ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 4409

Platzhalter

Autor: Paul - Datum: 14.10.2006

Kommentare

Ohjeh ...

Von: icke | Datum: 17.10.2006 | #1
Mir tun die anderen verbliebenen Mac Seiten jetzt schon leid ... denn so ganz im NICHTS werden die ewigen stänkerer hier nicht verschwinden wenn es MG nicht mehr gibt. Also werden dann wohl neue Gebiete heimgesucht. na herrlich. Der Kriegsschauplatz hier wird zwar geschlossen, aber die Beteiligten werden ein neues Feld dafür finden. Dann wird eben in Macnews oder MTN geflamet und getrollt ...

ut

Von: Kalkbrocken | Datum: 17.10.2006 | #2
Ich versteh dich schon, aber Apple hat sich nunmal entschlossen Intel-Kram+TPM zu verbauen.

Deshalb wirst du keinen neiuen Mac auf ppc Basis mehr erleben.

Deshalb ist die Diskussion sinnlos.

Die Gründe für den Switch sind in erster Linie wahrscheinlich nicht im technologischen Bereich zu finden, sonder im Marketing. Und das scheint ja ein Erfolg zu sein= die Verkaufszahlen steigen.

Das eine reine x86 Monokultur im Desktop-Bereich scheiße ist, sollte jedem klar sein.

Ist aber jetzt nunmal so.

Was also willst du dagegen tun?????

Hier Diskutieren???

Ok, noch ein allerletztes... Ut,

Von: Gründling | Datum: 17.10.2006 | #3
Nach Deiner Definition gibt es aber nur noch gebraucht-Macs.

Macs nach Deiner Definition gibt es nicht mehr und wird es auf absehbare Zeit auch nicht mehr geben.
(Wer weiß...)

Senf

Von: sw | Datum: 17.10.2006 | #4
Ut

"Auf einem Flash-Chip, der serienmäßig zum Chipsatz dazugehört.
Auf der Abbildung rechts der vierte von unten."

Da habe ich aber Zweifel, ob dieser Flashchip auf stinknormalen Brettern drauf ist. Würde auch wieder Extra-Kosten bedeuten. Habe leider kein Board heir zum nachschauen!


"Nope."

NOPE!
So gesehen könnte man die Formware beim PPC wohl auch Bios nennen, bevor OpenFW geladen wird. Nur hat man da beim PPC einfach keinen Namen dafür gegeben! ;-) Bios = Basic Input Output Interface gibt es nicht auf Intel-Mac. Du nennst es jetzt wohl Legacy-Bios




Treiber: Im Wiki findest du auch, dass eben nicht die komplette Hardware aus der PC Welt mit OSX läuft. Manches nur mit Hacks, manches garnicht. Wenn man wirklich alles haben möchte, ist die Auwahl an Hardare nicht so gross. Am besten natülrich mit Intel-Chipsatz und CPU.


"Neben der Tatsache, dass jeder Intel-PC ein EFI hat gibt es auch mehrere Modelle, auf denen das EFI-Interface auch sichtbar ist. Z.B. ein paar Modelle von Gateway."

Wenn überhaupt nur aktuelle Boards und Chipsätze!



Ganz von ab habe ich im Gegensazu zu dir keine Probleme, wenn Mac und PC 100 Prozent identische Hardware hätten. Ich wäre ja eh für eine Freigabe von Mac OS, wenn die Weiterentwicklung gesichert ist. Man könnte ja die Hardwarekomponenten einschränken bzw. eine Art Lizens geben. Wer andere Hardware benutzt und etwas nicht geht -> sein Problem. Somit wäre das System als ganzes gesichert, dass halt alles rund läuft. Aber das ist ja eh ein anderes Thema.

und übrigen um gründig zu zitieren:

"Im Gegenteil es passt sogar sehr gut zu dem was ich bereits gesagt habe: Den meistenist der Prozessor egal. "

meisten werden wohl weit über 90 prozent sein.
Ut:


Weitere Beweis dafür: Aktuelle Mactechnews-Meldung:

"Weiteres Marktforschungsunternehmen sieht wachsenden Apple-Marktanteil"







"Inwiefern unterscheidet sich denn z.B. die Usability und Ergonomie eines Mac mini von dem eines AOpen MP945 oder eines Fujitsu Siemens Esprimo Q5000, wenn auf beiden das gleiche BS läuft (ob nun Mac OS X oder Windows)? An beide werden die gleichen Monitore angeschlossen, an die gleichen Schnittstellen, die gleichen Tastaturen und Mäuse (die werden beim Mac mini ja nicht mitgeliefert) etc.
Warum ist der eine trotzdem ein "Mac", die anderen aber nicht? "

Tja - nur gibt es für Aopen nicht offiziell OSX. Und das Installieren kann nicht jeder. Für Prodiktiv-System ist das auch fraglich, da man immer Hacks nachschieben muss, falls überhaupt treiberseitig die komplette Harware unterstützt wird. Mac Mini ist überigens günstiger...



"Früher bezog sich die Definition auf Software *und* Hardware und einer untrennbaren Kombination von beiden. Sowohl Hard-, als auch Software waren von Apple."

Heute ist es noch genauso! Das Paket aus Hard- und Software gibt es nur bei Apple! So what?



"Hardware stammt von Apple UND Software stammen von Apple "

Hardware war auch nicht wirklich von Apple ;) und ich habe kein Problem mit der jetzigen Situation. Sehe das sogar als Vorteil, so dass sich Apple um die wichtigen Dinge, wie das OS kümmern kann und nicht um den "unwichtigen" Unterbau.




"Wenn es Alternativen wären, Apple also Nebeneinander PPC- und Intel-Mas anbieten würde, dann könnte man sie neutral voneinander betrachten. Bei Apple hat man sich aber zu einem bedingungslosen Switch entschieden, - ohne jeden plausiblen Grund und zum Nachteil der Kunden."

Glaub mir, die Masse würde sich Intel-Macs kaufen, wenn man beides kaufen könnte. PPC-Mac hätte nur noch über den Preis eine Chance! Voraussetzung ist natürlich native Software! Langfristig beides gleichgut zu supporten ist zu Aufwändig, denn nur mit einem Mausklich ist es meist nicht getan (Optimierungen)!






Klapauzius:


"Da verteidigen die Apple-Intelianer ihre Apple-"Macs" wie die heilige Kuh wo doch jedem halbwegs denkbegabten Menschen klar ist dass in spätestens einem Jahr ohnehin 80% der Apple-Intel-"Macs" mit dem Standard-x86-Betriebssystem laufen werden und ihr ach so tolles OS X dann vielleicht noch - ja, zu was eigentlich - gibt ja alles auf Windows - gestartet wird."

Bevor Apple MAc OS einstellt geben sie es eher als OpenSource frei ;-) Würde ich vielleicht sogar cool finden!

ä big bäng?

Von: Angsthase | Datum: 22.10.2006 | #5
Das Ende des Internet? Armageddon? Ich habe Angst!!

welome back..

Von: Kalkbrocken | Datum: 22.10.2006 | #6
Jetzt wirds endlich spannend...

Bauer Ewald

Von: MacMarco Pro | Datum: 22.10.2006 | #7
kennste das Marcface ?? ...

ich brauche mittlerweile über ne minute um die seite zu laden ... -> Bauern DSL ^^

Initiative: Ein Herz für DSL- Lite User!!

Marsface

Von: MacMarco Pro | Datum: 22.10.2006 | #8
meine ich ...

Wo sind nur..

Von: Kalkbrocken | Datum: 22.10.2006 | #9
all die Trolle hin?

Is ja richtig nett hier.

Na

Von: Kai () | Datum: 22.10.2006 | #10
die 800 wird doch wohl noch voll, oda?

Jaja

Von: Kalkbrocken | Datum: 22.10.2006 | #11
Sicher

Aber hallo

Von: Thyl | Datum: 22.10.2006 | #12
Bestimmt...

na jetzt...

Von: ibastl | Datum: 22.10.2006 | #13
bin ich ja mal verspannt!!!!

800

Von: ach | Datum: 22.10.2006 | #14
bitte schön...

jeah!

Von: hammel | Datum: 22.10.2006 | #15
cccoool!

na

Von: Flo | Datum: 22.10.2006 | #16
geht doch....

Na

Von: Kalkbrocken | Datum: 22.10.2006 | #17
geht doch

Countdown

Von: Ursedo | Datum: 22.10.2006 | #18
10...

»Die Spannung ...

Von: querulant | Datum: 22.10.2006 | #19
bringt mich schier um«
Arthur Dent

Schuldfrage

Von: Mal im Ernst | Datum: 22.10.2006 | #20
Meiner Ansicht nach waren es die AMD-FanbOIs, die den Unfrieden in die Community brachten, weil sie es nicht vertrugen, dass Mr. Jobs auf Intel only setzt. Schlechte Verlierer eben.

ionas

Von: kotzbratze | Datum: 22.10.2006 | #21
oh der kleine ionas wurdevom bösen kalkbrocken-troll provoziert...

und was macht er da ------ na?

selber trollen.

pack den kalkbrocken ein und geh auf die trollwiese von onkel heinz, da kannst dann richtig schön spielen.

@ kotzbratze

Von: ionas | Datum: 22.10.2006 | #22
Such mal auf dieser Seite nach Heise :-) da wirst du was finden :-]

ach ;-)

Von: ionas | Datum: 22.10.2006 | #23
und wenn müsste ich dich gleich mitnehmen, damits richtig lustig würde.

Stimmt

Von: kotzbratze | Datum: 22.10.2006 | #24
ich komm freiwillig mit, mit euch troll-freaks wirds nie öde, außer man hat ein gehirn. das muß ich mir vorher noch wegsaufen.

Heise? Aaargh...

Von: Ernst, Reiner | Datum: 22.10.2006 | #25
Heise? Das sind doch die Ober-AMD-FanbOIs? Da kriegen mich keine 10 Pferde hin!
Braunes Gesocks, kaufen AMD, nur weils angeblich "deutsch" ist!

Coole Mucke

Von: Have fun | Datum: 22.10.2006 | #26
[Link]

langsam wird es spannend

Von: mr.drinkalot | Datum: 22.10.2006 | #27
n/t

@ kotzbratze

Von: ionas | Datum: 22.10.2006 | #28
ist bei dir eh nicht vorhanden, mach dir nix vor. also - wo treffen wir uns?

will was sehen

Von: Have fun | Datum: 22.10.2006 | #29
setzt mal zum zeitvertreib ein paar schöne links rein, wie das obige da mit youtube...

blöde offtopic videos - hier mal was ontopic

Von: ionas | Datum: 22.10.2006 | #30
Steve in Action:

Boom:
[Link]

So pretty cool:
[Link]

Competitive Landscape:
[Link]

ionas

Von: kotzbratze | Datum: 22.10.2006 | #31
Zuerst in irgendeinem dreckloch von kneipe
10 bier+10 korn saufen, dann auf zu onkel heinz... nei langweilig..

hat die partei bibeltreuer christen n internet forum? wenn ja, dann hin und randalieren.

kommst mit???????????????

Und noch ein schöner

Von: ionas | Datum: 22.10.2006 | #32
[Link]

ach so

Von: kotzbratze | Datum: 22.10.2006 | #33
wenn ja dann geh schon mal vor ich komm dann nach

@ kotzbratze

Von: ionas | Datum: 22.10.2006 | #34
hehe. ja das wäre lustig im pbc forum.

ich kann mal schaun ob ich ich zugriff auf juli mailinglisten kriege :-)

eh...

Von: ionas | Datum: 22.10.2006 | #35
ich meite die JU =)

Das ist geil :-]

Von: ionas | Datum: 22.10.2006 | #36
They[1] have absolutely no taste:

[1]: [Link]
(yay ;p)

Source: [Link]

2007 das aufregendste Jahr in der Geschichte von Apple?

Von: Wiki | Datum: 22.10.2006 | #37
Bislang hat sich Apple bei den Intel-Macs weitestgehend am Design der PowerPC-Macs orientiert, die meisten Geräte sehen den PowerPC-Vorgängern zum verwechseln ähnlich. Der Grund dahinter könnte sein, dass Apple zeigen wollte, dass es sich trotz der Architekturumstellung weiterhin um vollwertige Macs handelt und nur der Prozessor "ausgewechselt" wurde.

MTN

ms

Von: kotzbratze | Datum: 22.10.2006 | #38
is ja nix neues

Huis clos

Von: Garcin | Datum: 22.10.2006 | #39
Scène première:

Un salon style Second Empire. Un iMac sur la cheminée.

J'entre et regarde autour de moi: Alors voilà.

Le rédacteur: Voilà.

Moi: C'est comme ça.

Le rédacteur: C'est comme ça.

Moi: Je... Je pense qu'à la longue on doit s'habituer aux couleurs.

Le rédacteur: Ça dépend des personnes ici.

Moi: Est-ce que tous les sites sur le Mac sont pareils?

Le rédacteur: Pensez-vous!

Moi: Mais je veux avoir une chambre à part! Je suis quelqu'un d'important dans le monde des ordinateurs, anonyme, mais qu'est-ce que ça fait? ... Je ne fait pas grand' chose dans la vie réelle (je tape tous les jours des listes pour mon chef), mais ici mes connaissance sont énormes (pour vous embêter, Monsieur le rédacteur).

J'attends Inès et Estelle!!

senf

Von: senf | Datum: 22.10.2006 | #40
was soll man sonst dazu sagen ausser senf... damit man halt seinen auch dazu gegeben hat..

bald sollts soweit sein hm?=

@ Wiki

Von: ionas | Datum: 22.10.2006 | #41
Nun es hat sich schon was geändert. Es ist eine Transition. Dass ein Intel nicht in ein Mac passt sieht man ja daran dass die Notebookgehäuse aufquellen ;-]. Nein aber ehrlich es ist ein Wechsel für die Software. Wäre man bei PPC geblieben wären die Geräte teurer geworden weil man mehr R&D hätte machen müssen weil IBM den G5 nicht als Mobilprozessor jenseins der 2Ghz Grenze gesehen hat. Aber: Man hätte die ganzen Entwicklerkapazitäten in Mac OS X Stabilität, Sicherheit und Features stecken können, anstatt mit 10.4 erstmal ein Intel Update bringen zu müssen. Und dann ist das so eine Sache mit den UBs. Für viele Leute ist Performance nicht "so" wichtig. Aber Rosetta ist nicht wirklich schnell (will ich gar nicht Rosetta die Schuld geben) und die meiste Software ist keine UB sondern PPC-Only.

ich habe angst

Von: Angsthase | Datum: 22.10.2006 | #42
bibber, zitter...

Oh Steve.

Von: ionas | Datum: 22.10.2006 | #43
Hier nochmal was schönes:
[Link]

Noch 4,09363~88 Stunden?

Von: uh?? | Datum: 22.10.2006 | #44
Noch 4,09363~88 Stunden?

123

Von: 123312 | Datum: 22.10.2006 | #45
312

Bald ists so weit

Von: Amigoivo | Datum: 22.10.2006 | #46
Noch ca. 2h


MfG

Schluss jetzt sofort!

Von: Bauer Ewald | Datum: 22.10.2006 | #47
1.274.116.830.300.933.674.335.542.151.767.349.
261.473.654.097.103.905.333.678.993.048.688.924.384.783.472.596.446.989.025.
955.854.374.977.562.651.381.258.396.790.857.258.253.859.224.392.680.000.808.
674.160.981.020.097.404.959.406.992.289.933.964.500.797.097.558.886.951.121.
261.112.197.574.613.989.548.588.309.373.506.869.853.503.103.913.186.808.577.
537.502.622.865.426.416.567.030.749.613.835.540.731.585.715.879.562.523.557.
340.327.992.409.054.146.676.883.636.305.678.742.926.584.661.074.618.342.737.
186.850.635.344.195.876.893.667.938.111.954.127.428.437.561.811.796.092.690.
611.998.598.801.686.521.287.802.236.894.158.657.676.807.076.941.995.086.875.
368.513.517.646.324.346.217.190.307.660.117.979.347.050.080.332.463.903.120.
037.525.219.926.294.047.194.839.776.817.743.305.340.722.112.269.716.066.491.
603.344.271.404.340.688.386.497.676.848.775.211.842.364.539.117.748.137.965.
163.129.589.185.163.672.375.304.780.226.801.515.693.118.031.221.715.785.994.
824.241.916.986.784.821.063.252.321.655.656.739.590.638.048.332.952.462.383.
414.952.369.765.547.116.733.474.905.633.921.927.954.543.741.857.420.876.364.
725.991.102.603.343.741.049.914.238.917.722.621.949.157.798.924.483.656.032.
040.861.522.050.836.843.395.151.128.211.557.213.491.641.145.798.934.844.363.
090.471.311.847.663.624.960.147.370.579.083.159.786.829.189.350.410.569.719.
242.710.666.417.286.756.390.127.105.859.311.210.429.264.017.319.927.211.828.
291.848.610.247.460.740.928.030.349.291.393.932.177.311.659.882.511.642.263.
704.768.737.255.685.127.072.743.648.648.259.461.981.754.052.674.744.505.056.
879.184.578.984.076.492.523.420.566.221.231.596.530.849.594.967.065.996.622.
026.920.924.988.052.301.641.604.599.254.793.563.221.645.459.577.618.296.862.
712.153.115.371.966.267.344.018.216.041.403.682.259.987.584.388.704.969.915.
206.600.412.620.619.323.178.200.193.000.523.926.402.863.240.495.301.055.488.
782.170.950.097.973.294.845.927.146.052.473.549.899.426.297.134.102.556.319.
622.805.953.925.204.186.461.140.271.991.674.419.292.884.694.682.138.783.691.
805.798.757.382.484.523.863.437.103.532.954.911.076.384.402.463.515.567.025.
565.751.385.119.574.648.544.059.286.724.500.962.912.845.856.043.307.481.511.
321.424.263.262.656.605.049.455.700.801.598.463.167.401.064.872.665.218.767.
334.108.552.861.723.092.086.066.787.569.436.688.477.689.269.862.897.655.311.
702.149.801.498.640.056.304.919.717.756.504.555.637.153.560.898.783.558.461.
276.425.493.140.282.939.729.650.205.250.979.181.326.277.048.404.858.572.011.
159.305.665.904.040.411.233.269.596.551.947.649.469.506.547.667.676.247.920.
744.938.152.610.886.410.682.778.706.379.596.988.317.817.425.830.694.560.581.
144.779.409.895.238.362.898.039.014.101.335.083.546.715.071.185.471.031.855.
037.885.298.440.162.936.037.124.338.050.449.788.961.175.646.344.076.717.721.
947.345.826.848.222.320.089.276.717.271.270.442.953.783.906.897.346.507.500.
123.591.368.161.735.313.731.379.015.537.135.182.181.991.038.046.521.691.527.
842.842.515.853.913.471.659.589.084.607.350.586.082.870.085.664.009.328.851.
520.660.878.151.668.512.027.399.324.745.182.940.181.204.456.906.810.080.649.
173.988.375.048.360.963.175.712.801.848.421.094.560.826.226.635.968.635.499.
123.059.509.581.345.949.939.112.986.402.399.988.678.537.719.233.678.961.786.
110.029.073.498.586.099.966.160.909.827.693.423.791.172.127.861.570.510.164.
615.461.864.565.656.660.791.908.010.341.626.802.970.325.628.449.022.587.621.
694.798.870.584.488.502.216.549.077.857.700.839.658.428.550.089.168.175.325.
786.849.995.142.622.596.996.371.718.500.444.578.549.178.955.714.271.458.128.
782.468.858.762.737.771.202.972.691.240.487.600.326.566.156.205.251.058.083.
723.980.062.531.120.688.248.780.311.802.767.526.456.803.058.397.467.421.490.
574.184.763.884.944.352.223.119.468.855.773.493.748.699.737.024.389.334.891.
409.378.204.113.124.256.313.866.523.916.388.530.052.242.025.042.526.863.644.
233.521.090.362.802.378.199.702.992.652.401.421.271.688.635.973.803.653.086.
212.811.097.069.275.582.276.670.075.450.083.759.623.178.122.740.727.383.051.
722.070.091.648.376.904.218.857.133.250.775.934.338.104.396.622.814.491.758.
825.704.964.518.836.774.855.210.464.488.580.021.640.716.305.481.601.036.156.
604.224.418.824.182.620.711.453.051.975.100.612.897.622.575.836.071.501.170.
086.918.961.494.198.810.530.440.821.068.243.632.472.384.619.239.839.265.789.
108.513.551.181.102.851.303.438.528.009.885.612.666.126.155.103.150.052.207.
801.682.547.231.158.521.305.890.376.455.548.287.736.775.400.755.690.985.216.
008.667.652.266.991.606.063.208.507.221.691.256.898.489.258.163.452.830.400.
223.453.944.136.257.658.698.461.497.124.301.210.122.641.354.202.672.210.053.
470.627.174.956.409.407.909.336.778.415.711.676.054.948.813.929.896.287.163.
154.997.252.816.062.285.382.314.020.570.241.234.817.816.920.528.587.966.282.
947.669.898.953.541.981.538.573.863.897.363.217.983.482.460.372.532.393.398.
898.359.679.423.182.498.172.731.698.962.037.228.786.536.764.590.960.522.554.
242.793.155.988.403.342.888.236.252.832.667.471.859.599.486.602.295.418.983.
041.560.155.814.817.639.762.290.307.459.332.933.401.213.374.520.057.071.172.
718.171.979.716.190.478.617.613.029.101.827.425.739.108.947.482.427.333.295.
216.834.862.140.500.784.362.084.958.150.772.062.925.090.389.140.831.804.255.
701.937.650.378.061.177.568.050.198.168.661.705.420.971.129.001.903.349.969.
052.292.078.480.293.356.088.818.160.751.834.878.124.530.025.694.984.691.634.
293.748.128.944.721.734.553.210.198.979.161.599.889.764.754.166.149.973.101.
683.176.186.168.311.040.544.131.708.235.778.905.072.795.573.088.784.930.742.
535.448.588.719.995.333.037.850.528.911.522.482.027.621.489.861.535.034.324.
066.476.036.186.019.880.416.390.926.477.831.285.161.937.652.619.151.382.078.
523.948.595.656.116.365.375.571.858.951.343.373.040.630.763.913.006.859.507.
644.066.780.694.672.845.998.023.838.461.172.588.783.440.373.333.579.743.337.
091.375.582.483.354.878.358.101.514.611.572.799.008.137.553.311.514.332.637.
623.746.626.353.307.705.583.503.781.795.685.732.776.587.706.828.367.126.602.
808.292.204.182.852.552.872.028.065.025.175.873.874.837.792.768.004.955.838.
394.846.172.236.937.613.574.902.643.006.693.051.674.513.497.872.254.557.147.
380.791.207.120.972.259.952.060.845.153.089.677.662.861.236.006.140.499.175.
424.671.251.703.222.619.235.639.039.688.743.695.832.666.165.406.368.834.266.
954.457.275.397.594.640.929.289.762.872.085.098.222.304.569.276.151.457.182.
927.233.605.453.573.456.986.914.567.139.853.353.062.350.225.194.219.575.723.
287.133.348.600.389.396.569.776.007.055.316.488.934.735.425.481.583.003.797.
432.551.560.070.412.141.444.786.189.965.933.854.804.241.918.688.574.174.570.
024.337.299.970.733.681.458.842.888.782.668.349.374.491.428.297.835.606.488.
919.963.854.667.505.438.665.222.786.768.544.556.950.784.500.671.587.091.448.
106.496.956.347.130.588.706.967.221.827.876.343.056.894.388.375.579.853.097.
610.928.768.820.131.546.973.196.080.257.424.070.380.974.593.438.381.010.155.
690.160.113.810.355.613.825.711.456.700.421.889.369.784.191.117.381.053.941.
314.233.677.543.622.080.571.219.532.366.992.208.239.367.089.264.194.146.265.
408.025.811.452.663.883.879.681.506.582.923.346.480.468.232.293.992.802.381.
523.215.629.541.517.813.928.815.975.094.207.464.103.330.472.696.364.087.019.
594.646.705.063.644.027.637.923.311.917.595.608.552.805.079.055.080.222.498.
887.330.897.517.169.916.929.610.418.060.734.724.089.468.834.229.666.054.826.
562.132.236.994.067.516.853.585.157.109.895.906.968.524.219.282.764.424.539.
374.793.757.214.476.455.047.877.815.813.466.406.917.429.571.432.282.116.906.
021.001.133.591.877.840.100.378.118.894.900.072.435.504.937.472.206.745.231.
797.079.294.962.304.245.765.627.279.112.916.491.247.809.485.176.061.392.504.
459.170.322.288.948.917.847.387.069.299.973.167.822.709.566.508.066.616.732.
425.527.771.474.116.658.464.370.620.071.817.680.022.582.221.345.082.115.189.
822.166.467.621.840.199.058.514.187.495.742.919.195.604.137.678.774.581.666.
919.506.074.702.966.502.082.618.894.136.750.905.357.854.732.721.138.890.779.
475.808.378.655.216.034.720.750.904.976.845.218.424.323.312.146.782.570.369.
539.627.394.168.570.589.412.100.569.988.337.840.693.026.447.349.170.195.379.
485.662.392.432.468.819.443.461.612.535.742.798.257.813.909.700.445.287.624.
336.983.794.088.578.753.784.027.137.207.273.173.532.374.534.402.895.500.031.
079.472.148.457.112.770.621.514.295.347.754.728.723.909.577.243.843.607.187.
133.729.087.607.168.378.888.651.345.812.764.792.647.925.785.661.162.819.663.
705.829.532.184.284.844.889.197.781.933.351.677.251.594.186.510.685.304.915.
105.408.261.432.628.670.662.445.997.184.026.644.821.198.899.477.281.371.106.
879.589.738.560.907.064.375.749.220.289.449.921.636.612.614.650.011.461.423.
691.553.107.788.682.883.351.777.993.504.297.343.080.980.633.065.416.613.867.
476.016.304.237.825.222.313.906.427.017.765.543.121.594.527.127.205.552.966.
192.629.727.840.820.991.040.956.202.874.694.488.649.087.075.781.922.784.272.
848.614.452.519.656.425.021.961.664.202.256.481.493.191.547.655.078.701.004.
036.690.359.397.459.631.749.320.816.501.790.023.467.698.957.752.594.439.647.
943.748.245.275.419.799.433.401.223.451.967.650.399.487.000.648.562.859.161.
186.855.917.475.783.978.983.293.570.492.585.917.204.468.197.033.222.199.717.
925.062.687.143.057.009.390.842.676.700.589.869.246.196.229.720.889.609.430.
799.454.350.751.502.874.404.971.641.525.487.631.222.082.762.799.395.067.373.
269.845.031.177.585.452.179.004.186.240.969.854.896.910.201.316.148.976.269.
801.541.035.049.755.074.751.440.712.853.670.119.866.246.191.550.886.375.912.
960.763.716.645.076.932.740.320.602.970.192.363.089.011.738.587.163.865.658.
224.757.834.461.515.335.529.815.123.163.546.622.793.743.678.856.141.033.373.
065.216.877.026.364.564.467.018.482.534.079.264.145.710.433.319.422.456.079.
113.276.801.070.991.061.987.898.784.430.036.456.532.294.982.383.345.275.811.
806.042.516.558.941.111.294.862.094.989.675.378.685.990.058.496.737.703.460.
625.482.012.272.648.398.751.630.931.582.842.881.278.584.664.362.646.188.112.
799.002.254.827.409.146.182.831.508.858.302.399.288.419.659.624.046.967.273.
843.330.717.319.925.392.666.784.197.183.690.865.553.361.386.418.055.042.700.
025.633.715.237.805.092.585.751.365.648.559.503.036.878.978.052.787.585.904.
259.763.363.875.716.005.679.256.809.239.442.631.322.684.393.991.451.516.780.
753.066.066.372.944.040.614.232.365.246.737.867.341.152.388.586.054.696.522.
239.181.879.953.203.436.606.299.014.385.330.296.941.558.709.909.954.148.948.
610.700.362.197.512.398.146.526.104.691.510.879.448.577.275.209.918.903.109.
896.946.897.119.385.717.539.763.238.461.372.370.004.338.343.206.779.029.077.
948.884.582.555.945.288.678.348.107.114.870.203.593.563.570.996.055.824.106.
578.705.601.585.716.297.944.929.735.209.659.910.890.864.783.381.440.628.985.
668.353.432.809.634.103.839.860.351.734.734.795.140.462.197.138.150.895.422.
373.885.761.983.625.490.380.312.108.993.896.382.813.531.996.563.636.825.867.
072.044.555.833.005.600.935.985.428.838.618.435.818.260.884.984.164.530.439.
892.589.683.095.131.927.250.103.594.745.376.881.009.326.819.181.618.213.425.
259.117.503.129.488.880.879.935.357.864.384.734.998.803.323.169.657.055.610.
533.878.300.223.611.269.380.647.821.087.516.070.905.839.061.707.198.210.277.
866.812.368.949.564.881.311.734.306.746.204.602.958.203.872.216.748.313.199.
973.594.032.363.917.034.551.601.733.800.394.174.590.337.216.994.487.441.606.
226.371.181.496.842.154.123.941.849.173.583.923.049.050.113.562.918.552.127.
476.891.160.545.262.277.916.515.042.193.246.540.668.860.824.186.946.596.028.
607.165.666.817.029.098.320.701.214.135.318.624.510.322.134.605.626.167.184.
795.062.077.127.631.790.162.100.199.873.662.021.780.987.703.823.371.823.435.
900.178.501.746.506.486.560.520.584.438.401.040.573.309.128.406.050.739.366.
777.450.828.130.752.586.003.504.204.413.229.544.451.817.590.653.169.218.334.
348.851.895.486.207.253.884.201.000.198.377.394.918.702.391.418.176.173.866.
149.432.762.215.704.179.838.262.912.573.279.178.913.795.421.741.727.448.052.
820.876.921.315.120.187.533.314.887.115.519.414.313.360.699.347.675.525.888.
873.474.487.908.504.370.642.385.667.017.792.628.316.425.167.632.831.737.144.
694.966.810.872.995.626.911.295.966.187.506.267.265.087.483.417.475.797.274.
900.914.697.947.403.886.958.288.319.101.296.536.158.859.480.975.900.782.603.
289.284.792.098.891.344.422.144.201.832.557.866.923.622.527.664.284.574.990.
798.073.552.685.335.741.832.280.806.041.722.929.560.603.905.876.474.102.472.
197.605.379.980.710.161.454.832.032.067.007.691.680.033.149.654.480.488.056.
171.813.732.654.882.774.800.064.218.179.024.036.782.365.873.491.366.193.076.
482.670.914.077.356.191.491.744.304.303.308.574.573.119.991.861.310.215.369.
041.126.520.508.320.868.872.387.775.011.049.024.661.018.311.104.037.354.920.
241.505.606.665.552.224.532.577.881.593.938.833.261.229.554.860.488.098.311.
191.012.181.194.243.986.161.690.567.388.367.766.705.426.473.371.025.798.731.
206.214.161.543.429.015.358.972.662.574.521.386.473.485.399.413.190.700.405.
751.490.232.743.735.903.436.998.230.546.735.805.613.174.335.999.924.643.935.
880.100.451.775.541.243.298.487.037.391.322.317.498.202.106.604.348.148.474.
612.480.611.590.807.561.715.589.181.544.483.221.409.071.561.214.898.185.441.
838.128.867.214.372.620.737.678.278.107.445.088.144.837.543.752.561.994.912.
334.277.079.470.475.153.059.635.387.302.693.401.137.377.302.257.475.188.398.
686.746.442.105.512.029.202.548.384.249.354.561.517.785.434.813.405.811.172.
671.310.559.587.668.454.735.189.281.117.189.514.623.308.961.925.845.331.475.
298.939.808.759.051.368.831.619.912.037.047.597.788.437.268.194.316.392.161.
166.087.385.248.833.283.605.964.986.678.560.076.943.760.178.867.005.156.064.
760.129.245.457.282.372.094.936.800.107.257.216.857.582.988.293.511.013.991.
062.114.542.420.022.267.090.452.723.634.703.545.986.235.386.345.829.969.953.
649.633.661.379.752.028.356.238.169.069.551.658.520.505.167.346.850.231.253.
734.059.374.855.479.374.582.819.447.785.704.059.671.938.178.520.317.500.989.
924.111.622.649.024.716.854.460.011.533.177.358.632.859.873.658.433.831.520.
765.924.273.713.561.615.661.180.350.795.032.141.905.986.442.853.607.730.381.
134.885.953.001.881.397.072.637.816.522.282.420.239.812.029.826.649.289.502.
684.066.830.526.019.739.680.008.522.031.529.521.370.257.814.641.533.252.872.
714.110.507.740.413.907.749.318.952.417.661.350.019.004.720.217.192.376.748.
256.399.172.852.409.281.692.239.905.621.490.037.510.419.036.206.470.082.383.
031.195.068.053.096.688.172.583.886.361.945.461.968.136.138.540.765.374.665.
158.052.712.170.775.273.989.768.175.717.921.519.454.407.315.368.678.149.281.
745.640.397.797.641.335.549.367.897.291.801.524.689.685.464.621.826.175.379.
231.729.301.367.930.068.482.424.497.744.029.249.014.652.264.166.122.926.550.
193.778.056.665.521.052.692.948.580.692.080.317.109.394.177.001.120.979.972.
176.252.912.572.424.075.037.618.800.402.604.002.102.568.838.494.184.105.765.
780.888.579.643.798.054.296.585.621.084.943.998.620.182.883.724.160.047.096.
054.476.008.261.727.705.206.904.056.815.931.017.738.358.414.121.725.723.075.
847.953.863.160.777.212.270.233.666.379.530.638.546.642.957.639.304.585.412.
200.335.098.667.186.661.164.691.829.495.753.133.508.874.472.375.246.552.807.
809.979.926.538.418.308.191.391.515.132.239.004.872.838.134.819.417.939.044.
977.690.909.847.774.061.121.216.508.752.039.285.456.941.496.099.758.913.249.
197.969.322.337.012.954.744.946.391.613.577.423.854.154.415.535.467.059.752.
275.095.267.206.785.311.203.645.534.533.035.460.814.457.178.197.857.598.156.
715.439.749.458.695.582.090.158.552.624.040.138.434.135.827.419.200.564.118.
260.270.849.933.802.305.735.738.118.875.477.719.266.666.377.831.264.843.123.
277.080.395.156.403.352.794.843.610.408.212.105.535.995.956.102.417.746.014.
588.946.660.969.918.369.364.048.557.900.462.180.479.390.923.275.590.073.778.
768.714.265.176.062.361.931.741.923.960.237.517.454.643.332.691.237.042.466.
125.637.352.515.276.215.657.849.828.064.331.486.039.000.964.143.261.893.810.
343.787.903.771.077.671.894.914.316.430.902.307.096.131.725.108.653.149.806.
885.751.819.570.517.140.062.051.684.483.871.413.407.995.686.020.944.914.719.
125.858.129.480.350.198.058.537.443.017.714.360.082.631.530.793.571.160.298.
748.577.635.405.767.118.745.274.326.026.582.967.072.546.254.291.108.772.144.
101.084.269.310.644.839.111.138.803.176.525.319.254.165.799.021.627.943.526.
811.427.062.008.651.075.114.298.030.635.663.365.645.481.937.630.476.531.238.
791.665.562.453.727.703.985.185.639.846.468.708.565.497.543.455.801.005.119.
033.306.885.955.303.855.536.859.068.187.874.621.216.664.862.967.422.019.528.
291.656.992.812.064.563.143.253.452.595.647.704.164.454.829.200.322.608.844.
843.082.441.057.650.085.809.553.964.762.166.503.737.342.863.121.128.054.139.
305.452.049.810.541.714.223.210.667.950.608.309.896.636.152.446.418.071.221.
970.270.743.513.226.388.452.568.056.581.094.617.732.788.222.594.074.655.267.
550.160.989.001.413.662.702.939.779.245.636.217.438.631.755.349.542.820.422.
344.183.268.808.555.732.238.006.260.897.527.563.641.070.715.248.175.372.973.
459.272.700.111.747.096.853.190.119.827.516.597.526.355.599.308.108.541.533.
125.062.807.699.559.845.724.461.984.808.409.558.976.173.109.535.615.860.113.
523.949.216.767.147.197.954.794.099.091.407.393.368.210.540.961.998.519.902.
684.591.068.174.085.184.420.726.504.698.480.931.266.184.447.818.838.821.671.
252.330.408.348.971.983.281.789.870.132.682.997.435.029.197.494.347.760.659.
092.407.866.935.944.458.982.831.288.583.421.111.309.162.051.556.689.633.191.
816.792.181.958.446.538.411.574.698.894.380.874.779.314.903.774.874.107.194.
443.799.686.360.672.464.127.919.998.953.596.184.011.045.130.593.360.866.657.
977.223.564.570.380.091.212.736.128.856.096.910.505.487.412.803.837.292.213.
868.418.753.168.681.072.248.138.549.294.947.148.699.493.841.673.276.370.056.
968.351.305.500.296.825.304.491.549.631.820.632.663.533.140.273.118.073.788.
485.629.713.274.355.348.442.927.812.968.468.793.312.548.078.842.219.703.366.
165.301.863.640.609.088.358.395.993.921.433.181.773.887.472.042.794.754.428.
282.484.663.393.803.839.893.896.539.724.855.469.579.518.216.582.032.931.954.
601.397.580.540.172.329.875.132.124.883.168.712.059.659.877.234.608.387.329.
586.744.050.232.496.640.231.189.729.034.485.879.517.289.904.344.001.848.910.
878.416.248.880.606.296.124.224.612.771.747.298.125.602.786.110.081.279.080.
522.342.350.535.396.508.558.518.282.873.374.384.971.581.888.336.020.313.329.
578.223.603.366.664.765.650.933.415.833.611.238.576.612.179.157.609.391.774.
265.488.594.758.709.106.009.009.638.811.351.238.109.315.318.354.127.239.453.
471.647.047.207.358.018.534.883.947.136.579.890.558.918.967.039.845.340.869.
921.472.365.001.668.215.948.841.350.945.397.987.160.687.453.432.499.909.393.
153.501.172.387.414.498.250.853.795.410.663.982.483.891.087.134.557.699.999.
395.771.382.389.190.472.931.509.183.281.076.089.293.484.223.350.441.558.077.
828.183.324.585.896.348.878.271.851.657.596.872.894.626.795.235.369.441.716.
590.430.883.605.714.519.409.522.576.186.863.159.098.674.013.766.952.766.920.
140.958.511.834.963.735.546.078.725.219.159.911.051.079.594.761.263.019.548.
785.589.892.130.114.941.821.389.899.733.686.845.824.743.256.591.458.938.080.
917.461.716.283.103.209.814.034.400.446.990.239.940.355.297.682.181.855.293.
342.596.042.106.887.908.686.545.905.838.607.923.094.534.371.464.164.372.938.
346.496.021.137.443.274.007.934.797.946.028.196.374.622.894.596.268.616.018.
122.248.659.652.730.536.489.970.654.443.693.487.222.753.393.860.879.026.668.
839.355.840.473.424.512.810.804.212.202.896.972.618.238.438.694.050.419.467.
439.863.691.399.713.463.306.160.164.968.343.840.489.999.037.532.464.324.294.
227.770.072.003.370.722.397.188.688.204.880.753.774.336.864.758.162.295.570.
386.621.911.604.893.053.031.636.878.927.108.598.286.672.318.114.650.486.572.
803.962.514.825.820.525.283.770.295.175.945.117.463.545.893.772.048.532.563.
771.709.458.175.944.790.352.308.402.801.467.029.235.219.352.154.145.309.876.
940.723.705.683.459.411.277.292.238.901.067.918.552.456.042.677.330.303.644.
435.261.725.468.525.753.502.056.477.855.503.600.957.093.150.429.377.152.856.
784.669.390.133.272.853.724.759.660.479.495.597.901.965.114.114.204.463.337.
732.876.493.369.221.169.103.960.806.607.454.579.891.001.707.133.516.937.066.
610.045.271.219.135.346.723.767.948.652.298.691.147.471.870.984.117.016.218.
340.053.486.128.935.724.518.188.535.243.773.633.885.580.096.466.430.323.860.
754.539.835.997.110.642.253.943.519.235.211.205.754.624.647.961.365.092.677.
318.782.248.872.505.705.496.169.733.465.800.922.709.327.431.290.387.253.405.
281.495.268.512.051.157.742.217.353.151.575.760.194.737.613.318.609.469.377.
647.169.359.264.573.421.586.875.934.841.155.636.199.431.898.640.846.770.035.
655.260.179.842.075.223.329.658.668.086.576.803.603.472.416.046.024.950.224.
613.958.447.445.162.367.422.601.521.318.895.276.483.810.217.399.236.318.699.
004.596.788.954.242.937.338.475.116.720.522.599.362.011.989.531.979.766.366.
528.985.527.310.002.642.941.386.711.599.518.320.285.226.275.265.582.552.298.
374.175.921.080.890.412.865.637.711.473.039.653.477.922.273.669.334.291.735.
058.027.631.391.957.077.744.573.288.864.906.620.519.444.979.119.901.596.614.
820.975.739.566.055.665.357.457.175.339.026.734.408.128.454.871.188.949.249.
755.763.220.740.356.732.638.325.140.042.463.169.498.570.542.802.724.135.165.
371.718.940.251.023.242.682.076.426.705.373.271.974.651.539.733.169.068.027.
566.567.745.893.091.876.350.825.278.393.649.446.697.923.199.330.279.345.679.
476.595.118.101.102.065.339.080.484.732.782.420.296.593.250.669.994.290.499.
419.106.783.095.828.758.045.968.526.100.386.025.315.648.570.888.796.826.540.
945.426.353.669.333.510.974.749.460.040.132.200.235.756.465.574.095.157.523.
496.777.236.497.739.548.126.479.971.881.177.722.204.731.111.641.593.586.413.
515.742.756.208.970.252.302.739.113.701.771.599.525.502.295.326.198.095.211.
347.789.447.028.792.405.267.796.807.616.457.637.082.843.215.408.657.565.141.
498.134.193.795.098.325.433.274.748.675.024.193.438.183.623.263.921.406.467.
767.214.485.266.177.955.411.403.161.154.135.708.248.761.505.760.767.623.952.
487.029.127.373.644.871.713.912.962.559.286.791.862.472.370.999.468.541.939.
527.283.720.906.142.798.668.555.944.619.074.704.491.906.137.420.960.055.670.
442.350.702.724.018.008.423.603.624.758.815.433.158.889.739.397.715.438.826.
354.064.729.494.998.940.059.456.931.231.006.008.275.915.791.107.805.399.102.
261.437.720.621.771.727.809.707.924.041.830.303.977.958.606.590.408.906.037.
301.736.098.658.274.208.796.848.950.785.500.867.083.996.213.137.861.011.609.
453.186.751.179.373.297.326.180.609.042.795.318.761.580.031.032.391.195.486.
112.265.261.953.250.948.630.922.469.889.403.807.102.796.866.771.035.241.230.
136.658.684.958.803.321.390.515.517.061.521.357.401.748.367.345.680.854.117.
629.995.171.376.012.821.674.607.870.949.995.947.863.775.459.640.940.515.654.
053.589.710.177.595.350.529.698.177.452.209.898.173.796.971.591.204.538.341.
938.847.411.361.398.307.407.818.765.878.178.357.580.201.342.424.502.668.833.
107.298.778.033.145.552.621.363.083.532.202.405.221.107.050.084.170.330.105.
112.631.425.219.231.898.343.362.402.864.568.259.427.129.005.611.134.725.083.
822.435.220.194.187.450.035.018.172.919.113.910.657.354.281.831.947.833.144.
299.780.184.237.850.565.940.082.516.940.918.766.626.286.391.880.872.170.433.
696.696.708.957.039.837.174.345.771.358.377.093.554.976.060.705.113.699.069.
342.726.815.989.631.532.113.246.807.321.447.171.009.427.777.919.993.980.933.
154.870.655.317.673.555.475.796.117.141.464.658.760.315.817.709.183.004.726.
888.433.880.739.002.457.437.820.481.693.552.526.974.357.056.978.119.459.164.
529.870.516.679.355.966.272.768.420.564.879.954.478.914.173.370.075.854.779.
419.371.966.924.705.375.384.884.340.026.025.740.353.339.999.152.929.356.812.
672.292.194.753.602.790.557.712.784.227.689.208.715.109.623.989.230.049.765.
508.525.040.642.928.739.729.600.935.675.307.919.471.920.592.291.997.874.793.
432.340.132.394.768.304.272.076.317.618.668.197.346.192.003.007.261.175.566.
020.129.343.366.101.850.277.675.835.728.221.553.770.018.807.959.490.987.016.
678.349.239.715.645.030.583.288.347.428.948.025.686.285.228.084.114.408.784.
081.012.060.526.669.482.978.098.348.916.593.349.209.226.121.879.502.620.295.
347.142.326.051.182.823.596.131.267.421.914.587.457.304.166.357.670.220.093.
323.562.501.986.973.807.912.860.280.466.786.415.472.749.839.380.916.331.034.
200.716.595.766.969.495.773.990.086.742.785.898.504.097.773.664.647.432.501.
448.788.836.219.133.629.192.560.425.329.037.980.534.339.756.750.836.846.461.
312.325.911.539.485.245.039.859.596.285.496.661.631.928.266.517.054.008.207.
332.706.428.002.613.570.580.276.711.464.596.117.717.637.816.502.169.079.353.
242.283.017.164.398.855.049.420.935.529.277.495.530.777.631.402.286.806.442.
055.608.808.281.970.034.731.086.004.448.602.848.250.652.100.206.876.782.086.
674.919.243.470.687.879.237.286.343.815.556.385.597.153.246.665.917.584.111.
326.588.653.415.102.745.766.982.847.180.650.029.004.263.705.489.977.318.615.
382.016.124.547.019.340.800.143.205.862.905.373.069.654.566.528.463.422.208.
295.787.123.301.255.728.538.987.374.867.097.044.592.116.112.870.461.464.198.
622.791.755.760.101.984.505.310.017.035.505.138.196.250.068.382.467.353.362.
579.570.918.373.768.416.567.066.311.153.736.396.223.620.754.563.060.739.712.
342.178.336.198.057.052.612.224.906.609.927.672.670.901.757.335.912.723.317.
377.650.390.646.534.901.573.449.543.730.410.624.607.711.801.791.446.561.476.
861.049.105.339.413.838.922.273.305.073.881.953.467.919.621.712.816.656.314.
340.361.332.723.054.808.677.743.106.128.110.846.811.626.354.349.787.877.694.
393.914.743.189.926.917.518.439.798.769.493.575.563.225.167.400.105.770.130.
399.331.775.907.574.093.027.207.471.578.404.860.849.905.561.976.953.625.163.
905.618.792.625.257.470.166.137.611.391.222.782.850.884.283.762.911.426.251.
330.018.868.215.409.224.279.155.038.321.599.413.986.843.260.097.530.360.292.
299.056.149.346.166.236.194.962.067.775.179.181.206.662.544.516.470.082.609.
403.459.557.605.318.711.684.062.411.336.931.627.222.135.927.833.642.141.964.
373.359.013.575.738.396.311.830.479.996.571.133.422.223.542.677.058.947.970.
025.778.389.639.753.527.981.368.457.962.522.718.343.618.677.955.582.516.567.
445.440.946.473.455.530.127.138.969.671.032.999.887.382.894.229.135.868.959.
127.978.622.697.845.733.322.191.180.040.232.267.192.018.493.778.288.907.865.
258.155.643.171.659.861.647.842.826.376.985.075.539.672.079.380.507.140.204.
773.635.122.310.114.245.878.410.221.983.251.984.137.562.295.197.334.044.052.
772.631.560.752.880.194.498.516.682.531.758.302.566.461.045.174.241.520.287.
453.230.543.462.097.330.761.169.782.895.290.145.160.479.429.615.814.238.107.
326.894.075.286.464.609.141.835.958.403.581.564.590.601.278.306.681.122.324.
020.449.153.726.098.848.159.372.820.977.884.690.453.398.602.650.467.901.680.
650.204.712.900.793.346.102.044.967.462.857.457.519.421.137.399.859.112.722.
579.013.582.242.045.051.757.468.813.566.305.284.332.479.969.468.209.336.498.
242.193.030.967.006.423.728.432.479.759.687.122.317.668.006.691.981.687.925.
014.744.995.347.890.041.263.709.901.696.637.422.902.157.104.945.151.687.515.
068.697.304.284.557.637.551.870.797.928.661.562.826.991.483.460.585.606.581.
835.953.292.919.348.902.265.901.331.069.762.185.681.204.918.968.830.370.727.
529.358.001.104.646.362.532.854.872.943.246.423.767.931.699.490.961.312.378.
762.705.612.054.088.974.552.343.808.746.654.865.636.105.405.960.076.007.964.
667.272.951.129.869.646.298.870.920.971.200.566.224.161.829.750.459.789.260.
943.076.823.146.053.613.191.757.710.390.656.585.308.408.735.909.012.258.331.
898.689.431.143.572.641.230.953.491.345.013.727.757.999.764.657.895.106.278.
563.847.073.396.288.439.991.441.745.056.745.193.197.685.728.873.522.512.083.
101.921.334.802.522.025.595.448.651.224.371.564.609.573.377.341.398.576.389.
964.728.372.722.110.190.704.463.760.093.624.014.770.493.783.698.997.759.181.
557.928.483.364.927.173.604.223.341.400.107.975.827.030.142.648.017.075.771.
179.243.891.082.511.884.583.268.757.999.098.627.430.410.419.459.808.551.305.
584.728.084.208.798.703.635.777.330.007.385.659.047.095.459.832.180.514.198.
273.896.368.343.807.403.625.467.284.928.067.141.361.689.310.448.136.756.577.
520.598.824.911.336.702.498.857.033.182.191.676.704.460.250.709.184.440.973.
630.646.216.859.093.253.056.984.801.783.246.003.270.108.861.850.444.494.184.
716.143.584.309.610.615.759.800.595.249.947.524.802.860.152.947.538.486.489.
572.864.554.815.852.664.985.445.555.653.656.498.943.440.226.257.851.174.749.
143.434.349.519.875.094.288.273.862.091.071.270.645.640.221.884.686.513.683.
311.404.820.855.199.129.560.101.834.258.747.244.625.336.076.675.675.269.337.
482.266.108.478.956.899.669.148.247.698.018.165.832.842.567.549.614.838.991.
082.674.921.008.804.663.025.454.926.318.330.084.414.725.627.381.900.122.767.
714.309.748.910.153.118.366.562.673.316.249.491.964.306.476.132.338.236.628.
665.998.407.528.915.770.221.908.155.473.569.859.496.606.073.037.557.273.809.
872.699.019.424.704.941.942.755.880.820.076.665.045.256.350.006.917.223.237.
816.964.131.345.857.940.445.153.467.766.927.604.953.224.212.096.762.210.068.
384.966.489.334.004.477.624.422.339.215.687.103.612.808.621.163.094.991.440.
451.385.900.566.936.675.054.335.657.348.789.757.684.186.598.270.132.273.220.
642.716.769.149.377.339.225.987.872.044.345.118.807.173.433.165.218.818.753.
290.093.535.544.900.276.882.530.206.322.920.068.994.498.862.454.771.971.727.
719.666.245.134.025.649.018.307.250.281.914.045.147.121.624.014.662.872.540.
322.377.743.736.904.074.931.944.945.416.305.390.964.015.875.532.420.221.663.
208.632.986.671.059.658.263.385.942.269.650.238.226.207.638.272.358.436.800.
119.684.574.334.664.732.001.543.914.106.897.880.073.133.115.485.800.737.310.
347.537.927.392.265.432.920.921.036.481.486.440.504.790.858.728.352.506.511.
302.074.888.484.085.255.036.196.104.775.595.518.070.216.371.606.017.831.208.
111.103.412.542.492.653.179.043.410.431.196.126.864.895.384.394.377.305.964.
818.790.543.506.795.435.814.602.734.165.225.610.397.988.978.521.123.839.196.
367.040.280.489.740.888.415.380.786.752.745.369.352.635.704.589.627.829.183.
014.048.574.413.171.331.582.854.383.226.644.874.128.402.417.346.520.243.005.
823.309.576.229.630.310.960.737.365.487.530.554.395.349.595.367.531.050.731.
265.380.682.890.655.891.597.197.956.479.413.916.161.750.398.339.204.365.365.
633.779.364.522.236.149.272.678.137.144.403.746.922.887.000.162.181.809.342.
513.497.924.517.626.328.694.662.028.337.153.679.766.583.508.414.767.152.004.
056.606.771.350.149.001.950.805.879.797.886.259.265.367.673.753.277.050.622.
902.008.584.644.963.701.587.076.449.746.921.160.110.448.512.376.003.983.109.
225.814.383.893.930.351.212.885.018.364.921.373.326.825.840.429.072.273.236.
562.426.824.369.277.594.511.784.110.040.684.376.264.877.149.641.254.972.203.
170.036.787.676.693.295.301.125.117.772.360.670.627.404.264.430.407.102.563.
411.415.884.211.164.459.212.988.415.364.034.691.128.961.080.384.482.723.230.
817.410.152.987.490.929.628.534.371.087.356.245.301.090.341.968.044.737.753.
223.534.531.058.015.042.093.398.808.793.305.746.396.612.368.422.675.962.994.
189.849.373.296.671.740.756.938.553.466.296.904.915.125.491.768.524.109.842.
749.177.856.208.738.973.193.514.407.340.429.191.078.583.849.932.584.778.206.
492.011.848.462.635.767.402.540.331.283.757.923.852.113.520.131.328.626.679.
749.510.991.584.797.980.646.011.771.911.948.260.548.095.799.329.852.907.791.
610.997.735.426.178.380.848.565.608.589.753.057.025.916.512.779.119.758.672.
723.030.955.812.905.649.497.292.395.291.697.581.621.386.478.460.942.466.321.
245.767.808.157.648.694.443.343.839.070.618.327.847.781.028.011.540.586.322.
022.326.817.501.188.576.398.461.218.949.699.965.635.996.624.378.965.355.064.
727.805.945.680.694.229.434.747.310.607.654.399.144.910.371.767.577.184.356.
593.709.128.393.988.205.935.223.501.669.945.619.798.657.911.480.933.445.697.
172.189.545.228.094.250.173.751.458.449.216.113.663.735.013.109.896.511.506.
669.509.867.051.163.037.194.910.306.953.578.994.117.477.469.727.873.617.053.
507.966.954.135.166.850.452.082.608.574.157.319.411.884.703.465.252.307.715.
975.618.765.330.453.700.505.459.955.713.683.540.417.847.448.356.541.824.753.
214.010.559.953.274.385.199.385.312.445.318.097.568.877.204.728.412.514.303.
646.618.769.008.347.713.758.741.045.247.795.436.001.482.701.347.411.642.497.
730.929.548.532.141.439.544.611.146.110.043.287.862.623.706.180.983.091.426.
385.796.563.267.681.375.397.002.518.042.211.165.716.682.225.028.376.336.004.
380.598.321.457.719.043.155.484.749.140.510.185.062.552.698.954.639.179.708.
099.084.840.845.688.973.377.550.472.088.977.076.136.342.794.253.475.372.619.
876.236.266.695.964.516.339.549.207.062.364.729.358.670.442.930.461.838.815.
001.293.877.268.549.084.784.255.538.954.280.391.268.169.361.815.385.787.604.
542.490.868.323.741.591.365.456.279.919.479.575.827.826.077.567.984.842.074.
068.409.237.813.161.334.036.982.445.268.033.985.246.293.948.967.725.601.504.
049.562.879.071.195.999.959.002.253.841.725.366.061.355.302.817.680.432.640.
220.422.241.126.925.301.576.147.024.355.220.999.871.463.428.283.144.988.467.
118.940.162.222.148.305.354.815.132.797.428.330.710.459.312.780.185.463.400.
680.196.543.840.413.166.123.084.460.109.929.272.137.151.712.484.349.713.908.
070.674.980.254.746.505.899.741.474.841.869.419.716.000.593.633.147.163.302.
850.779.649.865.956.713.997.735.415.954.668.796.548.799.449.973.075.633.217.
314.363.397.958.015.101.447.610.496.537.296.919.964.922.467.378.386.326.162.
204.939.440.733.503.435.948.566.695.630.470.605.769.088.694.394.840.638.994.
336.577.664.916.775.983.366.392.106.950.256.602.024.806.116.192.332.380.362.
205.083.918.727.273.768.292.363.297.188.173.240.405.114.855.108.644.220.800.
094.535.571.223.627.527.641.882.238.961.435.708.581.824.377.626.997.113.136.
568.107.936.216.705.488.385.703.716.728.627.183.612.630.162.887.192.711.067.
208.578.581.111.255.524.009.567.413.632.272.154.954.305.352.816.007.094.761.
078.256.640.349.629.156.298.285.365.284.762.246.279.945.608.376.148.896.591.
352.022.630.789.054.574.016.702.739.439.222.097.325.896.723.598.015.932.156.
454.542.818.452.374.077.129.945.688.817.492.173.263.770.038.012.467.585.333.
111.237.984.444.487.868.568.476.710.364.751.288.936.259.159.847.913.868.783.
534.498.034.065.985.521.383.107.483.252.953.567.703.283.388.525.562.344.260.
868.051.201.108.501.082.048.414.816.615.978.814.449.704.953.733.177.881.793.
268.141.425.083.996.843.280.090.484.712.770.247.069.685.485.936.887.739.122.
129.545.054.451.042.094.471.766.970.478.537.419.654.947.602.213.335.850.380.
267.266.997.624.688.317.493.028.244.309.160.942.524.921.857.973.333.256.365.
806.719.675.909.383.999.735.550.377.052.184.773.528.386.932.843.395.588.102.
990.224.915.407.493.214.498.422.203.456.994.786.155.317.246.160.869.906.360.
327.836.608.157.985.588.060.318.509.328.694.014.486.618.194.086.163.543.696.
406.795.067.399.896.103.326.624.538.468.220.634.491.314.047.298.548.812.004.
168.771.573.035.612.807.204.881.043.112.570.017.557.274.503.395.284.567.034.
720.184.362.859.542.093.872.287.432.444.323.313.054.822.155.202.149.981.005.
419.715.730.616.657.189.913.826.165.291.393.470.952.658.544.879.435.806.029.
173.246.558.190.382.608.723.161.314.490.039.710.813.596.815.746.551.292.145.
215.655.480.611.088.714.197.466.864.630.176.753.864.129.879.214.665.578.509.
710.618.386.998.611.441.221.961.691.747.378.499.162.466.253.180.135.000.527.
805.235.601.487.485.836.851.930.787.115.091.437.559.962.213.690.901.156.365.
899.547.329.701.127.978.523.858.678.787.113.957.575.443.403.674.490.373.758.
099.483.828.108.521.778.227.217.261.908.691.525.526.701.635.666.691.532.097.
470.818.550.097.706.249.105.834.543.816.893.845.432.688.577.014.276.640.027.
864.044.006.138.335.102.854.683.832.590.415.240.110.133.111.082.309.060.915.
377.823.097.497.746.260.497.181.786.642.089.900.656.532.168.544.157.858.254.
401.958.104.964.197.873.702.064.530.703.744.723.857.333.709.727.429.933.710.
067.992.062.564.378.929.394.484.986.869.890.400.911.311.970.119.824.261.919.
732.801.225.723.446.822.454.837.149.644.498.844.351.821.560.196.324.340.999.
682.199.044.797.556.893.529.178.360.150.431.221.561.903.045.444.676.924.287.
642.341.477.317.971.158.646.991.349.868.174.913.456.852.826.785.262.157.503.
366.439.305.845.671.850.974.155.992.513.471.632.441.603.418.964.674.766.387.
380.670.244.119.332.617.077.433.083.460.097.050.657.059.397.577.960.886.918.
173.768.565.948.084.986.154.680.327.749.733.573.024.367.086.565.862.853.215.
140.266.693.075.974.527.338.705.601.994.681.860.973.076.810.329.231.593.954.
155.298.635.001.438.563.985.061.184.700.564.261.231.342.421.535.098.339.161.
618.342.591.423.487.228.403.560.811.842.214.453.941.288.567.292.214.802.891.
612.654.315.910.197.548.073.526.430.241.591.050.760.651.762.734.742.397.395.
933.873.327.896.006.380.234.744.964.225.377.799.421.203.889.191.115.817.919.
188.238.398.736.448.707.464.254.433.797.654.161.331.477.419.095.865.394.079.
007.324.205.747.160.732.424.585.772.361.323.698.089.837.910.480.253.233.550.
273.318.073.892.645.544.560.681.483.955.732.991.409.459.249.406.911.768.649.
525.386.309.058.065.576.677.721.349.557.023.784.808.203.832.820.609.801.485.
498.293.466.576.957.475.588.947.153.251.098.269.286.751.344.414.238.034.299.
765.306.677.025.257.346.202.453.849.369.635.710.452.508.154.061.583.295.611.
599.545.730.995.699.927.062.050.746.685.405.493.240.214.993.665.950.021.866.
967.502.494.837.335.554.296.603.446.519.243.229.120.506.396.484.181.618.428.
004.761.934.858.641.652.698.611.631.125.481.154.731.897.555.636.259.186.409.
331.641.489.358.503.861.225.858.032.702.734.876.165.577.093.036.676.834.942.
653.748.565.634.279.651.408.742.954.913.963.861.693.198.355.974.433.657.650.
590.043.023.670.645.949.795.885.628.077.088.531.601.472.060.206.791.896.928.
054.203.895.195.426.321.014.816.045.994.873.971.354.307.298.604.011.723.696.
127.674.178.531.854.736.266.316.404.388.746.532.031.682.782.077.274.721.068.
933.021.973.543.309.834.498.029.592.557.302.929.953.098.972.707.539.579.363.
099.635.324.372.392.375.175.880.850.961.101.726.227.842.712.120.998.994.115.
124.605.995.797.048.992.443.078.458.002.950.875.424.403.812.612.652.482.406.
459.125.842.820.165.759.502.429.114.301.774.182.126.755.772.519.596.137.971.
927.690.815.023.058.220.285.366.465.364.222.641.511.197.278.882.865.452.397.
599.412.596.447.079.565.385.716.991.854.703.890.652.372.496.178.047.186.690.
568.872.815.945.426.931.996.702.250.148.969.149.088.540.637.203.832.525.488.
728.975.894.215.373.058.579.474.791.834.995.037.912.454.650.656.881.772.563.
864.859.620.396.125.484.569.982.565.172.261.773.581.043.971.030.348.397.041.
911.823.467.426.929.378.483.908.260.394.086.383.357.512.301.111.522.843.097.
180.796.839.243.563.067.516.701.944.240.475.032.973.455.395.441.483.541.282.
523.219.846.299.823.635.150.679.389.526.532.649.461.089.187.910.928.908.352.
081.367.977.827.725.414.551.476.756.581.504.402.135.445.333.341.129.662.921.
162.635.967.811.996.720.744.054.749.926.729.453.949.633.942.227.451.717.892.
722.115.658.240.152.660.218.852.549.828.499.505.978.708.144.104.652.837.204.
877.967.799.340.646.769.656.537.779.389.201.076.224.279.864.985.479.683.429.
486.630.417.942.997.086.613.839.579.908.692.837.123.938.279.335.258.593.567.
898.353.375.267.613.405.452.996.698.645.627.149.553.104.617.272.562.573.550.
945.226.589.046.431.592.088.923.505.861.740.769.534.205.665.226.225.043.258.
391.590.754.750.282.980.891.764.625.733.459.423.960.400.493.424.651.987.448.
419.954.131.659.851.974.859.163.605.680.899.044.211.970.956.746.395.216.402.
033.749.911.585.941.251.918.065.669.850.846.220.319.499.526.331.940.532.861.
163.331.939.163.209.586.098.148.619.398.072.686.336.007.547.093.561.281.859.
119.694.378.135.770.599.415.563.166.246.534.991.752.368.128.993.556.822.814.
266.805.870.647.022.506.875.061.611.194.799.063.175.420.951.856.383.228.550.
005.735.054.649.045.403.101.165.876.927.962.720.376.189.437.927.767.247.125.
295.227.049.360.905.644.330.847.503.128.069.637.297.245.899.035.393.418.520.
426.592.565.007.619.190.085.608.208.389.246.291.986.714.978.206.175.947.943.
818.357.643.122.938.204.130.030.186.160.515.960.318.547.530.448.921.172.623.
148.729.037.741.653.211.634.395.023.172.783.963.953.281.556.957.534.465.035.
592.118.520.940.618.864.496.163.535.734.617.991.311.129.409.445.803.797.784.
165.353.004.557.524.477.380.039.499.976.512.957.369.690.689.408.022.398.413.
841.315.489.716.040.888.906.287.584.268.419.141.667.580.734.634.335.649.312.
936.872.806.609.393.375.923.369.754.845.644.043.153.308.746.566.920.617.246.
239.194.544.442.657.319.722.239.325.139.844.246.921.457.263.563.324.055.896.
999.870.442.326.801.338.731.894.650.170.005.737.828.921.336.034.344.571.350.
993.331.327.434.197.535.108.761.575.450.298.227.565.387.407.820.829.312.951.
093.401.658.910.167.398.116.737.938.498.150.516.453.616.112.908.328.537.887.
840.765.963.689.673.524.680.304.968.530.338.024.649.972.394.626.525.163.491.
169.208.182.085.827.344.554.289.474.145.444.854.593.786.399.522.400.115.621.
155.906.638.147.332.250.957.018.088.334.660.875.708.710.600.597.550.981.413.
747.381.253.560.875.342.602.156.848.380.855.599.290.383.048.701.352.283.048.
414.092.118.520.224.391.387.125.093.765.622.431.063.366.787.519.296.366.635.
612.106.053.792.447.788.333.456.533.880.882.804.919.321.623.977.563.617.748.
196.795.336.358.074.780.048.146.897.104.261.654.017.541.613.737.826.140.067.
790.774.904.812.867.124.638.852.764.514.269.953.416.252.161.975.875.368.407.
690.139.335.596.135.657.957.408.815.946.460.135.160.470.740.074.891.808.518.
943.433.319.240.918.602.827.240.580.901.199.898.884.123.311.458.197.259.700.
487.229.381.520.369.305.298.312.210.000.877.071.686.402.655.647.622.660.348.
812.216.628.223.453.071.980.259.271.438.699.250.421.508.731.960.370.959.689.
754.407.569.494.914.340.087.420.461.317.932.356.824.262.998.189.736.695.115.
651.592.684.069.201.145.601.704.822.295.968.672.937.285.197.800.333.571.797.
777.591.978.020.187.682.514.809.190.901.076.809.604.461.857.225.190.014.265.
142.488.792.264.797.835.726.945.248.898.724.121.306.657.655.376.547.200.103.
304.618.133.155.389.187.475.411.871.899.419.936.136.828.751.510.087.414.127.
275.563.406.059.351.598.046.765.567.790.001.340.954.683.754.203.476.469.723.
655.334.524.532.879.284.980.643.857.653.629.065.103.166.409.793.221.634.119.
553.275.625.119.487.963.059.877.473.144.929.321.241.852.013.498.435.086.175.
571.612.716.457.533.748.872.498.843.554.335.882.857.814.780.022.230.845.070.
615.131.910.491.957.273.772.619.203.554.328.817.446.078.405.328.912.576.269.
653.339.991.443.030.015.244.137.617.686.236.960.603.978.251.381.252.707.517.
242.188.900.224.658.648.311.016.729.180.199.969.581.220.297.316.586.510.422.
171.760.108.669.850.693.350.208.783.334.913.248.147.256.730.582.977.044.353.
388.292.894.648.962.645.598.627.029.307.377.144.210.354.981.247.352.336.621.
650.082.023.719.019.744.047.458.806.198.691.323.188.719.339.586.105.601.244.
431.452.583.042.850.441.202.483.698.075.018.998.545.433.603.371.161.449.935.
236.302.585.293.969.235.862.145.155.040.616.119.495.642.583.154.402.128.105.
427.105.839.630.137.530.778.636.468.663.218.792.416.535.028.895.753.196.525.
227.591.741.229.083.340.472.408.207.133.101.598.043.426.104.214.666.590.806.
090.220.215.497.886.729.632.495.203.007.171.235.335.782.714.724.495.183.962.
993.865.832.889.901.916.795.358.394.701.428.984.866.689.152.885.658.341.050.
861.783.847.917.522.014.234.274.526.845.967.169.325.725.663.777.224.552.764.
440.415.661.727.046.078.154.754.587.915.276.251.509.854.374.610.209.789.478.
274.201.712.918.087.236.068.340.692.276.385.824.382.650.719.101.906.659.280.
006.518.275.103.773.420.221.206.691.106.080.432.855.345.015.612.818.370.995.
822.481.992.615.604.718.537.505.328.338.758.317.400.544.662.149.396.771.055.
778.833.540.014.243.141.804.062.492.187.544.819.775.221.691.779.931.242.942.
282.842.667.204.568.714.951.206.370.866.017.857.555.433.050.258.654.613.093.
956.199.498.965.753.730.821.261.071.794.930.512.330.390.467.125.397.828.236.
626.256.098.681.078.476.657.017.252.933.703.687.500.301.551.543.124.451.077.
388.255.274.234.409.959.304.168.629.149.470.114.075.396.939.457.844.847.115.
531.596.468.991.017.916.645.717.188.495.816.900.891.577.094.008.895.477.657.
854.825.497.971.843.731.863.998.171.951.827.098.070.459.378.980.942.567.357.
504.862.893.111.256.946.805.663.465.523.179.617.601.331.947.338.332.937.509.
148.601.723.096.430.942.376.696.905.744.333.447.487.302.744.210.426.319.355.
077.032.783.959.355.866.714.658.276.150.730.636.091.301.752.553.448.406.589.
989.616.874.465.859.381.912.094.407.837.778.547.451.278.590.069.909.775.705.
796.029.746.333.926.684.366.526.974.319.288.422.084.341.520.085.403.943.400.
543.757.259.568.343.021.304.414.263.709.688.628.289.208.825.601.627.217.808.
922.511.952.301.440.977.149.607.148.835.516.923.629.234.472.594.301.020.790.
859.740.476.338.776.611.243.874.041.703.612.944.578.717.472.954.486.214.303.
438.680.562.016.979.407.881.444.276.170.006.147.900.397.143.860.856.601.506.
029.750.817.278.440.584.927.640.963.285.773.576.844.121.114.021.007.522.800.
857.600.851.375.791.911.040.363.503.021.485.371.155.743.121.846.202.252.684.
038.352.896.588.297.871.077.562.421.867.355.841.431.304.570.704.765.212.007.
344.822.877.076.118.975.235.084.032.451.462.203.519.972.455.126.443.589.570.
072.602.043.378.604.247.350.977.510.338.199.019.009.180.025.109.301.254.599.
050.044.436.191.726.936.718.727.846.723.464.224.084.260.230.205.540.868.751.
690.379.577.859.960.733.748.705.535.822.694.476.203.994.205.715.664.076.911.
575.589.879.673.174.513.909.852.497.744.925.591.895.066.264.654.143.578.262.
739.953.019.911.610.018.239.130.129.849.549.242.040.997.115.056.404.165.217.
092.964.624.586.578.908.093.685.954.811.407.537.295.236.260.023.079.546.931.
115.093.041.207.267.840.861.078.130.876.153.263.657.128.932.254.677.561.654.
889.868.103.741.329.032.817.665.585.248.165.963.743.097.180.638.749.229.080.
632.306.599.189.392.653.315.409.763.547.071.361.449.994.917.898.629.874.181.
085.023.880.738.890.773.963.686.630.271.932.710.619.566.630.558.579.864.976.
538.208.222.457.234.145.287.571.692.274.392.606.835.080.669.163.799.801.031.
398.689.127.486.208.444.273.699.989.128.008.391.760.944.676.029.340.147.826.
911.523.603.447.937.626.574.898.962.893.836.493.903.104.424.097.175.778.747.
401.319.482.308.970.759.591.934.713.295.475.905.152.592.114.664.994.855.069.
842.762.342.436.255.852.525.171.125.959.536.957.028.919.433.773.058.570.832.
489.714.674.412.823.166.825.592.806.510.433.535.141.364.145.730.945.084.057.
569.360.571.013.144.981.814.896.829.527.179.449.857.151.235.074.817.484.054.
758.834.750.034.730.201.318.656.674.297.548.792.186.452.075.353.520.421.828.
181.857.825.720.535.404.595.002.964.584.264.642.186.133.546.932.439.215.761.
521.033.017.982.550.656.992.789.683.725.359.581.491.573.407.014.183.444.504.
562.104.193.201.777.327.708.725.434.168.997.781.882.044.790.186.330.570.888.
506.269.838.517.335.328.082.578.242.697.722.708.555.805.930.686.099.005.789.
821.773.237.917.680.413.424.049.925.084.774.025.970.324.958.047.835.080.799.
402.422.319.340.947.106.740.513.210.091.006.006.996.908.797.385.510.562.767.
125.582.048.204.084.759.028.106.197.998.196.684.030.100.664.490.170.417.383.
731.331.614.252.747.482.525.659.342.797.508.531.999.918.367.928.614.313.509.
339.040.440.386.954.990.194.492.097.694.924.391.314.946.794.668.150.726.078.
273.227.233.875.977.150.523.965.335.698.852.610.431.719.279.954.726.708.600.
553.586.225.428.037.740.463.572.561.431.880.999.999.255.509.247.748.230.745.
552.823.314.747.494.847.688.286.875.666.307.960.518.634.414.375.021.647.951.
704.988.495.005.880.653.236.895.212.739.925.675.729.151.176.098.561.579.831.
303.470.597.548.189.080.537.644.718.902.816.418.728.438.486.644.416.912.953.
938.370.833.527.763.149.573.511.722.108.166.100.570.473.983.699.476.910.823.
639.283.640.413.806.899.518.248.693.360.331.387.662.723.002.700.733.893.604.
618.960.016.625.835.049.165.734.520.932.604.923.431.835.375.033.419.558.280.
505.914.449.459.923.603.719.656.739.248.409.315.585.784.917.694.464.446.244.
648.139.015.847.260.487.564.437.469.201.914.682.179.217.512.473.476.249.323.
670.674.227.181.578.376.431.626.826.994.153.399.134.850.396.978.347.345.669.
274.666.399.999.859.046.247.299.427.835.698.110.642.682.395.757.607.628.029.
650.194.112.337.764.003.105.896.433.212.421.297.807.178.935.175.390.519.097.
640.337.787.981.150.594.187.539.380.134.812.639.054.166.007.175.818.580.393.
534.817.350.945.352.394.193.873.825.233.149.146.361.769.616.233.814.924.182.
333.922.795.691.356.134.110.463.374.551.758.902.148.809.499.554.023.210.209.
067.049.987.330.209.626.230.939.607.413.514.467.149.894.465.472.865.929.916.
268.031.800.206.232.539.493.142.370.859.397.288.316.989.689.018.993.614.848.
595.270.668.357.105.512.063.048.356.386.529.441.501.112.170.907.965.074.416.
136.522.813.401.187.924.641.066.325.256.921.122.826.038.701.267.348.428.844.
444.757.364.074.793.544.589.183.784.350.776.870.357.821.281.504.261.545.774.
799.796.350.012.778.726.109.995.357.738.014.125.000.344.495.951.060.413.793.
316.220.138.813.361.593.455.574.248.257.913.560.256.530.896.186.607.525.526.
165.591.507.544.766.936.455.512.078.106.617.628.995.815.098.996.134.449.792.
003.114.413.733.378.212.867.285.511.973.226.625.988.377.915.199.983.471.080.
387.940.697.919.895.311.163.055.022.012.462.807.015.112.593.639.986.284.374.
203.767.394.328.809.857.005.014.586.782.920.776.727.723.271.088.826.555.195.
982.448.001.585.596.331.975.120.003.174.026.568.288.864.788.677.198.574.866.
322.533.951.660.876.211.267.423.600.898.112.600.630.770.043.050.451.707.834.
909.914.631.414.485.975.364.283.549.009.120.452.664.068.360.588.466.052.901.
219.067.597.842.735.513.749.682.063.442.125.128.871.268.028.098.653.297.839.
382.177.979.210.556.920.919.299.232.486.169.155.522.890.917.246.646.134.586.
697.766.221.701.683.341.069.461.007.101.834.363.633.096.754.236.573.624.769.
709.028.087.458.585.217.693.808.067.631.765.595.447.629.278.372.054.691.516.
193.091.943.698.930.760.966.672.399.096.411.202.276.236.328.825.307.183.764.
698.990.767.479.676.498.061.989.392.848.151.338.795.867.025.194.424.212.299.
527.145.741.776.302.831.743.526.936.923.211.701.579.666.281.086.485.519.311.
091.506.322.999.626.684.615.156.200.133.818.151.655.204.374.427.490.865.928.
554.515.937.332.683.740.201.165.741.192.342.590.951.724.715.777.885.504.117.
905.173.848.789.964.214.936.859.960.853.463.020.278.592.766.651.859.736.608.
397.925.650.635.875.008.497.616.363.664.510.443.262.246.568.938.465.155.801.
607.259.670.096.311.110.289.068.596.805.883.262.075.158.256.063.275.811.255.
724.369.505.752.655.997.345.115.965.988.827.919.214.384.514.148.948.870.319.
646.949.586.413.553.812.323.967.002.932.206.381.782.875.375.110.795.201.570.
968.279.210.957.478.956.610.092.186.427.510.576.319.088.779.967.871.369.044.
370.842.781.910.152.983.997.132.305.392.328.095.182.543.486.410.706.201.512.
858.411.354.482.019.044.819.979.189.096.742.721.543.628.650.361.692.773.213.
568.882.392.633.685.769.560.266.390.085.293.586.767.715.770.566.051.992.601.
755.791.774.291.507.566.198.094.692.576.321.843.557.022.688.483.284.934.013.
375.840.931.407.990.147.063.517.811.004.665.953.941.050.331.873.634.870.262.
380.930.066.545.220.410.257.849.480.316.730.454.728.679.379.308.320.434.803.
305.052.680.228.893.312.659.726.154.226.125.567.277.433.439.474.108.681.495.
776.716.741.031.471.813.987.859.188.963.006.793.663.545.156.707.906.495.326.
835.639.273.110.960.787.236.029.540.719.791.119.967.055.375.637.866.089.822.
009.441.087.201.896.837.342.304.255.285.645.116.715.832.948.831.690.430.286.
611.194.731.402.343.540.360.346.239.169.264.041.102.517.342.808.279.167.846.
393.781.066.570.524.750.272.348.503.074.929.112.028.280.579.129.648.675.615.
858.448.949.804.115.658.757.901.734.248.366.326.199.557.597.359.586.401.039.
258.244.145.680.947.003.267.236.868.692.095.821.171.457.731.840.757.696.792.
767.941.104.121.636.514.454.558.774.739.009.946.736.751.903.741.340.360.536.
339.759.403.172.466.652.457.480.372.139.252.199.393.901.513.850.141.140.347.
661.783.472.901.452.135.452.805.855.100.854.752.461.731.580.389.767.188.433.
301.012.210.714.620.807.156.889.284.945.103.003.163.720.687.941.539.412.552.
341.699.705.254.924.360.325.256.910.677.000.297.172.916.042.781.132.715.881.
195.967.309.968.540.766.868.735.152.690.524.188.067.387.948.437.822.614.514.
829.955.424.236.093.373.036.182.058.181.157.826.171.039.031.854.098.181.170.
670.130.163.233.193.359.512.820.864.369.408.097.981.816.864.009.621.750.991.
430.439.993.447.325.159.551.721.842.917.100.347.035.095.186.902.851.502.225.
768.295.590.816.602.369.634.753.648.197.126.996.232.366.090.014.515.518.569.
868.454.037.549.443.001.248.942.630.045.752.663.414.096.901.143.496.768.774.
151.354.414.929.805.958.085.613.321.347.037.370.203.453.864.177.189.690.687.
326.822.421.204.245.702.383.981.083.251.342.310.908.981.887.935.227.558.872.
600.695.794.714.816.356.718.990.708.095.390.507.260.505.819.562.968.142.941.
823.397.938.777.007.754.246.300.945.395.841.473.345.670.380.033.698.256.052.
603.534.285.995.219.707.165.931.782.893.059.509.455.715.037.426.195.518.580.
503.170.685.153.805.925.961.611.552.358.407.623.049.315.603.279.357.431.499.
605.926.112.793.169.025.564.955.791.405.891.072.344.568.493.444.706.871.219.
921.130.321.954.314.552.301.580.158.131.047.958.508.069.316.559.274.115.353.
522.522.549.294.728.613.545.081.721.128.571.655.247.526.063.562.560.582.949.
623.488.045.177.461.929.072.154.731.798.446.120.198.109.328.188.439.965.390.
990.944.164.577.831.904.045.650.296.127.623.992.673.944.490.971.186.958.145.
839.387.571.196.552.133.780.010.436.147.403.068.952.547.476.323.635.492.028.
094.319.567.561.601.589.741.181.596.855.507.967.191.741.091.532.189.592.078.
802.311.186.721.802.237.664.701.926.329.345.203.396.862.900.096.956.641.959.
805.750.969.063.758.073.174.832.664.948.531.530.175.019.599.273.073.435.480.
921.211.046.336.647.124.240.966.092.588.186.041.403.205.313.268.435.720.352.
985.698.702.936.002.084.108.018.619.504.949.852.878.021.854.114.761.972.714.
205.896.725.504.580.950.278.197.808.283.748.483.433.634.630.440.555.249.532.
283.191.787.776.620.406.349.564.800.830.965.169.294.988.417.273.812.837.631.
605.949.072.738.193.910.011.147.834.553.590.957.552.859.416.236.558.945.844.
524.783.442.798.421.889.138.282.482.043.747.846.590.070.982.096.509.596.860.
395.194.796.407.111.880.874.088.170.600.846.098.054.235.770.310.952.766.156.
919.117.706.584.406.633.855.099.918.191.626.652.572.466.847.918.383.381.192.
572.923.125.801.202.822.166.618.865.657.821.021.055.158.592.993.649.106.984.
392.113.118.035.654.225.495.882.736.119.172.267.824.098.470.326.770.202.985.
153.874.687.473.771.682.244.630.384.082.112.475.636.170.409.351.720.085.722.
908.343.595.255.455.764.007.671.569.262.115.421.073.048.517.856.232.957.210.
415.715.504.344.717.051.633.689.321.075.145.925.999.225.484.177.421.465.513.
416.529.818.955.911.765.096.168.976.135.751.235.133.314.068.554.141.390.385.
059.708.517.303.641.160.808.593.652.761.620.918.016.619.552.550.953.117.453.
362.188.998.443.280.726.781.236.370.453.845.453.106.822.054.274.279.150.688.
095.219.208.813.947.521.395.339.221.084.816.018.635.639.487.584.552.987.624.
008.325.660.721.591.143.022.737.879.596.719.569.938.545.279.784.440.896.223.
905.131.868.706.987.928.659.139.562.410.286.733.876.130.301.302.869.475.863.
857.599.278.905.237.199.359.722.618.749.981.234.906.928.759.470.692.778.265.
467.187.308.172.382.060.604.920.918.692.579.470.305.237.676.785.212.417.918.
172.757.610.374.829.671.378.587.444.587.962.302.488.972.466.789.137.067.410.
483.125.755.843.153.770.361.712.017.471.421.928.344.552.692.940.861.720.147.
387.703.367.628.999.675.163.649.680.548.834.185.629.608.747.863.191.470.136.
753.793.681.289.914.407.279.566.583.666.210.803.923.497.094.393.595.361.465.
881.425.986.730.752.825.522.235.248.977.711.002.496.598.305.370.679.312.331.
053.815.298.557.185.739.447.182.972.729.887.816.214.412.769.198.378.485.126.
978.310.534.611.544.788.536.257.412.545.684.014.253.643.555.214.111.218.559.
764.909.964.798.198.533.682.997.434.184.030.250.128.019.395.996.780.792.712.
545.336.834.036.790.844.201.071.909.430.950.061.630.471.023.499.236.379.394.
699.035.449.646.115.854.592.181.723.777.912.657.647.552.839.239.673.873.054.
695.889.255.955.264.776.827.017.460.409.509.997.219.828.968.440.216.368.481.
787.765.822.668.750.994.507.976.529.395.166.470.669.488.381.288.367.315.504.
083.153.223.202.470.930.678.463.213.007.342.946.970.662.618.012.200.127.503.
568.140.524.425.297.787.675.932.927.155.054.158.970.385.103.682.069.736.927.
065.621.330.682.903.906.112.165.512.299.296.419.160.575.981.883.908.255.512.
245.014.429.276.224.239.571.648.436.464.453.975.700.765.318.067.928.501.694.
787.440.309.308.178.758.546.427.502.789.295.680.786.794.794.560.707.280.793.
868.328.548.156.726.736.260.378.929.561.530.774.450.896.059.164.950.055.004.
861.433.759.719.272.131.404.797.746.491.437.805.852.905.050.077.571.688.893.
634.134.365.653.060.280.377.419.400.844.167.282.476.997.307.191.591.458.576.
198.899.840.566.660.881.188.900.541.551.318.598.290.270.223.650.944.195.954.
689.170.629.322.373.284.299.175.280.444.769.956.808.801.899.723.251.470.898.
214.077.215.148.175.917.848.742.580.848.179.091.487.742.147.530.362.685.950.
590.001.179.321.754.028.212.061.117.191.058.734.003.095.174.208.801.314.777.
690.040.735.687.539.917.595.607.064.304.810.793.449.882.557.565.693.006.148.
221.197.433.977.525.616.931.631.496.802.469.562.278.072.237.763.082.136.049.
623.184.359.077.061.466.478.891.650.349.987.935.000.230.308.609.061.273.505.
554.779.654.683.874.138.341.031.292.439.108.608.410.562.266.943.479.097.986.
155.766.846.146.020.290.243.737.625.106.036.421.102.609.547.080.126.326.866.
095.798.213.429.472.630.681.211.295.670.992.074.908.256.561.248.680.521.116.
721.238.664.425.531.134.746.885.433.667.757.241.845.539.035.790.245.444.066.
094.453.728.069.877.689.518.720.792.518.663.916.574.142.371.752.922.635.507.
075.152.524.665.404.676.285.307.625.008.569.974.474.923.146.998.270.107.221.
689.431.943.834.986.082.713.289.498.108.042.624.018.543.133.633.171.762.225.
737.013.622.975.220.127.066.821.980.669.651.547.750.977.385.456.095.726.193.
940.648.505.968.835.386.907.217.046.846.688.045.727.791.531.852.023.443.604.
390.988.745.523.721.966.506.118.658.844.491.317.529.744.763.716.974.932.821.
522.111.182.474.447.402.075.632.124.654.574.028.735.269.076.132.981.580.415.
505.870.371.129.607.042.413.127.740.518.017.544.818.854.115.494.711.315.285.
253.774.980.639.357.882.831.502.706.090.486.975.662.842.246.592.134.506.972.
825.902.669.699.908.937.307.702.004.671.465.880.439.476.135.021.558.269.082.
656.767.720.270.147.652.579.705.455.125.103.557.890.767.086.833.177.201.473.
095.566.814.806.873.978.606.427.674.607.867.843.365.757.571.886.994.113.464.
213.830.937.578.372.268.889.000.303.631.204.350.036.243.769.337.756.324.221.
603.457.200.657.059.391.359.655.218.216.641.342.608.400.608.057.920.710.222.
182.113.038.532.691.648.340.353.185.821.497.977.548.171.569.507.615.621.686.
170.434.838.802.608.312.503.010.814.233.023.585.638.184.659.426.022.490.783.
055.244.775.470.408.272.700.834.597.559.630.224.654.817.442.056.013.871.879.
918.133.692.668.399.586.248.153.809.258.163.910.763.004.369.257.397.352.017.
517.012.088.552.050.731.145.989.372.484.578.993.577.883.828.042.756.032.659.
504.174.509.215.343.631.032.894.990.212.280.879.385.938.429.359.495.682.698.
646.109.084.791.347.937.159.493.364.830.173.948.415.259.268.681.212.469.861.
732.767.481.091.246.861.108.994.879.516.242.174.641.431.339.860.280.500.116.
815.236.196.697.458.632.867.836.016.086.282.639.595.126.097.631.215.560.869.
376.816.721.218.412.969.556.547.314.169.563.915.940.395.229.393.963.271.013.
573.428.788.305.011.206.521.476.364.583.246.923.052.527.561.029.839.920.539.
365.115.550.032.782.099.416.696.457.883.555.753.338.395.092.534.860.269.240.
171.066.263.172.524.323.471.128.608.276.776.220.418.580.625.071.276.552.881.
988.135.667.011.642.280.550.152.413.387.783.160.637.862.094.588.656.706.168.
846.108.193.155.301.428.517.014.018.554.012.883.648.484.293.904.204.742.350.
288.604.418.725.450.329.969.875.855.954.848.892.005.861.467.722.259.391.555.
008.786.798.941.202.144.240.710.972.058.649.301.582.805.768.457.489.316.224.
834.768.590.310.012.828.717.554.425.279.096.692.267.174.684.499.069.582.991.
742.922.903.121.631.501.733.738.981.330.424.529.347.546.550.287.196.954.235.
102.310.028.607.505.952.023.376.040.587.293.076.236.205.903.452.076.229.527.

