ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 4156

Front Row 1.2.1 im Schnelltest

Stream it, baby!

Autor: flo - Datum: 02.03.2006

In der Softwareaktualisierung finden sich neben einem Security-Update auch das angekündigte Front Row Update sowie die hierfür ebenso erforderlichen Updates für iTunes (6.0.4) und iPhoto (6.0.2). Bevor man Front Row startet sollte man ein erstes Mal nach dem Update iTunes starten, da nach einem Update immer zuerst die Lizenzvereinbarungen eingeblendet werden und bestätigt werden müssen. Wird iTunes aber aus Front Row heraus zum ersten Mal nach dem Update gestartet, wartet sich Front Row einen Wolf auf iTunes und zeigt nach einiger Zeit zwar die lokale Biliothek an, nicht jedoch gemeinsam genutzte Musik von anderen Rechnern. Ist nicht die aktuelle iTunes Version installiert, erscheint zwar "Gemeinsame Musik" als Menüpunkt in Front Row, klickt man darauf erscheint jedoch ein Hinweis, man möge die aktuelle Version von iTunes installieren.

Sind auf allen beteiligten Rechnern die jeweils aktuellen Versionen installiert, verrichtet Front Row seinen Dienst auch mit gemeinsam genutzter Musik wie man es erwartet. Bis die Bibliothek des entfernten Rechners dargestellt dauert es zwar je nach Verbindung (im getesteten Fall nur eine 11-MBit-Airport-Verbindung), dann jedoch navigiert es sich in den Listen ohne Unterschied zur lokalen Bibliothek. Auch die Ausgabe über Airtunes bereitete keinerlei Probleme. Ist die entfernte Bibliothek durch ein Passwort geschützt, weist Front Row darauf hin und erwartet die Eingabe in iTunes.

Mit gemeinsam genutzten Bildern verhält es sich prinzipiell genauso, im Testfall bremste jedoch erwartungsgemäß die durch den Router auf 11 MBit gebremste Airport-Verbindung. Je größer die Bilder, desto länger dauerte es, bis nach einem Klick auf "Play" auch tatsächlich das erste Bild angezeigt wird, bis dahin verrät ein dunkler Bildschirm wenig über die Aktivität. Bei richtig großen Bildern hilft da wahrscheinlich auch 54MBit-AirportExtreme nichts. Die Einstellungen des die Bilder bereitstellenden Rechners die Diashow betreffend werden ignoriert, stattdessen werden die Bilder mit den Einstellungen des lokalen Rechners abgespielt -- das ist auch durchaus sinnvoll, sonst müsste man bei der Diavorführung im Wohnzimmer zurück an den Bilderrechner, um die Diashow-Einstellungen zu ändern. Auch begleitende Musik bezieht Front Row immer vom lokalen Rechner.

Front Row ist hiermit um eine sehr schöne Funktion reicher, die man nach wenigen Minuten nicht mehr missen möchte. Höchstens die Motivation, seine Bibliotheken auf verschiedenen Rechnern brav zu synchronisieren könnte durch diese "Alles ist verfügbar, egal woher"-Funktion leiden ;)

Kommentare

iTunes-Sortierung

Von: Snaro | Datum: 10.03.2006 | #1
@flo und Querulant: iTunes sortiert die Einträge mit The prima ein, wenn man die englische Fassung verwendet. Warum das übersetzt wurde ist mir allerdings schleierhaft. Ich hab's jetzt nicht selber getestet, aber die passenden Ersetzungsstrings scheinen in der Datei Localizable.strings ab Zeile 393 zu stehen. Ich würde also annehmen, dass Ersetzen der Zeilen in der deutschen Fassung durch die in der englischen Localizable.strings euer Problem lösen. (iTunes.app/Contents/Resources/English.lproj/Localizable.strings)

Filmwiedergabe zickt

Von: Tobias | Datum: 05.03.2006 | #2
FrontRow findet auch meine mpeg2 TV Aufnahmen( DVB-S). Diese laufen zwar prima im QT Player oder sonstwo, Frontrow aber baut starke Interlacefehler ein. So kann man keine Filme sehen.

Es müßte ein paar Prefs geben

@Front Ruler

Von: tonidigital | Datum: 05.03.2006 | #3
Hmm, seltsam, also ich habe FrontRow 1.1 am Laufen gehabt. Aber mit dem FrontRow Starer (Cocoa).. Jetzt läuft garnichts mehr. Ich werde wohl 10.4.5 drüberbügeln müssen..

@Front Ruler

Von: tonidigital | Datum: 05.03.2006 | #4
Dann erzähl mal wie Du es gemacht hast? Bei meinem PM G5 war auch die Uhr und Spotlight weg. Habe ein OS X 10.4.5 auf deutsch hier am Start. Kann sein, dass es eine Lokalisierungsproblematik ist.

