ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 4253

Gesockelter Chipsatz beim Macbook?

Schon mal so was gesehen? Ja, sechs, setzen

Autor: thyl - Datum: 18.05.2006

Update: Nachdem ich kräftig gelyncht worden bin, nehme ich diesen Artikel zurück; die grünen Teile sind wohl wirklich irgendwelche neuartigen Packungstypen und aufgelötet. Zeit für die Rente? Überarbeitet? Klappehaltenbisultimo?

Das sieht wirklich merkwürdig aus, was uns Kodowarisan da vom Innenleben des Macbook zeigt (linke Spalte, drittes Bild). Ist der Chipsatz wirklich auf einer Tocherplatine untergebracht? Warum denn das? Und ist das gesockelt oder gelötet? Auf dem Bild rechts davon ist übrigens nicht nur ein Drähtchen zu sehen (was auf Unsauberkeiten im Layout hinweisen kann), sondern auch der IO Controller, der ebenfalls in einer anderen Farbe unterlegt ist. Noch eine Tochterplatine? Was meint Ihr dazu?

Kommentare

?

Von: sven | Datum: 18.05.2006 | #1
Öhm, ich glaub ich überseh da was. Links direkt auf die Bilder täten auch für mehr Klarheit sorgen. Wo siehst du in [Link] eine Tochterplatine? Und meinst du in [Link] mit Tochterplatine den grünen Träger? Ich hoffe mal nicht, sonst fang ich an mir Sorgen zu machen. Und meinst du mit Drähtchen das Kabel zur Pufferbatterie? Da würd ich natürlich gern sehen wie du das anders und "sauberer" lösen würdest.
Und was ist das ganze überhaupt für ein unfundiertes Posting deinerseits?

wenn man keine ahnung hat...

Von: confusion | Datum: 18.05.2006 | #2
muss sven da zustimmen. was du meinst, sind die packages. ist halt kein schwarzes gehäuse drum, wie sonst. aber irgendwie muss man ja die ganzen pins auf dem die zugänglich machen.

Nanu?

Von: mbs | Datum: 18.05.2006 | #3
Auf den Bilder ist nirgendwo eine Tochterplatine zu erkennen. Der Draht ist auch keine "Unsauberkeit", sondern der bei Notebooks in dieser Weise übliche Anschluss der Backup-Batterie.

Möglicherweise meinst Du die Chipträger? Das sind normale Micro-FCPGA-Packages, die Intel und AMD schon seit Jahren einsetzen. Intel verzichtet auf den Heat-Spreader, so dass das Chip-Die auf dem Träger (wie beim PowerPC) als solches erkennbar bleibt.

Ui

Von: miniMe | Datum: 18.05.2006 | #4
da hat sich jemand ins Bein geschossen, wie süß! ;-)

Langsame Japaner

Von: MetalSnake | Datum: 18.05.2006 | #5
Warum sind japanische Seiten eigentlich immer so langsam? Ich bekomm das Bild einfach nicht zu sehen, der lädt und lädt und lädt und ... :-(

hmm ja und?

Von: neu | Datum: 18.05.2006 | #6
thyl hat doch einige fragezeichen gesetzt, ist sich also nicht sicher.

also ich kann daran nichts beinschießiges erkennen, dafür ist doch nur ein redakteur berühmtberüchtigt ;-)

außerdem hat thyl meiner erfahrung nach wenig probleme, irrtümer zuzugeben (wieder im gegensatz zu einem gewissen anderen redakteur und seiner hündchentruppe)

wo liegt jetzt also das problem?

Ja, aber...

Von: sven | Datum: 18.05.2006 | #7
neu: Wenn thyl Fragen auf diesem Niveau stellen will sollte er vielleicht kurz Rücksprache halten mit jemand der sich ein kleines bisschen auskennt und dafür keine Meldung schreiben. Der Text wirkt auf mich als wär er aus Versehen nicht in das ICQ-Nachrichtenfenster an einen Kollegen getippt worden sondern in das "Neue Meldung"-Fenster für diese Webseite.

hast ja irgendwie recht

Von: neu | Datum: 18.05.2006 | #8
aber im vergleich zum heizplattentrolling-beitrag finde ich dies hier wenigstens ehrlich.

vielleicht hatte er ja vorher seine kollegen gefragt und die waren nur mit dem intelbashing beschäftigt und konnten nicht helfen ;-).

auf jeden fall wird es so diskutiert und wohl auch geklärt (obwohl ich mir die frage gar nicht gestellt habe :-) )

Viel Lärm...

Von: DerDietäh | Datum: 18.05.2006 | #9
um Nichts, da sind wir uns, denk ich, doch alle einig. Wozu also das Thyl-Geflame?

Zujm Kabel allerdings - das ist aus den Fotos schon etwas schwer zu erkennen, ob das schwarze in 1406.jpg sich tatsächlich - wie wir doch alle annehmen - im orangen Bereich links oben in die rote und schwarze Ader aufspaltet aber wenn ich genau hinschau siceht's doch verdammt danach aus. Eine andere Montageweise war wohl schon wegen der flachen Bauhöhe und den enegen Platzverhältnissen auf der Platine nicht gut möglich.

Was die angebliche 'Heizplatte' angeht, mal sehen was die ersten echten User im Alltag bemerken - ich glaub so schlimm wird's schon nicht werden, die Zeiten, wo Intel-basierte Notebooks uns thermisch entmannten sind vorbei, da bin ich überzeugt. Und unter uns, schon das G3 iBook wurde im Dauerbetrieb (etwa am Transatlantikflug) bei nicht reduzierte Leistung recht warm, das G4 genauso.

