ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 4120

Apple kauft Palm

nicht.

Autor: thyl - Datum: 09.02.2006

Also so ein Blödsinn. Und das auf Arstechnica! Ernsthafte Spekulationen dazu, ob Apple wohl Palm kaufen will. Steve Jobs hat doch nachgeradezu visionär schon vor Jahren erkannt, dass aus den PDAs die Luft raus ist, viel früher, als Palm mit der Treo-Serie verzweifelt nachruderte. Apple hat derzeit drei Betriebssysteme, nämlich MacOS 9 (ein bisschen Arbeit dürfte das schon noch machen), MacOSX, und anscheinend RTXC für die iPods im Einsatz. Da werden die sich noch ein viertes anlachen! RTXC ist ein sehr interessantes Betriebssystem für kleine Geräte und mit seiner Echtzeitfähigkeit wohl nicht schlechter für Smartphones (oder glaubt noch jemand an einen reinen PDA von Apple?) geeignet als PalmOS. Warum noch eine Baustelle aufmachen?

Kommentare

fragen die mich bewegen

Von: nam | Datum: 09.02.2006 | #1
ist arstechnica nicht eine der hauptquellen fuer den einen oder anderen ppc-kreuzritter?
sehr serioes!
da stand wohl auch das apple auf ne roadmap spekuliert?
sind alle artikel derart fundiert? wieviel spekulatius benutzen sie sonst?

schock

Von: Thesi | Datum: 09.02.2006 | #2
was für ne überschrift... wäre hier fast vom hocker gefallen...

*hächel*

Von: vasquesbc | Datum: 09.02.2006 | #3
meensch... da checkt man nichtsahnend die neuen RSS-einträge und bekommt fast nen herzkasper!

Wenn schon PDA dann Apple only

Von: pm | Datum: 09.02.2006 | #4
Aus meiner Sicht läuft der mit Intel und einem abgespeckten OS X. Ich glaube auf jeden Fall nicht, dass Palm interessant genug ist. Dann könnten sie ja auch Symbian lizenzieren. Dort ist das OS viel besser.
Es wird ein portabel Device kommen aber mit OS X und für Schulen/Universitäten mit Whiteboard exchange und nicht um nur ein paar Kalender-daten zu notieren.

Börsenspekulanten

Von: JOKKEL | Datum: 09.02.2006 | #5
Das sieht ganz nach einem Gerücht aus um die Kurse von Palm hochzutreiben.

Palm OS gehört, wenn ich mich richtig erinnere, noch nicht mal mehr Palm Inc. sondern Palm Source. Einer anderen Firma.

@nam

Von: Borbarad | Datum: 09.02.2006 | #6
Och komm schon. Dat meinste nicht erst oder.

Arstechnica ist ne Seite für CPU-Technic mit sehr seher guten Resourcen - dabei egal obs nen Athlon, Operton, P4, Celeron, Power5 oder sonst was ist.

B

so und nun zu den Nummernscheiß

Von: Borbarad | Datum: 09.02.2006 | #7
Das ist ja wohl nicht zu fasssen. Wat soll dat und vor allem funzt das nicht mit dem Firefox(neuste Version).

6, setzen!!!

*grumpf*

B

here we go ;-)

Von: no quarter | Datum: 09.02.2006 | #8
ich sach nur ::

palm ?
wir haben genug palmen & stilbueten.

[Link]

*lol*

n-q

@Borbarad

Von: franz | Datum: 09.02.2006 | #9
"Arstechnica ist ne Seite für CPU-Technic mit sehr seher guten Resourcen - dabei egal obs nen Athlon, Operton, P4, Celeron, Power5 oder sonst was ist."

Och komm schon. Dat meinste nicht erst oder.

Arstechnica liegt des öfteren aber auch ziemlich daneben. Oder?

Alles, nur das nicht

Von: Jogi | Datum: 09.02.2006 | #10
Hallo,
Der PDA Markt ist doch rückläufig, ich hatte auch mal einen Palm, war ja nett aber Termine, Adressen verwalte ich jetzt mit dem Handy und Musik höre ich mit 'nem iPod.
Eine richtige Daseinberechtigung haben die PDAs höchstens noch als billige Navigationsgeräte.

grüße,
jürgen

ars technica

Von: naaamd | Datum: 09.02.2006 | #11
also 100% treffsicher sind sie nicht bei arstechnica. aber wer ist schon fehlerfrei.

und sie spekulieren auch gerne mal(sagen das aber auch und revidieren dann die sachen), weswegen ich ars technica nun auch nicht als 100%ige quelle ansehe. den sachverstand haben sie trotzdem.

nicht!

