ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 4124

Wenn die Xbox mit dem Mac…

iTunes- und iPhoto-Sharing der ungewohnten Art

Autor: roland - Datum: 13.02.2006

Auf die Gefahr hin, dass ich mit diesem Hinweis in ein dogmatisches Fettnäpfchen trete: Mit der Software Connect360 von Nullriver ist erstmals das Sharing von iTunes- und iPhoto Bibliotheken mit einer Xbox 360 möglich. Und das, obwohl die Xbox eigentlich ein Produkt aus dem schönen Redmond ist. *Wegduck*…

Kommentare

dogma?

Von: nico | Datum: 13.02.2006 | #1
xbox ist nicht doof, die neue kenne ich nicht.
auch hat ms schon gute maeuse gebastelt.
office beutze ich auch oft und gern, ist ein gutes
softwarepaket.

Gutes Softwarepaket?!?!

Von: Patrick | Datum: 13.02.2006 | #2
Also die Kompatibilität zur Windoofwelt in allen Ehren, aber Office ist für mich das Musterbeispiel wie es nicht gehen sollte.
allein Word hat mehr Funktionen als ein normaler Mensch gebrauchen kann, kann aber mit großen Texten (Buchgröße) nicht vernünftig umgehen...

Bei Excel mag das ja angehen, aber der Rest ist für mich das Gegenteil zur eigentlich Mac-Funktionalität.... aber trotzdem gut, daß es das Paket gibt...

OT: Word Alternative?

Von: max | Datum: 13.02.2006 | #3
@patrick

kennst du ein textverarbeitungsprog dass vernünftig mit großen Textmengen in Buchgröße umgehen kann? Suche ne Word-Alternative! Taugt in dieser Richtung Pages?

blablabla...

Von: ctopfel | Datum: 13.02.2006 | #4
Hallo zusammen. ich finde es überhaupt nicht schlecht, wenn über solche features berichtet wird..

BTW hat schon jemand XBOX360 in HD gespielt? Weiss jemand ob die XBOX auch HD-fähige Component Ausgänge hat, neben dem HDMI?

gruss

weg mit den Dogmen

Von: Turamon | Datum: 13.02.2006 | #5
Die xbox 360 ist eine tolle Spielekonsole, und
ich freue mich auf das sharing mit meinem
imac. Und ja, die xbox 360 ist von ms, aber
sie ist halt trotzdem gut. Ich verstehe sowieso
nicht was die ganzen Dogmen sollen, und Apple
sind auch nicht die Jedis (ich find aber dass sie
die besten Computer 'on the planet' herstellen :))

@max

Von: NAME | Datum: 13.02.2006 | #6
Lyx kommt sehr gut mit Buchumfängen zurecht. Und das beste, es ist WYGIWYM.

mit Lyx komme ich nicht klar

Von: nam | Datum: 13.02.2006 | #7
eben installiert (1.3.7)
wollte mal was ausprobieren. also nen template ausgesucht (IEEEtran.lyx) und was kommt?:
"The document uses a missing documentclass"

na prima! und wie mache ich das dem denn nun bekannt? texshop scheint die Dokumentenklasse zu finden:
"/Users/*****/Library/texmf/tex/latex/IEEEtran/IEEEtran.cls"

:-(

also ich wuerde es ja gerne mal benutzen aber so ...

Wer doch spannend,

Von: MichaelK | Datum: 13.02.2006 | #8
wenn MS zukünftig auf PPC-Architektur setzten würde (wie bei der Xbox) und Intel "nur" noch Apple als Abnehmer hätte. Zwar unrealistisch, aber spannend.

was waer denn daran spannend?

Von: nam | Datum: 13.02.2006 | #9
wuerde ich mal gerne wissen?
fang blos nicht wieder mit dem PPC geheule an, das sollten wir doch langsam hinter uns haben!

@ctopfel Xbox 360 Ports

Von: Jan | Datum: 13.02.2006 | #10
Die Xbox 360 hat überhaupt keinen HDMI-Ein- oder Ausgang. Und HD-fähige Komponentenkabel liegen dem Paket bei.

kein HDMI

Von: Inside | Datum: 13.02.2006 | #11
die 360er hat KEINEN HDMI Ausgang, du bekommst leider nur Component oder VGA.
Über den Component kommt das Bild aber sehr dunkel, ich verwende den VGA (1366*768) an einem 32 " TFT display ;-)

@max

Von: KnoblauchTraubeNuss | Datum: 13.02.2006 | #12
Pages kannst du vergessen, wird zu schnell lahm.

Wenn es um unformatierten Text geht, würde ich ganz einfach Textwrangler benutzen. Ist kostenlos und gnadenlos schnell.

@ namenlose Prog-Empfehler ;-)

Von: max | Datum: 13.02.2006 | #13
Merci vielmals, werd mich die Tage mal an's Testen machen!

Und damit's nicht ganz OT bleibt: selbstverständlich erwarte ich von Euch Guardians solche Tipps!!! Sind wir alle schon so markenbesetzt, dass es bei Hinweisen wie oben eine Vorab-Entschuldigung braucht? Bitte nicht!

Und zur 360: wer die Grafik von z. B. DoA4 mal auf HDTV gesehen hat möchte eigtl. kein PAL-Bild mehr betrachten. Mir wäre die Kiste aber zu laut -grade auch als Media-Center (ok brauch ich pers. eh nicht..).

Viel Spaß noch beim Zocken :-)

@max

Von: neu | Datum: 13.02.2006 | #14
schon mal Nisus Writer (http://www.nisus.com/) probiert?
Das ist rattenschnell und hat sehr gute Formatierungs- und Suchfunktionen.

