ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 4050

Sonniger Sonntag vor der MWSF

Was man sieht, wenn man näher hinschaut (MWSF-2)

Autor: roland - Datum: 08.01.2006




Heute, am Sonntagvormittag, haben wir uns auf den kurzen Fußweg in Richtung Moscone Center gemacht, wo in der South-Hall die MWSF 2006 stattfinden wird. Kaum waren wir aus dem Hotel, schon zeigt sich in der Morgensonne, dass Apple selbst über den Dächern der Bay-Metropole präsent ist: mit Super-Postern auf dem einen oder anderen Hochhausdach. Ob da ab Dienstag statt des iPod- ein anderes Motiv auftauchen wird? Wir schlendern versonnen weiter...



Jaja, dieser typisch kalifornische Januar. Wo sonst schlappt man da mit einer Yogamatte und Flip-Flops in Richtung Pazifikküste? Wir sind angemessen neidisch.




Rund um das Moscone-Center sind wie üblich an allen Fahnenmasten die Messeflaggen gehisst. Was mit kräftigen Blau- und Rottönen unter dem stahlblauen Himmel schon mal für erste atmosphärische Einstimmung sorgt.




Wir wollen mal hoffen, dass am Dienstag, wenn die Keynote-Speech beginnt, nicht ein Geknäuel entsteht wie hier künstlerisch wertvoll dargestellt an der Ecke der Third Street, direkt am Moscone-Center ;-)




Jedenfalls, als wir schließlich nach gut 10 Minuten Fußmarsch den architektonisch sehr gelungenen Expokomplex im Herzen der Stadt erreichen, empfängt uns bereits die offizielle frohe Botschaft: Welcome to Macworld Expo!




Soweit wir wissen, wird allerdings in diesem Jahr nur die South Hall von der Macworld Expo belegt sein. Die allerdings wird bis in die letzte Ecke belegt sein. Und wer weiß, wenn der Messeverlauf erfolgreich ist, wird 2007 vielleicht wieder mehr Platz benötigt werden – bei all dem Intelkram, der hinzukommt...




Altgediente MacGuardians-Leser wissen, im Esplanade Ballroom wird Steve Jobs seine traditionelle Keynote-Speech halten. Vor – auch das ist schöne MWSF-Tradition – gut 2000 begeisterten Mac-Usern und neugierigen Pressevertretern wie uns. Der Ballroom ist mit einem direkten Durchgang zur Southhall versehen, durch den nach Einlass der Pressemeute die normalen Keynote-Besucher hineinströmen werden. Jene also, die sich diesen Spaß mit einem satten Aufschlag auf ihr Messeticket erkauft haben. Wenn wir uns recht erinnern, kostet das Messeticket plus Keynotebesuch irgendwo zwischen 220 und 260 US$. Je nachdem, wie früh man gebucht hat. Heftig!




Gerüchteweise haben wir hier vor Ort erfahren, dass Steve diesmal nicht mit dem schon bekannten silberfarbenen Mercedes ohne Kennzeichen an der Messe eintreffen wird, sondern diesmal aus Gründen der Anonymität mit dem Fahrrad...




Beim Umrunden des Moscone-Center entdecken wir auf der Rückseite den dort bereits geparkten Megatruck mit dem Equipment für die TV-Aufzeichnung. Noch sind die Satellitenschüsseln nicht ausgefahren. Das Unternehmen, das den TV-Support leistet, kommt übrigens aus Portland/Oregon, wie auf den Aufdrucken zu lesen war. Wird es eigentlich einen Livestream von der Keynote geben? Unseres Wissens nicht, oder?




Vielleicht sollten wir dazu Porschefahrer Phil Schiller befragen. Nachdem Phil unseres Wissens einen schwarzen Carrera fährt, müsste dieser bewachte, neben dem Moscone-Center, direkt an der Einfahrt zur Tiefgarage geparkte Porsche nämlich seiner sein. Naja, gut möglich, dass sein Herr und Meister ihn am Sonntag vorausschickt, um schon mal nach dem Rechten zu sehen ;-)

Ja, liebe Lesergemeinde, das war heute unser erster Vorabbesuch am Ort des diensttäglichen Geschehens. Wir werden auch morgen auf der Lauer liegen, am Abend natürlich bei der offiziellen Apple-Presseveranstaltung im Restaurant Bacar anwesend sein und ganz generell versuchen, Euer Auge und Ohr hier im sonnigen San Francisco zu sein. Stay tuned!

(Gila & Roland, das rasende MacGuardians Reporterteam aus der Stadt an der Bay)















Kommentare

Re: Wegen dem Stream

Von: Roman | Datum: 09.01.2006 | #1
zu 3. Zensur

kann schon sein, dass hier und da mal geschnippelt wird, aber es gibt zumindest eine mir bekannte Keynote in der Pannen vorkommen (bis hin zum Backup System). Steve kann mit sowas umgehen. Das Publikum lacht und weiter gehts im Programm. (Die Keynote gibts auf der Apple Homepage.)