Von: boskop | Datum: 10.02.2006 | #12
Kaufen oder nicht ... die Fragen sind:
- Macht es Sinn?
- Was zieht der Käufer für einen Nutzen daraus?
- Kann das eine erfolgreiche Fusion werden?
Man darf nicht vergessen, dass die meisten Firmen-Fusionen scheitern. Sie bringen keine Verbesserung für die bisherigen Firmen. Apple-NeXT ist eine der ganz wenigen Erfolgsgeschichten. Die eine Firma brachte den Namen und das Publikum, die andere die Technologie (N.b. eigentlich hat aber die kleinere Firma die grössere geschluckt. Fast alle Schlüsselpositionen bei Apple wurden durch NeXT-Leute besetzt.).

Palm wird den Namen nicht verbessern, die Technologie sowieso nicht, das Management nicht, höchstens ein kleiner Kern des hartgesottenen Publikum.

2 bereits vorhandene Betriebssysteme reichen. Eine Uebernahme won Palm wäre eine Goodwill-Aktion. Die Rechnung würde nicht aufgehen.

Was sollen diese blöden Nummern...

Von: Rumpelstilzchen | Datum: 10.02.2006 | #13
...in einem freien Forum. Kann niergendwo einen Hinweis auf Zweck und Funktion dieser Nummern finden, was doch eigentlich angebracht wäre, oder?

finds auch doof

Von: nico | Datum: 10.02.2006 | #14
die nummern meine ich.
gestern wollte ich was reinschreiben, mehrfach die nummer eingegeben - nix ging. immer wollte er die nummer haben. war aber korrekt. dann noch mal komplett raus und wieder rein, neue nummer - gleiches spiel. das ist kacke.

Nummern gingen gestern nicht

Von: Maxl | Datum: 10.02.2006 | #15
Bei mir ging auch nix mit den Nummern.

Allerdings, wenn Apple jetzt demnächst was neues bringt, vielleicht wird's sowas:

[Link]

Weiß zwar auch nicht, wofür sowas gut sein soll, aber wenn man damit auch den Palm ersetzen könnte... Na gut, jetzt fang' ich an zu fantasieren.

Hasta la vista
Maxl

nummern

Von: nam | Datum: 10.02.2006 | #16
gehen manchmal, manchmal nicht. macht besonders spass wenn man ein wenig mehr getippert hat.
aber fuer den spam koennen die MGs ja nichts.(ausser der gewollte bei kais artikeln)

(eben gings wieder nicht -> safari neustarten)

nen touchipod mit kalenderfunktion und adressbuch , das man auch unterwegs bearbeiten kann, wuerde ich mir wahrscheinlich ziemlich schnell holen.

Hmmm

Von: Paul (MacGuardians) | Datum: 10.02.2006 | #17
eventuell verfällt die Session, wenn ihr längere Zeit nicht auf "absenden" klickt, vielleicht bauen wir das System noch leicht um und erst nach dem Absenden muss man die Nummer eingeben...
Einstweilen könnt ihr euch so behelfen: kopiert den Kommentar, Seite reloaden (andere Nummer müsste dann dort stehen), Kommentar pasten, neue Nummer eingeben, absenden, that's it.
Es tut uns leid, dass wir so ein System einbauen mussten, aber der SPAM nahm echt überhand und dar die Technik hier auf der Seite bald sowieso umgestellt wird, wird wahrscheinlich ein Captchas-System in Zukunft nicht mehr nötig sein.
Lg,
Paul

mein held

Von: Paul (MacGuardians) | Datum: 10.02.2006 | #18
Du bist mein Held: debuggen heißt das Zauberwort und genau für das macht man sich Ausgaben von Variablen um zu schauen was drinsteht etc., dass wir die Zahl nicht in Text Form ausgeben werden, versteht sich von selbst...

