ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 3781

Podcast, say hello to iTunes. iTunes, Podcast. (upd.)

Aber irgendwo hakt es noch.

Autor: flo - Datum: 28.06.2005

Da ist jemand in Cupertino ganz früh aufgestanden und hat iTunes 4.9 in die Softwareaktualisierung gepackt. Wie angekündigt erscheint nun "Podcasts" als Quelle in iTunes. Der iTMS dient nun als Podcasting-Verzeichnis, über das man seine gewünschten Podcasts (so vorhanden) abonnieren kann. Alle Podcasts in iTunes, so die FAQ zum Thema, sind kostenfrei, es ist auch kein iTMS-Account notwendig, um sie probezuhören und zu abonnieren.



Einen Account benötigt man lediglich, um einen eigenen Podcast ins iTMS-Verzeichnis einzutragen. Dass das so ohne weiteres möglich sein würde, war wohl nicht unbedingt vorhersehbar. Löblich, allemal. Weniger löblich ist, dass man in Deutschland wohl etwas später aufgestanden ist, zumindest zeigt ein Klick auf "iPod-Verzeichnis" hier nur die iTMS-Startseite. Selbst im US-Store bringt mich jeder Klick auf einen Podcast (da ist immerhin das Verzeichnis schon sichtbar) wieder nur auf die iTMS-Startseite. Es ist halt noch früh. Update: Inzwischen haben alle Verantwortlichen ihren morgendlichen Kaffee genossen und die ganzen Haken entfernt.

Kommentare

Handy-Icon und -Code in iTunes 4.9

Von: Hans Peter | Datum: 28.06.2005 | #1
[Link]

und

[Link]

Jetzt geht's

Von: 00101010 | Datum: 28.06.2005 | #2
Seit ca. 11:30 funzen die podcast-Links bei mir jedenfalls (auch im deutschen Store). Die Dienstags-Aktualisierung des Stores ist wohl gerade durch :)

Und wieder keine...

Von: ronny | Datum: 28.06.2005 | #3
...Ordner(-Struktur) in der Quellen (Wiedergabelisten) -Spalte...

Bin ich eigentlich der Einzige der das will?

@ronny

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 28.06.2005 | #4
iTunes 5 muss ja auch noch neues bringen ;)

Transportwesen

Von: radneuerfinder | Datum: 28.06.2005 | #5
Yeah, endlich kann ich mir US audio shows aus der Rubrik Transportwesen ziehen!

Aber sich die Zeitung vorlesen lassen [Link] , wann wann will, ist schon manchmal schick.

"was sind eigentlich Podcast´s".

Von: ein Dummer | Datum: 28.06.2005 | #6
Frage von einem Dummen: "was sind eigentlich Podcast´s". Jetzt ohne Witz, ich weiß das nicht. Braucht man sowas, fürs was ist´s gut. Erklär das bitte mal einer auf deutsch.

Ein DAU

Poscasts sind

Von: Haiko | Datum: 28.06.2005 | #7
sowas: [Link]

(übrigens ohne Deppen-Apostroph: Postcasts heißt der Plural von Podcast, wird ja immer schlimmer (*Kopf schüttel*))

danke für den De. . .

Von: ein Dummer | Datum: 28.06.2005 | #8
Danke für den Link. Das mit dem Apostroph würde ich mal nicht so eng sehen. Jetzt weiß ich was es ist, aber immer noch nicht für was mans braucht. Selbsterstellte Audio-Dateien im RSS-Feed (hä?). Wie suche ich sowas über iTunes, welche Inhalte werden da angeboten?

Gruß Ein DAU

Wofür

Von: Haiko | Datum: 28.06.2005 | #9
Zitat: "Jetzt weiß ich was es ist, aber immer noch nicht für was mans braucht."

Meistens ist es so, wenn man nicht weiß wofür man eine Sache braucht, braucht man sie auch nicht. Leider ist es in unserer werbeversuchten Zeit so, dass man den Leuten alles mögliche einredet, was sie unbedingt brauchen, dabei verstehen sie es nicht mal.

