ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 4081

Schräge Vögel, Familienbande und die Rückkehr der Booth-Babes

Eine Nachlese zur Macworld Expo 2006

Autor: roland - Datum: 14.01.2006




Nachdem die MWSF 2006 an ihrem letzten Tag noch einmal einen ungewohnt großen Ansturm von Besuchern erlebt hat, ist es für uns nun Zeit, dem Ort des diesjährigen Apple-Heimspiels den Rücken zu kehren. Einiges, was uns aufgefallen ist neben allerlei Hard- und Software-Neuigkeiten, ist die Rückkehr der "Booth Babes". Mehr oder weniger leichtgeschürzter Damen, die etwaige Schwächen des Produktangebots durch ihre körperliche Präsenz auszugleichen versuchten...



In manchen Fällen konnten dazu die Beine gar nicht lang genug sein. Nachdem wir diese Häufung femininer Reize beobachtet hatten, stellte sich uns natürlich die Frage: Wo bitte sind die entsprechenden "Booth Dudes". Nun, auch die fanden wir...




Hm, vielleicht war ja genau das der Grund, warum etliche Aussteller sich dann doch bevorzugt für weibliches Standpersonal entschieden hatten?




Wer wie zahlreiche Einheimische ähnliches Gewicht auf die Waage und durch die Messehalle zu schleppen hatte, landete über kurz oder lang an einem Stand, der Kniebeschwerden mit neuester Elektroschockbehandlung zu kurieren versprach. Grund genug für uns, dankbar dafür zu sein, dass wir motorisch fit zu dieser Macworld Expo angetreten waren.




Um bei medizinischen Anwendungen zu bleiben, eines der kostbarsten Exponate der Messe war dieser mit Servomotoren vollgepackte mehrteilige Arbeitstisch für Radiologen, ausgestattet mit Edelstahlhalterungen für bis zu drei TFTs. Der Preis laut Anthro, dem hierzulande sehr renommierten Hersteller, für diesen Carl's Table genannten Arbeitsplatz: ab 9.500 US$.




Was uns bei dieser Messe ebenfalls aufgefallen ist: Für viele Besucher war die Expo ein Familienausflug. Mit Sack und Pack und Kind und Kegel.




Und manchmal auch mit einem klassischen wrestling-Griff, um den Nachwuchs bei der Stange zu halten ("Würg!").




Während sich in der gut besuchten Gaming Area Kids unter mütterlicher Aufsicht an den neuesten Mac-Games versuchten.




Andere Mütter waren da pragmatischer und gaben ihre Kinder an Apples Spielautomaten ab, um anschließend die Muse zu finden, ganz grauenhafte Handtaschen (mit iPod-anschlussfähigen Innereien natürlich) zu erstehen. Allein 49 der rund 300 Aussteller waren auf iPod-Taschen, -Bags, -Gürtelclips und sonstigen Tragekram spezialisiert.




Wem derlei Utensilien noch nicht auffällig genug waren, der schmückte seinen Kopf mit passender Behütung...



...oder färbte sein Haupthaar in einer iMac-kompatiblen Farbe. iMac-kompatibel?




Aber ja! Denn dank der Silicone Slips von MacColors (sorry, kein Link!) ist es seit dieser MWSF kein Problem mehr, auch dem reinweißen iMac ein Deckmäntelchen des schlechten Geschmacks überzuziehen.




Die Auswahl befriedigt jeden, selbst den perversesten Geschmack ;-)




In all dem Überflüssigen und Amüsanten ist uns dann zuletzt aber doch noch ein Tool aufgefallen, das wirklich empfehlenswert ist. Und sei es ganz speziell für uns, die wir oft genug mit mobilen Macs durch die Weltgeschichte reisen – TechTool Protégé von Micromat ist so etwas wie eine Lebensversicherung für Mac-User. Ein Flashdrive mit Firewire-Anschluss, von dem aus der Mac unter Mac OS X nicht nur gebootet werden kann (beispielsweise, wenn die Platte den Dienst verweigert), sondern der darüber hinaus das komplette Set der bekannten TechTool Diagnose-, Recovery- und Rebuild-Funktionen enthält. Plus ausreichend Speicherplatz, um wichtige Dateien darauf zu kopieren. Genial hilfreich!




Damit wären wir dann am Ende unserer Berichterstattung von der diesjährigen Macworld Expo im immer noch sonnigen San Francisco angelangt. Zeit, nun wieder unser Gefährt startbereit zu machen...




Wenn es Euch gefallen hat, was es hier, bei den MacGuardians, vom wichtigsten Apple-Event des Jahres zu sehen und zu lesen gab, dann sehen wir uns bestimmt im Januar 2007 wieder. Hier in der Metropole der Bay Area, wo derzeit die Apfelbäume in den Himmel wachsen, auch wenn der eine oder andere Beobachter seine ganz persönlichen Kritikpunkte anbringen mag. Habt eine gute Zeit! Wir rauschen jetzt für ein paar kurze Tage rüber ins Silicon Valley. Aber das ist dann eine andere Geschichte... CU!

(Gila und Roland, das rasende Reporterteam, verabschiedet sich hiermit von allen grünen Lesern und dankt für die zahlreichen positiven Kommentare.)





















Kommentare

Bitte mehr Booth Pics

Von: Gasp | Datum: 16.01.2006 | #1
Bitte bitte :-)

Intel-Performance...

