ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 4211

Bald Bauzäune in Cupertino

Apple plant großräumige Erweiterungen des HQ

Autor: roland - Datum: 21.04.2006




Wie Reuters berichtet, plant Cupertinos größter Steuerzahler in den kommenden drei bis vier Jahren den Bau eines neuen, größeren Unternehmenscampus, um damit der Verdreifachung des Umsatzes innerhalb der vergangenen paar Jahre Rechnung zu tragen. Damit wissen wir nun, wohin ein kleiner Teil der 8 Mrd. US$ Cash in den Applekassen fließen wird. Und zumindest eines wird spannend werden zu beobachten: Welcher Architekt und welche Architektur da in einer Meile Abstand vom bisherigen Headquarter ein neues Design-Statement setzen wird. Denkt man an die fast tempelhaften Bauten der Apple Flagship-Stores, könnte da einiges zu erwarten sein.

Kommentare

Apple-Büros im "Die-Borg"-Look ?

Von: Oldman | Datum: 21.04.2006 | #1
Doch wohl hoffentlich keine Kuben als Bürogebäude. Würde mich zu sehr an "Wiederstand ist zwecklos - Sie werden assimiliert" erinnern.
:-)

Und Steve Jobs war beim Majow

Von: Sven | Datum: 21.04.2006 | #2
zu dem ganzen gibt es dann noch ein Video, auf dem man Steve zuschauen kann, wie er das dem Bürgermeister erzählt - ohne Beamer, ohne Mac, einfach Steve pur :)
[Link]

Und das alles von unserem (Aktionärs-)geld

Von: Thyl (MacGuardians) | Datum: 21.04.2006 | #3
Wamm schüttet Apple eigentlich mal ne Dividende aus?

@thyl

Von: nam | Datum: 21.04.2006 | #4
das gabs doch noch nie oder?
ist bei amerikanischen tech aktien auch nicht gebraeuchlich.
MS hat das neulich zum ersten mal nach langem hin und her gemacht - aber die haben auch noch mehr auf der hohen kante.

die rendite ist bei diesen aktien ausschliesslich aus kursgewinnen zu beziehen, da es sich um einen wachstumsmarkt handelt. und irgendwann platzt die bombe ;-)

@nam

Von: Thyl (MacGuardians) | Datum: 21.04.2006 | #5
Na ja, derzeit kann ich mich noch nicht beklagen. Eingekauft bei 8 Euro (Splits eingerechnet); aber der Absprung ist halt das Problem, wie Du schon sagst.

Design

Von: Roland (der andere) | Datum: 21.04.2006 | #6
…war vor bald 6 Jahren zwei mal bei Apple Inc. (Open House) und ich muss sagen: Modernen darf es schon werden! Obwohl es sehr gemütlich war.

Schade

Von: Styvn_NEo | Datum: 21.04.2006 | #7
Wäre ein schönes Diplomthema. Kommt aber für mich zu früh. An alle Mac Architekten ich fordere einen offenen Wettbewerb!!!!

Da isses:

Von: Tice | Datum: 21.04.2006 | #8
[Link]

Fotos aus dem Headquarter der Konkurrenz

Von: oliver | Datum: 21.04.2006 | #9
[Link] :-)

@Thyl Apple Dividende

Von: pm | Datum: 21.04.2006 | #10
Ich denke das lässt noch seine Zeit warten. Bis vor ca 1. Jahr hatten viele in den Staaten nur Nachteile mit Ausschüttungen. Selbst M$ zahlte nie was aus. DEC war ein Klassiker eines High-Tech Titels ohne Dividendenausschüttung.
Rein Cash-mässig wäre das kein Problem für Apple. Die sind hier nur ziemlich konservativ. Mittlerweile haben sie für die Kapitalanlagen in Nevada eine neue Firma installiert welche die Geldanlagen verwalten sollte. Das dürfte ziemlich steuergünstig sein - gemessen an Californischen Standards.

Das mit dem Architekturwettbewerb würde ich aber cool finden. Steven Jobs Campus - Design by Santiago Caltrava für Apple Computer Inc.,

steve jobs verkündet die "Gute Nachricht" vor

Von: westernworld | Datum: 22.04.2006 | #11
dem gemeinderat in cupertino.

ca. 16min nach beginn, qt einfach vor scrollen.

[Link]

Sonntag

Von: RealMIB | Datum: 23.04.2006 | #12
Wo ist meine Schlachtplatte? Die Sonne lacht...da sollte man doch etwas zum angrillen haben! Schönen Sonntag allseits noch!

:-D