ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 4189

AMD wirbt Itanium-Entwickler ab

Und anscheinend auch noch die Creme

Autor: thyl - Datum: 30.03.2006

Früher hätten wir darüber nur mild-spöttisch lächeln können. Heute trifft uns diese Nachricht bis ins Mark. AMD hat neun Entwickler des Itanium, die offensichtlich an die Ratten und das sinkende Schiff gedacht haben, abgeworben, darunter einen der HP-Leute, die sich damals das ganze Konzept ausgedacht haben (erst später hat sich HP mit intel einen Chip-Spezialisten für die Realisierung des Konzepts gesucht). Diese Leute, die den Itanium zur CPU mit der besten Gleitkommaleistung auf dem Markt gemacht haben, hätten ja eigentlich auch an der Weiterentwicklung des Conroe/Merom bei intel mitarbeiten können. Hat man sie nicht gelassen? Hätten Sie nach Israel umziehen müssen? Damit könnte AMD wieder einige Trümpfe im ewigen Kampf um die Performace-Krone im Ärmel haben.

Kommentare

Na toll jetzt geht Apple hopps

Von: Günni | Datum: 30.03.2006 | #1

Wir werden alle sterben

Von: macFan | Datum: 30.03.2006 | #2
Ich sage Euch, jetzt werden wir alle!!! Ja ALLE sterben!!!

Gut, genug gestorben, zurück zur Arbeit...

genau...

Von: namepower | Datum: 30.03.2006 | #3
jetzt können alle apple unser einpacken und gehen... intel ist im arsch... weltuntergang die 1501ste... ein unnötiger beitrag & ein hochspekulativer fazit....

Spuck drauf...

Von: Laughing Budda | Datum: 30.03.2006 | #4
...denn wenn Intel nicht pariert wird der iStiff einfach zu AMD switchen. Vielleicht mit den Worten "Eine hab' ich noch"

Unbedeutend? Wohl kaum

Von: splash | Datum: 30.03.2006 | #5
Die Frage ist alles andere als unbedeutend. In der Formel 1 genügt schon mal der Transfer eines einzigen Ingenieurs zur Konkurrenz, um die Kräfteverhältnisse im Zirkus durcheinander zu bringen.

Es gibt zwar die Universal Binaries, einem erneuten Wechsel zu IBM würde nichts im Wege stehen. Aber die Performance der Prozessoren war nie und nimmer der Grund für den Switch, ebensowenig die Kosten.

Was solls. Apple verbaut halt einfach vier Intel Core Duos im PowerMac, und schon ist man etwas schneller als ein AMD. Bei Bestellungen ab drei Rechnern gibts ein Krafwerk gratis dazu.

So lange ...

Von: Dr.Evil | Datum: 30.03.2006 | #6
.. sie die Jungs aus Israel net verkaufen ist mir das ziemlich egal.

By the way: Habt ihr nicht den Itanium immer Itanic genannt? Und plötzlich ist er der superprozi Itanium. Dessen Nachfolger sich nur immer wieder verzögern und verzögert haben und der auch ein kleinen Kraftwerk braucht.

Aber mal im Ernst. Einem Wechsel zu AMD steht doch kaum was im Wege. Klar, man hat keine Chipsätze und Prozis aus einer Hand, aber eigentlich kein Problem. SSE3 und sicher auch 4 sind auch bei AMD da und der Rest ist nicht kritisch fürs Betriebssystem, geschweige denn Software. Also die Alternative ist glaube ich permanent Existent und nahtlos erreichbar. Ohne sog. Switch. Und das ist auch ein schönes Druckmittel gegenüber Intel ;)

Zuerst heißt es hier nur Itanic

Von: Ant-Exterminator | Datum: 30.03.2006 | #7
und auf einmal ist es der Weltuntergang wenn die Eisbergbauer zu AMD gehen.

Irgendwie kann ich das nicht so ganz Nachvollziehen.

