ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 4312

Brumm brumm

oder: wem vertraut Ihr eigentlich Euer Leben an?

Autor: thyl - Datum: 06.07.2006

"Da zieht Heidfeld an Ralf Schuhmacher vorbei, und dann, nein ich glaub es nicht, auch noch an Alonso! Die beiden werden immer langsamer, Alonso fährt anscheinend nur noch im gedrosselten Boxenmodus, während Schuhmacher soeben an den Rand rollt und wutentbrannt aussteigt. Jetzt tritt er sogar gegen sein Auto, genau an der Stelle, wo das Motormanagement untergebracht ist. Tja, liebe Zuschauer, dieses Jahr sind die Piloten besonders aggressiv. Und was ist das? Fisichella rast am Ende der Geraden mit über 300 Sachen in den vor ihm fahrenden Japaner, anscheinend Bremsversagen. Oh, das tat weh! Mittlerweile stehen fünf Fahrzeuge gleichzeitig in der Boxengasse, wo sich verzweifelte Techniker mit Laptops um die Maschinen kümmern. Was ist denn da wieder los? Der einzige Wagen, der derzeit noch voll fahren kann, ist...oh nein, das sieht mir ganz nach einem veritablen Motorschaden aus! Nach einer kurzen Werbeunterbrechung melden wir uns wieder, sofern dann wieder irgendwelche Fahrzeuge unterwegs sind."

Sieht so, meine grünen Freunde, die Zukunft der Formel 1 aus?

Kommentare

Die Stellung des Gaspedals hat sich verändert....

Von: MatzeLoCal | Datum: 06.07.2006 | #1
... wollen Sie jetzt neustarten?

Wird Microsoft das neue Michelin?

Von: cochrane | Datum: 06.07.2006 | #2
Wird Microsoft das neue Michelin, wenn es darum geht, Formel 1 Autos nicht fahren zu lassen?

Zum Motorneustart "Strg+Alt+Entf" drücken!

Von: MacMUC | Datum: 06.07.2006 | #3
Nette Vorstellung! Gerne mehr Texte dieser Art.

bei ms

Von: core icke | Datum: 06.07.2006 | #4
hat man wenigstens die moeglichkeit durch die vielen sicherheitsluecken tuningschadcode einzuschleusen ;-)

Beim Reifenwechsel beim Boxenstopp

Von: delpreston | Datum: 06.07.2006 | #5
"Der Hardware-Assistent hat vier neue Komponenten erkannt. Bevor Sie diese verwenden können, müssen erst die entsprechenden Gerätetreiber installiert werden. Dies kann einige Minuten in Anspruch nehmen, bitte warten Sie."

tolle Idee

Von: Bert Camem | Datum: 06.07.2006 | #6
Vielleicht sollte auch der Herr Klinsmann statt völlig veralteter -weil analoger- Flipcharts auch mal so hippe Software wie diese von Microsoft ausprobieren ?

Weg damit

Von: Mandor | Datum: 06.07.2006 | #7
Wozu zum Teufel gibt es diese derben Ozonkiller eigendlich noch? Man kann sich doch ein nettes Force Feedback Lenkrad kaufen und damit ein paar Runden drehn ... meiner meinung ökologischer. Sowas is schuld wenn wir in ein paar Jährchen alle immer schön sonnencremen und mit getönten Brillen rummdappen müssen. 'Grün' rules - safe the Planet ;-)

yep!

Von: cb | Datum: 06.07.2006 | #8
Off Topic vom Feinsten.
sehr schön.


he, he: tuningschadcode

wird bestimmt amüsant

Von: mr.drinkalot | Datum: 06.07.2006 | #9
die formel 1 ab 2008 :D

Wenn ihr wüsstet...

