ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 4157

Suchbild für iTunes-Entwickler

Das rechte Bild unterscheidet sich vom linken durch... na?

Autor: flo - Datum: 04.03.2006


So, liebe iTunes-Entwickler oder Lokalisierungscrew oder wer auch immer die Sortierung im deutschen iTunes verbricht: Warum kann es Front Row?

Kommentare

Ich wünsche zusätzlich noch

Von: Pinguin-Züchter | Datum: 07.03.2006 | #1
die Aufnahme von "wir" und "sind" in die Ignor-Liste, daß die Band "wir sind Helden" under "Helden" einsortiert wird.

:-)

"Sogar" Current...?

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 06.03.2006 | #2
Current gehört auf jeden Rechner ;)

C93

Von: David Tibet | Datum: 06.03.2006 | #3
gehört nicht auf jeden Rechner! Wo bleibt elitäres denken?

Hehe, ich steh in durtro-Liste von heute drin :)

nixschnaller patrick

Von: nico | Datum: 06.03.2006 | #4
n.t.

mal ganz unabhängig vom "fehler"...

Von: vasquesbc | Datum: 06.03.2006 | #5
coole mucke ist da auf dem rechner!
wessen bibliothek ist denn das ?

the cure, covenant... ja sogar current!
:-)

@Constantin

Von: Patrick | Datum: 06.03.2006 | #6
Nach Deinem Beispiel von de La Motte gehört der Artikel zum Namen, also "Die Ärzte" unter D und nicht unter A.

:)

Sortierung

Von: Constantin | Datum: 06.03.2006 | #7
Zu der Sortierfrage (tante.may, franknail)

Sortiert wird wissenschaftlich (also auch amtlich bzw. offiziell, wie z. B. im Telefonbuch) nach dem Nachnamen, und "von" ist lediglich eine Ergänzung dazu. Also z. B. Leander Freiherr von Brandis steht unter Brandis, Leander Freiher von.

Aber Diether de la Motte steht unter La Motte, Diether de, weil der Artikel (La) zum Namen gehört.

Alles nicht einfach, aber nunmal so geregelt und doch logisch. Also Die Ärzte unter A (statt D) und Ludwig van Beethoven unter B (statt V).

Grüße
Constantin

hmm,

Von: nico | Datum: 05.03.2006 | #8
ich will, dass "da muzik" auch unter "m" gelistet wird. welche sprache ist das eigentlich? ;-)

An dieser Diskussion

Von: michael | Datum: 05.03.2006 | #9
sieht man eigentlich genau das Problem vor dem Übersetzer bei sowas stehen.

Es gibt viele ganz verschiedene Meinungen dazu wie man sortieren sollte. Früher war das kein Problem, da konnte jeder daheim sortieren wie er will. Trotzdem ist es sicher keine gute Lösung noch ein paar Knöpfchen und Listen ins Einstellungsmenü zu packen, die leiden eh alle an Überfrachtung.

Also: Orientierung daran wie's die anderen machen. Das sind meiner Meinung nach Plattenläden. Und dabei haben die Übersetzer keine gute Arbeit geleistet.

(Eine Frage, wie wird in Plattenläden eigentlich mit "Die"-Bands umgegangen? Ich glaube mich zu erinnern, das "Die Ärzte" unter "A" zu finden sind. Bin mir aber nicht sicher.)

Plattenläden

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 05.03.2006 | #10
Yep, "The Beatles" stehen in allen Plattenläden unter B ;) Dass die wirklich jemand unter T wie "The" suchen würde, wäre mir bis heute gar nicht in den Sinn gekommen. Interessant, dass das manche aber so sehen -- ich will kein Übersetzer sein ;)

@tommy__de

Von: naaamd | Datum: 05.03.2006 | #11
man koennte den link mal an apple schicken

schon lang bekannt

Von: Christian Schmitz | Datum: 05.03.2006 | #12
siehe meinen alten Beitrag dazu:

[Link]

Gruß
Christian

???

Von: franknail | Datum: 05.03.2006 | #13
Wieso sollte The Clash unter "C" einsortiert werden? Der Bandname lautet nunmal The Clash und nicht Clash. Dass also alle "The" Bands - und nicht nur "The The" - unter "T" sortiert sind, finde ich absolut richtig. Die Frage lautet, wie bekomme ich Die Ärzte wieder unter "D". Mich nervt das gewaltig.

lg

naja

Von: tante.may | Datum: 05.03.2006 | #14
nehmt mal andere programm z.b. bmp studio oder wie dieses ding heist, das in allen kneipen und diskos verwendet wird.

dort muss man z.b. explezit "the clash" eingeben.
unter "clash" würd es da nix finden.

ich sehe ...

