ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 4318

Wrrrooooooooooooooom

Habt Ihr ihn gesehen?

Autor: thyl - Datum: 13.07.2006

Nach einer Woche ist der neue eMac (wir bericheten) schon wieder weg, außer für Bildungseinrichtungen. Entweder die beginnende Umstellung der iMac-Produktion auf die neuen CPUs/Chipsätze, oder aber, das Ding war so was von einem Renner, dass Apple die Notbremse ziehen musste, um den normalen iMac nicht zu schädigen (und kennt nicht jeder von uns einen Schüler oder Studenten/Lehrer, der ihm so ein Teil besorgen könnte?).

Kommentare

Was, erster?

Von: Laughing Buddah | Datum: 13.07.2006 | #1
Eine rein wirtschaftliche Entscheidung. Apple kämpft mit Klauen und Zähnen um den Education-Markt (zumindest in Nordamerika) und nimmt dort auch sehr kleine Margen in Kauf, was durch grosse Stückzahlen pro Auftrag ausgeglichen wird. Im individuellen Geschäft macht Apple bei der Hardware immer noch Traummargen (für die PC-Industrie) und da war das Produkt verquert.

Ich tippe eher auf den Nachfolger...

Von: raller | Datum: 13.07.2006 | #2
der hat dann den neuen Chip mit besserer ( guter ? ) Onboard-Grafik.
Dann ist allerdings die Frage, ob es je wieder einen Imac mit richtiger Graka geben wird.
In 3 Wochen sind wir schlauer,
Raller

nix nachfolger

Von: core icke | Datum: 13.07.2006 | #3
die stellen doch nicht was neues vor, wenn sie 4 wochen spaeter was anderes in der pipeline haben.
dafuer ist der produktionstechnische unterschied zum normalen imac vermutlich doch zu gross!

sollte der edu imac wirklich aus dem einzelverkauf genommen worden sein , weil er sich so extrem gut verkauft , dann gibts fuer den consumermarkt nur einen rueckschluss:
dedizierte gpus interessieren keinen arsch und das macbook ist mit seiner 'unausgewogenen' hardware goldrichtig

scnr ;-)

ps: es gibt den weltmeister der herzen, es gibt den wahren weltmeister und es gibt die italiener

mensch thyl

Von: ein stänkerer | Datum: 13.07.2006 | #4
"... oder aber, das Ding war so was von einem Renner, dass Apple die Notbremse ziehen musste, ..."

das kann doch gar nicht sein! denk doch mal nach! der hat doch nicht mal ne grafikkarte! wer soll sich den schon kaufen wollen?

Die Sache mit der Graka

Von: raller | Datum: 13.07.2006 | #5
ist imho völlig überbewertet, von daher glaube ich schon, das viele User komplett glücklich mit der ChipsatzGraka sind. Ich habe das Macbook bespielt und bin sehr zufrieden gewesen mit dessen Performance, alle Fenster sind sofort da, scrollen geht flüssig, sämtlicher Eyecandy von OSX wird dargestellt. Direkt daneben stand ein Macbook Pro 15", das war zwar einen Hauch schneller, aber nicht die Welt.
Und deswegen sind ALLE ausser Gamer ( und eventuell Grafik / Photo-Profis ) mit der Grafik gut bedient.Aber ich bleibe dabei, es gibt nen neuen IMAC mit der nächsten Chipsatzgeneration, und zwar baldigst....
Raller

Was, nur Grafik?

Von: RaSa | Datum: 13.07.2006 | #6
Ihr macht das nur an der Graphik aus? Fehlt da nicht noch mehr? Egal.

Denn eigentlich dachte ich, die News sei mit extremen Sarkasmus geschrieben, bis ich sah das die Fans das ernst nehmen, mit dem Erfolg.

Ähm, sagt mal, ein Student kann sich einen gut ausgestatteten Einstiegs-PC mit 17" TFT und Maus und Drum und Dran für 750 Euro (inkls. Merkel-Steuer) kaufen. Fehlt nur MacOS X, dafür hat er FensterXP Pro (was er sich beim intelMac ja wohl auch noch besorgen wird, oder? Sind ja alle so wild auf Boot Camp & Parallel) und kann sogar xBSD, Darwin oder Linux installieren.

Meiner Meinung kann sich bestenfalls ein Student für Marketing, Design oder Kunst einen eMac kaufen. Alle anderen würden sich mit dem Kauf des Macs selbst für's Studium disqualifizieren. Oder ist die mangelde Kosten-Nutzen-Kalkulation schon wegen Pisa komplett gestrichen? Meine Meinung!

