ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 3721

9,5 von 10 Sternen

Video-Editing Shoot-out Boxx vs. Dell vs. Mac

Autor: roland - Datum: 26.05.2005

Charlie White, seines Zeichens Executive Producer bei Digital Media Net, äußert sich in diesem zweiteiligen Testbericht recht eindeutig zu den Qualitäten des getesteten Dual 2,7 GHz G5 PowerMac:
"But until I’ve tested those newest dual-core Xeon and Opteron processors, I’d say that even though the Mac is still slower than the fastest PC in our benchmarks, for professional content creation it would be hard for me to pass it up. Highly recommended. 9.5 of 10 stars."
Die Kontrahenten? Boxx Technologies 3DBOXX R4.2 mit Dual AMD Opteron 248 sowie Dell Precision Workstation 470 Dual Intel Xeon 3.6 – also durchaus die High End Liga der Intel/AMD/Windowswelt...
Von einzelnen technischen Details abgesehen ist es wohl vor allem die Schlüssigkeit des Gesamtkunstwerks... ähem, Gesamtkonzepts, das überzeugt.

Kommentare

und dazwischen...

Von: kux | Datum: 26.05.2005 | #1
... vieeel werbung für final cut pro..... naja apple kann eben auch mit anzeigen den redaktor milde stimmen. ;)

Schon erstaunlich...

Von: dermattin | Datum: 27.05.2005 | #2
...wie Charlie Nasewhite da wieder ne 720 Grad Wendung hinlegt. Erst war Premiere so doll, dann die BOXX. Naja, jeder blickt früher oder später durch ;)

Was mich stört ...

Von: Reikon | Datum: 27.05.2005 | #3
... ist dieser Teil wo er meint, das AMD / Intel Prozessoren ja sooo viel besser sind als PowerPC. Für mich heisst das, dass der Kerl relativ wenig Ahnung von interna bzw. den verschiedenen Architekturen hat. Die x86 Architektur ist ein echter Moloch und es sollte ihn schon stutzig machen, das der G5 mit nahezu 1Ghz weniger teilweise schneller als die ach so tollen Xeons ist.

Und dieses 1-Button Maus Argument ... meimei. Ich glaube fast die PC'ler wären nicht mehr glücklich wenn sie das nicht mehr anbringen könnten. Überladene Rechtsklickmenüs sind meiner Meinung nach nicht gerade ein Vorteil von XP, aber das ist eine andere Sache.

IT Professionals haben Angst vor Macs…

Von: Gast | Datum: 27.05.2005 | #4
Als Alter Mac User freut mich so ein Testergebnis natürlich immer. Allerdings, in dieser "Preis"-Liga spielt natürlich auch die _Vernetzbarkeit_ eine ganz große Rolle (klar, ist gibt auch die Ich-AGs, die mit einem einzigen solchen System am Start sind…). Und da weiß ich aus der Praxis, dass mittlere Studio Betriebe oft IT-Abt. besitzen, die bei den drei Buchstaben "Mac" ganz heftige Zuckungen bekommen… klar, wer sich monatelang und für xxxx k€ als M$-applied Admin ausbilden lässt, hat wenig Kopf für ein zweites Betriebssystem…
Apple sollte da m.M. deutlich mehr auf die einfache und problemlose Vernetzbarkeit hinweisen!
Und nochmal zum "Einzelkämpfer": Die TCO wäre sehr wichtig (die wenigstens Cutter die ich kenne, können ihre Systeme selbst administrieren); und die Vernetzung weiterer Applikationen (AE, Motion, Shake, PS etcpp.) kann/muss nicht bei DOS ein wenig… shakey sein ;)

Grad im Profibereich...

Von: dermattin | Datum: 27.05.2005 | #5
..ist die Preisdiskussion vollkommen albern. Der Anwender kostet das vielfache der Hard- oder Software. Ein Auftrag bringt das Vielfache. Die Anschaffungskosten sind daher eigentlich egal, viel wichtiger sind da die Ausfallzeiten oder der Workflow.

Profibereich

Von: johngo | Datum: 27.05.2005 | #6
... und die Erweiterbarkeit!

und die Erweiterbarkeit

Von: Karl Schimanek | Datum: 27.05.2005 | #7
ist ja beim G5 nicht gegeben, schon klar ;-)

tone-deaf ?

Von: Mr.Mike (MacGuardians) | Datum: 27.05.2005 | #8
"The only tone-deaf feature that has stubbornly stayed with Macs for many years is that idiotic button-less mouse. "(...)

Auch eine Art Attitüde, wer sich so ausdrückt in einem Testbericht ...

seufz

Von: hop | Datum: 27.05.2005 | #9
vielleicht sollte sich nicht nur der autor des reviews sondern auch die macguardians das hier mal durchlesen:

[Link]

@ karl

Von: johngo | Datum: 27.05.2005 | #10
Entschuldigung, Karl!
Die Erweiterbarkeit ist natürlich völlig unwichtig!*

Gruss


* Ist das jetzt so richtig formuliert, das
wirt wieder in eine Grundsatzdiskussion
einsteigen können? ;)

Johngo:

Von: Karl Schimanek | Datum: 27.05.2005 | #11
Das die Erwiterbarkeit keine Rolle spielt ist gebauso falsch wie, dass man den G5 nicht erweitern kann.

Johngo 0:2 Karl ;-)

Ein ...

Von: johngo | Datum: 27.05.2005 | #12
... G5 ist nicht für Videobearbeitung
brauchbar!

