ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 4153

Aus "Boombox" wird "iPod Hi-Fi"

Einen Traum war's wert

Autor: flo - Datum: 28.02.2006

Nach Socken und dann Schutzhüllen gibt es nun Taschen für den iPod von Apple -- für 99 Dollar, ohne Zugang zum Display oder den Bedienelementen. Vielleicht ist das Leder ja von glücklichen Öko-Tieren. Interessanter ist da schon das "iPod Hi-Fi", ein kompaktes Lautsprechersystem mit integriertem iPod-Dock (passend für alle iPods mit Dock-Connector), das klanglich sehr hochwertig sein soll: "You want to be able to have great bass but also be able to hear the highest frequencies. You want room-filling power without distortion [...] We get great bass out of this thing and it doesn't distort when you crank it up".


Mit "Home stereo. Reinvented" bewirbt Apple das mit 43,2 x 16,8 x 17,5 cm nicht eben kleine Gerät, das wahlweise auch mit Batterien betrieben und per Tragegriff auch stilsicher auf den Schultern durch die U-Bahn getragen werden kann. Über einen digitalen Audio-in akzeptiert das iPod Hi-Fi auch andere Soundquellen als den iPod. Bedient werden kann das gewöhnungsbedürftig gestaltete Lautsprechersystem, das selbst nur zwei Knöpfe zur Lautstärkeregulierung aufweist, mit der beiliegenden Front Row Fernbedienung (die sich bald inflationär beim User stapeln werden). Eine aktualisierte iPod-Firmware ermöglicht es unter anderem, den iPod nur das Cover des aktuellen Songs anzeigen zu lassen, wenn er im Dock steckt.

iPod Hi-Fi ist ab sofort erhältlich und kostet 349 Dollar/359 Euro.

Kommentare

Der erste Eindruck

Von: Maxipeg | Datum: 04.03.2006 | #1
Habe das Teil heute gesehen und gehört... kann nicht sagen, dass es mich gerade aus den Socken gerissen hat. Natürlich handelt es sich hier bloss um einen ersten Eindruck, die "Testumgebung" war nicht ideal (ein Apple Store in Saint Louis, trotz Freitagabend und zeimlich viel Betrieb wurden keine Anstalten gemacht, den iPod HiFi möglichst gut aussehen zu lassen), und wenn nicht so viel Wirbel darum gemacht worden wäre - ich wäre am iPod HiFi wohl einfach vorbeigegangen. Zumindest gewöhnungsbedürftig sind auch die "Lautstärkeregler", ich finde sie weder praktisch noch besonders ergonomisch. Es ist auch anzunehmen, dass der Klang stark von der Umgebung abhängig sein wird - da wäre eine rudimentäre Möglichkeit, mit den Bässen und Höhen zu spielen auch kein Luxus (sorry, für die Puristen des reinen unverfälschten Klanges kann die Kombination iPod / iPod HiFi einfach zu wenig). Vielleicht wird mein Urteil etwas schockieren, aber nach meinem Ersten Eindruck passt der iPod HiFi wunderbar in eine Küche und hat das Potential, sich designmässig recht gut ins Bild mit Toaster und anderen Geräten zu integrieren. Das Gehäuse scheint im übrigen recht leicht abwaschbar zu sein.

Empfehlung: vor dem Kauf UNBEDINGT live ansehen und probehören!

Boombox

Von: Hawk | Datum: 01.03.2006 | #2
aus einer ganz anderen Sichtweise;
Im vorherigen Thread vom flo "Zurück auf dem Boden der Tatsachen" war ich selbst von der Boombox nicht überzeugt, wenn man sie aber aus der Sicht einer extravaganten Ladestation für den iPod betrachtet, rückt sie in ein ganz anderes Licht. Sie hat nämlich einen digitalen Audioeingang, und der Airpot Express einen digitalen Audioausgang. Zusätzlich befindet sich auf dem Mainboard der Airport Express produktionsbedingt ein SSMB-Anschluss, an diesem kann man eine externe SSMB-Antenne anschliessen. Das bedeutet: "Duo quum faciunt idem, non est idem". Ich werde mir unabhängig der Kosten beide Teile kaufen, den Airport Exress in die Boombox einbauen, und Musik hören. Warum kann das Apple nicht ...

