ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 3691

Apple dominiert US FLash-MP3-Player-Markt

Schon fast gespenstisch

Autor: thyl - Datum: 05.05.2005

Wie hier berichtet, hat Apples Marktanteil in den Vereinigten Staaten für Flash-Player im März bei 58 % gelegen. Damit ist es Apple nur wenige Monate nach Markteinführung gelungen, auch in diesem Segment die Konkurrenten zu übertrumpfen, übrigens einfach durch Apples Wachstum, nicht durch Schrumpfung bei den Konkurrenten.

Interessant in dem Artikel ist auch, dass möglicherweise die Verzögerung bei der Einführung des iTunes Phones (Motorola) darauf zurückzuführen ist, dass die Telephongesellschaften gerne wollten, dass die Musikstücke (kostenpflichtig, versteht sich) über ihre Funknetze, und nicht über das Internet auf die Telephone gelangen.

Mit diesem unglaublichen Aufmerksamkeitsfaktor in der Öffentlichkeit sollte Apple eigentlich auch die Rechnerverkäufe ankurbeln können. Ich weiß nicht, warum da nicht mehr in die Werbung gesteckt wird (Mac mini, From the makers of the iPod, oder so).

Das nächste Ziel könnte dann irgendwann doch ein Film-Abspielgerät sein. Wie in der c't zu lesen ist, wird gerade mit ADSL Leitungen von 25 MBit/s experimentiert (geht nur bis ca. 2 km zur Vermittlungsstelle), und mit 16 MBit/s auch. Bei diesen Geschwindigkeiten und der Verwendung von H.264 in Quicktime sollte ein entsprechendes Gerät zum Herunterladen von Filmen langsam wirklich funktionieren. Hoffentlich gleich mit HDTV. Die Pal-Version wäre bereits mit einem Mac-Mini realisierbar, während man für HDTV einen speziellen Digitalsignalprozessor bräuchte, wie einen BSP-16 (noch nicht auf dem Markt) oder "The Cell" (auch noch nicht).

Kommentare

Werbung...

Von: dermattin | Datum: 05.05.2005 | #1
"Ich weiß nicht, warum da nicht mehr in die Werbung gesteckt wird (Mac mini, From the makers of the iPod, oder so)."

Damit dann noch mehr Leute in noch längeren Warteschleifen stecken? Apple will ja nicht mehr produzieren...

Irgendwer von Apple meinte mal ...

Von: mcj | Datum: 05.05.2005 | #2
... dass sie das Herumtragen-Können von Filmen nicht interessiert, weil das wegen der Rechts-Problematiken nicht mit den Filmverleihern zu vereinbar sei. Wo/Wer das war, weiss ich allerdings nicht. Deshalb wird es wohl keinen iPod Movie geben. Aber wer weiss, vielleicht ja doch für die iMovie Sammlung. Aber bei einem 16Mbit/sec stream ... das sind 2MB/sec?? ... das läuft auf 7200MB/7GB pro Stunde raus ... ist das wirklich ein Format für einen iPod?

Technisch gesehen dürfte das auch schwierig werden: ich habe mal gelesen, dass Apple das "Home-Verzeichnis-auf-iPod-lassen" nicht empfiehlt, weil die Festplatten eher für ein "ab-und-zu-Auslesen" konstruiert und nicht ideal für Dauerabspielen seien. Des weiteren kriegt der iPod ja auch nur deshalb die momentane Akkulaufzeit hin, weil die Platte sich regelmässig abschalten kann. Vielleicht könnte man mit den bisherigen iPods nur 1-2h Film am Stück sehen.

Gibt es nicht schon Creative/Sony/Tralala-Geräte mit Filmabspiel-Funktion? Weiss jemand wie bei denen sich das mit der Akkulaufzeit verhält? Und kommen die mit einer kleinen 1.8"/1"/0.85" Festplatte?

@mcj

Von: Thyl (MacGuardians) | Datum: 05.05.2005 | #3
Ein iPod Movie wird mE nicht kommen, da gibt es schon eine funktionierende Lösung, nämlich mobile DVD-Player. Ich dachte hier an ein Standgerät, passend zu DVD-Player und Satellitenempfänger, das man an den Fernseher anschließt, und an einen DSL-Router.

@ thyl

Von: johngo | Datum: 05.05.2005 | #4
" ... From the makers of the iPod ..."

Der Masse der iPod-Besitzer dürfte sehr
wohl bekannt sein, das sie einen Musik-
player von einem Computerproduzenten
besitzen.

Sei es der Firmenname, der Musikstore,
die Medien, der Hype oder die Funktionen
des Gerätes sowie die Bedingungs-
hinweise ... der Computerbezug ist
allgegenwärtig.

Gruss

johngo

Genau Johngo

Von: Karl Schimanek | Datum: 05.05.2005 | #5
" ... From the makers of the iPod ..."

Wie kann man nur *lach*
Hauptsache was geschrieben, nicht? :-p

äh sollte natürlich Nachtrag heissen.. n/t

Von: dermattin | Datum: 05.05.2005 | #6

Hups...

Von: dermattin | Datum: 05.05.2005 | #7
Ganz korrekt: "From the _creators_ of the ipod" [Link] ;)

Mit nahezu 100% dominiert Apple...

Von: bernd | Datum: 06.05.2005 | #8
...wahrscheinlich auch den Markt für MP3-Player mit einem ClickWheel und reinweisser Oberfläche und polierter, metallener Unterseite.

Statistik ist doch wirklich Alles!

h

Von: n | Datum: 08.05.2005 | #9
h