Test

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 10.02.2006 | #19
'schuldigung, ein Test

Also zu den Nummer

Von: truthteller | Datum: 10.02.2006 | #20
1. Welcher Spam
2. Tab-Reihenfolge
3. Hat nichts mit der Session zu tun
Anscheinend bringt ein direkter, mehrfacher Aufruf von macguardians.de/button.php das ganze System ins wanken, ggf. hängt das mit den üblen Cookies hier zusammen.

Wer immer das Verbrochen hat, sollte mal nen PHP-Kurs belegen oder einen Profi zurate ziehen.

Nachtrag

Von: truthteller | Datum: 10.02.2006 | #21
Gerade eben stand nach der Fehlermeldung, ich solle doch lesen lernen, ohne Leerzeichen eine Zahl: 74319.

Testweise anstatt der angezeigten 25968 eingegeben, et voilá

Tolles system. Hilft eigentlich blos gegen die Community, genau wie Kai (aber das ist ein anderes Thema).

Ein Skript hat Zugriff auf die Nummer per Klartext, was wohl nicht Sinn der Sache ist...

Ja schlaumeier

Von: Paul (MacGuardians) | Datum: 10.02.2006 | #22
Ja Schlaumeier,
1. Dar du ihn ja nicht regelmäßig löschen musst, wird er dir nicht weiter auffallen.
2. Tab-Reihenfolge?
3. Mein lieber Blitzkneisser rat einmal was wohl das Cookie mit den Namen "PHPSESSID" von MacGuardians.de ist, wird wahrscheinlich nix mit Sessions zu tun haben, gell?
Aber grundsätzlich hast du mit den mehrfach Sufruf von buttons.php recht, allerdings funktionierts auch bei einen 1 x Mal aufruf von Mozilla nicht, das wurde jetzt gelöst, das System wird jetzt umgedreht, Kommentar schreiben, absenden, Nummern eingabe, absenden, Kommentar ist drin, dann hat sich das mit dem mehrfach Aufruf...

Wir werden das mitn Kurs in betracht ziehen, würden aber bitte vorher deine Kontaktdaten haben, damit du hier unentgeltlich Webmaster machen kannst...
Lg,
Paul

Ach Paul du Held

Von: truthteller | Datum: 10.02.2006 | #23
Die Fresse groß aufreißen aber nicht wissen was eine Tabulator-Reihenfolge ist.

Die Tab-Reihenfolge ist eine der Grundlagen der Usability der GUI.

Aber du denkst ja auch eine Session-ID hat mit deren Verknüpften Daten zu tun - auch ein nachträgliches öffentliches Debuggen ist eine Denkweise die nur ein Hampelmann vertreten kann.

du bist der Held vom Erdbeerfeld!

Habt ihr euch schon mal gedanken gemacht was euer Button-generator (selbstprogrammiert, oder ohne Plan eingefügt ?) an Traffic und Serverlast verursacht?

Da schützt ihr euch vor "Spam" (den keiner sieht) und macht euch abschussbereit für DOS-attacken.

Meine Adresse kannst du vergessen, ich geb keine Anfängerkurse.

Nebenbei find ichs aber ziemlich geil wie arrogant du dich gibst im Umgang mit einem eurer Leser.

Kritik vertragen die MG-Reds wohl nicht =D

Substanzlose Kritik...

Von: Paul (MacGuardians) | Datum: 10.02.2006 | #24
...ist auch nicht sonderlich wertvoll.
1) Die Tab-Reihenfolge war ja für die Problematik derart essentiell, daher mein "?"...
2) Was glaubst du eigentlich was wir an Zeit und Resourcen haben? Siehst du hier irgendwo Banner, womit man jemand ganztägig bezahlen könnte? Sollen wir vielleicht ne Testmaschine aufsetzen, damit sich der kleine truthteller nicht vom debuggen gestört fühlt?
3) Die SPAM Bots haben schon mehrmals alle Artikel auf der Startseite bei den Kommentaren zugemacht, nur weil du das nicht gesehen hast, heißt es nicht das sie nicht da waren! Weiters und das wurde bereits geschrieben, ist das System in der Form maximal zwei Monate online, falls wir in den zwei Monaten Opfer einer DOS Attacke werden, werden wir wohl damit leben müssen...
4) Niemand will ein Anfängerkurs bei dir machen und du gibst uns deine Kontaktdaten und schmeißt hier den Server, soll uns allen Recht sein, haben eh genug zu tun...