Mal ehrlich, wen kümmert's, so oder so ist das nicht schlimm:

- die Itanium-Entwickler sind nicht so genial, sonst würden wir jetzt alle Intanium nutzen, und nicht PIII-Weiterentwicklungen
- die Rechte der Technologie bleiben bei Intel (und können nun entscheidend weiterentwickelt werden, weil die Altentwickler ihre Inventionen nicht mehr vor Fremdeinfluß schützen)
- bis AMD mit diesen Entwicklern ein fertiges Produkt vorzeigen kann, hat intel schon eine Filiale auf dem Mars
- wenn AMD was rausbringt wird's das selbe Problem haben wie der Itanium ("no Win64, sorry, we have probs gettin our stuff runnin on actual hardware" - M$ Windows Team)

TIP DES TAGES

Von: Ant-Exterminator | Datum: 30.03.2006 | #8
[Link]

Muss man gesehen haben ;-)

ich finde das gar nicht witzig du blödmann

Von: Vegetarist | Datum: 30.03.2006 | #9
hey guardians könnt ihr den tollen tip von Ant-Exterminator entfernen, der hat sie wohl nicht alle. So ein Schwachmat. Was hat die Sicherheitslücke in Webkit mit dem Itanium zu tun. Leute, klickt bloß nicht auf diesen Link v. DrunkenBlog, Safari stürzt dan ab.

Link

Von: Chrissli | Datum: 30.03.2006 | #10
Also bei mir tut Safari nix böses. :D
OS: 10.3.9 auf PB G4 1,25GHz :)
Scheint wohl nur Tiger zu betreffen. ;)

Außerdem ...

Von: Moggela | Datum: 30.03.2006 | #11
... nutzen die meisten nicht Pentium 3 Weiterentwicklungen, weil sie besser als der Itanium sind, sondern weil die ganze Software auf sie optimiert ist.

Der Itanium benutzt den IA-64 Befehlssatz und ist ein echter 64bitter ohne Abwärtskompatibilität. Alte x86 Befehle werden nur sehr langsam emuliert. Bei nativen Anwendungen besitzt er eine unerreichte Effizienz.

Aber es arbeiten ja immernoch die Leute vom Alpha-CPU an der nächsten Itanium Generation mit.

@Itanic etc.

Von: Thyl (MacGuardians) | Datum: 30.03.2006 | #12
Der schöne Begriff Itanic, übrigens eine Wortschöpfung des "Registers", bezieht sich auf seine -hüstel- mäßigen Verkaufserfolge. Eine hohe Gleitkommaleistung wird man ihm, zumindest mit guten Compilern, jedoch nicht absprechen können. Da besteht für mich kein Widerspruch. Eigentlich finde ich es fast schade, dass der Itanium ein so mieser Erfolg war, schon für HP. Zumal er einige Architekturen ins Verderben gestürzt hat, ohne seine eigenen Versprechen einlösen zu können.

Ant

Von: Thyl (MacGuardians) | Datum: 30.03.2006 | #13
Viele Kenntnisse, die man sich bei der Entwicklung einer CPU erwirbt, wird man auch auf eine andere ABI anwenden können. Das hat intel bislang nicht gemacht, wie es aussieht, um den Pentium nicht auch noch in der Gleitkommaleistung zum Itanium konkurrenzfähig zu machen. Vielleicht haben sie auch soeben die Möglichkeit dazu eingebüßt.

Ich wollte, wie Du anscheinend verstanden hattest, damit nicht andeuten, dass AMD jetzt direkt Know How von intel klaut, um ein Itanium-kompatibles Produkt zu bauen. Ulkige Idee (wenn auch nett für Patentanwälte).

Ds geht mir sowas am A*** vorbei.

Von: Terrania | Datum: 30.03.2006 | #14
N/T

@Vegetarist

Von: Ant-Exterminator | Datum: 30.03.2006 | #15
Ach reg dich ab, kannst froh sein wenn dich so eine Sicherheitsschulung kein Geld kostet.