Von: tante.may | Datum: 05.03.2006 | #15
... darin auch kein fehler, bei nachnamen zuch ich ja z.b. "Zum Sande" oder "Von Westerholt"
auch unter V bzw. unter Z

jo

Von: tante.may | Datum: 05.03.2006 | #16
>>>> Wieso sollte The Clash unter "C" einsortiert werden? Der Bandname lautet nunmal The Clash und nicht Clash. Dass also alle "The" Bands - und nicht nur "The The" - unter "T" sortiert sind, finde ich absolut richtig. Die Frage lautet, wie bekomme ich Die Ärzte wieder unter "D". Mich nervt das gewaltig.

lg<<<<

jo, das meinte ich ;-)

@ tante

Von: MacGhul | Datum: 05.03.2006 | #17
Zum Beispiel, weil ich zu faul bin, immer alles zu korrigieren, was von Gracenote empfangen wurde?
Mal findet man "Beatles", mal the "Beatles". Im Player hat man dann ein wunderbares Chaos.

Mal abgesehen davon, dass ich Artikel nicht für wichtighalte. Wenn sie so wichtig wären, dann wären sie IMMER auf Plakaten, Alben und Magazinillustrationen zu sehen. Sind sie aber nicht, manche Band macht das relativ oft, manche kümmert sich wenig darum.

Als "Feature" kann man diesen Mist also nicht bezeichnen. Ein Feature wär‘s wenn man Artikel einstellbar je nach Wunsch aussortieren kann. Und zwar in allen gebräuchlichen Sprachen. Wieso soll ein Latino in Miami die spanische Lokalisierung benutzen, wenn er spanische Musik hört, sobald er auf englische Titel wechselt aber auf die gewohnte Sortierung verzichten müssen? Oder der Franko-Kanadier in Quebec?

Apple hält die einzelnen Länder offensichtlich für monolingual.

Lokalisierungsproblem. Kein "echter" Bug.

Von: michael | Datum: 04.03.2006 | #18
Aber das die lieben Übersetzer bei Apple entweder a) ziemlich unterqualifiziert b) schlecht bezahlt oder c) ziemliche Idioten sind, sollte doch schon länger bekannt sein?

Ich rate in jeder Hinsicht zur englischen Lokalisierung. Die hat dann sogar auch noch so kleine Nettigkeiten wie typographisch korrekte Gänsefüsschen, die aber eigentlich doch selbstverständlich sein sollten ...

Übersetzungen und Apple sind kein glorreiches Kapitel.

Natürlich ist das ein echter Bug…

Von: Christian | Datum: 05.03.2006 | #19
…schließlich sind nicht nur Programmierfehler Bugs!

In den Apple-Foren gab es mal die Lösung!

Von: Thomas | Datum: 05.03.2006 | #20
Im Apple-Forum war mal zu lesen, wie man das Problem lösen kann. Da ich aber mein System mittlerweile auf Englisch laufen habe habe ich vergessen wo.

Ist aber vergleichsweise leicht zu korrigieren.

Es war ja nur gut gemeint...

Von: James P. Sullivan | Datum: 05.03.2006 | #21
Die Lokalisierer wollten uns Deutschen doch nur was Gutes tun und haben die "Ignoranz der Sortierung" (wie ich sie jetzt mal nennen möchte) eben auf das deutsche Wort "Die" eingestellt, statt das englische "The" beizubealten.

Eigentlich ein sehr intelligenter Schritt, denn dadurch landen alle "Die"-Bands nicht versammelt bei D, sondern beim Anfangsbuchstaben des zweiten Wortes (Die Paldauer also bei P und Die Randfichten bei R).

Wie gesagt, eigentlich ganz nett von den Lokalisierern, und außerdem, was das Übersetzen angeht, auch sehr konsequent. Was es da zu meckern gibt?

Aber: Woher sollen die amerikanischen Apple-Übersetzer auch wissen, dass die meisten deutschen iTunes-Nutzer zumeist englische "The"-Bands hören, und ihnen deswegen die deusche Sortierung nichts bringt ;)

iVolume und FrontRow

Von: .... | Datum: 05.03.2006 | #22
Wird unter FrontRow eigentlich auch die Lautstärkeanpassung von iVolumes berücksichtigt?