2 B or not 2 B

Von: Allig8or | Datum: 22.10.2006 | #48
2 L8 2 live and 2 early 2 die.

Niveau gegen minus Unendlich

Von: Kurdwubel | Datum: 22.10.2006 | #49
Ich dachte ja, dass sich hier die Prozessors-Fans ewig im Kreis drehen und damit die Kommentare überfliegenswert machen, aber mittlerweile scheinen ja genug andere Leute der Meinung zu sein, nur noch Müll hier zu kommentieren. Kann man das nicht zu Hause auf dem eigenen Schreibtisch erledigen? Wartet doch bitte das Counter-Ende mit Würde ab...

GIMME SOME H

Von: Allig8or | Datum: 22.10.2006 | #50
4 me please T with sugar.

JESUS NOSE U

Von: Allig8or | Datum: 22.10.2006 | #51
Do u no him 2?

I want u 2 b quiet

Von: Allig8or | Datum: 22.10.2006 | #52
Yes, wait and while drinking a cup of t.

thats what I wanted to say

Von: Allig8or | Datum: 22.10.2006 | #53
Sorry, w8 and drink a cup of t.

@ all stupid idiots. GET A LIFE.

Von: KUX | Datum: 22.10.2006 | #54
.

what I have 2 say 2 u 4 what u wrote 2 me

Von: Allig8or | Datum: 22.10.2006 | #55
Get a life? Gimme one. Will u gimme yours?

Heute Nacht 0 Uhr müsste der Counter ablaufen

Von: macneo | Datum: 22.10.2006 | #56
Und was passiert dann?

Es gibt 3 Optionen:

1. Die Site wird abgeschaltet
2. Es geht weiter wie vorher
3. Ein paar Leute werden ausgetauscht und man findet wieder zu einem interessanten Konzept zurück

Gut, Punkt 3 impliziert, dass das Konzept mittlerweile nicht mehr das war, wie man es sich vorgestellt hat. Aber davon gehe ich jetzt einfach mal aus.

Variante 1 fände ich schade. Bevor Variante 2 eintritt würde ich lieber Variante 1 wählen. Variante 3 fände ich spannend. So nach dem Motto "Back to the roots".

Die Kämpfer für den Mac haben ja angefangen mit dem Willen in Deutschland für den Mac zu kämpfen, Mitstreiter für die gemeinsame Sache zu finden und die Community zu vergrößern und der Presse hie und da mal auf die Finger zu schauen und zu klopfen, wenn was grob bei Mac-Themen in die Hose geht.

Von Mac-relevanten Themen zu berichten und auch mal kritisch mit diesen Themen umzugehen, ohne die ganze Sache in Frage zu stellen.

Wie gesagt, am "Ende" war davon nicht mehr so viel übrig, ich fände es daher toll, wenn man hierzu wieder zurückfinden würde.

MacNeo

noch 10 stunden

Von: counter | Datum: 22.10.2006 | #57
*gespanntsei*

dann ist mitternacht ...

Wikipedia-Artikel in 10 Jahren

Von: Allergiker | Datum: 22.10.2006 | #58
@Wiki: Es wird keine 10 Jahre dauern, bis sich diese Erkenntnis durchsetzen wird - auch nicht in der Wikipedia.

Scheisse, Koks ist alle...

@ Kalkbrocken

Von: ionas | Datum: 22.10.2006 | #59
Hallo,

> Haltet doch endlich mal die Fresse.
Bitte zügle dich.

> Wieviel Zeit habt ihr?
Weniger als du.

> Die ganze Zeit dasselbe Scheißgelaber..
Selbsterkenntnis ist der erste Schritt... :-)

>Ja, einen besonderen Preis für
>außergewöhnliche Dummheit, Arroganz und
>Intoleranz haben sich verdient:
Kalkbrocken

> außerdem, für besondere Scheiße:
> ionas
> karl schimanek
Das war mal ultra differenziert.
Gratulation.

> Viele die unerwähnt bleiben haben
> einen ebensogroßen Beitrag geleistet.

Jap, Nur dein Beitrag Kalkbrocken - der war unersetzbar, unerlässlich und unwichtig.

koks

Von: Allergiker | Datum: 22.10.2006 | #60
kann mir mal jemand eine line rüberreichen?

@ Kalkbrocken

Von: ionas | Datum: 22.10.2006 | #61
Am 21. Oktorber 2006 schrieb Kalkbrocken:

> ..:: PC/Windows/Intel/ppc Idioten...
> von: Kalkbrocken - am 22.10.06 um
> 02:24:54 Uhr
> ..töten Mac-Comunity.

Dummsocken wie du töten jede Community

WTF

Von: Chris Stoffer | Datum: 22.10.2006 | #62
WuZ uP HiA?

2 fast 4 u

Von: Allig8er | Datum: 22.10.2006 | #63
c u l8er!

2gether 4ever wherever u r

Von: Allig8or | Datum: 22.10.2006 | #64
Y R U so L8? The party has already begun!

Gähn...

Von: KnoblauchTraubeNuss | Datum: 22.10.2006 | #65
Der letzte macht das Licht aus.

Koks rulez

Von: Allergiker | Datum: 22.10.2006 | #66
Hat hier jemand was gegen Kokain gesagt? Das ist das einzige, was mich am Leben hält!!

Weltbeste Prozessoren

Von: ////// | Datum: 22.10.2006 | #67
Also ich habe gestern im Fernsehen die Intelwerbung gesehen. Da wurde gesagt "weltbeste Prozessoren".
Ist doch klar, daß Steve dann geswitched ist. Schliesslich will er die besten Prozessoren im Macintosh.

koks 4ever

Von: Allergiker | Datum: 22.10.2006 | #68
Willste 'ne Nase?

...

Von: xl | Datum: 22.10.2006 | #69
Na, mal wieder Kommentar-Limbo?
How low can you go?

vollted?

Von: übler geselle | Datum: 22.10.2006 | #70
vollted - du bist nicht der echte. der hat doch immer nur "erster" unter die beiträge gepinkelt. wetten, dass du es nicht schaffst, hier "letzter" kurz vor null reinzumachen?

@Allergiker

Von: KnoblauchTraubeNuss | Datum: 22.10.2006 | #71
Nee, ich brauch keine Nase, hab schon eine.

[Link]

Wikipedia-Artikel in 10 Jahren?

Von: Wiki | Datum: 22.10.2006 | #72
"Im Jahr 2006 switche Apple zu Intel. Anfangs gab es viele Gegner des Switches. Aber schon bald beruhigte sich wieder die Mac-Szene und nahm den Switch zu Intel hin.
Im Nachhinein stellte sich der Switch zu Intel als eine der besten Entscheidunen in der Geschichte des Macs heraus. Die Mac-Plattform gewann durch die Intel-CPUs an enormer Popularität, was zu vielen Switchern führte. Ausserdem kann man Rückblickend die Notwendigkeit des Switches sehen. Die Hersteller von PowerPC-Prozessoren konnten im Nachhinein keine konkurrenzfähigen Produkte liefern. Ohne den Switch hätte die Apple-Welt der PC-Welt um Lichtjahre hinterhergehankt."

--i;

Von: Rick James | Datum: 22.10.2006 | #73
I'm Rick James, bitch!

--i;

Von: Rick James | Datum: 22.10.2006 | #74
Charly Murphy!!!

Kurzsichtigkeit

Von: Allergiker | Datum: 22.10.2006 | #75
Ausserdem bin ich kurzsichtig. Das ist sowas von scheisse!

Nachtblind

Von: Allergiker | Datum: 22.10.2006 | #76
Und nachtblind bin ich auch. Echt übel gefährlich. Verdammt, das war ich früher nicht! Scheisse, Scheisse, Scheisse!!!

vollted, der echte

Von: Vollted | Datum: 22.10.2006 | #77
Jajaja, ich weiß. Es gab ne Menge Leute, die unter meinem Nick Unfug getrieben haben. Aber ich war der erste, der wahre vollted. Ein Enkel im Geiste imobs, dem Wahnsinnigen.

Es hat mir Spaß gemacht, zu trollen. Es hat mir Spaß gemacht, Diskussionen aus dem Ruder laufen zu lassen. Oh, und ich hatte meine Gründe dafür. Ja, die hatte ich wahrlich.

Doch seit einem Jahr brauchtet ihr mich nicht mehr - ihr habt alles selbst gemacht, liebe Macguardians. Als würden Mitarbeiter der Städtischen Reinigung die Wände mit Graffiti versauen und Müll in den Stadtpark kippen. Ja, letzendlich wart ihr besser als ich. Allen voran Kai, der kein Maß und kein Ziel mehr kannte. Im Blutrausch hat er Macguardians vernichtet.

Eine Communityseite verträgt einen Troll. Sie verträgt, genügend vernünftige Mitglieder vorausgesetzt, auch eine Menge Trolle. Aber keine Community überlebt einen Admintroll.

Dennoch: Macguardians ist tot. Es ist vollbracht.

--i;

Von: Rick James | Datum: 22.10.2006 | #78
Bitch, come over here and have sex with Charlie Murphy!

kotzi

Von: Kalkbrocken | Datum: 22.10.2006 | #79
Hast du s so nötig, daß du jedem deine knutscher mit Knoblauchgeschmack aufzwingen willst?

--i;

Von: Rick James | Datum: 22.10.2006 | #80
Cocaine's a hell of a drug man...

df

Von: df | Datum: 22.10.2006 | #81
df

702

Von: 702 | Datum: 22.10.2006 | #82
702

703

Von: 703 | Datum: 22.10.2006 | #83
703

704

Von: 704 | Datum: 22.10.2006 | #84
704

705

Von: 705 | Datum: 22.10.2006 | #85
705

706

Von: 706 | Datum: 22.10.2006 | #86
706

707

Von: 707 | Datum: 22.10.2006 | #87
707 ... fly away

Kalki,

Von: KnoblauchTraubeNuss | Datum: 22.10.2006 | #88
jemand wie du sollte bei Bussis nicht wählerisch sein. Wer küsst sonst schon 'nen Kotz-, äh, Kalkbrocken?

PPC-Intel

Von: Neuknoblauchtraubenusscoreickekalsongdataswut | Datum: 22.10.2006 | #89
PPC-Intel

Der PPC ist scheiße
Der PPC-Ist gut
Wir kämpfen bis aufs Messer
Wir geben unser Blut.

Intel ist Prima
Intel ist die Hölle

Wegen diese Fragen krign wir uns in die Wölle.

Alle lesen uns!
Unsere Argumente sind toll!
Juhu Juhu Juhu!

Hurra, Hurra Huraa!

Elfeins Elfeins Elfeins!!!!!111

jemand wie du sollte bei Bussis nicht wählerisch sein. Wer küsst sonst schon 'nen Kotz-, äh, Kalkbrocken?

Von: Neuknoblauchtraubenusscoreickekalsongdataswut | Datum: 22.10.2006 | #90
jemand wie du sollte bei Bussis nicht wählerisch sein. Wer küsst sonst schon 'nen Kotz-, äh, Kalkbrocken?

Bitte kein Bussi, nicht von dir.

Von: Neuknoblauchtraubenusscoreickekalsongdataswut | Datum: 22.10.2006 | #91
Bitte kein Bussi, nicht von dir.

--i;

Von: Rick James | Datum: 22.10.2006 | #92
Hold my drink, bitch!

--i;

Von: Rick James | Datum: 22.10.2006 | #93
Hold my drink, bitch!

--i;

Von: Rick James | Datum: 22.10.2006 | #94
Hold my drink, bitch!

--i;

Von: Rick James | Datum: 22.10.2006 | #95
I'm Rick James, bitch!

Der MG-Sonderpreis für Dummheit, Arroganz, Intoleranz und Selbstgefälligkeit gepaart mit

Von: KnoblauchTraubeNuss | Datum: 22.10.2006 | #96
beleidigenden Äusserungen geht selbstverständlich an Kalkbrocken. Du hast dich mit deinem Posting selbst an die Spitze deiner eigenen Liste gesetzt, lach.

Finde ich amüsant.

Eine Woche...

Von: Lorenz* | Datum: 22.10.2006 | #97
Jawasdenn? Schon eine Woche ist vorbei und immer noch keine Neuigkeiten von der ehemals grünen Seite. Hoffentlich kommt die Rettung noch! Grüsse von einem meistens stillen Leser.

Ach Kotzlauch..

Von: Kalkbrocken | Datum: 22.10.2006 | #98
..was is denn das für ein ärmlicher Versuch von dir selbst abzulenken?

Grüne?

Von: Allergiker | Datum: 22.10.2006 | #99
Ich bin allergisch gegen Grün. Ich würde mit einer Rot-GRÜN-Schwäche geboren. Scheiss Farbe. Ich bin allergisch gegen Polizei, AMD, gegen grüne Politiker, Grünspan, grün ärgern, ect.

Ach Kalkbrocken...

Von: KnoblauchTraubeNuss | Datum: 22.10.2006 | #100
Die Wahrheit schmerzt dich?

Macht nix. Bussi, mein kleiner MG-Haustroll.

Rote

Von: Allergiker | Datum: 22.10.2006 | #101
Aber wie ich schon sagte, wurde ich mit einer Rot-Grün-Sehschwäche geboren, da bin ich auch allergisch gegen Rot. Scheiss Farbe. Ich bin allergisch gegen rote Ampeln, rote Zahlen, rot sehen, rote Tücher, roten Karten, rot(-braunes) Gesocks, ect.

Igitt..

Von: Kalkbrocken | Datum: 22.10.2006 | #102
Bitte kein Bussi, nicht von dir.

700!

Von: Aufmerker | Datum: 22.10.2006 | #103
700!

PC/Windows/Intel/ppc Idioten...

Von: Kalkbrocken | Datum: 22.10.2006 | #104
..töten Mac-Comunity.

OH..

Von: Kalkbrocken | Datum: 22.10.2006 | #105
klappi und imaginetics(o.ä.) sollten nicht unerwähnt bleiben.

ich bin gerührt

Von: imaginetics | Datum: 22.10.2006 | #106
besten dank kalkbrocken. und das noch vor dem schlafen gehen, echt, treibt mir fast eine träne in die augen. aber nö, doch nur gegähnt. was haben wir den sonst noch? achso, der dank geht an die MGs, für das schmerzhafte ertragen aller idioten hier, inkl. moi (ja ja, selbsterkennt ist der erste schritt zum blabla)

ps. und kalki, frohes schaffen noch. sorry für die störung und danke für den preis. g'nite.

rüben zählen

Von: übler geselle | Datum: 22.10.2006 | #107
it's the final countdown: wir sind unter 10.000 beim abtickern - was kommt? was geht?

Kaum zu glauben!

Von: maxl | Datum: 22.10.2006 | #108
Wie langsam die zeit vergeht! :)

Der Tag beginnt, die Zeit verrinnt,

Von: Warum läuft die Zeit nie | Datum: 22.10.2006 | #109
rückwärts? Hatte Einstein sich schon mal dazu geäussert? Das wäre doch die Lösung aller Probleme! Man könnte alle Fehler der Vergangenheit wieder gut machen!

Hilfe!

Von: dockling | Datum: 22.10.2006 | #110
Aufhören bitte!!!

@Keine Taube Nuß

Von: KnoblauchTraubeNuss | Datum: 22.10.2006 | #111
In welchen anderen Mac-Foren siehst du sie? Gib mal Links. Ich bin in anderen Foren unterwegs und dort geht es tatsächlich nicht so zu. Das liegt aber daran, dass die PPC-Skins dort Hausverbot haben oder rausgeekelt wurden, denn die User haben zum Switch ein völlig anderes, rationales und durchwegs positives Verhältnis.

Eins noch: PPCNux ist kein Mac-Forum.

Hat Jemand Interesse an der neuen Mersenne-Primzahl?

Von: Bauer Ewald | Datum: 21.10.2006 | #112
würde sie dann gegebenfalls posten, die 9.808.358 Dezimalstellen machen den Kohl hier auch nicht mehr fett

Wo hast du denn den Stuß her??

Von: Neuknoblauchtraubenusscoreickekalsongdataswut | Datum: 21.10.2006 | #113
Wo hast du denn den Stuß her??

"IDIOT"

Von: morpheus | Datum: 21.10.2006 | #114
Bert geht, Kai kommt und dann die Trolle. Na ja... . Ich hoffe die IDIOTEN* auf deser Seite suchen sich einen anderen Spielplatz

*Die Schlaumeier sollten mal im Altgriechischen nachlesen was ein "Idiot" ist, und genau so habe ich es gemeint!

--> PDF

Von: neugieriger | Datum: 21.10.2006 | #115
hehehe... hab die seite gerade mal als pdf gespeichert. sind mittlerweile 149 seiten. mal sehen wieviele es insgesamt werden...

bäääh

Von: zünglein | Datum: 22.10.2006 | #116
.adAMMMb. .dAMMMAbn.
.adAWWWWWWWWWAuAWWWWWWWWWWAbn.
.adWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWbn.
..adMMMMMP^~".--"~^YWWWWWWWWWWHHMMMMMMMMbn..
"~^Y" / ..dMWMP".ammmmdMMMUP^~"
| Y dMAbammdAMMMMMMP^~"
| | MMMMMMMMMMMMU^"
l : Y^YUWWWWUP^"
\ j
"-..,.^

Ich finds unübersichtlich

Von: ändert das doch bitte | Datum: 22.10.2006 | #117
Sieht krank aus. Früher war das Forum viel übersichtlicher.

So Jungs und Mädels..

Von: Kalkbrocken | Datum: 22.10.2006 | #118
Haltet doch endlich mal die Fresse.
Wieviel Zeit habt ihr? Seid ihr arbeitslos,oder zu reich, müßt ihr kein Geld verdienen?
Die ganze Zeit dasselbe Scheißgelaber..

Ja, einen besonderen Preis für außergewöhnliche Dummheit, Arroganz und Intoleranz haben sich verdient:
coreicke
KotzlauchToteNuß
neu
sw
kalsongdata

und für sein Lebenswerk:kai

außerdem, für besondere Scheiße:
ionas
karl schimanek

Viele die unerwähnt bleiben haben einen ebensogroßen Beitrag geleistet.

Let's get silly

Von: Undercover Nerd | Datum: 21.10.2006 | #119
We're dicks! We're reckless, arrogant, stupid dicks. And the Film Actors Guild are pussies. And Kim Jong Il is an asshole. Pussies don't like dicks, because pussies get fucked by dicks. But dicks also fuck assholes: assholes that just want to shit on everything. Pussies may think they can deal with assholes their way. But the only thing that can fuck an asshole is a dick, with some balls. The problem with dicks is: they fuck too much or fuck when it isn't appropriate - and it takes a pussy to show them that. But sometimes, pussies can be so full of shit that they become assholes themselves... because pussies are an inch and half away from ass holes. I don't know much about this crazy, crazy world, but I do know this: If you don't let us fuck this asshole, we're going to have our dicks and pussies all covered in shit!

Macht weiter MacGaurdians!

Von: firefoxuser | Datum: 21.10.2006 | #120
Hi @ all,
MacGaurdians ist eine super Seite auf der ich täglich war, und ich fan es immer super.
Ich find es auch wirklich toll, dass die MacGuardians ihre Freizeit "opfern" damit wir eine schöne Apple/Mac WebSite habe...
Ich finde dass sollte man auch mal bedenken, insofern ein DANKESCHÖN an die Macguardians!

P.S. @PPC vs. Intel neben mir läuft ein 2,6 Ghz Mac Pro, ich finde, dass PPC und Intel beide ihre vor- und Nachteile, wobei ich es schon witzig finde, das jetzt das A220 gate eine neue Plattform erobert hat ;-) Außerdem finde ich, dass man in einer sachlichen Diskussion Niemanden als Lügner bezeichnen muss.

Auge um Auge bedeutet nur, dass die Welt erblindet.

Von: ellen feiss | Datum: 21.10.2006 | #121
(Ghandi)

Bitte?

Von: Keine Taube Nuß | Datum: 21.10.2006 | #122
Wo hast du denn den Stuß her?? Oder sprichst du da von dir selbst? Ich sehe diese Leute ständig in anderen Foren und es geht dort ganz normal zu, da du und deine Konsorten hier die Streßmacher gewesen seid. Offensichtlich immer noch, wenn man das hier so verfolgt.

core icke

Von: washierlos | Datum: 21.10.2006 | #123
Ich kenn deine Bedenken, ich hab hier jetzt gut ein dreiviertel Jahr nicht mitgelesen und nichts hat sich geändert.

Aber nur hier. "Draussen" sieht es anders aus. Keine Sorge, Kais These trägt hier, also Draussen, keiner mehr weiter. Vielleicht hast du das nicht mitbekommen - ;) - aber die Welt hat sich weitergedreht, Produkte ersetzen Theorien, Alltag die Vorurteile.

Und ich habe schon wieder eine halbe Stunde an dieses Thema verschwendet und hier gepostet, Schluss jetzt :)

Schluss jetzt :)

Von: sw | Datum: 21.10.2006 | #124
@washierlos:

Genau "Schluss jetzt". du hast vollkommen recht. ich werde jetzt auch den ppc-verblendeten, wie kai, ut, klapauzius usw. hier das feld verlassen. die wahrheit sieht halt so aus, dass die mit ihren argumenten zu 90 prozent, nein 95 prozent daneben liegen bzw. vieles von denen schlciht gelogen ist. die 5 proeznt mit denen sie vielleicht recht haben (wenn überhaupt), interessieren die macuser nicht!

es gibt nur noch intel-macs zu kaufen und daram werden viele leute ihre freude haben. irgendwann auch die ppc-verblendeten, auch wenn diese es nicht zugeben werden ;)

@washierlos

Von: core icke | Datum: 21.10.2006 | #125
vielleicht haste recht. ich habs auch mal nen monat versucht bin dann aber wieder rueckfaellig geworden. vielleicht sollte ich einfach aufhoeren zu posten, denn das feedback auf anderen seiten ist doch ein anderes und trifft wahrscheinlich die realitaet ein wenig mehr.

(leider habe ich im realen leben kein intelmac-feedback: im beruf war der mac ein no go (dunstkreis hardwareentwicklung) und privat haben sie alle noch ppc (geldmangel) obwohl meine frau schon gern was eues haette ...)

tag

Von: Neuknoblauchtraubenusscoreickekalsongdataswut | Datum: 21.10.2006 | #126
tag

OK kaisonga - eine, weil du es bist

Von: sw | Datum: 21.10.2006 | #127
Du führst ja immer so gerne Quicktime auf. Dies sei auf Intel so lahm, da die Intel-CPUs laut Dir so lahm sind!

Die Intel CPUs sind aber schnell. Quicktime ist halt bisher alles andere als gut angepasst.

Bsp:

"dennoch liegt Quicktime auch mit seinem neuen DV-Codec mit zwei- bis dreimal längeren Renderzeiten immer noch deutlich hinter dem MS-Codec. Auf der PC-Plattform ist QuickTime daher sicher nicht die erste Wahl zur DV-Bearbeitung."

Das ist zwar für Windows - aber so wird es auch bei OSX sein!

Einfach mal andere Codecs/Encoder nehmen und staunen ^^

@washierlos

Von: core icke | Datum: 21.10.2006 | #128
"Übrigens ist Torrent nicht illegal."

schon klar.

zum thema karl: der ist noch nen zacken schaerfer! der sagt "beliebiges textfragment" und dann soll man sich auch noch seine kranke argumentationskette selbst zusammenbauen. also irgendwie verstehen die mich nicht. ich diskutiere doch nicht mit denen weil ich ihre thesen so spannend finde, sondern weil ichs daemlich finde. sau daemlich.
und ich kann sowas nicht im raum stehen lassen, weil ich das gefuehl habe, das manche dass dann auch glauben und weiterkolportieren.

und wenns dann ernst wird und man mal ein kommentar wirklich ausfuehrlich beantwortet*siehe mein kommentar von 14:38:31 Uhr), dann reagiert von 3-4 k die hier posten keiner mehr. auch wenn man sie direkt anspricht.