@fausto

Von: apprendi | Datum: 01.03.2006 | #3
Gluckwunsch, dass es Dir gefaellt.
Fuer mich scheint das kein Produkt zu sein.
Ich hatte auf ein neues iBook gezaehlt (das jetzt wirklich langsam erscheinen sollte). Der fahle Nachgeschmack, der sich oft nach solchen Events einstellt, weil die "echten" Knaller fehlen, ist bei mir diesmal irgendwie besonders ausgespraegt...

@ apprendi

Von: faustocoppino | Datum: 01.03.2006 | #4
Was hat die Boombox mit nem iBook zu tun. Ich kauf die Box ja nicht weils kein neues iBook gibt sondern weil sie mir vom Konzept her gefällt. Das iBook kaufe ich sowieso ;-))

auch sorry

Von: confusion | Datum: 01.03.2006 | #5
ich finde den ipod hifi auch cool. wenn ich nicht auch ab und zu radio hören würde und deshalb schon eine micro-anlage (mit äusserst anständigem sound fürs geld) hätte, dann würde ich mir das teil kaufen und airport express dranhängen (habe noch einen ipod der 2. generation)

Sorry,

Von: faustocoppino | Datum: 01.03.2006 | #6
aber ich bin wohl hier der einzige dem das Teil gefällt. Gekauft!

@Maxipeg

Von: pm | Datum: 01.03.2006 | #7
Also für rund 1000 Euro kriegst du
NAD L 53 (All in one) und 2 NAD 820 Boxen

Noch billigere Sony, Denon und Co. Anlagen wurden hier überhaupt nicht berücksichtigt. Der Grossteil dürfte aber audiomässig besser als das Apple Teil abschneiden.

@NAME

Von: nam | Datum: 01.03.2006 | #8
muss ich das jetzt verstehen?
was willst du von mir? computer ? CPU? falscher thread?

die meisten wollen doch einfach nur das ihr komprimierte musik einigermassen ins ohr kommt. wo ist dein problem? fuer mich ist alles hifi oberhalb der derzeitigen philips kompaktanlage die ich zu hause hab. mehr brauch ich auch gar nicht. zum dvd gucken und musik nebenbei hoeren reichts allemal.

teuer

Von: fazzur | Datum: 28.02.2006 | #9
und langsam wahnsinnig. Es muß wirklich zuviele Leute mit zuviel Geld in den Taschen geben. Der Preis ist schon fast unverschämt.
Aber wenigstens gab es auch ohne iPodschnickes was zu sehen.

war das jetzt alles?

Von: dave | Datum: 28.02.2006 | #10
oder kommt da noch was...

ansonsten fang ich schonma an zu gähnen

wie jetzt ...

Von: iSbein | Datum: 28.02.2006 | #11
keine "features" ?

nur "die Kohle, die Bose und Co verdient, hätten wir gern auch noch" ?

doch wohl eher "Home stereo. Repeated"

pfff

Ueberzahlt

Von: pm | Datum: 28.02.2006 | #12
Für den Macmini, ipod, und boombox kriege ich eine NAD Anlage mit 2 B+W Lautsprecher. Total überzahlt das Teil.

So ein...

Von: MK | Datum: 28.02.2006 | #13
tam tam für das?
Naja, vielleicht feiert er noch Fasching.
Michael

Naja, lieber mal vergleichen

Von: Boni | Datum: 28.02.2006 | #14
Zwar hab ich das neue Teil ebenso wenig live gehört wie ihr, trotzdem finde ich, dass es durchaus ein gutes Angebot ist. Vor allem, wenn man es mit dem Sounddock von Bose vergleicht, das etwa 350 Euro kostst. Selbiges hat aber keine Fernbedienung und ist auch nicht mit Batterien zu betreiben. Daher glaube ich, dass iPod Hi-Fi schon seinen Weg in zahlreiche Wohn- oder Schlafzimmer finden wird. Also, nicht gleich schimpfen! Wobei: Ist wahrscheinlich nur Ausdruck der allgemeinen Enttäuschung ob fehlender Produktsensationen...

Apple zielt hier weniger auf Bose

Von: ohNe22 | Datum: 28.02.2006 | #15
Es geht Apple wohl darum ähnlich wie B&O überall im Haus zu sein mit hübsch designten Geräten, die man möglichst mit einer Fernbedienung steuern kann und die untereinander auf die eine oder andere Art vernetzt sind.
Bei B&O kostet so ein Spaß schnell ~10.000 Euro ohne Fernseher oder Computer ... Hier kann die Apfel-Firma mit einem Preisvorteil und einer Integration mit seinem Music-Store punkten. Über Airtunes ist alles kabellos miteinander verbunden und der Rechner wird zum Digital-Hub.