=D

@Thyl

Von: Ant-Exterminator | Datum: 30.03.2006 | #16
Ja nee is klar.

So hatte ich das auch bestimmt nicht verstanden.

Ich meine nur dass es für AMD wohl auf das selbe rauskommt, sich die Loser von intel zu holen oder gleich Frischfleisch von der Uni.

Denn die Gleitkommafähigkeit sowie die native 64Bit-Geschwindigkeit sind vielleicht echt doll, nur gibt es keinen profitablen Markt dafür.

Meine Aussage war und ist: "Who cares?"

widersprüche gehören dazu!

Von: bertzobert | Datum: 30.03.2006 | #17
Es ist ganz einfach: Das Reality-Distortion-Field reicht halt bis zu den MacGuardians und noch viel weiter. :-)

@ Ant-Exterminator Richtig, ich bin ja hier im "Expertenforum"...

Von: Vegetarist | Datum: 31.03.2006 | #18
und stell mir doch ne Rechnung, bin gespannt was die einzelnen Posten sind.

@Vegetarist

Von: Ant-Exterminator | Datum: 31.03.2006 | #19
Komm Junge, wenn du Konversationen mit Gleichwertigen willst geh in den Kindergarten, vielleicht lernst du da sogar noch was.

war ich vorgestern schon - zur elternversammlung. hat spaß gemacht ,_) haben super konversiert.

Von: Vegetarist | Datum: 31.03.2006 | #20
reg dich einfach mal wieder ab, oder erklär mir, warum du dein posting immer noch für toll hälst.

@Vegetarist

Von: Ant-Exterminator | Datum: 01.04.2006 | #21
Also du bist wohl wirklich merkbefreit.

Wenn du wirklich Kinder hast tun die mir leid.
Mit so einem Elternteil sind die mit 13 suizid-gefährdet und mit 16 an der Nadel. Außer die haben deinen Blitzgeist geerbt.

Es geht nicht darum, ob mein Posting toll ist - es geht darum, dass du zuerst mal blind Links anklickst, dann mit deiner SW-Monokultur schwierigkeiten bekommst und als Reaktion darauf >mich< als Blödmann beschimpfst um dich als großen Blockwart aufzuspielen, der meint informieren zu müssen.

Du bist nicht Opfer meines Postings, du bist Opfer deiner Blödheit - und dann trittst du das noch in der Öffentlichkeit breit.

Ich möchte behaupten, dass sich so mancher Dreijährige, je nach Definition, klüger verhalten hätte.

Zur eigentl. Intetion meines Postings: eine sehr kurzgehaltene Info zu einer aktuellen System-Lücke. Natürlich kann man auch die Ohren/Augen verschließen bis entweder ein Bugfix released wird oder aber bis einem Jemand eben so ein Bild zusendet, damit man zuschauen kann wie Mail.app abschmiert.

Ich hoffe du hörst jetzt endlich auf in deiner eigenen Wunde zu bohren, ich hab jetzt jedenfalls keiner Bock mehr dir das noch lange zu erklären. Wenn du Lust hast dann mach weiter den Bock, ich lass dir jetzt gern das letzte Wort. Das brauchst du ja anscheinend ;-)

Hab ich schon gesagt dass mir deine Kinder leid tun?

spar dir dein mitleid, von der sicherheitslücke im webkit

Von: Vegetarist | Datum: 01.04.2006 | #22
hatten sicher alle schon gelesen, auch ich. was soll dann der scheiß, toll das du davon auch schon gehört hast. was ärgerlich ist, das du nicht mehr dazu beitragen kannst, als drunkenblog auch tut. nur du bist nicht so clever, sondern plapperst nur nach. wenigstens einen workaround, oder eine erklärung zu dem bug, etwas substantiell neues hätte ich schon erwartet, nur nicht so einen plumpen fischigen link.
deine beleidigungen vergess ich jetzt einfach mal.