ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 432

"Läuft das auch unter OS X?!"

Die wohl am häufigsten gestellte Frage unsererseits auf der CeBIT 2002

Autor: kerstin - Datum: 14.03.2002

Was gibt es Neues für MacUser? Im Softwarebereich haben wir uns mal einige neue Programmversionen angesehen und dabei immer wieder auch diese wichtige Frage nicht vergessen. Natürlich wurden zunächst mal die Hersteller damit "überfallen", an deren Ständen viele Macs im Einsatz sind! Aufgrund des bei einigen auftretenden wissenden (manchmal auch gequälten) Lächelns wage ich zu behaupten, daß nicht nur wir daran interessiert waren...
Adobe (Halle 1/4d2; Halle 4/G 67; Halle 22/C 23) präsentiert Photoshop 7 Beta, die deutsche Finalversion wird für das 2. Quartal 2002 in Aussicht gestellt und ja, es läuft unter OS X! Für ca. 1.170 Ä bekommt man eine Version, welche um einige vielversprechende Features erweitert wurde. Selbstverständlich wird es seitens der MacGuardians ein Review zu diesem für viele User lebensnotwendigen Programm geben. InDesign 2 ist bereits verfügbar und auch hier gilt: OS X tauglich. Anfang des Jahres gab es eine Meldung, nach der Adobe an einer Konkurrenzsoftware zu iDVD arbeitet, aber dazu gibt es bislang keine weiteren Informationen. Wir bleiben gespannt.
Macromedia (Halle 4/A 76) hat ebenfalls eine Betaversion im Gepäck: Flash XM. ‹ber Preise und Verfügbarkeit gab es leider noch keine Angaben, aber es scheint sicher, daß auch hier OS X berücksichtigt wurde. Da hilft nur abwarten, aber man hat die Möglichkeit einer Vorabregistrierung und einige inhaltliche Infos sind bereits online. Alle anderen Programme dieses Herstellers werden wohl erst zum nächsten Versionssprung angepaßt. Schade.
Auch Quark (Halle 6/E 20) ist mit einer Beta auf der CeBIT vertreten, QuarkXPress 5 läuft jedoch lediglich unter OS 9 und es gibt noch keinen absehbaren Termin für OS X-Tauglichkeit. Tja, das dürfte einige User vielleicht frustrieren, ob man in diesem Falle eventuell einen Abstecher nach Adobe erwägt und InDesign näher in Augenschein nimmt...?
‹brigens, alle genannten Programme bieten einiges an neuen Funktionen an, die zum größten Teil wirklich sinnvoll sind und die Arbeit erleichtern. Und auf allen Herstellersites werden diese ausführlich aufgelistet, so daß wir uns lieber weiter auf die Suche nach "der ultimativen Mac-Neuheit" auf der diesjährigen, bisher nicht allzu spannenden CeBIT begeben und somit weiter verweisen.

Kommentare