Ich erwarte ziemlich bald auch eine Lösung für Video-Content. Entweder gleich ein kompletter Fernseher (und Boombox Sourround) oder AirView/Look/See/Watch/Video/Whatever mit dem man den Content vom Rechner kabellos übertragen kann und dank Ausgang direkt an einen Fernseher und Soundanlage anschließen.

Bitte beachten:
Ich behaupte nicht, dass die Boombox das beste seit geschnittenem Brot ist oder The-Bestest-Thing-Evaaarrr(TM). Es könnte eben nur für einen gewissen Personenkreis interessant sein und ist für Apple ein weiterer kleiner Schritt in Richtung Entertainment-Sektor (also Konkurrenz zu Sony, B&O, Loewe, ...).

Aaaah ...

Von: Oscar | Datum: 28.02.2006 | #16
deshalb kommt es mir so bekannt vor: Loewe 1960 - rrrrrichtig. Dann von Grundig und dann von Universum. Brüüüll.

70er Jahre Design

Von: fIlOsOf | Datum: 28.02.2006 | #17
Mut zur Hässlichkeit? Beim besten Willen, aber "sowas" hätte ich nicht erwartet. Retrolook scheint wieder in zu sein. Kein Wunder, dass die Aktie leicht nachgab. Das wird ein Ladenhüter *prophezei*. Noch ein paar so Blüten und das wars. Samsung stellt den 19" Laptop vor und Apple? Ein Core Solo im Mini? Pffff...
Wegen paar $ nen Solo verbauen? Das rechnet sich doch nicht wirklich! Arme Kunden. Aber irgendwie muss Intel ja den Ausschuss verticken. Aber das ausgerechnet Apple sowas verbaut... *kopfschüttel*

hübsche Geräte...

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 28.02.2006 | #18
Es geht Apple wohl darum ähnlich wie B&O überall im Haus zu sein mit hübsch designten Geräten

Zu den Sound-Eigenschaften kann ich nichts sagen, Hi-Fi ist nicht mein Thema und ich bin da auch nicht besonders anspruchsvoll, aber auf den ersten Blick: Sieht dieses Teil nicht arg... nuja... brrrrr aus? Apples Seiten lahmen noch etwas, wie groß ist denn das Teil?

fI... undsoweiter

Von: nobiby is perfect | Datum: 28.02.2006 | #19
hättst Du lieber ein paar LEDs in blau gehabt und ein Goldkettchen zum Tragen, Du Geschmacks-Fachmann?? Paßt besser zum gefälschten Marken-Trainingsanzug und den falschen NIKes, gelle???

Wo bleibt der FUN?

Von: MichaelK | Datum: 28.02.2006 | #20
Das Update des Minis war lange überfällig und den Single Core haben sie wohl nur genommen, um wenigstens mit einem der beiden Teile noch in der Nähe von $ 500 zu bleiben. Hier trifft die Prognose möglicherweise zu, daß die Chips z.Zt. noch teurer sind als die G4s im alten Mini.

Der Abstand zum iMac wird daher finanziell geringer - auf jeden Fall für Leute, die Neueinsteiger sind.

Die HiFi-Anlage wäre in black/black schöner gewesen, zumindest als Option.

Ansonsten tolle Produkte.

Nur Verstärker und Lautsprecher?

Von: ice | Datum: 28.02.2006 | #21
Hätte man nicht wenigstens noch ein Radio spendieren können? Oder eine Uhr oder einen Taschenrechner?
Im Ernst.. Familienhaushalt, das Teil steht in der Küche, Familienoberhaupt nimmt seinen iPod auf dem Weg zur Arbeit mit... dann steht die Box rum und die Frau/Mann kann nix hören, weil kein eingebautes Radio. Ok, es gibt einen Eingang für zusätzliche Quellen.. aber nicht wirklich, oder?
PS: Mir steht der iPod da oben zu exponiert rum, einmal mit dem Ellenbogen hängen geblieben und iPod und Hifi haben evtl. defekten Anschluß....

Orange

Von: DanielCD | Datum: 28.02.2006 | #22
Ich find, erst in Orange käme das Retrodesign so richtig rüber - Knallorange.