@tondigital

Von: Front Ruler | Datum: 05.03.2006 | #5
Keine Ahnung, vielleicht Glück gehabt. Ich hatte schon das erste FR auf dem G4 Quicksilver (mit 10.4.4.) und das lief. Auf dem mac mini lief das komischerweise nicht.
Jetzt, nach dem Update auf 10.4.5 und dem erneuten Installieren von FR (über die vorhandene FR-Instalaltion drüber) mit dem neuen Enabler lief es auf beiden Maschinen inklusive aller Menüs und sonstigen Systembestandteile.
Wie gesagt, in beiden Fällen war FR beim ersten Mal, also nach dem Install und dem Aus-/Einloggen nicht da. Nach einem Neustart dann schon. Warum?? Keine Ahnung....

gleiche problem am g5 powermac

Von: nico | Datum: 04.03.2006 | #6
uhr und spotlight weg. habe danach das combo-update 10.4.5 wieder drueber gebuegelt, nu wieder alles ok. frontrow ging uebrigens auch nicht...

Front Row rulz!

Von: Front Ruler | Datum: 04.03.2006 | #7
Also, bei mir läuft FR dank Escobars Anleitung sowohl auf dem mini als auf dem G4 zauberhauft! Jetzt muß ich nur noch die Handy-Fernsteuerung zum Laufen bringen……

Von wegen FR geht nicht: das hatte ich direkt nach dem Install und neu einloggen auch und zwar auf beiden Maschinen. Nach einem Neustart war FR dann verfügbar.

OT mhuaha

Von: dermattin | Datum: 02.03.2006 | #8
[Link] "Erinnert sich noch jemand an das unterhaltsame 'Microsoft gestaltet die iPod-Packung'-Video? Der Clou daran: Es stammt tatsächlich von Microsoft selbst,..."

Jetzt mal eine Frage zu frontrow:

Von: Terrania | Datum: 03.03.2006 | #9
Im Macbook Pro soll ja keynote mit frontrow zu steuern sein. Bei meinem iMac G5 geht das NICHT. Warum? Muß man da irgendwo was aktivieren in Keynote oder was. Hat das überhaupt schon jemand zum laufen gekriegt?

Installation auf 12" G4 PowerBook mit Problemen

Von: @lias | Datum: 03.03.2006 | #10
Hallo,

habe die Installation wie von Counter-Kailiban versucht.
Danach stürzen die Systemeinstellungen beim Wechsel zu den Tastaturmakros ab und
alle meine Menu-Zusatzeinräge sind weg (Uhr/User-Einstellungen/Airport/Bluetooth/VPN...).

Kann dieses Verfahren also nicht weiterempfehlen... leider.

Mal sehen, wie ich das wieder hinbekomme - irgs...

12" G4 PowerBook gerettet...

Von: @lias | Datum: 03.03.2006 | #11
Dank eine Freundes ist mein G4 wieder gerettet - siehe oben.

Wie? Siehe voice.firefallpro.com ...
Leider läuft FrontRow aber trotzdem bei mir noch nicht... naja... auch nicht so tragisch...

Antwort auf Fragen: Aufwecken, Freigabe, Videos, Enabler

Von: Counter-Kailiban | Datum: 02.03.2006 | #12
Aufwecken: FrontRow kann den entfernten Rechner nicht aufwecken, das geht zumindest über Ethernet mit anderen Tools. Per Airport grundsätzlich nicht möglich.

Freigabe: Die Suche/Freigabe von Shares aktiviert man jeweils in den Einstellungen "Gemeinsame Nutzung" der Programme iTunes bzw. iPhoto.
Vom Prinzip ist Frontrow nur um die Anzeige solcher eh schon bekannter Freigaben erweitert worden.

Video: Man muss die Videos nur in iTunes importieren. Videos die iTunes nicht importieren mag, Quicktime aber abspielen kann (zb WMV mit Flip4Mac), brauchen einfach nur die Endung .mov. (Aus test.wmv wird test.mov per Umbenennen im Finder).

Enabler: 1.1 haut nicht hin. Pacifist kann das aktuelle Update nur über Umwege installieren.
Auf FrontRowUpdate.mpkg rechtsklicken, Paketinhalt anzeigen lassen, in Contents/Ressources/ findet man zwei .pkg-Dateien:
AppleVAUpdate und das FrontRowUpdate1.2.1.
Diese kann man mit Pacifist installieren, wichtig ist nur das AppleVAUpdate >zuerst< zu installieren. Wenn man dann wie gewohnt Enabler 1.1 zum freischalten verwendet gehts nach einer Abmeldung einwandfrei.