Johngo 0:3 Karl ;-)

Das

Von: Karl Schimanek | Datum: 27.05.2005 | #13
wird ja ein Kantersieg für mich ;-)

Oh mann

Von: Gulaschpizza | Datum: 27.05.2005 | #14
Wenn man das hier so liest - wenn Macs gelobt werden, sind die Autoren des entsprechenden Artikels "gut", sonst haben sie "Keine Ahnung" oä.

Gruß aus 31° im Schatten

Fabian

Charlie White

Von: Karl Schimanek | Datum: 27.05.2005 | #15
Ist und bleibt ein Idiot...

Hard Disk Speed

Von: Carlo | Datum: 27.05.2005 | #16
Durch was ergibt sich eigentlich der rießige Unterschied im Festplattenspeed?
Der Mac liest und schreibt weniger als die Hälfte an Daten in der gleichen Zeit, wie die PCs.

Out of the box

Von: mactrix | Datum: 27.05.2005 | #17
Man kann mit PC Hardware derzeit die absolute Spitzenperformance erreichen, auch was Storage, SAN und Clustering angeht.

Der Punkt ist einfach nur dass man unendlich viel Zeit damit verbringt sich in die Materie einzulesen, die richtigen Komponenten zu finden, alles zu konfigurieren und vor allem zu bezahlen. Den hier gibt es keinen Preisvorteil mehr, wie man es von Aldi, etc. kennt, ganz zu schweigen vom Total Cost of Ownership.

Apple G5 auspacken, aufstellen, arbeiten. Ähnlich einfach geht es mit dem Xserve RAID und auch Xsan ist kein Buch mit sieben Siegeln. So etwas gibt es auf PS-Seite nicht. Da kann er auch ruhig mal ein paar Prozent langsamer sein.

Wenn man...

Von: dermattin | Datum: 28.05.2005 | #18
[Link] Aleksandar Ristic: "Wenn man ein 0:2 kassiert, dann ist ein 1:1 nicht mehr möglich."

@dermattin, ebenfalls OT

Von: tomvos | Datum: 28.05.2005 | #19
[Link]

Die Sprüche sind ähnlich gut.

Wahl und Qual

Von: Heico | Datum: 28.05.2005 | #20
Hi,

----
Der Punkt ist einfach nur dass man unendlich viel Zeit damit verbringt sich in die Materie einzulesen, die richtigen Komponenten zu finden, alles zu konfigurieren und vor allem zu bezahlen.
----

wer die Wahl hat, hat die Qual :
Alufelgen vom Fahrzeughersteller sind ordentlich und passend - Alufelgen aus dem Fachhandel gibt es in größerer Auswahl, d.h. besser oder schlechter verarbeitet, bzw. individueller.
Im kleinen Laden nebenan gibt es eine kleine Auswahl an Joghurt - schmecken tut der auch ... im großen Supermarkt erschlägt einen fast die Auswahl, dafür kann nach den eigenen Vorlieben besser auswählen (billig - aber auch teuer und exotisch).

... gibt natürlich auch Leute die Angst vor solcher Auswahl haben - oder dadurch unsicher werden, etwas falsch zu machen.
Das ist aber halt so : Auswahl erfordert eben auch zu wissen was man haben möchte.

Gruß, Heico
P.S. wenn man zynisch wäre, könnte man auch argumentieren : bei dem einen System verbringt man halt die Zeit mit Einlesen in die Materie ... bei dem anderen mit Warten auf das Bestellte ;-)

Heico:

Von: kai | Datum: 28.05.2005 | #21
"P.S. wenn man zynisch wäre, könnte man auch argumentieren : bei dem einen System verbringt man halt die Zeit mit Einlesen in die Materie ... bei dem anderen mit Warten auf das Bestellte ;-)"

LOL! Touché würd ich sagen....

Von welchem "anderen" System redet Ihr ...

Von: johngo | Datum: 28.05.2005 | #22
... hier eigentlich? Nicht von Dell?
Die liefern Rechner, Monitor, Drucker,
Beamer, Handheld etc. ... alles aus
einer Hand und mit den entsprechenden
Systemen und Treibern vorinstalliert.
Da kann man auch innerhalb von
wenigen Minuten nach dem Aufbau
verlässlich arbeiten.

Gruss

johngo

Ach so ... bevor ich es vergesse!
Johngo 0:4 Karl ;-)

@ Kontrahenten

Von: Forscher | Datum: 28.05.2005 | #23
Als Nichtnerd mit akzeptablen Genitalien: Worum geht es eigentlich beim Flamewar?

Aber German-bash.org ist genial …

OT: Der letzte Beweis...

Von: dermattin | Datum: 28.05.2005 | #24
...dass der iPod wirklich Mainstream ist:

Witztechnisch angesiedelt im PC User Bereich [Link] (h264).

iBux!?

Von: kULtObJeKt | Datum: 28.05.2005 | #25
Aaaaaah! Ist das schlecht! Bitte eine würdigere Verarschung. Ich will auch lachen können :-)

@Reikon -> zustimm!

Von: tante.may | Datum: 30.05.2005 | #26
>>>Überladene Rechtsklickmenüs sind meiner Meinung nach nicht gerade ein Vorteil von XP, aber das ist eine andere Sache.<<<
zustimm.

nun gibs ja auch noch die überladene linke fenster spalte, die dauertn irgend was hin undher sortiert.

gruss daniel