Also die Boombox ist doch geil

Von: Counter-Kailiban | Datum: 28.02.2006 | #23
vor allem für iPod-Diebe.

An der einen Schulter antippen und auf der anderen Seite vom Dock nehmen. Und dann hoffen dass keine Gravur drauf ist.

Ich hol mir jetzt erst mal eine Ledertasche für 100 Euronen und drück dann noch ein bisschen H, alles klar.

Naja, wenigstens gab es hier Live-Coverage und gute Recherche im Vorfeld. Ha!

Dann fehlen aber noch die Belüftungsrillen

Von: MichaelK | Datum: 28.02.2006 | #24
!

Jetzt kommt mal alle runter

Von: tonidigital | Datum: 28.02.2006 | #25
Das scheint hier der Treff der nimmer zufriedenen. Habt Ihr zu wenig Sex? Oder eine bescheidenen Job? Mich langweilt das langsam hier..

Und zum Geburtstag

Von: MichaelK | Datum: 28.02.2006 | #26
kommt dann das Core Quad MacBook Pro mit 19er TFT - up to 8 times faster!

Das dann vorab schon mal den Quad ablöst, damit die storefront möglichst schnell PPC-frei wird (sic).

Design ...

Von: ohNe22 | Datum: 28.02.2006 | #27
... ist Geschmackssache.

Auf dem Foto, wo es in einer "normalen" Umgebung zu sehen ist wirkt es auf jeden Fall besser als alleinstehend. Wie gesagt sehe ich mehr die Integration mit bestehenden Produkten (AirTunes, Mac) als reines StandAlone. Damit bekommt man dann auch Radio - einfach ITunes auf dem Mac anmachen -> Radiosender raussuchen -> fertig.

Auch wenn ich es mir nicht kaufen würde, ist es doch so, dass viele Leute ihre Musik aus welchen Gründen auch immer direkt am Rechner hören. Ist ja auch bei geeigneten Boxen nicht sooooo schlecht. Sobald man aber aus dem Zimmer geht hat man nicht mehr viel davon. Mit AirTunes konnte man dann bereits vorhandene Anlagen benutzen. Und jetzt kann man sich günstig einen Verstärker + gute Boxen + iPod-Anschluss zulegen und hat (wenn man möchte) Musik in jedem Zimmer - auf Knopfdruck - aus einer Sammlung.

Schade nur, dass das Teil nicht selbst als Sender fungieren kann. Sonst hätte man einen iPod einstecken können und an jeder Boombox im Haus die Musik vom Ipod hören können. So ist eben der Umweg über einen Mac/PC notwendig.

Preis

Von: dermattin | Datum: 28.02.2006 | #28
"Hier trifft die Prognose möglicherweise zu, daß die Chips z.Zt. noch teurer sind als die G4s im alten Mini."

Oder man rechner BT und WLAN mit rein und kommt auf den selben Preis :), von der weiteren Mehr-Ausstattung mal abgesehen.

Schade ist es dennoch, ich halte die 499,99 Euro für eine psychologische Grenze.

Ein Ghettoblaster von Apple

Von: Alexander G. Schilp | Datum: 28.02.2006 | #29
Hifisound und Klang in höchster Qualität - verspricht Apple. Viel mehr als Ghettoblaster wirds aber wohl kaum sein.

Alexander

Hahahahaa

Von: NAME | Datum: 28.02.2006 | #30
Macht doch ein Forum auf: Frustrierten Meeting Point..oder so.
Oder : Einst waren wir die wahnsinns Anbeter- nun sind wir die ewig Nörgelnden!
Oder einfach: Wir haben ihn erlebt, den The Day After!!

Vielleicht wirds irgendwann auch Studien über euch geben: Also mein Vater war immer ein cooler Typ, bis eines Tages die vergötterte Firma die CPU wechselte, ab da war alles anders. Er hat nie mehr mit uns gespielt, konnte nicht mehr Lächeln.......

Das Ding ist nicht mal ne Stereoanlage

Von: grate | Datum: 28.02.2006 | #31
geschweige den Hi Fi.
Man mag sich erst einmal die technischen werte dieser Kiste zu Gemüte führen, bevor man meint das dieses Machwerk doch einen ganz tollen Klang haben könnte.