@kaisongdata

Von: core icke | Datum: 21.10.2006 | #129
"Jungs, mal ehrlich: Das ist doch albern. Jedesmal dasselbe: Wenn die Argumente ausgehen wird man paranoid und lustiges "das hab ich gar nicht geschrieben" und "du bist doch xy von PPCnux!" geht los..."

dein letztes zitat habe ich damals kai gefragt ... hat sich aber herausgestallt, dass klapauzius das ist (benutzerplutzer bei ppcnux)
ansonsten poste ich hier eigentlich unter core icke ...

core icke

Von: washierlos | Datum: 21.10.2006 | #130
Man hätte ja denken können, dass es dieser Karl Schimanek, oder wie der hiess, ist, der kopierte Kai ja auch immer gerne, was anglizismen angeht "You got the Idea" usw. aber auch Karl war niemals so engagiert beim Posten der immergleichen Phrasen.

Seltsam, dass es dir noch Spass macht. Sicher haben es die MG geschickt eingefädelt, alle Kommentare über den Switch einfach zu löschen, so dass der Unsinn, den Kai verzapft, in diesen Kommentaren erneut mühsam herausgearbeitet werden musste, aber das Thema ist doch schon so alt...

Übrigens ist Torrent nicht illegal.

Core Icke:

Von: kalsongdata | Datum: 21.10.2006 | #131
Natürlich bin ich Kai! ;-) Und Ut bin ich auch. Und Karl Schimanek. Und klapauzius sowieso... Weisst du, es ist alles eine große Verschwörung, es gibt nur EINEN EINZIGEN Mac-User, den den Switch scheisse findet: Mich! ;-)

core icke

Von: sw | Datum: 21.10.2006 | #132
man müsste mal so leuten wie kalsongdata einen intel mac hinstellen und sie im glauben lassen, dass das ein ppc-mac ist! wären wahrscheinlich richtig begeistert und hätten nichts zu meckern^^

Zu den Stromverbrauchswerten aus der ct. Die Artikel kann man hier saugen:

[Link]

[Link]

Damit nicht kommt, dass ich mir die Werte auch den Fingern gesaugt habe... ^^

Michael:

Von: kalsongdata | Datum: 21.10.2006 | #133
'Kann es sein, dass hier im Forum sich nur wenige Profis befinden die ihren Lebensunterhalt mit dem Mac verdienen und viel mehr fanatisierte Idiologen?'

Nein. Du bist der Einzige. Wir sind nur ein paar Labersäcke mit Fremdwörterbüchern! ;-)

Techniklegastheniker

Von: sw | Datum: 21.10.2006 | #134
Das sagt ausgerechnet kalsongdata, der offenbar noch nichtmal weiss, wofür eine northbrige da ist! ^^

Zu seinem Post oben: Absoluter Nonsense!

Intel

Von: Neuknoblauchtraubenusscoreickekalsongdataswut | Datum: 21.10.2006 | #135
Macspopacs. Intelpopintel- PPC

Tut nicht weh!

Kai

Von: sw | Datum: 21.10.2006 | #136
"Schwachsinn. In Cinebench hat der Quad mit 1200 die damals verfügbaren Opteron 275 (1130) geschlagen und die Xeons gab's noch gar nicht in Dualcore."

Der Quad G5 war noch nie schneller als die gute x86 Technik ^^


Maxon Cinebench 2003 Benchmarks

Apple G5 Quad
(4 x 2.5 GHz G5
-> 23.2 sec.
-> 1049 CB-CPU

HP xw9300
(4 x 2.4 GHz Opteron 280)
-> 19.7 sec
-> 1335 CB-CPU

Siehe: [Link]

@kalsongdata

Von: core icke | Datum: 21.10.2006 | #137
warum war denn der anstieg zwischen Q4/2004 und Q4/2005 so hoch? vielleicht weils in Q4/2004 doof aussah?
vom leo zu den Q4/2004 zahlen:
"Insgesamt wurden 836.000 Macs verkauft, eine Steigerung um 6% zum Vorjahresquartal. Stark schlugen sich erneut die mobilen Macs (Anteil: 54%), darunter konnte das PowerBook 21% zulegen und iBooks war ebenfalls stark vertreten mit 74% Zuwachs zum Vorjahresquartal. iMac und Power Mac G5 zeigten sich erwartungsgemäß schwach, der iMac G5 wurde erst zum Ende des Quartals ausgeliefert und die Verfügbarkeit an G5 Prozessoren war insgesamt spärlich."
soviel zum thema wachstumsrate eingebrochen! das ausgangsquartal war einfach nur eines in dem mal wieder keine PPC-cpus geliefert werden konnten. so sehr hattest du dich schon dran gewoehnt.

sw:

Von: kalsongdata | Datum: 21.10.2006 | #138
Eventuell mal die CPU auf "Maximale Leistung" stellen, dann klappt das auch mit den 1200! Dave Nagel halt, dass der von Benchmarken keine Ahnung hat hat er ja schon anderswo unter Beweis gestellt...
Im Gegensatz zu dir habe ich das damals selbst getestet. Deshalb weiss ich auch, dass der Opteron 280 damals noch gar nicht verfügbar war! ;-)

na und

Von: sw | Datum: 21.10.2006 | #139
"dass der Opteron 280 damals noch gar nicht verfügbar war! ;-)"

beweise?

ausserdem selbst wenn... dann kam halt der optern 280 einige tage später raus. was kam bei apple raus? nix ;-) bei amd einiges!

coreicke

Von: washierlos | Datum: 21.10.2006 | #140
ja, kalsongdata ist kai von den macguardians. ausdrucksweise, phrasen, "fakten"zusammenstellung, verlinkungen und überholte theorien sind identisch.

da hat jemand seine lebensaufgabe gefunden. über den tod seiner seite hinaus spammen ;)

aber auch du, coreicke, solltest nach hause gehen. die MG sind tot, lass sie in frieden ruhen. die diskussionen drehen sich hier seit einem jahr !!!! um immer das gleiche Thema mit immen den gleichen Kommentaren !!! stell doch eine liste mit antworten zusammen und pack die ins torrent :)

Core Icke:

Von: kalsongdata | Datum: 21.10.2006 | #141
'Stark schlugen sich erneut die mobilen Macs (Anteil: 54%), darunter konnte das PowerBook 21% zulegen und iBooks war ebenfalls stark vertreten mit 74% Zuwachs zum Vorjahresquartal.'

Potzblitz! Also ausgerechnet die Modelle, die so unglaublich dringend einen schnelleren Chip brauchen?? Das kann doch nicht sein, die Intel-Traumwelt kollabiert! ;-)

'soviel zum thema wachstumsrate eingebrochen! das ausgangsquartal war einfach nur eines in dem mal wieder keine PPC-cpus geliefert werden konnten. so sehr hattest du dich schon dran gewoehnt.'

Erzähl mir nix, im Gegensatz zu dir hab ich die Zahlen da. In Q1, Q2 und Q3 sieht's im Verhältnis _exakt_ genauso aus, nur wollte ich die nicht zum Vergleich nehmen, weil Q4/06 das erste Quartal ist, in dem NUR Intel verkauft wurde!

kalsongdata

Von: sw | Datum: 21.10.2006 | #142
keine lust und zeit jetzt deinen post zu "zerlegen"! aber 95 prozent davon könnte man problemlos richtig stellen ;-)


jedenfalls sind intel-cpus in den macs. das ist gut so und das wirst du und deine 2 ppc kollegen nicht ändern können... hehehe

@washierlos

Von: core icke | Datum: 21.10.2006 | #143
1. ich bin zu hause und druecke mich wie immer vor der arbeit (un ddas konnte ich schon immer bei den macguardians - frueher aus lauter freude, jetzt aus lauter unverstaendnis)
2. es macht mich froh dass du das mit der doppelten identitaet auch so siehst. ich dachte ich sehe gespenster. aber diese coole eingeworfenen anglizismen und diese logische argumentationskette ...
3. torrent mache ich nicht. ist mir zu illegal. da kaeme ich mir vor wie mit mac os x auf nem hp ;-) ich bin halt nen weichei. ausserdem fallen mir auch manchmal neue nuancen meiner argumentation ein. zertifizierte hardware fuer mac os x kannte ich vor meinem letzten kommentar noch gar nicht von mir.

PS: die einstellung von mac os x halte ich nach wie vor fuer das duemmste und an den haaren herbeigezogenste argument der switchgegner.

washierlos:

Von: kalsongdata | Datum: 21.10.2006 | #144
Du bist doch core icke! Verwendest genau dieselben Buchstaben wie er! Und die immer lustige Ritter Sport-Mischung bist du auch! Und 'neu' sowieso...

Jungs, mal ehrlich: Das ist doch albern. Jedesmal dasselbe: Wenn die Argumente ausgehen wird man paranoid und lustiges "das hab ich gar nicht geschrieben" und "du bist doch xy von PPCnux!" geht los...

sw:

Von: kalsongdata | Datum: 21.10.2006 | #145
'Keine lust und zeit jetzt deinen post zu "zerlegen"! aber 95 prozent davon könnte man problemlos richtig stellen ;-)'

Natürlich könntest du das, du willst nur nicht! ;-)

Da hab ich ein schönes Lied von dir von einer völlig in vergessenheit geratenen Acapella-Band namens Brothers Four:

I could climb the very highest Himalayas,
Be among the greatest ever tennis players,
Always win at chess,
Marry a Princess,
Study hard and be an eminent professor,
Or I could be a millionaire,
Play the clarinet, travel everywhere,
Learn to cook,
Catch a crook,
Win a war then write a book
About it; I could paint a Mona Lisa,
Be another Caesar,
Compose an oratorio that was sublime...
The door's not shut
On my genius but -
I just don't have the time.

@kaisongdata

Von: core icke | Datum: 21.10.2006 | #146
"Potzblitz! Also ausgerechnet die Modelle, die so unglaublich dringend einen schnelleren Chip brauchen?? Das kann doch nicht sein, die Intel-Traumwelt kollabiert!"

ich denke 2004 konnte man mit den G4 bei apple noch leben und die kunden auch. 2006 ist zwei jahre weiter. und die welt dreht sich.

"Erzähl mir nix, im Gegensatz zu dir hab ich die Zahlen da. In Q1, Q2 und Q3 sieht's im Verhältnis _exakt_ genauso aus, nur wollte ich die nicht zum Vergleich nehmen, weil Q4/06 das erste Quartal ist, in dem NUR Intel verkauft wurde!"

wurde der mac pro nicht erst im august vorgestellt? also bei quartalshalbzeit? ich weiss dass du die zahlen da hast. du hast ja auch zugriff auf die macguardians datenbank ... k. du bist peinlich.echt. aber warum sollte ich sie nicht dahaben? ich habe doch zugriff zum netz. und der leo bereitet die zahlen immer nett und huebsch auf.
ich weiss dass du dich als was hoeheres ansiehst. deine kommentare von oben herab zeigen das ja immer. deine selbsteinschaetzungen einen genauso tiefen einblick in die technologieroadmaps zu haben wie die entwicklungsabteilungen dieser welt untermauern diesen anspruch natuerlich ...
weisst du k. : es gibt leute die sind mit ihrem rdf unheimlich erfolgreich und es gibt leute, die sollten damit zum arzt und professionelle hilfe in anspruch nehmen, wenn sie das selber nicht mehr im griff haben. auf alle faelle sollten sie aber aufhoeren auf leute die mit rdf erfolgreich sind neidisch zu sein. das machts nicht besser.

Bot-Diskusion

Von: Gründling | Datum: 21.10.2006 | #147
Immergleiche Argumente werden abgespult, wenn es dann selber auffällt werden Beldeidigungen ausgetauscht, die sich aber auch wiederholen.

Mit ein wenig künstlicher Intelligenz (oder noch nicht mal Intelligenz) könnte man inzwischen einen jeden Diskutanten in der Intel-PPC-Frage durch einen Bot simulieren.

Hat vielleicht Apple ein par Bots auf Macguardians losgelassen um eine Apple - kritische Seite zu zerstören?

Atari vs C64

Von: Gründling | Datum: 21.10.2006 | #148
Der Atari hat wenigstens ein Diskettenlaufwerk während der C64 noch Datasette hat. Sorry aber der C 64 ist nicht ml mehr was für meine kleine Schwester!

@KnoblauchTraubeNuss

Von: Inside | Datum: 21.10.2006 | #149
KnoblauchTraubeGottschenkmirHirn... wäre besser =))

@Inside

Von: KnoblauchTraubeNuss | Datum: 21.10.2006 | #150
Ja, mach weiter!

Ich mag es wenn du so argumentierst.

Bussi :-)

Korrektur

Von: KnoblauchTraubeNuss | Datum: 21.10.2006 | #151
Soll Intel-Mac heißen.

Was geht hier ab?

Von: sascha70 | Datum: 21.10.2006 | #152
Was ist hier los auf dieser seite? wo ist mein altes macguardians-site?

Fragen über Fragen, hat einer eine Antwort?

Ledertschen für Mac

Von: mad | Datum: 21.10.2006 | #153
[Link]
Just launched!

sw:

Von: kalsongdata | Datum: 21.10.2006 | #154
'"Jaja, immer das schöne "vergleichbare"! ;-) Damit hält man sich sämtliche Hintertüren offen, gell? Indem man einfach jeden zum Vergleich angeführten 400-500-Euro AMD-Rechner als "nicht vergleichbar" klassifiziert."

Rechne ein TFT drauf. Dann wird es auch mehr.'

Warum sollte ich das?? Hat ein Mac mini ein TFT? Oder ein Mac Pro? Hab ich da was verpasst?

'Ausserdem musst du bei den Macs noch andere Faktoren dabeirechnen, wie Ausstattung, Software, Betriebsystem, Silent-System und das Alleinstellungsmerkmal OSX.'

Wie kommst du auf die vollkommen lächerliche Idee, dass es bei den PCs keine Software und kein Betriebssystem dazugibt? Hast du dich in den letzten 20 Jahren schonmal umgeschaut in der Welt? Du wirst mit Windows-Software zugeschissen, bei jeder Grafikkarte sind zig Spiele dabei, bei jeder Zeitschrift Vollversionen von Programmen und Spielen, aufm Grabbeltisch gibt's Windows-Software für 5 Euro! Und hast du z.B. mal Picasa, Irfanview oder Faststone gesehen? Die sind so flott, das treibt dem iPhoto-User nur noch Tränen in die Augen!
Übrigens: Dein "Alleinstellungsmerkmal OS X" interessiert die breite Masse genausowenig wie das "Alleinstellungsmerkmal PPC"! ;-)

'Und selsbt wenn Macs teuerer sind, dann sind sie es halt :-)) Werden trtozdem gekauft, wegen OSX und nicht wegen PPC!'

Soso. Nicht etwa, weil jetzt auch Windows drauf läuft und weil sie schick aussehen! ;-)
Überleg dir mal eben, wieviele Windows-User den iPod gekauft haben UND IHN MIT WINDOWS VERWENDEN, obwohl er teurer als andere mp3-Player war... Zur Erinnerung: Das waren schwuppdiwupp zigmal mehr als Mac-User mit iPod! ;-)

'Und Speicherbrandbreite oder nicht ist doch schnurz. Endleistung zählt. Und die ist _dramatisch_ besser in Leistung / Watt.'

Endleistung ist besser in Leistung / Watt. Verstehe. In Physik hast du also gefehlt! ;-) Endgeschwindigkeit ist schließlich auch besser in Spritverbrauch!
Jobs hat eure Hirne verwirrt mit seinem technisch schwachsinnigen "Intel gives us 15 Performance per Watt"... Oder vielleicht war da gar nichts da zum Verwirren! ;-)
Nochmal: Die Endleistung ist KAUM NENNENSWERT gestiegen! Trotz doppelt soviel L2-Cache, 500 MHz mehr, viermal soviel Speicherbandbreite und angeblich so unglaublich dramatisch verbesserter Vektor-Leistung...
Für PC-Entusiasten, die nur P4 oder Opteron kannten mag der Core 2 eine Offenbarung sein, für Mac-User die den G5 kennen ist er nur eine unmerkbare Steigerung, die keinesfalls den Switch rechtfertigt...
Gottseidank hat Apple dem iMac noch rechtzeitig den Dualcore G5 vorenthalten, sonst wäre die Lüge da auch noch aufgeflogen! ;-)

'Naja, PPCNUX bleibt denen nocht. Aber das interessiert ja keinen, was da abgeht. Dort sind sie unter sich! :-)'

Core Icke scheint's wohl schon zu interessieren, weil er da wie ich unlängt sah munter die Foren volltrollt und sich sogar registriert hat! ;-)
Er trollt _PPCnux_ zu und schreibt dort, dass er zu den Pragmatikern gehören würde, die den Switch ganz nüchtern sehen und dass die Fanatiker ja die anderen sind. Ja nee, is klar! ;-)

core icke:
'wie wuerdest du "hauptsache sie entwickeln irgendwas" deuten?'

So, wie's dasteht. Dass sie wenigstens noch irgendwas selbermachen statt nur noch Stangenware einzukaufen. Dass "irgendwas" bedeutet, dass sie Zeug entwickeln sollen, was sinnlos ist hast du reininterpretiert!

'das frage ich mich halt auch.'

Hm, dann ist das vielleicht ein Hinweis darauf, dass du alleine das bewusst so bescheuert interpretiert hast! ;-)

'warum sollte man irgendwas entwickeln. es sollte schon sinn machen.'

Stop making sense..

'"Oder willst du hier ernsthaft suggerieren, dass jegliche Entwicklung außerhalb Intels Entwicklungslabors schlichtweg überflüssig und reiner Selbstzweck ist?"

das habe ich nicht gesagt.'

Leider doch. Anders ist deine Interpretation von "irgendwas" nicht zu deuten.

'ich habe nur gesagt, das es keinen sinn macht auf teufel komm raus alles selbst zu entwickeln.'

Ach? Wann wurde denn aus "irgendwas" (ich) "alles"? Oder ist ein Chipsatz (auf das hast du dich bezogen!) etwa "alles"?

'neulich sagte doch ein intelmanager, dass das mac book pro (ich denke mal das vom naechsten dienstag) das letzte starthilfe projekt war und nun eine neue phase anfaengt.'

Hört sich plausibel an. Das ist dann die Phase, wo Steve seine Allüren wieder einpacken kann und sich mal schön ins Glied der Intel-Abhängigen einreihen darf! ;-) Denn jetzt steht erstmal Microsoft und Vista auf Intels Gunst-Plan, und es gibt exakt gar nix, was Steve dagegen tun kann.. Denn leider hat er sich ja auf Jahre vertraglich an Intel gebunden um solche Preise zu kriegen! ;-)

'watt denn nun? habt ihr angst vor dem mainstream oder wollt ihr mittenrein und gleich bis zur unterschicht?'

"Unterschicht"? Phew, ich schätze jetzt mal ins Blaue, dass wohl 70% aller größeren Büros und sämtliche Schulen weltweit niemals mehr als 500 Euro pro Rechner gezahlt haben! Hast du überhaupt ne Ahnung, was das zusammen mit dem Low-End-Consumermarkt (Computer für Internet und Briefeschreiben) für ein gigantischer Brocken des Gesamtmarkts ist?
Warum hat sich der Mac mini wohl so gut verkauft? Weil das OS X und die iApps darauf ja was ganz anderes sind als auf dem iMac, den deutlich weniger Leute gekauft haben und der insbesondere Switcher fast überhaupt nicht interessiert hat?

'wenn mir laerm, verbrauch und os egal ist, dann kann man so einen dreck kaufen, wenn nicht dann wird die auswahl eng.'

Oh, Junge, du hast keine Ahnung! ;-) Es gibt sehr gut ausgestattete und leise Laptops und Desktops in der 500 Euro-Klasse von vielen Herstellern!

'apple hat schon seit geraumer zeit eine beschraenkte produktmatrix und alles was mit dieser nicht vergleichbar ist will apple gar nicht abgreifen.'

Na klar. Wir wollen den Marktanteil gar nicht vergrößern, wir sind uns zu gut dazu! ;-) Das nennt man dann wohl aus der Not ne Tugend machen!...

'das glaube ich wohl. apple kann aber anscheinend davon leben. und wenn sie an die wachstumsgrenzen stossen, dann koennen sie immernoch die matrix erweitern - oder?'

Erstens braucht's dazu aber keinen Switch. Zweitens geht's nicht um Matrix vergrößern sondern um PREISE SENKEN. Drittens hat Apple seine Wachstumsgrenzen schon lange erreicht. Der Markt an besserverdienenden pseudo-elitären Designfetischisten, ewig-gestrigen Alt-Mac-Usern und Alternativ-OS-Suchern ist eben nur ein paar Mio stark! Momentan erweitert Apple seinen Marktanteil indem sie die "low hanging fruit" anderswo abgreifen: Windows-User, die nen schicken Computer suchen, der ihnen das Ambiente von Lifestyle und Geschmack verschafft und sie vom grauen Einheitsbrei abhebt (siehe iPod!) - um darauf Windows laufen zu lassen!

'"Das ist ne reine Prestige-Kiste für die Hersteller, das eigentliche Geld wird mit den günstigen Modellen verdient"

ich finde apple verdient ganz gut.'

Klaro. Wer Stangenware zu Apothekenpreise verhökert und eine Klientel hat, die so devot ist, das auch noch gerne zu bezahlen und dabei auch noch ernsthaft zu glauben, dass sie was Besonderes ist, der kann natürlich gute Gewinne einfahren! ;-) Dem Wettbewerb der PC-Hersteller (und v.a. Windows!) stellt sich Apple allerdings trotzdem nicht wirklich, sie versuchen mit Nebelbomben ("wir wechseln nur mal eben den Chip, sonst nix!") feige den Mainstream einfach zum besonderen umzudeuteln indem sie mit Tricks verhindern, dass OS X überall läuft und so suggerieren, dass man einen Computer von Apple _braucht_ für OS X - obwohl alle wissen, dass das gelogen ist und völlig willkürlich, denn die Hardware unterscheidet sich kein Stück mehr...
Wenn ich bei HP, Lenovo oder sonstwem (nicht Dell, die lehne ich ab!) einen 700-Euro-Laptop mit OS X drauf bestellen kann werde ich mir evtl. meinen ersten x86-Mac kaufen (müssen!), bis dahin kann sich Apple seine Commodity-Hardware-zu-Apothekenpreisen gerne in die Haare schmieren, aber ihr könnt euch gerne verarschen lassen... ;-)
Wenn schon Mainstream-Hardware, dann wenigstens richtig und an allen Fronten kämpfen. So, wie's momentan ist ist es ein schlechter Witz...

'nur um das nochmal fuer einfach gestrickte menschen klarzustellen: wenn nur noch windows auf maschinen von apple laufen wuerde, dann waere das kein mac mehr und ich waere weg von apple. und viele andere sicher auch.'

Das interessiert Apple dann wohl genausowenig, wie wenn die Mac-User heute aufhören würden iPods zu kaufen! ;-) Irgendwann kapierst du auch noch, dass Apple kein wirkliches Interesse daran hat Alternativen anzubieten sondern dass Geld inzwischen das einzige ist, was da noch zählt!
Denk an das Jobs-Zitat: Die PC-Kriege sind rum, Microsoft hat schon lange gewonnen! Auf geht's ins iPod/iTMS-Zeitalter!...

kalsongdata

Von: sw | Datum: 21.10.2006 | #155
<Wie kommst du auf die vollkommen lächerliche Idee, dass es bei den PCs keine Software und kein Betriebssystem dazugibt? Hast du dich in den letzten 20 Jahren schonmal umgeschaut in der Welt? Du wirst mit Windows-Software zugeschissen, bei jeder Grafikkarte sind zig Spiele dabei, bei jeder Zeitschrift Vollversionen von Programmen und Spielen, aufm Grabbeltisch gibt's Windows-Software für 5 Euro! Und hast du z.B. mal Picasa, Irfanview oder Faststone gesehen? Die sind so flott, das treibt dem iPhoto-User nur noch Tränen in die Augen!
Übrigens: Dein "Alleinstellungsmerkmal OS X" interessiert die breite Masse genausowenig wie das "Alleinstellungsmerkmal PPC"! ;-)>


Junge erzähle mir bitte nichts von Windows-Software. Kenne mich da bestens aus, da ich Windows schon länger als Mac OS nutze.
Ich habe damit nur gemeint, dass viele die Software unberücksichtigt lassen und meist einfach nur die reinen Preise eines Selbstbau-PCs ohne OS + Software betrachten.
OSX ist aber einiges an Geld wert!



<Soso. Nicht etwa, weil jetzt auch Windows drauf läuft und weil sie schick aussehen! ;-)
Überleg dir mal eben, wieviele Windows-User den iPod gekauft haben UND IHN MIT WINDOWS VERWENDEN, obwohl er teurer als andere mp3-Player war... Zur Erinnerung: Das waren schwuppdiwupp zigmal mehr als Mac-User mit iPod! ;-)>

iPod ist was anderes. Mit Intel wird der Mac definitv attraktiver. Schau in die PC Foren oder höre dich mal um, ohne PPC-Scheuklappen! Ich sage ja nicht, dass sich jetzt jeder einen Mac besorger - aber mehr als es mit PPC machen würden ;)



<Endleistung ist besser in Leistung / Watt. Verstehe. In Physik hast du also gefehlt! ;-) Endgeschwindigkeit ist schließlich auch besser in Spritverbrauch!
Jobs hat eure Hirne verwirrt mit seinem technisch schwachsinnigen "Intel gives us 15 Performance per Watt"... Oder vielleicht war da gar nichts da zum Verwirren! ;-)>

Absoluter Quatsch. Die Intel-Macs verbrauchen alle weniger Strom, als die PPC-Macs. Teilweise sogar deutlich weniger! Ausnahme: Books und MacMini -> aber hier ist im Gegenzu die Leistung dramatisch gestiegen! Somit stimmt es auch hier, dass der User mehr Leistung pro Stromverbauch erhält!



<Nochmal: Die Endleistung ist KAUM NENNENSWERT gestiegen! >

Die Endleitstung ist je nach Anwendung enorm gestiegen. Und die neuen Core2Duo haben ein stark überarbeitetes SSE, dass keine Nachteile mehr gegenüber Altivec hat. "SSE4" hat sogar Vorteile und das wird meines Wissens bisher in noch keiner einzigen Software für den Mac genutzt! Allgemein liegt noch viel Optimierungspotential für die Intels offen, das wohl in Zukunft genutzt werde wird. Leopard soll z.B. auch schneller laufen.


<Trotz doppelt soviel L2-Cache, 500 MHz mehr, viermal soviel Speicherbandbreite und angeblich so unglaublich dramatisch verbesserter Vektor-Leistung...>

Ich gehe nicht auf die Daten ein! Das ist übrigens die bescheuerte PPC-Argumentation. Wer hindert IBM daran, mehr Cache usw. zu verbauen. Niemand. Die Intel sind trotzdem besser und verbrauchen weniger Strom. Es zählt nur das Endergebnis und das ist mit Intel nunmal besser!



<Für PC-Entusiasten, die nur P4 oder Opteron kannten mag der Core 2 eine Offenbarung sein, für Mac-User die den G5 kennen ist er nur eine unmerkbare Steigerung, die keinesfalls den Switch rechtfertigt...>

Doch gerade für den G5. Der G5 Quad war schon bei seinem Erscheinen langsamer in vielen Anwendungen als z.B. damals ein entsprechendes Opteron-System. Kannst dir z.B. gerne mal alte Cinebenches ansehne, wie der Quad G5 dort verliert.
Der Intel ist ein riesen Fortschritt, zumindest im Stromverbrauch. Vergleich dochmal den Stromverbrauch von einem G5 Quad mit einem Mac Pro, u.a. c't und sonstige Seiten. Der MacPro verbraucht _deutlich_ weniger Strom, als ein Quad G5 (100 W und mehr).




<Gottseidank hat Apple dem iMac noch rechtzeitig den Dualcore G5 vorenthalten, sonst wäre die Lüge da auch noch aufgeflogen! ;-)>

Mag sein, dass es dann auf Gleichstand hinauslaufen würde. Aber ist Spekulation.

Wie gesagt, selbst wenn die G5 besser wären als die Intel, würde ich trotzdem einen Intel-Mac bevorzugen.



<So, wie's dasteht. Dass sie wenigstens noch irgendwas selbermachen statt nur noch Stangenware einzukaufen. Dass "irgendwas" bedeutet, dass sie Zeug entwickeln sollen, was sinnlos ist hast du reininterpretiert!>

Werde doch mal Konkret. Solange man es nicht besser machen kann, lohnt eine Selbstentwicklung nicht. Und Intel-Chipsätze sind nunmal meist extrem gut (und vermutlich besser als der Apple-Krempel von früher).


<Oh, Junge, du hast keine Ahnung! ;-) Es gibt sehr gut ausgestattete und leise Laptops und Desktops in der 500 Euro-Klasse von vielen Herstellern!>

Und daher waren die PPCs überteuert. Die Intel bieten wenigstens zeitgemässe Leistung.

Deine ganze Argumentation ist für den Popo. Im Computermarkt hat Apple mit PPC viel schlechter dagestanden, als mit Intel, da mit PPC die Leistung zumindest im Mac Mini und den Books schon lange nicht mehr gestimmt hat. Trotzdem hat Apple schön die Hand augehalten und (zuviel) Kohle kassiert. Das ist jetz mit Intel zum Glück besser geworden!

Nochmal: Der Macuser kauft sich einen Mac, weil er einen Mac möchte, unabhängig von der CPU. Wegen PPC hat kaum jemand sich einen Mac gekauft. Daher steht Apple jetut mit Intel besser da, da Mac Mini und Books wieder zeitgemässe Leistung bieten!


<Drittens hat Apple seine Wachstumsgrenzen schon lange erreicht. >

Na du musst es ja wissen^^



<Klaro. Wer Stangenware zu Apothekenpreise verhökert und eine Klientel hat, die so devot ist, das auch noch gerne zu bezahlen und dabei auch noch ernsthaft zu glauben, dass sie was Besonderes ist, der kann natürlich gute Gewinne einfahren! ;-)>

Der iMac hat keine Apothekenpreise. Wenn man sich einen PC mit gleicher Ausstattung und Feautures nimmt, ist man in ähnlichen Preisregionen.

Und nochmal: Den User interessiert es nicht, ob es Stangenhardware ist oder nicht. Ausserdem ist die Stangenhardware besser, als das vorige! In meinem Umfeld überlgen jedenfalls einige Leute, sich einen Mac zu kaufen, seitdem Intel drin ist. Vorher haben diese Apple als überteuert bezeichnet. Seitdem Intel drin ist, nicht mehr!

Intel-PPC - Tut nicht weh

Von: Neuknoblauchtraubenusscoreickekalsongdataswut | Datum: 21.10.2006 | #156
PPCpope-Intelpopintel-PPCpope-Intelpopintel-PPCpope-Intelpopintel-PPCpope-Intelpopintel-PPCpope-Intelpopintel-PPCpope-Intelpopintel-PPCpope-Intelpopintel-PPCpope-Intelpopintel-PPCpope-Intelpopintel-PPCpope-Intelpopintel-PPCpope-Intelpopintel-PPCpope-Intelpopintel-PPCpope-Intelpopintel-PPCpope-Intelpopintel-PPCpope-Intelpopintel-PPCpope-Intelpopintel-PPCpope-Intelpopintel-PPCpope-Intelpopintel-PPCpope-Intelpopintel-PPCpope-Intelpopintel-PPCpope-Intelpopintel-PPCpope-Intelpopintel-PPCpope-Intelpopintel-PPCpope-Intelpopintel-PPCpope-Intelpopintel-PPCpope-Intelpopintel-PPCpope-Intelpopintel-PPCpope-Intelpopintel-PPCpope-Intelpopintel-PPCpope-Intelpopintel-PPCpope-Intelpopintel-PPCpope-Intelpopintel-PPCpope-Intelpopintel-PPCpope-Intelpopintel-PPCpope-Intelpopintel-PPCpope-Intelpopintel-PPCpope-Intelpopintel-PPCpope-Intelpopintel-PPCpope-Intelpopintel-PPCpope-Intelpopintel-PPC

Tut nicht weh.

Stangenhardware

Von: Neuknoblauchtraubenusscoreickekalsongdataswut | Datum: 21.10.2006 | #157
Meine Stangenhardware ist wund.
Was soll ich tun?

Extraa für kalsongdata

Von: sw | Datum: 21.10.2006 | #158
G5 Quad -> Betrieb: 200W; Last: 340W
Mac Pro 2,66GHz -> Betrieb: 133 W; Last: 223 W

Quelle: ct


Und das bei gestiegener Leistung. Der Mac Pro ist auch deutlich leiser, als der G5 Quad.


Unter Last spart man mit dem schnellerem MAc Pro 117W. Mit den 117W kann man einen Intel iMac betreiben! ;)

Also 6 Intel-Cores kann man mit dem Stromverbrauch eines G5 Quad betreiben! Mac Mini könnte man ja auch anstatt des iMac nehmen ;-)


Übrigens: Es gibt Leute die haben in ihren Intel-Mac Mini einen Core2Duo (Merom) eingebaut. In manchen Anwendungen ist dieser _deutlich_ schneller als ein G5 PowerMac für einen Bruchteil des Preises, bei deutlich weniger Stromverbrauch ^^

Meine Meinung zu PPC-Intel Wechsel

Von: Michael | Datum: 21.10.2006 | #159
Ich als Video Editor, der nun 3 Projekte mit einem neuen 3GHz Intel produzieren durfte und vorher mit einem Dual 2GHz PPC unterwegs war, bin heilfroh über den Switch. Mir ist es schnurzpiep egal WAS im Mac an Prozessor drin ist, hauptsache es geht alle 2 Jahre deutlich schneller als vorher. Noch nie hatte ich so ein gutes Gefühl nach einem Rechnerkauf, weil der Unterschied zum Vorgänger diesmal gewaltig ist. Kann es sein, dass hier im Forum sich nur wenige Profis befinden die ihren Lebensunterhalt mit dem Mac verdienen und viel mehr fanatisierte Idiologen? Noch was zum neuen Prozessor: Der Fön geht nicht mehr an! Es herrscht Ruhe im Studio! Danke Apple!

@kalsongdata

Von: core icke | Datum: 21.10.2006 | #160
bist du eigentlich kai? ich habe das gefuehl die MGs haben vereinbart hier jetzt nicht zu posten, aber kai kann sich nicht zurueckhalten und postet unter einem tarnnamen ...

"So, wie's dasteht. Dass sie wenigstens noch irgendwas selbermachen statt nur noch Stangenware einzukaufen. Dass "irgendwas" bedeutet, dass sie Zeug entwickeln sollen, was sinnlos ist hast du reininterpretiert!"

sie machen doch das os selber. wuerdest du dich mit einem selbstentwickelten usb controller begnuegen? reicht dir das board als selbstentwicklung nicht aus?

"Hm, dann ist das vielleicht ein Hinweis darauf, dass du alleine das bewusst so bescheuert interpretiert hast! ;-)"

du schreibst es so bescheuert. so wie ich jedem behinderten ueber die strasse helfen wuerde, reiche ich auch dir die hand, um dir die moeglichkeit zu geben dich in der virtuellen welt zurechtzufinden. alle anderen sin dhalt ignoranten.

"Stop making sense.."

also doch kai - oder?

"Leider doch. Anders ist deine Interpretation von "irgendwas" nicht zu deuten."

habe ich nicht mein guter. man muss blos nichts entwickeln, was es woanders besser und billiger gibt. ich gehe mal einfach davon aus, dass du mit entwickeln hardware meinst (software entwickeln sie ja- sollte dir nicht entgangen sein). was sollen sie denn deiner meinung nach selber entwickeln?
eine cpu? eine northbridge? peripherie bausteine (wlan,ethernet,sound etc.)? sollen sie wieder properietaeren ram haben?

"Ach? Wann wurde denn aus "irgendwas" (ich) "alles"?"

sind wir wieder beim haarespalten?

"Oder ist ein Chipsatz (auf das hast du dich bezogen!) etwa "alles"?"

ich habe mich auf gar nix bezogen. du meinst doch das apple irgendwas entwickeln soll, damit macs fuer dich einen mehrwert darstellen (fuer mich ist der mehrwert durch das mac os x gegeben[anscheinend muss man das in jedem dritten kommentar wiederholen, weil alle blitzmerker das sonst gleich wieder vergessen]). ich wuerde doch nur gerne mal einen sinnvollen vorschlag deinerseits hoeren, was denn apple da machen sollte.
wenn du was selbst entwickeln willst, muss es (signifikant) besser sein, als das was schon da ist. das meiste ist standardisiert,sodass es schwer ist hervorzustechen. zum anderen ist heutzutage alles so hochkomplex, dass du die implementierung nicht einfach mal mit einer hand voll ttl-gatter aufbauen kannst. aber das du keine ahnung von hardwareentwicklung hast, war mir ja schon klar. (noch ein hinweis darauf, dass du kai bist)

"Hört sich plausibel an. Das ist dann die Phase, wo Steve seine Allüren wieder einpacken kann und sich mal schön ins Glied der Intel-Abhängigen einreihen darf! ;-) Denn jetzt steht erstmal Microsoft und Vista auf Intels Gunst-Plan, und es gibt exakt gar nix, was Steve dagegen tun kann.. Denn leider hat er sich ja auf Jahre vertraglich an Intel gebunden um solche Preise zu kriegen!"

schoen dass du in die interna von apple so gut eingeweiht bist (wie kai ...). was passt dir denn jetzt schon wieder nicht? erst jammerste rum das apple nix eigenes mehr baut und wenn dann ein anzeichen dafuer kommt, dass der boardlevel hardwareentwurf wieder komplett in den haenden von apple liegt faengste wieder an zu meckern. hast du eine jammerdepression?


"Oh, Junge, du hast keine Ahnung! ;-) Es gibt sehr gut ausgestattete und leise Laptops und Desktops in der 500 Euro-Klasse von vielen Herstellern!"

sowas wie dein hp? naja ich bin mal eben rumgesurft und habe weder bei dell, noch bei hp, noch fsc so ein geraet gefunden. und mir isses egal obs sowas mal in einer mediamarkt aktion gegeben hat oder nicht. fakt ist, dass die leute die die ganze zeit jetzt rumjammern solche argumente niemals gebracht haetten, wenn apple noch bei ppc waere. dabei sah die produktmatrix komplett gleich aus - bis auf den 100 euro hoeheren einstiegspreis ...

"Na klar. Wir wollen den Marktanteil gar nicht vergrößern, wir sind uns zu gut dazu!"

schwachfug. sie sind ja so ein bisschen gebrandtes kind. es hat sich nix veraendert zu vor dem switch: manchen passt die produktmatrix anderen nicht. manche regen sich drueber auf andere nicht. manche gehen ein kompromis ein andere nicht.

"Das nennt man dann wohl aus der Not ne Tugend machen!..."

das gefuehl hatte ich schon immer bei dem jobsschen bmw vergleich ;)

"Erstens braucht's dazu aber keinen Switch."

zur matrix erweiterung? nicht? nein? naja ich wuerde mal sagen, dass nicht nur die bandbreite an cpus groesser geworden ist (fuer einen kleinen erweiterbaren tower koennte ich mir den conroe gut vorstellen), sondern auch die an chipsaetzen. koennte prinzipiell helfen - oder?

"Zweitens geht's nicht um Matrix vergrößern sondern um PREISE SENKEN."

komisch vor dem switch stand das nie im mittelpunkt. und wie gesagt: bei vergleichbaren produkten der konkurrenz steht apple sehr gut da. vor allem preislich. wenn du also mit deinem <500euro desktop kommst, dann muesste apple erstmal was vergleichbares bauen. also die matrix erweitern. ganz einfach.

"Drittens hat Apple seine Wachstumsgrenzen schon lange erreicht."

glaube ich nicht. vielen liegt vista quer im magen. keine technischen neuerungen, hoehere hardwareanforderungen als xp und permanente zwangsregistrierung ...

"Der Markt an besserverdienenden pseudo-elitären Designfetischisten, ewig-gestrigen Alt-Mac-Usern und Alternativ-OS-Suchern ist eben nur ein paar Mio stark!"

das stimmt. aber letztere werden mehr. und dadurch das apple in den medien ist, nehmen diese jetzt auch ein alternativ-os wahr.

"Momentan erweitert Apple seinen Marktanteil indem sie die "low hanging fruit" anderswo abgreifen:"

macht doch jeder so - oder?

"Windows-User, die nen schicken Computer suchen, der ihnen das Ambiente von Lifestyle und Geschmack verschafft und sie vom grauen Einheitsbrei abhebt (siehe iPod!) - um darauf Windows laufen zu lassen!"

ich kenne so einen - der hatte aber noch nen anderes kriterium: preiswert.

"Klaro. Wer Stangenware zu Apothekenpreise verhökert"

das ist mumpiz, aber ich lass dich in deinem glauben. mit osama wuerde ich ja auch nicht anfangen ueber die 27 jungfrauen im paradies zu streiten.

"und eine Klientel hat, die so devot ist, das auch noch gerne zu bezahlen"

klassische konditionierung waehrend der ppc aera wuerde ich sagen.

"und dabei auch noch ernsthaft zu glauben, dass sie was Besonderes ist, der kann natürlich gute Gewinne einfahren! ;-) Dem Wettbewerb der PC-Hersteller (und v.a. Windows!) stellt sich Apple allerdings trotzdem nicht wirklich, sie versuchen mit Nebelbomben ("wir wechseln nur mal eben den Chip, sonst nix!")"

das war keine nebelbombe, das ist die wahrheit.

"feige den Mainstream einfach zum besonderen umzudeuteln indem sie mit Tricks verhindern, dass OS X überall läuft und so suggerieren, dass man einen Computer von Apple _braucht_ für OS X - obwohl alle wissen, dass das gelogen ist und völlig willkürlich, denn die Hardware unterscheidet sich kein Stück mehr..."

dongles gibts auch bei andere software. und fuer welche hardware apple sein os x zertifiziert ist apple entscheidung. und wie gesagt: man konnte schon immer os (x) auf nicht von apple gebauten kisten laufen lassen, also hat sich nix veraendert. vielleicht ist der aufwand etwas geringer geworden. aber noch ist es nicht so, das man irgendwo eine mac os xintelversion kaufen kann, die man ohne jegliche manipulation auf jedem beliebigen x86er zum laufen bringt.

"Wenn ich bei HP, Lenovo oder sonstwem (nicht Dell, die lehne ich ab!) einen 700-Euro-Laptop mit OS X drauf bestellen kann werde ich mir evtl. meinen ersten x86-Mac kaufen (müssen!), bis dahin kann sich Apple seine Commodity-Hardware-zu-Apothekenpreisen..."

.. immer die alte leier ...

"...gerne in die Haare schmieren, aber ihr könnt euch gerne verarschen lassen."

ich lasse mich nicht verarschen.

"Wenn schon Mainstream-Hardware, dann wenigstens richtig und an allen Fronten kämpfen."

was auch immer du damit meinst.

"Das interessiert Apple dann wohl genausowenig, wie wenn die Mac-User heute aufhören würden iPods zu kaufen!"

ja genau. du hast die letzten quartalszahlen gesehen? der mac macht einen nicht unerheblichen teil des geschaeftes aus. und der ipod markt wird auch irgendwann in saettigung gehen ...

"Irgendwann kapierst du auch noch, dass Apple kein wirkliches Interesse daran hat Alternativen anzubieten sondern dass Geld inzwischen das einzige ist, was da noch zählt!"

ich weiss das apple ein unternehmen ist, das geld verdienen will und muss. diese romantisierung vonn apple wuerde ich eher leuten wie dir unterstellen, denn dein "forever ppc" credo ist ja ein teil dieser romantisierung und wurde durch den switch natuerlich erheblich aus den angeln gehoben.

"Denk an das Jobs-Zitat: Die PC-Kriege sind rum, Microsoft hat schon lange gewonnen!"

na dann erklaerst du mir sicher noch: warum leopard, warum objective c 2.0, warum xcode 3.0, warum llvm , warum ueberhaupt gcc ... koennten sie sich doch nach deiner logik sparen - oder?

@kalsongdata

Von: core icke | Datum: 21.10.2006 | #161
wegen dieser kai vermutung: ich denke wirklich dass du der kai bist und kann das natuerlich nicht belegen. wenn du es bist, finde ich es allerdings peinlich.

Ellen Feiss an Ellen Feist

Von: ellen feiss | Datum: 21.10.2006 | #162
Hat sich heute Nacht etwa meine böse Seite von mir abgespalten und ASCII-Grafiken gemacht? Ich sollte aufhören, diese grünen Pillen zu nehmen ;-)

sw:

Von: kalsongdata | Datum: 21.10.2006 | #163
'iPod ist was anderes. Mit Intel wird der Mac definitv attraktiver. Schau in die PC Foren oder höre dich mal um, ohne PPC-Scheuklappen! Ich sage ja nicht, dass sich jetzt jeder einen Mac besorger - aber mehr als es mit PPC machen würden ;)'

Okay, Butter bei die Fische:
Q4/04 (rein PPC): 836.000 Macs verkauft
Q4/05 (rein PPC): 1.236.000 Macs verkauft
Q4/06 (rein Intel): 1.610.000 Macs verkauft

Steigerung 2004 auf 2005: 47,9%
Steigerung 2005 auf 2006: 30,2%

D.h. das Wachstum ist mal eben um über 1/3 eingebrochen, und das sogar TROTZ der neu hinzugekommenen Win-only-Käufer. q.e.d.

'Absoluter Quatsch.'

Ich wäre an deiner Stelle vorsichtig mit meinem Vokabular wenn ich ernsthaft Sätze wie "Endleistung zählt. Und die ist _dramatisch_ besser in Leistung / Watt." von mir gebe, bei dem sich jedem Mathematiker und Physiker der Magen umdreht! ;-)

'Die Intel-Macs verbrauchen alle weniger Strom, als die PPC-Macs. Teilweise sogar deutlich weniger! Ausnahme: Books und MacMini'

Haha, super, das ist DIE HÄLFTE von Apples Produktmatrix (wenn man den Xserve ernsthaft als nennenswerten Faktor bezeichnen will, ansonsten sogar 60%!!) und du bezeichnest das als "alle"? Hallo McFly, jemand zuhause? ;-)

'-> aber hier ist im Gegenzu die Leistung dramatisch gestiegen! Somit stimmt es auch hier, dass der User mehr Leistung pro Stromverbauch erhält!'

Bitte, bitte: HAB GNADE und verschone uns mit solchen Wortkrankheiten wie "Leistung pro Stromverbrauch"! Techniklegastheniker sollten sich in solchen Themen echt raushalten...

'Die Endleitstung ist je nach Anwendung enorm gestiegen.'

Nein. "Je nach Anwendung" ist sie sogar gesunken. Siehe Macwelt, siehe Macworld. Deswegen sprach ich von IM SCHNITT!

'Und die neuen Core2Duo haben ein stark überarbeitetes SSE, dass keine Nachteile mehr gegenüber Altivec hat.'

Soso. Wieso glaube ich nur, dass du exakt gar keinen Plan hast, wovon du da redest? ;-)

'"SSE4" hat sogar Vorteile und das wird meines Wissens bisher in noch keiner einzigen Software für den Mac genutzt!'

Aha. Deshalb hat Apple auch extra für die Mac Pros ein Logic-Update rausgebracht und Multithreaded OpenGL nur da exklusiv in OS X eingebaut, ich verstehe! ;-)
Wenn du Ahnung hättest wüsstest du, dass bestehender SSE-Code nicht die neuen Befehle nutzen muss um schneller zu laufen!

'Allgemein liegt noch viel Optimierungspotential für die Intels offen, das wohl in Zukunft genutzt werde wird. Leopard soll z.B. auch schneller laufen.'

Reine Spekulation und Wunschdenken... Fakt ist: Das Ding ist JETZT kaum schneller. Was interessiert's mich, wie's in 2 Jahren aussieht? Glaub mir, das "Hoffen auf Lowlevel-Optimierungen"-Spiel hab ich jahrelang mitgemacht als Mac-User, da glaube ich schon lange nicht mehr dran! ;-)
Hatte Kai hier nicht mal ein Zitat von nem Apple-Entwickler gepostet, dass sie am Accelerate-Framework optimiert haben wie blöde, aber dass leider nicht mehr drin war als ein Bruchteil der Altivec-Performance?

'Ich gehe nicht auf die Daten ein!'

Das war mir irgendwie klar! ;-)

'Das ist übrigens die bescheuerte PPC-Argumentation. Wer hindert IBM daran, mehr Cache usw. zu verbauen. Niemand.'

Stimmt. Es hindert auch niemand Apple daran, die Chips zu verbauen! ;-)
Z.B. den 970MP im letzten iMac G5!...
Trotzdem haben sie's nicht gemacht, obwohl der Chip verfügbar war und genausoviel Strom schluckte wie der 970FX, den sie verbaut haben. Was eventuell ein Hinweis drauf sein könnte, dass Jobs' vorgeschobene Switch-Gründe nicht ganz der Wahrheit entsprechen! ;-)

'Die Intel sind trotzdem besser und verbrauchen weniger Strom. Es zählt nur das Endergebnis und das ist mit Intel nunmal besser!'

Wenn nur das Endergebnis zählt, dann können wir dann ja nächstes Jahr auf 5 GHz G5 zurückswitchen, ja? ;-) Denn IBM sagt, dass der Stromverbrauch derselbe bleibt, und was das bei Taktverdoppelung heisst kannst du dir ausrechnen.. Und bitte: Erzähl mir jetzt nicht, dass IBM das beim Power6 schafft, aber dass es beim G5 unmöglich sein soll!
Und was ist mit dem Dualcore G4, was ist mit PA Semi (beides mit integriertem Speichercontroller, d.h. traumhafte Latenzzeiten!)? Wenn "Leistung pro Watt" das einzige ist was zählt dann würde ich da doch gerne selbst vergleichen! Die Möglichkeit bietet mir Apple aber nicht, ich muss Steve Jobs glauben, und das fällt mir etwas schwer, nachdem er nachweisbar Schwachsinn erzählt hat...

'Doch gerade für den G5. Der G5 Quad war schon bei seinem Erscheinen langsamer in vielen Anwendungen als z.B. damals ein entsprechendes Opteron-System. Kannst dir z.B. gerne mal alte Cinebenches ansehne, wie der Quad G5 dort verliert.'

Schwachsinn. In Cinebench hat der Quad mit 1200 die damals verfügbaren Opteron 275 (1130) geschlagen und die Xeons gab's noch gar nicht in Dualcore. In anderen Benchmarks war's dasselbe, z.B. Mental Ray..

'Der Intel ist ein riesen Fortschritt, zumindest im Stromverbrauch.'

Haha, ZUMINDEST im Stromverbrauch! ;-) Weil die Leistung enttäuschend ist. Danke, das wollte ich hören!...

'<Gottseidank hat Apple dem iMac noch rechtzeitig den Dualcore G5 vorenthalten, sonst wäre die Lüge da auch noch aufgeflogen! ;-)>

Mag sein, dass es dann auf Gleichstand hinauslaufen würde. Aber ist Spekulation.'

Nein, ist es nicht. Ein iMac mit Dualcore G5 wäre genauso leistungsfähig gewesen wie ein Dualcore Powermac, welcher existiert, und welcher im Schnitt genausoschnell ist wie ein Core Duo...

'<Oh, Junge, du hast keine Ahnung! ;-) Es gibt sehr gut ausgestattete und leise Laptops und Desktops in der 500 Euro-Klasse von vielen Herstellern!>

Und daher waren die PPCs überteuert.'

Weil Apple jetzt dieselbe Hardware wie die anderen PC-Hersteller verwendet (obwohl sie schlechter verarbeitet ist und massive Hitzeprobleme hat!) ist der (noch höhere) Preis jetzt in Ordnung aber damals, als sie noch was selber gemacht haben war es überteuert? Die Logik muss man nicht kapieren, oder? ;-) Wenn der Chinese um die Ecke dir plötzlich einen (ziemlich verkochten ;-) Bigmac vom McDoof serviert und dafür sogar noch mehr verlangt als für die Kantonente vorher, nur weil er ne schicke Verpackung drumrumgebastelt hat, dann ist das also auch voll okay und die Kantonente war das, was eigentlich völlig überteuert war, ja?

'Die Intel bieten wenigstens zeitgemässe Leistung.'

Ja, unglaublich zeigemäß, wenn das Ding kaum nen 1 Jahre alten Quad G5 schlagen kann und in manchen Tests sogar LANGSAMER ist! ;-)

'Deine ganze Argumentation ist für den Popo. Im Computermarkt hat Apple mit PPC viel schlechter dagestanden, als mit Intel, da mit PPC die Leistung zumindest im Mac Mini und den Books schon lange nicht mehr gestimmt hat.'

Nachweisbar falsch. Siehe oben, Wachstumsrechnung. Mac-Mini-Käufer interessiert Leistung übrigens kein Stück, sonst wären die Verkaufszahlen nach dem "Null-Upgrade" Mitte 2005 ja eingebrochen...

'Trotzdem hat Apple schön die Hand augehalten und (zuviel) Kohle kassiert. Das ist jetz mit Intel zum Glück besser geworden!'

Warum? Weil sie jetzt NOCH MEHR die Hand aufhalten (Mac mini 28% verteuert!) und dafür NOCH WENIGER selbst machen, d.h. leisten? Ballaballa?
Ihr Zeloten seid manchmal schon echt lustige Clowns in eurer Traumwelt, in der ihr jedes Verhalten von Apple so hinzimmert, dass es ganz toll ist! ;-)

'Der iMac hat keine Apothekenpreise. Wenn man sich einen PC mit gleicher Ausstattung und Feautures nimmt, ist man in ähnlichen Preisregionen.'

Das war vor dem Switch schon so (nur war's da billiger und Apple hat noch was selbt gemacht!). Hat die breite Masse trotzdem nicht interessiert, die hat weiterhin 400-Euro-PCs gekauft und ließ Steve Jobs einen guten Mann sein! ;-)

'Und nochmal: Den User interessiert es nicht, ob es Stangenhardware ist oder nicht.'

Korrektur: DEVOTE MAC-USER, die in einer Traumwelt leben interessiert es nicht! ;-)
Wenn Apple sich die Hardwareentwicklung komplett spart erwarte ich auch, dass die Hardware dann auch genauso billig wird wie bei HP, Dell & Co!...

'Ausserdem ist die Stangenhardware besser, als das vorige!'

Genau. Da braucht man im Winter nicht heizen, und die Verhütung übernimmt Mactel dank hartgekochter Eier auch gleich noch, da spart man sich die Pille! ;-) Wenn sich das Book nicht gerade mal selbst spontan ausschaltet, hehe...

sw:

Von: kalsongdata | Datum: 21.10.2006 | #164
"Ein korrekte Umfrage (Stichprobe usw.) würde ich PPC-Trottelchen ganz alt aus sehen lassen. Denn da läme bei raus, dass was die Intel-Anhänger sagen ;-)"

Wow. Ich zähle 6 Fehler in zwei Sätzen. Sprichst du auch Deutsch? ;-)

jups

Von: sw | Datum: 21.10.2006 | #165
ach - nur weil ich hier nebenbei die texte reinhämmer... supi!

"Sprichst du auch Deutsch? ;-)"

ja neben 3 weiteren sprachen. ;-)

Ellen F., Karlchen...

Von: Laughing Buddah | Datum: 21.10.2006 | #166
Ellen F. - Du hast's erfasst. Es ist ein faszinierendes sozio-psychopathologisches Experiment. Hat jemand Sartre gelesen? Niemand? Schade - Zitat zu Ende. Aber fangt doch lieber mit Marcuse an...

Karl - Sorry, als Diskussionsurgestein bist Du, hoffe ich, nicht beleidigt, dass ich Dich ausgelassen hab - ich hatte kein Zitat von Dir zur Hand. - Sorry, ist nicht bös gemeint, bin ja oft Deiner Meinung - und ein 'Wir(r)-hassen-Karlchen-Exzess' der "New-Order-Fakultät" fehlt eigentlich im Pseudoexkurs.

Übrigens, imaginetics: Danke, Du hast's verstanden ;) Ausgang links...

PS: Das Sartre Zitat ist aus dem deutsch übersetzten Titel 'Hinter verschlossenen Türen'. Da sind drei antagonistische (soll heissen die können nicht miteinander) Personen in ein Zimmer zusammen gesperrt, ohne zu wissen, dass si gestorben und in der Hölle sind. Nach Erkenntnis folgt der Denksatz: 'Die Hölle, das sind die anderen...' Tja, neu, denk Mal nach, das schmeckt hinauf wie hinunter....

Immer rinn...

Von: Axel | Datum: 21.10.2006 | #167
...wenns ein Experiment ist will ich auch dabei sein...

Sehr geil, fast 1MB als HTML-Seite laden...

Von: ellen feist | Datum: 21.10.2006 | #168
...lasst uns 2 MB draus machen.

MacGuardians on hibernate-mode.

