ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 3777

Rrring-Rrring!

Hat's endlich geklingelt bei den US Mobilfunkanbietern?

Autor: roland - Datum: 26.06.2005

Laut Reuters soll das immer wieder aufgeschobene Motorola/Apple iPhone nun wohl doch endlich kommen. Cingular Wireless, einer der größeren Mobilfunkbetreiber in den USA, scheint nun als Erster mitzuziehen. Sprint wird möglicherweise als Nächster folgen. Diverse munkeln etwas von einer entsprechenden Ankündigung seitens Apple am 4. oder 7. Juli und beziehen sich dabei auf diesen bei MacBidouille erschienen Beitrag, der wiederum einen Artikel im 'Le Figaro' zur Basis hat. Immerhin: Frankreichs führende Tageszeitung soll sich ihrer Sache bezüglich der unmittelbar bevorstehenden iPhone-Einführung völlig sicher sein...

Kommentare

Ich brauche …

Von: Lynhirr | Datum: 26.06.2005 | #1
… kein iPhone. Ich hätte gerne eine Tabellenkalkulation von Apple!

Die Tabellenkalkulation...

Von: jochen | Datum: 26.06.2005 | #2
inklusive Diagrammen sollte besser oder mindesten so gut sein wie.

Excel
Ragtime
Aabel

Mit anderen Sachen brauch mir Apple gar nicht zu kommen !!!!

Jochen

Hmm...

Von: dermattin | Datum: 26.06.2005 | #3
Mir wäre ein Handy von Apple lieber als ein Motorola mit iTunes drin.

Le Figaro

Von: Stephan aus B. an der S. | Datum: 26.06.2005 | #4
Habe mal spaßeshalber beim Figaro geguckt, aber nichts ausser zwei Artikeln zum Mac mini gefunden...

Figaro hier und Figaro da...

Von: Roland Mueller | Datum: 26.06.2005 | #5
War mir auch aufgefallen. Muss aber nichts bedeuten, da die Print- und die Onlineausgabe des Figaro inhaltlich nicht identisch sind.

Tabellenkalkulation

Von: pm | Datum: 26.06.2005 | #6
Warum nimmst du nicht Mesa. Läuft mittlerweile stabil. Der Funktionsumfang ist deutlich höher als z.B Appleworks, Optional solltest du allenfalls noch ein Auge auf Quantrix werfen das mehrdimensionale Spreadsheet.

Mein T610 ist schrott..

Von: Borbarad | Datum: 26.06.2005 | #7
... und es teht die vertragsverlängerung an. Ich will endlich wissen was hinter dem iTunesHandy steckt! Bei den heutigen Modellen kommt nicht so das habenwill auf wie noch beim T610.


B

Ich will kein

Von: LuckyKvD | Datum: 26.06.2005 | #8
iTunes-Handy! Ich habe einen iPod! Besser wäre ein Smartphone von Apple!

Und eine Tabellenkalkulation wäre auch klasse! :-)

Auf das iTunes Mobiltelefon von Moto hab ich lange gewartet

Von: Karl Schimanek | Datum: 26.06.2005 | #9
Hab noch ein 5110 :-D
Hoffe das Moto Mobiltelefon hat keine Digicam und so n Schrott!

Der Empfang muss gut sein, iSync kompatibel und meine iTMS Musik abspielen können.

Sollte mir das Mobiltelefon nicht gefallen, dann kauf ich mir den Communicator von Nokia und die Musik bleibt auf meinem iPod mini.

P.S. Was ist ein Handy?

Abkürzung für...

Von: jochen | Datum: 26.06.2005 | #10
Häään diii keen schnuuur

Jochen

iTunes Handy meets HipTop ?

Von: Tilo Seiring | Datum: 26.06.2005 | #11
Mich würde es nicht wundern wenn das kommende iTunes Phone ähnlich dem SideKick von Danger arbeitet. Gebundelt mit einer Flatrate und .mac wäre das schon eine nette Sache.
Zumal Jobs alter Kumpel Steve Wozniak bei Danger mit rumfummelt:
[Link]
Warten wirs ab.

scheiß hiptop

Von: dave | Datum: 26.06.2005 | #12
n ding was ich mit mir rumschleppen will soll möglichst klein sein und nich son backstein wie die ganzen communicators, blueberries oder treos oder was weiß ich... dünner als 2 cm auf jeden fall

HipTop

Von: Tilo Seiring | Datum: 26.06.2005 | #13
der HipTop wär mir auch zu groß, aber diese Art Push Technologie zusammen mit .mac find ich ganz interessant.

Duden

Von: André | Datum: 27.06.2005 | #14
Ja natürlich steht das im Duden. Hast du denn keinen ;-)

Handy, das; -s, -s (anglisierend) (handliches schnurloses Funktelefon)

Das scheint dich ja richtig mitzunehmen, dass man hierzulande Handy dazu sagt. Warum eigentlich?