Zum Vergleich:
der iPod hat einen Frequenzgang von 20 Hz bis 20 kHz.
Diese Kiste bringt es gerademal bis 16 KHz.
Das heisst das dieses Lautsprecherungetüm das Potential des iPods nicht mal ausreizen kann.
Denn es fehlen schlichtweg die Hochtöner in der Kiste.

Zum Thema Stereoklang:
Einen Stereoklang empfindet man, wenn der Hörer mit den Lautsprechern ein Dreieck bildet und dabei einen bestimmten Abstand zu den Speakern einhält.
Nur dann entsteht soetwas wie ein räumlicher Eindruck für den Hörer.
Stereoklang ist nicht nur Ton rechts und dann Ton links ( wie auf den ersten Beatlesplatten in Pseudostereo).
Bei den Maßen der Box müßte der geneigte Zuhörer sich ca 10-20 cm von der Wuchtbrumme aufhalten um einen Stereoklang zu bekommen.
Das Ding ist ein Monoblock mit einen Tief-und zwei Mitteltönern.
Also nichts mit Stereo.
Und die Krönung des Ganzen ist der Slogan "Hi Fi".
High Fidelity ist im eigentlichen Sinne der feine Hörgenuß für den Musikfreund.
Ich hoffe das die Hersteller von echten Hi Fi Geräten Apple Computer nun mit einer Prozesslawine vom Feinsten überziehen. Denn um Hi fi zu sein muß man bestimmte Standards halten und darf nicht mit Aldiproduktqualität aufwarten.
-
Aber in Zeiten von Mediamarkt ist ja alles möglich.
"Geiz ist Geil" war früher. Heute ist die Devise:
"Viel Müll für noch mehr Geld".

Coveranzeige

Von: mkummer | Datum: 28.02.2006 | #32
Die versprochene Firmware soll Albumcover dauerhaft darstellen: soweit ich sehe, tut das die neuste Version für den Nano eh schon - seit ichs drauf habe, ist das Albumcover erst bei einem 2. Click wieder weg. Leider kann man das Licht nicht mehr durch längeres Drücken der oberen Taste ausschalten. Als Lautsprecher werde ich den Altec Immotion 7 behalten... >:)

mk

Kann ja sein,

Von: Karl Schimanek | Datum: 28.02.2006 | #33
dass sich das Ding gut verkauft. Aber ich bin wohl (leider) zu alt dafür.

350 USD Tip Tivoliaudio

Von: pm | Datum: 28.02.2006 | #34
Also wenn jemand ein portables Teil braucht würde ich doch klar den Tivoliaudio Radio IPal oder Songbook empfehlen für 150 USD. Ja es braucht noch ein 2 USD Kabel Cinche für den ipodanschluss.
[Link]

Das Teil ohne Radio ist einfach überzahlt. Tragbare spritzfeste Boxen sind einfach ist einfach zuwenig. Auch gibt es keine ipod Kammer. Trifft ein Volleyball auf das Teil fliegt der ipod weg und verschwindet im Sand.

Sorry Apple aber ich habe schon besseres gesehen.

Ich bins nicht,

Von: T1000 | Datum: 28.02.2006 | #35
die Zielgruppe ;)

für mich intressanter wär einfach nur ein Konnektor, FB und Cinch Ausgang.
Aber selbst dann würd ichs mir nicht holen, weil ich hab mein iPod ausschliesslich im Auto im Einsatz.

"Für den Macmini, ipod, und boombox kriege ich eine NAD Anlage mit 2 B+W Lautsprecher. Total überzahlt das Teil."

Was bekommt man dafür für Teile ;)

vs iM7

Von: Luivision | Datum: 01.03.2006 | #36
hhhmmmm die BoomBox......

von den funktionen her wie die iM7

[Link]

@grate

Von: Alexander G. Schilp | Datum: 01.03.2006 | #37
>>
geschweige den Hi Fi.
Man mag sich erst einmal die technischen werte dieser Kiste zu Gemüte führen, bevor man meint das dieses Machwerk doch einen ganz tollen Klang haben könnte.
<<

läuft wohl auf einen Ghettoblaster raus, soweit bin ich mal noch in etwa einer Meinung mit dir.