Wo sind eigentlich die billigen Intel-Macs? Seit dem Switch hat Apple die Preise ausschließlich angehoben. Selbst bei den PowerPCs. Waren Sie beim ersten miniMac G4 fast an der Sofort-Absetzbarkeits-Grenze für geringwertige Wirtschaftsgüter sind die Intel-miniMacs meilenweit entfernt davon.

Man könnte fast der Idee verfallen, Apple möchte partout keine Hardware mehr verkaufen, ausser den iPod.

@ raller (und @ Core Icke)

Von: macpod | Datum: 13.07.2006 | #7
"Die Sache mit der Graka ist imho völlig überbewertet"
sehe ich ganz genauso, mein MacBook tut alles, was ich möchte, wie ich es möchte, ohne auch nur mit der Wimper zu zucken, tolles Gerät, dass es für 3D-Spiele nicht reicht, ist aber auch klar.

(OT: "es gibt den weltmeister der herzen, es gibt den wahren weltmeister und es gibt die italiener"
Herrlich, endlich schreibt es mal einer, meine volle Unterstützung!)

begriffsverwirrung

Von: nico | Datum: 13.07.2006 | #8
kein emac, sondern 17" imac fuer education, ersetzt den alten emac.
trotzdem nicht umgetauft worden, es gibt keinen neuen emac.

@core icke

Von: KnoblauchTraubeNuss | Datum: 13.07.2006 | #9
"dedizierte gpus interessieren keinen arsch und das macbook ist mit seiner 'unausgewogenen' hardware goldrichtig"

Lol, daran hab ich auch als erstes gedacht.

Wo bleibt Kai nur?

bevor es hier losgeht

Von: core icke | Datum: 13.07.2006 | #10
das fett geschriebene hatte eine vorbedingung - bitte beachten!
ist diese bedigung nicht erfuellt, dann gibs ein indiz weniger dafuer, das gpus (im consumerbereich) schnurz sind

@RaSa

Von: Jan | Datum: 13.07.2006 | #11
Deine Art der Kostenleistungsrechnung leuchtet mir nicht ein (auch nicht nach mehreren BWL-Vorleseung).
Wer nicht spielt und kein Bluetooth benötigt und auch mit einer kleineren Platte leben kann, fährt in meinen Augen mit dem Edu-iMac bestens.
Mir würde er reichen, den meisten meiner Kommilitonen und meinen Eltern erst recht - auch und vor allem ohne Windows.

@RaSa

Von: Christian | Datum: 13.07.2006 | #12
Für mein Informatikstudium an der Uni war mein PowerBook die perfekte Maschine. Und das galt wohl auch für einige andere... habe an unserer Fakultät jedenfalls jede Menge (i|Power)Books gesehen. Und freiberufliche Programmieraufgaben mit Visual Studio konnte man mit Visual PC damit auch gut erledigen.

Sehr gut, sehr richtig ...

Von: bodo | Datum: 13.07.2006 | #13
... "ps: es gibt den weltmeister der herzen, es gibt den wahren weltmeister und es gibt die italiener"


DANKE!

... aber überflüssig,

Von: Haiko | Datum: 13.07.2006 | #14
... weil, wen interessieren schon die Italiener?

Frauen?

Von: bodo | Datum: 13.07.2006 | #15
n/t

Haha, guter Witz...

Von: Stefab | Datum: 13.07.2006 | #16
.. der neue e-iMac und gut verkaufen...

Also so ein komplett abgespecktes Teil interessiert doch kaum jemanden. Da zahlt man doch gerne etwas mehr und bekommt dafür ein wirklich rundum ausgereiftes Teil.

Falls neue iMac mit Core 2 nur noch mit Onboard-Müll kommen, kann man Apple schön langsam aber sicher vergessen. (ausser die Powermacs mit austauschbarer Karte werden besoders billig, o.ä.)

PS:

Von: Stefab | Datum: 13.07.2006 | #17
Da hilft dann das beste OS nix, wenn es nur Schrott-Hardware zu monster-preisen dafür gibt...

scheint ja dennoch

Von: nico | Datum: 13.07.2006 | #18
gut zu laufen. werd mir auch das kleine macbook holen...

OT: @Core Icke, macpod, bodo

Von: Guschti | Datum: 13.07.2006 | #19
Nanana....nur weil Ihr im Halbfinal rausgeflogen seid gegen Italien :-)))))))

Weltmeister im Recht haben: "Die Inteliener"

Von: Culti di Mac | Datum: 13.07.2006 | #20
Schöner. Besser. Schlauer. Eleganter. Eloquenter. Schneller. Geiler. Lauter.

