ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 3768

Merlin verpasst, schade!

Aber vielleicht schafft es ja einer von Euch?

Autor: roland - Datum: 16.06.2005

Wenn ich etwas auf dem Mac unter Mac OS X immer vermisst habe, war es eine vernünftige, einfach zu bedienende und trotzdem leistungsfähige Software für professionelles Projektmanagement. Allein deshalb hatte ich auch vor, rüber zu fahren zur heute begonnenen MacExpo in Köln. Leider standen dem meine lieben Kunden entgegen, beziehungsweise deren knappe Timings. Kann man nix machen. Aber vielleicht hat ja von den Lesern unserer grünen Seite der eine oder andere Muse, in Köln bei ProjectWizards vorbeizuschauen und einen intensiveren Blick auf die neueste Version von Merlin zu werfen? Teilnahmekarten für zwei Merlin-Messeaktionen gibt's an gleicher Stelle: Stand 200 D in Halle 6, Messe Köln. Morgen von 11h30 bis 12h00 wird zudem eine halbstündige Tour durch die Feinheiten des Programms präsentiert. Entgeht mir leider auch. Da ich das Programm aber in ein paar Tagen hier haben werde zum Praxistest, ist das nicht sooo schlimm. Ansonsten von hier aus (einem derzeit reichlich schwülen Büro irgendwo im Taunus) viel Spaß allen Lesern, die sich einen Besuch auf der MacExpo gönnen. Und dabei vielleicht MacGuardians treffen ;-) Enjoy!

Kommentare

Ich fand, dass die Programmierer...

Von: jochen | Datum: 18.06.2005 | #1
bei Merlin einiges getan haben.
Hatte mir Merlin, als es rauskam (Version 1.0) mal installiert und kurz getestet. Da es mir damals aber noch recht unfertig erschien, habe ich das Programm nicht weiter getestet.
Nun gibt es die Version 1.3.3 un die erscheint mir schon recht gut.

Im übrigen ist Merlin lt. Geschäftsführer auch schon für Intel umgestrickt.
Der Entwickler war auf der WWDC und hat es dort schon angepasst.

Ich werde dann die neue Version mal testen.

Im übrigen kann man Mindmaps mit Nova-Mind erstellen, auf das Merlin Icon ziehen und Merlin setzt das Mindmap direkt um.

Jochen

Merlin ist super

Von: Dirk Beckmann | Datum: 18.06.2005 | #2
Habe mir gestern auch das Produkt länger erklären lassen und muss sagen: Hut ab! Es ist durchdacht, es lässt sich auf persönliche Bedürfnisse anpassen und wird von Leuten entwickelt, die sich mit User-Interfaces auskennen. Die Software erzeugt auf Wunsch eine saubere XML-Datei (zum Export zu M$ Project), die man auch mit anderen Tools bearbeiten kann. So werden wir, für unsere spezielle Projektmanagement-Methode (fast) alles mit Merlin abbilden können.
Die fehlenden Vernetzungs-Features (Client/Server oder Peer2Peer, vielleicht sogar Webaccess) wird es wohl in Zukunft geben, sodass man das System auch in Gruppen nutzen kann.
Wir werden das Tool ab sofort zur Organisation und Planung von größeren Softwareprojekten einsetzen - und wer will kann mich gerne in zwei bis drei Monaten fragen, wie es geklappt hat.

eine kleiner kraftprotz ...

Von: sonderwerk | Datum: 18.06.2005 | #3
___dem beitrag kann ich nur zustimmen! gestern, freitag, war ich auf der expo und habe mir intensiv (ca. 45 min) dieses produkt vorführen lassen. selbst architekt und projektmanager kann ich berichten, die erste version dieser app ist »kräftig«, die zweite (die ProjectWizards-leute führten die ziele auf) wird »mächtig«. der import/export zum marktführer M$Projekt klappt ohne probleme, die oberfläche ist intuitiv, übersichtlich und fast immer selbsterklärend. das zusammenspiel zb mit Adressbuch, iCal funktioniert gut und soll für die zweite auflage des programms mit noch mehr möglichkeiten ausgestattet werden. sicher gibt es in version 1 dinge die man sich wünscht (email-versendung, server/client-system usw), aber wie gesagt, dies soll in der zweiten version vorliegen. ich werde mich nun in merlin einarbeiten und dieses produkt auch meinen kunden empfehlen. gruss sonderwerk

merlin ist halt noch sehr jung...

Von: Marcus | Datum: 17.06.2005 | #4
...grundsätzlich lässt sich damit schnell arbeiten. Aber:

- es gibt noch keine Netzwerkfähigkeit (außer einem sehr guten Web-Export)
- die Ressourcen-Verteilung ist kryptisch
- man kann keine Soll/Ist-Pfade erkennen
- die Budgetierung ist auch merkwürdig und irgendwie unverständlich

Aber immerhin reagieren die sofort auf Mails und Anregungen.

Ich hoffe sehr, daß sich das schnell weiterentwickelt und nicht wie andere Projekte mit guten Ansätzen scheitert (siehe bizzcross/mono/revolver)

Fasttrack

Von: pm | Datum: 17.06.2005 | #5
Fasttrack hat eines sehr gute Funktionalität auch im täglichen Gebrauch. Ueber die Qualität und Menge der Icons lässt sich diskutieren. Was ich extrem schätze sind die Berechnungs-möglichkeiten

FastTrack

Von: Rio1906 | Datum: 17.06.2005 | #6
Seit Anfang der 90ziger vermiss ich beim Mac kein Projektmanagement Tool, denn es gibt doch Fasttrack [Link] mittlerweile als Version 8 und natuerlich fuer X
Die Darstellung des Merlin erinnert mich stark an (MS) Projects ( igitt ) das haesslichste Terminplanungsprogramm was ich mir vorstellen kann...

bin auch an merlin interessiert

Von: clemotion | Datum: 16.06.2005 | #7
aber leider auch nicht in köln.

Was stimmt bei Merlin denn an den Budgets nicht?

Von: sequeller | Datum: 17.06.2005 | #8
-> Markus:

Was ist an den Budgets in Merlin unverständlich? Ich arbeite seit langer Zeit damit und komme sehr gut mit der Aufteilung klar:

Erst ein Budget vergeben und dann durch Ressourcen und Kosten der Elemente davon abziehen… fertich.

nun ja, iTaskX 2.1 bitte nicht vergessen

Von: mac | Datum: 17.06.2005 | #9
iTaskX 2.1 macht ebenfalls keinen schlechten Eindruck.

mac