>>
Zum Vergleich:
der iPod hat einen Frequenzgang von 20 Hz bis 20 kHz.
Diese Kiste bringt es gerademal bis 16 KHz.
Das heisst das dieses Lautsprecherungetüm das Potential des iPods nicht mal ausreizen kann.
Denn es fehlen schlichtweg die Hochtöner in der Kiste.
<<

von der reinen Hifilehre ist ein mp3 auch etwas entfernt und bei Puristen fällt auch bei der CD fällt einiges zuviel weg.

Der Frequenzbereich alleine besagt nicht viel. Es kommt ja auf den Verlauf an.

Die Boombox ist vom System her 2 Vollbereichslautsprecherboxen und ein Subwoofer in ein Gehäuse gequetscht.

>>
Zum Thema Stereoklang:
Einen Stereoklang empfindet man, wenn der Hörer mit den Lautsprechern ein Dreieck bildet und dabei einen bestimmten Abstand zu den Speakern einhält.
Nur dann entsteht soetwas wie ein räumlicher Eindruck für den Hörer.
Stereoklang ist nicht nur Ton rechts und dann Ton links ( wie auf den ersten Beatlesplatten in Pseudostereo).
<<

der räumliche Eindruck entsteht vorwiegend durch die Reflextionen im Raum

>>
Bei den Maßen der Box müßte der geneigte Zuhörer sich ca 10-20 cm von der Wuchtbrumme aufhalten um einen Stereoklang zu bekommen.
<<

nö nicht unbedingt, dies kommt auf die Abstrahlcharakteristik der Lautsprecher an

>>
Das Ding ist ein Monoblock mit einen Tief-und zwei Mitteltönern.
Also nichts mit Stereo.
<<

nicht ganz richtig. Siehe oben

>>
Und die Krönung des Ganzen ist der Slogan "Hi Fi".
High Fidelity ist im eigentlichen Sinne der feine Hörgenuß für den Musikfreund.
<<

Teilweise auch viel Voodoo. Hifi ist ja auch wie so vieles genormt und die Norm ist alt, sehr alt. So groß sind die Anforderungen da nicht. Wenn ich da an die ollen Cassettendecks denke...
Inzwischen ist die Definition doch recht verwaschen.
Aber mit der Boombox ist gehobener Hörgenuss nur mit Einschränkungen möglich. Schlicht weil man die Lautsprecher nicht frei den jeweiligen Raumverhältnissen angepasst positionieren kann.

>>
Ich hoffe das die Hersteller von echten Hi Fi Geräten Apple Computer nun mit einer Prozesslawine vom Feinsten überziehen. Denn um Hi fi zu sein muß man bestimmte Standards halten und darf nicht mit Aldiproduktqualität aufwarten.
<<

wie schon gesagt die Norm ist alt und hat keine sonderlich hohen Anforderungen

>>
-
Aber in Zeiten von Mediamarkt ist ja alles möglich.
"Geiz ist Geil" war früher. Heute ist die Devise:
"Viel Müll für noch mehr Geld".
<<

Ach bezüglich Hifi gilt dies doch schon seit langem. Kabel, Stecker, Kontaktwässerchen, Lautsprecherfüße und was es sonst noch alles zur Klangverbesserung gibt.
Oder wenn das Wörtchen Design ins Spiel kommt wirds auch gleich teuer, siehe Bang und Ollufsen

Siehe den Beitrag von pm Es muss nicht teuer sein. Man bekommt für 1.000€ schon recht ordentliches
Nur eben nicht so komfortabel wie mit iPod und der Boombox

Alexander

@pm

Von: Maxipeg | Datum: 01.03.2006 | #38
wo gibt's anständige NAD + B&W für diesen Preis? (hechel, lechz)

Viel Wind um Nichts

Von: Gerd | Datum: 01.03.2006 | #39
Für diese "Neuheiten" hätte auch eine einfache schriftliche Mitteilung an die Presse genügt.

ist iPod /Boombox komfortabel ?

Von: grate | Datum: 01.03.2006 | #40
Eigentlich Nein.
An eine "normale " Anlage kann ich weitere Teile anstecken. An die Boombox passt ausschließlich der iPod.
Der Widerum braucht zwangsläufig einen Rechner .
----
Dass mp3 klanglich nicht zählt ist ja man klar.

-
Das im hiFi Bereich viel Voodoo ist , da gebe ich dir auch recht.
Nur die Boombox ist von Grund auf Voodoo.

-
Frequenzgang:
Ich behaupte mal, dass bei den Werte da auch nix dolles bei rauskommt.

Zu wenig?