@ronny

Von: Nimra | Datum: 28.06.2005 | #10
Doch ich! Ordner und Hierarchische Playlists hätte ich gerne. Und die Möglichkeit, dass wenn ich eine Playlist lösche, die korrespondierenden Tracks auf Wunsch auch aus der Bibliothek entfernt werden. Immer diese Track-Leichen überall....

@ein Dummer

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 28.06.2005 | #11
Wenn du mal gaaaanz genau den Artikel anschaust, dann hättest du vielleicht glatt den Wiki-Link entdeckt.

Immer wenn was rot ist im Artikel, dann ist das nicht, weil wir die Farbe so schön finden, sondern weil man draufklicken soll. Oder wenigstens kann ;)

@Nimra

Von: .mac | Datum: 28.06.2005 | #12
Häh, warum soll das Löschen aus der Bibliothek angeboten werden? Tracks löscht man in der Bibliothek und nicht in irgendwelchen Playlists, sowas will ich erst gar nicht. Ordnerhirarchien dagegen könnten nützlich sein.

Szenario vor 20 Jahren ausmale:
"Schatz ich hab die Cassette gelöscht, leider sind nun die Rillen auf der LP auch weg, krass oder?"

Oh...

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 28.06.2005 | #13
Mea culpa. Der Wiki-Link ist ja gar nicht in diesem Artikel, sondern in dem von heute morgen.

Ich nehme alles zurück, würde mir bitte noch jemand mehr kühle Luft zufächeln?

@Nimra

Von: Pt | Datum: 28.06.2005 | #14
Aus den Tastaturkurzbefehlen der iTunes-Hilfe:

Löschen der ausgewählten Wiedergabeliste und aller enthaltenen Musiktitel aus Ihrer Bibliothek:

Drücken Sie Wahltaste-Rückschritttaste.

neuer iPod

Von: apprendi | Datum: 28.06.2005 | #15
[Link]

@ apprendi

Von: Mac since 1994 | Datum: 28.06.2005 | #16
...neuer iPod, gähn, und für solch nebensächliche Hardware so ein Aufwand?

Heut wieder Jammertag, wa?

Von: apprendi | Datum: 28.06.2005 | #17
Oder doch nur noch mehr lange Weiler als die Anderen?

Aufwand?

Von: dermattin | Datum: 28.06.2005 | #18
"...neuer iPod, gähn, und für solch nebensächliche Hardware so ein Aufwand?"

Welcher Aufwand?

neuer iPod

Von: Stephan aus B. an der S. | Datum: 28.06.2005 | #19
Haeh? Was macht das denn fuer einen in Sinn?? 20 und 60 Gb? Erschliesst sich mir irgendwie nicht sofort...

Rückschritt

Von: Kurdwubel | Datum: 28.06.2005 | #20
"Drücken Sie Wahltaste-Rückschritttaste."

Wen das mal nicht ein Rückschritt ist...

Weg

Von: Stephan aus B. an der S. | Datum: 28.06.2005 | #21
Nehmen wir mal an, mein Modem und meine Lust auf Podcasts hindern mich dran, welche runterzuladen, warum kann ich dann das Podcast-Ding nicht aus dem Fenster entfernen? Kommt da noch was großes in der Zukunft, so dass wir überzeugt werden sollen?
Ansonsten isses schon ganz nett und auf jeden Fall etwas, das sonst keiner hat!
Die iPod-Größen erschließen sich mir immer noch nicht. Wenn ich vorhabe ein mittleres Modell aus dem größten zu machen, weil es irgendwann 80Gb-Platten gibt, dann brauche ich doch das mittlere nicht gleich zu streichen, oder? So schnell gibt es ja anscheinend erstmal nichts neues. Hm.

S. aus B. an der S.

Von: dermattin | Datum: 28.06.2005 | #22
"warum kann ich dann das Podcast-Ding nicht aus dem Fenster entfernen?"

Weil Apple wohl davon ausgeht, dass ein Icon nicht stört.