@Querulant

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 02.03.2006 | #13
Wo denkst du hin? _Natürlich_ sortiert iTunes wieder alle "The"s zusammen :/

apropos Security-Update

Von: bash-2.0 | Datum: 02.03.2006 | #14
Warum sind die intel-Updates eigentlich immer so riesig? Ist OS X 10.4.5 nicht gleich 10.4.5?
Sind wir schon so sehr out-of-sync und als ppc-Nutzer behind the curve?
Nur die Universally-fat-Binaries sind's ja wohl nicht. Da in den Intel-Updates auch 'ne Menge ppc-only Files liegen, die in teils erheblich höheren Versionsnummern daherkommen stellen sich mir noch weitere Fragen:
Was braucht ein MacBook-User eine neuere AppleAltivec-Extension oder Radeon9700 Treiber als ein PowerBook-Nutzer?
Liegt der vermutlich bessere Airport-Empfang der MacBooks eventuell auch zu einem grossen Teil in der verbesserten Software begründet, wie auf Macintouch vermutet wird?
Wenn ein MacBook im Targetmode ältere Macs booten kann, warum bootet ein ppc mit beiden (intel+ppc) Updates behandelt gar nicht?
Weil (u.a.) noch Frameworks fehlen, die man als ppc-only Besitzer wohl nur aus dem berüchtigten .tar.bz2 aus finsteren Quellen bekommt...

So what's up here?
Die neueren Versionen sind veröffentlichtes, (universal) Mac OS, nur nicht für Altkunden?

Movie Trailers?

Von: rob | Datum: 02.03.2006 | #15
geht bei euch die Trailer Funktion? Bei mir meldet der seit Wochen das er den Server nicht erreichen kann. Auch mit dem Update hat sich nichts geändert.

Hatte eigentlich erwartet das Apple da am letzten Dienstag was neues reinzaubert ;-)

rob

obligatorishe iTunes Update-Frage....

Von: Querulant | Datum: 02.03.2006 | #16
ist der verdammte Sortier-Bug endlich behoben? Oder pennen die bei Apple nur noch?

Trailers - ja, ohne Probleme

Von: mkummer | Datum: 02.03.2006 | #17
Wie im Titel... :)

mk

Movies

Von: dermattin | Datum: 02.03.2006 | #18
"Die müssen natürlich in iTunes geladen sein, ich hatte hier zumindest ein .mov von einer in iTunes gezogen (ein Making of zu einem Musikvideo), und das tauchte auch und ließ sich abspielen."

MÜSSEN die auch in iTunes vorliegen oder reichts nicht schon, wie bei Front Row 1.0 der Filme Ordner des Users?

Jetzt fehlt noch ein..

Von: dermattin | Datum: 02.03.2006 | #19
...Apple Fernseher, der das empfängt :)

@mattin

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 02.03.2006 | #20
Da bin ich überfragt, wie gesagt habe ich mit Videos nicht viel am Hut. Ich hatte das Video eben in iTunes gezogen, im Filme-Ordner liegt bei mir nix ;) Alerdings sieht der Rechner ja nur, was das lokale iTunes vom entfernten iTunes zu sehen bekommt, und iTunes zeigt ja nicht einfach alles an, was im Movie-Ordner liegt, oder? Sondern nur, was man ihm in die Bib gelegt hat?

FR Enabler funktioniert noch mit 1.2.1

Von: mkummer | Datum: 02.03.2006 | #21
Der FR Enabler geht auch mit der 1.2.1 resp. muss gar nicht neu verwendet werden. Einfach das folgende tun (Quelle: TUAW):
FrontRowUpdate.mpkg > Show Package Contents > Contents > Resources > FrontRowUpdate1.2.1.pkg

Drag FrontRowUpdate1.2.1.pkg onto the desktop and use pacifist to run it.

Restart and hit CMD + ESC and feel the smoooooth. Hope that helps. :)

mk

Sharing von Videos

Von: macneo | Datum: 02.03.2006 | #22
Wie sieht es mit dem Sharing von Videos aus, geht das auch? Die müssen dann wahrscheinlich dafür in Tunes importiert sein?

Wäre schön, wenn hierzu noch etwas zu erfahren wäre. :-)

Ja, iTunes-Videos

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 02.03.2006 | #23
Also zumindest mit Musikvideos klappt es, wie man vermutet und erwartet. Selbst gestreamt über Airport ist das sehr flüssig.

Das Menü listet darüber hinaus Videocasts (ging auch problemlos), Fernsehsendungen (hatte ich keine) und Videos: Die müssen natürlich in iTunes geladen sein, ich hatte hier zumindest ein .mov von einer in iTunes gezogen (ein Making of zu einem Musikvideo), und das tauchte auch und ließ sich abspielen. Das Thema Videos in iTunes ist mir alerdings sonst fremd, da müssen andere was zu sagen.

?

Von: MK | Datum: 02.03.2006 | #24
und weckt Front Row den entfernten Rechner auf?
Michael