ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 4371

Herr Ober! Einmal geplatzter Akku bitte!

Wir hätten heut ein MacBook Pro Akku im Angebot:

Autor: Paul - Datum: 08.09.2006










Hmm lecker. So schaut mein MacBook Pro Akku aus, altes noch nicht getauschtes Modell.

Kommentare

Akku

Von: Strangers Night | Datum: 09.09.2006 | #1
ist diese Akku Thematik im IT Bereich eigentlich das Pendant zum Gammelfleisch ??

Der Markt gibt Preise vor und um Rendite zu erwirtschaften wird gepfuscht.....

Hurra!

Von: tim | Datum: 09.09.2006 | #2
Paul lässt sich doch noch mehr Infos aus der Nase ziehen ;-)

"Ja ist ein betroffener Akku, wobei ich ehrlich gesagt dieses Austauschprogramm nicht sehr ernst genommen habe, weil ich dachte es fällt in die Kategorie ein defekter Akku auf 1 Mio. Funktionierenden, wurde aber jetzt eines besseren belehrt. Ist Gott sei Dank nicht im laufenden Betrieb passiert.
"

@Flo

Von: Paul (MacGuardians) | Datum: 08.09.2006 | #3
Ja ist ein betroffener Akku, wobei ich ehrlich gesagt dieses Austauschprogramm nicht sehr ernst genommen habe, weil ich dachte es fällt in die Kategorie ein defekter Akku auf 1 Mio. Funktionierenden, wurde aber jetzt eines besseren belehrt. Ist Gott sei Dank nicht im laufenden Betrieb passiert.

Auch schon da

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 08.09.2006 | #4
Hier ist der Austauschakku (für ein Uralt-iBook ;) auch schon angekommen, nach einer knappen Woche -- ich dachte aber allerdings, die neue Batterie gäbe es nur im Austausch, der UPS-Mann nähme die alte gleich wieder mit. Wir waren jedoch nicht zuhause und fanden dann ein Päckchen vor der Tür. Innenliegend dann der Hinweis, man möge doch die alte Batterie zurücksenden. Wie war das bei euch anderen? Hat da der UPS-Mann die Batterie gleich wieder mitgenommen? Fänd ich bequemer und war seinerzeit beim Titanium (wer sich erinnert: der Rausfaller-Akku bei den ersten Titaniums) auch so, einfach Akku in den leeren mirgebrachten Karton einlegen und gut ist.

Paul, der Akku liegt aber schon im Austausch-Bereich, oder? Und wie sieht das aus, wenn so ein Akku aufplatzt? Mitten im Betrieb auf einmal "plopp" oder wie?

@flo

Von: svenc | Datum: 08.09.2006 | #5
Ist das übliche Verfahren bei Apple bei einem Austausch.
Man bekommt ein neues Produkt und die notwendigen Unterlagen für die Rücksendung.
Dazu einfach bei UPS anrufen (kostenfrei), Abholung veranlassen und der freundliche UPS-Mann kommt (meist noch am gleichen Tag) das defekte Teil abholen.
Finde ich ne saubere Lösung.

Gruss

svenc

Nicht übel nehmen,

Von: Alexander | Datum: 08.09.2006 | #6
aber die Beiträge werden irgendwie immer flacher. Dazwischen mal ein Lichtblick, aber zum großen Teil eher flach.

Schade, habe früher gern MG gelesen, ist auf ca. 2x die Woche geschrumpft.

MfG
Alex

Paul

Von: flo | Datum: 08.09.2006 | #7
Also großartige Unterschiede erkenne ich bei deinen Fotos im Vergleich zu den davor zahlreich Verlinkten Fotos auch nicht:

zb.
[Link]

[Link]

[Link]

[Link]
USW.....

Zum Glück...

Von: Charriu | Datum: 08.09.2006 | #8
... hab ich bereits meinen Austausch-Akku bekommen. Und das ging sogar sehr schnell, Sonntag nachmittag das Forumlar ausgefüllt und Dienstag Morgen klingelte der UPS-Mann.

Die Fotos wurden schon 100x gepostet?

Von: Paul (MacGuardians) | Datum: 08.09.2006 | #9
Link bitte.

Paul

Von: *nix | Datum: 08.09.2006 | #10
Google und Flickr, viel spaß beim suchen.

Vielleicht war ja nicht _der_ Akku gemeint sondern nur, dass das Thema alt ist.

Ich mein, ui, ist dein Akku geplatzt. Toll. Regst dich über den Akku-Hersteller auf und lässt dir von Apple nen Neuen schicken.

Wolltest du vielleicht mit dem "lecker" andeueten, dass du das Lithium gegessen hast?

Oder ist hier irgendetwas Besonderes zu sehen, was vielleicht anders wäre? Bitte um Aufklärung!

Gratulation zu deinem Artikel Paul !

Von: name | Datum: 08.09.2006 | #11
Obwohl ich zugeben muß das mich diese Fülle an Inhalt fast überfordert hat.

Gott sei Dank hast du ja das Ganze mit schon hundertmal geposteten Fotos aufgelockert.