ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 4351

Ach was ist mein Dell super!

Hmmmm.....

Autor: flo - Datum: 15.08.2006

Nimmt man jenes News-Häppchen (5% Zufriedenheitszugewinn bei Dell) und hält es neben vorangegangene Meldung zu Dells Massenrückruf, entbehrt das nicht einer gewissen Komik. Oder Tragik. Oder ... egal, Apple liegt in Front, wenn auch hinter BMW, aber vor Whirlpool. Äpfel und Birnen? Jetzt hört aber auf, das ist Statistik, die hat immer recht. Jedem Reparaturfall resp. der eventuellen Rechnung dazu sollte eigentlich der (steigende, versteht sich) ACSI als wunderschön buntes Excel-Diagramm visualisiert beigelegt werden. Und für jeden Tag, den das Gerät in der Reparatur verbringt, zusätzlich in Postergröße: "Thanks for being satisfied."

Kommentare

Nicht zu glauben..

Von: luge | Datum: 15.08.2006 | #1
Wo Ihr immer diese Zeug ausbuddelt... Sagenhaft !

soviel zum thema XLS-ästhetik

Von: Phil | Datum: 15.08.2006 | #2
[Link]

;-)

Statistik ...

Von: Frodo | Datum: 16.08.2006 | #3
"Ich traue keiner Statistik, die ich nicht selbst gefälscht habe" (Sir Winston Churchill)
;-)

Ich freu mich ja...

Von: Laughing Buddah | Datum: 16.08.2006 | #4
dass Dell rückruft, aus Schadenfreude. Ich freu mich weniger, wenn ich die diversen Serienprobleme bei Apple aus der Vergangenheit revue passieren lassse (Hat da jemand noch ein iBook?)

Was Apples Kundenzufriedenheit angeht - die ja immer noch führend ist - geht meine Erfahrung mit dem mittlerweile sechsten defekten Keyboard offensichtlich als Ausnahme nicht mit ein. Seit Februar jedenfalls, wo meine persönliche Austauschorgie begann, bin ich ein zunehmend weniger zufriedener Apple-Kunde. Intel hin, Intel her - mir doch egal. Aber Doppelbuchstaben in jeden vierten oder fünften Wort zeugt einfach nicht von Qualität.

frodo

Von: nico | Datum: 16.08.2006 | #5
wo findet man dieses zitat churchills?

@frodo: das "zitat"

Von: Phil | Datum: 16.08.2006 | #6
wird ihm wohl nur zugeschrieben, denn wirkliche quellenangaben findet man nie: [Link]

@Buddah

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 16.08.2006 | #7
Wenn du deine Erfahrungen nicht gerade in den USA gesammelt hast, geht auch dein 193. Keyboardtausch noch nicht in den ACSI ein... denn der umfasst, namensgetreu, natürlich nur den amerikanischen Markt.

Churchill…

Von: sdot | Datum: 16.08.2006 | #8
…hat das mit der Statistik wohl nie gesagt. Vielmehr ist ihm die Aussage von der NS-Propaganda zugeschrieben worden.

Dell laptop explodes at Japanese conference

Von: funny | Datum: 16.08.2006 | #9
[Link]

Genau...

Von: www.SpassamDienstag.de | Datum: 16.08.2006 | #10
...Apple hatte ja noch nie Probleme mit Akkus oder irgendwas anderem, also lasst uns alle kräftig auf Dell rumtrampeln!

Sagt eigentlich Kai Deling noch irgendwas? Ich würd mal wieder gerne was von ihm lesen - das waren die besten Sachen auf MG. Kai? Alles klar? Grad im Urlaub? ;)

Taste

Von: Stefan | Datum: 16.08.2006 | #11
@ Buddah

> Aber Doppelbuchstaben in jeden vierten oder
> fünften Wort zeugt einfach nicht von Qualität.

Mmh. Welcher Buchstabe ist es denn? Ich habe mal die "P" Taste vom PB entfernt, ein Haar wegepustet, dann ging es wieder.

Derzeit mag die Leertaste nicht so. Mal sehen, was diesmal drunter ist ...

Gruß,
Stefan

_

Von: _ | Datum: 17.08.2006 | #12
_

@Stefan, flo

Von: Laughing Buddah | Datum: 17.08.2006 | #13
Danke für den Tipp, aber leider sind es (wie bereits bei den vorhergehenden Tastaturen) fast alle Tasten abwechselnd. Und das unerfreulichste: das Problem wird mit der Benutzungsdauer schlimmer. Einzig in der obersten Tastenreihen (Zahlen) hab' ich's noch nicht erlebt.

Was US oder nicht angeht weiss ich nicht so recht. Die Tastatur ist zwar Englisch (sonst komm ich aus Gewohnheit beim Blindtippen durcheinander) aber hier gekauft. Wird dann wohl International English sein, aber gibt's da wirklich einen Unterschied?

Fanatismus?

Von: Hans | Datum: 17.08.2006 | #14
Vielleicht geht in diese Statistik auch der Fantismus der Apple-Kunden ein, die sich trotz erheblicher Probleme hinter ihren Hersteller stellen.
Inzwischen habe ich bei meinem MacBook Pro die siebte erfolglose Reparatur hinter mir.
Bin ich mit dem Support zufrieden?

Die produktqualität ist teilweise grauenhaft.

Warum sollte sich die Qualität der Notebooks von Dell, Apple, FSC usw. unterscheiden. Kommen doch alle vom selben Hersteller.

Off topic aber ich flipp sonst aus

Von: www.haasenton.at | Datum: 17.08.2006 | #15
Kann mir jmd helfen?

Immer wieder kommen meine mails bei pc-user (96% der Welt :-( durch Umlauteoder scharfes ß verstümmelt an... wer weiss abhilfe????????? Ich bin kurz vorm Amoklauf!

@www.haasenton.at

Von: miniMe | Datum: 17.08.2006 | #16
Dein Problem:
in Mail.app: im Menü "E-Mail" -> Text-Kodierung (ganz unten) -> Automatisch

Mail.app sendet mit UTF oder MacRoman (nur bsp!) => deine Dosen-Kumpels haben mit Outlook Problemchen

Damit's geht:
statt Automatisch nimmst du Westeuropäisch (Windows-Latin 1, ISO-1 müsste auch gehen).

Wenn das nicht hin haut brauchst du Windows-Latin 2 für deine Mails, das gibt's nicht zur Auswahl - kannst du aber ggf mit defaults (plist) ändern (Google-Suche und Macosxhints.com).

Alternativ können auch die Empfänger ihre Nachrichten-Kodierung ändern.

Hoffe ich war hilfreich

Huch.

Von: Stefan | Datum: 21.08.2006 | #17
Zum Thema Dell ...

Eine Dame aus dem Support antwortete mir am Sonntag, 08:48 Uhr.

Skandalös. Noch nicht mal am WE lassen sie einen in Ruhe ;) Die UPSler machen es richtig. Sendungsstatus auf Exception setzen und sich nicht rühren. So gehört das!