Es kommt natürlich darauf an was Du mit Deinem Text machen willst.

Wie sich AbiWord verhält, weiß ich nicht. (RagTime......... usw.)

Info für @max

Von: Hawk | Datum: 13.02.2006 | #15
Schau dir bei der Gelegenheit auch einmal Mellel an. Ich benutze es seit zwei Jahren und kann es nur empfehlen. Hatte auch bei sehr großen Textmengen noch nie Probleme damit. Word ist für mich ein Dinosaurier und taugt nur zum konvertieren.

Office ein tolles Softwarepaket?

Von: Kai (MacGuardians) | Datum: 13.02.2006 | #16
Darf ich mal lachen?

Ein Programm (Excel), bei dem bei Rechtsklick auf ne Zeile im Kontextmenü DREIMAL "Einfügen" steht (zweimal "Einfügen" und einmal "Inhalte einfügen")? Bitte WER verbricht so nen unglaublichen Scheiss? Und das hält sich schon seit ewigen Zeiten, wie der Fußnotenbug in Word!
Ach ja, Word: Stichwort "Kerning" (optische Spaces, wo keine sind und umgekehrt unsichtbare Spaces!), Stichwort 3-Sekunden-Wartepause bei Apfel-X! Ja was GEHT DENN? Sind wir wieder im Jahre 1983, ja?

Keine Ahnung, was die Leute immer an M$ Office finden.. Ein Haufen schlecht programmierter, userfeindlicher und unperformanter Scheisse wenn ihr mich fragt!

Letztens hab ich ne Funktion gesucht, um in Excel Zeilen und Spalten zu fixieren, so dass diese nicht mitscrollen. Und wo war sie? Im Menü FENSTER, benannt mit "Fenster fixieren" - Hallo???? Alle Ballaballa in Redmond??

Gaming ist Gaming

Von: der.gallo | Datum: 13.02.2006 | #17
Ich finde die "Verseuchung" der Videokonsolen nur schlimm. Wozu muss man die Konsole mit dem PC oder Mac verbinden? Dann kann man doch gleich am PC zocken. Diese Features werden einfach zu hoch bewertet. Im Zockerleben spielen diese Spielereien so gut wie keine Rolle.

"Zockerleben"??

Von: Kai (MacGuardians) | Datum: 13.02.2006 | #18
Was soll das sein? Oxymoron des Jahres? ;-)

LOL

Von: MopZ | Datum: 13.02.2006 | #19
k/t

Patrick

Von: Hrusty | Datum: 13.02.2006 | #20
Aufm Mac gibt es fürs professionelle erstellen eines Textes zur Murksware Word keine Alternative.
Aufm PC gibts eine, OpenOffice läuft in der 2.0er Version stabil und schnell, und vor allem nativ. Für viele ein Grund nicht zum Mac zu wechseln.....denn man ist das Betriebssystem los, kann aber mit Weichsware Officepaket jonglieren, na danke!

Rechtschreibprüfung

Von: Vorname | Datum: 13.02.2006 | #21
Wobei die Rechtschreibprüfung von OpenOffice schrott ist. Aber es gibt ja von Duden eine Rechtschreibrüfung. Leider nur für Win und Linux. Nix OS X...

WordPerfect war früher mal spitze ;-)

@max

Von: njyo | Datum: 13.02.2006 | #22
Ich weiss nicht, aber ich komme sehr gut office-frei aus. BEsonders zum schrieben tut es das Trio (TextEdit, Pages, TeXShop) sehr gut. Ich wüsste nicht wozu ich Word brauchen würde. Wie gesagt, sind desse nFunktionen eh nur zu viel. :)

Viel Glück beim Programme testen,
_W

Da gibts schon länger eine andere (bessere?) Lösung

Von: Tobias Kafka | Datum: 13.02.2006 | #23
Es gibt schon länger eine Software die den Mac perfekt mit der Xbox 360 vernetzt:

Apfelkerne #1 Die Xbox 360 mag meinen Mac!
[Link]

Lautstärke nicht unterschätzen

Von: Matthias | Datum: 13.02.2006 | #24
Die XBox 360 Konsole lärmt während des Spielens mit 3,8 Sone. Die hat bestimmt schöne Möglichkeiten in der Anwendung, nur wer von Euch möchte vor einer lauten Spiele Konsole seine Fotos oder Videos sehen, wenn der Lüfter und das Laufwerk mit einem unüberhörbaren Dauerbrummen Aufwarten.

@ nam

Von: MichaelK | Datum: 13.02.2006 | #25
was daran spannend sein würde? Natürlich, wie lange Intel Chips für Apple entwickeln würde, ohne eine Beteiligung an den Entwicklungskosten zu verlangen. Und ob Apple dann nicht wieder zu IBM switchen würde und die aktuellen Intel-Macs als Ausschuß feilbieten würde. Und natürlich, um zu schauen, wieviel Intellianer plötzlich wieder IBM hochloben würden. Das finde ich schon spannend bzw. unterhaltend.

FrameMaker...

Von: morpheus | Datum: 14.02.2006 | #26
!das konnte Bücher.
Leider auf dem Mac nicht weiterentwickelt.

;)

kay

Von: nico | Datum: 14.02.2006 | #27
mach mal 'nen excel-kurs an der vhs,
oder kauf dir eins der vielen buecher zum thema,
wenn du dein handbuch verlegt hast...

1000 Exelkurse...

Von: macwatch | Datum: 14.02.2006 | #28
...aber das Programm wird dadurch nicht besser.
Der User wird nur mehr in dessen Richtung "verbogen". ;-)) (Aber ist ja eigentlich völlig OT hier.)