ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 3729

QuickTime 7.0.1 -- Vereinzelter Ärger?

Erfahrungsberichte anyone?

Autor: flo - Datum: 01.06.2005

Das seit letzter Nacht verfügbare QuickTime-Update scheint in den allermeisten Fällen keine Probleme zu bereiten, MacEssentials verweisen allerdings beispielsweise auf das Blog von Joi Ito, wo von einem nicht mehr startenden Mac berichtet wird. In einem Fall mache auch iTunes bei angeschlossenem iPod Probleme. Auch bei fscklog finden sich Anmerkungen zum QT-Update. Am gravierendsten könnte jedoch sein, dass nach der Installation von QT 7.0.1 anscheinend ein parallel installiertes, älteres QuickTime Pro seiner Pro-Features beraubt wird. Wer dies oder andere Probleme und/oder positive Effekte bestätigen oder widerlegen kann, möchte das doch in den Kommentaren kundtun.

In den Kommentaren bei Joi Ito findet sich übrigens eine kurze Anleitung für ein Script, welches die FullScreen-Funktionalität auch mit dem Standard-Player ermöglicht. Wer das ohne Script haben möchte, der kann auch die Freeware QTAmateur (77 kB) verwenden, die darüber hinaus das Exportieren in alle Formate erlaubt, die auch QuickTime (7) versteht.

Kommentare

Yes, Mac startet nicht mehr

Von: DOSenFreddy | Datum: 01.06.2005 | #1
Einer unserer User kann nach einem Update seinen Mac nicht mehr starten. Bleibt in dem Moment hängen wo die Anmeldemaske kommen sollte.

iPod und Quicktime 7.01

Von: jokkel | Datum: 01.06.2005 | #2
Mein iTunes wollte nach dem Quicktime Update einfach nicht mehr, sobald der iPod angeschlossen war. Es hat sich einfach verabschiedet.

Es stellte sich heraus, dass die iPod Liederdatenbank irgendwie kaputt gegangen war. Ein Restore des iPod hat die Probleme gelöst.

Alles ein bischen schneller ...

Von: Arcater | Datum: 01.06.2005 | #3
Nach dem Update auf 7.01 hatte ich folgende Änderungen:

Meine beiden iMacs G5 starteten schneller und reagierten schneller. Beim videoabspielen, Stream ansehen, etc. konnte ich keine Änderung feststellen.

Gruß,

Jan

Hier auch alles schneller

Von: Flippidu | Datum: 01.06.2005 | #4
Das mit dem schneller starten kann ich bestätigen. Der Rest geht auch fixer. Am Neustart an sich kann es nicht liegen. Auch am eventuellen Prebinding nicht.
Bitte weiter so, Apple :-)

Probleme mit iCal

Von: Joochen | Datum: 01.06.2005 | #5
Hm - scheinbar hat dieses Update meine iCal Settings zerpflückt. Nach dem Update waren die Farben der einzelnen Kalender nicht mehr so wie vorher engestellt und iCal braucht auch mehr Systemressourcen, wenn es im Vordergrund ist ... das ist ganz und garnicht nicht schön ... *grmpf* Ausserdem scheinen auch abonnierte Kalender nicht mehr korrekt aktualisiert oder dargestellt zu werden. Sehr merkwürdig, aber die Probleme treten tatsächlich erst _nach_ der Installation von QT 7.0.1 auf ...

War auch bei mir

Von: Joinny | Datum: 01.06.2005 | #6
Hallo!

Das war auch vor 2 Wochen bei meinen iBoom so. Der RAM auf dem Board war kaputt. Da startete der ab einen bestimmten Punkt nicht mehr, oder am anfang pipte es 3 mal und dann ging nichts mehr. Da lag es nicht an einen Update.

Bis später...

interessant...

Von: kux | Datum: 01.06.2005 | #7
... seit update auf 7.0.1 läuft bei mir quicktime schneller als vorher. (pro version, g5 dual 2.3, 10.4.1). kaum klicke ich auf das icon im dock ist quicktime schon fertig gestartet. wenn alle programe so starten würden. *träum*

Quicktime 7 BUGs

Von: Rio1906 | Datum: 01.06.2005 | #8
Seit Quicktime 7 sind verschiedene Funktionen speziell in der PRO Version nicht mehr funktionsfaehig!! so kann zB ein QTPRO user bei QTVR Dateien weder einen Kommentar ( zB Copyright/ Ersteller etc.)noch zusaetzliche "sprites" einfuegen ( zB Rotation Sprite) auch bei 7.01 wurde da noch nichts dran geaendert. Hunderte von prof. Fotografen weltweit raufen sich die Haare aus da diese terminkritische Arbeiten nicht fertigstellen koennen. Siehe QTVR content HIER [Link]

QTPro Version erhalten

Von: Jan-Henrik Preine | Datum: 01.06.2005 | #9
Wenn man kein Geld für die Version 7 von QuickTime Pro ausgeben möchte, kann man seine "alte" 6er Pro-Version erhalten. Man muss dazu nur den bisherigen "QuickTime Player" umbenennen, z.B. in "QuickTime Player 6.5". Wenn man nun QuickTime 7 installiert, hat man anschliessend 2 Player. Die Pro-Features des alten Players bleiben erhalten und man kann alternativ auch die neue Version ausprobieren, natürlich ohne Pro-Features.

@Jan Henrik

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 01.06.2005 | #10
Dieser "Trick" ist schon bekannt. Läuft hier mit QT 7.0 auch wunderbar. Angeblich (eine Meldung in den Kommentaren bei MacEssentials) aber ist damit bei 7.01 Schluss. Keine Pro Features mehr bei einer älteren Version.

:: QTPro Version erhalten

Von: Rio1906 | Datum: 01.06.2005 | #11
Das kommt leider fuer mich zu spaet... habe schon bei 10.3.9 auf QT7 upgedatet... und nun kann ich meine Filme ( QTVR) nicht mehr editieren... Bis endlich Apple seine gravierenden Software Fehler einsieht...... oder ich muss zum PC wechseln fuer diese Arbeiten...... welch eine Schande,.......

OT

Von: Stephan aus B. an der S. | Datum: 01.06.2005 | #12
Gerade erfreute mich das triste Fernsehprogramm mit einem iPod-Spot, einer dieser beiden neuen. Ich freu mich!

Riu1906

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 01.06.2005 | #13
Hast du nicht vielleicht eine Sicherung deines Systems noch mit QT Pro? Spiel das doch einfach zurück?

iMovie Projekte aus 6.x QT

Von: Isecram | Datum: 02.06.2005 | #14
Möglicherweise ist es so daß unter QT6.5 bearbeitete iMovie iDVD Film und Projekte Tonaussetzer haben. Genau lokalisieren konnte ich den Fehler nicht. Aber nach downgrade auf QT6.5.2 funktionierte alles wieder prima.