Von: ichbindas | Datum: 06.07.2006 | #10
..., dass viele von euch sowieso ein Auto fahren, das Microsoft Software drin hat. Das hat nämlich fast jedes Auto, vorzugsweise mittel- bis oberklasse, aber auch Fiat setzt bekantlich auf Microsoft.
Zum Thema Stabilität:
Glaub ihr wirklich, so ein Computersystem im Auto müsse Stabil laufen? Wie lange läuft so ein Auto durchschnittlich? 4-5h, mehr kaum. Wie lange läuft euer Mac? Zudem ist die Softwareumgebung in einem Auto schön homogen, alles vom Hersteller vorgegeben.

Aber mir wärs auch lieber, wär da nicht Microsoft drin... ;-)

Lol

Von: Mandor | Datum: 06.07.2006 | #11
Irgendwie würde ein Emmbedded Windows die ganze Sache erklären, der Bordcomputer von meinem 5er BMW hat hin und wieder mal das Phone nicht über Bluetooth erkannt. Die Sitzheizung ging immer nach Lust und Laune einfach so aus und am Ende kam aus den Radio nur noch ein Piepton ... kein Plan wieso - wie microsoftüblich halt^^ einfach so. Naturgesetz nennt man das.

MFG

@ichbindas

Von: Christian | Datum: 07.07.2006 | #12
In der genannten Ausschreibung geht es nicht um Navis, Infotainment und ähnlichen Kram, sondern um Motorsteuerung und Konsorten. Die Softwareentwicklung in dem Bereich hat mit der auf dem Mac oder sogar unter Windows CE Automotive fast gar nix zu tun -- schließlich wollen wir ja nicht, dass alle paar Stunden mal eben der Bremsassistent aussetzt, und das bei ein paar Millionen Fahrzeugen :-). Microsoft hat in dem Bereich (m.W.) überhaupt keine Erfahrung und wird das nötige Knowhow sicherlich fast komplett einkaufen, zumal der Zeitplan extrem sportlich ist.

@Christian

Von: aeschli | Datum: 07.07.2006 | #13
Die News-Meldung sagt nur die halbe Wahrheit, deshalb stimmt dann auch die Kritik an der fehlenden Erfahrung Microsofts nicht.

Man muss dazu folgendes wissen: Die Bewerbung wurde nicht von Microsoft allein eingereicht, sondern von «Microsoft MES», wobei MES für «McLaren Electronic Systems» steht, ein Unternehmensbereich der McLaren-Gruppe, der schon jetzt alle elf F1-Teams mit Elektronikkomponenten beliefert (und unabhängig vom McLarenF1 arbeitet).

@aeschli

Von: Christian | Datum: 07.07.2006 | #14
Sag ich doch: Sie kaufen ein :-). Danke für den Hinweis, MES kannte ich bisher nicht.

Na ja, das war ja auch eine Glosse

Von: Thyl (MacGuardians) | Datum: 07.07.2006 | #15
was wahrscheinlich wirklich dahinter steckt, ist, dass MS die Entwicklung bezahlt und im Gegenzug Werbung machen darf. Den Teams eine einheitliche ECU/FADEC für mau zur Verfügung zu stellen, könnte schon ein Anreiz für den Zuschlag ein MS gewesen sein. Im übrigen bin ich sogar sicher, dass es auch bei MS genügend Leute gibt, die so eine Steuerung programmieren und bis zur Fehlerfreiheit testen können. Ohne Altlasten durch DOS etc. nicht zu schwierig.

@aeschli

Von: ichbindas | Datum: 07.07.2006 | #16
Merci, wusste ich so auch nicht.
Von wegen Boardcomputer BMW: Könnte gut sein, in den Kundenreferenzen von Microsoft werden diverse Autohersteller gelistet. U.A. auch BMW.

BMW nutzt Microsoft

Von: miniMe | Datum: 08.07.2006 | #17
CE Automotive ist drin, davor wars was anderes von ms, müsste ich aber erst nachschauen was genau.

Und BMW nutz HP-Rechner und Server.

BMW, M$ und HP, fehlt nur noch McDonalds und Coca Cola