PS: Keksi für alle Aufgebrachten

@metalsnake

Von: neu | Datum: 18.05.2006 | #10
nach meinen erfahrungen ist die asienanbindung immer langsam, also ebenso bei china, indien.

das sit doch versändlich, liegt sicher daran, wie gehostet wird und da die "anglizistische?" welt kaum mit der asiatischen kompatibel ist (also ich kann weder chinesisch, noch koreanisch, japanisch), besteht auch kein so großer bedarf an einer schnellen verbindung für die paar zugriffe.

außerdem hast du im allg. bei z.b. chinesischen seiten sehr viel bilder+animationen und eine sehr bunte gestaltung.

Wieso schreiben alle jap. Seiten von einem 945…

Von: Mauti | Datum: 18.05.2006 | #11
Wieso schreiben alle jap. Seiten von einem 945 Intel Graphic Chip, wenn Apple laut Webseite und wie auch im Mini einen 950 verbaut!?

Großaufnahme

Von: chris | Datum: 18.05.2006 | #12
Ich weiss nicht, was Du meinst. - Kannst Du mit Hilfe dieser etwas größeren Aufnahmen präzise beschreiben, was Du wo seltsam findest?

[Link]

[Link]

Ach, wer wird denn trollen?

Von: miniMe | Datum: 18.05.2006 | #13
Ich find's einfach nur witzig.

Nur tritt jeder mal in ein Fettnäpfchen, also Schwamm drüber Thyl, scheiß drauf ;D

@ Mauti

Von: ut | Datum: 18.05.2006 | #14
<Wieso schreiben alle jap. Seiten von einem 945 Intel Graphic Chip, wenn Apple laut Webseite und wie auch im Mini einen 950 verbaut!?>

Der Chipsatz heißt 945 und der Grafikprozessor, der darin integriert ist 950.

Der integrierte Grafikprozessor GMA950 in der Northbridge ist allerdings optional. Wenn der Grafikprozessor drin ist heißt der Chipsatz 945G, sonst 945P. Beim Chipsatz für Mobilgeräte kommt dann jeweils ein M dahinter, also 945PM bzw. 945GM mit GMA 950.

.

Von: sven | Datum: 18.05.2006 | #15
Man tritt ja nicht auf jemand ein der schon am Boden liegt, aber "die grünen Teile" sind nicht wirklich neuartig, spätestens die LX-Chipsätze (für Pentium II) von Intel hatten die auch schon.

Winsel winsel

Von: Thyl (MacGuardians) | Datum: 18.05.2006 | #16
wenn man bedenkt, dass ich früher meine Rechner selbst zusammengebaut habe....

@Thyl

Von: H. Richter | Datum: 18.05.2006 | #17
Jeder macht Fehler, niemand lernt je aus. Wer das Gegenteil behauptet, leidet an pathologischer Selbstüberschätzung.

Mach ruhig weiter wie bisher. Die Kommentarfunktion ist schliesslich dazu da, Anregungen und Korrekturen von den Lesern zu bekommen. (auch, wenn dies in den letzten 12 Monaten zugunsten unsinniger Pöbeleien stark in Vergessenheit geraten ist)

Ohne die in vernünftigem Tonfall formulierten Postings von $EXCLUDE_KILO_ALPHA_YANKEE [Dir, flo, dk, Roland, usw.] hätte ich dieser Seite schon lange den Rücken gekehrt.

Mann, seid Ihr unzufrieden...

Von: macmercy | Datum: 18.05.2006 | #18
Kaum kommen die Intel-Macs wird gemosert, dass sich die Balken biegen. Prozessortausch... hat sich da beim Powerbook früher jemand aufgeregt?

Oder Intel 950 mit CI-Unterstützung beim Einsteiger-Book und alle rasten (im negativen Sinne) aus. Hätten die da eine ATI 1300 einbauen sollen? Dann wären die MBPro-Verkäufe um 50% eingebrochen. Apple kanibalisiert sich nicht selbst.

Was soll denn bei der nächsten Generation drin sein? Eingebaute Kaffeemaschine? Ich hab das Gefühl, je mehr Innovationen Apple verbaut, desto mehr wird gefordert - mehr, schneller!

@macmerci: Genau!!

Von: raller | Datum: 19.05.2006 | #19
Die vielgeschmähte Grafikkarte im Macbook ist teilweise deutlich besser als die Radeon 9550 des Vorgängers, teilweise nur leicht besser, aber im Schnitt ein Fortschritt!!!!! Nur das Angeben mit 250+FPS bei Spielen fällt flach, und darüber jammern dann alle unisono im Chor. Dann ist die CPU dramatisch schneller als der olle G4, und alle schimpfen, weil es ja eventuell auch noch irgendwann mal den ÜberG4 hätte geben können. Ob der gesockelt und tauschbar wäre? Ich würde gerne mal die Postings von entrüsteten Usern beim Erscheinen eines G4-Ibooks mit 1.55GHz G4 lesen...
Das neue Macbook schlägt das alte Ibook um Längen sowohl in Leistung als auch in Features als auch in Form, und alle jammern. Ich finde das Macbook so gut, das ich überlege, es als Ersatz für meinen ollen Sawtooth anzuschaffen und es sowohl mobil als auch stationär zu betreiben, so eine Art Turbo-Mac-Mini für alles.
Raller
P.S. mein Sawtooth hat Radeon9800 Graka, 1.8GHz G4 und DL-Brenner nebst 1GB Ram und selbst dort wird das Macbook deutlich schneller sein