Von: ellen feist | Datum: 21.10.2006 | #169
Genau immer rinn... 2MB ist das Ziel!
.
.OO
.OOOO
.OOOO'
OOOO' .-~~~~-.
OOO' / (o)(o)
.OOOOOO `O .OOOOOOO. / .. |
.OOOOOOOOOOOO OOOOOOOOOO/\ \____/
.OOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO/ \\ ,\_/
.OOOOOOO%%OOOOOOOOOOOOO(#/\ /.
.OOOOOO%%%OOOOOOOOOOOOOOO\ \\ \/OO.
.OOOOO%%%%OOOOOOOOOOOOOOOOO\ \/OOOO.
OOOOO%%%%OOOOOOOOOOOOOOOOOOO\_\/\OOOOO
OOOOO%%%OOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO\###)OOOO
OOOOOO%%OOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO
OOOOOOO%OOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO
`OOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO'
.-~~\OOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO'
/ _/ `\(#\OOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO'
/ / \ / `~~\OOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO'
|/' `\// \\ \OOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO'
`-.__\_,\OOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO'
`OO\#)OOOOOOOOOOOOOOOOOOO'
`OOOOOOOOO''OOOOOOOOO'
`""""""' `""""""'

ASCII rockz.

Von: ellen feist | Datum: 21.10.2006 | #170
Noch ein Test mit lustiger ASCII-Art. Schaltet doch mal COURIER als stylesheet und lasst die SPACES drin dann sieht es auch hübsch aus. ;-)


"Now, this strange, though deceptively
simple-looking Earth device is called
a HAMMER. It's function, however, is
more complicated than it appears....
My assistant will now demostrate...."
__
(_() \
\__/ || \ \__/
(oo) /) (oo)
//~~\\// //~~\\
\\__/\/ _____\\__//_____
|/\| | |
_____ |||| ___| |______
______(_)(_)___|________________|____jro


8888888888888888888888888888888888888888
8888888888888888888888888888888888888888


__ Silence, please!
(_() Watch very closely, now....
|| /
\__/ /) \__/ /
(_o)// (oo)
( \\/_ //~~\\
\_\__)____\\__//______
||| | |
__ ||| | | _______
___(_(_)|_________________|______jro


999999999999999999999999999999999999999
999999999999999999999999999999999999999


YOMP!!
\
\__/ \__/
(_X) (oo)
(\\\\'|`/. //~~\\
|\__\|/___\\__//_______
|||/|smash! |
_____|||'||'.\ |__________
_____(_(_)|_________________|_______jro


JROJROJROJROJROJROJROJROJROJROJROJROJROJRO
JROJROJROJROJROJROJROJROJROJROJROJROJROJRO


Current theories suggest that this
incredible rite may be related to
their mating practices, as the
ritual has been frequently observed
!howl! during the construction phase of
!howl! their proto-fab-dwellings. And so,
!howl! the search for knowledge goes on...
!howl! __ /
\ (_() /
` + \__/ || \__/ /
'(*).(xx) /) (oo)
+ \\//~~\\// //~~\\
\/\__/\/ _____\\__//_____
|/\| | |
_____ |||| ___| |______
______(_)(_)___|________________|___jro


endendendendendendendendendendendendendend
endendendendendendendendendendendendendend

@ Karl Schimanek

Von: ionas | Datum: 21.10.2006 | #171
Was denn?
Ich BIN Mac User. Abgesehen davon dass OS X ein Ressourcenfresser ist und dass es properitär ist bin ich sehr zufrieden. 10.3 war zwar (subjektiv, gefühlt) stabiler als 10.4 aber das wird schon. Die HW ist mies, aber solange man Consumerware mit 3 Jahren Garantie kauft und immer ein Ersatzgerät für die Reperaturzeiten hat, ist das nicht schlimm.
Ich arbeite höchst Produktiv mit Mac OS X und bin alles in allem ziemlich zufrieden mit der Software.

Ich bin halt weder ein StyleMaccie noch ein Fanboy - ob nun PPC oder Intel ist dabei irrelevant.

Btw. der G3 hat mir am besten im Notebook gefallen. Der hatte mal einen niedrigen Stromverbraucht - und der Deepsleep war einfach hammer. 1 Woche und immer noch 80-90% Akku.

@ laughing buddah & whom it wants to concern

Von: Joachim_S | Datum: 21.10.2006 | #172
Satre (!), das bringt doch wieder mal Niveau in diese Beschimpfungsorgie. Vielen Dank.

Leider werde ich wohl nicht online sein, wenn der Counter auf 0 geht. Und zwar in mehrfachem Sinne leider, denn als Hobby-Pessimist kann ich bei dieser Farbgestaltung (bekommt eigentlich niemand ausser mir Augenschmerzen von diesen Farben?) keinen Relaunch vorstellen (lasse mich aber gerne positiv überraschen). Ein "wenig" Untergangsstimmung und "ich war auch dabei" schwingt da natürlich auch mit. Irgendwas muss man ja den Enkeln ja erzählen...

Sollten der MG Webauftritt wirklich zu Ende gehen, würde es mir auch leid tun weil dann meine "Produktivität" wohl ansteigen wird :-(
Ja, die MG waren immer super für die eine oder andere Kaffeepause. Obwohl seit dem Switch geht es sich mit jeweils einem Kaffee, ohne dass dieser kalt wird, schwer aus.

Kann mir bittte einmal jemand erklären, was so toll daran ist in der Anonymität jemand zu beschimpfen und bösartig zu streiten? Ich verstehe es jedenfalls nicht. Argumente sollten in einer Diskussion im Mittelpunkt stehen. Aber nein, streiten um des Streits willen als Prinzip - mehr war es oft nicht und ist auch jetzt nicht.

Ich habe hier viel über Apple, deren Computer, und alles was dazugehört und auch nicht dazugehört, gelernt/gelesen/gelacht usw. und dafür meinen aufrichtigen Dank an alle Redakteure - vielen Dank für Eure Mühe - und "keep it up".

Und..

Von: Kalkbrocken | Datum: 21.10.2006 | #173
..zum wiederholten male:

Gute Nacht.

ionas

Von: traffic und seitengrößte ;p | Datum: 21.10.2006 | #174
> ...lasst uns 2 MB draus machen.

@ traffic: infile css anstatt externe datei. ebenso javascript

und dann sowas:

Neu: Häh <br>   von Nullchecker <font color="555555">• 15.10.06 - 23:14:33</font><br>

warum? wozu die ganzen TAGS?
da kann man eine menge über die struktur im css file stylen und ein <br> braucht man bestimmt nicht :-)

Später unten in den einzelnen comments wirds noch viel lustiger mit den ganzen Font Tags und bgcolor="#abcdef" geschichten ;-).

also "komprimiert" bekommt man bestimmt auf 50% der sourcemenge.

also: kommt das auch mit dem nächsten upgrade?

senf

Von: core icke | Datum: 21.10.2006 | #175
@karl:
ohne mac os wuerde es mir vermutlich sehr schwer fallen eine begruendung fuer den kauf von apple hardware zu finden. apple waere in meinen augen dann nur noch einer von vielen.

@ppc-moeger:
genau das ist das kranke an den ppc-moegern: es reicht nicht mit offiziellen zahlen zu hantieren, man muss die hersteller angaben auch noch toppen. lern lesen du blindpinse: 4-5GHz nicht 5-6GHz. reichen dir die 4-5 nicht? ist das nicht ein super wert? jedesmal der selbe duennpfiff ...

@kalsongdata

Von: KnoblauchTraubeNuss | Datum: 21.10.2006 | #176
Lern du mal eine Statistik zu lesen. Warte, ich helfe dir:

31,5% der Befragten haben bereits einen Intel-Max als Hauptrechner!

Glatte 38,3% werden sich innerhalb der nächsten 12 Monate einen kaufen, weitere 13,7% innerhalb der nächsten 24 Monate. Das ergibt 52% und zusammen mit denjenigen die bereits gekauft haben glatte 83,5%!

Weitere 11,2% schliessen den Kauf eines Macs für die Zukunft nicht aus.

Es gibt lediglich einen Anteil von 5,01% PPC-Radikalen, das ist in etwa der Prozentsatz, der auch dieses Forum zugetrollt hat, also nichts neues. Dem stehen beinahe 95% positiv/neutral eingestellte Anwender gegenüber - eine klare Aussage und eine klare Absage in Richtung PPC-Al Kaida.

@ Karl

Von: ghme | Datum: 20.10.2006 | #177
Nehmen wir mal ein anderes Zitat aus dieserr Zeit:

"The desktop computer industry is dead. Innovation has virtually ceased. Microsoft dominates with very little innovation. That's over. Apple lost. The desktop market has entered the dark ages, and it's going to be in the dark ages for the next 10 years, or certainly for the rest of this decade."
Wired magazine, February 1996

Aktuell: Apple Aktie auf Höhenflug, soviele Rechner verkauft wie noch nie UND 10 Jahre sind rum - na, fällt langsam der Groschen ;-)

16,3% der Mac-User machen den Switch nicht mit...

Von: kalsongdata | Datum: 20.10.2006 | #178
Interessantes Ergebnis auf IntelTechNews. 5% werden sich nie nen Intel-Mac kaufen und 11.3% planen gar keinen Kauf eines Intel-Macs "in absehbarer Zeit". Und das auf der Intel-Jubelperser Seite #1 der deutschen Mac-Welt, sehr interessant...

Tja, daran sieht man einmal mehr, dass die Behauptung, dass nur vereinzelte Leute gegen den Switch sind wieder mal nur frei erfundener Schwachsinn ist! ;-)

Fast hatte Kai mich so weit ...

Von: Windowsmähn | Datum: 20.10.2006 | #179
... und ich hätte mir einen Apple-Mac gekauft. Aber jetzt da die Seite und somit mein spiritueller Gott nicht da ist, wird der nächste PC-Kauf wohl auf einen Intel-Mac hinauslaufen.

IBM 2007 mit 5-6 GHz

Von: PPC-Möger | Datum: 20.10.2006 | #180
Tja, die meinen's scheinbar wirklich ernst:
[Link]

kalsongdata

Von: sw | Datum: 20.10.2006 | #181
"Interessantes Ergebnis auf IntelTechNews. 5% werden sich nie nen Intel-Mac kaufen und 11.3% planen gar keinen Kauf eines Intel-Macs "in absehbarer Zeit". Und das auf der Intel-Jubelperser Seite #1 der deutschen Mac-Welt, sehr interessant...

Tja, daran sieht man einmal mehr, dass die Behauptung, dass nur vereinzelte Leute gegen den Switch sind wieder mal nur frei erfundener Schwachsinn ist! ;-)"


Mal was von Empirik gehört? Offenbar nicht, denn dann wüsstest du, dass die Umfrage nicht Repräsentativ ist.

Ein korrekte Umfrage (Stichprobe usw.) würde ich PPC-Trottelchen ganz alt aus sehen lassen. Denn da läme bei raus, dass was die Intel-Anhänger sagen ;-)

Und du und deine Kollgen könnt ja auf PPC-Nux gehen. Mit der PS3 glücklich werden, wenn ihr festestellt, dass Cell eine OBERNULL auf dem Desktop ist... um dann am Ende doch einen Intel-Mac zu kaufen! Werdet ihr nur nicht erzählen, gell 111^^

@ Bauer Ewald

Von: Joachim_S | Datum: 20.10.2006 | #182
Danke für die Erklärung und einen der wenigen konstruktiven Beträge.
Das die MG das Ende selber bestimmen scheint mir in der Natur der Sache zu liegen und ist auch logisch.

@kalsongdata

Von: M@rkus | Datum: 20.10.2006 | #183
<ZITAT>
Nö, mir egal, was das genau ist. Ich will nur keine Stangenkost, wenn ich schon mehr Kohle zahlen darf...
>/ZITAT>

Jetzt wird solcher Unsinn also auch schon von MacUsern verbreitet ... nicht zu glauben.

Wie wär's, wenn du mal vergleichbare Systeme gegenüberstellen würdest. Du wirst feststellen, dass du bei den Macs in aller Regel mindestens gleich viel, öfter aber auch mehr fürs Geld bekommst.

Sorry, aber das war jetzt wirklich Schwachsinn ...

kalsongdata

Von: mc | Datum: 20.10.2006 | #184
"Leute die Ahnung haben und was für ihr Geld wollen kaufen AMD, die haben keinen Bock, Intel Palimpalim-Fernsehwerbung zu finanzieren und Traum-Margen zu ermöglichen..."

ROTFL

Leute die Ahnung haben, kaufen momentan Intel! Schau mal in die Geek-Foren!

Und Firmen kaufen sowieso eher Intel.

kalsongdata - Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten!

Von: mc | Datum: 20.10.2006 | #185
"Nö, mir egal, was das genau ist. Ich will nur keine Stangenkost, wenn ich schon mehr Kohle zahlen darf..."

ROTFL. Der Kerl weiss nicht was eine Northbridge ist, stellt aber Forderungen (von denen er nichts versteht).

-> D. Nuhr

klapauzius

Von: nico | Datum: 20.10.2006 | #186
"Am Ende hat jeder die Wahl, ob er dieser Firma weiter sein Geld hinterherschmeisst, und das ist ja auch das gute daran."

hinterhergeschnmissen hab ich's noch nie.
und ich werde auch in zukunft bei dieser firma einkaufen.
weil ich seit ueber zehn jahren damit meine broetchen verdiene, und hoffentlich auch in zukunft.
niemand wird gzwungen "jetzt" ein intel mac zu kaufen. mein powermac machts noch gut, unser quad im studio laeuft auch top. universal-soft heisst auch desshalb so, weil eben auch ppc.
mit meinem macbook bin ich sehr zufrieden, hat das alte pismo ersetzt. ist schneller, groesser, auch im freien kann man arbeiten/etwas sehen.

naechstes jahr kommt moeglicherweise ein macpro ins haus, mal sehen wie es sich entwickelt. der ganze switch tangiert mich nicht besonders. ich sehe die qualitaet des macpros - die stimmt.

das ein switch probleme bereiten kann, ist normal. kenne ich schon von 680x0 auf ppc. war recht elegant geloesst, zog sich ganz schoen hin, bis alles nativ.
der schwierigste switch war auf osx.
bin erst mit 10.3 geswitcht, obwohl ich mir sogar mal die "mac osx public beta" gekauft(!) hatte.
der jetzige switch ist relativ einfach, jedenfalls bei uns. an meinem macbook arbeite ich wie sonst an jedem mac. nix ist anders. der quad bleibt noch ne weile, der dual 2ghz powermac wird naechstes jahr gewechselt. alles palletti.

man kann sicher lange drueber philosphieren, ob ppc die elegantere technologie waere. kann sein.
bei uns kostet jedenfalls der switch nicht mehr, als sonst ohnehin an normaler investition an hard/software noetig ist. und der macpro ist schon beeindruckend. nicht in photoshop - aber wir wollen den ja nun auch nicht "jetzt" kaufen. und ob ein powermac ohne switch nun ebenso stark waere, ist mir somit latte. ich habe aktuell bestimmte rechner und die sind gut, muessen sich amortisieren. und naechstes jahr wird ein feiner neuer mac gekauft. fuer mich ganz klar ein mac.
auch wenn ut meint, es gaebe keine mehr...

@kalsongdata

Von: core icke | Datum: 20.10.2006 | #187
ha der anfang deines letzten kommentars an mich war ja sehr witzig. und so konstruktiv. zur sache an sich scheinst du ja nicht viel beitragen zu koennen ...

"Nö, mir egal, was das genau ist. Ich will nur keine Stangenkost, wenn ich schon mehr Kohle zahlen darf..."

entwickeln nur um des entwickeln willens? reiner selbstzweck? und wie ich vorhin schon schrieb: macs sind eigentlich nicht teurer als vergleichbare andere rechner. ergo zahlt man nicht mehr.

klingt schon wieder nach bullshit (deine worte ...)

"Huaaah, wir haben ja alle so Angst, Apple wird sterben wenn sie ein paar Mio in Entwicklung stecken, Entwicklung ist böse und muss auf jeden Fall vermieden werden!"

habe ich nicht geschrieben und ich wollte dir auch keine angst machen.

"Hier mal ein Satz für dich zum Nachdenken: OS-Entwicklung ist teuer und wird immer teurer - sich davon abhaengig zu machen ist gefaehrlich."

sehr witzig. wer os-entwicklung mit chipentwicklung gleichsetzt beweist, das er von letzterem keine ahnung hat. mal wieder ein switchskeptiker der sich dahingehend outet.

undankbarkeit als lohn...

Von: omar | Datum: 20.10.2006 | #188
wie wertend und undankbar der mensch doch ist. anstatt zu respektieren, was die MG leute getan haben - nämlich zu unterhalten und anzuregen, gab es hier sogar dudes, die grammatikalische kritik anbrachten und anstatt sich dem eigentlichen thema eines artikels zu äussern, nichts besseres zu tun hatten, als schreibfehler zu kommentieren. ich dachte immer, dass armut mit fehlenen, elementaren dingen zu tun hat. ich sehe es anders mittlerweilen. nun gut, ich will nicht von werten schreiben und selber richten über etwas, was auch ich nicht kann und darf - ich gehöre zum fussvolk. egal was mit den "we don't link jung's" passiert, danke ich einfach für die zeit, in der mein mac in grün daherkam. es wird eine neue startseite geben - aber vergessen werde ich euch nicht. und falls ihr doch zurückkehren solltet, werdet ihr mich als leser, nicht poster, zurück haben.

all others go fascinate someone else!

@ kalsongdata

Von: ionas | Datum: 20.10.2006 | #189
"Genau. Abgesehen von den 90% Vollpreisprogrammen, die noch nicht als UB vorliegen. Und von den Rundungsfehlern. Und von knusprig gegrillten Oberschenkeln. Und von der miesen 3D-Leistung. Und von spontanen Abschaltungen. Und wegen Hitze verfärbter Macbooks. Und hey, wer ne Software mit Plugin-Schnittstelle hat (=quasi alles, was wichtig ist, hallo Audiosoftware!) der ist mal komplett gearscht, Rosetta oder net! ;-)"

G4 iBooks = lauter Mobo Tausch Programme
G4 PowerBooks = lauter farbflecken auf Displays
G5 1.8 Single = lauter Freezes
G5 Dual = lauter gezirpe so dass man wahnsinnig wird und dagegen treten will wie bei einem Alti "Volks" PC.
G5 am Ende = er brauchte sogar Wasserkühlung.

Hat nichts mit Intel vs IBM zu tun dass die Apple Hardware immer mieser geworden ist.

Wegen 5 Leuten dicht?

Von: Gründling | Datum: 20.10.2006 | #190
Ich verstehe nicht, wieso einige Unentwegte, die von einem Thema nicht lassen können und die Kommentarfunktion teils für sich in Anspruch nehmen das aus für Macguardians sein sollte.

Es geht doch um die Artikel. Es ist ja nicht so, dass die Kommentare repräsentativ für die Leserschaft ist oder?

Die Zahl derer, die sich sehr sagen wir hartnäckig und auch teils unter der GL befedet haben, lassen sich doch euf wenige Namen reduzieren.

MC:

Von: kalsongdata | Datum: 20.10.2006 | #191
Kindchen, wenn du hier ernsthaft suggerieren willst, dass ich nicht weiss, was eine Northbridge ist, dann geh doch bitte wieder auf Hurra-Intel-MTN mit deinen Freunden spielen, ja? ;-)

Wenn du der große Northbridge-Experte bist, dann sag mir doch mal eben die genaue Typenbezeichnung der G5-Northbridge!...

kalsongdata

Von: sw | Datum: 20.10.2006 | #192
oh kalsingdata, geh heim zu mutti!

"Wenn du der große Northbridge-Experte bist, dann sag mir doch mal eben die genaue Typenbezeichnung der G5-Northbridge!..."


namen sind schall und rauch. du hast bei mir ebenfalls den eindruck hinterlassen, dass du nicht weisst wovon du sprichst ;-)

Kurz gefasst

Von: JanS. | Datum: 20.10.2006 | #193
Für all die, die nicht die Zeit haben, sich das ganze hier durchzulesen, gibt es folgende (vorläufige) Zusammenfassung:

Intel ist scheiße!
groll0815:
Apple wird untergehen, die wollen nur unser Geld haben, Steve Jobs ist blöd, Apple hat mit Intel endgültig ausgespielt, die blöden Intel-Dinger funktionieren doch gar nicht, Apple ist so gut wie tot (Kann man gar nicht oft genug wiederholen). Heul, Greisch, Schrei...

PPC-Terroristen verpisst Euch!
core2dunlop
Ihr habt doch alle ne Macke, PPC-Stalinsten raus, ihr riecht doch schon, nehmt doch euren PPC mit ins Bett und "kuschelt" damit ein wenig. Rechnet doch ewig mit euren langsamen Kisten. Schrei, Greisch, höhnisches Lachen...

Nun ja,

Von: Karim | Datum: 20.10.2006 | #194
Falls sie aufhören.
Haben nicht die 5 Dauernörgler die Macguardians zum Aufhören veranlasst sondern der lächerlich Umstand dass Apple in Zukunft andere CPUs in ihre Rechner verbaut.
Klingt sonderbar, und ist sonderbar.
Übrigens dachte ich früher dass wir, also die Community die MGs sind, was aber scheinbar nicht zutrifft denn sonst wüßten wir was mit unserer Plattform geschieht und würden nicht dumm im Regen stehen gelassen werden.


Traurig allemal was von MG nach so langer Zeit übrigbleibt, ein sinnloses Streiten von 5Personen darüber welcher Großkonzern bessere Prozessoren baut.

Ein Dankeschön dafür möchte ich hiermit Kai zukommen lassen..

Ich weiß was los ist!!!!!!!

Von: Nullchecker | Datum: 20.10.2006 | #195
Die Zahl repräsentiert die Hits auf der Website. Also fleissig reloaden, damit der Quatsch hier endlich ein Ende hat!!!!!!!!!!!!!

@karim

Von: core icke | Datum: 20.10.2006 | #196
"Übrigens dachte ich früher dass wir, also die Community die MGs sind, was aber scheinbar nicht zutrifft denn sonst wüßten wir was mit unserer Plattform geschieht und würden nicht dumm im Regen stehen gelassen werden."

haeh? ich weiss was geschieht: in macs sind jetzt intel. und loest das deine zukunftsangst?

core icke:

Von: kalsongdata | Datum: 20.10.2006 | #197
'entwickeln nur um des entwickeln willens? reiner selbstzweck?'

Sag mal was soll die Quatsch-Argumentation denn? Hab ich irgendwo "Entwicklen um des Entwickelns Willen" geschrieben? Warum sollte jemand so etwas tun?
Oder willst du hier ernsthaft suggerieren, dass jegliche Entwicklung außerhalb Intels Entwicklungslabors schlichtweg überflüssig und reiner Selbstzweck ist?

'und wie ich vorhin schon schrieb: macs sind eigentlich nicht teurer als vergleichbare andere rechner. ergo zahlt man nicht mehr.'

Jaja, immer das schöne "vergleichbare"! ;-) Damit hält man sich sämtliche Hintertüren offen, gell? Indem man einfach jeden zum Vergleich angeführten 400-500-Euro AMD-Rechner als "nicht vergleichbar" klassifiziert. Fakt ist jedoch, dass genau diese Preisklasse für die breite Masse am attraktivsten ist und sich am besten verkauft, sowohl privat als auch im Büro.. 1500-Euro-Merom-Laptops und 2000-Euro-Woodcrest-Workstations sind im Gesamtmarkt dermaßen irrelevant, das glaubst du gar nicht! Das ist ne reine Prestige-Kiste für die Hersteller, das eigentliche Geld wird mit den günstigen Modellen verdient... Die bei Apple -ohne Ausbaumöglichkeiten- bei 600 Euro anfangen, während's anderswo bei 300 Euro -inklusive Ausbaumöglichkeiten- losgeht! ;-)

Ach ja, a propos Merom: Ist eigentlich schonmal jemandem aufgefallen, wie wenig mehr Leistung dieser im Vergleich zum Core Duo in den Macs bringt? ;-) Nach dem ganzen Hype ist im Schnitt ZEHN PROZENT mehr Leistung bei gleichem Takt mal echt ziemlich lächerlich... Interessant war ja auch, dass der Quad Xeon mit 3GHz kaum schneller ist als der Quad G5 2.5 GHz (mit 1/4 der Speicherbandbreite!), war wohl ein ziemlicher Reinfall, der Merom, was? ;-)

'klingt schon wieder nach bullshit (deine worte ...)'

Nein, MCs Worte..

'"Huaaah, wir haben ja alle so Angst, Apple wird sterben wenn sie ein paar Mio in Entwicklung stecken, Entwicklung ist böse und muss auf jeden Fall vermieden werden!"

habe ich nicht geschrieben und ich wollte dir auch keine angst machen.'

So? Hast du nicht geschrieben? Dann sag mir doch bitte, was genau du mit "chipentwurf ist teuer und wird immer teurer - sich davon abhaengig zu machen ist gefaehrlich." meinst...

'sehr witzig. wer os-entwicklung mit chipentwicklung gleichsetzt beweist, das er von letzterem keine ahnung hat. mal wieder ein switchskeptiker der sich dahingehend outet.'

Sag mal kannst du auch mehr als "du hast keine Ahnung" schreien? Z.B. Argumente bringen, warum das völlig unvergleichbar ist?

kalsongdata -> LOL

Von: sw | Datum: 20.10.2006 | #198
"Jaja, immer das schöne "vergleichbare"! ;-) Damit hält man sich sämtliche Hintertüren offen, gell? Indem man einfach jeden zum Vergleich angeführten 400-500-Euro AMD-Rechner als "nicht vergleichbar" klassifiziert."

Rechne ein TFT drauf. Dann wird es auch mehr. Ausserdem musst du bei den Macs noch andere Faktoren dabeirechnen, wie Ausstattung, Software, Betriebsystem, Silent-System und das Alleinstellungsmerkmal OSX. Und selsbt wenn Macs teuerer sind, dann sind sie es halt :-)) Werden trtozdem gekauft, wegen OSX und nicht wegen PPC!



"Fakt ist jedoch, dass genau diese Preisklasse für die breite Masse am attraktivsten ist und sich am besten verkauft, sowohl privat als auch im Büro"

MEGA LOL

Aha - aber ein PPC darf soviel kosten weil er anders ist? ROTFL!!!
Das interessiert die Leute einen Sch... ausser dir + 3 ander PPC-Leute!

Die Macs sind mit Intel günstiger geworden. Jetzt erhält man wenigstens Leistungs fürs Geld. Vorher teilweise nur sprichwörtlich heisse Luft! Ein iBook G4 dürfte momentan nach deiner Thoerie max. 450 Euro kosten!

;-)

@core icke

Von: Karim | Datum: 20.10.2006 | #199
"haeh? ich weiss was geschieht: in macs sind jetzt intel. und loest das deine zukunftsangst?"

Ich meinte doch den Umstand dass keiner von uns weiss wie es mit MG weiter geht und was diese komische schwarze Seite zu bedeuten hat.

Das in den neuen Macs Intelcpus verbaut werden ist mir schon zu Ohren gekommen.
Ich habe glaub ich sogar so einen Mac, so genau weiss ich das aber nicht weil mir das auch ziemlich wurscht ist.

Mutti

Von: sw | Datum: 20.10.2006 | #200
"Interessant war ja auch, dass der Quad Xeon mit 3GHz kaum schneller ist als der Quad G5 2.5 GHz (mit 1/4 der Speicherbandbreite!), war wohl ein ziemlicher Reinfall, der Merom, was? ;-)
"

Der 2,5 GHz Intel ist schon schneller als der Quad G5. ;-)

Und Speicherbrandbreite oder nicht ist doch schnurz. Endleistung zählt. Und die ist _dramatisch_ besser in Leistung / Watt.

Der G5 Quad verbraucht mal locker 100w mehr als der Intel. Das nennt man Fortschritt!

@core icke

Von: Karim | Datum: 20.10.2006 | #201
Zur besseren Erklährung:
Mit Plattform meinte ich die MGs als
Internet Plattform und nicht die Computer Plattform.

Ihr habt aber scheinbar statt eines Gehirns schon Schaltkreise im Kopf, deshalb kann ich auch den 5 Intel-PPC Disskutanten nur anraten das Themo zu wechseln.;-)

uh oh spaghettio

Von: nimm2 | Datum: 20.10.2006 | #202
fnord

Thema not Themo

Von: Karim | Datum: 20.10.2006 | #203
..nur um eine Verwirrung vorweg zu nehmen

Es ist alles ganz leicht...

Von: Laughing Buddah | Datum: 20.10.2006 | #204
Das Szenario sieht nämlich so aus:

Die MGs hatten die Schnauze voll, für ein paar unverbesserliche den Wurstel herunterzureissen und haben das einzig richtige gemacht: News und Forum abgestellt und den paar Unverbesserlichen das gegeben, was sie nämlich wirklich wollen: eine Bühne für den online Streit.

Dann - sind sie auf ein Bier mit Freunden gegangen oder einmal wieder gut Essen oder ins Kino oder haben ein gutes Buch, etwa von Christopher Moore, gelesen oder haben eine Freundin/einen Freund gesucht und gefunden. Kurz, entdeckt, dass es viel interessantere. Kai hat sogar mit Tanzen angefangen und festgestellt, dass das mehr Spass macht als der ewige Veitstanz über PPC-Woulda-Shoulda-Coulda...

Fastforward,...116 Monate, ins Jahr 2016. Die Fachpressse hat sich gerade erst davon erholt, dass der quasi-Monopolist und Weltmarktführer Apple seinen langzeit-CEO, Steve Jobs, endlich in die wohlverdiente Pension geschickt hat - allerdings nicht ohne ihm vorher einen dicken Strategie-Beratervertrag und eine Golden Share in die Hand zu drücken. Niemand würde dem Genia widersprechen, der die führende Marktposition durch geschickte und durchaus oft unkonventionelle Schwenks erreichte und ausbaute. Nach dem überraschenden Umstieg von IBM auf Intel 2006 hatte Apple, wie bekannt, 2008 die dem Konkurs nahe AMD aufgekauft und - offiziell nur, um die Supply an optimalen Grafikkarten sicherzustellen. Doch schon zur WWDC 2009 kam der Schock für Intel: Apple, die mittlerweile rund 65% der CPU-Produktion von Intel aufkaufte, stelllte den revolutionären Steveron-Prozessor vor - ein Quantensprung dank dem Konzept der virtuellen Multicores.

Ein weiterer Schub für Apple kam bereits wenige Monate später, im Herbst 2009 als man dem durch heftige Fehlinvestitionen in den Bereichen Onlinevideo, mobile Player und Spielkonsolen ins schlingern geratenen Sony-Konzern mit einer brüderlichen Beteiligung von 51% unter die Arme Griff. Just zur Zeit, als Microsoft endlich mit Vista auf den Markt kam.

Dass Vista floppte und Microsoft zur Bedeutungslosigkeit verdammte lag nicht zuletzt daran, dass Apple zu diesem Zeitpunkt bereits 66% des OS-Marktes beherrschte - mit Linux und Windows zu etwa gleichen Teilen an zweiter Stelle.

Szenenwechsel - die Industrie, die Wirtschaft und hunderte Millionen Appleuser, also die gesamte Comunity blickt gebannt nach Cupertino, wo Steve eben seinen Nachfolger vorstellen soll. Die ganze Community? Nein,, eine Hand voll aufrechter streitet sich auf den nach wie vor schwarzen MacGuardians Seiten über den Zweck des Counters, die Frage, was Apple eigentlich ausmacht und natürlich und vor allem darum,, ob der Switch 2006 gut und richtig war oder letztendlich nicht doch zum Untergang von Apple geführt hat.

Auszug aus der Diskussion:
KnoblauchTraubeNuss: Die PPC-Al Kaida hat mit ihrer ideologisch motivierten Kampagne welche keiner praktischen Überprüfung standhält die Seite völlig ruiniert.
klapauzius: Man - nämlich Apple - hätte die Switch-Debatte ganz einfach vermeiden können, indem man - nämlich Apple - einfach gesagt hätte, worum es bei dem ganzen Humbug wirklich geht.
neu: halt's maul, klappi - sonst nimm ich dir die dritten weg!
StrangersDream: Boääh! Hoffentlich endlich eine Trennung in PPC und Intel/x86 Bereich, so dass man nicht auf die ppcnux in mtn Manier Heuler angewiesen ist.
KnoblauchTraubeNuss: Mach dir keine Gedanken, der PPC ist auf dem Desktop tot. Spätestens wenn CS3 draussen ist, sterben auch die letzten Diskussionen zu diesem Thema.
Patrick: Wenn Du darin das eigentliche Wesen des Macs siehst, dann hast Du glaube ich das Konzept nicht verstanden: es geht um das Gesamtpaket, nicht um die einzelnen Teile, die darin werkeln.
ut: Sag ich ja. Das Gesamtpaket. Genau das gibt es jetzt nicht mehr.
DerDietäh: Hey, Buddah, krieg ich jetzt endlich mein Intel-Teil?!
kleines-frettchen-kai: Mach halblang - Intel, das war doch vor-vor-gestern!
neu: dir hat wohl einer ins hirn geschissen - ey, wo bleibt die zensur, mgs?
KnoblauchTraubeNuss: Kai rauswerfen und die Seite hat Zukunft. Konnte man ja zu den Zeiten beobachten, als der Obertroll nichts postete
core icke: as sich im letzten jahr eher herauskristallisiert hat ist eine aversion gegen die 'ppc-heuler'! denn leider koennen ihr argumente nicht wirklich ueberzeugen...
wonko the today specially sane: Wrauf bezieht es sich denn?
dk: ...dann findet sich hier die perfekte Antwort auf das Gezeter
neu: retro-ppc-trolle! gesindel! [murmel, murmel, grummel]
etcetera ad libidum.

Schnitt zur Wikipedia:
MacGuardians
Die gelegentlich als mg abgekürzten MacGuardians waren bis Anfang 2006 eines der belebtesten und beliebtesten Onlineforen für die Apple Macintosh User- und Fangmeinde. Seit der Umschaltung auf geschlossenen Betrieb im Oktober 2006 gelten die MacGuardians als erstes signifikantes Beispiel für eine geschlossene Online-Anstalt (GOA), bis heute (2016) haben die Insassen nicht bemerkt, dass Sie sich nun in einer solchen befinden...

Schnitt zu Apple's Pressekonferenz: Steve stellt seinen Nachfolger als Apple CEO vor: einen deutschen namens ... Kai!

kai tritt auf, mit einem Apple/AMD-T-Shirt und nimmt von Steve lächelnd das RDF entgegen...

Blende und tschüss...

Ich hoffe, die Guardians bleiben

Von: ellen feiss | Datum: 20.10.2006 | #205
Es ist doch nicht euer Ernst, dass ihr hier noch bis zum bitteren Ende oder Relaunch der Mac Guardians den Intel-Switch "diskutieren" wollt? Der wurde vor 1 1/2 Jahren verkündet und ist wirklich kein spannendes aktuelles Thema mehr. Der Threat trägt ziemlich groteske Züge und wirft auch kein sehr gutes Licht auf die Kontrahenten.

Ich hoffe, dass die MGs bleiben. Viele Artikel auch aus der letzten Zeit haben mir sehr gut gefallen - sie hoben sich einfach von den Newstickern ab.

@laughing buddah

Von: imaginetics | Datum: 20.10.2006 | #206
danke, danke, danke vielmals. besser kann man das nicht mehr schreiben! da capo!!!!!!

@kalsongdata

Von: core icke | Datum: 20.10.2006 | #207
"Sag mal was soll die Quatsch-Argumentation denn?"

was ist denn "ist mir egal was sie entwickeln hauptsache sie entwickeln irgendwas" fuer eine argumentation?

"Hab ich irgendwo "Entwicklen um des Entwickelns Willen" geschrieben?"

wie wuerdest du "hauptsache sie entwickeln irgendwas" deuten?

"Warum sollte jemand so etwas tun?"

das frage ich mich halt auch. warum sollte man irgendwas entwickeln. es sollte schon sinn machen.

"Oder willst du hier ernsthaft suggerieren, dass jegliche Entwicklung außerhalb Intels Entwicklungslabors schlichtweg überflüssig und reiner Selbstzweck ist?"

das habe ich nicht gesagt. ich habe nur gesagt, das es keinen sinn macht auf teufel komm raus alles selbst zu entwickeln. neulich sagte doch ein intelmanager, dass das mac book pro (ich denke mal das vom naechsten dienstag) das letzte starthilfe projekt war und nun eine neue phase anfaengt. ich habe ja auch nicht gesagt das apple gar nix hardwaretechnisches mehr machen soll. board level design ist schon ok. aber chip level ist halt ein anderes ding ...

"Jaja, immer das schöne "vergleichbare"! ;-) Damit hält man sich sämtliche Hintertüren offen, gell?"

nicht unbedingt. ein mensch der ein billiges erweiterbares system haben will und auf mac os x verzichten kann, ist bei anderen herstellern sicher besser bedient.

"Indem man einfach jeden zum Vergleich angeführten 400-500-Euro AMD-Rechner als "nicht vergleichbar" klassifiziert."

sind sie auch nicht. muessen sich ibms workstations mit den dingern messen? oder die dinger von sun? das ist doch ein anderer kundenkreis. ausserdem geibts doch genug 'vergleichbare' rechner bei anderen herstellern, warum muss man ausgerechnet die 'unvergleichbaren' immer heranziehen?

"Fakt ist jedoch, dass genau diese Preisklasse für die breite Masse am attraktivsten ist und sich am besten verkauft, sowohl privat als auch im Büro.."

watt denn nun? habt ihr angst vor dem mainstream oder wollt ihr mittenrein und gleich bis zur unterschicht? wenn mir laerm, verbrauch und os egal ist, dann kann man so einen dreck kaufen, wenn nicht dann wird die auswahl eng. apple hat schon seit geraumer zeit eine beschraenkte produktmatrix und alles was mit dieser nicht vergleichbar ist will apple gar nicht abgreifen. ist ja auch eine bewusste entscheidung apples gewesen. damals in der seligen ppc aera ...

"1500-Euro-Merom-Laptops und 2000-Euro-Woodcrest-Workstations sind im Gesamtmarkt dermaßen irrelevant, das glaubst du gar nicht!"

das glaube ich wohl. apple kann aber anscheinend davon leben. und wenn sie an die wachstumsgrenzen stossen, dann koennen sie immernoch die matrix erweitern - oder?

"Das ist ne reine Prestige-Kiste für die Hersteller, das eigentliche Geld wird mit den günstigen Modellen verdient"

ich finde apple verdient ganz gut.

"Die bei Apple -ohne Ausbaumöglichkeiten- bei 600 Euro anfangen, während's anderswo bei 300 Euro -inklusive Ausbaumöglichkeiten- losgeht!"

was willst du damit sagen? apple will das nicht. vor 3 jahren gabs nichtmal was unter 1000 euro. insofern ist das doch schon ein riesenfortschritt. ich kann mir auch nicht vorstellen dass die margen da unten extrem hoch sind.
ich verstehe die diskussion nicht - echt! seit wann liegt denn ein 300 euro mac im fokus des interesses. grober unfug ...

@ Gabi

Von: ionas / JH | Datum: 20.10.2006 | #208
So ignorante abgefuckte Idioten wie du. Die waren immer _IMMER_ das Problem in Mac Communities.

Bye.

600 Kommentare

Von: MacguardIndianer | Datum: 20.10.2006 | #209
..::600 Kommentare

Fast 40 Sekunden dauert das Laden dieser Seite bei mir !!!!

JETZT REICHTS!!

(Sorry ich bekomme wegen meinem Bauern-DSL Komplexe)

2 Tage soll das noch gehn .. ich bin sehr gespannt was da noch so kommen mag ...

Full Ack @ Core Icke

Von: sw | Datum: 20.10.2006 | #210
Und falls MG wirklich die Pforten schliessen sollte, hat es sich ausge-ppc-poltert. Denn dann haben die PPC-Verblendeteten keine Bühne mehr für ihre "Apple-mit-Intel-ist-Schrott"-Kampagne!

Naja, PPCNUX bleibt denen nocht. Aber das interessiert ja keinen, was da abgeht. Dort sind sie unter sich! :-)

Biete dreifuffzich für Eure Domain

Von: Bauer Ewald | Datum: 20.10.2006 | #211
inkl. dieser Seite falls ihr aufhört, zum Ersten, ...

Kunst, Werbung oder Experiment?

Von: ellen feiss | Datum: 20.10.2006 | #212
Sind wir hier Zeugen/Beteiligte eines grandiosen Kunstprojekts, Guerilla-Marketing oder eines erschreckenden soziologischen Experiments?

nasse hosen

Von: übler geselle | Datum: 20.10.2006 | #213
hier machen sich ein paar kerlchen (aber es sind wenige) schon jetzt in die hose, dass diese seite womöglich demnächst zu ist und sie kein offenes forum mehr finden, wo sie ihre ticks ausleben können. wäre schade, ja. ist aber letztlich die entscheidung der redakteure, was sie hier machen - können ja auch mail-accounts verkaufen wie all die anderen. der intel-switch hat eher nichts damit zu tun, was die MGs jetzt machen - der switch hat nur den ton hier verändert.

Seit dem Switch hört sich das an wie auf heise

Von: tjp | Datum: 20.10.2006 | #214
Leider wurde die "Diskussion" nie im Forum geführt, denn dann hätte sich vielleicht eine Diskussion entfalten können. So haben wir das vor dem Switch befürchtete Szenario: Flame-Wars der ganz üblen Sorte.

P.S. Mich interessiert in erster Linie welche Software auf einem System (Hardware+OS) läuft, und Switches bedeuten erstmal Ärger und Mehrkosten, da kann die neue Plattform noch so toll sein.

Oh iOnas

Von: Karl Schimanek | Datum: 20.10.2006 | #215
Unser Allzeit-Macuser ... is klar. Passt ja jetzt auch super zur Intel-Fantruppe.

Wenn die Seite dicht macht ist wenigstens wieder Frieden im Paradies.

Und ab 2010 wird dann halt nur noch in Windows gebootet.

Aber eines wird auch klar sein, ihr werdet euch wieder eine passende Argumentationskette zurecht legen und wenn nicht, Steve wird es euch schon sagen ;-)

MGs ihr seid die Besten!
Kai, danke, danke, danke. Und wir wissen ja, die Mehrheit hat immer Recht ...
CU ;-)

Byebye

klar karl

Von: core icke | Datum: 20.10.2006 | #216
son schwachmatenscheiss mit windowsbooten musste ja kommen.
macht ja auch sinn, wenn leute die ganze zeit argumentieren, dass das mac os den mac ausmacht, den leuten zu unterstellen, dass sie mit windows genauso leben koennten.
nur um das nochmal fuer einfach gestrickte menschen klarzustellen: wenn nur noch windows auf maschinen von apple laufen wuerde, dann waere das kein mac mehr und ich waere weg von apple. und viele andere sicher auch.
immer sone daemlichen querschuesse auf unterstem trollniveau.
ausserdem laeuft windows demnaechst nur noch auf ms-eigenen prozessoren ...

HAHAHA

Von: Karl Schimanek | Datum: 20.10.2006 | #217
Klar Nico ;-)

und dann würdet ihr also Apple den Rücken kehren?

BTW, 95% der Computer laufen unter WIN, warum sollte dass denn Apple interessieren?

Apple - the iTunesMediaStore Company

"If I were running Apple, I would milk the Macintosh for all it's worth – and get busy on the next great thing. The PC wars are over. Done. Microsoft won a long time ago."
– Fortune, Feb. 19, 1996

wie jetzt, karl?

Von: nico | Datum: 20.10.2006 | #218
ich bin nico.
hab nicht vor apple den ruecken zu kehren.
bin she zufrieden mit dual powermac, quad und neuem macbook.

w0IV0LIJum

Von: w0IV0LIJum | Datum: 20.10.2006 | #219
txFmEXXN0q MR8T1KNI8G 7XGA2NsPfO9Xs1

auf gehts

Von: übler geselle | Datum: 20.10.2006 | #220
ja was denn, will hier keiner die 1.000 knacken? mit dem rekord aufbrechen in die neue zeit oder in den orcus stürzen mit der ganzen bande?

Schade

Von: ubauer | Datum: 20.10.2006 | #221
MG war gut!

@kalsongdata

Von: core icke | Datum: 20.10.2006 | #222
"Rein pragmatisch gesehen, gibt der Erfolg Dell recht: Sie verkaufen mehr Rechner denn je und die Kunden-Zufriedenheit ist ebenfalls sehr hoch."

wenn du die news der letzten tage verfolgt haettest, dann wuesstest du , das beides nicht stimmt!

MC

Von: kalsongdata | Datum: 20.10.2006 | #223
'Macs sind absolut konkurrenzfähige Systeme - sowohl preislich auch auch von der Leistung.'

Ja - wenn man ernsthaft Intel kaufen will mag das stimmen! ;-)
Leute die Ahnung haben und was für ihr Geld wollen kaufen AMD, die haben keinen Bock, Intel Palimpalim-Fernsehwerbung zu finanzieren und Traum-Margen zu ermöglichen...

'Wir wollen mit den Macs arbeiten. Das geht mit Intel nicht schlechter als vorher. Eher besser mit mehr Möglichkeiten.'

Genau. Abgesehen von den 90% Vollpreisprogrammen, die noch nicht als UB vorliegen. Und von den Rundungsfehlern. Und von knusprig gegrillten Oberschenkeln. Und von der miesen 3D-Leistung. Und von spontanen Abschaltungen. Und wegen Hitze verfärbter Macbooks. Und hey, wer ne Software mit Plugin-Schnittstelle hat (=quasi alles, was wichtig ist, hallo Audiosoftware!) der ist mal komplett gearscht, Rosetta oder net! ;-)

Aber ich schreib ja nur Bullshit, hehe...

@kalsongdata

Von: core icke | Datum: 20.10.2006 | #224
"Ja - wenn man ernsthaft Intel kaufen will mag das stimmen! ;-)
Leute die Ahnung haben und was für ihr Geld wollen kaufen AMD, "

zur zeit ist diese aussage schwachsinn! das war beim desktop vor 6 monaten vielleicht anders. und vielleicht ist es in 6 monaten auch wieder anders. derzeit ist das aber kompletter bloedsinn. und bei notebooks hat intel seit jahren die nase vorn.

die leute die derzeit mit ppc noch besser dran sind muessen sich ja keinen intel kaufen.

"Aber ich schreib ja nur Bullshit, hehe..."

manchmal koennte man den eindruck gewinnen.

core icke:

Von: kalsongdata | Datum: 20.10.2006 | #225
'mir bleibt noch die frage was du mit eigener hardware bauen meinst??'

Eigene Hardware bauen. Etwas selbst machen. Das ist so wie Fertigfraß vs selber kochen, ist das so schwer zu kapieren? Ist der Intelismus inzwischen so schlimm, dass die Leute noch nichmal mehr so simple Konzepte wie "etwas selbst bauen" umreissen?

'sind wir wieder bei der northbridge? ist das so eine art ppcfan hospitalismus?'

Nö, mir egal, was das genau ist. Ich will nur keine Stangenkost, wenn ich schon mehr Kohle zahlen darf...

'nochmal: chipentwurf ist teuer und wird immer teurer - sich davon abhaengig zu machen ist gefaehrlich.'

Huaaah, wir haben ja alle so Angst, Apple wird sterben wenn sie ein paar Mio in Entwicklung stecken, Entwicklung ist böse und muss auf jeden Fall vermieden werden!
Hier mal ein Satz für dich zum Nachdenken: OS-Entwicklung ist teuer und wird immer teurer - sich davon abhaengig zu machen ist gefaehrlich.

;-)

endlich

Von: ll | Datum: 20.10.2006 | #226
endlich ist die seite offline!!!!

@kalsongdata

Von: M@rkus | Datum: 20.10.2006 | #227
<ZITAT>
Markus:
'Rein pragmatisch gesehen, gibt der Erfolg Apple recht: Sie verkaufen mehr Rechner denn je und die Kunden-Zufriedenheit ist ebenfalls sehr hoch.'

Rein pragmatisch gesehen, gibt der Erfolg Dell recht: Sie verkaufen mehr Rechner denn je und die Kunden-Zufriedenheit ist ebenfalls sehr hoch.
</ZITAT>

Der Erfolg gibt auch Dell recht, auch wenn die Kundenzufriedenheit dort nicht gerade als sehr hoch bezeichnet werden kann ... ;-)

Aber die Dell-Rechner gefallen mir nicht, auch haben sie keinen Switch von PPC auf x86 hinter sich, vor allem aber läuft Mac OS X darauf nicht, was sie für mich nutzlos macht ...

Aber eigentlich ging es darum, dass es mit Apple seit dem Switch aufwärts geht, und nicht etwa abwärts, wie von Pro-PPC-Seite prophezeit. Das heisst: die IntelMacs werden gekauft, und die Käufer sind grösstenteils sehr zufrieden mit den Geräten.

PS: Aus ideologischen Gründen wäre es mir auch lieber gewesen, Apple wäre beim PPC geblieben. Aus pragmatischer Sicht sehe ich keine Nachteile für mich.

klapauzius:

Von: kalsongdata | Datum: 20.10.2006 | #228
'Was die Herren aber nicht daran hindern wird, diesen Unsinn in zwei Tagen wieder rauszublasen, und deshalb ist es an der Zeit, dichtzumachen.'

Du hast den größten Unsinn vergessen: Das angebliche Aufgeilen an PPC. Denen kann man hundertmal sagen, dass es einem ausschließlich darum geht, dass Apple gefälligst eigene Hardware bauen soll (egal mit welchem Prozessor) wenn sie schon satt Kohle verlangen für ihren Kram und sich brüsten, perfekt aufeinander abgestimmte Rechner zu liefern. Die Merkbefreiungstruppe interessiert das nicht, die finden ihre Vorstellung, dass wir den ganzen Tag wild onanierend vor Bildern von G5-Chips sitzen so unglaublich toll, dass sie die Realität schlichtweg ausblenden... Aber dass sie darin ausnehmend gut sind, haben sie ja schon früher bewiesen (Jobs 180-Grad-Wende, Unterirdische GMA-Leistung, Macbook-Schoßgrill, kaum Leistungssteigerung bzw. sogar teilweise -Verschlechterung pro Kern, Performance-per-Watt-Mythos usw)..

kalsongdata

Von: MC | Datum: 20.10.2006 | #229
Absoluter Bullshit den du da schreibst!

Macs sind absolut konkurrenzfähige Systeme - sowohl preislich auch auch von der Leistung. Die Hardware und Softare ist auch mit Intel auf das OS genausogut abgestimmt!

Wir wollen mit den Macs arbeiten. Das geht mit Intel nicht schlechter als vorher. Eher besser mit mehr Möglichkeiten.

Mit Intel gab es eine enorme Leistungssteigerung, vorallem im mobilem Sektor. Die GMA-Grafik ist im Alltag absolut OK. Mit Santa Rosa wird die GMA auch einen lesitungsfähigen Nachfolger erhalten, der diese Diskussion ein für alle mal erstummen lassen wird.

Patrick:

Von: kalsongdata | Datum: 20.10.2006 | #230
'Und auch ohne selbstentwickelte Custom Chips steckt noch genügend Entwicklungsarbeit in der Hardware drin, daß man von einer Eigenentwicklung reden kann.'

Jo. So unglaublich viel "Entwicklungsarbeit" wie bei HP, Dell, Gateway & Co halt auch.. Weisst schon, die Kistenschieber, über die wir uns früher immer lustig gemacht haben, weil sie nur fertige Komponenten zusammenkloppen! ;-)
Das sind dann also auch alles "Eigenentwicklungen", ja?

'Und wer weiß, vielleicht wird Appkle in Zukunft auch wieder welche entwickeln, wenn man mit dem System intel vertrauter ist?'

Nenne mir einen triftigen Grund, warum sie das tun sollten! Wenn man endlich im Schoß des Mainstreams ist auf einmal was eigenes INKOMPATIBLES entwickeln mit Mainstream-Technik als Basis? Was für einen Sinn hätte das? Dass Bootcamp nicht mehr funzt oder was?

Markus:
'Rein pragmatisch gesehen, gibt der Erfolg Apple recht: Sie verkaufen mehr Rechner denn je und die Kunden-Zufriedenheit ist ebenfalls sehr hoch.'

Rein pragmatisch gesehen, gibt der Erfolg Dell recht: Sie verkaufen mehr Rechner denn je und die Kunden-Zufriedenheit ist ebenfalls sehr hoch.

@kalsongdata

Von: core icke | Datum: 20.10.2006 | #231
der mac mini ist billiger als vergleichbare konkurrenzprodukte (siehe fsc oder aopen)
der mac pro ist billiger als vergleichbare konkurrenzprodukte (siehe letzte c't)
der imac ist schwer vergleichbar meinem subjektivem empfinden nach aber auch nicht teuer (vergleicht mal die jetzigen einstiegspreise beim imac mit dem damals bei der schneekoenigin). gerade der 24" imac ist eigentlich schon fast ne pro maschine.
die notebooks stechen vielleicht raus - wie immer bei appleprodukten am ende des lebenszyklusses. mal gucken was da naechste woche an neuigkeiten auf uns zukommt.

mir bleibt noch die frage was du mit eigener hardware bauen meinst??
sind wir wieder bei der northbridge? ist das so eine art ppcfan hospitalismus?

nochmal: chipentwurf ist teuer und wird immer teurer - sich davon abhaengig zu machen ist gefaehrlich.

nochmal: apple verbaut keine centrino referenz boards. sie nehmen den chipsatz und die cpu. andere ethernet bausteine, andere wlanbausteine und anderes firewire (war nen scherz). und die sensoren kommen auch nicht von intel ...

uhhh

Von: gunther | Datum: 20.10.2006 | #232
ich bitte die grammatikalischen unstimmigkeiten zu verzeihen es is scho spät

ok is sessiongesteuert

Von: gunther | Datum: 20.10.2006 | #233
.... aber i denk net übers cookie

@gunther

Von: Kalkbrocken | Datum: 20.10.2006 | #234
Gute Nacht

ich sach nur: Omniweb

Von: Bauer Ewald | Datum: 20.10.2006 | #235
öffnet da mal diese Seite und ändert im Quelltext (Apfel-Schift-V) die 7966 ms auf z.b. 1 ms und dann noch mal (Apfel-Schift-V)

dann seht ihr was passiert....

halt

Von: Bauer Ewald | Datum: 20.10.2006 | #236
die Startseite öffnen und die Änderungen vornehmen

Eines ist mit dem Switch schon eingetreten:

Von: mathias | Datum: 20.10.2006 | #237
die Community hat sich geändert. Und genau das war es -neben allen technischen Gründen-, weshalb viele der Stammgäste von hier damals dem bevorstehenden Switch mit Sorge entgegengesehen hatten: es wurde von Heise-ähnlichen Zuständen orakelt, die dann auch diese Webseite befallen könnten. Und genau das ist eingetreten. Wenn es nicht so traurig wäre.
Ich fass es jetzt mal so zusammen: Apple baut jetzt eben auch Unterschichten-Computer. Da muß man die Nebenwirkungen in Kauf nehmen. Schade schade schade....

Mathias.

@Bauer Ewald

Von: A64 | Datum: 20.10.2006 | #238
var startcount = 10;
function setCounter() {
startcount--;
document.getElementById("counter").firstChild.nodeValue = startcount;
setTimeout('setCounter()', 1000)

29299, 10, 9, 8, 7, 6, 5, 4, 3, 2, 1, 0, und dann geht's weiter mit -1, -2, -3, uswusf... was soll das bringen? Das Ding zählt nur runter (mit 1000 im 1sec-Takt) und tut sonst rein garnix...

@Bauer Ewald

Von: A64 | Datum: 20.10.2006 | #239
Aber jetzt sehe ich was: Das Geheimnis liegt in der getElementById-Methode auf dokument. Alle 71676 [Kommentare | Artikel | alles was auch immer hier alles eine Id verpaßt bekommen hat] wird je nach Stand des Counters auf der Startseite fragmentell in einem Listenauschnitt dargestellt und mit dem Conuter wird der dargestelle Listenausschnittsanfang um eines dieser Dokumente weitergerückt in Richtung Id = 0 ...

@mathias

Von: KnoblauchTraubeNuss | Datum: 20.10.2006 | #240
Nette Analyse, leider in der Sache falsch.

Warum? Nahezu ALLE Befürworter des Switches bzw. der Leute die ihm in diesem Forum etwas positives abgewinnen konnten, waren schon lange VOR dem Switch Mac User.

Es hat sich nach dem Switch lediglich herauskristallisiert, dass es SCHON IMMER 2 unterschiedliche Gruppen Anwender gab:

Die pragmatische Gruppe, deren Mitgliedern es eigentlich egal ist welcher Prozessor in ihrem Arbeitsrechner werkelt so lange er nur schnell und das System stabil und leise ist, die sich aber über die zusätzlichen Möglichkeiten der x86-CPUs (z.B. Parallels, Boot Camp) freuen und dem dadurch steigenden Marktanteil etwas positives abgewinnen können.