Von: frank | Datum: 01.03.2006 | #41
Hat Apple eine Keynote veranstaltet? Wurde in einem großen Saal präsentiert? Nein. Also gibt es nichts großes. Das war klar. Nur bei einem MacDesktop Intel Quad 64Bit 4 GHz würde es hier Lob hageln... bis auf Kleinigkeiten versteht sich.

Wartet doch mal das Ding in echt ab. Den Soundsticks hat man auch wenig zugetraut...

Bzgl. Hifi...

Von: Kabe | Datum: 01.03.2006 | #42
...naja, die HiFi-Jünger ware ja schon immer sehr kritisch, aber ich kenne das kleine Teil von Bose und kann sagen, dass das richtig Spaß macht. Und darauf kommt es am Ende an: Auf den Spaß.

Wenn das Ding meine Musik in meiner Umgebung gut rüberbringt, dann interessieren mich irgendwelche HiFi-Sauertöpfe von wegen Stereobasis und Frequenzgang nicht die Bohne.

Und was den Preis angeht: Den iPod habe ich auch für *viel* zu teuer gehalten, und lag damit fett daneben.

Kabe

grate

Von: dermattin | Datum: 01.03.2006 | #43
"An eine "normale " Anlage kann ich weitere Teile anstecken. An die Boombox passt ausschließlich der iPod."

Du kannst jedes andere Device anschliessen, nicht nur den iPod (dieser hat halt ein Dock).

senf

Von: nam | Datum: 01.03.2006 | #44
mal wieder ganz schoenes gesuelze und halbwahrheiten hier - nicht wahr?

naja. ich finde auch nicht das es ein specialevent wert war. aber was solls. was gestern gezeigt wurde finde ich allerdings auch nicht schlechter als nen 19" notebook (was sollte denn der daemliche einwurf?)
nen radio brauche ich nicht - ich brauche nen verstaerker und boxen. leider hat apple ein paar sachen vergessen. (ueber den klang sage ich mal nix, da ich auch noch nix gehoert habe - wie alle hier!).
ich haette gerne ein klappbares ipoddock, so dass der ipod in der boombox versinkt. ich haetts gerne billiger (obwohl man natuerlich das geld fuers universal dock und die fernbedienung einberechnen muss ;-) ) oder fuer den preis mit integrierter airport express oder ein nettes bundle-angebot mit der AE zusammen (fuer 400 euro).
das teil hat schon ein paar vorteile - die natuerlich nicht jeder braucht. also ich faends ganz gut etwas zu haben, was ich ganz schnell mal in ein anderes zimmer schleppen kann, wenn ich es dort brauche (gerade im zusammenhang mit der airport express ...) zum glueck hat das teil auch noch einen digitalen eingang fuer bspw. standalone-dvd-player.

wenn man explizit kein radio haben will(so wie ich), dann ist das teil ganz nett. aber 330* euro ... ich weiss nicht.

*(tu-berlin store)

apropos fun

Von: nam | Datum: 01.03.2006 | #45
ging mir auch ein wenig ab bei der ganzen veranstaltung.
und die leute die diesen elitaeren nischanspruch bei apple suchen:
jetzt wo die ppcs weg sind: kauft euch ledertaeschchen ;-)

Ihr seit wohl fast alle zu blöd

Von: NAME | Datum: 01.03.2006 | #46
zu bemerken, das Apple den " Event" garnicht als "Event" geplant und organisiert hatte. Drum ging ja die Einladung an einige wenige Jorunalisten, that's it. Nur die sogena. Apple treuen Medienbericht erstatter haben die Vorstellung so gehipt und die Gerüchteseiten haben es wieder geschaft, bei euch meinunglosen Kindern, die unzähligen, ultimatischen Wünsche zu wecken. Ärgert euch doch mal über euch, darüber das ihr jedesmal auf den gleichen Blödsinn reinfallt. Das muß doch weh tun!!!

@nam auch du scheinst nicht soviel Geist zu besitzen, das du eventuell mal bemerken könntest, das ein Compi aus wahrhaftig mehr besteht als aus einer CPU.
Und wieviele Deppen hier glauben, ein hochwertiges HIFI gerät für 400 euro zu bekommen, läßt aufhorchen und befürchten, das nicht nur der Geiz sondern auch die hochkarätige Dummheit in diesem Lande mit großen Schritten vprwärts eilt!!!!!