ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 3745

MacGuardians proudly present:

Der PowerMac P4+

Autor: roland - Datum: 06.06.2005




Mit freundlicher Unterstützung von Leser Stefan Dziallas sind wir weit vor Steves offiziellem Zeitplan in der Lage, den ersten neuen PowerMac mit Intels exklusiv für Apple gefertigten QuadCore CPUs vorstellen zu können ;-)

Kommentare

Da fehlt was!

Von: SlickOne | Datum: 06.06.2005 | #1
Der Intel Inside Kleber!

Und das "Bing Bing Dli Bing" ...

Von: Dieter | Datum: 06.06.2005 | #2
Dieses Jingel ist dermassen zum Kotzen, da wird mir schon wieder schlecht. Am besten ich trinke noch den Rest der "43" Likor-Flasche aus!

Sorry ich muss kotzen!

Von: tonidigital | Datum: 06.06.2005 | #3
und dazu auch noch einmal fluchen:


FFFFFFFUUUUUUuuuuuuuUUUUUCCCCKKKKK!!

Schuld ist nur IBM!

Von: RamaDiGalama | Datum: 06.06.2005 | #4
Oder Moto.. Warum können die nicht CPUs bauen die halbwegs mithalten?

Geschäftssinn

Von: Toni | Datum: 06.06.2005 | #5
Apple: denk daran, die Fläche der Macs für das Anbringen des Intel-Logos zu vermieten (so wie bei formel 1).

wenn intel das nicht will (apple: verlange horrende preise....), so stört uns doch das nicht.

apple: amd hätte bessere prozzis... weniger strom, billiger und innovativer... (ich hab keine amd-aktien...)

Noch ein kleiner Dolchstoß...

Von: 00101010 | Datum: 07.06.2005 | #6
...an alle, die vor kurzem einen Mac mit G5 Proz gekauft haben: Eure Geräte sind quasi nur noch Schrott! Nicht jetzt gleich,aber so in ein zwei Jahren, wenn eine Neuanschaffung nötig wird (oder zumindest ineteressant), dann wird der Wiederverkaufswert der Prunkstücke wohl (leider) total eingebrochen sein. Denn zum einen, Fat-Binaries hin, Rosetta her: Das nutzt vor allem den neuen Rechner. Schon bald (Orakel, Orakel) werden die neuen Produkte von Adobe, M$ et al. vor allem nur noch auf den Intel-Maschinen laufen und eben nicht mehr auf G4/G5. Oder zumindest werden sie nicht so gut laufen...
Zum anderen: wer will die G5-Maschinen dann überhaupt noch haben: Unsicherheit was zukünftige Software angeht, nicht MacOS 9-bootfähig (Classic-Umgebung ist KEIN Ersatz), damit auch für die "ewig gestrigen" nicht ineressant, und zu guter letzt dann auch schon ein wenig betagt. Ob es die Maschinen zu Sammlerstücken schaffen, wird die Zeit zeigen,aber dafür sind sie eigentlich nicht selten genug.

Ich schätze zudem, Apple wird es bis zur Veröffentlichung des ersten Intel-Macs schwer haben, die Verkäufe auf dem Niveau der letzten Monate zu halten... Und das dauert ja noch ein Jahr (und dann auch erstmal nur der MacMini). Aber veilleicht irre ich mich da ja auch...

Ich will hier wirklich nicht flamen oder das jüngste Gericht heraufbeschwören. Das ist eben Apples neuer Weg und ich werde mir das ganze wie immer gespannt anschauen. Und meinen MDD G4 1 GHz werde ich wohl auch nicht mehr verkaufen, schon als Erinnerungsstück, als wir uns noch als Rebellen oder besser "Piraten" fühlen durften (obwohl: eigentlich ist das auch ein wenig albern, oder ;) ).

Gute Nacht, morgen sieht als schon wieder ganz anders aus

00101010

was denn jetzt

Von: nein danke | Datum: 07.06.2005 | #7
welchen rechner kann ich mir jetzt kaufen. das ich nen ibm prozessor hb war ja schon nervig, aber intel?

Ich schau mal grad im Keller was mein Apple II e macht!!!!!!!

Intel offline!

genau nach wunsch

Von: Marek | Datum: 07.06.2005 | #8
Super, ich dachte jetzt hau ich voll rein und kauf mir den dicksten Mac wo alle meine Updates des letzten halben Jahres drauf laufen und dann guck ich mir den ganzen Quatsch nicht mehr an...was passiert der Apple-verein zeigt deutlich das das mit dem Kult doch nur alles mehr oder weniger cleveres Marketing ist und lässt sehn wo's wirklich drum geht:$$$. Bin gerade mit dem Installieren fertig, alles läuft, jetzt macht mir der Herr Jobs (hops) den Absprung vom Update-wahn in die kreative Phase extra leicht. Danke :) und Tschüss

Ja, ich habe noch eine Apple- Motorola Sammlung!

Von: Hannes | Datum: 07.06.2005 | #9
Ich sehe jetzt meine verstaubte Apple- Motorola Sammlung mit anderen Augen!
Werde gleich meinen feinsten Staubwedel herausholen!

Oh Weh

Von: Holger | Datum: 07.06.2005 | #10
Nix verstanden von der Keynote… schlechter Beitrag, schlechte Postings. Sechs - Setzen!!!

Nix davon, was Iht hier auswalzt, kam in der Keynote vor. Es ging umd die strategische Positionierung der PPC vs Intel Plattform für die kommenden 10 Jahre.

@ MacGuardians: macht mal halblang mit Eurem Geheule und schreibt 'was gescheites.

Wieso PowerMac?

Von: Oli T. | Datum: 07.06.2005 | #11
Der kann dann so nicht mehr heißen. Ich wette auf "InMac" :-)

Alles scheiße das. Ich verkaufe meine Digicam, benutze wieder Silber-Halogenid, kaufe mir einen schönen Füllfederhalter und Büttenpapier, hole meinen Schallplattenspieler vom Dachboden und höre wieder Vinyl, lasse mir die Haare lang wachsen und rauche lustige Sachen so wie diejenigen, die mit dem Regenbogen aufgewachsen sind.

Wer braucht eigentlich WIRKLICH einen noch schnelleren Rechner???