Die iTunes Entwickler sollten auch mal endlich echtes Gapless-Play einbauen.

[Link]

Christian

Von: michael | Datum: 05.03.2006 | #23
"…schließlich sind nicht nur Programmierfehler Bugs!"

Kann natürlich sein. (Und natürlich sind nicht nur Programmierfehler Bugs.) Aber--wie James schon erklärt hat--die Tatsache, dass "Die" entsprechend sortiert wird, deutet eher auf bewußte (und stupide) Abänderung hin. Kein Fehler, sondern ganz "bewußtes" Verhalten der Software.

Nicht unbedingt falsch (theoretisch, auch wenn es jeder Praxis widerspricht, wäre es sogar logisch jeweils den "Landestypischen" Artikel auszusortieren), aber eben nicht das was man erwartet. Somit: schlechte Lokalisierung, aber kein Bug. (Schlechte Lokalisierung deshalb, weil man bei Übersetzungen nicht nach supiden Mustern vorgehen sollte, sondern sich anschauen sollte, wie das normalerweise im entsprechenden Land geregelt wird. Ein Besuch im Plattenladen reicht. Aber stimmt schon, schwer zu machen, wenn man in den USA oder so sitzt.)

PS:

Von: michael | Datum: 05.03.2006 | #24
Und natürlich kann man sich jetzt darüber streiten ob die Leute die an iTunes arbeiten vielleicht einfach nur vergessen haben den Übersetzer mitzuteilen, dass dieses seltsame "The", das da in seinen Unterlagen, die er übersetzen soll auftaucht sich auf das Sortierverhalten bezieht. Dann könnte man vielleicht wirklich von einen Bug reden. Ich glaube aber nach wie vor an bewußtes Verhalten.

Gähn

Von: flynn | Datum: 05.03.2006 | #25
Hat eigentlich schon jemand den Bug bei Apple ge-file-t, oder gefällt man sich hier beim Schreien in die endlosen Weiten des Internets?

bugreporter.apple.com

@flynn

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 05.03.2006 | #26
Der Sortierbug in iTunes ist so alt wie die Menschheit. Zwischendrin machte es das deutsche iTunes, erkannte aber das "Die" oder "Der" nicht. Ganz zu Beginn der Sortierung erkannte iTunes übrigens glatt _jedes_ The, zum Beispiel auch in "Therapy?"... (Das war in allen iTunes-Varianten). Dann konnte es auf einmal kein "The" mehr, dafür "Die". Ich weiß nicht, ob es jemals beides beherrschte. Ich halte es auch für ein bewusstes "Feature", für einen Bug aber auch trotzdem ;) Die Lösung ist ja in der Tat einfach, man muss nur die Lokalisierungsdatei im Paket abändern. Ist glaube ich sogar in den Appleforen selbst gepostet (von Usern). Nur muss man diese Änderung nach jedem Update wieder von neuem vornehmen...

Der Punkt nun ist ja: Front Row erkennt nicht nur "The", sondern auch "Die" korrekt ;) Das Lokalisierungsteam von Front Row ist da weiter als jenes von iTunes... :)

@flynn

Von: jd | Datum: 05.03.2006 | #27
Wahrscheinlich wissen nur die wenigsten Leser hier, dass man einen kostenlosen ADC-Account einrichten kann, womit auch der Bugreporter benutzbar wird. ;)

@michael:
"Aber stimmt schon, schwer zu machen, wenn man in den USA oder so sitzt."
Es gibt doch auch hier - ok, in Bayern - eine Apple-Niederlassung. Da wird man doch wohl dort mit solchen Fragen beschäftigen. Ich denke nicht, dass ein Ami die deutsche Übersetzung gemacht hat...

Lösung

Von: tommy_de | Datum: 05.03.2006 | #28
Wer basteln mag:
[Link]

@tommy_de

Von: gabi | Datum: 05.03.2006 | #29
hach, so einfach geht das!
merci für den link!

PS:

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 04.03.2006 | #30
Dass man die Sortierung in iTunes anpassen kann, ist natürlich bekannt. Front Row kann es aber ohne Nachhilfe... Im Bild: iTunes 6.0.4 und FrontRow 1.2.1.

Und:

Von: name | Datum: 04.03.2006 | #31
man sollte vielleicht beachten, dass es sich um einen Fehler in der Lokalisierung handelt. Mein englischsprachiges System hat das Problem nicht. Nunr so nebenbei.