"Kommt da noch was großes in der Zukunft, so dass wir überzeugt werden sollen?"

Wieso wir? Also ich bin schon überzeugt.


"Ansonsten isses schon ganz nett und auf jeden Fall etwas, das sonst keiner hat!"

Ich kenn das "Podcast-Ding" erst seit 2 Stunden und finds prima. Witzige Sachen gibts im Netz, es ist eine kleine weitere Quelle zur Unterhaltung.

mattin

Von: Stephan aus B. an der S. | Datum: 28.06.2005 | #23
Aber warum kann man dann den MusicStore aus der Liste entfernen? Haha! Da ist die Inkonsistenz des Programms!
Aber andererseits kann man die Radiostationen auch nicht entfernen. Ist eigentlich auch völlig egal.
So, ab zum bolzen gehen und kicken tuhen. Draussen ist nämlich schönes Wetter!

Nänänä...

Von: dermattin | Datum: 28.06.2005 | #24
"So, ab zum bolzen gehen und kicken tuhen. Draussen ist nämlich schönes Wetter!"

Viel...zu....warm...!

@dermattin

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 28.06.2005 | #25
Viel...zu....warm...!

Genau. Mein PowerBook bläst vor sich hin, ich tropfe immer wieder mal ein paar Schweißtropfen hinein und die Tastatur ist echt schon pappig.

Rausgehen iss nich, Freitag ist schon wieder so ne Deadline :/

Hach, Podcasts sind doch was feines...

Von: dermattin | Datum: 28.06.2005 | #26
... jetzt weiss ich alles über den Mummelsee im Schwarzwald...

flo, also meine neues Powerbook (tralali;) glüht zwar (aua!), aber ist ansonsten janz lieb (tätschel!... aua!).

Nur mein G5 hatte mich letzte Woche überzeugt, dann doch mal den Venti anzuschmeissen und die Fenster ganz auf zu machen, ich dachte erst, hinterm Haus findet eine Flugschau statt...

Warum gibt es Podcasts ?

Von: pm | Datum: 28.06.2005 | #27
Einfach, weil im Gegensatz zum normalen Radio welches störungsfrei realtime ausgestrahlt wird Mann/Frau mit zukünftigen Technologien eindeutig schwerer hat.

Internet Radio ist nicht störungsfrei, nicht realtime(beding) und hat durch Router, Broadcast software sowieso viele Hindernisse im Weg die ein problemloses Hören ermöglichen sollte

Podcasts räumen einen Teil aus dem Weg mit dem "Subscribe" gibt es auch für die letzten Werbefuzzis noch eine Möglichkeit mehr die allerletze Zielgruppe herauszufinden. Podcasts ermöglichen eine asynchrone Aufzeichung und Wiedergabe von Radio. Das authentische geht hier wieder mal verloren. Ein Podcasts ist überarbeitet und nie NIE NIE realtime in Zukunft.

Hitze

Von: Stephan aus B. an der S. | Datum: 28.06.2005 | #28
Also Bolzen in der Sonne ist echt nicht gesund. Bin auch nur (jetzt für alle, die sich um meine Gesundheit sorgen sollten) in die HALLE gefahren. Aber: Glaswand nach Süden. -> Ich geh erst mal duschen.... :-)

iPod movie - also doch!

Von: meister | Datum: 28.06.2005 | #29
Wir kommen der Sache schon näher - gaaanz laaangsam :-)

[Link]

Lieber pm

Von: LoMacs | Datum: 28.06.2005 | #30
pm, kannst du das noch einmal auf Deutsch formulieren? Brocken davon hören sich ganz interessant an, aber ich verstehe weder Satzbau noch Grammatik oder Inhalt deines Beitrags.

PodCasting in Germany

Von: HG | Datum: 01.07.2005 | #31
Es gibt für iTunes den erste deutsche PodCast-Dienst. Es bietet der Focus-Online ( [Link] ) die Rede vom Bundeskanzler als Download an.

Kopie aus focus-Online
Quelle: [Link]

Für iPod & Co.
Schröder-Rede als Download