ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 4224

Geforce 7800 für AGP-Macs

Strangedogs hat's mal wieder geschafft.

Autor: kai - Datum: 30.04.2006

Nachdem die Flash-Experten von Strangedogs -allen voran ROM-Experte Arti- AGP-Mac-Besitzern schon Karten wie die Geforce 5500, Geforce 5200 mit 128-bit, Geforce 6600 GT und Geforce 6200 gebracht haben ist es nun Zeit für die wirklich dicken Geschütze: Eine Geforce 7800 GS bietet G4- und G5-Besitzern mit AGP nun topaktuelle 3D-Leistung.
Im Barefeats-Test zeigt Nvidias schnellster für AGP erhältlicher Chip, was er kann, zum Einsatz kommt ein AGP-Dual 2.5 GHz G5 und ein PCIe-Quad G5 2.5 GHz mit zwei deaktiverten Cores. In Core Image bleibt die Leistung der Nvidia-Chips wie bisher schon hinter den ATI-Chips (X800/X850) zurück, kann aber gegenüber der bisher schnellsten Nvidia-AGP-Karte, der Geforce 6800 Ultra, deutlich aufholen. Einen Unterschied zur PCIe-Geforce 7800 gibt es wie zu erwarten war nicht, denn die Bus-Geschwindigkeit hat bei Core Image keinen Einfluss, da die Grafiken am Anfang ins VRAM geschoben werden und danach alles ohnehin direkt auf der Grafikkarte stattfindet. In Motion 2, wo auch andere Faktoren (wie etwa das Auslesen des Videospeichers, wo PCIe einen klaren Vorteil vor der 'Einbahnstraße' AGP hat) zählen, führt die PCIe-GF7800 allerdings deutlich vor allen anderen Karten, die AGP-GF7800 ist allerdings hier auch schneller als alle anderen AGP-Karten. Auch in Doom3 und Quake3 zeigt sich der Vorteil von PCI Express und dem schnelleren RAM der neuen Dualcore-G5 deutlich und die PCIe-GF7800 gewinnt, wobei sich auch hier die AGP-GF7800 vor alle anderen AGP-Karten setzt. In UT2k4 führen beide GF7800 gemeinsam das Feld an.
Da Apple seit Einführung der PCIe-Powermacs die Geforce 6800 unverständlicherweise nicht mehr anbietet ist diese Karte für G5-Besitzer eine sehr interessante Option. Barefeats will in den nächsten Tagen Tests der Karte in G4-Powermacs nachreichen. Einen Wermutstropfen gibt es allerdings: Auf Duallink-DVI und 30-Zoll-Display-Unterstützung muss man vorerst verzichten - obwohl es hier in Europa 7800GS-Karten mit Duallink-DVI gibt.
Strangedogs-geflashte Karten sind auf eBay erhältlich.
Nun heisst es warten, dass ATI endlich die schon im Januar auf der Macworld vorgeführte PCIe-X1800 (besser noch die topaktuelle X1900) vorstellt...

Kommentare

da ich nicht spiele

Von: Strangers Night | Datum: 30.04.2006 | #1
wäre meine Frage:

in welchen Preisregionen befinden sich die Karten und wofür sind sie zu verwenden?

Gibt es zum Rendern noch dickere Geschütze?

Strangers:

Von: Kai (MacGuardians) | Datum: 30.04.2006 | #2
Billig wird die nicht sein (aber wohl immer noch billiger als die 7800 bei Apple, $350 Aufpreis zur 6600! ;-) weil die Leute dann doch nen ziemlichen Entwicklungsaufwand beim reverse Engineeren der ROMs haben und auch neue Firmware-Chips auf die Karten löten müssen.

Ich würd mal schätzen so um die $300 musst du schon rechnen, wenn das Ding mal verfügbar ist auf eBay, aber du weisst ja, wie das mit den Auktionen ist...

Zum 3D-Rendern bringt dir die Karte gar nix, nur beim 3D-Modeln und beim Motion-Rendern..

Wäre ein interessanter Upgrade..

Von: Kraftbuch | Datum: 30.04.2006 | #3
..für meine 9600 XT im Dual G5.
Schade hat Barefeats keinen OpenGL Cinebench gemacht.

Fürs Rendern bringt die Karte nix.

Von: Bernd | Datum: 30.04.2006 | #4
Die ist eher was für Spielfreaks, wobei die gerade dabei sein werden ihre G4 und G5 Kisten zu "verebayen" und die 300-400€ lieber in ihre neuen Intel-Macs stecken werden.

Großen Absatz werden diese Karten wohl kaum finden.

kai / thyl

Von: Strangers Night | Datum: 01.05.2006 | #5
wäre es nicht interessant mal News über den kommenden imac zu bringen.
es scheint so, dass bald ein neues Gerät ansteht, siehe auch die im Refurbished Store vertickten Überbestände.

Ahja..

Von: _name | Datum: 01.05.2006 | #6
iMac 20" 2GHz Intel Core Duo statt 1.749,00 nur 1.486,66

Und das Wärmekraftwerk dürfte nun endgültig ausgedient haben.
Der Quad ist um sageundschreibe 1000€ verbilligt!
Power Mac G5 QUAD 2.5GHz statt 3.299,01 nur 2.309,30

Es wundert mich nicht daß,..

Von: Sparefroh | Datum: 01.05.2006 | #7
das Wärmekraftwerk jetzt vom Netz geht.
Es ist doch allgemein bekannt das die Zukunft in den erneuerbaren Energien liegt ;-)

Verstehe ich richtig

Von: Thyl (MacGuardians) | Datum: 01.05.2006 | #8
dass wir als Anhänger der reinen Lehre diese Karten nicht verwenden können, da wir selbstverständlich keinen Zugriff auf einen Windows-Rechner haben, um das BIOS zu flashen?

@Stranglers Nichte oder so ;-)

Von: Thyl (MacGuardians) | Datum: 01.05.2006 | #9
Nix für mich, ich erzähle lieber was über Technologien als über neue Modelle. Und außerdem: Software rulez. Vielleicht flo?

feine Seite.

Von: eRob | Datum: 01.05.2006 | #10
Hallo MacGuardians, ein Link zu strangedogs wäre nett gewesen. [Link]

Ich habe nach einer Lösung für meine betagte 9000er ATI für meinen Dual G4 1,25 gesucht und eine 9800er (PC) ATI um 50 Euro auf ebay gekauft und nach strangedogs Anleitung geflasht.

Ich kann nur sagen: supereasy. Und die Performance der 9800er die sich übrigens absolut Maclike verhält ist echt nicht schlecht. (Für die im Artikel oben beschriebenen Karten fehlt mir echt die Anwendung und das Geld.)

Vor allem ist die strangedogs community sehr hilfreich und hat sich sehr, sehr viel Mühe mit dem Zusammentragen der Notwendigkeiten gegeben... Kudos.

nur so jetzt mal...

Von: bertzobert | Datum: 01.05.2006 | #11
in der subline des artikels fehlt ein "r":
-> "Stangedogs hat's mal wieder geschafft."

_name:

Von: Kai (MacGuardians) | Datum: 02.05.2006 | #12
Was redest du? Quad G5 kostet nach wie vor 3300 Euro und der iMac 20" 1750 Euro!

Link zu Strangedogs und Typo-Korrektur folgt, danke für die Tips... ;-)

kai

Von: Hrusty | Datum: 02.05.2006 | #13
Refurbished!!