Gruß, André

Schweden

Von: André | Datum: 27.06.2005 | #15
Zum Glück hat sich hier nicht der schwedische Ausdruck durchgesetzt:

[Link]

Gruß, André

Was haben die Leute gegen Kameras in Handys?

Von: SODL | Datum: 27.06.2005 | #16
Ich versteh nicht so wirklich, warum viele Leute gegen Digicams in Handys sind? Ist doch ne geniale Sache. Mein K750i macht ganz passable 2MP-Fotos.
Ich bin froh, nicht immer meine Digicam mitnehmen zu müssen. Kann so auch mal spontan ein Foto machen.
Wenn ich heute noch ein 5110 benutzen müsste, würde ich durchdrehen... wie kann man nur so ein Technikverweigerer sein? ;-)

just my 2 cents
SODL

@SODL

Von: fränk | Datum: 27.06.2005 | #17
2MP-Fotos. Ganz toll.
Und das ganze mit ´ner alten Glasscherbe als Objektiv.

Die schrauben die Pixelzahl nicht hoch damit die Bilder besser werden, die schrauben die Pixelzahl hoch, damit die Technikbefürworter größere Datenmengen verschicken können. Und das machen sie weil sie mehr von Deinem Geld wollen.

@fränk

Von: SODL | Datum: 27.06.2005 | #18
Natürlich sind 2MP noch nicht das ganz große Kino. Allerdings werden die Geräte immer besser. Wenn ich mir da die 0,1MP Cams von vor 1, 2 Jahren anschaue... ;)
So ist das halt... früher gabs auch nur schwarz/weiß Fernseher, dann Farbfernseher, dann nur ganz kleine und dann immer größere, erst ganz tiefe und nu ganz flache und HDTV ist auch schon in den Startlöchern.
Und das die nur mein Geld wollen is ja irgendwie logisch oder nicht?

meinte es warscheinlich...

Von: nico | Datum: 27.06.2005 | #19
... andersrum. das 2mp schon zuviel sei fuer die flaschenboden-optik. wuerde weniger reichen. das mehr ist nur fuer den provider interessant...

@SODL

Von: fränk | Datum: 27.06.2005 | #20
Es hat nichts mit der Anzahl der Pixel zu tun. Es ist nicht möglich mit einer Handy-Cam eine vernünftige Aufnahme zu machen, weil das Objektiv nix taugt. Auch bei 12MP würde sich das nicht ändern!

@fränk

Von: SODL | Datum: 27.06.2005 | #21
Und was spricht dagegen, dass sich das in nächster Zeit ändern wird? Ist ja logisch, dass die Digicams in Handys imme besser werden, oder nicht? :)
Zudem sind die 2MP für gelegentliche Fotos ganz ok:
[Link]
[Link]
[Link]

ist auch voellig...

Von: nico | Datum: 27.06.2005 | #22
ausreichend. sehen gut aus, deine fotos. und ne kamera im handy dabei zu haben ist recht praktisch. fraenk meint nur, dass die aufloesung eines aufnahmesystems auch durch die optik bestimmt wird. und da ist eben bei diesen kleinen bauformen schnell schluss - ist ne optische sache - laesst sich nicht beliebig aendern. das ist schon sehr ausgereizt.
wie weit man hier gehen kann, muesste man mal in der praxis probieren.
und ne gute knipse im handy ist auch ok. muss man ja nicht per handy verschicken, kann man auch am rechner auslesen, oder (hab naemlich keins)?

@SODL

Von: fränk | Datum: 27.06.2005 | #23
zugegeben, die sehen wirklich ganz gut aus.

Kamera im Handy

Von: Haiko | Datum: 27.06.2005 | #24
Das Problem ist, dass Du in viele Unternehmen mit so 'nem Kamera-Dingsbums gar nicht mehr rein kommst von wegen Werkspionage und so.
Und das zweite Problem ist, dass man heute so gut wie keine Mobiltelefone ("Händies" für die Kids) mehr ohne Kamera kriegt.

Klein muß nicht schlecht sein

Von: Carlo | Datum: 27.06.2005 | #25
Man kann Heute durchaus sehr gute optische Leistung selbst mit gepressten Linsen erzielen, die in der Medizin und Wissenschaft bereits seit Jahren angewendet werden. Das die Linsen in Handys automatisch nicht gut sind, ist reine Mutmaßerei. Vermutlich weil sie so klein aussehen. Allerdings soll man diese nicht zerkratzen oder verschmieren.
Das teuerste und beste Objektiv bietet mit einem kleinen Fingerabdruck auf der Oberfläche bereits eine schlechtere Qualität, als das billigste, mieseste aber saubere Objektiv. Das konnte man schon bei verschiedenen Tests ermitteln.

