ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 4143

Mit dem Dackel auf Elefanten-Jagd

Hallali

Autor: thyl - Datum: 23.02.2006

Wieder einmal freut sich der Spiegel darüber, dass demnächst, ganz sicher, und irgendwann bestimmt, es liegt quasi um die Ecke, also ist schon so gut wie passiert, ein MP3-Abspieler dem iPod Marktanteil abnehmen wird und titelt in vorauseilendem Gehorsam Der nächste iPod Jäger, wobei ja Jäger ein gewisses Gefährungsoptential impliziert. In dem Artikel geht es um einige interessante Dinge, allerdings nur ganz am Rand um einen neuen iPod-Konkurrenten. Der Titel ist daher nur als unseriös und aufreißerisch zu bezeichnen. Schade für (oder um?) den Spiegel.

Kommentare

LOL!

Von: Chef Menü | Datum: 23.02.2006 | #1
Ex-Monty Phyton ist für "gute" Raubkopien

Terry Gilliam, heute erfolgreicher Filmemacher und früher das einzige nicht-britische Mitglied der britische Comedy-Truppe Monty Python, hat in einem Interview mit "Bits of News" ein bemerkenswertes Statement abgegeben. "Wenn Sie schon Raubkopien machen, dann stellen Sie wenigstens sicher, dass die Qualität gut ist," so Gilliam. "Zeigen Sie etwas Respekt für das Gut, das Sie stehlen." Da muss man wohl kaum noch erwähnen, dass Mr. Gilliam nicht sonderlich gut auf die Filmindustrie zu sprechen ist.

Schade...

Von: Blackbox | Datum: 23.02.2006 | #2
...gibt's so gute Artikel wie diesen (ich meine jetzt nicht unbedingt das mit dem iPod) hier nicht mehr...schade schade.

Das wäre eine echt tolle Schlachtplatte für die MGs gewesen ;)

@Blackbox

Von: Thyl (MacGuardians) | Datum: 23.02.2006 | #3
Ich vermisse unseren Schlachtplattenarrangeur auch. Vielleicht schaffen wir es ja, dass er bei seiner jetzigen, offenbar heftigen Arbeitsstelle rausfliegt und wieder mehr Zeit fürs Surfen und Schreiben hat....

Faketicker

Von: Kailiban formerly known as NAME | Datum: 23.02.2006 | #4
Mit dem Dackel auf Elefanten-Jagd

Wieder einmal freut sich MacGuardians darüber, dass demnächst, ganz sicher, und irgendwann bestimmt, es liegt quasi um die Ecke, also ist schon so gut wie passiert, ein G5 in ein Powerbook kompatibles Format gebracht werden kann und titelt in vorauseilendem Gehorsam "Große Fehlentscheidungen der Computergeschichte" oder " "Vaporware"? Wohl kaum..." oder "Ausgeswitcht?" oder oder oder. Wobei ja Jäger ein gewisses Gefährungsoptential impliziert. In dem Artikel geht es um einige interessante Dinge, allerdings nur ganz am Rand um Fakten. Die Titel sind daher nur als unseriös und aufreißerisch zu bezeichnen. Schade für (oder um?) die MacGuardians.

@Thyl

Von: Blackbox | Datum: 23.02.2006 | #5
Ok, aber dann sollten wir aber fairerweise auch den Spielge Author spicken (Schweizerdeutsch für feuern), da der sicherlich eh nur im Büro rumdümpelt und Bleistifte spitzt...

Ich fand den Artikel cool...kannte diese Rubrik gar nicht, aber ist auf jeden Fall in meine Bookmarks aufgenommen worden ;)

Ich kaufe ein "d"

Von: Counter-Kailiban | Datum: 23.02.2006 | #6
oder stimmt Gefährungspotenzial? ;-)

Ich finde die Überschrift auch etwas unangebracht, wenn dann nur so ein kleiner Absatz kommt. Typisch SPON.

Das einzige was ich sagen wir mal "komisch" finde ist, dass jemand von diesem Beitrag auf G5 schließt. hab ich was überlesen?

Ist Kailiban(fkan) auf Koks und dreht grad ab?
Was gibt's denn hier zum meckern?

Ok, der Beitrag ist ein bisschen kurz, aber ist das jetzt ein Kritikpunkt?

Ich persönlich vermisse wie hier füher SPON-Artikel zerfleddert wurden, da war die Welt(und MG) noch gut!

Moralische Rechtfertigung verloren

Von: Kailiban formerly known as NAME | Datum: 23.02.2006 | #7
eine website die in der letzten zeit solch oberflächlichen journalistischen intelbashing dünnpfiff produziert hat, hat meiner meinung jede moralische rechtfertigung verloren sich über solche artikel zu echauffieren.

mit der gleichen rechtfertigung hätte man den gleichen artikel auch über artikel der grünen seite schreiben können.

Fernfahrerkneipe?

Von: Spalatin | Datum: 23.02.2006 | #8
Wenn diese Seite leidet, dann vor allem an der seelischen Notdurft, die manche Kommentatoren hier verrichten: Gibt es denn keine Fernfahrerkneipen oder sonstige Etablissements mehr, wo Leute mit chronischer Logorrhoe besser beiheimatet wären? Abkotzen und dann mangelnde Sauberkeit beklagen, das schafft wirklich eine prima Atmosphäre...

lächerlich...