Dann gibt es da noch die Sektierer, welche interessanterweise den Mac so gut wie nie zum Broterwerb nutzen, sondern sich stattdessen an der theoretischen technologischen Überlegenheit des PPCs ergötzen und sich durch dessen Besitz selbst zu erhöhen - in IHRER Realität jedenfalls. OS X ist für sie nur zweitrangig, sie trollen sogar ganz gerne über dieses OS wenn neben der PPC-Lobpreisung noch Zeit dafür bleibt. PPC macht für diese Gruppe den Mac, obwohl der Ur-Mac gar keinen hatte und technische Details niemals den Charakter eines Macs ausmachten, ganz im Gegenteil: Der Kern eines Macs war immer alles Technische möglichst vor dem Anwender zu verbergen. Hat in der PPC-Glatzen-Truppe nur keiner je begriffen und diese Erkenntnis ist das komisch-traurige an dieser Geschichte.

Das ist die Erklärung

Von: der früher oft hier Leser | Datum: 20.10.2006 | #241
Wenn man bei der denic nachsieht, wo die guardians mit der Domain registriert sind, stellt man fest in Bielefeld!

Das erklärt doch alles. Eine Störung in der Matrix.

[Link]

NEWSTICKER: Analystengeschwätz (Teil 1)

Von: ingenue | Datum: 20.10.2006 | #242
Da die MGs gerade irgendwie "out-of-order" sind, müssen wir unsere News eben selbst machen:

---
Analyst müsste man sein. Das sind sowas wie Wissenschaftler. Beide blasen irgendwelche Thesen in die Welt. Während letztere jedoch gewillt sind, ihre Thesen irgendwanneinmal zu beweisen, stehen erstere nicht unter dem Zwang.

Da sind beispielsweise die Analysten von Gartner. Die haben jetzt die These aufgestellt, dass doch Dell zukünftige die Rechner für Apple produzieren solle (http://www.zdnet.com.au/news/software/print.htm?TYPE=story&AT=339271751-130061733t-110000002c, gefunden bei [Link]

Angeblich könne Apple besser Software entwickeln -- steht in dem Artikel -- als Hardware bauen. Doch wie erklärt man sich bei Gartner dann, dass Apple den Zuverlässigkeitsreport von Rescuecom (http://www.rescuecom.com/index_fla.html?wcw=google&wcw:landing=rescuecom.com, gefunden bei [Link] mit 201 Punkten anführt (zusammen mit IBM) und Dell unten im Keller bei 4 Punkten liegt?

Also muss Apple irgendwie doch Hardware bauen (lassen) können?

---

PPC-Trottis - Super hinbekommen!

Von: MC | Datum: 20.10.2006 | #243
Das haben wir ja gern. Die PPC-Trottel-Truppe führt hier eine erbärmliche Schlammschlacht und schiebt am Ende die Schuld für ständige Streitereien den anständigen Usern in die Schuhe.

PPC-Trottis. Super!

Das was an der Diskussion so nervt

Von: klapauzius | Datum: 20.10.2006 | #244
und warum es letzlich eine gute Sache ist, dass das Forum zu ist kann man exemplarisch am letzten Posting des Knobelbechers herausarbeiten: Es werden permanent völlig schwachsinnige, schon zig-mal widerlegte "Argumente" immer wieder rausgeblasen.

Argument Nr. 1: Dem "pragmatischen" Anwender ist es egal, welcher Prozessor drin ist.

Der "pragmatische" Anwender macht also einen Switch mit, arbeitet mit Photoshop, das auf Intel - und da könnt Ihr machen was ihr wollt - gerade mal halb so schnell ist wie auf PPC, nimmt die diversen Rundungsfehler der Rosette in Kauf (siehe zurückgezogenes 4D-Update) macht den ganzen UB-Schwachfug mit wo er Software kriegt, die KEINE neuen Features hat ausser dass sie auf einem neuen Prozessor läuft, und das alles weil er ja so super-pragmatisch ist und der Prozessor ihn nicht interessiert.

Nee, iss klar.

Argument 2.: Die tollen neuen Möglichkeiten mit Intel. Die tolle neue Möglichkeit ist es, Windows laufen zu lassen, und das wird dann auch laufen. Wie man das allen Ernstes als Argument für Apple/Mac/OS X anführen kann ist mir schleierhaft.

Was die Herren aber nicht daran hindern wird, diesen Unsinn in zwei Tagen wieder rauszublasen, und deshalb ist es an der Zeit, dichtzumachen.

@KTN

Von: core icke | Datum: 20.10.2006 | #245
ich sehe das genauso.
fuer meinen ersten mac (ich wollte weg von der alternative win oder lin) habe ich richtig viel geld ausgegeben (die haelfte meines jahresgehaltes als studentische hilfskraft war das glaube ich).
ich fands super einen ppc zu haben. spaeter musste ich feststellen, dass ich ja gar nicht assembler programmiere und mir es eigentlich aus anwendersicht egal ist wie klar strukturiert die isa ist.
ganz fies an meinem switch war eigentlich, dass ich meiner damaligen freundin ein jahr vorher das ibook aufgequatscht hatte (das allererste in blau) - sozusagen als testlauf.
inzwischen gibs 7 macs in der familie(frau,mutter,vater,bruder,schwaegerin). alles ppc. allen 6 benutzern ist es egal was drin werkelt. 5 verstehen nicht was drin werkelt und wie es das tut. und 4 wissen nicht mal was drin werkelt. sind halt macuser oder daus ;-0

und keiner hat darueber diskutiert ob "bis zu 5x schneller" eine legitime marketingfloskel ist oder nicht - wenn ich darueber nachdenke, dann interessieren sie sich recht wenig fuer reissaecke ...

@klapauzius

Von: core icke | Datum: 20.10.2006 | #246
der pragmatische anwender hatte ein jahr zeit sich einen powermac quad G5 zu kaufen, wenn er den switch zum jetzigen zeitpunkt nicht fuer richtig haelt. dann hat er zeit bis 2009 sich zu ueberlegen wie er mit dieser schweren entscheidung umgehen kann.
bis dahin gibt es adobe cs4, wenn ich die updatezyklen richtig in erinnerung habe.

die tolle neue moeglichkeit ist es auch linux x86 laufen zu lassen, auch wenn du das permanent ignorierst, weils nicht in deinen kram passt.

und schon schmeisst du wieder sachen durcheinander: fuer apple als firma ist es sehr wohl gut, wenn sie hardware verkauft - egal ob da nun mac os x oder windows drauflaeuft (stichwort umsatz)

die macplattform an sich bringts nicht unbedingt weiter, ausser bei marktanteilerhebungen, die lediglich auf verkaufter hardware beruhen und nicht auf dem darauf installierten systemen. immerhin erhoeht sich durch diese verkaeufe auch die anzahl der (legal) mac os x faehigen rechner.

die macs sind (noch?) nicht fuer windows zertifiziert, und somit wird der anteil der missbrauchten macs eher gering bleiben und sich ausschliesslich auf den privaten bereich konzentrieren.

@Klapauzius

Von: Patrick | Datum: 20.10.2006 | #247
Beispiel: ein Kunde hat seinen altersschwachen G4/450 Dual gegen einen aktuellen macmini getauscht. Mit richtig Ram läuft auch Office und das bisschen Photoshop schneller als auf der alten Kiste, trotz Rosetta. Dann hat er noch seinen FSC ebenso gegen einen mac mini getauscht und für die paar Anwendungen, für die er's braucht, läuft Parallels.

Den interessiert nicht, was da für ein Prozesor drin ist, sondern nur, ob seine Software vernünftig läuft

Ihr redet immer von Boot Camp. Die meisten, die ich kenne, die auch Windows benötigen, haben Boot Camp wieder runtergeschmissen und nehmen Parallels. BootCamp will kein Mensch.

Klappi, AAPL=78,99 USD

Von: KnoblauchTraubeNuss | Datum: 20.10.2006 | #248
Der pragmatische Akkordpixelschubbser (nur der hat mit der CS/CS2 Ausführungsgeschwindigkeit in Rosetta ein Problem), arbeitet mit seinem PPC und CS/CS2 so lange bis der Rechner Geist aufgibt und kauft dann einen neuen Mac samt Update nach CS3. Die zusätzlichen Kosten für den Update sind für einige User die sonst nicht nach CS3 gegangen wären schlecht, keine Frage. Aber Adobe ist in diesem Fall eine Ausnahme und was der Update am Ende kostet weiß heute niemand.

Wer vorher unbedingt noch neue PPC-Hardware braucht, hat er sich noch vor kurzem eingedeckt, besorgt sich gebrauchte PPCs oder kauft sich einen Mac Pro, darauf läuft PPC-Software auch für gehobene Ansprüche schnell genug. Und ja, das haben schon einige Leute in meinem Umfeld gemacht.

Und wer noch nie den Geschwindigkeitunterschied zwischen PB und MB(P)s beim Arbeiten mit UBs gesehen hat, stellt sich letztlich selbst den Offenbahrungseid als Dampfplauderer aus.

Und nu Klappi wieder mit den Umrechnungsfehlern, die waren in der Praxis eher unschön als ein Problem und wurden im letzten Update beseitigt. Und ja, ich verdiene mit diesen Programmen mein Geld. Für das Rundungsproblem stellt 4D meines Wissens einen Patch bereit.

Wie schlimm all diese Probleme in der Praxis waren, [ironie]zeigt auch die gewaltige Flut an Problemen die alle Foren überschwemmten, die zu einem Absturz der Apple-Aktie führten und alle Fachzeitschriften beschäftigten.[/ironie]

Und ja, es gibt Menschen, die mit ihrem Rechner etwas anderes machen, die nicht wie du als selbsternannter Börsenexperte Blödfug im Web verbreiten. Es gibt Menschen die darauf angewiesen sind Zugriff auf Windows-Software zu haben und die weder in Zeitlupengeschwindigkeit mit VPC arbeiten, noch ihren Schreibtisch mit zusätzlicher Hardware zustellen wollen.

Für dich unverständlich, klar, aber etwas anderes habe ich nicht erwartet.

@ A64 & Bauer Ewald

Von: Joachim_S | Datum: 20.10.2006 | #249
Könnt ihr das bitte in einfach verständlichen Worten erklären -> was passiert jetzt also wenn der Counter auf 0 steht?

Vielen Dank im Voraus!

gäääääääääääääääääähn!

Von: egon | Datum: 20.10.2006 | #250
die langwierige/-weilige diskussion hat ein ende. ruhe sanft, macguardians.

Wer hat der kann

Von: MC | Datum: 20.10.2006 | #251
Und mit Intel hat der Mac ne ganze Menge und kann alles, was der PPC konnte und mehr!

:)

Ein Mac ist eben ein Mac. Und daran ändert auch Intel nichts!

Und daran ändert auch Intel nichts!

Von: MC | Datum: 20.10.2006 | #252
Und die PPC-Trottel-Trupper schon gar nicht!

@Joachim_S

Von: Bauer Ewald | Datum: 20.10.2006 | #253
im Prinzip passiert gar nix, es werden je nach Zählerstand andere "Altkommentare" präsentiert. Das Ende des Countdown scheint aber nicht durch Pagevisits o.Ä. bestimmt, sondern vermutlich durch ein Serverscript welches wahrscheinlich eine Randomfunktion hat (z.b: Ø 8Sek.), das Ende werden wohl die MG bestimmen können.

Und damit kommen wir zum Kern der Sache

Von: klapauzius | Datum: 20.10.2006 | #254
Nämlich der Alternative. Und auch hier ist Fakt, dass es natürlich Prozessoren von IBM gibt, die locker mit dem allerneuesten von Intel mithalten können bzw. zumindest nicht soviel schlechter sind, dass das dieses Switch-Gehampel rechtfertigen würde.

Und ja, jetzt kommt wieder icke und schreit nach dem G5 Powerbook, und zum fünfhundertsten Mal kann man Herrn icke sagen, dass IBM nix dafür kann, wenn Herr Jobs die Prozessoren nicht will. Aber auch das wird wieder geflissentlich ignoriert.

Am Ende hat jeder die Wahl, ob er dieser Firma weiter sein Geld hinterherschmeisst, und das ist ja auch das gute daran.

Nvidia bald als Hersteller von x86-Prozessoren tätig?

Von: MC | Datum: 20.10.2006 | #255
[Link]

@klapauzius

Von: core icke | Datum: 20.10.2006 | #256
ich weiss du meinst die G5 die im sommer in den datenblaettern auftauchten und in den preislisten und zu den ibm anfang oktober die pressrelease verfasst hat.

tut doch nicht so als wenn ihr einen tiefgruendigen einblick in die ppc roadmap habt.

ausserdem ist die bandbreite der chipsaetze die intel liefert ungeschlagen - und eigene hardwareentwicklung wird immer teurer.

vielleicht war es apple auch zuviel an zwei fronten zu kaempfen: sowohl eine desktop-prozessor- als auch eine desktop-os-alternative anzubieten ist sehr kraeftezehrend. vor allem bei dem marktanteil.

@Klapauzius

Von: Patrick | Datum: 20.10.2006 | #257
Und hier begeben wir uns wieder in den Bereich der Spekulationen. Welche Gründe letztendlich hinter der Entscheidung gestanden haben, von PPC auf intel zu wechseln, werden wir vielleicht in ein paar Jahren wirklich herausfinden, wenn diese ganze Diskussion Schnee von gestern ist und SJ seine Memoiren veröffentlicht hat. Man kann aber relativ sicher sagen, daß sich Jobs nicht auf dieses Abenteuer eingelassen hätte, wenn es für ihn keine absolut stichhaltigen Gründe gab, davon überzeugt zu sein, daß intel auf längere Sicht der bessere Partner ist. Und natürlich auch, daß der Umsatz aufgrund des Switches nicht dramatisch einbricht.

Also muß er von intel etwas reales gesehen haben, nicht nur irgendwelche Papiertiger wie bei Moto/Freescale und später auch bei IBM, denn das gab's schon zu genüge. Sprich: Core war zu der Zeit vermutlich schon als Prototyp verfügbar, bei IBM gab's nur ne Roadmap. Nicht umsonst konnte intel fast ein halbes Jahr früher in Produktion gehen und IBM das Pendant gerade noch zum ursprünglichen Zeitpunkt bringen.

Natürlich war auch intel bisher dafür bekannt, Roadmaps nur als groben Anhalt zu nehmen und eine Produkteinführung durchaus auch mal um bis zu einem Jahr nach hinten zu verschieben.

Aber seit der Ablösung des unsäglichen P4 wurden bisher alle Fristen deutlich unterschritten und auch bei den Herstellungsprozessen scheint man besser als die Konkurrenz im Plan zu liegen. Klar hat IBM mittlerweile im Labor schon 30nm-Strukturen mit herkömmlicher Litho (naja, nicht wirklich, aber nix mit EUV oder so) erzeugt, aber die Erfahrung zeigt, daß bis zum endgültigen Herstellungsprozess ein sehr weiter Weg ist.

Aber im Endeffekt sind das alles Mutmaßungen und Fakt ist einfach, daß ein Mac jetzt keine "Power" mehr hat und im Namen etwas versprach, was er lange Zeit nicht halten konnte, sondern ein zeitgemäßes System ist, daß auf jeden Fall mit der Konkurrenz mithalten kann (das zumindest ist sicher).

Und auch ohne selbstentwickelte Custom Chips steckt noch genügend Entwicklungsarbeit in der Hardware drin, daß man von einer Eigenentwicklung reden kann.

Und wer weiß, vielleicht wird Appkle in Zukunft auch wieder welche entwickeln, wenn man mit dem System intel vertrauter ist?

@Klapauzius

Von: M@rkus | Datum: 20.10.2006 | #258
Wenn du für dich mit Apple abgeschlossen hast und ihnen kein Geld mehr hinterherschmeissen möchtest, dann ist das vollkommen okay.

Aber was soll diese Missioniererei? Warum versuchst du, zufriedene Mac-User davon zu überzeugen, dass seit Intel alles Schrott ist? Weshalb verbreitest du diese Untergangs-Szenarien bezüglich Apple?

Du liegst meilenweit von der Realität entfernt, wurdest immer wieder widerlegt bzw. von der (ganz anderen) Wirklichkeit eingeholt. Also was soll das Ganze?

Du bist unglücklich mit Intel. Na denn. Andere haben kein Problem damit (oder sehen es sogar als Vorteil). Warum tust du dich so schwer damit?

Rein pragmatisch gesehen, gibt der Erfolg Apple recht: Sie verkaufen mehr Rechner denn je und die Kunden-Zufriedenheit ist ebenfalls sehr hoch.

Lieber Klapauzius, get a life! Du kannst doch nicht den Rest deines Lebens darüber sinnieren wollen, ob ohne Switch alles besser geblieben wäre ... ;-)

Man man man ....

Von: querulant | Datum: 20.10.2006 | #259
was muss man für ein mentales Problem haben, um dermaßen persönlich, verbissen und z.T. beleidigend auf ein blödes Stück Silizium zu reagieren?
Meine Güte, ihr ereifert euch, dass es mich doch sehr an die durchgedrehten Moslems erinnert, die auch (die Fanatiker!, wohlgemerkt) glauben, sie alleine hätten die einzig wahre Religion gepachtet. Und wehe, einer sagt nur ein Wort gegen ihren Gott (siehe Karikaturen und Papst-Zitat), dann schreien sie Zeter und Mordio. Weil, wie kann denn ein klar denkender Mensch Allah NICHT als das non-plus-ultra anerkennen?
Jetzt wird hier seit wie vielen Tagen über PPC/Intel, Mac/nichtMac, BIOS/EFI gestritten?
Diskussionen in allen Ehren - aber dermaßen über etwas zu streiten, was sowieso längst entschieden ist (nämlich von Apple) und doch nicht mehr geändert werden kann, ist einfach nur bescheuert.
Und der Stil, jeden, der anderer Meinung ist, als hirnlosen Irren darzustellen, (der als erstes an die Wand gestellt wird, wenn die Revolution kommt ;-) zeugt auch nicht grade von Diskussionskultur.
Vor allem: es weiß sowieso keiner hier welche Gründe genau für den Wechsel ausschlaggebend waren, ob es DRM war, Geschwindigkeit, Leistung pro Watt oder watt auch immer. Theorien, Vermutungen und Verschwörungsteheorien, sonst nix.
Mich persönlich stört am Wechsel nur, dass ich 1. Classic nicht mehr benutzen kann (brauch ich gelegentlich immernoch - aber dafür scheint es auch schon eine Lösung zu geben) und dass ich dadurch gezwungen werde, irgendwann in neue Hardware zu investieren, wenn die alte (bzw. alte Systemversionen) nicht mehr unterstützt werden. Aber das zweite war schon beim 68k/PPC-Wechsel so und da war es komischerweise kein Weltuntergang. Und ein neuer Mac ist sowieso mal wieder nötig, kann mich bloß nicht zwischen MacPro und iMac entscheiden.
Ansonsten: Intel oder PPC - was macht das für einen Unterschied, wenn ich das Ding hochfahre und mich an meine Arbeit mache?

Da fällt mir ein Flyer ein, der vorgestern in meinem Briefkasten lag und der mich doch sehr an die Diskussion hier erinnert:
»
Eine weltweite Botschaft

Das Ende der falschen Religion ist nahe!

• Was ist mit falscher Religion gemeint?
• Wie wird sie ihr Ende finden?
• Wie werden wir persönlich davon betroffen sein?
«

Ob mit der »falschen Religion« Intel oder PPC, Mac OS X oder Windows gemeint ist, weiß ich nicht. Der Flyer war nämlich weder von Apple noch von IBM oder Intel sondern von den Zeugen Jehovas.

Geil

Von: Kalkbrocken | Datum: 19.10.2006 | #260
Nach fast einem Tag wieder hier und alles ist wie immer.

GEIL

Total belangloses Geschwätz hier.

@sw Frage: Hast du zuviel Zeit?

Komisch…

Von: Marcel | Datum: 19.10.2006 | #261
Verstehe die Aktion hier nicht so recht… Aber bald (bei Counterstand Null) sollte ja Aufklärung folgen hoffe ich.

@Kragenechse: wird sie keiner vermissen…

Von: neu | Datum: 20.10.2006 | #262
tja. leute, ist schon wahr: wird die ollen mg's niemand vermissen und euch/uns auch nicht, bei der scheisse die die retro-ppc-troll-truppe um den antichrist kai so postet.

frei nach dem motto: ist ein sack kartoffel in old germany umgefallen - was schert das den istiff und die jungs an der infinite loop?

findet euch ab damit: die guardians haben vor der borniertheit der retro-truppe kapituliert - kapitulieren müssen. wenn eine diskussion auf einer so schiefen ebene läuft und eine seite immer die wahrheit postet und die retro-trolle unter kais führung nur schrott, scheiss und blödsinn posten - und dann auch noch unter mienem handle - dann kann der untergang nicht weit sein...

So besehn ist es vielleicht gut und ich hoffe dass es bald intel-mac guardians gibt wo jeder furz von der retro-truppe sofort beim posten automatisch gelöscht wird.

und das ist dann vielleicht nicht neu aber echt gut.

kai, du bist gezeichnet! klappi, ut - euer unglaube richtet euchh. KTN - go on, predige den heiden - du bist mein täufer, ich werde sie dann mit pfingstlich dem (intel-)geist taufen...schmecken die heuschrecken eigentlich?

45z

Von: fgg | Datum: 20.10.2006 | #263
46t4 zk7

Hallo neu

Von: Kalkbrocken | Datum: 20.10.2006 | #264
Welcher "neu" bist du?

Eigenlich aber auch egal alle postings unter dem Namen "neu" sind irgenwie gleich : alte dumme Scheiße, die durch Wiederholung nicht besser wird.

@fgg

Von: gfdh | Datum: 20.10.2006 | #265
63857fdgfd hdfhgfz

des pudels kern

Von: gunther | Datum: 20.10.2006 | #266
So meine liebe UI verwöhnte Apple Gemeinde. Ich glaube ich hab das Rätsel um den Counter gelöst. Zumindest kann glaube ich euch mal sagen zu können wie ihr ihn "totklicken" könnt ;-). Vielleicht hats ja schon wer vor mir gepostet aber soweit mal Code lesen Bildet !!! Und UI ist nicht alles.

Mein gott i hoff i lieg net völlig daneben weil sonst wirds peinlich :-)

Also hier mal der geheimnisvolle Code des Counters und was ich mir dazu denke (Quelltest anzeigen dann kann sichs jeder anschaun)

<script type="text/javascript"><!--

>> Beginn des Javascripts soweit alles klar oder??

var startcount = 32125;

>>> Derzeitiger Initialwert des Counters auch logisch oder.

function setCounter() {

>>> Methode zum herabsetzen des Counters

startcount--;

>>> selbsterklärend oder!

document.getElementById("counter").firstChild.nodeValue = startcount;

>>> irgendwas mit Variable zuweisen (i mag javascript net)

setTimeout('setCounter()', 7966)

>>> tja und jetzt der clou an der sache. es wird ein timeout von 7966 ms gesetzt. In der zeit wird, so solltet ihr auf reload drücken nichts gemacht. sind die 8 sekunden vorbei gehts wieder. die idee mit den 8 sek hab i schon mal wo gelesen glaub i also der erste bin i denk i net.

}
//-->


also alle 8 sekunden reloaden und dann schau ma was passiert :-) wenn der counter auf 0 is. Was ich jetzt allerdings nicht weiß, ist ob nur einer klicken kann oder ob der timeout pro session zugewiesen wird, dh ob wenn mehr leute alle 8 sekunden drücken das ganze schneller geht. das könnte man z.B. über das cookie lösen dass man bekommt. es könnte ja mal wer probieren obs öfter geht wenn man vor jedem reload das cookie löscht (des freut mi jetzt net und es cookie suchen a net).

so ich hoff i war net ganz auf dem holzweg ansonsten viel spaß und feuer frei.

core icke

Von: ut | Datum: 18.10.2006 | #267
< wird jeder der den neuen intel macs was abgewinnen kann gleich mit so daemlichen kommentaren a la:
"Schön für Dich, dass Du Dir das alles so schön schönreden kannst." begruesst?

verstehe ich nicht. jedem wird gleich ans bein gepinkelt - und es sind nicht wenige, die dem switch positive seiten abgewinnen koennen. >

Aber sorry, das Post,, das ich so kommentiert hatte hat nichts mit "dem Switch positve Seiten abgewinnen" zu tun, das ist schönreden pur.

Der Teil, den ich sachlich kommentiert habe, ist einfach nur Marketing unüberlegt nachgesprochen. Der ach so alte G4, der soo, neue Core Solo, muss ja teurer sein, weiul neuer etc. Da merkt man, wie das plumpe Intel-Marketing zieht bzw. wie sehr es dem PPC an Marketing gefehlt hat.

Aber ich hätte mir den ersten Kommentar trotzdem sparen sollen und es beim sachlichen Kommentar belassen sollen.

OK. Du hast mich das eine Mal erwischt, wo ich unsachlich geworden bin, doch wer im Glashaus sitzt...
Oder wolltest Du mich einfach nur mal wieder missverstehen (oder...).

Finde ich auch..

Von: Bill | Datum: 18.10.2006 | #268
Ohne Einrichtung dieser "Kai Ruprik" sehe ich für das weiter Bestehen von MG eher Schwarz.

@ut

Von: Pismo | Datum: 18.10.2006 | #269
Schöne Begrüssung....

Ich bin auf den Prozessor los gegangen, weil du die Teuerung, so wie ich es verstanden habe, nur auf den Prozessor zurückführst. Erinnere mich falsch, oder war beim alten MacMini G4 (bem kleinsten) kein AirPort, kein Bluetooth, eine kleiner Festplatte (20 GB unterschied), nur 2 USB Ports, und nur 10/100Base T eingebaut? Oder erinnere ich mich da falsch? Da war beim Mehrpreis wohl nicht nur der Prozessor schuld.

Bei den Prozessorpreisen scheine ich mich falsch erinnert zu haben. Ich dacht die IntelChips sind am Anfang immer sehr teuer und gehen dann langsam runter. Ich verfolge die Preisstruktur von Intel auch nocht nicht sehr lange....

Ich wollte eigentlich darauf raus, dass ich einen Mac nicht über den Prozessor definiere. Falls dies jemand tut, kann er das gerne.

ich bin dafür!

Von: Herr Kabumske | Datum: 18.10.2006 | #270
Bashen ist ein heiterer Quell von Frohsinn & Kurzweil

P.S. sw

Von: ut | Datum: 18.10.2006 | #271
IA-32 wird hier und da mal kurz erwähnt, z.B. dass beim IA-32 PAL und SAL nicht implementiert sind. (Womit wir wieder bei on top of non-BIOS implementations vs. on top of a traditional BIOS wären.)

sf

Von: ut | Datum: 18.10.2006 | #272
Du verwechselst da zwei Dimnge.

< - Dann hatte also vor Bootcamp nach dir ein Intel-Mac kein Bios ;-) >

Nein. Der Intel Mac hat ohne Bootcamp ein BIOS, aber kein BIOS-Interface.

< - Ist das IMHO noch lange nicht das Bios, welches du meinst (Bootcamp). Sondern CSM (= Bios Emulation) >

In dem Falle (BAMBIOS) meine ich das Legacy-BIOS-Interface (CSM). Die meiste Zeit habe ich aber vom BIOS geredet.

Noch einmal.
Es gibt zwei Arten von BIOS bei EFI:

Einmal das Legacy-BIOS-Interface, welches durch das CSM bereitgestellt wird, welches ein EFI-Programm ist.

Und zum anderen (beim x86) das echte BIOS, auf dem EFI gestartet wird.

noch'n Gedicht

Von: eclipse | Datum: 18.10.2006 | #273
Ob PPC oder Intell
entscheidet euch - nur nicht so schnell

schwarz getrauert
Kommentare unendlich
mac-guardians mich schauert
vor denen - bedenklich

Software, Philosophie, Community! Prozessor ist mir egal!

Von: Pismo | Datum: 18.10.2006 | #274
Ich lese diese Seite auch schon seit Jahren und halte mich mit Kommentaren im Hintergrund (ich lese sie natürlich oft) Jetzt möchte ich doch noch meine persönliche Meinung äussern:

Zuerst möchte ich mal sagen, dass diese Seite auf ihrem Gebiet im deutschsprachigen Raum unerreicht ist.

Zur Prozessor frage:
Ich würde mich als eingefleischter Apple Fan bezeichnen. Mein erster Apple Computer war ein II GS und das obwohl ich erst anfangs 20 bin. Ich habe auch schon diverse Kollegen von einem Switch überzeugen können und bin emotional sehr sehr fest an Apple gebunden.
Ich habe zwar nicht alle Kommentare hier gelesen, aber möchte doch was sagen:
Ich finde viele vergleiche, die hier gemacht werden sind einfach absurd. z.B. wird ein MacMini G4 preislich mit einem MacMini Core Solo verglichen. Ich weiss ehrlich gesagt nicht, was dieser Vergleich beweisen soll. Man vergleicht einen Prozessor, der veraltet und schon lange auf dem Markt ist mit einem neuen Prozessor.(ob jetzt der alte trotzdem besser war ist für diese Frage nicht wirklich von Bedeutung) Natürlich ist der neue Prozessor teurer, soll das etwas neues sein? Wenn Apple noch 1-2 Jahr gewartet hätte und dann einen Core Solo rein gesteckt hätte und den MacMini teurer verkauft hätte, könnte ich die Kritik ja verstehen, aber so? Ich finde man sollte bei den Vergleichen fair bleiben.

Das andere das ich sagen wollte: Warum definiert irgend jemand Apple durch den Prozessor? Gibt es denn so viele Leute, die einen Mac wegen dem "anderen" Prozessor gekauft habe? Ehrlich gesagt merke ich nicht was für ein Prozessor in meinem Computer drin steckt. Klar habe ich früher auch immer gegen Intel gewettert und ich finde die Firma auch heute noch nicht sympathisch, aber es ist ein Bestandteil eines Gesamtpaketes und meiner Meinung nach der unwichtigste Teil. Apple hat ja schon lange nicht mehr eigene Prozessoren hergestellt und daher lässt sich die Firma für mich nicht über den Prozessor definieren. Es wird ja sowiso fast alles (Hardware) bei anderen Firmen eingekauft, es ist jetzt halt einfach ein anderer Liferant, der früher unser "Feind" war.
Ich definiere das einmalige Applefeeling durch die Software und die Qualität (zu der komme ich noch). Was macht denn meinen Computer einmalig? Ich setze mich ran und habe ein besonderes feeling, das ich bei Windows nicht habe. Alles funktioniert so wie ich es möchte und es scheint einfach und logisch. Ich muss nichts suchen und musste es nie. Alles ist am logischen Ort abgelegt. Alles funktioniert! Das macht für mich den Unterschied aus. Also seit mal ehrlich wenn ihr euren Computer anschaltet und mit ihm arbeitet, gibts ein Gefühl das euch mitteilt, dass jetzt ein Intel Prozessor drin steckt? Bei mir nicht. Wenn ich an eine Windows Maschine hocke sagen ich mir nicht: Ach nein, jetzt muss ich mit Intel/AMD arbeiten. Ich sage schon nach wenigen Sekunden "sch***Windows, so ist das einfach flasch". Nein ich habe immer noch das gleich gute System und es funktioniert noch alles. Ok wichtige Software muss noch angepasst werden, aber wer kauft sich jedes Jahr einen neuen Computer? Ich jedenfalls nicht und daher entstehen für mich auch nicht Mehrkosten durch die neue Software und ich kann noch bis in den Frühling warten. (Anmerkung: Habe selben noch kein IntelMac, aber bin schon oft ein einem gesessen)
Ich würde mal behaupten dass die Leistung des Prozessors für die meisten sowiso nicht von Bedeutung ist, sonst hätte ja alle nur Mac Pros oder G5 er. Fast niemand nutzt den Computer ganz aus. Und über BIOS Fragen möchte ich gar nicht erst nachdenken, ich nutze Macs weil ich das eben nicht muss. Ich will mich mit solch technischen Fragen nicht beschäftigen, darum bin ich Macuser. Es funktioniert ohne solche Kenntnisse. (wobei ich durchaus gewisse vertiefte Kenntnisse aufweise und nicht nur Internet-, Office-,und Musikuser bin)

Und der nächste Punkt den den Mac abhebt: Die Community!!! Das ist doch der zweite grosse Unterschied. Treffe ich einen Appleuser erscheint er mir sofort sympathisch:-) Die Community ist etwas besonderes und wird es auch bleiben, niemand hängt so sehr an seinem Computer wie wir. Also warum streitet ihr denn? Klar, die emotionale Bindung macht sensibler und man streitet auch mal gerne, aber machen wir dadurch nicht einer der drei grossen Eckpfeiler(Software, Philosophie, Community) des Macuniversums kaputt? Der Switch ist jetzt schon eine gewisse Zeit druch und ich finde es ist langsam Zeit sich damit abzufinden und uns wider zusammenzuraufen. Ich bin immer noch genau gleich Applefan und werde es auch immer bleiben, denn für mich(!) bleibt die Software und die Philosophie der Firma Apple das wichtige und nicht der Prozessor.
Noch zu einem anderen angesprochenen Punkt: Die Qualität. Alle die Behaupten die Qualität der Computer habe gelitten und früher gab es nicht so Probleme. Oh doch, die gab es auch schon früher, nur wurden sie in kauf genommen. Jetzt ist der Switch und wie bei vielen Produkteeinführungen gab/gibt es Qualitätsprobleme. Das gabs auch schon früher. Das ist wirklich schade. Nur sind jetzt alle sensibilisiert und nutzen es um Apple und Intel die Schuld zu geben und damit zu argumentieren, dass der Switch schuld ist. Ich denke nicht, dass es wirklich Prozentual mehr Qualitätsprobleme gibt als früher, nur werden sie neuerdings mehr wahregnommen und die Verkaufszahlen sind wieder höher.

So das war mal meine Meinung. Ich hoffe ich konnte etwas zur Diskussion beitragen.

Anmerkung

Von: Pismo | Datum: 18.10.2006 | #275
Entschuldigt die vielen Tippfehler. Ich habe eine Nachtschicht hinter mir und bin gerade erst aufgestanden....

@ut

Von: core icke | Datum: 18.10.2006 | #276
dann drueck dich doch mal verstaendlich aus... bei dir ist ein mac was?

ein rechner mit PPC?

was ist dann mit den 68k macs und den ibm workstations?

kannst du pcs nicht klar fuer dich definieren oder macs?

core icke

Von: ut | Datum: 18.10.2006 | #277
Du bist doch derjenige, der keine klare Definition hat, was ein Mac eigentlich ist. Aber trotzdem steif und fest darauf besteht, dass die Intel-Dinger Macs seien. Deine Definition hat sich im Laufe der Diskussion mindesten drei mal geändert, weil sie entweder gar nicht auf den Intel-Mac passt oder auf jeden beliebigen PC.

Meine Fragen zu der jeweiligen Definitionsvariante hast Du aber nie beantwortet.

Und jetzt versuchst Du die Diskussion umzudrehen. Und tust so, als hättest Du mich nicht verstanden (oder hast Du es etwa wirklich nicht?).

Ich glaube, das zeigt Dein Dilemma ziemlich deutlich auf.

@Patrick

Von: macbiber | Datum: 18.10.2006 | #278
"2. AFAIK befinden sich auf den MacPro gar keine Fritz-Chips mehr drauf, bei den anderen kann ich's momentan nicht sagen. Auf dem Evaluation-Board war der eher "zufällig" drauf."

Stimmt! - Da das TPM bereits im Prozessor integriert ist. :-)

Falls Du einen IBM-Xeon Rechner kaufen willst
[Link]

"Der integrierte TPM-Chip ermöglicht das Erreichen der Sicherheitsebene 1.1 beim Erwerb von Anwendungen von Drittherstellern und gewährleistet die Sicherheit und Verfügbarkeit Ihrer Daten1"

Schade, Schade

Von: macbiber | Datum: 18.10.2006 | #279
Keine Macguardians mehr wäre ein herber Verlust.

Aber vielleicht gibt es ja wirklich eine neue Seite wo man sich endlich registieren muss.

Dann werden die Pöbeleien vielleicht etwas weniger.

@ Pismo

Von: ut | Datum: 18.10.2006 | #280
Schön für Dich, dass Du Dir das alles so schön schönreden kannst.

< z.B. wird ein MacMini G4 preislich mit einem MacMini Core Solo verglichen. Ich weiss ehrlich gesagt nicht, was dieser Vergleich beweisen soll. Man vergleicht einen Prozessor, der veraltet und schon lange auf dem Markt ist mit einem neuen Prozessor.(ob jetzt der alte trotzdem besser war ist für diese Frage nicht wirklich von Bedeutung) >

Der Mac mini Core Solo ist der direkte Nachfolger des Mac mini G4. Darum vergleicht man sie. Man vergleicht hier auch keine Prozessoren, sondern Rechner-Modelle. Mac mini-Einstiegsrechner mit Mac mini Einstiegsrechner. Das Modell ist durch den Switch 28% teurer geworden.

Nebenbei bemerkt ist der eine Prozessor noch gar nicht so lange auf dem Markt bzw. der andere schon ziemlich lange, wie Du glaubst.
Einerseits, auch, wenn die Motorola/Freescale-Dinger immer nur G4 genannt werden, gibt es da verschiedene Modelle. Der 7447A im Mac mini ist 2004 rausgekommen. Zum G4 7400 von 1999 gibt es große Unterschiede. Es liegen auch vier oder fünf Modellgenerationen dazwischen.
Andererseits, auch, wenn die Intel-Dinger alle Nase lang einen neuen Namen bekommen, sind die Änderungen doch recht gering. Der Core Solo ist zwar erst 2006 auf den Markt gekommen, hat aber nur wenige Änderungen gegenüber dem Dothan erfahren, welcher wiederum nur wenige Änderungen gegenüber dem Barnias erfahren hat (beide wurden Pentium M genannt), welcher wiederum mit ein paar Änderungen ein Pentium III ist. Der erschien auch 1999.


< Natürlich ist der neue Prozessor teurer, soll das etwas neues sein? >

Aber sicher ist das was neues.
Im Computerbusiness ist es die Regel, dass neue Produkte billiger werden.Der kostet ein Bruchteil von dem, was einen neues Prozessormodell 1999 gekostet hat. Da lag der billigste PIII noch bei 450$, der Core Solo hat bei Verkausstart keine 200$ mehr gekostet. Im Mac mini Core Solo wird das billigste Modell verbaut.

@ut

Von: core icke | Datum: 18.10.2006 | #281
sorry, aber ich habe von anfang an gesagt, dass die deutungshoheit was ein mac ist eindeutig beim markeninhaber, naemlich bei apple liegt.

und weiter ist ein mac ein computer den man kauft und auf dem bereits mac os laeuft, mit dem eine mac os version ausgeliefert wird und auf den man jederzeit eine mac os vollversion* ohne spirenzien** aufspielen kann.
wenn ich einen mac starte moechte ich den startton hoereh, den apple raufgespielt hat und ein angebissenen apfel natuerlich auch. ich moechte das bootmenu sehen, dass ich seit 7 jahren kenne und ich moechte einen target disk modus haben. und wenn ich einen blick auf den mac werfe moechte ich ihn auch als solchen erkennen.

vielleicht habe ich mich manchmal durch dein erbsenzaehlen, korinthenkacken und haarspalten zu etwas hinreissen lassen, das man anders deuten kann. aber im groben und ganzen spiegelt das was ich da eben beschrieben habe meine definition eines macs wieder - wobei die letzten punkte sehr sehr subjektiv sind, aber ich bin damit nicht allein.

*natuerlich nur die passenden (besipielsweise mac os 7 wuerde ich jetzt auf meinen mini nicht mehr quetschen wollen)

** hacks , emulationen etc.

Jeder der bis hierher ...

Von: bodo | Datum: 18.10.2006 | #282
... mitgelesen hat, weiß, das es keinen Relaunch geben wird.

Was sich hier abspielt, ist echt erbärmlich (sw, ut, terminierer ... und wie sie alle heisen).

Hier wird ein Stück Netz-Kulturgeschichte begraben, und die sind immer noch am onanieren!

Nur wird das Ende der MacGuardians diese Spezies leider nicht ausbremsen: sie werden weiterziehenund dann dort auf Kosten der Betreiber ihre Notdurft verrichten.

Wie schon andere erwähnten: MacGurdians war nicht nur umsonst, sondern auch werbefrei, also haben sie die Kosten selbst getragen.

Und dafür mußten sie sich auch noch beleidigen lassen?!!

Wünsche

Von: Dingo | Datum: 18.10.2006 | #283
...ich wünsche mir, dass das Kommentieren ohne sich registrieren und einloggen zu müssen aufhört.

Trolle sind halt auch faul :P

WEIL dann die Trollpostings und das mittlerweile Kaigebashing schlagartig auf ein Minimum zurückgehen werden (denn die ewig gleichen Postings schrecken einen normalen User ab. Anhand der ständigen Wiederholungen bestimmter Postings vermute ich ja mal, das MG ein Synonym für Alzheimerpatienten ist, die zufällig vor dem Computer hängen geblieben sind, bashen und dabei verhängnisvollerweise in einer Schlaufe stecken).

häh

Von: Möfkopp | Datum: 18.10.2006 | #284
bb all

@bodo

Von: terminierer | Datum: 18.10.2006 | #285
:-( Warum hast du mich da mit aufgelistet?

warum

Von: core icke | Datum: 18.10.2006 | #286
wird jeder der den neuen intel macs was abgewinnen kann gleich mit so daemlichen kommentaren a la:
"Schön für Dich, dass Du Dir das alles so schön schönreden kannst." begruesst?

verstehe ich nicht. jedem wird gleich ans bein gepinkelt - und es sind nicht wenige, die dem switch positive seiten abgewinnen koennen.

@terminierer ...

Von: bodo | Datum: 18.10.2006 | #287
... von Dir stammte doch dieses Posting weiter oben:
>>o_O was denn für ein Spiegel. Oh ja - jetzt wo du es sagst erkenne ich was für ein schlechter Mensch ich bin - ich sehs im MacGuardians-Spiegel - *heul* ja - da haben die total den Respekt verdient mit dieser Idee. Saustark. *lach* du bist ein Ei, meine Güte :-D

Gerne können die MGs zurückkehren wie sie früher mal waren - aber Kai bitte lassen wo er ist und die restlichen "eingefahrenen" - egal ob PPC oder Intel.

Aber mal ehrlich - was ist denn an diesem Quatsch hier so toll, dass man Respekt zollen sollte? Dass es wenn man das Bild invertiert aussieht wie macnews.de oder was ;-) Ist doch einfach nur Käse alles.

<<

Aber Du hast recht: @ core icke wäre treffender gewesen.

@bodo

Von: terminierer | Datum: 18.10.2006 | #288
Gut, das "Ei" nehm ich zurück :-) Hatte mich nur gefragt wo mir auf der Seite hier der Spiegel vorgehalten wird... egal.
Bin auf jeden Fall keiner der festgefahren ist von wegen pro-intel oder pro-ppc - beides hat(te) vorteile

Die "Idee" dieser Ansammlung an comments hier (vom scroll komfort mal ganz abgesehen) finde ich einfach nur doof - vielleicht haben sie (MG) ne Art Kondolenzbuch erwartet - aber da hat ihnen ihre eigene Community wohl mal den Spiegel vorgehalten und munter weiter geschimpft und platte Argumente gebracht - zum Teil.

Eine News-Seite hier wäre mir lieber - aber wenn dann etwas objektiver oder zumindest weniger weinerlich und sinnfrei oder sogar gänzlich falsch, als viele Artikel (zum Schluss) hier waren.

Nach wie vor - und auch das habe ich oben schon gesagt) fand ich einige Artikel und Redakteure und die generelle Idee hier ganz gut.

Aber es als "Teil der Internet - Kultur" zu bezeichnen - wie andere oben - ist einfach lächerlich. Ebenso wie das Intel-PPC-Battle.

CU :-)

@terminierer ...

Von: bodo | Datum: 18.10.2006 | #289
... alles klar.

Ich persönlich finde aber auch, das MacGuardians alleine schon historisch betrachtet Teil der "Netz-Kultur" waren bzw. noch sind, sie haben auch in dern harten Zeiten das Massensterben der "Mac-Sites" überlebt.

Und sie waren immer erfrischend anders (auch wenn es mir hin und wieder persönlich nicht so zugesagt hatte)!

Aber schön, das hier tatsächlich (wenn auch nach 300 oder so Postings) soetwas wie gepflegter Dialog möglich ist:)

@bodo again

Von: terminierer | Datum: 18.10.2006 | #290
Klar, so gesehen hast du Recht. Zumal die MacGuardians in einer auch für Apple schwierigen Phase entstanden - für die anderen Seiten (gadget, etc) sowieso.
Überlebt haben sie nat. auch, WEIL es eben keine professionelle und kommerzielle Seite war - sie wollten es wohl auch nie sein - taten aber oft so als seien sie es und keiner könne ihnen das Wasser reichen. Das fand ich oftmals schade.
Dennoch hat es irgendwie polarisiert und man hat gerne reingeschaut :-)

Gepflegter Dialog ist immer möglich - vielleicht schaffen wir es hier ja noch SW und UT zu besten Freunden zu machen ;-)

@bodo again

Von: terminierer | Datum: 18.10.2006 | #291
Klar, so gesehen hast du Recht. Zumal die MacGuardians in einer auch für Apple schwierigen Phase entstanden - für die anderen Seiten (gadget, etc) sowieso.
Überlebt haben sie nat. auch, WEIL es eben keine professionelle und kommerzielle Seite war - sie wollten es wohl auch nie sein - taten aber oft so als seien sie es und keiner könne ihnen das Wasser reichen. Das fand ich oftmals schade.
Dennoch hat es irgendwie polarisiert und man hat gerne reingeschaut :-)

Gepflegter Dialog ist immer möglich - vielleicht schaffen wir es hier ja noch SW und UT zu besten Freunden zu machen ;-)

sorry

Von: terminierer | Datum: 18.10.2006 | #292
sorry für den doppelpost! Das war Apfel+R im falschen Tab!

Ist doch ganz einfach

Von: flo | Datum: 18.10.2006 | #293
Eine eigene Switch Ruprik muss her.
Denn das immer präsente und städige Geschwafel darüber ging immer mehr Besuchern auf den Geist.

Die Foren von MG wurden leider immer schlechter besucht was für die Macher von MG sicher auch ein deutliches Zeichen zum Handeln war.

Falls MG wieder kommt hoffe ich wirklich auf so eine Rubrik, es wird schwer genug sein einmal abgewante User wieder zu bekommen.

********* STOP!

Von: semmel | Datum: 18.10.2006 | #294
+++++++++++++++++++++++++++
+++++++++++++++++++++++++++
+++++++++++++++++++++++++++
+++++++++++++++++++++++++++
STOP
+++++++++++++++++++++++++++
+++++++++++++++++++++++++++
+++++++++++++++++++++++++++
+++++++++++++++++++++++++++

Könnt ihr - liebe PPC vs. INTEL Kasper - euch bitte endlich verziehen?

Es reicht!

Den 2letzten Postings kann ich nur voll und ganz zustimmen!

Von: hubert | Datum: 18.10.2006 | #295
------------------------------------------

core icke

Von: ut | Datum: 18.10.2006 | #296
< sorry, aber ich habe von anfang an gesagt, dass die deutungshoheit was ein mac ist eindeutig beim markeninhaber, naemlich bei apple liegt. >

Worauf ich sagte, ob das wohl auch gilt, wenn sich die Deutung von jetzt auf gleich ändert.

< und weiter ist ein mac ein computer den man kauft und auf dem bereits mac os laeuft, mit dem eine mac os version ausgeliefert wird und auf den man jederzeit eine mac os vollversion* ohne spirenzien** aufspielen kann. >

Waren die Mac-Clones dann auch Macs? Laut Apple (die ja die Deutungshoheit besitzen) nicht. Die haben sogar extra für die Clones den Dialog "Über diesen Mac" in "Über diesen Computer" umbenannt.

< wenn ich einen mac starte moechte ich den startton hoereh, den apple raufgespielt hat und ein angebissenen apfel natuerlich auch. ich moechte das bootmenu sehen, dass ich seit 7 jahren kenne und ich moechte einen target disk modus haben. und wenn ich einen blick auf den mac werfe moechte ich ihn auch als solchen erkennen. >

Da musst Du aber ziemlich weit ausholen und dich winden. Wackelig bleibt es trotzdem.

Außerdem wäre damit ein Mac mit Mac OS vor 10.2 kein Mac, weil Du beim Starten keinen angebissenen Apfel siehst, ein Mac von vor Bj. 2000 (bzw. neuere, wenn das Firmware-Passwort gesetzt ist) kein Mac, weil es kein Bootmenü gibt und keinen Targed-Modus. Ein Mac, der in ein Rackgehäuse eingebaut ist oder ein Mac, der aus einem Mac-Board in einem PC-Gehäuse besteht (ich habe mal so einen iMac gerettet), wäre auch kein Mac mehr.

Und selbst, wenn Du vor dem Ausschalten die Lautstärke auf Null stellst ist das Geräte beim nächsten Start auch kein Mac mehr, denn dann hörst Du den Startsound nicht;-)

< vielleicht habe ich mich manchmal durch dein erbsenzaehlen, korinthenkacken und haarspalten zu etwas hinreissen lassen, das man anders deuten kann. aber im groben und ganzen spiegelt das was ich da eben beschrieben habe meine definition eines macs wieder - wobei die letzten punkte sehr sehr subjektiv sind, aber ich bin damit nicht allein. >

Du würdest es sicher auch Korinthenkacken oder Erbsenzählen nennen, wenn jemand bemerkt, dass 1+1 mal 2 und mal 3 ist. Und dich darauf berufen, dass es ja viel andere gibt, die es nicht bemerken oder denen es egal ist. Na gut, dann halt 3.

ende

Von: icke | Datum: 18.10.2006 | #297
Es wird keinen relaunch geben. Das es ein verzeichnis gibt das einen relaunch verspricht kann auch uralt sein. Wurde nicht auf der redKon 2005 ein Relaunch beschlossen? Klar das es dafür intern ein Relaunch06 verzeichnis gab - oder? Diese Entwicklung hier jedoch erscheint mir wesentlich aktueller als ein irgendwann 2005 angelegtes Relaunch vgerzeichniss.
In diesem Sinne: R.I.P.

anal, analer, macguardians-kommentare

Von: bez | Datum: 18.10.2006 | #298
Unglaublich was hier anale Spacken unterwegs sind inzwischen. Selbst jetzt werden völlig autistisch die immergleichen Debatten geführt.

Langsam hoffe ich, dass der Relaunch ausbleibt. Wenn es wieder eine Kommentarfunktion geben sollte, dann wird's eine Totgeburt.

P.S. core icke

Von: ut | Datum: 18.10.2006 | #299
Übrigens ist der Betrieb von Mac OS X / PPC unter PearPC auf dem x86-PC genauso "illegal", wie der Betrieb von Mac OS X / x86 auf dem x86-PC.

Ich empfehle,

Von: MichaelK | Datum: 18.10.2006 | #300
diese Seite so zu lassen, wie sie derzeit ist - solange, bis niemand mehr Lust hat, sich ein dumpfes Duell zwischen Intel und PPC zu liefern und wieder normal diskutiert werden kann.

keine zeit und bock -> ut

Von: sw | Datum: 18.10.2006 | #301
"Sag ich ja. Das Gesamtpaket. Genau das gibt es jetzt nicht mehr."

bei apple.de kann ich dieses gesamtpaket kaufen: intel-mac + mac os x. genauso beim apple-händler um die ecke



"Das geht es um die EFI-Implementation auf IA-64 (Itanum). Also EFI on top of non-BIOS implementations."

ich habe wie gesagt gerade keine zeit + lust das alles durchzulesen. aber hast du mal gesehen, was das für eine seite ist? es geht dort nur um osx - und seit wann läuft osx auf dem itanium? in dem artikel wird auch explizit ia32 erwähnt (afair).

es gibt wohl auch das passende buch zur website:
Mac OS X Internals: A Systems Approach (Hardcover)

[Link]

noch schnell

Von: sw | Datum: 18.10.2006 | #302
"Appendix A, "Mac OS X on x86-Based Macintosh Computers," highlights the key differences between the x86-based and PowerPC-based versions of Mac OS X. Besides this appendix, the book covers the details of several key x86-specific topics, such as EFI, GUID-based partitioning, and Universal Binaries. Most of Mac OS X is architecture-independent, and consequently, the majority of the book is architecture-independent."

About the Author

Amit Singh is an operating systems researcher currently working at Google. Amit was formerly with the IBM Almaden Research Center. Previously, he worked for a Silicon Valley startup that did cutting-edge work in the virtualization of operating systems. Amit also was a member of technical staff in the Information Sciences Research Center at Bell Laboratories, where he worked on operating systems and networking. He created and maintains [Link] and [Link]

[Link]

@ ut

Von: core icke | Datum: 18.10.2006 | #303
habe ich das gegenteil behauptet?
es ging mir nur um deine daemliche interpretation des macs. ich meine: wenn korintenkacken, dann aber richtig!
also deiner meinung ist alles worauf mac os x laeuft ein mac. ok. kein problem. also gabs seit der erfindung der emulation nur noch macs. wenn du das so siehst!

letztes

Von: sw | Datum: 18.10.2006 | #304
Given that Intel-based Macintosh computers have neither a legacy BIOS nor a legacy VGA bios, it is rather non-trivial to boot an x86 operating system using legacy means on these machines.

[Link]


The following mini presentation gives an overview of the design and implementation of BAMBIOS.

[html] [flash]



[Link]


habe ich jetzt blind gepostet ohne zu lesen, da keine zeit

Apple verbreitet Windows- Viren

Von: Rudolph Möshammer | Datum: 18.10.2006 | #305
mit den iPods.

lesen sie Heise.

schlimm, sowas.

Core Icke

Von: ut | Datum: 18.10.2006 | #306
< es ging mir nur um deine daemliche interpretation des macs.
[...]
also deiner meinung ist alles worauf mac os x laeuft ein mac. >

*Deiner* Meinung nach offensichtlich.
*Meiner* Meinung nach ist es genau das nicht.

sw

Von: ut | Datum: 18.10.2006 | #307
< ich habe wie gesagt gerade keine zeit + lust das alles durchzulesen. aber hast du mal gesehen, was das für eine seite ist? es geht dort nur um osx - und seit wann läuft osx auf dem itanium? in dem artikel wird auch explizit ia32 erwähnt (afair). >

Trotzdem geht es in dem EFI-Teil des Artikels um IA-64. IA-32 wird hier und da mal kurz erwähnt.


< Given that Intel-based Macintosh computers have neither a legacy BIOS nor a legacy VGA bios, it is rather non-trivial to boot an x86 operating system using legacy means on these machines.
[...]
The following mini presentation gives an overview of the design and implementation of BAMBIOS. >

Das ist obsolet mit der Einführung von BootCamp.

Das ist obsolet mit der Einführung von BootCamp.

Von: sf | Datum: 18.10.2006 | #308
- Dann hatte also vor Bootcamp nach dir ein Intel-Mac kein Bios ;-)

- Ist das IMHO noch lange nicht das Bios, welches du meinst (Bootcamp). Sondern CSM (= Bios Emulation)



Since EFI does not define an existing legacy BIOS interface, how will operating
current systems like Microsoft Windows XP or Microsoft Windows 98 work with a
system based on Intel's EFI “Framework”?
The EFI Framework defines the Compatibility Support Module (CSM), which provides the runtime interfaces necessary
for compatibility with existing PC operating systems. AMI's implementation of EFI & the CSM on IA32 platforms is
designed to facilitate the transition from BIOS runtime services. This allows users and system integrators to support
both firmware interfaces.
How did AMI create their Compatibility Support Module (CSM)?
The AMI CSM implementation is based on AMIBIOS8™, which incorporates the proven technology of previous AMIBIOS®
releases along with support for the latest features.
Runtime services such as interrupt functions and data areas are provided by AMIBIOS8 code while platform initializa-
tion, ACPI functions & SMBIOS data are provided by firmware in the EFI Framework.
Is AMI abandoning the BIOS business because of EFI?
No. AMI still expects the BIOS to be the primary firmware interface in the PC market for the next few years. Our plan
is to support both AMIBIOS8 and new products based on EFI for many years to come. The system vendors and
motherboard manufacturers that depend on AMI for their firmware solutions can then make the decision to support
BIOS or EFI based on technological merits and market forces.
EFI is a new technology and will require some adoption time, just as it has taken time for technologies like USB and
WiFi to go from the drawing board to product implementation. Even Intel expects that EFI will not gain broad industry
acceptance until 2007, due to the current lack of mainstream software support and learning curve associated with a
new firmware standard.
Is EFI a public specification?
At this time Intel makes the specification available for public use, but Intel is still in control of the specification
contents. Intel recently announced that an industry group will be formed to control future versions of the specifica-
tion. This will allow companies like AMI to expand the specification to address the needs of the computer industry and
its customers.
When will systems using the EFI Framework as a firmware solution start to appear
in the market?
Intel intends to enable EFI on some of their desktop & server motherboards by early 2004. These platforms will use the
Intel Platform Innovation Framework for EFI in combination with the AMI Compatibility Support Module (CSM) as a
migration path from BIOS to EFI.