Carlo

@nico&fränk

Von: SODL | Datum: 27.06.2005 | #26
Sag ich doch, dass die Fotos ganz ok aussehen. Aber mir glaubt ja niemand. ;-) Zudem hab ich sie nur in ner kleineren Auflösung hochgeladen. Die Cam macht normalerweise etwas um die 1600pixel.
Die Fotos kann man übrigens einfach per BT oder per USB-Kabel (im Lieferumfang enthalten) auf den Mac schieben.
Achja... ich arbeite übrigens nicht für SE. Bin aber schon ziemlich begeistert von dem Handy. ;-)

@SODL

Von: Philipp | Datum: 27.06.2005 | #27
Wie siehts denn mit dem K750i und iSync aus? Sin die beiden kompatibel? T610 und iSync funktionieren ja wunderbar ...

@Philipp

Von: SODL | Datum: 27.06.2005 | #28
Derzeit wird das K750i noch nicht von iSync unterstützt. Ich hoffe aber mal, dass sich das bald ändert. ;-)

@ haiko

Von: nico | Datum: 27.06.2005 | #29
"Das Problem ist, dass Du in viele Unternehmen mit so 'nem Kamera-Dingsbums gar nicht mehr rein kommst von wegen Werkspionage und so."

genau. und wenn du im kino sitzt mit so einem teil und du haelst dir das ding am ohr - dann wirste gleich verhaftet, weil die armen kinobetreiber denken, du willst den film unerlaubterweise mitschneiden.
apropos kino, wann gehen wir mal wieder hin?

@ fränk

Von: johngo | Datum: 27.06.2005 | #30
Das ist wirklich eine seltsame Einstellung,
denn kleine Objektive werden erst nur
richtig gut, wenn man sie baut, in
Geräte einbaut, verkauft, dafür das
Geld erlöst und den Markt schafft, um
sie weiterzuentwickeln.

Kleine Objektive haben spezifische Vor-
und Nachteile ... aber erst durch deren
Verwendung in den Handys haben sie
jetzt den benötigten Markt um ihre
Vorteile auszuspielen. Und die Vorteile
(Qualität, Preis, Handlichkeit etc.)
nehmen rasant zu!

Gruss


johngo

Kino (@Nico)

Von: Haiko | Datum: 27.06.2005 | #31
Ab Mittwoch hab' ich viel Zeit (zumindest für den Rest der Woche), aber was läuft denn so?

kino

Von: nico | Datum: 27.06.2005 | #32
batman? krieg der welten?

eben richtiges popcorn-kino!

Vorschlag

Von: MacGhul | Datum: 27.06.2005 | #33
Wenn Ihr schon vom iPhone Photo sprecht: Kommt den danach auch ein iPhone Shuffle, ganz ohne Display, wo man seine Kontakte entweder der Reihe nach, oder zufällig anruft?

Fänd ich spannend..........

K750i

Von: radneuerfinder | Datum: 27.06.2005 | #34
noch nicht von iSync unterstützt, aber: [Link]

Gegen Cam, gegen "Handy"

Von: Karl Schimanek | Datum: 27.06.2005 | #35
Handy hört sich einfach total bescheuert an!
Ist halt die "ich bin doch nicht blöd" Generation ;-)

Das Handy hat ne Cam.... und und und.... und telefonieren können sie dami auch... ich könnt kotzen.

Telefon ist zum telefonieren da PUNKT

Willkommen in der Wegwerfgesellschaft :-)

Bescheuert

Von: André | Datum: 27.06.2005 | #36
"Handy hört sich einfach total bescheuert an!"

Naaa gut ;-)

"Ist halt die "ich bin doch nicht blöd" Generation"

Ne, die wohl nicht. Der Begriff tauchte wohl in Deutschland schon Mitte der 80er auf. In den 70ern nannte man in England handheld transceiver wohl auch "handy". Und in den 40ern wurden in den USA kleine Funkgeräte "Handie-Talkie" genannt, die größeren Walkie-Talkies kennt man ja.

(Hmh, an was man sich alles gewöhnt. Walkie-Talkie klingt sogesehen auch ziemlich bescheuert.)

Bei Interesse mehr dazu hier: [Link] und bei wikipedia.org

Du kannst dich also beruhigen, nicht nur die doofen Krautfresser sind arm ;-)

"Telefon ist zum telefonieren da PUNKT"

Zu Befehl! ;-) Auch nicht ne kleine Notiz im Terminkalender?

Gruß, André

einmal mobiltelefon...

Von: nico | Datum: 27.06.2005 | #37
...mit waehlscheibe fuer karl, bitte!

natuerlich ist ein display nicht bei.
wozu auch, da kein internes telefonbuch.

einfach nur telefon, pur.

und bitte in richtiger hoererform
und angemessener groesse.

materialvorschlag: bakelit