Von: Kai (MacGuardians) | Datum: 14.01.2006 | #2
Siehe [Link]

Hahaha! ;-)

Kai der Wahnsinnige

HAHAHHA

Von: NAME | Datum: 14.01.2006 | #3
Ja Kai, die wirklich genauen Werte wirst du Montag auf der Website nachlesen können.
Und da ich dann ( nach gründlicher Recherche )
die dir logischen erscheinende Werte eintrage, mußt du mir dann aber auch Glauben!
ps. dann verrate ich dir auch die andere Quelle!

Ich bin dein Vater

Von: vollted | Datum: 14.01.2006 | #4

Klasse, nächstes mal wieder, ja? ; )

Von: Tice | Datum: 14.01.2006 | #5
Jep, informativ und gut bebildert. Klasse, nächstes mal wieder, ja? ; )

Name:

Von: Kai (MacGuardians) | Datum: 14.01.2006 | #6
Interessant. V.a. weil die C't nur 587 Punkte im Cinebench gemessen hat - mit dem Core Duo 2.13 GHz!

Wo hattest du denn den Universal Binary Cinebench her wenn ich fragen darf? Etwa da, wo du deine Plural-Apostrophe herkriegst? ;-)

Ach ja:

Von: Kai (MacGuardians) | Datum: 14.01.2006 | #7
Das 1.67 GHz Powerbook schafft übrigens nur 154 im Cinebench. Erzähl mir also bitte nix über Benchmarks, ja? ;-)

Also, ich bin auch in nen Applestore gegangen

Von: Name | Datum: 14.01.2006 | #8
mit meiner Firewireplatte unter arm und hab mit dem Verkäufer ein pläuschchen gehalten. Danach durfte ich diveres Cinebench´s auf allen Rechnern machen. Das Ergebnis war der Hammer.
In der Eke gab´s noch nen Dual 2x2.7 der kam auf 702 cineb.Punkte und das MacBook immerhin auf 620!!!!! Und das für ein Laptop! Wobei das 1.67er Alu ja nur mal eben 380 schafte......
so einfach macht man Benchmark, kai...oder glaubste etwa ich erzählt dir hier was?
Morgen werde ich eine Seite veröffentlichen mit Original von mir gemachten Benchi´s, damit es noch glaubhafter wird!

Tja kai

Von: Name | Datum: 14.01.2006 | #9
Hab ich irgendwo gelesen: Einer Schreibt was und alle ( die´s brauchen ) glaubens einfach so.
Wo hat der Mensch die spec´s gemacht?

LINK "Silicone Slips"

Von: Oli | Datum: 14.01.2006 | #10
der link zu den silicone slips für den iMac ist: [Link] - wem's geföllt :)

Engagement mit Stil

Von: pm | Datum: 14.01.2006 | #11
Also wenn wieder mal so ein "Journalistenpreis" ausgegeben wird, immer an MacGuardians denken. Es hebt sicht auch wohltuend ab von (Kai dem irren und Karl dem wahnwitzigen)
Ich bin froh, dass Ihr einen Computer vorgefunden habt, der real da ist und existiert, Programme die laufen und bis zum heutigen Tag habe ich so gut wie keine Meldung von crashenden Intel Macs erhalten.

Das ist schon mal ein guter Start. Es gibt keine Computerfirme die dermassen oft wie Apple erfolgreich auf neue Techniken umgestiegen ist ohne das frühere zu vernachlässigen. Zu Testzwecken habe ich einmal More under 10.3 eingesetzt welches seit über 10 Jahren nicht mehr auf dem Markt ist und es funktionierte.

Auch von mir ...

Von: Marcel_75@home | Datum: 14.01.2006 | #12
... vielen Dank und noch viel Spaß im "wilden Westen"... ;)

Danke

Von: VollPfosten | Datum: 14.01.2006 | #13
für die schöne Berichterstattung!

Ornanieren ohne "R" nach dem "O"

Von: faustocoppino | Datum: 14.01.2006 | #14
Volldepp äh... Vollted sollte lieber in seiner Windows-Krabbelgruppe bleiben, passt vom Niveau und vom Alter besser....

Danke für die lesenswerte Berichterstattung

Von: Donald Townsend | Datum: 14.01.2006 | #15
Ich möchte mich an dieser Stelle recht herzlich bedanken für die gelungene Berichterstattung mit dem gewissen Extra, dass man in vielen anderen Berichten misst.

@ vollted

Von: Lichtanfred | Datum: 14.01.2006 | #16
Bist du voll, Ted oder nur ein Volldepp?

danke

Von: macneo | Datum: 14.01.2006 | #17
wirklich tolle Berichtertattung!

Hey Thyl -> Bist du gerade am ornanieren dranne? MG = Tittenpage

Von: vollted | Datum: 14.01.2006 | #18

Ein herzliches Dankeschön auch von mir

Von: faustocoppino | Datum: 14.01.2006 | #19
Es macht immer wieder Freude Eure Seite zu besuchen.

Gruß
Fausto (immer noch ohne Mac, aber bald Besitzer eines MBP)

Danke auch von mir und

Von: FuckinNick | Datum: 14.01.2006 | #20
sehr gut getroffene Bilder, wie ich meine!

Danke

Von: Patrick | Datum: 14.01.2006 | #21
für die sehr interessante Berichterstattung! Ein Lob an Gila und Roland und viel Spaß noch im anschliessenden Urlaub!

Vielen Dank

Von: Newton | Datum: 14.01.2006 | #22
Auch ich möchte mich dem Anschließen. Vielen Dank für die interessante und detailreiche Berichterstattung.

bravo

Von: kaos | Datum: 14.01.2006 | #23
und danke