[Link]

seid ihr euch sicher, dass es dada ist?

Von: performant | Datum: 19.10.2006 | #309
Was DADA ist, wissen nicht einmal die Dadaisten, sondern nur der Oberdada - und der sagt es niemand.

icke: Wann habt ihr...

Von: anarchist | Datum: 19.10.2006 | #310
baaaah mutti der Kai hat angefangen zu stänkern..... KINDERGARTEN! ALLE!

"Hier wird eine Internetseite zu Grabe getragen die anders als MTN & Co eben auch mal ne andere merinung hatte..."

Nur wegen dem schwarzem Background?
Ich glaube nicht, es ist ein Counter gegen Null, nicht gegen unendlich..., der die Pause hält...

"Hier gab es zu jeder zeit Pro & Kontras. Wann habt ihr aufg MTN & Co das letzte mal ein KONTRA gelesen?"

Nie. Es war immer alles ganz im Sinne der Shareholder-Value... und Achtung-ich schimpf-Dich-Taliban-Lobby (oder so ähnlich); man fragte sich geradezu: Wenn macTECHnews Das ist, warum Apple nicht gleich statt Intel auf Dallmayr switchte... die fröhlichen Fressen. ...

Buße

Von: Kragenechse | Datum: 19.10.2006 | #311
Leute tuet Buße, tuet Buße , sonst gehn Sie vom Netz!

bitte den kübel

Von: übler geselle | Datum: 19.10.2006 | #312
Jaha, das Ende ist NAH, kehrt um und tut Buße, streut Asche auf euer Haupt, freßt Rotze und kriecht im Staub ihrer Fußspur.

Ob das noch etwas hilft? Entweder die Typen haben einen Relaunch vor oder sie hacken bei Counterstand 0 alles kurz und klein hier, wie ein zünftiger Rockstar sein Hotelzimmer. Haben sie nicht immer gesagt, dass es hier ihr Wohnzimmer wäre? Eben.

Glaube nicht, dass die Kommentare und die "Diskussion" hier etwas bewirken. Also wer ins Eck pinkeln will, soll weitermachen und sich dann aber bitte nicht beschweren, dass es stinkt.

ich mach schluss

Von: Tesafilmer | Datum: 19.10.2006 | #313
Ich mach´ Schluss!
Vielleicht scheue ich zu Weihnachten wieder vorbei.

geselle

Von: icke | Datum: 19.10.2006 | #314
"oder sie hacken bei Counterstand 0 alles kurz und klein hier, wie ein zünftiger Rockstar sein Hotelzimmer."

das würde ich ihnen durchaus zutraun :-)
Trotzdem schade drum ...

Hey, MacGuardians ...

Von: starknights | Datum: 19.10.2006 | #315
klärt mich/uns alle mal bitte auf, was hier los ist ^^

Fände ich wesentlich interessanter als immer die gleichen 3 Thesen hintereinander zu lesen.

Also:
Wollt ihr dichtmachen/ein Redesign starten/ein Experiment zum Thema Verhaltensforschung oder Rechtschreibung machen/Bandbreite sparen, da Ihr diesen Monat schon drüber seid/oder dochnochwasganzanderes...

Zu dichtmachen: ich fänd's schade, totzdem aber danke für vielel interessante Artikel.

wie Weihnachten

Von: Kurdwubel | Datum: 19.10.2006 | #316
Hey starknights, dass hier musst Du wie Weihnachten betrachten: Da hilft es auch nicht, wenn Du Mutti vier Tage vor Bescherung fragst, was Du nun bekommen wirst. Lass Dich überraschen und genieße die Vorfreude auf ein hoffentlichen Relaunch. Denn wenn die MacGuardians bis jetzt noch nicht gepostet haben, werden sie es auch weiterhin nicht machen, bis die Katze aus dem Sack ist.

Das war doch ein Relauch

Von: Gunnar | Datum: 19.10.2006 | #317
Das wird ein Relaunch.

Denke ich.

Gruss
Gunnar

genau so isses

Von: imaginetics | Datum: 19.10.2006 | #318
kollega Kurdwubel. wir werden es sehen, wenn es soweit ist.

...hmm, trotzdem, teils ja ganz amüsant, was hier so abgeht (und wir pfeifen ja alle auf die rechtschreibverdrehung, odda?) ist schon witzig, wenn einem ein horsti vorwirft, man trage nichts zum thema bei; und das in einem fred ohne thema, wohlgemerkt. das ist schon eine leistung. doch, irgendwie schon. auch wenn es latürnich schon vorher klar ist, dass es nur um die provokation an sich geht. ist irgendwie wie mit der "machine that goes ping", man weiss was passiert, wenn man den knopf drückt. asche auf mein haupt, ab und zu kann ich es nicht sein lassen, gelle horsti, zwickt schon....

na dann noch frohes schaffen und einen schönen abend.

Dadaismus!

Von: Dada | Datum: 19.10.2006 | #319
...

Das ist Kunst! Ein Kunstprojekt!

Von: Andrasch | Datum: 19.10.2006 | #320
Das wird das größte Kunstprojekt überhaupt:
Die Seite bleibt einfach immer offen und in 10 oder 20 Jahren schreiben immer noch die gleichen erstaunlich in ihre kaum jemand sonst verständlichen Themen verbissenen Buben das immergleiche und drehen am Rad und drehen und drehen...

Nun kommt der Cyberpolizist...

Von: Bulle | Datum: 19.10.2006 | #321
...und zeigt euch mal, wie's richtig ist.
Bullshit steht weiß auf schwarzem Grund
das macht die Augen groß und eckig,
wer dies etwarf, der sollte,
selbst alles lesen müssen, dieser Hund!
In 8 Pixeln Größe. So - nun reimt sich' auch nicht mehr. Mist... Bin eben nur ein Bulle, lacht euch nur scheckig 8|

Oh mein Gott! Was ist passiert?

Von: Schulle | Datum: 19.10.2006 | #322
Oh mein Gott! Was ist passiert?

Patrick

Von: ut | Datum: 18.10.2006 | #323
< Wenn man PPC einsetzen wollte, musste man ja Custom Chips bauen, es gab ja nix. Das war eher eine Not denn eine Tugend. >

Das ist nicht richtig. Es gibt Standard-Northbridges für PPC-Systeme Der Mac ist nicht das einzige PowerPC-System. Southbridge muss man eh keine spezielle für PPC nehmen.

< Stimmt nur zum Teil (CHRP) und zum anderen: es gab ja nix passendes! >

Das ist ein Widerspruch in sich.
Trotz CHRP, also obwohl es "was passendes" (mindestens so passend, wie die Intel-Zeug jetzt ist) gab, waren PowerMacs (bis auf den PowerMac 4400, der eigentlich von Motorola stammte) keine CHRP-Maschinen.

< Wenn Du darin das eigentliche Wesen des Macs siehst, dann hast Du glaube ich das Konzept nicht verstanden: es geht um das Gesamtpaket, nicht um die einzelnen Teile, die darin werkeln. >

Sag ich ja. Das Gesamtpaket. Genau das gibt es jetzt nicht mehr.

link gelöscht

Von: ueli | Datum: 18.10.2006 | #324
jetzt wo ich seh was für idioten hier unterwegs waren lösche ich die macguardians leichtherzig aus meinen links. schade dass wegen denen die ganze seite hoppsgeht.

danke den machern und zum teufel mit den idioten!

sw

Von: ut | Datum: 18.10.2006 | #325
< Auf Tiano ist ein Link zu Wikipedia. Wenn der Inhalt des Links falsch wäre, hätten die das bestimmt nicht verlnkt. >

Im Wikipedia-Artikel sind noch andere Fehler drin. Z.B.
" EFI was initially developed by Intel and is currently at version 2.0. "

UEFI schreibt aber dazu:

"What is the relationship between EFI and UEFI?
A: The UEFI specification will be based on the EFI 1.10 specification published by Intel with corrections and changes managed by the Unified EFI Forum. Intel still holds the copyright on the EFI 1.10 specification, but has contributed it to the Forum so that the Forum can evolve it. There will not be any future versions of the EFI specification, but customers who license it can still use it under the terms of their license from Intel. The license to the Unified EFI Specification will come from the Forum, not from Intel."

Also EFI ist in Version 1.1, nicht 2.0, wie die wikipedia behauptet.

"Q: When will products using UEFI technology be available in the market place?
A: Platforms using the existing EFI 1.10 specification are already in the market place. Platforms using the UEFI specification will enter the market as the specification is developed by the Forum."

Ganz im Gegenteil, selbst die UEFI 2.0, die aus EFI 1.1 entstehen soll, gibt es noch nicht.

Dann zu Deinem Zitat aus der Wikipedia:
"The Extensible Firmware Interface (EFI) is a system developed by Intel to replace the BIOS historically used by all IBM PC compatible personal computers. It is responsible for the power-on self-test (POST) process, bootstrapping the operating system, and providing an interface between the operating system and the physical hardware."

heißt es bei UEFI:

"Q: Does UEFI completely replace a PC BIOS?
A: No. While UEFI uses a different interface for "boot services" and "runtime services", some platform firmware must perform the functions BIOS uses for system configuration (a.k.a. "Power On Self Test" or "POST") and Setup. UEFI does not specify how POST & Setup are implemented."

Hiernach macht EFI keinen POST, wie in der Wikipedia behauptet. Dafür ist immer noch das BIOS zuständig.


< Nein - das ist das CSM! >

Im Intel EFI-Howto heißt es Legacy-BIOS.
Ist aber das selbe.


< Dann habe ich noch diesen Link gefunden aber keine Zeit gehabt, ihn zu lesen. Werde ich heute wohl auch nicht mehr machen!

More Power to Firmware (Kernelthread.com) >

Das geht es um die EFI-Implementation auf IA-64 (Itanum). Also EFI on top of non-BIOS implementations.


Zum Thema x86-boot vs. PPC-boot (oder irgendein anderer moderner Prozessor) lies doch mal diesen Artikel:
[Link]

Donnerstag, 19.10.2006

Von: Sir Alec Guinessbook | Datum: 19.10.2006 | #326
nach dem Zähneputzen hab ich dann erstmal mit meiner Mutter telefoniert. Dann ist mir echt was blödes passiert, oje. Auf dem Weg zur Arbeit liegengeblieben. Erster Gedanke: Tank ist leer - das ist beim Fahrrad aber nicht möglich. Dann habe ich gemerkt das ich bereits vorher schon liegengeblieben war - im Bett. :D :D :D
Mittags ist dann ein Sackreis umgefa

8uScheisse, das ist ja gar nicht mein Tagebuch

Ach übrigens

Von: klapauzius | Datum: 19.10.2006 | #327
Mit 10.5 kommt Dual-Boot per BootCamp dann offiziell. Zeit ja wie überzeugt man bei Apple von OS X ist und wo's hingeht.

Und übrigens, die 2. Vista enthält ja Virtualisierung, d.h. die Konfig der Wahl wird wohl sein: Vista booten, OS X per Virtualisierung laufen lassen, merken dass man's nicht mehr braucht, nur noch Vista booten.

Ach übrigens

Von: M@rkus | Datum: 19.10.2006 | #328
... vor allem die jüngsten Erfolge sind ein ganz deutlicher Hinweis, dass es mit Apple steil bergab geht.

Apple wird ja schon seit Jahren tot geredet ... und wirkt lebendiger als je zuvor.

Was für ein Kasperlitheater. Ich mag euch alle, echt ... ;-)

Eeeeeeeeeey, KLAAAAAAAPPPIIIIII

Von: KnoblauchTraubeNuss | Datum: 19.10.2006 | #329
Du alter Börsenprofi, schön dass du da bist!

AAPL liegt bei knapp 80 USD, sollten die nicht TOOOOOT!!! sein?

*SCNR*

NEIN, sollte heißen *CNR*

ROTFL.

Wozu das alles...?!

Von: MILE | Datum: 19.10.2006 | #330
sw: "hättest du deinen post an ut gerichtet, würde ich saagen ok. ich antworte nur auf "attacken" von ut!"

Und warum meinst du, das unbedingt tun zu müssen...?! Fühlst du dich in deiner persönlichen Ehre angegriffen oder was...??

Würden du (und ein paar andere) nicht auf jede noch so alberne Bemerkung mit einem Wust von kommentaren, Links und Zitaten reagieren, wäre dieses leidige Thema schon längst eingeschlafen...

Aber dazu reicht es wohl einfach nicht...!?

MacGuardians heisst jetzt...

Von: MatzeLoCal | Datum: 19.10.2006 | #331
PPC vs. intel - FightPit

Ok.

Von: Roman | Datum: 18.10.2006 | #332
MacGuardians.de habe ich zwar nur ab und zu, aber dafür sehr gerne besucht, weil die Infos und Meinungen anders und unverblümter geschrieben wurde, und so manche gute Info hab ich von hier geholt. Auch die gesunde Streitkultur im Forum fand ich erfrischend, und die Retro-PPCler haben mich nie wirklich gestört (diese Diskussion gehört nun mal auch zum Thema).

Hoffen wa mal dass es nur ein zeitweiliges Timeout ist. ;)

Montag Geisterstunde

Von: tinbert | Datum: 18.10.2006 | #333
Na denn bis Montag früh, 0 Uhr, denn DAS sagen *meine* Messungen und Berechnungen.
Ich bin gespannt und freu' mich drauf :)

lohnt sich das?

Von: noch'n Gast | Datum: 18.10.2006 | #334
.. MacGuardians als "whiteboard" für 5 - 8 Unentwegte, die eine Menge Lebenszeit damit vergeuden, wer nu' die "lastpost" Laterne tragen darf? (Dialog is das ja alles nicht...)
Wirtschaftlich unsinnig, und entspricht auch nicht dem "Versprechen" eines "Mac Wächters"...

Ich hoffe, die o.g. 5 - 8 wissen, was sie mit ihrem Verhalten verantworten.. - nee, wissen sie nicht, sonst hätten sie wenigstens HIER aufgehört...- is ja alles Internet, is ja alles für umme...
In diesem Fall: vergebens.
Das wirklich Dumme an der Sache: Solche Menschen verhalten sich auch im Reallife so - Respekt? Rücksicht? Sozialverhalten? Verantwortung?

.. und schon fliegt wieder eine website aus meinem "best of bookmarks" Ordner...

um mithilfe wird gebeten

Von: die rache der frotter | Datum: 18.10.2006 | #335
Dieser Fred darf nicht sterben!

Was passiert denn hier jetzt eigentlich? Kommt noch mal was? Fliegt was in die Luft, wenn der Counter auf 0 ist? Wird dann die Prinzessin geköpft? Zieht ihr die Tücher ab und zeigt uns Macguardians neu und geputzt, in strahlendem Design?

noch'n Gast

Von: Gründling | Datum: 18.10.2006 | #336
Wen oder was und woher zitierst Du denn da Eingangs?

Ich hoffe ja dass es weitergeht (mit MG).

koennt ihr alle nicht lesen?

Von: core icke | Datum: 18.10.2006 | #337
es hat doch ein aufmerksamer kommentierer geschrieben, dass es eine relaunch 2006 seite gibt - oder?
die ist passwortgeschuetzt. also steht dort wohl was anderes als hier - oder?

dann wirds wohl naechsten dienstag neue MGs geben - die frage ist nur ob sie den passwortschutz dann auch entfernen ;-)

@sw: linux@cell

Von: core icke | Datum: 18.10.2006 | #338
wieso hattest du eigentlich gcc 3.4.4 geschrieben? bei terrasoftsolutions steht gcc 4.1.1!

core icke

Von: sw | Datum: 18.10.2006 | #339
ich hatte gesten 3.4.4 gelesen. war wohl ein schreibfehler/hat man geändert?! auf golem steht nämlich auch 4.1.1

Meine Meinung

Von: Spassamdienstag.de | Datum: 18.10.2006 | #340
Also ich fand und finde MG gut. Ich bin schon gespannt, was nach dem Countdown passieren wird - aber es kann eigentlich nur etwas Gutes sein.

Große Veränderungen am Konzept, z.B. an der Möglichkeit, jeden Artikel zu kommentieren, fände ich nicht gut. Das werden die MG auch nicht machen, glaube ich, wäre ja Selbstmord.

Aber etwas mehr Kontrolle derer, die hier mitreden, hielte ich auch für sinnvoll!

Gruß,
Andreas von SpaDie
[Link]

link gelöscht

Von: ueli | Datum: 18.10.2006 | #341
jetzt wo ich seh was für idioten hier unterwegs waren lösche ich die macguardians leichtherzig aus meinen links. schade dass wegen denen die ganze seite hoppsgeht.

danke den machern und zum teufel mit den idioten!

ut

Von: sw | Datum: 18.10.2006 | #342
IMHO nimmst du wieder deine eigene Interpretation, die dir in den Kram passt, so wie du es bei der Definition vom Mac weiter oben gemacht hast.

Und selbst wenn du Recht haben solltest (ich habe immer noch starke Zweifel an deiner Interpretation), wäre das für mich kein Problem, denn es lüppt offenbar bestens!

!!!!!!!!!

Von: semmel | Datum: 18.10.2006 | #343
ihr seid echt komisch. das tut weh.

@kalkbrocken

Von: Patrick | Datum: 18.10.2006 | #344
(puh, ist das anstrengend, bis zum Schluß zu kommen)

1. TPM bzw. NGCBSC§/)(/§) ist mittlerweile dermassen aufgeweicht, daß es wahrscheinlich im Endeffekt nur noch ein Witz ist, der nich weiter ernstgenommen werden muß.

2. AFAIK befinden sich auf den MacPro gar keine Fritz-Chips mehr drauf, bei den anderen kann ich's momentan nicht sagen. Auf dem Evaluation-Board war der eher "zufällig" drauf.

Ach ja, ut: ich wusste gar nicht, daß man Mainboards für macmini, macbook, imac und zu guter letzt macPro bei intel von der Stange kaufen kann. Nicht? Sind also von Apple entwickelt? Ach, aber der Chipsatz kommt von intel, früher hat Apple alles selbst entwickelt? Stimmt nur zum Teil (CHRP) und zum anderen: es gab ja nix passendes! Wenn man PPC einsetzen wollte, musste man ja Custom Chips bauen, es gab ja nix. Das war eher eine Not denn eine Tugend. Wenn Du darin das eigentliche Wesen des Macs siehst, dann hast Du glaube ich das Konzept nicht verstanden: es geht um das Gesamtpaket, nicht um die einzelnen Teile, die darin werkeln. Und Du hast es anscheinend immernoch nicht mitbekommen: den meisten Macusern ist es egal, was im Rechner steckt. Hauptsache die Kiste läuft und macht keinen Ärger und man hat das richtige und beste Werkzeug, um seinen Job zu erledigen.

So, EOT, das wars zum Thema von mir.

ut

Von: sw | Datum: 18.10.2006 | #345
"Das ist das selbe. Das, was Du da BIOS-Emulation nennst, heißt offiziell "Legacy-BIOS"."

Nein - das ist das CSM!
Intel's goal in creating the Framework for EFI was to help BIOS vendors support the speed, power, and innovations of today's system architectures. This solution offers full legacy support through the use of a compatibility support module, or CSM. For systems that do not yet have EFI, the support module takes the place of EFI so that the Framework can communicate with the traditional operating system.



"Wenn Du bei Intel einen Chipsatz kaufst bekommst Du neben der Northbridge und der Southbridge noch andere Chips mitgeliefert, wie den BIOS-Chip und die SMC. Kann sein, dass man die nicht nehmen muss. Apple hat sie jedenfalls genommen."

Intel stellt aber kein Bios her. Von Intel gibt es _kein_ Bios!


"Yes. LinuxBIOS aims to replace the normal BIOS found on PC with another BIOS and a Linux-Kernel."

Name = Schall und Rauch... oder?




Auf Tiano ist ein Link zu Wikipedia. Wenn der Inhalt des Links falsch wäre, hätten die das bestimmt nicht verlnkt. Da steht:

"The Extensible Firmware Interface (EFI) is a system developed by Intel to replace the BIOS historically used by all IBM PC compatible personal computers. It is responsible for the power-on self-test (POST) process, bootstrapping the operating system, and providing an interface between the operating system and the physical hardware."

[Link]

"The Intel Platform Innovation Framework for the Extensible Firmware Interface is a new product-strength implementation of EFI. It offers an alternative to BIOS "
[Link]





Dann habe ich noch diesen Link gefunden aber keine Zeit gehabt, ihn zu lesen. Werde ich heute wohl auch nicht mehr machen!

More Power to Firmware (Kernelthread.com)

[Link]

sw

Von: ut | Datum: 18.10.2006 | #346
< Talkware TIARA, an Openbios/GRUB/PFORTH composite, BIOS replacement. >

Schön, es gibt viele Implementationen des x86-BIOS. Das ist eine davon.

Heilige Scheiche

Von: S. | Datum: 18.10.2006 | #347
Ich bin am Ende des Internetz angekommen. Alle IPs durch. MG zum Schluss.

W00t! Fange wieder von vorne an ...

0.0.0.1
0.0.0.2

Tüss,
S.

sw

Von: ut | Datum: 18.10.2006 | #348
< Diese 18 oder 16 Instruktionen sind kein Bios! >

Nein, diese 16 Instruktionen sind kein BIOS, aber zusammen mit den 500 Zeilen Assembler und den 5000 Zeilen C sind sie eins.

Und noch einmal, beim PPC gibt es kein BIOS.

Bios für PPC -> GBIOS

Von: sw | Datum: 18.10.2006 | #349
So jetzt gibt es auch mal den Namen "Bios" bei PPC ;-)

GBIOS is a general purpose boot firmware, developed for PowerPC systems. This manual describes how to use GBIOS, and also provides some notes for developers.

[Link]

meine fresse!

Von: semmel | Datum: 18.10.2006 | #350
könnt ihr eure bescheuerte diskussion nicht privat führen? was soll diese profilneurose?

Ut

Von: sw | Datum: 18.10.2006 | #351
"Wie gesagt, sie unterstützen es. Aber nicht als Treibermodell."

Man kann Vista auf einem Intel-Mac ohne Bootcamp nicht booten!


"Yep. Deshalb besitzt das Intel-EFI ja auch das Legacy-BIOS-Interface. "

Das aber ein Intel-Mac nicht hat! Nicht zu verwechseln, mit der "Bios-Emulation", die es mit Bootcamp gibt.


"Ja. Auf einem extra Baustein. Der Chipsatz besteht ja nicht nur aus einem oder zwei Chips, sondern aus einer ganzen Handvoll. Einer davon ist der BIOS-Baustein, ein anderer die SMC (ein H8S-2116 von Renesas, welcher gleichzeitig der PS/2-Keyboard-Controller ist - auch beim Intel-Mac;)) AFAIk ist der BIOS-Baustein sogar Intel gelablet."

Der Chipsatz ist ein Chip bzw. zwei, wenn Northbridge und Southbridge getrennt sind. Bios gehört nicht zum Chipsatz!


"Nein, diese 16 Instruktionen sind kein BIOS, aber zusammen mit den 500 Zeilen Assembler und den 5000 Zeilen C sind sie eins. "

Nein. Das sind ja die Instructions!

LinuxBIOS aims to replace the normal BIOS found on PC!

sw

Von: ut | Datum: 18.10.2006 | #352
< Das aber ein Intel-Mac nicht hat! Nicht zu verwechseln, mit der "Bios-Emulation", die es mit Bootcamp gibt. >

Das ist das selbe. Das, was Du da BIOS-Emulation nennst, heißt offiziell "Legacy-BIOS".

< Der Chipsatz ist ein Chip bzw. zwei, wenn Northbridge und Southbridge getrennt sind. Bios gehört nicht zum Chipsatz! >

Wenn Du bei Intel einen Chipsatz kaufst bekommst Du neben der Northbridge und der Southbridge noch andere Chips mitgeliefert, wie den BIOS-Chip und die SMC. Kann sein, dass man die nicht nehmen muss. Apple hat sie jedenfalls genommen.

Zum Thema BIOS beim PPC:

"OF is "Firmware" in the sense that it is "boot firmware," the code that runs in a machine between when power first hits the CPU and when the OS gets loaded. It's similar to the BIOS of an x86-based PC, but unlike the BIOS of an x86 system (which is just plain machine code), OF is written in ANSI Forth. This means that the boot code can be hardware independent. For OF code to drive a SCSI controller, it doesn't need to know whether it's in a PCI Power Macintosh, an RS/6000, or a Sun SPARCStation."

[Link]



< LinuxBIOS aims to replace the normal BIOS found on PC! >

Yes. LinuxBIOS aims to replace the normal BIOS found on PC with another BIOS and a Linux-Kernel.

< Nein. Das sind ja die Instructions! >

Du glaubst, dass man 5500 Zeilen Code schreiben muss, um 16 Prozessor-Instruktionen auszuführen?

Das BIOS ist beim Intel Teil des Chipsatzes.

Von: sw | Datum: 18.10.2006 | #353
Nein - war bisher immer auf einem extra Baustein und noch nie im Chipsatz. Würde mich stark wundern, wenn das anders wäre. Hätte ich einen original, neuen Intel PC hier, würde ich die Kiste kurz aufmachen und nachschauen...

uselesse advice

Von: Pavel Pilsner | Datum: 18.10.2006 | #354
54055 clicks to ...?

Nein - du liegst falsch!

Von: sw | Datum: 18.10.2006 | #355
"Ersetzt das vorhandene BIOS durch ein anderes, abgespecktes BIOS (ohne Disketten-Support, ohne Interface etc.) und einen Linux-Kernel, der davon geladen wird."


Diese 18 oder 16 Instruktionen sind kein Bios!

Bios = [Link]


Du liegst total daneben mit deiner Interpretation (IMHO). Wie gesagt du nimmst diesen EFI-Aufsatz, den es wohl gibt und setzt das gleich mit dem "echtem" EFI!

weiterer Bios-Replacement

Von: sw | Datum: 18.10.2006 | #356
Talkware TIARA, an Openbios/GRUB/PFORTH composite, BIOS replacement. Boots an unmodifed linux kernel from an IDE drive or ethernet, using only 128kb of flash. Works with INTEL/AMD K6/2-450, SiS 530/5595 and 8139 enet. VGA & Serial console supported.

[Link]

sw

Von: ut | Datum: 18.10.2006 | #357
< Es gibt auf den Vista-CDs auch ein EFI-Verzeichnis. MS unterstützt bisher aber tortzdem kein EFI. >

Wie gesagt, sie unterstützen es. Aber nicht als Treibermodell.

< Die Treiber werden bei (echtem) EFI offenbar auch anders angesprochen, als dies bei (echtem) Bios der Fall ist... >

Yep. Deshalb besitzt das Intel-EFI ja auch das Legacy-BIOS-Interface.

< Das sind dann wohl diese EFI-Aufsätze.

Meiner Meiung nach gibt es das echte EFI (auch mit x86, wie vermutlich bei Intel Macs) und diesen Bios-Aufsatz, der auch EFI genannt wird (und den du immer meinst - und pauschal auf alles mit x86 überträgst). >

Nein, es ist das selbe EFI, dass im Intel-Mac und im Intel-PC "ohne" EFI drin ist. Nur werden andere Programme ausgeführt (Apples Programme, die EFI Shell, das Legacy-BIOS-Inteface.)

< Nein - war bisher immer auf einem extra Baustein und noch nie im Chipsatz. Würde mich stark wundern, wenn das anders wäre. Hätte ich einen original, neuen Intel PC hier, würde ich die Kiste kurz aufmachen und nachschauen... >

Ja. Auf einem extra Baustein. Der Chipsatz besteht ja nicht nur aus einem oder zwei Chips, sondern aus einer ganzen Handvoll. Einer davon ist der BIOS-Baustein, ein anderer die SMC (ein H8S-2116 von Renesas, welcher gleichzeitig der PS/2-Keyboard-Controller ist - auch beim Intel-Mac;)) AFAIk ist der BIOS-Baustein sogar Intel gelablet.



< Weil das auch ein PPC brauchen wird. >
Wofür?

sw

Von: ut | Datum: 18.10.2006 | #358
< Beim Linux-Bios ist aber ausser Namen garantiert nichts vom Bios mehr da. Das ist 100 Prozentige ein reiner Biosersatz, denn es wird ja laut der LinuxBios Seite, auf den Bios-Chip geflasht und ersetzt somit das Bios! >

Ersetzt das vorhandene BIOS durch ein anderes, abgespecktes BIOS (ohne Disketten-Support, ohne Interface etc.) und einen Linux-Kernel, der davon geladen wird.

< Daher sollte das bei EFI genauso machbar sein - wenn man denn will! Und wenn ich dich verstehe, ist es nach deiner Interpretation mit UEFI (wenn es fertig ist) auch so... >

Soweit ich das sehe wird dann beim Intel-BIOS auch so gemacht. Das BIOS ist auf das nötigste reduziert, soweit, dass EFI geladen werden kann, den rest übernimmt EFI und dann wird das Legacy-BIOS-Interface geladen (bzw. beim Mac eines der Apple-Programme).
Man kann natürlich das BIOS auch so lassen, wie es ist. Das ändert am Ende nichts (außer vielleicht, dass der Bootvorgang länger dauert).

sw:

Von: kalsongdata | Datum: 19.10.2006 | #359
"Mir als User ist egal, womit Apple seine Kohle verdient. Hauptsache ich kann mein Mac OS X weiter nutzen!"

Dich interessiert also nur die User-Perspektive, okay, sei dir gegönnt. Dann sei doch aber bitte so freundlich und halte dich aus Diskussionen über Apple und ihre Firmenpolitik raus, ja? ;-)

"Und Apple hat bisher nur sein Geld mit Hardware verdient, weil die Leute Mac OS wollten und nicht wegen PPC! Also spar dir deinen Humbug."

Der Mac als Riesendongle für OS X? Tja, wie albern, dass der Dongle nun technisch identisch ist mit dem deutlich günstigeren ALDI-Äquivalent, was? ;-)
Soviel zum Thema "mehr verlangen für weniger Eigenleistung" (Und damit meine ich NICHT die Prozessorleistung, sondern Apple und ihre Entwicklungsabteilung!)
Beantworte mir bitte noch eine Frage: Wenn sich die Leute Macs nur wegen MacOS kaufen, warum finden dann alle plötzlich Bootcamp ganz toll? ;-)

OK

Von: sw | Datum: 19.10.2006 | #360
<Der Mac als Riesendongle für OS X? Tja, wie albern, dass der Dongle nun technisch identisch ist mit dem deutlich günstigeren ALDI-Äquivalent, was? ;-)
Soviel zum Thema "mehr verlangen für weniger Eigenleistung">

Nö. jetzt erhalte ich mehr Mac als vorher. Mit ist doch egal, ob die das als Eigenleistung machen oder nicht. Ganz im Gegenteil. Wenn PPC wirklich so günstig ist, wie immer behauptet, dann hat Apple schön abgezockt in der Vergangenheit und den preisvorteil nicht an den Kunden weitergegeben.

Aber das Chipsatzentwicklung & Co auch Geld kostet, sieht niemand. Viellecht deshalb?



<Beantworte mir bitte noch eine Frage: Wenn sich die Leute Macs nur wegen MacOS kaufen, warum finden dann alle plötzlich Bootcamp ganz toll? ;-)>

a) Viele können sich den 2. PC einsparen, denn viele benötigen neben Windows noch einen PC

b) Windowsspiele

c) Hardwarenahe Windowsanwendungen, für die es kein passendes Gegenstück auf dem Mac gibt!

c) Macht den Mac für Switcher interessanter

d) ABER MAC OS TROTZDEM NICHT UNINTERESSANTER (eher interessanter ;)


und mich interessiert eigentlich eher virtualisierung!



Umkehrfrage: Was habe ich mit PPC, was ich mit Intel-Mac nicht habe! ;-)

jajaja horsti ala imaginetics

Von: neu (der, der vor der pißbengelannexion da war) | Datum: 19.10.2006 | #361
hast dich ja gerade als horst enttarnt.

gott sei dank bist du durch die schließung von ppc-guardians bald geschichte.

auf den anderen seiten muß man sich ja anmelden, da heißt es ja überall für dich:

du kommst hier nicht rein :-P

software fuer x86

Von: core icke | Datum: 19.10.2006 | #362
viele freuen sich auch einfach ein zweit-os* (ob virtaulisiert oder sonstwie) installieren zu koennen, auf dem dann software laeuft, die auf dieses zweit-os* angewiesen ist.
es gibt natuerlich auch welche die kaufen sich ein macbook um windows drauf laufen zu lassen (permanent). die wollen dann einfach ein huebsches notebook. ein kollege hat das gemacht. dieses macbook tut mir sehr leid, weil ihm die seele geraubt wurde. ich bekomme regelmaessig bauchschmerzen, wenn ich es sehe. eines tages werde ich es befreien ;-)

* das muss nicht windows sein. das kann sich herbei auch um x86er linux handeln.

och horsti

Von: imaginetics | Datum: 19.10.2006 | #363
immer der gleiche beiss-reflex bei dir, alter träger der rosa-kampfsocke!? ist doch schön, wie du dich als ober-intel-brülläffchen profilieren kannst. da bist du auf mich ja richtig angewiesen, ansonsten spielt ja keiner mehr mit dir ;)

Zu den Kommentaren:

Von: ghme | Datum: 19.10.2006 | #364
...Gähn...

Ansonsten freue ich mich auf MacGuardians 2.0!

Wie bei Hempels

Von: klapauzius | Datum: 19.10.2006 | #365
Die Intel-Fraktion unter den "Kommentatoren" streitet sich wahrscheinlich auch auf Omma's Grab noch, wer damals nun die Suppenschüssel zerdeppert hat.

Widerlich.

carlox

Von: nico | Datum: 19.10.2006 | #366
"Herr Gott, reiß Dich doch mal zusammen. Hier ist kein Kai, kein Sonstwas, hier ist nur ein Zähler der beständig runtertickt."

warum tickt der wohl runter? weil auch sw hier 'ne menge schreibt. die frage ist, was passiert, wenn zaehler "0"?


vielleicht kommt 42 raus...

-|– -|– -|–

Von: -|– -|– -|– | Datum: 19.10.2006 | #367
Grabsteininschrift von der tötlichen Krankheit selbst verfasst.

tja imaginetics ala horsti

Von: neu (der, der vor der pißbengelannexion da war) | Datum: 19.10.2006 | #368
da der aktienkurs von apple heute schon wieder gestiegen ist (rund 5% $$$$$$$$ ;-) ) und ich aktien von apple habe, kann mich selbst so ein dampfplauderer wie du nicht ärgern :-P

neu

Von: sw | Datum: 19.10.2006 | #369
"imaginetics ala horsti" = buddah, der manchmal als "neu" schreibt?

khfgiugfiulz

Von: dave | Datum: 19.10.2006 | #370
//function setCounter() {
//startcount--;
//document.getElementById("counter").firstChild.nodeValue/// = startcount;
//setTimeout('setCounter()', 7966)
//}

mehr sag ich nich

dave

Von: nico | Datum: 19.10.2006 | #371
mehr weisste wohl auch nich...

so ungefähr

Von: neu (der, der vor der pißbengelannexion da war) | Datum: 19.10.2006 | #372
nachdem buddi gemerkt hatte, daß ihn alle aus- aber nicht anlachten, prollte er unter meinem nick hier herum.

der nick imaginetics ist immer dann nützlich, wenn er als anderer mal eben jemanden beschimpfen will :-).

ist ja nicht mehr lange ;-)

sw:

Von: kalsongdata | Datum: 19.10.2006 | #373
'<Beantworte mir bitte noch eine Frage: Wenn sich die Leute Macs nur wegen MacOS kaufen, warum finden dann alle plötzlich Bootcamp ganz toll? ;-)>

a) Viele können sich den 2. PC einsparen, denn viele benötigen neben Windows noch einen PC

b) Windowsspiele

c) Hardwarenahe Windowsanwendungen, für die es kein passendes Gegenstück auf dem Mac gibt!

c) Macht den Mac für Switcher interessanter'

Übersetzung: Windows ist toll und man kann sowieso nicht drauf verzichten. Okay, das heisst dann im Umkehrschluss, dass dein "Argument", dass die Leute sich Macs nur wegen MacOS kaufen wohl doch keines ist! ;-)

Core Icke:
'es gibt natuerlich auch welche die kaufen sich ein macbook um windows drauf laufen zu lassen (permanent).'

Wahrscheinlich gibt es von diesen Leuten mehr, als euch lieb ist... So ca. 374.000 (Zuwachs zum Vorjahresquartal), Bootcamp wurde 1 Mio mal runtergeladen, was das bedeutet kannst du dir selber ausrechnen...

'die wollen dann einfach ein huebsches notebook. ein kollege hat das gemacht. dieses macbook tut mir sehr leid, weil ihm die seele geraubt wurde. ich bekomme regelmaessig bauchschmerzen, wenn ich es sehe. eines tages werde ich es befreien ;-)'

Ach du, Jobs hat ihm ja vorher schon grundlos das Apple-eigene Herz rausgerissen, was soll das Ding da noch mit ner Seele? ;-)

aber horsti

Von: imaginetics | Datum: 19.10.2006 | #374
nur wo imaginetics drauf steht, ist auch imaginetics drin ;)

...aber mal ehrlich: dich kann man beschimpfen!? glaubt hier keiner...

kalsongdata

Von: sw | Datum: 19.10.2006 | #375
"Übersetzung: Windows ist toll und man kann sowieso nicht drauf verzichten. Okay, das heisst dann im Umkehrschluss, dass dein "Argument", dass die Leute sich Macs nur wegen MacOS kaufen wohl doch keines ist! ;-)"


Nein das heisst, das Windows schrott ist und man lieber Mac OS-X benutzen möchte aber trotzdem nicht ganz ohne Windoze kann! ;-)

Deine Argumentation würde übrigens komplett gegen PPC sprechen^^



"Wahrscheinlich gibt es von diesen Leuten mehr, als euch lieb ist... So ca. 374.000 (Zuwachs zum Vorjahresquartal), Bootcamp wurde 1 Mio mal runtergeladen, was das bedeutet kannst du dir selber ausrechnen..."

Ach ja - und nur weil die Bootcamp runterladen, nutze die Windoze-Only! ;-) Alles klar^^

Und falls es doch einige machen -> Mit ist lieber Apple kassiert so noch etwas Kohle, als über überteuerte PPC-Macs ;-)

cool

Von: njyo | Datum: 19.10.2006 | #376
Der neue Look gefällt mir. Man darf mal gespannt sein, was das wird...

Ein neues Seiten-Konzept? Ich mag auf jeden Fall die Idee mit den Kommentarauszügen.

Big up!

sw:

Von: kalsongdata | Datum: 19.10.2006 | #377
'Und falls es doch einige machen -> Mit ist lieber Apple kassiert so noch etwas Kohle, als über überteuerte PPC-Macs ;-)'

Es ist also völlig okay, wenn Apple Kohle mit dem Verkauf zukünftiger Windows-PCs verdient. Alles klar, so schlimm isses also schon mit dem blinden Apple-Devotismus, wichtig soll uns Usern nicht mehr das sein, was MacOS zugute kommt sondern nur, was Apple zugute kommt...

Und nein, Leute, die auf "Macs" nur Windows laufen lassen tragen REIN GAR NICHTS zur Verbesserung des MacOS-Marktanteils bei, im Gegenteil.. Wozu noch ne Mac-Version machen oder die Softwarehersteller wegen einer nerven, läuft ja jetzt Windows! ;-)

neues Spiel:

Von: njyo | Datum: 19.10.2006 | #378
Wie oft müsst ihr reloaden, dass man seinen Namen in den Auszügen sieht? Und könnt ihr euchn och ann die Aussage erinnern? :D

Also bei mir waren's 46 Mal doch leider weiss ich nicht mehr, welches Thema das war.

Schönen Nachmittag!

@kalsongdata

Von: core icke | Datum: 19.10.2006 | #379
"Wahrscheinlich gibt es von diesen Leuten mehr, als euch lieb ist... "

also eigentlich ist das mir egal, was die leute damit machen. allerdings ueberkommt mich manchmal der gedanke was sie alles machen koennten ...

"So ca. 374.000 (Zuwachs zum Vorjahresquartal), Bootcamp wurde 1 Mio mal runtergeladen, was das bedeutet kannst du dir selber ausrechnen..."

muss ich nicht. macht meine bank.

"Ach du, Jobs hat ihm ja vorher schon grundlos das Apple-eigene Herz rausgerissen,"

redest du ueber die northbridge oder ueber den eingekauften prozessor?
wie kommst du auf grundlos?
und was fuer ein problem hast du mit herrn jobs?
ist das bei euch ppc-befuerwortern pathologisch?
es hat gruende gegeben und die entscheidung hat herr jobs sicher nicht alleine gefaellt.

"was soll das Ding da noch mit ner Seele? ;-)"

hast du linux auf deinem mac?

kalsongdata

Von: sw | Datum: 19.10.2006 | #380
a) leute die einen mac kaufen und windows-only laufen lassen, dürften extrem wenig leute sein

b) diese haben immer noch die möglichkeit zu osx zu wechseln. vielleicht testen sie ja doch mal osx und es gefällt und bleiben dabei ;-)

also ich sehe da kein problem, da 99 prozent der user IMHO nach wie vor einen mac kauft, wegen osx. windows ist nur der zusatz-bonus!

und auch die windows-user only finanzieren die weiterentwicklung von osx weiter, denn die geben ja das geld bei apple aus inkl mac-osx - egal ob sie mac osx haben wollen oder nicht! :-D



efi:
warum haben macgrafikkarten andere firmware, wenn macs doch angeblich ein bios haben? 8)

core icke:

Von: kalsongdata | Datum: 19.10.2006 | #381
'redest du ueber die northbridge oder ueber den eingekauften prozessor?'

Beides. Wie dir vielleicht entgangen ist, war Apple der einzige Anbieter von PPC-Consumer-Rechnern, insofern solltest du den Begriff "apple-eigenes Herz" vielleicht nochmal genauer anschauen bevor du Pavlov spielst...

'wie kommst du auf grundlos?'

Ja, hm, wie komm ich wohl auf "grundlos"? Eventuell deswegen, weil die Verkäufe zur Ankündigung des Switches (und sogar lange danach!) super waren und richtig anzogen (Mac mini war ein echter Verkaufsschlager, mit dem unglaublich schlechten und gnadenlos veralteten G4, stell dir das mal vor!)? Oder eventuell deswegen, weil die von Jobs offiziell angegebenen Gründe nachweisbar Lügen sind? Eventuell deswegen, weil PPC/Altivec gerade jetzt dick im Kommen ist (bzw. war für Apple) mit den neuen Konsolen und power.org (zwei neue Chipschmieden!)?

'und was fuer ein problem hast du mit herrn jobs?'

Ich lass mich halt nur nicht gerne anlügen und verarschen. Du magst das anders sehen! ;-)

'es hat gruende gegeben und die entscheidung hat herr jobs sicher nicht alleine gefaellt.'

Ich denke schon. Mit dem Führungsstil, mit dem er Apple regiert ("L'état c'est moi!") würde mich wundern, wenn es anders wäre...

sw:
'a) leute die einen mac kaufen und windows-only laufen lassen, dürften extrem wenig leute sein'

Immer feste wiederholen, dann wird's irgendwann wahr! ;-) Auf geht's: "We're not in Kansas anymore..."

'b) diese haben immer noch die möglichkeit zu osx zu wechseln. vielleicht testen sie ja doch mal osx und es gefällt und bleiben dabei ;-)'

Vielleicht auch nicht. Wie schon zuvor, denn MacOS testen konnte man auch schon mit PPC...
Ihr überschätzt die Attraktivität von OS X für die breite Masse gnadenlos. Die breite Masse hat in den letzten Jahren nachhaltig zu verstehen gegeben, dass sie kein wirkliches Interesse an einer Alternative zu Windows hat. Warum sollte sich daran was geändert haben, nur weil Apple jetzt Intel-CPUs verbaut und manche ihrer Rechner obendrein noch teurer sind als vorher? MacOS X "ausprobieren" kostet den User also genausoviel oder sogar noch mehr als vorher: Einen ganzen neuen Computer. Dass die Leute ja noch nichtmal in nennenswerten Zahlen ein *kostenloses* Alternativ-OS für ihren BESTEHENDEN PC ausprobieren wollen sieht man ja an Linux, also warum in aller Welt sollte die breite Masse dann sogar bei OS X mindestens 600 Euro dafür abdrücken wollen?...
Ihr seid manchmal einfach wunderbar in eurer Naivität! ;-) Eines Tages wird die Welt aufwachen und alle werden erkennen, dass MacOS besser ist! Mit Intel wird's jetzt GANZ BESTIMMT passieren, es lag all die Jahre nur an PPC, dass das nicht passiert ist! Ja, klar, träumt weiter...

'also ich sehe da kein problem, da 99 prozent der user IMHO nach wie vor einen mac kauft, wegen osx. windows ist nur der zusatz-bonus!'

Genau. Ein "Zusatz-Bonus", der auf 95% aller Computer weltweit läuft. Interssiert also keinen wirklich, MacOS ist die eigentliche Macht! ;-)
Das ist ungefähr so absurd wie wenn du behaupten würdest, dass Telefonieren nur ein "Zusatz-Bonus" beim Handykauf wäre!

kalsongdata

Von: sw | Datum: 19.10.2006 | #382
was willst du eigentlich sagen?

das apple osx nicht mehr weiterentwickeln wird bzw. einstellen? wieso sollte apple das tun?
eher geben sie es frei und lassen es aus alle windows-pcs los! wenn es schief geht, kann apple dann immer noch die "windows-pc und ipod-only"-Compony werden. oder sie stellen es als open source zur verfügung, ehe sie einfach den laden dicht machen...

kann mich deinen andeutungen überhaupt nicht anschliessen. wegen intel wird osx nicht unattraktiv. nein es wird attraktiver!

500

Von: sw | Datum: 19.10.2006 | #383
:-)

500. Beitrag, herzlichen Glückwunsch

Von: Sir Alec Guinessbook | Datum: 19.10.2006 | #384
ist das der Rekord bei der Anzahl von Kommentaren???

Rekorde

Von: Kurdwubel | Datum: 19.10.2006 | #385
500 Kommentare in ca. der halben Zeit, oder? Wird für den 1000. Kommentar ein Ei-Pott verlost? Wahlweise mit "Intel free" oder "PPC free" eingraviert, weil ja doch nur die ewig im Kreisdrehenden hier weiterkommentieren.

"Intel free" oder "PPC free"

Von: core icke | Datum: 19.10.2006 | #386
lieber das als "ARM" ;-)

503

Von: Sir Alec Guinessbook | Datum: 19.10.2006 | #387
ich versuchs mal

505

Von: Sir Alec Guinessbook | Datum: 19.10.2006 | #388
Stromverbrauch blablabla

506

Von: Sir Alec Guinessbook | Datum: 19.10.2006 | #389
wer das liest ist dämlich

5xx

Von: Pi | Datum: 19.10.2006 | #390
3.141592653589793238462643383279502884197169399375105820974944592307816406286208998628034825342117068

und täglich grüßt das Murmeltier

Von: Kurdwubel | Datum: 19.10.2006 | #391
Gestern Abend hatte ich noch das Gefühl, dass die unendliche Was-ist-ein-Mac-Geschichte endlich mal beendet wird. Was sehe ich hier? Wieder viele Kommentare, die man einfach nur weiterblättert...

KTN:

Von: kalsongdata | Datum: 19.10.2006 | #392
"Und ausgerechnet der Mac, auf dem man nun wirklich überhaupt nichts Aktuelles in annehmbarer Geschwindigkeit spielen kann, verkauft sich besser als alle anderen Macs."

Potztausend! Das heisst dann ja wohl im Umkehrschluss, dass die angeblich "gestiegene Performance" keine Sau interessiert! Eventuell ist ja vielleicht die Möglichkeit Windows zu installieren viel eher der Grund? Nein, nein, das kann nicht sein, niemand kauft sich nen Mac um Windows laufen zu lassen! ;-)

"Nicht recht hatten sie allerdings damit, dass sich dies negativ auf die Umsätze auswirken würde."

Wer hat das wo behauptet? Ich las hier immer nur, dass sich Chipsatzgrafik schon auf PCs wunderbar verkauft und dass das am Mac nicht anders sein wird, dass es aber immer noch eine ganz große Mogelpackung ist...

sw:
'<Es geht darum, dass sich Apple aus der GESAMTEN Hardwareentwicklung zurückzieht, was für einen Hersteller, der mit vermeintlich "einzigartiger" Hardware sein Geld verdient vielleicht nicht eben die tollste Idee ist.. Die Märchenstunde von Onkel Steve a la "wir wechseln nur mal eben den Prozessor, sonst nix" scheint jedenfalls auf fruchtbaren Boden gefallen zu sein...>

Absoluter Humbug!

Jeder der sich einen Mac gekauft hat, hat dies wegen Mac OS gemacht und nicht wegen dem Prozessor, dem Prozessorhersteller, weil Apple die Hardware herstellt oder so(die 0,01 Prozent, bei denen das anders ist, beachte ich nicht, da irrelevant).'

Mööp! Thema verfehlt! Apple verdient sein Geld mit Hardware? Richtig! Apple zieht sich aus der Hardwareentwickung zurück? Auch richtig! Deinen "Humbug" kannst du dir also gerne sparen..

kalsongdata

Von: sw | Datum: 19.10.2006 | #393
"Mööp! Thema verfehlt! Apple verdient sein Geld mit Hardware? Richtig! Apple zieht sich aus der Hardwareentwickung zurück? Auch richtig! Deinen "Humbug" kannst du dir also gerne sparen."


Mir als User ist egal, womit Apple seine Kohle verdient. Hauptsache ich kann mein Mac OS X weiter nutzen!

Und Apple hat bisher nur sein Geld mit Hardware verdient, weil die Leute Mac OS wollten und nicht wegen PPC! Also spar dir deinen Humbug.

Die Zeiten ändern sich und vielleicht kommt es so, wie Gartner es empfiehlt: Nur noch iPod und Betriebsystem Mac OS-X und Software!


@ut:
Das ist ein Mac:
[Link]

hallo horst

Von: imaginetics | Datum: 19.10.2006 | #394
schön mal wieder direkt von dir beleidigt zu werden. hat mir schon irgendwie gefehlt von der grössten flachpfeiffe hier angeseiert zu werden ;)

@ icke: genau das

Von: lime | Datum: 19.10.2006 | #395
Das stete Gejubel auf MTN ohne Kontra geht mir auch auf den Senkel, weswegen ich nun seit einiger Zeit nicht mehr richtig dort bin. Schade dass wegen ein paar Dauernörgler und Idioten die ihre eigene Meinung über alle anderen stellen diese Seite nun so trostlos leer und schwarz ist. Gleich wirds zappenduster und manche freut das auch noch.

splash

Von: sw | Datum: 19.10.2006 | #396
"Sie hat ohne Grund mit dem Kai- und ut-Gebashe angefangen."

wie bitte. ich habe auf uts posts geantwortet. da hat wohl eher die ppc-truppe angefangen ;-D

lime

Von: sw | Datum: 19.10.2006 | #397
"Das stete Gejubel auf MTN ohne Kontra geht mir auch auf den Senkel, weswegen ich nun seit einiger Zeit nicht mehr richtig dort bin. Schade dass wegen ein paar Dauernörgler und Idioten die ihre eigene Meinung über alle anderen stellen diese Seite nun so trostlos leer und schwarz ist. Gleich wirds zappenduster und manche freut das auch noch."


da gebe ich dir ja recht. apple-kritische seite wie macgaurdians ist gut. aber in den letzten monaten war es eher eine "ppc-ist-super-und intel-ist-scheisse"-seite, was ebenfalls sch... ist! ;-)

aber DER DA hat angefangen ....

Von: icke | Datum: 19.10.2006 | #398
baaaah mutti der Kai hat angefangen zu stänkern..... KINDERGARTEN! ALLE!

Hier wird eine Internetseite zu Grabe getragen die anders als MTN & Co eben auch mal ne andere merinung hatte und nicht immer nur Marketting Sprüche wiederholt hat. Eine Internetseite deren Macher bei aller Kritik immer und doch noch begeisterte Apple User waren. Die einen wegen dem system der andere eben wegen der CPU und ganz andere wegen der sorglos Komplett Lösung. Hier gab es zu jeder zeit Pro & Kontras. Wann habt ihr aufg MTN & Co das letzte mal ein KONTRA gelesen?
Hier wird eine Art "Fanzine" beerdigt, das eben dadurch gelebt hat, das Redakteure eben keine "allmächtigen" Götter waren, sondern User wie du und ich - die sich über was aufgeregt haben, die etwas gut gefunden haben und denen eben auch mal der Kragen geplatzt ist. Kein elitärer "ich bin redakteur-du user" scheiß - sondern eben auch mal labern und laut sein wie einem der Mund eben gerade gewachsen ist. Frei von der leber weg. DAS ist/war die besondere Kultur der MG. Das wars was MG ein bisschen einzigartig bei meiner morgendlichen Lektüre gemacht hat. Und ihr streitet euch immer noch wer mit was nun angefangen hat und ob man mit EFI nun nen längeren Schwanz als mit BIOS hat.

@sw

Von: splash | Datum: 19.10.2006 | #399
<Solange PPC-Fanatiker wie UT solche Propaganda in die Welt setzt, muss denen widersprochen werden.>

Hier muss gar nichts. Wenn du in der Zeitung einen Artikel oder Kommentar liest und mit dem Inhalt nicht einverstanden bist, fängst du dann gleich eine öffentliche Diskussion mit dem Autor an? Wohl kaum. Gut, ist bei einem Print-Medium zwar umständlich im Gegensatz zu einem Online-Portal, aber es geht (Blogs, Leserbriefe etc). Du machst das, was fast jeder andere auch macht: Häufen sich die "unpassenden" Artikel/Kommentare, kaufst du die Zeitung nicht mehr oder liest die entsprechenden Texte einfach nicht.

Die Intel-Fan-Truppe fühlt sich mit der heiligen Mission beauftragt, die Erlösung bringende Wahrheit unter die Leute zu bringen. Kai hat sich vielleicht mal im Ton etwas vergriffen, aber er wird ja auch ständig als Idiot und dergleichen beschimpft. Und ut habe ich noch NIE beleidigend erlebt. Es waren immer Knoblauch und Konsorten, die mit Beleidungen um sich geworfen haben.

Übrigens: Die aktuellen Kommentare beweisen, dass die Intel-Truppe keine PPC vs Intel-Artikel benötigt, um missionarisch zu werden. Sie hat ohne Grund mit dem Kai- und ut-Gebashe angefangen.
Wann endlich macht ihr eure Drohung wahr und verlässt das Forum? Werft einen Blick auf die Kommentare ganz oben. Dann merkt ihr, dass ihr wesentlich mehr Leute nervt als nur die von euch genannten.

Ich habe übrigens einen Intel-Mac. Und lese die Prozessor-kritischen-Artikel ganz gerne. Unter anderem deshalb, weil ich nicht an das Performance per Watt-Märchen glaube. Im Mobilbereich waren da Macs schon immer spitze und bei Desktop-Rechnern schreit kein Hahn danach. Ich habe noch NIE gehört, dass ein Windows-User gesagt hat, dass er sich einen Mac kaufen würde, wenn doch nur die Leistungsbilanz besser wäre....

hmmm

Von: sw | Datum: 18.10.2006 | #400
"Und die für EFI benötigten Dateien im entsprechenden Verzeichnis scheinen in Windows Media Center immer drin zu sein. (Da gibts Screenshots von afair bei osx86project.org)"

Es gibt auf den Vista-CDs auch ein EFI-Verzeichnis. MS unterstützt bisher aber tortzdem kein EFI.



"Meist genannt als Beispiel wird der Gateway 610 Media Center aus dem Jahre 2003, es gibt aber auch noch andere. "

Das sind dann wohl diese EFI-Aufsätze.

Meiner Meiung nach gibt es das echte EFI (auch mit x86, wie vermutlich bei Intel Macs) und diesen Bios-Aufsatz, der auch EFI genannt wird (und den du immer meinst - und pauschal auf alles mit x86 überträgst).