@Paul

Von: McBackfisch | Datum: 10.02.2006 | #25
"Siehst du hier irgendwo Banner, womit man jemand ganztägig bezahlen könnte?"

- Nö. Die Kohle geht komplett für Kai drauf. Der "recherchiert" ja anscheinend den ganzen Tag in Sachen PPC.

Lachnummer

Von: Wer ist Blabla? | Datum: 10.02.2006 | #26
Prust, Paul ist echt die Krönung.
Der Kerl hat echt Unterhaltungswert. Übt wahrscheinlich schon für die Vertretung von Kai.

Jetzt hört aber mal auf!

Von: Maxl | Datum: 10.02.2006 | #27
Jetzt noch mal für alle Wahrsager und Besserwisser:

Niemand braucht hier die Admins zu beleidigen oder zu verspotten. Wer bei einer nicht-kommerziellen Seite Perfektion erwartet, sollte mal selber an so etwas mitgewirkt haben. Und ich zumindest bin immer froh über ein paar engagierte Guardians, die unabhängig von Anzeigenkunden frei von der Leber weg schreiben, und das auch kompetent genug. Ich muss ja auch nicht alle hier veröffentlichten Ansichten teilen und darf sie trotzdem lesen, das ist doch schon mal was.

Howgh
Maxl

Mal eine ganz andere Frage...

Von: Maxl | Datum: 10.02.2006 | #28
In dem iPod ist anscheinend ein ARM-Prozessor, sagen wir mal mit diesem komischen RTXC. AFAIK beliefert ARM auch etliche PDA-Hersteller. Wär's denn so verwunderlich, wenn Apple diese Prozessorlinie stärker ausnutzen wollte? Der dürfte doch im iPod schwerlich an die Grenzen seiner Leistungsfähigkeit gehen...

Es gibt nichts...

Von: ghme | Datum: 10.02.2006 | #29
...schlimmeres als Web-Programmierer ;-)

Muss das ein Scheiß-Job sein wenn man dann immer so gefrustet ist, dass man sich über "schlechten Code" und ähnlichen Kinder-Kram so aufregen muss...

Und GoLive et al ist ja sowieso Teufelswerk...

Nix für ungut, aber das ist auch hier bei uns immer das gleiche und irgendwie leicht lächerlich...

@ghme

Von: truthteller | Datum: 11.02.2006 | #30
niemand beschwert sich über schlechten Code, vA weil der PHP-code nicht einsichtlich ist. Außerdem kann guter Code auch nutzlos sein.

Es geht um die XPerience und die ist mildegesagt scheiße (gewesen, naja tab-reihenfolge immer noch..).

Das ganze zu rechtfertigen, dass hier keine Werbung geschaltet wird ist auch ziemlich dumm (auch ohne Banner kann man Geld verdienen. Aber das macht ja keiner hier. Drum fliegen welche nach SF und schießen im Presseabteil Fotos. Natürlich nur zum Spaß.)

Ein Test-System wäre zB MAMP, und Macs ham die Guardians ja wohl, was aber bei schlechten Testmethoden auch nicht hilft. Und Rumprobieren ist noch lange kein Debuggen, auch wenns sehr professionel klingt.

Es geht um Grundlagen des Designs und wie man reagiert wenn fehler angesprochen werden.

Und so wie Paul abging hab ich wohl in einer offenen Wunde gebohrt. Anstatt einmal zu schreiben "Sorry, wir haben Scheiß gebaut" lässt sich jemand auf einen Diskurs ein. Und natürlich ist man erstmal ein Depp der keine Ahnung hat wie schwer es ist eine Seite zu administrieren, hm komisch nur das ich diese Seite mit ihrem Volumen so entspannt lächerlich finde, aber das liegt wohl an meiner Großkotzigkeit und nicht daran dass ich Ahnung/Erfahrung haben könnte..

Naja jedenfalls gilt immer: never touch a running System.

@truthteller

Von: mitleser | Datum: 12.02.2006 | #31
jaja und was nu mit Hilfe anbieten....

Paul hat es Dir ja angeboten ;)

dann werden wir das System mal ausfuehrlich fuer Dich testen und Feedback geben... ;))