@Gutschi

Von: bodo | Datum: 13.07.2006 | #21
;-)

Nenene, das die Deutsche Nationalmanschaft gegen die Italienische ausgeschieden ist, ging schon in Ordnung.
Spieltechnisch und taktisch hatten die Klinsmannen dem nicht wirklich etwas gleichwertiges entgegen zu setzen.

Da klammern wir auch wohlwollend die im Vorfeld gelaufenen Intrigen aus:)

@gucci

Von: core icke | Datum: 13.07.2006 | #22
kann mich dem bodo nur anschliessen. das italien das halbfinale gewonnen hat geht in ordnung, obwohl unsre jungs auch haetten gewinnen koennen (mit etwas glueck).
es geht um was anderes groesseres. ;-)

Hatten die Italiener eigentlich

Von: raller | Datum: 13.07.2006 | #23
ne dedizierte Fussballkarte oder nur shared footballing über den Haupthirnkanal?
Und würde dies etwas am Erfolg ändern?
Können Italiener dann auch gut in 3D spielen?
Und wieso hat das alles wie mit dem Mac zu tun ?
Eins ist klar: Transportabel sind Italiener, sonst hätten Sie es nicht nach Berlin geschafft...
Raller

Forza Italia!

Von: Ber | Datum: 13.07.2006 | #24
Der wahre Weltmeister ist der, der gewonnen hat, sonst wärs ja ein anderer, oder nicht? 'S isch gäng wie's isch... (Berner Redewendung).

Ich bin...

Von: Mandor | Datum: 14.07.2006 | #25
.. da anderer Meinung. Ich würde Intel und seine integrierte Grafiklösung gegen ne Wand schießen. Leute - integrierte Grafik is in jeder Hinsicht ein Rückschritt!! Wtf hätte nicht gerne ne richtige Grafikkarte?

@mandor

Von: core icke | Datum: 14.07.2006 | #26
mir ist die gpu wurscht.

BTW:
[Link]
netter test ...
"Als Beispiel sei die Mittelklasse-CPU Core 2 Duo E6600 genannt, die zum Preis von 299 Euro den schnellsten und teuersten AMD Athlon 64 FX-62 überflügelt. Letzterer kostet knapp 1000 Euro."

@core icke: 299 Euronen

Von: Laughing Buddah | Datum: 14.07.2006 | #27
...was wieder einmal zeigt, dass Apple in diesem Segment nicht mit kann - zumindest beim Presi-Leistungsverhältnis (und das Mini-Design find ich immer noch besch...eiden)

Wenn mir jetzt noch jemand sagt, wie ich MacOS X tatsuachlich und funktionstüchtig drauf zum laufen bringe, brauch ich (vorerst) sicher keinen Intelmax und kann getrost auf den MacIntelPro warten und hoffen, dass der mich nicht nur bei der Rechenleistung sondern auch beim Preis und vor allem beim Design vom Hocker reisst...

@buddah

Von: core icke | Datum: 14.07.2006 | #28
so richtig weiss ich nicht was du meinst; kann mich nicht erinnern, das apple im niedrigstpreissegment was reissen wollte.

interessant finde ich vor allem die preise. die sind niedriger als beim 32 bit core duo bei dessen einfuehrung. ob der mac mini wieder billiger wird?
'damals':
Core Duo T2300 1,66 GHz 241$
Core Solo T1300 1,66 GHz 209$
demnaechst:
Core 2 Duo E6400 2,13 GHz 224$
Core 2 Duo E6300 1,86 GHz 183$

und passen diese dinger nicht auch in den mac mini prozessor sockel - oder braucht man dafuer unbedingt den merom?

Kai und Konsorten -> Fass

Von: Vorname | Datum: 14.07.2006 | #29
[Link]

alte wunden

Von: core icke | Datum: 14.07.2006 | #30
dann hatte ich ja doch recht:
Nach Aussagen von Branchenkennern will Intel nämlich die Rabattstaffeln für Distributionskunden und große OEM-Kunden aneinander angleichen
was musste ich mir hier fuer schmaehungen reinziehen nur weil ein paar blindpinsen die welt nicht kapieren.
es wird also weiterhin mengenrabatt geben, aber keinen kundenspezifischen rabatt mehr!

das heisst um zum kern der damaligen diskussion zurueckzukommen: die 1000er stueckzahlen oem preise koennt ihr getrost in die tonne kloppen bei euren preiskalkulationen.

Zu CELL ...

Von: Moggela | Datum: 14.07.2006 | #31
[Link]

arg falscher Thread ...

Von: Moggela | Datum: 14.07.2006 | #32
sorry :(