"Warum sollten sie?"

Weil das auch ein PPC brauchen wird.


Und die paar Instruktionen, die eine CPU braucht, sind kein Bios - auch wenn Intel das so nennt. Das ist ein Namen wie Schall und Rauch.

Bios = Basic Input Output Interface -> siehe Wikipedia oder was weiss ich wo... und soetwas sind nicht wenige Instruktionen, die ein x86 (und wohl auch PPC, wenn vielleicht auch weniger) benötigen.

Die Treiber werden bei (echtem) EFI offenbar auch anders angesprochen, als dies bei (echtem) Bios der Fall ist...

P.S. sw

Von: ut | Datum: 17.10.2006 | #401
sollte heißen "Apple verwendet genau das EFI ..."


Aber es freut mich, dass tatsächlich jemand, der mit mir diskutiert, sich auch mal wirklich mit dem Thema beschäftigt.

Linux-Bios

Von: sw | Datum: 18.10.2006 | #402
Beim Linux-Bios ist aber ausser Namen garantiert nichts vom Bios mehr da. Das ist 100 Prozentige ein reiner Biosersatz, denn es wird ja laut der LinuxBios Seite, auf den Bios-Chip geflasht und ersetzt somit das Bios!

Daher sollte das bei EFI genauso machbar sein - wenn man denn will! Und wenn ich dich verstehe, ist es nach deiner Interpretation mit UEFI (wenn es fertig ist) auch so...

sw

Von: ut | Datum: 18.10.2006 | #403
< Also das Bios ist nicht im Chipsatz integriert. >

Das BIOS ist beim Intel Teil des Chipsatzes.

< Noch nie gesehen. Bisher immer normales Bios, was ein OS - meist Windows Media Center Edition läd! >

Meist genannt als Beispiel wird der Gateway 610 Media Center aus dem Jahre 2003, es gibt aber auch noch andere.
Und die für EFI benötigten Dateien im entsprechenden Verzeichnis scheinen in Windows Media Center immer drin zu sein. (Da gibts Screenshots von afair bei osx86project.org)


< Du denkst... aha... warum braucht es dann bei EFI offenbar neue Treiber? >

Das System muss in der Lage sein, ohne eigene Treiber zu laufen bzw. statt des eigenen Treiber-Interfaces das EFI anzusprechen.

< Also hat deiner Meinung nach UEFI dann nichts mehr mit Bios zu tun oder was? >

Nein, bei UEFI wartet man darauf, dass Intel mit der EFI-Spezifikation 1.1 fertig wird und die freigibt, damit sie daraus die UEFI 2.0-Spezifikation machen können. Steht auf der Startseite.


< Die werden auch ein ppar Zeilen zur Ansteuerung haben, >
Warum sollten sie?

Schade...

Von: Uli | Datum: 17.10.2006 | #404
Habe jetzt nicht täglich, aber immer mal wieder reingekuckt. Und fand's im Großen und Ganz ziemlich prima hier. Wird mir schon fehlen - schade.

Uli

sw

Von: ut | Datum: 17.10.2006 | #405
< efi, bios usw

naja mal findet man dies (deine argumente), mal das (meine arguemten). schade, dass das nirgends so richtig dargestellt ist oder einfach apple nicht selber dazu stellung nimmt, in einem dokument!
>

Irgendjemand hat mal die unklare Definition / falsche Behauptung in die Welt gesetzt, EFI sei der BIOS-Nachfolger. Das schreibt jetzt jeder ab. (Dabei sagt die Auflösung der Abkürzung doch schon was es ist: Ein Interface. Wenn es ein BIOS-Nachfolger wäre, müsste es EF heißen.)

< "UEFI... on top of non-BIOS implementations" >

Nein. Weder UEFi, noch auf non BIOS-Implementation.

Eine Beispiel für eine non-BIOS-Implementation wäre die Implemenntation auf dem IA-64 (Itanium)
Auf dem x86 ist es die andere Varinate: on top of a traditional BIOS. UEFI ist noch gar nicht fertig.

Apple verwendet genau das BIOS, das Intel in den Chipsatz integriert hat. Mit dem Unterschied, dass halt am Ende Apples Programme geladen werden, nicht das Legacy-BIOS-Interface.

Was Microsofts EFI-Unterstützung betrifft. Die gibt es - in der Form, in der es sie bei Mac OS X gibt - schon lange. Z.B. ist auf verschiedenen Mediacenter-PCs.
Ich denke die Aussage bezieht sich auf einen andeen Teil des EFI, der Teil, der Treiber breitstellt und das eigentliche BS in eine Sandbox laufen lässt. Das wird allerdings von Mac OS X und Linux etc. auch nicht unterstützt. Evtl. von irgendwelchen embedded-Systemen. (Wobei da der x86 sowieso kaum mal die Plattform der Wahl ist.)

< Der PPC hat ein Bios, nur hat man dem "Bios" bei PPC keinen Namen gegeben. Dieses (PPC)-Bios startet Post und Open Firmware. >
Vor POST kommt nichts beim PPC. Beim PPC gibt es kein BIOS.
Laut anderen OpenFirmware-Dokumentationen (z.B. bei Genesi) ist der POST Teil der OpenFirmware.
Apples Doku ist da etwas ungenau und mischt PPC- und x86-spezifisch Dinge. Apple nennt den Baustein, in dem BIOS und EFI drin sind bzw. die OpenFirmware BootROM, weil sie den beim 68k-Mac schon BootROM genannt haben.


< Linux-Bios startet sofort in 32-Bit. Also nichts mit "Hallo 79iger Jahre". >

Nope, Linux BIOS "executes 16 instructions to get into 32-bit mode". Weniger ist beim x86 nicht drin. Dazu kommen noch "about 500 lines of assembly and 5000 lines of C", bis der Linux-Kernel geladen werden kann.
Nebenbei ist die Liste der unterstützten Hardware sehr, sehr kurz und dabei handelt es sich offensichtlich nur um Emebdded- und Server-Boards. Ein paar PPC-Systeme sind auch darunter. Die starten dann tatsächlich sofort in 32bit;-)

ut

Von: sw | Datum: 17.10.2006 | #406
"das Intel in den Chipsatz integriert hat"

Also das Bios ist nicht im Chipsatz integriert. Auf einem Board für meinen alten AMD hatte ich sogar schonmal den Bios-Baustein eingeschickt Flashbaustein) und einen neuen erhalten.


"Die gibt es - in der Form, in der es sie bei Mac OS X gibt - schon lange. Z.B. ist auf verschiedenen Mediacenter-PCs."

Noch nie gesehen. Bisher immer normales Bios, was ein OS - meist Windows Media Center Edition läd!


"Ich denke die Aussage bezieht sich auf einen andeen Teil des EFI, der Teil, der Treiber breitstellt und das eigentliche BS in eine Sandbox laufen lässt."

Du denkst... aha... warum braucht es dann bei EFI offenbar neue Treiber?


"Ein paar PPC-Systeme sind auch darunter. Die starten dann tatsächlich sofort in 32bit;-)"

Die werden auch ein ppar Zeilen zur Ansteuerung haben, die das Bios für PPC sind. Nur hat man beim PPC keinen Namen dafür gegeben!?


"UEFI ist noch gar nicht fertig."

Also hat deiner Meinung nach UEFI dann nichts mehr mit Bios zu tun oder was?

Völlig an der Realität vorbei

Von: Kanadier | Datum: 19.10.2006 | #407
Meiner Meinung nach, gibt es hier genügend Poster, die in einer eigenen wirren Realität leben.. 80% der Menschheit kauft sich einen Mac, weil das System gefällt, weil es gut aussieht, wegen Sicherheit etc... Aber doch nicht, weil da ein PPC Prozessor drin war. Und alle die immer noch PPC rulez schreien, die tun mir leid und ob in einem Mac eine Motorola-, eine IBM-, eine Intel- oder AMD-CPU drinsteckt, geht den meisten Menschen sowas am Allerwertesten vorbei, das es kracht.

mein 2 cent.

@imaginetics

Von: KnoblauchTraubeNuss | Datum: 19.10.2006 | #408
Das ist ja wohl ein Witz? Liegt das Hausrecht in Internet-Foren neuerdings bei den Gästen? Geht's noch?

MG war verantwortlich und hätte die Zustände jederzeit beseitigen können. Allerdings hat Kai diese überhaupt erst provoziert, also waren sie nicht nur geduldet, sondern gewollt.

Clever

Von: imYemeth | Datum: 19.10.2006 | #409
Clever!

(Davon abgesehen ist es recht lustig, dass die Leute immer noch über denselben Schmonzes wie vor nem Jahr Diskutieren)

@imaginetics

Von: neu (der, der vor der pißbengelannexion da war) | Datum: 19.10.2006 | #410
ah, da ist er ja wieder, der dauertroll imaginetics.
du durftest ja nicht fehlen mit deinen beschimpfungen.

auf jeden fall bist du bis zum schluß konsequent: nicht ein einziges argument gebracht in deinen beiträgen.

das nennt man seinen prinzipien treu bleiben als ppc-vollhonk.

hmmm

Von: sw | Datum: 19.10.2006 | #411
ob jetzt "alle" poster von mg nach ppcnux abwandern... ???

@ sw Was hätte das gebracht?

Von: tjp | Datum: 19.10.2006 | #412
MS wollte von IBM/Motorola einen dreistelligen Millionenbetrag für die Portierung von NT5 (später Win2k). Was hätte Apple von einem Port von NT4 gehabt? Es gab doch so gut wie keine Software für NT PPC. Selbst bei IBM/Motorola haben >90% der Kunden AIX bestellt.

Übrigens sind die Unterschiede zwischen den Apple PowerMacs und den Workstations für AIX bzw. NT nicht unerheblich. Die PowerMacs hatten die ganzen typischen Apple ASICs verbaut, die ersten dafür sorgten, daß MacOS nur auf diesen Rechnern lief und zweitens die Rechnern deutlich langsamer als die anderen PowerPC Maschinen machten. Erst mit den NewWorld Rechner hat Apple diesen Fehler korrigiert.

Die IBM/Motorola Workstations hatten entweder MCA, PCI/ISA oder PCI basierte Motherboards. Apple ASICs fanden sich in diesen Designs nie.

@icke

Von: tjp | Datum: 19.10.2006 | #413
Es wäre jederzeit möglich gewesen Kommentare nur für registrierte Nutzer zu ermöglichen. Egal wie man zu den oftmals polemischen Artikeln von kai steht, die daraus erwachsenden Flame Wars haben dieser Seite definitiv geschadet.

RDF

Von: imaginetics | Datum: 19.10.2006 | #414
das ist falsch. die horsties hätten jederzeit die mötglichkeit gehabt dieses scharmützel abzustellen.

tatsächlich waren sie jedoch gewollt, wurden durch KTN's und neu's "Beiträge" besonders provoziert. letztlich war MG am ende nur noch ein platz auf dem sich KTN & friends ihre persönlichen hass- und rachegelüste gegenüber Kai wegen des sie persönlich blossstellenden x86-switches auslebten.

...huch, kann man drehen und wenden, passt auf euch alle ;)

carloX, tjp

Von: sw | Datum: 19.10.2006 | #415
carloX:
hättest du deinen post an ut gerichtet, würde ich saagen ok. ich antworte nur auf "attacken" von ut!



tjp:
ich möchte das thema nicht aufrollen. ich wollte nur sagen, dass

a) nt sicherlich auf powermacs gelaufen wäre mit hacks oder falls apple das gewollt hätte (ähnlich bootcamp und windows)

b) das es evtl für apple ganz schlecht ausgesehen hätte, wenn 02/2 ins rollen gekommen wäre, auf ppc. denn zu der zeit war das mac os aus technischer sicht alles andere als gut! gleiches für nt

aber das ist spekulation und die details weiss ich auch nicht mehr so genau. ist eh von gestern (9oiger jahre) und sollten es dabei belassen.

Gut

Von: Gründling | Datum: 17.10.2006 | #416
Na Prima!

Hoffentlich nehmen sie ein wenig die Anonymität aus der Kommentarfunktion, damit nicht so viel gefressen sondern sittsam gespiesen.

...wird

Von: Gründling | Datum: 17.10.2006 | #417
...wird

@Kai-Fresser

Von: jonas | Datum: 17.10.2006 | #418
Was hast denn raus gefunden, wenn ich fragen darf?
Der Bereich ist mittlerweile PW geschützt.

Kai Rocks!

Von: Kultobjekt | Datum: 17.10.2006 | #419
Gelungener Relaunch.

Keine News. Nur noch Kommentare.
Die Themen sind bekannt.

Die MacGuardians sind _das_ Thema in Mac-Foren.


(So und jetzt ihr wieder …)

ok dann eben sittsam

Von: core icke | Datum: 17.10.2006 | #420
morgen gibts quartalszahlen: ich tippe auf 4.7 milliarden umsatz - wer bietet mehr?
montag feiert der ipod seinen 5.
dienstag gibts neue macbooks oder auch macbook pro - und ich werde mal gucken, was denn fuer mich dabei ist.
und ich hoffe, dass apple bei denen von anfang an mehr auf qualitaet achtet!

sittsam genug?

Farewell

Von: Holger | Datum: 17.10.2006 | #421
war nett mit Euch Redakteuren - werde einige von Euch vermissen, aber hoffentlich weiterhin einige irL öfter mal treffen.

tjp

Von: icke | Datum: 19.10.2006 | #422
> Dieser Blog zeigt das Problem dieser Webseite auf. R.I.P.

Nein, dieser Blog zeigt eher das Problem der Kommentar-Schreiber auf und zeigt ganz eindeutig das den Kommentatoren die Website wohl schon immer egal war und am Arsch vorbei ging. Wenn sie doch nur ein Plätzchen haben wo sie sich austoben können.
Solche User hat MG nicht verdient...

icke

Von: sw | Datum: 19.10.2006 | #423
"Solche User hat MG nicht verdient..."

Kai ist Redakteur und hat mit Artikeln damit angefangen. Solche Redakteure hat MG nicht verdient!

Solange PPC-Fanatiker wie UT solche Propaganda in die Welt setzt, muss denen widersprochen werden. ;-)

@icke

Von: KnoblauchTraubeNuss | Datum: 19.10.2006 | #424
Das ist falsch. MG hätte jederzeit die Möglichkeit gehabt diese Scharmützel abzustellen.

Tatsächlich waren sie jedoch gewollt, wurden durch Kais "Beiträge" besonders provoziert. Letztlich war MG am Ende nur noch ein Platz auf dem Kai & Friends ihre persönlichen Hass- und Rachegelüste gegenüber Apple wegen des sie persönlich bloßstellenden x86-Switches auslebten.

sw

Von: carloX | Datum: 19.10.2006 | #425
sw, Du hast wirklich einen sehr weiten Horizont. Du und Deine Gegenüber, könnt oder wollt ihr das nicht verstehen, dass dies hier die Beerdigung ist und das Phantom MacGuardians schon längst abgeschlossen ist. Du wirst gleich wieder etwas aufgreifen und dann wird wieder rumdiskutiert. Nur wofür, wofür machst Du das jetzt noch? Um im 800 Beitrag recht zu bekommen oder um uns hier zu nerven und zu zeigen, dass Du noch nicht mal im Ansatz die Message dieser Seite verstehst. Was willst Du uns beweisen, dass Deine Efi-Gedöns länger ist als das Efi-Gedöns der Anderen. Warum gibst Du nicht Ruhe und lässt diese Seite einschlafen, warum musst Du und Deine Kollegen gleich wieder anfangen, uns eine Diskussion hinterherzutragen die definitiv hier abgeschlossen ist. Willst du uns zeigen, dass Du ein Diskussionsautomat bist der solange weiterdiskutiert bis die Seite abgestellt wird. Und dann! Lehnst Du dich dann zurück und sagst mann das war wirklich eine tolle Woche.

Herr Gott, reiß Dich doch mal zusammen. Hier ist kein Kai, kein Sonstwas, hier ist nur ein Zähler der beständig runtertickt.

Beerdigung

Von: carloX | Datum: 19.10.2006 | #426
Oh MANNN!
Es ist schon faszinierend wie einige User völlig am Bedarf vorbei autistische Selbstgespräche führen, ohne sich auch nur im Ansatz darum zu kümmern was hier gerade abläuft und ob es jemanden überhaupt interessiert.

Sollten die MacGuardians mit diesem soziologischen Experiment noch eine Beweis gesucht haben die Seite einzustellen, so ist dieser Thread mit all seinen idiotischen Efi-Gedöns-Diskussionen der absolute Nachweis die Seite sofort und unverzüglich und in jeder Konsequenz einzustampfen.

Das ist wirklich eine schöne Beerdigung, die in Ihrer ignoranten Peinlichkeit kaum zu überbieten ist.

:: carloX

PS: Ihr könnte jetzt weitermachen. Ich würde jetzt noch mal den Bios-EFI-Zusammenhang im Kontext von Itanium und AMD diskutieren. Bitte hierbei nicht den Cache-/DDR-RAM/Controller-ASPEKT außen vor lassen. Danke!

Historie

Von: tjp | Datum: 19.10.2006 | #427
Auf PowerMacs lief nur MacOS/MacOS X (Darwin), MkLinux und später kamen dann Linux, *BSD dazu.

AIX, OS/400 und NT liefen/laufen nur auf IBM, Bull oder Motorola Workstations/Servern. Und die Windows Episode ist sei NT4 SP3 oder SP4 schon Geschichte. Abgesehen von internen Entwicklerversionen die Microsoft für die Xbox 360 Entwicklung auf PowerMac G5 portiert hatte.

@MacGuardians
Dieser Blog zeigt das Problem dieser Webseite auf. R.I.P.

moerkmawieda

Von: mörk | Datum: 19.10.2006 | #428
38837


es geht weiter

tjp

Von: sw | Datum: 19.10.2006 | #429
wäre kein problem gewesen, dass auf powermacs nt läuft. apple hätte nur wollen müssen.

übrigens gab es damals ein abkommen mit ibm in den 90iger jahren, dass ms sich von ppc zurückzieht. os/2 für ppc war wohl schon fertig, was wohl im gegenzug dafür eingestellt wurde.

sonst hätten wir heute evtl alle ppc - und apple wäre vermutlich schon längst tot, wie klapauzius es immer sagt.

@Pismo -> Full Ack

Von: sw | Datum: 19.10.2006 | #430
Bezieht sich auf deinen langen Beitrag, der die Wahrheit aufzeigt (was ut erzählt ist eben Fern der Relität. Wegen UTs Ansichten hat sich niemand einen Mac gekauft)! ;-)



:-)

kalsongdata

Von: sw | Datum: 19.10.2006 | #431
<Es geht darum, dass sich Apple aus der GESAMTEN Hardwareentwicklung zurückzieht, was für einen Hersteller, der mit vermeintlich "einzigartiger" Hardware sein Geld verdient vielleicht nicht eben die tollste Idee ist.. Die Märchenstunde von Onkel Steve a la "wir wechseln nur mal eben den Prozessor, sonst nix" scheint jedenfalls auf fruchtbaren Boden gefallen zu sein...>

Absoluter Humbug!

Jeder der sich einen Mac gekauft hat, hat dies wegen Mac OS gemacht und nicht wegen dem Prozessor, dem Prozessorhersteller, weil Apple die Hardware herstellt oder so(die 0,01 Prozent, bei denen das anders ist, beachte ich nicht, da irrelevant).

Selbst ein Kai oder UT wird über das Betriebsystem zum Mac gekommen sein. Das mit der Hardware ist erst anschliessend bei denen gekommen.

bessernichtsagen

Von: sw | Datum: 19.10.2006 | #432
<Weil sich nun jeder Vollhonk einen Mac kauft und Windows installiert, denn nun kann man ja auch mit Macs spielen... :hamma:>


Humbug.

Für echte Zocker taugt ein Mac nach wie vor nicht. Viel zu schwache Grafikkarte und fehlendes EAX 4 (Soundkarte)! Den Formfaktor will auch kein Gamer. Die wollen auch permanent die Hardware erweitern. Mal sehen wie das mit Vista wird. Das schränkt AFAIK die neue Vista-Lizens ja ein^^

Der Mac Pro würde zwar gehen, nur bringen die 4 Cores bisher bei den Spielen nichts. Für weniger Geld bekommt man einen hochgezüchtetes Core2Duo Conroe System, das bei Spielen und auch sonst deutlich schneller als der MacPro ist (solange nicht 4 Cores benutzt werden).

Für den normalen Gelegenheitszocker ist aber der Mac dank Bootcamp schon interessanter geworden! Das stimmt!

UT - du stehst alleine da

Von: sw | Datum: 19.10.2006 | #433
Denn ALLE finden Intel in Macs toll. Siehe die aktuellen Quartalszahlen! ;-)

Zitat Mactechnews: "Besonders erfreulich an den Quartalsergebnissen ist aber, dass Apple so viele Macs verkauft hat wie noch nie in der gesamten Firmengeschichte. Dies zeigt auch, dass anscheinend diverse Marktforschungsunternehmen richtig mit der Analyse liegen, dass der Mac-Marktanteil deutlich wächst. Dies dürfte wohl auch daran liegen, dass Apple nun endlich durch den Intel-Umstieg wieder auf der gesamten Linie konkurrenzfähig im Bereich Performance ist."


Hier gibt es auch eine schöne Grafik, pber den Verkauf von Macs:
[Link]

:-D

MACGUARDIANS MACHT BITTE WEITER! n/t

Von: www.DelayOmma.de | Datum: 19.10.2006 | #434
n/t

Ja, Ihr fehlt mir auch

Von: clemotion | Datum: 19.10.2006 | #435
Es bleibt irgendwie ein schwarzes Loch ohne Euch.

Übrigens UT

Von: sw | Datum: 19.10.2006 | #436
Normale PC-Grafikkarten laufen wegen dem EFI nicht in Intel-Macs! Wieso? Nach dir ist doch das Bios da - vorallem jetzt mit Bootcamp!!! ;-)


[Link]

Genau, sag's besser nicht!

Von: KnoblauchTraubeNuss | Datum: 19.10.2006 | #437
"Weil sich nun jeder Vollhonk einen Mac kauft und Windows installiert, denn nun kann man ja auch mit Macs spielen... :hamma:"

Und ausgerechnet der Mac, auf dem man nun wirklich überhaupt nichts Aktuelles in annehmbarer Geschwindigkeit spielen kann, verkauft sich besser als alle anderen Macs. Das MacBook ist für Spieler völlig ungeeignet - musste man sich hier von PPC-Kloppern regelmässig anhören und damit hatten sie Recht. Nicht recht hatten sie allerdings damit, dass sich dies negativ auf die Umsätze auswirken würde. Spieler sind an Geräten mit anderem Formfaktor/Ausstattung interessiert.

News :-)

Von: sw | Datum: 19.10.2006 | #438
Gartner: Apple sollte sich aus dem Hardware-Bereich zurückziehen

Vom Marktforscher Gartner ist eine neue Einschätzung erschienen, die den merkwürdig anmutenden Ratschlag parat hat, Apple solle sich aus dem Hardware-Bereich zurückziehen und stattdessen auf Software setzen. Steigende Hardware-Kosten und größerer Konkurrenzdruck sollen demnach dazu führen, dass Apple besser beraten wäre, OS X an Dell zu lizenzieren. Ein derartiger Schritt von Apple würde zwar die Industrie in helle Aufregung versetzen, langfristig aber angeblich die bessere Lösung sein.
Überlegungen wie diese wurden schon häufiger geäußert, erscheinen aber wenig plausibel. Gerade jetzt, da Apple sich über stark steigende Computer-Verkäufe freuen kann, ist ein Rückzug aus diesem Geschäft unwahrscheinlich. Weiterhin steigen Apples Verkaufszahlen stärker als der Industriedurchschnitt an, sodass nichts von stärker werdender Konkurrenz zu spüren ist







UT:
Das ist ein Option, die Apple mit Intel hat. Mit PPC hätte Apple diese Option nicht.
Diese Option gefällt mir richtig gut und würde auch keine Verschlechterung für den User darstellen, wenn Apple die Bedinungen festlegt. Das wäre für den Kunden Vorteil, da die Auswahl an passender Hardware viel grösser wäre - und man evtl. sogar selber bauen kann :-)
Ob das kommt? Abwarten! Jedenfalls hat Apple diese Option!

kaisongdata

Von: Patrick | Datum: 19.10.2006 | #439
"Okay. Das heisst dann also, dass in dem Moment, wo man per Bootcamp (übrigens Apple-Software!) Windows startet der "Mac" plötzlich auf magische Weise zum "PC" wird, ja?"

Und aus einem PPC-Mac, auf dem man WinNTPPC (oder AUX oder Linux) laufen liess, wurde dann auch zum PC, ja?

Diese Augenwischererei funktioniert so rum wie anders rum nicht. Ich sehe immer nur irgendwelche Argumentationskonstrukte, die genauso stichhaltig sind, wie das Gelaber der Gegenseite...

UT

Von: sw | Datum: 19.10.2006 | #440
<Der Mac mini Core Solo ist der direkte Nachfolger des Mac mini G4. Darum vergleicht man sie. Man vergleicht hier auch keine Prozessoren, sondern Rechner-Modelle. Mac mini-Einstiegsrechner mit Mac mini Einstiegsrechner. Das Modell ist durch den Switch 28% teurer geworden.>

Die 28 Proeznt sind schlicht geloegen. Rechne bitte die gestiegene Ausstattung raus. Wenn man beim G4 Mac Mini WLAN, Bluetooth und grössere Festplatte dazunimmt, dann ist der Core Colo Mac Mini preisliche Abstand deutlich geringer. Zudem hat der Intel Mac Mini die Fernbedienung + FrontRow + Bootcamp!

Und den Core Solo gibt es jetzt garnicht mehr. Mit derm Core Duo zum Preis des Core Solo ist das Mac Mini ____deutlich____ attraktiver geworden. Da gibt es dann am Preis nichts mehr zu kritisieren. Was hätte denn jetzt Freescale beiten können? Nichts!

Du brauchst dich auch nicht immer am Core Solo aufzuhängen. Gibt genügend andere Macs.



<Im Computerbusiness ist es die Regel, dass neue Produkte billiger werden.>

Ja, so wie G5 PowerMacs teuerer waren, als G4 PowerMacs. Aber ich vergass... das war nicht böse Intel. Also ist das dort OK ;-)




<Der Mac mini G4 war schon ein Jahr alt, das hätte auch so angestanden. Allerdings mit einer besseren Grafikkarte statt der deutlich schlechteren Intel-Grafik. Wenn man das bedenkt, ist der Mac mini letztendlich sogar schlechter ausgestattet.>

Theorie deinerseits. Ich finde die Grafik im Intel im Alltag übrigens besser. Das sagen übrgens alle, die den direkten Vergleich habe. Der G4 Mac Mini war bis auf den Preis eigentlich ein Witz. Schonmal ein grosses Display dran gemacht, hohe Auflösung gefahren und dann viel Programme offen gehabt? Dann mal Exposé gemacht und Core Solo Mac Mini mit G4 Mac Mini verglichen? ;-) The Winner ist Core Solo Mac Mini!

Und wie gesagt, hänge dich nicht immer am Core Solo Mac Mini auf. a) Gibt es den nicht mehr b) Es gibt genügend andere Macs!



<Das mache ich auch nicht. Es ist ja nicht nur der Prozessor, der gewechselt wurde. Es wurde auch gleichzeitig das gesamte System auf Intel-Standard umgestellt. Aus dem Mac ist ein Standard-Intel-PC geworden. (Genau das, das ich nie haben wollte.)
Die Philosophie hat sich geändert, von einem ausgewogenen Gesamtsystem zu einem Prozessor-zetrierten.>

Wenn Apple Standard-PPC-Kost einkaufen würde, wäre es sicherlich OK für dich. In Wahrheit regt dich nur x86 bzw. Intel auf! Für mich und viele andere ist aber der Mac mit Intel attraktiver geworden. Und wie die Definiton von einem Mac ist, ist letztendlich egal. Für mich ist nur wichtig, dass Mac OS-X läuft und das Zusammenspiel gegeben ist. Beides hat sich mit Intel nicht gändert. Hinzu sind neue Möglichkeiten, wie Virtualisierung und Bootcamp gekommen -> Super! :)
Und jetzt kann sich Apple auf das Wesentlich konzentrieren, Mac OS. Ist doch super wenn die Hardware überall gleich ist. Dann kann man die Betriebsysteme direkt vergleichen. Darauf kommt es an! ;-)



Und zu Bios, EFI usw. Geschichte bin ich noch nicht gekommen.
Aber ich habe trotzdem nach wie vor Zweifel an deiner Interpretation. Das man dir nicht ohne weiteres glaubt, bist du selber schuld. Denn du Argumentierst nicht neutral, sondern immer mit einer 10 cm dicken PPC-Brille auf (unabhängig vom Thema) und siehst immer alles einseitug und ignorierst Probleme usw. bei der PPC-Entwicklung bzw. werden diese schöngeredet (z.B: "G4 reicht doch"). Kann sein, dass du das garnicht merkst! Wobei bei dem EFI-Thema war es teilweise OK!

Guerilla-Marketing...

Von: thomas b. | Datum: 17.10.2006 | #441
...funktioniet doch fast immer. So viele Kommentare gab's hier wohl noch nie in so kurzer Zeit.

merkt ihr das noch?

Von: catvarlog | Datum: 17.10.2006 | #442
Wenn ich mir die Beiträge bzw. FLAMES hier oben ansehe, habe ich starke Zweifel an der geistigen Verfassung einiger Beteiligter. Das ist ja schon sehr skuril. Bedenklich!

Ja

Von: Gründling | Datum: 17.10.2006 | #443
Wenns denn mal Marketing ist...

Was ist denn das fürn Quatsch hier?

Von: apfelschorle | Datum: 17.10.2006 | #444
Da ist man ein paar Tage nicht hier und dann sowas...??? Fragen über Fragen...

Irgendwie kommt es nicht rüber wie ein Relaunch, sondern eher wie eine Beerdigung, und wenn das länger so bleibt, dann stimmt das auch.


Ein mit vielen Fragezeichen im Regen stehender

apfelschorle

ggg

Von: Graphit | Datum: 17.10.2006 | #445
Ich glaube das ist ein Test. So nach dem Motto, 1500 Kommentare in einer Woche und wir machen weiter...

Egal, ich finde, die Macguardian brauchts definitiv in der "mactechnews alles ist supi" Community.
Also: macht weiter, ich find euch toll.

Stümperhafte MacGuardians:

Von: Kai-Fresser | Datum: 17.10.2006 | #446
Jungs, Mädels, schaut mal was ich mit ein wenig Aufwand gefunden habe:
[Link]

Nun ist die Katze aus dem Sack!

Relaunch und alles besser

Von: Kurdwubel | Datum: 17.10.2006 | #447
Und hoffentlich wird alles besser. Zum Beispiel durch eine Schleifenerkennung und Schleifenverursacherterminierung. Dann kann man endlich wieder interessante und konstruktive Kommentare zu neuen interessanten Artikeln lesen. Ich freu mich drauf!

Klapauzius

Von: sw | Datum: 17.10.2006 | #448
Du kannst dir ja eine PS3 mit Linux besorgen:

"Under basic agreement with SCEI, Terra Soft was granted a unique opportunity to develop and bring to market a complete Linux OS for the Sony PLAYSTATION 3. In development of Yellow Dog Linux v5.0, Terra Soft integrated and enhanced code from Barcelona Supercomputing Center, Sony Group, and Fedora in order to offer the following:
- kernel 2.6.16
- gcc 3.4.4 and glibc 2.4
- Cell SDK 1.1
- OpenOffice.org 2.0.2
- FireFox 1.5.0 and Thunderbird 1.5.0
- Nautilus 2.1.4
... and a suite of Personal Accessories, Development Tools; Sound & Video, Internet, and Networking applications.

A single-click installer enables absolutely anyone to install without instruction. Post-install, the default suite of applications presents an intuitive, self-guided means of exploring Linux without the confusion of multiple applications in the same family. An Advanced installer mode enables selection from greater than fifteen hundred packages, as is expected from a complete Linux distribution."

[Link]


... und dann festzustellen, dass Cell als Desktop-CPU nichts taugt um nachher doch wieder einen Intel-Mac zu kaufen :D

@sw

Von: core icke | Datum: 17.10.2006 | #449
mit gcc 3.4.4 wird der code auf dem cell ja richtig rocken!
fein, fein so ganz ohne ssa und llvm

taube Nuss:

Von: anarchist | Datum: 19.10.2006 | #450
"...diese Irrtümer zuzugeben, nichts außer blankem Hass."


Nenne es doch gleich Antisemitismus. Dann weiß auch jeder sofort, aus welcher Gosse der Herdenschrei "PPC-Al Kaida" um die Welt eilt.

Es ist wahrlich interessant was hier abgeht. Wieviel bekommst Du eigentlich für das Posting? Vielleicht wollen die MGs jetzt die ganzen PayTrolls by Zion aushungern lassen? Hehehe!

sw:

Von: kalsongdata | Datum: 19.10.2006 | #451
"hast ja eigentlich recht aber dann dürftest du dir afaik auch keine sata festplatten usw kaufen. sata ist afaik auch teil des konzepts, wenn ich es richtig in erinnerung habe."

Eigentlich nicht, war aber mal geplant. Hier gibt's alles über CPRM auf ATA zu lesen: [Link]

Patrick:

Von: kalsongdata | Datum: 19.10.2006 | #452
'Wenn man PPC einsetzen wollte, musste man ja Custom Chips bauen, es gab ja nix. Das war eher eine Not denn eine Tugend.'

Da weisst du aber herzlich wenig von Apple. Apples Chipsatz war schon immer ihr Heiligtum. Sie haben ganz bewusst nicht auf CHRP-Konformität gesetzt um Clones (Hallo Apple II!) zu verhindern!
Apple HÄTTE, wenn sie wollten, locker nen CHRP-Chipsatz nehmen können... Hamse aber nicht gemacht, warum wohl?

'Wenn Du darin das eigentliche Wesen des Macs siehst, dann hast Du glaube ich das Konzept nicht verstanden: es geht um das Gesamtpaket, nicht um die einzelnen Teile, die darin werkeln.'

Okay. Das heisst dann also, dass in dem Moment, wo man per Bootcamp (übrigens Apple-Software!) Windows startet der "Mac" plötzlich auf magische Weise zum "PC" wird, ja?

Ihr kommt einfach auf keinen grünen Zweig, egal wie ihr den "Mac" definieren wollt. Seit dem Intel-Switch ist die Definition eines "Macs" einfach nur noch eine Farce und ein völlig willkürlich vom Markeninhaber verteilter Markenname statt einer Philosophie und einem Konzept wie früher, findet euch damit ab!

Ich finde es übrigens interessant, dass weiterhin massenhaft Leute hier und anderswo stur behaupten, es würde beim Switch nur um CPUs gehen. Das hat (außer Jobs) nie jemand gesagt: Es geht darum, dass sich Apple aus der GESAMTEN Hardwareentwicklung zurückzieht, was für einen Hersteller, der mit vermeintlich "einzigartiger" Hardware sein Geld verdient vielleicht nicht eben die tollste Idee ist.. Die Märchenstunde von Onkel Steve a la "wir wechseln nur mal eben den Prozessor, sonst nix" scheint jedenfalls auf fruchtbaren Boden gefallen zu sein...

Aber naja, die Leute werden's schon kaufen, is ja palimpalim Intel drin, dat kennenwa ausn Fernsehn!... Dass die Leute schon immer gerne in Massen Scheisse kaufen sieht man ja am Marktanteil von Intel und Windoze! Nur ist das jetzt nach dem Switch ja dann auf einmal ganz positiv zu werten, früher hatte man sich als Macuser über diesen Monopolismus noch aufgeregt!... ;-)

sw:
"Bios = Basic Input Output Interface -> siehe Wikipedia oder was weiss ich wo..."

Also unter BIOI finde ich bei Wikipedia nix! ;-)

abdrehen

Von: performant | Datum: 18.10.2006 | #453
Hier drehen ja einige wirklich durch - die große Masse an schweigenden Sympathisanten meldet sich nicht zu Wort, auch wenn offenbar hier eine spannende Seite zu Grabe getragen wird.

Den lateinischen Sermon fand ich ja schon wieder irgendwie gut.

hahahahahahahahahahahaha

Von: Bauer Ewald | Datum: 18.10.2006 | #454
danke für die Primzahlbestätigung, hatte ich doch richtig im Kopf gerechnet. Dann werde ich mal eben den vorvorletzten Beitrag ins hexadezimalsystem übersetzen.

Kindergarten

Von: Schneyra | Datum: 18.10.2006 | #455
Das hier ist echt der reinste Kindergarten... Aber alle!

MB/MBP Q4 2006 Sales

Von: KnoblauchTraubeNuss | Datum: 18.10.2006 | #456
"The Cupertino, Calif.-based company shipped a combined 986,000 MacBook and MacBook Pro notebook systems, representing 56 percent year-over-year unit growth. Notebook revenues accounted for $1.34 billion, up 63 percent yearly."

Äh, ja, aufgemerkt: 56% Unit-Zuwachs im Vergleich zum Vorjahreszeitraum - mit den bösen x86-CPUs.

Tststs...

schade!

Von: ding | Datum: 19.10.2006 | #457
sollte es wirklich zuende gehen, schade! ich habe immer gerne vorbeigeschaut, wobei ich die kommentare in den letzten monaten keines blickes mehr gewürdigt habe...die meisten posts über mir zeigen warum.

Rad ab

Von: Mactobi | Datum: 19.10.2006 | #458
Ficken

@Schneyra ...

Von: bodo | Datum: 19.10.2006 | #459
... willkommen im Club

@ hammel ...

Von: bodo | Datum: 19.10.2006 | #460
... stammt der Blindtext aus Quark oder InDesign?

lipsum

Von: hammel | Datum: 19.10.2006 | #461
den gibts hier: [Link]

R.I.P.

Von: shoRm | Datum: 19.10.2006 | #462
R.est
I.n
P.eace

Na dann

Von: Kalkbrocken | Datum: 19.10.2006 | #463
Nur um heute auch noch was zu schreiben:






Gute Nacht.

ich finds super hier

Von: bessernichtsagen | Datum: 19.10.2006 | #464
< Äh, ja, aufgemerkt: 56% Unit-Zuwachs im Vergleich zum Vorjahreszeitraum - mit den bösen x86-CPUs. >

Weil sich nun jeder Vollhonk einen Mac kauft und Windows installiert, denn nun kann man ja auch mit Macs spielen... :hamma:

Der letze Beitrag hat mir sogar gefallen.

Von: ionas | Datum: 18.10.2006 | #465
^^

Schwarz ist edel, aber das braun..

Von: bam | Datum: 18.10.2006 | #466
... sieht nach k.... aus.

Nur damit wieder mal ein Beitrag gepostet wird.

INTEL vs. PPC

Von: hammel | Datum: 18.10.2006 | #467
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Phasellus accumsan. Donec ipsum. Mauris urna. Nullam risus velit, eleifend vel, accumsan in, nonummy sed, enim. Fusce risus tellus, nonummy ut, dictum quis, pharetra sodales, lectus. Quisque vitae ligula vel dui semper euismod. Nulla facilisi. Cras cursus placerat erat. Sed leo eros, scelerisque sed, scelerisque malesuada, sollicitudin sit amet, leo. Nulla ullamcorper, metus nec elementum fermentum, metus mauris tincidunt nulla, vitae semper nisi enim quis nibh. Nulla lacinia velit. Pellentesque vitae justo quis eros hendrerit feugiat. Ut tincidunt ante a dui. Sed a est a sem sollicitudin scelerisque.

Sed felis lectus, eleifend porta, cursus a, placerat in, turpis. Quisque adipiscing metus ut ipsum. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Morbi sit amet quam a tortor feugiat pellentesque. Sed turpis. Aliquam eget ante vel justo porttitor sagittis. Sed cursus mattis nulla. Curabitur in augue nec augue porttitor feugiat. Aliquam non nulla sed enim molestie dapibus. Aenean ultricies. In vitae lacus at velit aliquam euismod. Vestibulum tempus risus vel eros. Aliquam eu metus ut felis imperdiet ultrices. Donec et nisl sed tellus placerat cursus. Fusce metus.

Nulla facilisi. Ut mattis orci eu nulla. Nunc facilisis sapien dignissim pede. Nullam eleifend mauris id nisl. Suspendisse ultricies interdum nunc. Maecenas molestie lorem quis nisl. Maecenas congue nisl ac magna. Phasellus vitae massa vitae mi malesuada dapibus. Fusce elit. Vivamus ut odio. Aliquam scelerisque malesuada risus.

In hac habitasse platea dictumst. Integer at neque dignissim massa convallis accumsan. Fusce sagittis, enim ac sollicitudin sagittis, diam nibh hendrerit diam, nec mattis lectus lacus in dui. In purus. Donec sed tellus et arcu ullamcorper convallis. Sed enim. Donec sit amet risus non risus interdum sodales. Duis a tortor at nibh rhoncus imperdiet. Etiam at nibh. Proin fringilla. Nam sodales laoreet risus. Vivamus sed sapien.

Proin condimentum luctus odio. Etiam ipsum tortor, nonummy sit amet, sodales quis, feugiat ut, leo. Curabitur in dolor. Vivamus purus. Nam fermentum. Pellentesque purus turpis, vehicula vel, dictum vitae, consectetuer vel, augue. Nam ac magna. Nullam nec arcu quis velit consequat adipiscing. Morbi eu augue. Mauris condimentum est in ligula. Duis eleifend vestibulum enim. Vestibulum ante ipsum primis in faucibus orci luctus et ultrices posuere cubilia Curae;

Integer pulvinar nisi ac mi suscipit convallis. Sed pretium orci vel neque. Nunc adipiscing. Fusce nec enim a arcu faucibus rutrum. Proin bibendum, mi et auctor semper, nisi nunc hendrerit risus, lacinia faucibus libero nisl nec leo. Vestibulum ullamcorper ante nec dui. Etiam pretium. Ut accumsan iaculis dui. Nam lorem odio, sagittis sit amet, tincidunt nec, porttitor id, leo. Vestibulum ante ipsum primis in faucibus orci luctus et ultrices posuere cubilia Curae; Integer vestibulum turpis ac justo.

In condimentum dignissim leo. Cras ut pede. Suspendisse nunc. Sed consectetuer tempor ipsum. Cras interdum. Pellentesque laoreet ornare lacus. Nullam metus pede, sodales pretium, mollis sit amet, luctus a, elit. Mauris rutrum, mi aliquam porta rutrum, elit ipsum bibendum risus, eu tincidunt est tortor sed nibh. Praesent interdum dignissim ante. Mauris ultricies nunc at neque.

Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Praesent id lacus. Mauris pulvinar dignissim quam. Quisque nec velit ut sapien laoreet sollicitudin. Mauris accumsan venenatis nulla. Aliquam erat volutpat. Nam sit amet elit et dolor commodo vulputate. Cras risus lacus, tempor sit amet, auctor et, egestas venenatis, massa. Aliquam erat volutpat. Cras sed sem. Aenean mauris. Curabitur lectus augue, hendrerit sed, commodo sit amet, convallis nec, dolor. In sit amet odio. Quisque convallis, velit aliquet pulvinar aliquam, lorem eros pellentesque lorem, egestas porttitor arcu purus at pede. Praesent tempus est et pede. Cras suscipit, nisi ac hendrerit aliquet, risus arcu malesuada nunc, eget adipiscing urna ante ac dolor.

Sed ut eros eget quam interdum lobortis. Suspendisse orci. Sed accumsan enim id mi. In eu quam ut justo feugiat condimentum. Ut non eros non enim mattis tincidunt. Donec ligula ipsum, tincidunt sed, tempus sed, interdum eget, turpis. Donec nec diam. Ut ac sem. Quisque magna. Maecenas consectetuer, dolor vitae bibendum tempus, lorem risus auctor massa, nec facilisis nibh lectus at diam. Maecenas in sem. Nam tincidunt, nunc gravida auctor posuere, sem elit congue ligula, in vulputate dui orci ac felis. Aliquam eleifend urna eget ipsum. Aenean molestie est id nulla. Duis non mauris. Curabitur eget urna sit amet nulla porta faucibus. Class aptent taciti sociosqu ad litora torquent per conubia nostra, per inceptos hymenaeos. Nunc in tortor nec felis ornare venenatis. Quisque diam orci, gravida eu, luctus in, convallis sit amet, nulla. Cras ac odio ac felis venenatis congue.

In hac habitasse platea dictumst. Nam vitae enim. Fusce sit amet arcu. Vestibulum ut sapien. Fusce tellus massa, ultricies eu, dictum vitae, luctus ut, justo. Aliquam gravida. Maecenas non massa. Ut ornare neque at diam. Nulla mauris ante, pellentesque a, tincidunt vel, semper sed, sapien. Suspendisse pellentesque feugiat eros. Integer placerat nisl eget metus.

Aliquam vehicula, libero sit amet vulputate eleifend, justo orci pulvinar ligula, vitae volutpat nisi elit vitae ipsum. Sed sit amet dui ut massa sollicitudin convallis. Integer pharetra turpis nec pede. Integer venenatis, metus eget porttitor consequat, lorem velit interdum nibh, adipiscing consectetuer ante enim et ante. Praesent fringilla mollis dolor. Aliquam laoreet ultricies felis. Quisque feugiat placerat elit. Integer malesuada scelerisque nunc. Nullam tempus justo a lorem. Nullam aliquam venenatis pede. Cras pharetra fringilla ipsum. Nullam quis eros sit amet tellus aliquet lacinia. Curabitur iaculis mattis eros. Maecenas elementum elementum lectus. Pellentesque pretium malesuada leo. Aenean auctor consectetuer enim. Aenean sem diam, convallis eu, porttitor et, laoreet vel, purus.

Suspendisse tincidunt sapien in sapien. In varius ultrices libero. Nulla sapien nisi, scelerisque in, imperdiet nec, pretium at, dui. Morbi ante. Duis nonummy est. In congue consectetuer ante. In hac habitasse platea dictumst. Duis euismod erat vitae nibh. Quisque fermentum quam id nunc. Proin sapien nibh, tempus cursus, iaculis sit amet, vehicula a, ante.

Donec eget justo. Sed consectetuer, nunc sed consequat commodo, mauris turpis rutrum massa, eu condimentum urna mauris sed lorem. Phasellus commodo est. Proin nonummy luctus turpis. Aliquam sed erat. Duis cursus, arcu et sollicitudin fringilla, massa quam interdum enim, eget lobortis lorem est vel erat. Donec nec ipsum. Pellentesque id nisl. Proin dictum pede et metus. Duis quam. Aenean fringilla velit ac nisl. Donec laoreet. In hac habitasse platea dictumst.

Vivamus pellentesque enim sit amet risus. Integer tincidunt, leo nec suscipit vulputate, enim ipsum elementum sem, id pharetra tortor risus condimentum sem. Nullam nec neque nec neque dictum sodales. Donec nisi diam, ultrices eu, tempus id, gravida vel, turpis. Pellentesque pulvinar, magna nec fringilla feugiat, nisi velit vulputate arcu, nec tempor nibh enim sit amet lectus. Aliquam elementum dignissim nunc. Vestibulum vitae nulla. Vestibulum purus mauris, congue quis, egestas id, sollicitudin sed, erat. Nulla eleifend. Etiam euismod velit eget risus accumsan vehicula. Vivamus vitae nulla sit amet mi accumsan posuere. Nullam massa lacus, venenatis a, consectetuer vel, mollis a, lacus. Ut bibendum porta tellus. In ultricies, lectus eu faucibus facilisis, pede urna iaculis purus, sit amet interdum risus erat eget ligula. Fusce porttitor, nibh vel luctus tempus, felis nisl elementum nibh, quis sagittis erat dolor sed nunc. Fusce eget pede. Duis molestie, erat et pharetra congue, sapien odio sodales tortor, et eleifend nibh nulla vel nibh. Suspendisse nulla. Pellentesque nec eros. Etiam vitae ante.

Nunc ac lectus. Mauris condimentum lectus vitae velit rhoncus tincidunt. Etiam imperdiet, tortor ullamcorper dictum fermentum, orci quam tempor lacus, suscipit aliquam diam est sit amet nisl. Pellentesque habitant morbi tristique senectus et netus et malesuada fames ac turpis egestas. Donec odio. Nullam venenatis pharetra nunc. Donec massa velit, tincidunt quis, consectetuer vel, ornare in, sapien. Fusce sed leo. Ut lobortis, ante vel semper aliquam, diam pede commodo eros, sit amet pharetra magna diam tincidunt leo. Cras in turpis.

Quisque lectus mauris, viverra sit amet, dictum vitae, viverra ut, enim. Morbi velit. Vivamus pede purus, scelerisque ut, condimentum sit amet, mollis sed, est. Nullam interdum pellentesque quam. Aenean fermentum risus ac quam. In nulla eros, mattis quis, aliquam vitae, laoreet mollis, mauris. Proin porta orci vitae purus. Suspendisse nec enim in enim pharetra placerat. Curabitur vel eros. Quisque porta, felis eu hendrerit pharetra, nisi ante gravida ipsum, in ornare ante metus varius nunc.

Nunc sit amet nisi. Quisque commodo lacus ac nulla. Nunc ac est vitae libero ultrices sagittis. In leo. Maecenas eleifend, mi in ultrices mollis, ipsum dolor dictum ligula, ac porttitor est erat nec massa. Aliquam nonummy tellus eu felis aliquet posuere. Donec fringilla. Class aptent taciti sociosqu ad litora torquent per conubia nostra, per inceptos hymenaeos. Suspendisse sed felis in arcu iaculis feugiat. Nunc ut sem eu dui vehicula malesuada.

Nam vel velit eu neque condimentum rutrum. Suspendisse id dui ut leo elementum sollicitudin. Donec tempor, nulla nec egestas mattis, sapien purus nonummy nibh, tincidunt imperdiet quam ante in est. Integer blandit. In magna augue, adipiscing vel, placerat sodales, suscipit a, mauris. Nullam et nibh. Nunc tortor quam, aliquet nec, faucibus dignissim, aliquet eget, ante. Nunc id nunc eget quam pretium posuere. Pellentesque eros. Donec elementum. Aliquam erat volutpat. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. In dolor tellus, cursus et, sollicitudin a, vestibulum sit amet, neque. Vivamus accumsan, nisl sed condimentum scelerisque, dolor ipsum mattis urna, at nonummy leo turpis a ipsum. Nulla imperdiet rhoncus enim. Duis tristique sem sit amet tortor. Pellentesque suscipit mi eu lacus.

Vivamus sagittis nisl in quam. Sed interdum. Maecenas gravida posuere nibh. Morbi laoreet. Mauris porta libero id magna. Vestibulum at nulla. Aenean pulvinar nisl id elit. Maecenas gravida massa at libero. Sed et odio. Suspendisse molestie blandit mauris. Curabitur pulvinar, lectus nec ultrices imperdiet, arcu elit faucibus leo, id dapibus orci sem eu arcu. Nunc eget tortor facilisis justo malesuada venenatis. Nam molestie, orci vitae gravida volutpat, ipsum nisl consectetuer leo, et tempus mi quam at lectus. Proin a mi. Praesent adipiscing elit. Aliquam felis nunc, imperdiet eu, sodales quis, pulvinar quis, tortor. Etiam dapibus. Aliquam mollis hendrerit arcu. Phasellus pulvinar augue eget sapien auctor mattis. Pellentesque tristique.

Fusce ullamcorper. Donec sem ante, egestas sed, lacinia ut, scelerisque quis, tellus. Proin sit amet sem. Donec non eros sed arcu luctus congue. Suspendisse potenti. Donec euismod nunc eget leo. Sed tempor neque non est. Cras ut nulla. Vivamus posuere cursus dolor. Maecenas vulputate sapien luctus justo.

Praesent porttitor lectus non tellus. Duis tempor scelerisque tellus. Ut luctus luctus massa. Curabitur sagittis tempor turpis. Donec ipsum lorem, scelerisque ut, posuere non, sagittis nec, ligula. Integer vitae est in neque adipiscing cursus. Nulla hendrerit libero id est. Aliquam erat volutpat. Vivamus tristique. Pellentesque nisi quam, iaculis at, pulvinar sollicitudin, hendrerit vel, est.

Pellentesque habitant morbi tristique senectus et netus et malesuada fames ac turpis egestas. Aenean rutrum ultrices ipsum. Aliquam nisi lectus, hendrerit ut, mollis vitae, pharetra nec, neque. Donec vehicula turpis sit amet odio tempus vehicula. Mauris tristique malesuada mi. Cras diam. Maecenas urna turpis, feugiat vel, scelerisque et, ultrices vitae, leo. Mauris tempor lectus ac nibh. Aliquam erat volutpat. Vivamus lectus. Curabitur at nisl placerat pede elementum eleifend.

Suspendisse sed turpis. Nam ut mauris. Sed fermentum elit quis augue. Cras sed pede. Nunc cursus bibendum sapien. Nulla id eros. Donec cursus, neque sit amet porta volutpat, ante lectus ultrices enim, sit amet ultricies ipsum erat ac turpis. Integer aliquet felis. Phasellus elementum aliquet tellus. Etiam sodales nisi eu lectus. Aenean odio. Nunc rutrum. Nam magna. Maecenas convallis congue odio. Integer justo dolor, aliquam sed, interdum sed, egestas ut, lectus. Aliquam bibendum, est quis sagittis nonummy, lectus velit hendrerit metus, nec pharetra enim elit eget risus. Ut adipiscing. Quisque sollicitudin consectetuer diam. Aenean arcu. Phasellus at erat a arcu ultrices scelerisque.

Duis ut risus nec massa posuere mattis. Cras lobortis magna at nunc. Nam luctus cursus neque. Fusce mi orci, mollis non, placerat a, dictum eget, nulla. Aliquam placerat libero vitae quam. In imperdiet, purus ut volutpat iaculis, augue nisi porta ante, eu pharetra felis tortor vel erat. Nulla ac ante. Vestibulum massa arcu, hendrerit dapibus, pharetra eget, rutrum eu, metus. Pellentesque egestas ornare eros. Vivamus vitae ipsum. In ac urna et lorem dictum feugiat. Proin pulvinar dignissim augue. Praesent imperdiet rhoncus nunc. Donec rhoncus, eros semper laoreet nonummy, libero risus tincidunt pede, vitae sagittis orci nisi ac risus. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Suspendisse euismod lectus sed libero. Sed eget lacus.

Nam nec sapien nec nulla vulputate luctus. Fusce lobortis, justo ultricies ornare vehicula, orci justo pulvinar nulla, quis varius purus orci sed elit. Phasellus erat. Praesent vitae tellus. Praesent ac tellus. Integer in sem id nibh eleifend elementum. Praesent magna enim, mattis id, nonummy a, auctor nec, nibh. Nunc auctor mauris quis sem adipiscing feugiat. Nam condimentum laoreet ipsum. Quisque ac turpis. Vestibulum ante ipsum primis in faucibus orci luctus et ultrices posuere cubilia Curae; Aenean sed diam. Cras nec mauris. Vestibulum suscipit orci vitae quam. In hac habitasse platea dictumst. Maecenas gravida urna vitae turpis. Mauris volutpat metus a enim. Proin adipiscing quam sed lorem. Fusce euismod.

Suspendisse posuere magna eget arcu. Vestibulum fermentum velit vitae est. Phasellus ac dolor. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Nullam metus odio, semper in, cursus a, consectetuer rutrum, enim. Vivamus vel urna eu libero vulputate sollicitudin. In laoreet, risus a facilisis pulvinar, sem augue eleifend nisl, congue accumsan neque neque tempus neque. Nunc urna. Pellentesque cursus accumsan pede. Morbi a leo. Nullam nonummy, ante ut porttitor iaculis, magna dolor rutrum sapien, eget faucibus nulla justo nec justo.

In vitae ante. Fusce pretium. Cras quis ligula. Vivamus eros leo, convallis eu, facilisis vitae, mattis non, massa. Etiam nisi. Nunc feugiat est non enim. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Maecenas mi. Maecenas interdum sapien eu elit. Donec felis. Nunc porttitor. Nullam porttitor, pede sit amet vestibulum bibendum, dui sapien malesuada mauris, at interdum nisl dolor id elit. Quisque non metus sed dui volutpat vulputate. Praesent ante magna, consectetuer vitae, sagittis in, fringilla vel, urna. Nulla eget quam vitae nibh fringilla ullamcorper. In aliquet, lectus ut aliquam auctor, turpis erat auctor elit, in suscipit felis tellus eget libero. Integer ipsum magna, tincidunt eget, sollicitudin et, dictum a, mi.