Ich glaube nicht das es daran liegt. Ich denke es liegt wirklich an den Kosten und dem bereits angesprochenen Vorsprung für die Presse.

Stell Dir vor die Apple Freaks dieser Welt sitzen morgen ab 17:55 MEZ zu Hause am Rechner und klicken auf Reload wie wild um ja nicht den Anfang vom Stream zu verpassen...

...und ja! ich wäre auch einer von denen ;-)

Grüße R.

Coole Reportage !

Von: Bert Camem | Datum: 09.01.2006 | #2
Danke ans rasende Team vor Ort ! Weiter so !

der phil ist doch so fett -

Von: Glee Doris | Datum: 09.01.2006 | #3
passt der überhaupt in nen 911er?

in einen Cayenne mit umgelegter Rückbank auf jeden Fall...:-)

Großartig!

Von: SlickOne | Datum: 08.01.2006 | #4
Weiter so! Ich liebe solche Berichte!

Übertragung

Von: pönn | Datum: 08.01.2006 | #5
Danke für euren Einsatz! Ich hoffe trotzdem sehr, daß es einen Stream geben wird und frage mich gerade, wieso das jedes Mal immer erst so kurz vorher bekannt wird...

@pönn

Von: macneo | Datum: 08.01.2006 | #6
es gibt schon lange keinen Stream mehr. Und "bekannt" wird auch nix, es wird nur gehofft, dass es einen gibt aber Apple sagt es gibt keinen.

Das mit dem Streaming ist einfach super teuer und super aufwändig. Man stelle sich vor, welche bandbreiten da benötigt werden und wieviele user sich gleichzeitig anwählen wollen.

Wenn sie es kurz danach ausstrahlen, können sie es weltweit auf den akamai servern verteilen und dann verteilt sich die last.

Kompliment an die beiden Reporter, eure Berichte sind toll, da fühlt man sich fast ein wenig so als wenn man auch dabei wär :-)

Prognose Kein Livestream

Von: pm | Datum: 08.01.2006 | #7
Seit einiger Zeit hat Apple Livestreams nicht mehr so im Angebot. Zeitverschoben Ja, aber die Journalisten müssen auch noch was "exclusiv", wenn auch nur für "2 Std." haben sonst ist die Story tot.
Livestreams hatte auch immer massive Qualitätsprobleme trotz Superservice von Akamai.

:-/

Von: Stenz | Datum: 08.01.2006 | #8
Hey, Finger weg. Das ist mein Porsche

Livestream

Von: Stephan aus B. an der S. | Datum: 09.01.2006 | #9
Das bedeutet ja, dass jegliches Internetfernsehen, das wohl zugegebener maßen ein breiteres Publikum ansprechen soll und sollte, damit technisch unmöglich ist, wenn es schon bei einem Keynote-Stream Probleme gibt, oder?

Wegen dem Stream

Von: rotfuxx | Datum: 09.01.2006 | #10
Ich denke, es lohnt sich nicht für Apple zu streamen aus drei Gründen:

1. Kosten, die man zwar tragen könnte, aber die im Endeffekt nichts bringen. Nur Fans sehen sich Produktvorstellungen an und die konsumieren zur Not auch die Text-Ticker.

2. Effekt, der noch einmal verstärkt wird. Man stelle sich vor, die Papstwahl würde live im Fernsehen übertragen. Klar würden da mehr hinschauen, aber für die Hardliner ist es doch, umso ein größeres Gefühl spannend auf dem Platz zu stehen und auf einen Schornstein zu blicken. Und wie schon gesagt: Produktvorstellungen sind etwas für Hardliner. (Außerdem erlebt man so die Berieselung gleich zweimal)

3. Zensur. Durch nachträgliches Streamen verhindert man die Veröffentlichung von Fehlern in Bildform. Es geht hier nicht um banale Peinlichkeiten wie Digitalkamera-Akku leer oder Klicker gestrottet, sondern um so fiese Dinge wie Abstürze, die schon allein durch umschaltbare Backup-Rechner übergangen werden. Auch wenn es die Pressevertreter mitbekommen und später schreiben, dass etwas in die Hose gegangen ist, so bleibt das bewegte Bild doch einfach stärker haften und das hat man selbst bei einem Live-STREAM nur unter Kontrolle, wenn man nachträglich sendet.

Ich würde mir auch gerne einen wünschen, aber ich kann aus der Sicht von Apple schon verstehen, weshalb sich ein Live-Stream einfach nicht lohnt.

Cooler Bericht!

Von: MacLemm | Datum: 09.01.2006 | #11
Echt cool und entspannend, Eure kleine Reportage mit den Bildern. Ich war das letzte mal 2001 in SF (im Februar) - ich würde sofort wieder mit Euch tauschen!
;-)
Bin selbst meistens an der Ostküste unterwegs (NY, NJ, CT), aber vielleicht schaffe ich es mal wieder nach CA - zu einer Keynote.
Viele Grüße, heute mal aus München, wir haben hier morgen im Cafe Forum einen kleinen Stammtisch der Apple/Newton-Freaks - mit WLAN und der Hoffnung auf zumindesten einen Life-Ticker :-)