Von: mathias | Datum: 23.02.2006 | #9
Also, erstens ist die Überschrift des betr. Absatzes mit einem Fragezeichen versehen (Der erste iPod-Killer?), wodurch die Aussage in Frage gestellt wird.
Und zweitens bezieht sich SPON auf einen Artikel des irgendwas lifestyle magazins, womit deutlich wird, daß der Autor nicht sicher ist, ob das Gerät tatsächlich eine "ernsthafte" Konkurrenz darstellt (s. 1.).
Ergo: lächerlich, sich wegen sowas aufzuregen...


Mathias.

Schwach, MG's...

Von: Mozart | Datum: 23.02.2006 | #10
Der Spiegel beruft sich auf das "Digital Lifestyle Magazine", und die MG's auf den Spiegel.....
gääähhhhhnnnnn.....

Hmm...

Von: Kai (MacGuardians) | Datum: 23.02.2006 | #11
Der Google-Pool ist aber nicht gerade riesig, oder?
[Link]

Was ist das? 4 auf 2 Meter? Wie soll man darin vernünftig schwimmen?

@kai

Von: supercollider | Datum: 23.02.2006 | #12
du darfst nicht von der größe eines durchschnittlichen euopäers/amerikaners ausgehen. google expandiert ja gerade nach china und die kleinen chinesen können wahrscheinlich locker ihrer bahnen drin ziehen... ;-)

@Kai

Von: jcn | Datum: 23.02.2006 | #13
Sieht sehr nach einer Gegenstromanlage aus. Wenn dem so wäre: very cool!

Hoffe, Deine ganzen G5-In-A-Small-Box Links sind nicht so flüchtig angeschaut. Fürchte jedoch genau dies.

(Sorry, could not resist ;-))

iPod Killer

Von: apprendi | Datum: 23.02.2006 | #14
Schoen finde ich einfach, dass der iPod schon von so vielen Firmen angegriffen wurde und es bisher keiner, trotz teils massiver medialer Unterstuetzung, geschafft hat, dem iPod auch nur ein wenig zu schaden.
Und wieder einer. Ich bin gespannt wann der wieder erfolglos vom Markt zieht (trotz groesseren Displays und der immer "aehnlicher" werdenden Bedienung...)

Pool

Von: Dr.Evil | Datum: 23.02.2006 | #15
Also ohne Gegenstromanlage wäre dieser Pool wohl eher ne Outdoor-Badewanne. Aber sehen tu ich da keine. Aber mein Auge ist auch net auf Gegenstromanlagen gepolt.

Aber auf den Google-Earth-Bildern habe ich auch den Beachvolleyballplatz gesehen. Dann würde ich doch eher den benutzen ;)

Jeder iPod Konkurrent ist willkommen

Von: Fips Assmussen | Datum: 23.02.2006 | #16
Ich verstehe den Hohn über die Konkurrenten nicht. Ich hoffe auf vergleichbare Player zu günstigen (sic!) Preisen, entweder zum kaufen oder oder damit Apple die Preise senkt.
Ich gewinne hier manchmal den Eindruck das die meisten Macuser sich freuen wenn Apple besonders viel Gewinn macht oder besonders hohe Gewinnspannen hat.

Denkfehler:

Von: Kai (MacGuardians) | Datum: 23.02.2006 | #17
Der größte Denkfehler, den diese Lifestyle-Gadget-Tester immer machen ist nicht zu hinterfragen, WIE man den iPod entthronen kann. Dass dabei technische Aspekte fast GAR keine Rolle spielen sollte man an den 500 "iPod-Killern" die zuvor kamen und die schlicht und einfach keine Sau interessiert haben doch langsam echt mal gemerkt haben. Wie merkbefreit sind die eigentlich?
Es geht darum eine MARKE aufzubauen! Dazu braucht man einen MARKENNAMEN! Und der lautet nicht "Episodic Media INC", denn das kennt einfach keine Sau!
Bis man das Ökosystem iPod (iTMS, Kult, Marke, gigantische Zubehörindustrie) aushebelt braucht es DRAMATISCH mehr als nur ein technisch besseres oder billigeres Gerät! Dass dieser simple Zusammenhang noch nicht durchgedrungen ist zu den Schreibern von "Digital Lifestyle Mag" ist echt erschreckend...

Die PSP war der einzige sogenannte "iPod-Killer", der wirklich gekauft wird und der nicht wieder in der Vergessenheit verschwunden ist. Das lag aber nicht daran, dass es ne iPod-Alternative ist, sondern daran, dass man Spiele drauf spielen kann. Warum hat's da geklappt? Weil die Leute "Sony" kennen und "Playstation" erst recht, ganz einfach! Sonys _offizielle_ iPod-Killer (Network walkman und weiss der Geier was es da noch gab!) sind ja sogar ziemlich gefloppt, und da half weder, dass "Sony" noch dass "Walkman" draufstand!...

spon

Von: nam | Datum: 23.02.2006 | #18
der autor ist ja eher mac-affin, deswegen habe ich den teil mit dem ipod auch eher so gelesen, dass das ganze mit nem augenzwinkern gemeint ist!

Take it easy ...

Von: michael | Datum: 23.02.2006 | #19
"Viliv P1 heißt das gar nicht hässliche Gerät"

Das muss mit einen Augenzwinkern gemeint sein. Ich meine, "gar nicht hässlich"? Ist das jetzt eigentlich schlimmer wie "sieht scheisse aus" oder doch noch ein bisschen besser? Das ist wie wenn im Zeugnis "bemühte sich redlich mitzuarbeiten" steht ...

Das W900i redesigned

Von: Borbarad | Datum: 23.02.2006 | #20
Na wenn ich mir mein W900i von Sonyericsson so anschau, dann denk ich, das Sony die Klage schon in der Schublade hat ;)

B