Sed pretium nisi. Sed urna ligula, ultrices ac, interdum et, fringilla vitae, velit. Etiam placerat risus a lorem. Phasellus pretium risus non mi. Suspendisse tortor nisi, aliquam nec, posuere sed, sagittis vel, ante. Aenean hendrerit diam vitae enim. Sed venenatis nisl eget metus. Donec nunc velit, auctor nec, sollicitudin non, scelerisque sit amet, arcu. Nunc euismod. Suspendisse lorem. Maecenas ut nunc a justo semper auctor. Praesent sit amet sem. Proin eu neque in libero viverra commodo. Praesent eget dolor ac neque ullamcorper adipiscing. Duis eleifend. Aliquam ultricies, eros in vestibulum dapibus, dolor risus porta urna, quis ornare urna nisi ut neque. Integer iaculis, mi in hendrerit ultrices, tortor felis laoreet est, eget posuere ante leo nec dui.

Ut vestibulum lorem sed tortor. Mauris vehicula enim non diam. Sed egestas mollis sapien. Maecenas sollicitudin elementum nibh. Phasellus vel ipsum. Integer ultrices accumsan nisl. Integer odio velit, pulvinar et, rutrum id, mollis eget, risus. Nullam eget dolor eu dolor cursus suscipit. Phasellus non nunc. In at arcu. Morbi scelerisque, nibh et laoreet eleifend, ante sapien nonummy nisi, eu venenatis metus felis vitae urna. Nullam facilisis. Curabitur accumsan placerat diam. Quisque condimentum. Suspendisse nec nulla. Duis pharetra luctus est. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Phasellus ante. Class aptent taciti sociosqu ad litora torquent per conubia nostra, per inceptos hymenaeos. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Donec mollis. Vivamus interdum, metus sit amet venenatis malesuada, felis ipsum faucibus nibh, sed consectetuer enim magna id ipsum. Donec feugiat ipsum. Nunc vitae nunc. Suspendisse lobortis, risus tristique accumsan commodo, turpis nunc ultrices justo, et imperdiet urna quam quis mauris. Phasellus dui. Nulla scelerisque quam eu mauris. Fusce orci ipsum, sodales eget, dapibus id, porta non, mi. Donec dapibus leo in lacus. Morbi eu ante et urna dignissim fermentum. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Etiam facilisis ultricies ante. Nullam ac lorem nec nisi commodo vulputate. Cras quis ligula eu nibh scelerisque lacinia. Aenean id nulla. Etiam dui augue, suscipit vitae, rutrum in, condimentum sit amet, massa.

ja, ist es

Von: querulant | Datum: 18.10.2006 | #468
habs grade auf meine quadra 650 mit 33 MHz durchrechnen lassen ...

das fuer und wider des switches

Von: core icke | Datum: 18.10.2006 | #469
fuer die technischenn beitraege war hier immer kai zustaendig.
der konnte ueberhaupt kein fuer und nur wider herausfinden teilweise ohne erfahrungen mit den rechnern gehabt zu haben.
ausserdem wurde leuten, die dem ganzen auch ein fuer abgewinnen konnten permanent jubelei und dumpfbakigkeit unterstellt. es wurde mit phantasieroadmaps rum geschmissen etc.
auch als nicht intelfan platzt einem irgendwann der arsch, wenn bei jedem thema der finger auf den switch gelegt wird nur um mal wieder eine heuelarie zu starten.
man muss ja blos sagen: ich kann apple verstehen und ganz subjektiv fuer mich hat der switch auch enorme vorteile - und schwups ist man intelfanboy.

quarterresults

Von: core icke | Datum: 18.10.2006 | #470
The Company posted revenue of $4.84 billion and net quarterly profit of $546 million, or $.62 per diluted share. These results compare to revenue of $3.68 billion and net profit of $430 million, or $.50 per diluted share, in the year-ago quarter. Gross margin was 29.2 percent, up from 28.1 percent in the year-ago quarter. International sales accounted for 40 percent of the quarter’s revenue.

Apple shipped 1,610,000 Macintosh® computers and 8,729,000 iPods during the quarter, representing 30 percent growth in Macs and 35 percent growth in iPods over the year-ago quarter.

@Semmel

Von: DC | Datum: 18.10.2006 | #471
Danke !!!

Lasst uns einen Bereich Hardcore-Kopp-Einschlagen aufmachen, dann packen wir die Intel vs. PPC Fuzzies da rein und ziehen anschließend den Stecker :-)

---------
Noch ein paar Gedanken:

Ein Mac ist das, was Apple als Mac bezeichnet. Eine Lisa mit MacWorks XL war dann auch ein Macintosh XL - kam mir zwar komisch vor am Anfang, aber egal. Ein heutiger Mac hat mit dem Ur-Mac so gut wie nichts mehr gemeinsam. Alles hat sich geändert - die Hardware, die Software, das Aussehen, die Funktionen. Der Ur-Mac hatte keine Farbe, keine Festplatte, kein SCSI - äh - FireWire. War der Ur-Mac also kein Mac ?

Das einzige, was in dieser langen Zeit gleich geblieben ist, ist das Gefühl, nicht an einer Maschine zu arbeiten. Der Computer macht, was ich will, und nicht umgekehrt. Ich muß keine kryptischen Befehle lernen und Zusammenhänge verstehen, mit denen ich mich nicht beschäftigen will. Der Mensch, der Benutzer, steht im Zentrum, nicht die Maschine, die Technik.

Das diese Diskussion zur Zeit so intensiv geführt wird, liegt vielleicht daran, dass sich bei Mac OS X jetzt auch "Geeks" dank Terminal & Co wohlfühlen, was bei Mac OS 1 - 9 nicht der Fall war. Ich empfinde das als positive Entwicklung - die Mac Plattform steht auf einer größeren Basis.

Was der "Geek" jedoch lernen sollte ist, das er, anders als in der WinTel-Welt, nicht das Geschehen dominiert, sondern nur ein sehr kleiner Teil einer großen Gemeinschaft ist. Er sollte sich anpassen statt anderen seine Sichtweise aufzuzwingen (weshalb man auf die Intel/PPC Trolle so schimpft - kaum einer interessiert sich für Ihre Äußerungen, aber fast alle fühlen sich gestört und öfters auch echt genervt).

Es gibt genügend Probleme mit unseren Rechnern, egal ob PPC oder Intel (und es gibt niemanden, den es interessiert, ob es bei Intel mehr Probleme sind als bei PPC). Der "Geek" könnte durch sein Wissen so viel zur Gemeinschaft beitragen - wenn er sich darauf beschränken würde, zu helfen statt andere zu provozieren und mit dem eigenen Wissen anzugeben.

Die Entscheidung für oder gegen PPC/Intel ist, außer bei Wissenschaftlern/Software-Entwicklern, in den wenigsten Fällen Prozessor-orientiert. Man entscheidet in erster Linie nach Funktion (die es entweder gibt oder nicht - Classic, Geschwindigkeitsbremse Rosetta Emulation etc.), Kosten (Neue HW, neue SW-Version, Support - z.B. kann man nicht mal eben mit der alten Platte den neuen Rechner booten) und Zukunftsperspektive (also wohin der Hersteller will). Und nicht zu vergessen der aktuellen Situation - ich schreibe diesen Text auf einem 17" PowerBook der ersten Generation (1GHz). Photoshop CS2 läuft auf den Intel-Rechnern selbst unter der Emulation mehr als doppelt so schnell wie auf diesem Rechner (einfache Kalkulation: neuer Rechner mit Intel -> doppelt so schnell + wenn verfügbar, neue Software, die sowieso angeschaft wird -> geil, noch mal deutlich schneller... wo ist das Problem ? ).

Deshalb an dieser Stelle noch einmal die Bitte an die "Geeks": schlagt Euch im Forum die Köppe ein, bitte nicht "hier" in den Kommentaren. Und wenn das Blut getrocknet ist, sammelt die Trophäen ein und erzählt uns normalen sterblichen in einem ***redaktionellen Beitrag***, was Ihr herausgefunden habt. Vergleicht die Technik, stellt das Für und Wieder dar, aber vergesst nicht zu erwähnen, was das im Alltag (also der Zeit, in der nicht Unreal & Co gespielt werden) bedeutet. Dann kann jeder sich darüber Gedanken machen, ob das für ihn wichtig ist.

Danke !!!

Desweiteren..

Von: sw | Datum: 17.10.2006 | #472
Warum sollte man auch ein klassisches Bios verwenden bei Efi? Linux-Bios zeigt, dass es ohne klassisches Bios geht!

# Avoids the need for a slow, buggy, proprietary BIOS
# Runs in 32-Bit protected mode almost from the start

[Link]

Linux-Bios startet sofort in 32-Bit. Also nichts mit "Hallo 79iger Jahre".

Falls du (ut) doch recht hast, wäre das dann total hinrissig von Intel, dass die das so gemacht haben. Wobei EFI ja scheinbar gut funktioniert und auch viel schneller als ein Bios bootet.

@ ut

Von: MichaelK | Datum: 17.10.2006 | #473
Schon klar, doch wenn die Trägheitsdämpfer oder auch Andruckabsorber so oft ausfallen, wären doch zusätzlich Gurte nicht falsch gewesen.

@ nico

Von: MichaelK | Datum: 17.10.2006 | #474
Die Folge habe ich leider nicht gesehen. Doch ich denke, die Möglichkeiten des Transporters/Transmitters wurden eh nie völlig ausgenützt.

na das gibt ja richtig zund

Von: performant | Datum: 18.10.2006 | #475
<http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=209625>
<http://www.macinplay.de/yabbse/index.php?topic=5188.msg42494;topicseen#msg42494>
<http://macnemo.huynh.de/forum/forum_entry.php?id=39468&page=0&category=0&order=time>
<http://www.macwelt.de/forum/showthread.php?t=676347>

könntet ihr bitte mal prüfen ob das eine Primzahl ist?

Von: Bauer Ewald | Datum: 18.10.2006 | #476
44.867.916.611.904.333.479.495.141.036.159.177.
872.720.902.372.938.861.301.036.480.447.512.785.609.158.053.637.162.018.395.
920.183.108.689.149.613.973.035.533.621.134.551.674.715.287.880.007.134.345.
347.194.681.025.732.056.939.825.423.723.521.750.452.980.127.215.084.299.527.
266.875.706.892.007.262.798.468.825.185.681.532.142.985.720.637.290.299.313.
726.344.463.257.416.449.344.509.835.102.458.816.789.016.394.945.893.696.705.
168.502.436.180.232.259.551.672.603.295.389.186.364.437.045.681.350.697.590.
862.198.047.118.901.225.352.609.650.331.560.624.641.680.529.360.950.276.322.
519.541.199.378.781.611.887.950.368.067.065.467.094.570.602.703.933.944.508.
795.918.017.973.611.326.798.274.338.403.964.825.448.745.270.434.393.258.865.
935.311.826.270.281.291.301.767.537.362.073.560.471.706.796.018.086.986.188.
192.305.477.308.263.143.033.689.309.402.401.116.023.184.218.739.861.793.173.
381.674.293.624.039.080.146.446.533.167.893.142.403.441.626.243.986.354.829.
868.152.963.856.856.097.613.981.370.008.545.290.902.178.852.760.181.267.516.
916.666.189.196.652.889.272.405.457.548.015.727.583.223.936.389.690.623.948.
268.629.738.406.595.342.536.881.770.621.194.098.884.299.042.222.510.205.198.
907.427.651.269.590.866.489.020.849.331.593.183.544.730.378.438.673.619.905.
441.075.619.665.362.094.087.700.417.583.472.204.239.335.761.771.260.615.063.
239.687.136.058.218.014.855.376.128.809.648.109.025.328.444.692.060.981.149.
171.853.122.623.214.490.315.199.270.347.679.840.250.650.446.624.361.158.632.
712.607.371.820.441.076.129.040.576.076.156.413.981.966.443.384.174.935.945.
557.589.269.550.551.384.444.249.641.738.589.326.431.062.350.244.259.749.888.
495.427.561.113.138.125.373.546.749.571.089.212.977.055.534.105.306.317.668.
036.525.450.115.619.994.704.703.080.975.001.831.039.096.328.170.193.148.671.
686.659.220.369.588.362.291.591.980.963.840.251.182.084.839.045.643.052.580.
945.876.198.697.254.235.294.718.583.716.788.165.976.228.557.375.284.260.972.
377.346.244.685.323.620.326.927.812.128.869.122.804.644.917.707.943.186.384.
476.057.711.810.558.228.653.120.572.801.809.938.250.702.311.789.320.142.979.
213.175.068.746.598.525.343.177.694.757.992.501.015.403.459.055.756.096.150.
131.796.369.342.571.712.916.973.547.166.474.698.856.592.132.612.717.244.249.
685.861.542.410.597.610.354.729.550.125.380.584.497.109.056.463.991.926.448.
357.223.209.008.827.764.713.220.228.439.775.757.230.755.516.658.614.028.292.
960.947.522.709.456.751.199.752.268.424.383.084.190.316.769.975.828.969.408.
161.512.929.731.166.188.774.631.973.942.613.003.505.328.030.528.435.929.861.
943.028.814.647.224.393.409.604.332.129.915.709.479.716.480.001.751.152.901.
047.730.022.099.226.496.393.622.633.345.405.009.361.146.955.156.338.963.448.
113.785.646.130.979.933.903.537.929.751.619.768.669.550.563.002.423.706.161.
236.691.536.299.577.305.442.116.055.910.462.682.405.728.304.933.022.695.634.
876.033.547.918.117.176.704.431.651.372.729.753.611.485.207.957.283.097.607.
765.933.169.252.913.861.287.726.833.830.000.755.907.168.496.373.643.201.886.
627.226.059.186.824.987.046.158.950.280.121.480.310.106.220.821.760.865.120.
562.920.439.756.658.081.153.617.726.352.709.131.801.387.158.672.559.847.396.
101.178.548.655.217.308.890.158.788.609.324.326.427.919.178.121.708.326.042.
669.857.675.282.709.609.677.929.532.780.738.060.001.705.557.411.238.564.945.
972.873.592.110.131.239.116.174.462.947.424.279.402.757.853.073.650.206.058.
072.089.139.080.813.381.552.120.237.889.176.959.032.725.532.187.981.806.390.
188.976.611.966.923.383.780.080.589.571.180.304.127.953.763.426.872.458.894.
003.176.440.733.448.130.784.320.760.858.250.357.720.163.697.308.151.884.697.
269.173.048.039.142.351.116.460.009.341.135.465.682.559.795.451.407.065.757.
164.712.682.892.684.340.399.927.996.841.540.378.943.787.439.234.382.545.562.
253.973.300.003.977.291.497.945.580.368.468.642.313.784.723.553.952.911.754.
115.108.385.290.054.865.563.784.523.161.325.911.184.338.403.975.092.561.182.
541.488.447.059.744.171.236.348.865.292.897.919.507.096.247.432.485.742.758.
096.709.852.132.553.243.687.088.002.636.637.356.883.647.209.281.384.466.468.
348.661.473.539.477.676.114.713.952.390.574.283.871.138.643.608.927.689.646.
270.265.436.227.072.361.361.556.969.326.026.972.555.137.795.806.131.512.078.
396.392.381.117.163.021.488.319.719.122.953.967.241.849.650.035.686.516.897.
636.532.829.829.413.559.438.271.078.909.648.012.546.818.155.830.670.649.731.
025.924.561.052.079.518.365.511.691.315.910.359.549.578.098.542.021.850.858.
860.195.694.976.630.351.366.074.278.129.451.101.792.937.644.085.504.395.275.
589.852.388.064.138.602.439.346.909.569.031.381.270.272.833.205.694.814.223.
411.334.423.565.977.453.887.542.395.353.485.301.546.284.835.327.702.006.873.
689.327.611.630.437.966.491.140.077.951.840.154.972.590.243.416.512.380.587.
609.900.111.470.825.767.310.676.939.441.942.826.834.427.612.997.756.892.340.
669.203.408.743.659.224.466.633.723.212.596.650.417.249.730.825.215.118.303.
577.011.272.768.581.293.371.366.148.392.778.532.335.573.122.542.905.472.394.
542.069.919.985.611.732.624.482.347.646.980.930.805.586.007.081.976.261.003.
097.963.198.812.882.873.782.621.377.463.926.668.786.498.204.922.447.802.136.
607.398.552.526.766.227.205.124.310.008.056.632.919.363.553.194.966.717.056.
709.446.690.809.053.625.020.657.218.419.836.547.624.618.595.375.352.039.018.
705.449.062.959.037.038.925.284.556.675.116.361.168.237.279.922.207.920.794.
703.117.075.921.951.295.707.710.873.733.317.931.433.110.923.531.405.719.416.
365.240.907.518.118.794.096.775.462.324.423.434.250.371.711.420.947.553.571.
555.908.465.792.580.645.089.870.615.111.865.933.553.809.003.552.706.994.499.
748.706.917.899.889.082.891.225.016.257.753.453.229.705.906.397.483.096.836.
459.677.640.750.701.051.127.649.136.815.511.445.021.677.568.414.826.304.009.
394.300.853.762.240.103.073.543.616.073.297.109.679.097.852.591.173.721.376.
034.038.403.903.797.326.084.264.850.909.622.924.265.141.840.684.883.798.695.
123.898.530.601.713.627.917.934.581.206.083.528.373.369.371.952.855.787.986.
368.194.089.909.153.037.760.311.683.730.584.329.384.267.492.189.510.884.229.
753.903.906.808.988.993.523.259.437.606.901.944.039.838.823.315.225.488.711.
871.355.530.334.671.879.703.287.493.612.171.018.890.720.047.791.219.983.006.
575.690.550.227.543.246.901.734.749.051.876.793.980.240.930.546.447.655.515.
405.860.615.566.182.339.568.500.526.080.685.358.056.916.078.877.218.441.535.
928.716.267.560.418.132.595.102.517.522.928.981.353.833.074.067.246.933.111.
570.873.295.331.815.501.725.771.241.383.698.605.105.802.286.768.924.861.382.
741.652.271.179.538.064.625.778.814.288.737.402.101.220.075.694.269.814.240.
934.893.379.113.612.806.306.410.045.157.701.609.671.517.543.787.442.511.524.
203.121.293.023.260.598.375.610.136.932.287.924.468.473.569.626.893.292.863.
959.506.611.559.181.514.200.293.625.478.634.965.230.187.600.993.204.860.736.
747.921.056.014.359.652.196.606.989.325.320.755.082.356.901.630.669.240.688.
685.505.174.445.515.739.151.017.185.696.401.582.807.173.431.580.481.627.122.
423.292.641.208.991.071.222.953.038.343.766.541.925.054.971.737.959.169.869.
292.375.645.057.151.727.543.470.106.206.531.135.735.154.136.115.144.300.015.
873.080.448.570.355.596.137.321.380.062.748.881.332.031.472.142.823.024.949.
510.022.409.370.177.712.994.235.289.702.790.490.255.826.941.441.774.321.618.
772.576.455.298.250.619.988.354.955.614.763.200.793.811.728.997.204.477.597.
638.052.792.510.878.225.745.663.494.703.701.392.574.625.552.528.908.681.553.
926.116.252.158.243.953.964.293.657.171.414.581.341.823.547.346.468.074.289.
772.645.946.104.841.180.801.333.621.512.150.598.625.594.195.401.601.933.368.
973.292.090.945.435.953.301.875.202.828.322.848.138.663.871.822.530.516.790.
587.144.451.339.179.411.203.328.134.884.327.892.252.621.182.901.800.244.630.
979.609.876.813.374.281.202.935.998.128.401.633.959.108.387.881.070.976.339.
195.584.757.402.099.414.224.321.539.543.476.019.604.874.975.720.230.127.703.
172.732.861.447.718.691.961.098.975.942.332.752.633.167.063.512.960.112.700.
154.075.209.382.155.551.695.503.282.689.329.429.789.346.503.176.351.007.528.
609.841.743.736.084.042.408.094.015.850.910.964.618.482.805.649.640.269.394.
165.006.760.210.370.817.982.850.495.571.836.159.005.709.917.919.149.733.735.
278.914.364.020.463.842.602.726.375.487.527.643.414.975.692.020.200.079.346.
255.666.615.166.515.258.291.939.313.433.912.222.614.621.242.014.153.365.037.
286.833.662.921.186.290.423.547.789.663.783.785.467.893.012.638.041.082.143.
785.487.398.866.487.992.341.179.948.504.338.667.781.255.945.413.472.465.246.
231.194.881.401.316.071.628.427.281.713.042.247.869.185.631.200.192.333.698.
966.933.544.361.629.391.311.041.730.956.501.694.662.754.558.875.644.345.191.
269.279.600.693.551.809.271.956.450.264.294.092.857.410.828.353.511.882.751

@ut

Von: Pismo | Datum: 18.10.2006 | #477
Danke dass dus mit der unschönen Begrüssung eingesehen hast:-)
Mir war schon bewusst, dass es nicht nur einen G4 gab. Ich habe nur die Preisstruktur von Intel scheinbar falsch im Kopf gehabt.

Ich habe auch nicht gesagt, dass ich den Switch gut finde, ich habe nur gesagt, dass ich den Vergleich nicht fair finde, was ich in einem nächsten Post noch prezisiert habe. Ich bin kein Intel und kein PPC Fan, sondern ein Apple Fan.

@ Pismo

Von: ut | Datum: 18.10.2006 | #478
< Ich bin auf den Prozessor los gegangen, weil du die Teuerung, so wie ich es verstanden habe, nur auf den Prozessor zurückführst. Erinnere mich falsch, oder war beim alten MacMini G4 (bem kleinsten) kein AirPort, kein Bluetooth, eine kleiner Festplatte (20 GB unterschied), nur 2 USB Ports, und nur 10/100Base T eingebaut? Oder erinnere ich mich da falsch? Da war beim Mehrpreis wohl nicht nur der Prozessor schuld. >

Es gab kleine Verbesserungen in der Ausstattung. An der Teuerung ist aber trotzdem nur der Prozessor schuld. Solche Verbesserungen in der Ausstattung sind normal bei einem Modellwechsel, gehen aber normalerweise nicht mit einer Preissteigerung einher. Eher sogar mit einer Preissenkung.
Der Mac mini G4 war schon ein Jahr alt, das hätte auch so angestanden. Allerdings mit einer besseren Grafikkarte statt der deutlich schlechteren Intel-Grafik. Wenn man das bedenkt, ist der Mac mini letztendlich sogar schlechter ausgestattet.


< Ich wollte eigentlich darauf raus, dass ich einen Mac nicht über den Prozessor definiere. Falls dies jemand tut, kann er das gerne. >

Das mache ich auch nicht. Es ist ja nicht nur der Prozessor, der gewechselt wurde. Es wurde auch gleichzeitig das gesamte System auf Intel-Standard umgestellt. Aus dem Mac ist ein Standard-Intel-PC geworden. (Genau das, das ich nie haben wollte.)
Die Philosophie hat sich geändert, von einem ausgewogenen Gesamtsystem zu einem Prozessor-zetrierten.

Regulatorien?

Von: die rache der frotter | Datum: 18.10.2006 | #479
Holla, "Kai hat solche Regulatorien bei MG verhindert"? Spannend! Nachdem hier kein redaktioneller Content erscheint, soll doch der offenbar gut informierte KnoblauchTraubeNuss mal aus dem Nähkästchen plaudern - was war denn bei den MGs so geplant, was Kai verhindert hat und wie?

@bodo

Von: KnoblauchTraubeNuss | Datum: 18.10.2006 | #480
"Nur wird das Ende der MacGuardians diese Spezies leider nicht ausbremsen: sie werden weiterziehenund dann dort auf Kosten der Betreiber ihre Notdurft verrichten."

Falsch.

Kai und die restlichen PPC-Faschisten sind bereits aus allen anderen namhaften Mac-Foren rausgeflogen bzw. wurden rausgeekelt. In diesen Foren hat man im Gegensatz zu MG für hassmotiviertes x86-Bashing nicht das geringste übrig und handelt entsprechend. Kai hat solche Regulatorien bei MG verhindert - verständlich, und die Auswüchse zum größten Teil sogar selbst initiiert.

Für PPC-Kloppies gibt es nun nur noch PPCNUX, das ist ihre letzte Zuflucht.

IntelPPC sucks!

Von: jonez | Datum: 18.10.2006 | #481
Danke an MacGuardians für die gute Arbeit.

Ich wünsche mir MG mit dem Tabu, über Intel und PPC zu streiten. Diese blöden Kleinkriege darüber verdecken den Blick auf Interessanteres. Und für den Blick über den Mac-Tellerrand standet Ihr für mich immer.

neu und die anderen Trolle

Von: Nibbler | Datum: 17.10.2006 | #482
Geht nicht!!!!!

Sonst fehlt hier der Unterhaltungswert.

terminierer

Von: ut | Datum: 17.10.2006 | #483
< entweder man gewöhnt sich dran, oder man sucht Alternativen - aber immer nur maulen mit komischen Argumenten? >

Es gibt keine Alternativen. Apple hat diese beseitigt.

< Die "Hardware" zum Beispiel sagst du käme jetzt von Intel, früher von Apple. Ist doch Quatsch. Der Chip ist jetzt von Intel, früher wars IBM davon Motorola - nix Apple. >

Ein Computer besteht nicht nur aus einem Prozessor.

< Die haben immer genommen was sie für am besten empfunden und den Aufschrei damals als von Motorola auf IBM geswitcht wurde, kann ich noch hören. >

Das ist mit der heutigen Situation überhaupt nicht bvergleichbar.
Damals haben sie sich die Mühe gemacht, etwas besseres zu suchen und da es nicht zu finden war heben sie etwas neues initiiert.
Heute, und das ohne jede Not nehmen sie einfach das, was da ist und sei es auch was schlechteres.

Nibbler

Von: Kalkbrocken | Datum: 17.10.2006 | #484
Der Unterhaltungswert der ewig gleichen Diskussion hat sich schon lange abgenutzt.

neu

Von: ut | Datum: 17.10.2006 | #485
< der entscheidende unterschied ist eben mac os x gegenüber windoof! > < wenn auf beiden das gleiche BS läuft >

@ut nochmal

Von: terminierer | Datum: 17.10.2006 | #486
Wenn du dich sogut mit allem auskennst, warum kaufst du nicht einfach nen PPC Prozessor suchst dir ein paar Studenten und baust einen eigenen Rechner?

Interessant auch, dass du dich ja so gut mit dem was intern in der Firma Apple läuft, auskennst - nämlich gar nicht :-P

Könnten dir genug Leute im Detail bestätigen die dort arbeiten - wenn sie nur dürften.

Aber der Tipp mit dem Rechner oben war kein Witz. Gibt sicher noch mehr Leute die an so nem Bastel-Projekt interessiert werden - und dann hättest du ne Beschäftigung die dir wieder Spaß am Mac macht und maulst nicht nur sondern tust was :-)

Oh Gott...............:-(((

Von: Maczombie | Datum: 17.10.2006 | #487
Macht ihr hier jeden Thread automatisch zu einem PPC versus Intel Showdown? Mir geht das so auf den S**k. Nehmt es endlich so wie es ist, ob es euch gefällt oder nicht, ihr ändert es sowieso nicht mehr. Ich hab in meinen bald 20 Apfeljahren so manche Sau durchs Dorf laufen sehen, aber dieser Glaubenskrieg ist langsam nur noch peinlich. Es wird keiner gezwungen sich einen Mac zu kaufen.

Viel wichtiger finde ich im Moment was aus MG wird. Ich persönlich fände es schade, wenn diese Seite sterben würde. Also hoffe ich mal das Beste.

mz

ut

Von: Kalkbrocken | Datum: 17.10.2006 | #488
kauf dir ne OSW von Genesi(wenns die mal gibt) oder nen Iyonix von Castle. Dann hast du Alternativen.

Beim Castle-Teil kannst du auch RISCOS benutzen.

terminierer

Von: ut | Datum: 17.10.2006 | #489
< Wenn du dich sogut mit allem auskennst, warum kaufst du nicht einfach nen PPC Prozessor suchst dir ein paar Studenten und baust einen eigenen Rechner? >

Warum kommen eigentlich immer solche tollen Vorschläge, wenn man anmahnt, dass man doch gerne einen neuen Mac haben würde, einen richtigen Mac, einen PowerPC-Mac.

Als Antwort auf "Ein Computer besteht nicht nur aus einem Prozessor." kommt, "Besorg Dir einen Prozessor".
Besser noch, "kauf Dir einen PC bei Aldi und installier Linux drauf", das kam auch schon öfters.

Hallo?

nur zufällig hier

Von: noname | Datum: 17.10.2006 | #490
nur zufällig hier, ich hoffe, MG macht nicht dicht, damit ich mir noch ein paar PPC vs Intel diskussionen mit popcorn und cola reinziehen kann. zerfleischt euch weiter. ist lustig mit anzusehen.

viele grüße an kai, den alten haudegen

Kalkbrocken

Von: ut | Datum: 17.10.2006 | #491
und wieder
< kauf dir ne OSW von Genesi(wenns die mal gibt) oder nen Iyonix von Castle. Dann hast du Alternativen. >

Nope, das ist keine Alternative.

< Beim Castle-Teil kannst du auch RISCOS benutzen. >

Was soll ich mit RISCOS auf einer Genesi?
Wo ist da der Mac? Das ist ja noch weniger mac, als das Intel Dings von Apple.

Hatte ich das so unklar formuliert. Ein Mac,
M a c !!!

neu hat recht

Von: nico | Datum: 17.10.2006 | #492
auch "frueher" wurde jede menge von intel eingebaut:

pci, pci-x, pci-e, usb1.1, usb2.0, ethernetcontroller, sram, dram, eprom, flashspeicher, raidcontroller im xserve...

ut

Von: Gründling | Datum: 17.10.2006 | #493
Noch ein letztes Ut:

Wir sollten es gut sein lassen.

Ich weiß nur, dass ich einen Mac habe, und wenn ich mir in einem Jahr einen Mini kaufe, werde ich immer noch sagen, dass ich einen Mac habe. Weil er alle die Merkmale haben wird die mich denken und fühlen lassen: Das ist ein Mac.
Semantic ist etwas sehr subjektives. Mit Logik wirst Du da nicht weit kommen.

p.s.: Man könnte ja ein extra Forum aufmachen oder ein Forum suchen, wo Leute, die das diskutieren wollen noch erwünscht sind, aber ich glaube hier nervt es die Leute langsam....

mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

Von: Kalkbrocken | Datum: 17.10.2006 | #494
Ruhe.

ut, deine doofheit kotzt mich an

Von: neu (der, der vor der pißbengelannexion da war) | Datum: 17.10.2006 | #495
"Inwiefern unterscheidet sich denn z.B. die Usability und Ergonomie eines Mac mini von dem eines AOpen MP945 oder eines Fujitsu Siemens Esprimo Q5000, wenn auf beiden das gleiche BS läuft (ob nun Mac OS X oder Windows)?"

man ist das doof! es ist für einen normalen menschen unbegreiflich, wie man sich so doof wie du anstellen kann.

allein deine frage zeigt, wie panne du bist! der entscheidende unterschied ist eben mac os x gegenüber windoof!

"Aus

Hardware stammt von Apple UND Software stammen von Apple

ist geworden

Hardware stammt von Intel, aber ..."

du bist offensichtlich vollkommen plemm plemm!
die hardware stammt noch nie von apple, du vollpfosten!
die hardware stammt (schon immer) von verschiedenen hardwareproduzenten. angefangen von motherboard/festplatten/cpu/gpu/monitor....

du hast dich mal wieder als vollkommener blödquatscher geoutet!

intel hat auch schon bei früheren (ppc-)macs chips geliefert aber für diese erkenntnis bist du offensichtlich zu doof!


naja, bald muß man deinen geistigen nicht mehr lesen, da ppc-g abnippelt.

und das ist gut so.

@neu

Von: Kalkbrocken | Datum: 17.10.2006 | #496
Bösartig und beleidigend und unsachlich, wie immer.
Man sollte hier abstimmen, wer ist dafür, daß "neu" und co. von hier verschwinden?

Neu

Von: Gründling | Datum: 17.10.2006 | #497
Ein wahres Glück für Dich , neu. Da Du ja hier immer lesen musstest. Fies von IHNEN, Dich dazu zu zwingen.

Aber im ernst: Noch glaube ich nicht an ein Ende der Macguardians.

P.S. @ Gründling

Von: ut | Datum: 17.10.2006 | #498
< Auch diese Definition ist mehr oder weniger spitzfindig betrachtet nicht richtig, da auch der PPC nicht 100% von Apple stammt und viele andere Hardwareelemente auch nicht. IBM, Motorola e.t.c waren beteiligt. Geschweige denn Produktion.

Insofern finde ich diese Definition auch relativ willkürlich. (Im Pegasos ist ein PPC -> heißt das, das Apple den Pegasos entwickelt hat? Nein. Und die Xbox? Auch nicht. Apple hat das Design, die Spezifikationen o.ä. des PPC mitentwickelt...Aber das ist in meinen Augen ein ziemlich virtuelles Argument. >

Das ist immer noch viel mehr, als bei Intel. Apple hat noch nicht einmal Mit-Enwickelt.
Außerdem besteht ja ein Computer nicht nur aus einem Prozessor. Die PowerMacs hatten Chipsätze, die von Apple designt wurden, auf die Bedürfnisse eines Macs hin (Pegasos, XBox etc. haben diese nicht). Die Intel-"Macs" haben Intel-Chipsätze, an deren Entwicklung Apple nicht einmal Mit-Beteiligt war.
Natürlich können in einem richtigen Mac auch Teile verwendet werden, die nicht von Apple stammen. Aber wenigstens das Grunddesign sollte doch von Apple stammen. Bei Intel-Mac erfüllt es nicht einmal diese minimalste Anforderung.

Die Toshiba-Festplatte im PowerBook wird durch das Apple-Logo darauf auch nicht zu einer Apple-Festplatte.

Auch Mac OS X stammt nicht von Apple. Der Kernel ist von der CMU, teilweise auch von Berkeley. Viele Teile des Systems stammen aus anderen Open-Source-Quellen oder sind zusammengekauft. Aber bestimmte, wichtige Bestandteile stammen eben doch von Apple. (Ohne diese heißt das System auch nicht Mac OS X, sondern Darwin.)
Daher ist Mac OS X ein Apple-System, es wurde von Apple designt und zusammengestellt.
Wie gesagt, diese minimale Anforderung erfüllt der Intel-Mac nicht, denn er wurde von Intel designt und zusammengstellt (und die hatten dabei auch ganz sicher nicht Mac OS X oder den Mac-User im Kopf, wie man z.B. an der Anbindung von Firewire oder der integrierten Grafik sieht).

Etwas auf Software-Seite mit dem Intel-Mac vergleichbares wäre z.B. wenn Apple das Windows, welches unter Bootcamp läuft, Mac OS X nennen würde, da es ja einen Apple-Tastaturtreiber hat (der BTW nicht mal richtig funktioniert) und ein Apple-Startvolume-Kontrollfeld. (OK. hinkt ein bisschen, legen wir noch ein Aqua-Interface drüber, dann ist der Vergleich perfekt.)

@ terminierer

Von: nico | Datum: 17.10.2006 | #499
"BTW: PPC oder Intel Mac Besitzer? ;-) Kleiner Witz am Rande..."

sowohl als auch. habe ein powermac g5 dual 2.0 und ein macbook (das kleinste, voellig ausreichend).
naechstes jahr moeglicherweise ein macpro - mal sehen. hiesse dann auch video i/o und raid erneuern, da beide karten pci-x. das wird teuer...

wasndashier

Von: Macci | Datum: 17.10.2006 | #500
???

@ MichaelK "Mal was anderes..."

Von: nico | Datum: 17.10.2006 | #501
"Gestern habe ich mal wieder einen Star Trek Film gesehen und ich frage mich, warum es auf der Brücke keine Sicherheitsgurte gibt - so wie die dort schon seit der ersten Folge durchgeschüttelt werden? Einfach nur, damit der Effekt da ist und das Menschen durch die Gegend fliegen?"

viel interessanter fand ich mal in einer folge einer startrek-serie (keine ahnung welche): eine hochschwangere frau hat komplikationen und irgend einem witzbold faellt ein, man koenne das kind rausbeamen.
tolle wurst. da haben die nun jahrzehntelang eine solche technologie und die frauen muessen sich immer noch mit der geburt abmuehen.
seltsamerweise freuten sich alle ueber das gelungene "zur welt bringen", nicht aber ueber die bahnbrechende weitere nutzung des beamens. wurde danach auch nie wieder gemacht. ;-)

Abschiebung

Von: Kurdwubel | Datum: 17.10.2006 | #502
Man müsste echt mal eine Abschiebefunktion für Ewig-Themen-Nudler einrichten. Ständig ließt man über PPC/x86 und Mac/PC. Das ist so aufregend wie zehn mal am Tag Nachrichten gucken, an dem absolut nichts passiert ist. Wenn diese alten Laberbacken sich ne eigene Seite bauen würden um sich da weiterhin im Kreis zu drehen, hätten alle was davon. Aber ich wage zu bezweifeln, dass die restlichen vier Tage ausreichen werden, die Labertaschen von MacGuardians zu verscheuchen. Und wenn es dann frisch und neu weitergeht, sind die Krähen wieder da und belatschen den ersten neuen Artikel wieder nach altem Muster... (das denen das nicht selbst irgendwann zu blöd wird...)

Das wirklich Lustige ist ja

Von: klapauzius | Datum: 17.10.2006 | #503
Da verteidigen die Apple-Intelianer ihre Apple-"Macs" wie die heilige Kuh wo doch jedem halbwegs denkbegabten Menschen klar ist dass in spätestens einem Jahr ohnehin 80% der Apple-Intel-"Macs" mit dem Standard-x86-Betriebssystem laufen werden und ihr ach so tolles OS X dann vielleicht noch - ja, zu was eigentlich - gibt ja alles auf Windows - gestartet wird.

@nico

Von: terminierer | Datum: 17.10.2006 | #504
:-D - ich fahre auch 2-gleisig und bin mit beiden Rechner-"Arten" sehr zufrieden. Der PPC ist ein Dual G4 und erweist mir treue Dienste im Videoschnitt ab und an und auch für Photoshop, etc - zusätzlich hab ich noch nen MacBook. Keine Ahnung, warum man die beiden Systeme nicht mal unabhängig neutral von einander betrachten kann, oder? :(

Ich bin froh beide "Alternativen" nutzen zu können.

Nachtrag

Von: Gründling | Datum: 17.10.2006 | #505
Ah ja hier ist ja Deine Definition:

<<Nach meiner Definition wohl kaum, da Mac OS X läuft (als Wirtssystem) *und* die Hardware von Apple stammt.>>

Auch diese Definition ist mehr oder weniger spitzfindig betrachtet nicht richtig, da auch der PPC nicht 100% von Apple stammt und viele andere Hardwareelemente auch nicht. IBM, Motorola e.t.c waren beteiligt. Geschweige denn Produktion.

Insofern finde ich diese Definition auch relativ willkürlich. (Im Pegasos ist ein PPC -> heißt das, das Apple den Pegasos entwickelt hat? Nein. Und die Xbox? Auch nicht. Apple hat das Design, die Spezifikationen o.ä. des PPC mitentwickelt...Aber das ist in meinen Augen ein ziemlich virtuelles Argument.

Semantische zuordnungen kann man ex Kathedra treffen und verordnen oder man lässst die Leute von ihrem Eindruck her entscheiden.

Es könnte auch jemand kommen und sagen: Alles was einen Apfel drauf hat ist ein Mac. Für ihn ist das genauso richtig wie für Dich , dass der Mac nur mit PPC einer ist.

Im übrigen rein rechtlich ist die Sache klar: Was ein mac ist bestimmt Apple, weil Apple die Markenrechte für den Mac hat.

Die Frage ist, wann sich die leute davon verabschieden und nicht mehr überzeugt sind, dass es ein Mac ist.

Ich schätze, dass die semantische Zuordnung "Mac" zu den Macs desalb noch immer funktioniert, weil die leute das Wesen des Macs eben nicht am Prozessor festmachen. Und da stehst Du dann alleine da.

Denn mit der Semantik von Markenzuordnungen ist es wie mit dem Geschmack: Man kann nicht darüber streiten.

Außer vor Gericht und da hat Apple das sagen.

Du kannst also nur Überzeugungsarbeit leisten, was Du ja auch gerade versuchst. Nur mich überzeugst Du nicht so arg, weil mein Mini nunmal ein echter Mac ist, tolle Form tolles OS.

Selbst wenn mir einer sagen würde, dass da gar kein G4 drinne ist, sondern ein Intel und man mich angeschmiert hat.

Ihr habt recht...

Von: Gründling | Datum: 17.10.2006 | #506
Ich werde mich nicht mehr zu PPC-vs Intel äußern. Außer der Artikel befasst sich mit diesem Thema aber auch dann werde ich nur Fragern stellen,, die das Thema weiterbringen. Versprochen.

@ Gründling

Von: ut | Datum: 17.10.2006 | #507
< Für mich ist Relevant: Usability, Ergonomie und das Betriebssystem. Und in diesen Merkmalen ist der Mac anders. >

Inwiefern unterscheidet sich denn z.B. die Usability und Ergonomie eines Mac mini von dem eines AOpen MP945 oder eines Fujitsu Siemens Esprimo Q5000, wenn auf beiden das gleiche BS läuft (ob nun Mac OS X oder Windows)? An beide werden die gleichen Monitore angeschlossen, an die gleichen Schnittstellen, die gleichen Tastaturen und Mäuse (die werden beim Mac mini ja nicht mitgeliefert) etc.
Warum ist der eine trotzdem ein "Mac", die anderen aber nicht?


< Du wirst aber in jeder Definition einen haken finden, einfach, weil es keine Wasserdichten Definitionen gibt. >

Früher bezog sich die Definition auf Software *und* Hardware und einer untrennbaren Kombination von beiden. Sowohl Hard-, als auch Software waren von Apple.
Heute ist es nur noch die Software und es gibt jede Menge identischer Hardware, auf der diese Software auch läuft, die aber trotzdem nicht in die Definition fallen darf.

Aus

Hardware stammt von Apple UND Software stammen von Apple

ist geworden

Hardware stammt von Intel, aber nur, wenn mit Logo von Apple versehen wurde und Software stammt von Apple, aber auch, wenn die Software nicht von Apple stammt, nicht aber, wenn die Software von Apple stammt und die Hardware von Intel, aber nicht mit einem Logo von Apple versehen wurde.

Das ist doch mal eine klare Definition.

@ terminierer

Von: ut | Datum: 17.10.2006 | #508
< Keine Ahnung, warum man die beiden Systeme nicht mal unabhängig neutral von einander betrachten kann, oder? :(

Ich bin froh beide "Alternativen" nutzen zu können. >

Weil es keine Alternativen sind.

Wenn es Alternativen wären, Apple also Nebeneinander PPC- und Intel-Mas anbieten würde, dann könnte man sie neutral voneinander betrachten. Bei Apple hat man sich aber zu einem bedingungslosen Switch entschieden, - ohne jeden plausiblen Grund und zum Nachteil der Kunden.

Was'ndashier/2

Von: hgs | Datum: 17.10.2006 | #509
...frag ich mich auch. Wollt Ihr "relaunchen", wie das heutzutage genannt wird ? Eure Kollegen von "macnews" haben das auch gemacht, mit neuem (schlechterem) Layout, wie ich finde. Wäre wirklich schade, wenn die macguardians verschwänden, für mich als stinknormalen macuser ist diese Seite immer interessant und oft genug eine Fundgrube gewesen.

seufz

Von: terminierer | Datum: 17.10.2006 | #510
Ach, UT, es wurden doch oft die Vorteile aufgezählt, klar hat es auch Nachteile - das will ich ja gar nicht bestreiten! Aber Dinge ändern sich - entweder man gewöhnt sich dran, oder man sucht Alternativen - aber immer nur maulen mit komischen Argumenten?

Die "Hardware" zum Beispiel sagst du käme jetzt von Intel, früher von Apple. Ist doch Quatsch. Der Chip ist jetzt von Intel, früher wars IBM davon Motorola - nix Apple. Die haben immer genommen was sie für am besten empfunden und den Aufschrei damals als von Motorola auf IBM geswitcht wurde, kann ich noch hören.

Klar ist vieles bitter - das einige (je nach BEreich auch viele) Apps noch nicht als UB vorliegen - oder der mittlerweile niedrige Standard in Sachen Qualität (Gehäuse etc) - hat aber denke ich nichts mit dem Switch zu tun - zumindest nicht direkt. Du siehst, ich bin kein Intel-Schönredner - und ich denke die wenigsten hier sind das.

kalkibrocken

Von: neu (der, der vor der pißbengelannexion da war) | Datum: 17.10.2006 | #511
"Egal welcher "neu", du bist wie KotzlauchToteNuß: überflüssig."

dein wunschdenken in allen ehren aber du darfst nicht von dir auf auf andere schließen. du kleiner troll.

sw

Von: ut | Datum: 17.10.2006 | #512
< Yes, we are working on EMULATING EFI on BIOS boards

-> [Link]

Darum geht es wohl... >

Nope, darum geht es nicht mehr. Denn mittlerweile hat man da rausgefunden, dass diese "BIOS-Boards" in Wirklichkeit EFI-Boards sind.
Einfach weiterlesen.

terminierer

Von: catvarlog | Datum: 17.10.2006 | #513
sorry terminierer - aber das ist ja echt eine üble nummer. ich hoffe ja für dich, dass du nicht wirklich das denic angeschrieben hast... peinlich, peinlich, peinlich!

ufish

Von: ut | Datum: 17.10.2006 | #514
<< Ironie an:
Wieso sind eigentlich PPC echte Macs und x86 keine? Wenn dann sinds doch die 68k "echt" und alles danach schreit nach verrat? oder gehts nur um das anders sein?
Ironie aus>>

Weil die PPC-Macs, wie die 68k-Macs, im Gegensatz zu den Intel-Macs, von Apple entworfen wurden.

denic

Von: terminierer | Datum: 17.10.2006 | #515
Wieso hoffst du das für mich? Ist das eine Drohung?
Die denic schickt demjenigen doch dann einfach nur eine Nachricht, dass derjenige seine Daten korrigiert. Wenn ich eine Domain registriere muss ich doch auch meine korrekten Daten angeben und nicht "Arno Nüm" oder sonstige Namen! Die Denic ist doch nicht die Mafia :-/ reg dich doch net auf - ich wollte lediglich ne Frage an den Eigner stellen - dafür hat man die Denic auskunft - wenn man darüber den Eigner nicht herausbekommen kann, was soll man machen?

Ich habe viel mit der Denic zu tun und habe auch schon Bitt-Mails bekommen die Namen anzupassen wenn mal was versiebt war - ich werfe dies doch überhaupt keinem vor! Kann ja passieren.

Meine Güte, was ihr euch aufregt um nix ... schrecklich :(

sw

Von: ut | Datum: 17.10.2006 | #516
< Desweiteren hat ein normaler Intel PC noch kein EFI, sondern ein Bios. >

Noch einmal, das ist falsch.

Neben der Tatsache, dass jeder Intel-PC ein EFI hat gibt es auch mehrere Modelle, auf denen das EFI-Interface auch sichtbar ist. Z.B. ein paar Modelle von Gateway.

< Linus Torvalds: "It's totally different from a normal BIOS" >

Das ist richtig. Gilt aber für den Intel-"Mac" genauso, wie für jeden anderen Intel-PC. Nur, dass man bei dem nur das Legacy-BIOS-Interface zu sehen bekommt.

< MacEFIx86: "Yes, we are working on emulating EFI on BIOS boards." vermutlich mit Hilfe der "sample implementation (BIOS32 and ia32-Embedded) that runs on top of any normal PCs, unloading BIOS16 (going into protective mode) and loading EFI calls." >

Das kann man machen (habe ich auch schon). Seit dem Start des Projektes hat sich das Ziel aber geändert, da sich heraus gestellt hat, dass das EFI schon auf dem Board vorhanden ist. Anfangs dachte man, die Boards wären nur für EFI vorbereitet. Zwischenzeitlich dachte man, es wäre deaktiviert. Mittlerweile weiß man, dass es nicht einmal deaktiviert ist, sondern dass nur das Legacy-BIOS-Interface sichtbar ist.

@ MichaelK

Von: ut | Datum: 17.10.2006 | #517
Trägheitsdämpfer.

ut

Von: Gründling | Datum: 17.10.2006 | #518
"Was ist dann mit einem von der Firma Apple gestalteten Computer, auf dem Windows läuft? Ist der Mac dann kein Mac mehr? Oder ist er immer noch ein Mac, obwohl kein Mac OS X drauf läuft?"

Das ist für mich kein richtiger Mac. Bzw. nur deshalb ein Mac weil auf ihm OS X läuft und weil er halt von Apple ist und Mac genannt wird.

< Für mich sind Macs von der Firma Apple gestaltete Computer auf denen Mac Os X läuft. >

Was ist dann mit einem von der Firma Apple gestalteten Computer, auf dem Windows läuft? Ist der Mac dann kein Mac mehr? Oder ist er immer noch ein Mac, obwohl kein Mac OS X drauf läuft?


"Sie sind aber nicht (mehr) "anders". "

Das ist Deine Meinung. Ich persönlich merke immer noch einen krassen Unterschied. Wenn Du ihn nicht merkst wundert mich das.

<< Auch das trifft noch zu, selbst wenn das Innenleben dem normaler PCs gleicht. > >

<Das widerspricht jetzt der Aussage vorher.>

Für mich ist das Anderssein eben nicht im Innenleben begründet.


>>Sind sie jetzt anders und doch gleich? Oder gleich und anders?<<

Es gibt übereinstimmungen und es gibt Unterschiede. Diesen wird mehr oder weniger Relevanz zugemessen.

Für mich ist Relevant: Usability, Ergonomie und das Betriebssystem. Und in diesen Merkmalen ist der Mac anders.
Der Prozessor ist für mich ein irrelevantes Unterscheidungsmerkmal und wie ich die Sache einschätze für die meisten anderen Macuser auch.

<< Den Formfaktor und das OS kann man doch nicht ignorieren, wenn man nicht völlig selektiv geworden ist. >>

<Ganz im Gegenteil muss man völlig selektiv sein, wenn man die Intel-Dinger weiter als Mac bezeichnen will.
Das Problem dabei ist nämlich, dass man sich dabei in Widersprüche verzettelt. Natürlich kann man diese Widersprüche ignorieren. Man kann aber auch ganz einfach die Fakten anerkennen und sagen: Macs mit Intel sind keine Macs.>

Also ich habe mich nicht in Wiedersprüche verwickelt. Das was Du als Widerspruch bezeichnet hast ist ein scheinbarer Widerspruch. Wie ich oben gezeigt habe.

Im Gegenteil es passt sogar sehr gut zu dem was ich bereits gesagt habe: Den meistenist der Prozessor egal. Wenn also diesem Merkmal kein Gewicht beigemessen wird (genausowenig wie der Tatsache, dass sowohl PC-Systeme als auch Macs einen Bildschirm haben...), dann ist es völlig konsequent.

Du wirst aber in jeder Definition einen haken finden, einfach, weil es keine Wasserdichten Definitionen gibt.

Ich weiß auch, dass Du keine wasserdichte Definition eines richtigen Macs liefern kannst. Und Du weist es auch, wenn Du ehrlich bist. Du bist ja nicht blöd.

Insofern ist Deine Aussage "Macs sind nur noch gewöhnliche PCs weil dort ein Intel-Prozessor sowie Chipsatz e.t.c. ihren Dienst tun" eigentlich nur eine Parole, die aber keine Begründeung hat.

Weil Du gar nich tsagen kannst was ein "richtiger Mac" ist, ohne in dieselben <Fallstricke zu laufen, in die jeder läuft, der versucht PC Mac oder ähnliches wasserdicht und allgemeingültig zu definieren.

Ich meine nun, dass zu dieser Definitionsfrage alles gesagt ist. Inso fern werde ich mich an meine Ratschläge halten und es gut sein lassen. Es sei denn Du hast noch ein wesentlich neues Argument. ;)

@ut&core icke

Von: Kalkbrocken | Datum: 17.10.2006 | #519
Eure "Diskussion" interessiert keinen.

Es is egal von welcher Firma die cpu ist,
das einzige was an dem switch nervt ist dieser wiederliche, kleine TPM Chip von Infinion.

Mal was anderes...

Von: MichaelK | Datum: 17.10.2006 | #520
Gestern habe ich mal wieder einen Star Trek Film gesehen und ich frage mich, warum es auf der Brücke keine Sicherheitsgurte gibt - so wie die dort schon seit der ersten Folge durchgeschüttelt werden? Einfach nur, damit der Effekt da ist und das Menschen durch die Gegend fliegen?

Ist doch eine interessantere Frage, als das ewige Intel/PPC-Duell, oder?

LOL

Von: SYSTEM 6 | Datum: 17.10.2006 | #521
Das ist ja endlich mal schön hier.

ach und bevor ich es vergesse...

Von: kaos | Datum: 17.10.2006 | #522
der grabstein ist euch echt gelungen. nicht nur die idee, auch die umsetzung gefällt.

es war eine schöne zeit mit euch, wenn auch nicht immer ganz einfach. aber über tote soll man ja nichts schlechtes sage.

mit der gefahr, mich zu wiederholen,
MG, RIP,
und alles gute,
kaos

...

Von: mr.drinkalot | Datum: 17.10.2006 | #523
nicht sterben

:(

..:: Dein Kommentar:

Von: ..:: Dein Kommentar: | Datum: 17.10.2006 | #524
..:: Dein Kommentar:

@ Gründling

Von: ut | Datum: 17.10.2006 | #525
< Für mich sind Macs von der Firma Apple gestaltete Computer auf denen Mac Os X läuft. >

Was ist dann mit einem von der Firma Apple gestalteten Computer, auf dem Windows läuft? Ist der Mac dann kein Mac mehr? Oder ist er immer noch ein Mac, obwohl kein Mac OS X drauf läuft?

< Oder: PCs die anders sind und deshalb besser. >

Sie sind aber nicht (mehr) "anders".

< Auch das trifft noch zu, selbst wenn das Innenleben dem normaler PCs gleicht. >

Das widerspricht jetzt der Aussage vorher.
Sind sie jetzt anders und doch gleich? Oder gleich und anders?

< Den Formfaktor und das OS kann man doch nicht ignorieren, wenn man nicht völlig selektiv geworden ist. >

Ganz im Gegenteil muss man völlig selektiv sein, wenn man die Intel-Dinger weiter als Mac bezeichnen will.
Das Problem dabei ist nämlich, dass man sich dabei in Widersprüche verzettelt. Natürlich kann man diese Widersprüche ignorieren. Man kann aber auch ganz einfach die Fakten anerkennen und sagen: Macs mit Intel sind keine Macs.

cid:283C44D8-6315-4651-A859-64DE5DF00DBC@local

Von: cid:283C44D8-6315-4651-A859-64DE5DF00DBC@local | Datum: 17.10.2006 | #526
cid:283C44D8-6315-4651-A859-64DE5DF00DBC@local

Macs mit Intel sind Macs.

Von: sw | Datum: 17.10.2006 | #527
Denn Mac OS läuft offiziell mit Target-Mode usw. auf Hardware von Apple. Das ist das einzige was zählt!

Nach Linus T. ist sowieso nur Bios gut und Intel-Macs ein Rückschritt. Einfach ein Bootloader wie Bios und gut ist.

"EFI is this other Intel brain-damage (the first one being ACPI). It's

totally different from a normal BIOS...

...

Not that I'd ever claim that the BIOS is wonderful either, but at least
everybody knows that the BIOS is just a bootloader, and doesn't try to
make it anything else.

The absolutely biggest advantage of a BIOS is that it's _so_ inconvenient
and obviously oldfashioned, that you have to be crazy to want to do
anything serious in it. Real mode, 16-bit code is actually an _advantage_
in that sense. People know how to treat it, and don't get any ideas about
it being some grandiose framework for anything else than "just load the OS
and get the hell out of there"."

4,7 Tage noch

Von: was solls | Datum: 17.10.2006 | #528
was auch immer

lieber ut

Von: core icke | Datum: 17.10.2006 | #529
also ein powerpc mac auf dem windows laeuft (zum beispiel unter guestpc) ist ein windowsrechner?

alles klar!

und ein x86er auf dem dank pearpc ein ppc mac os xlauft ist auch nen mac?

ok - dann hat sich ja die diskussion eruebrigt ...

Mac mit WindowsNTfür PPC -> PC?

Von: sw | Datum: 17.10.2006 | #530
Oder was?

Es gab ja mal Windows NT für PPC!

Namen = Schall und Rauch.

Nur das OS ist relevant!

sw

Von: ut | Datum: 17.10.2006 | #531
< Ach ja und wo? >

Auf einem Flash-Chip, der serienmäßig zum Chipsatz dazugehört.
Auf der Abbildung rechts der vierte von unten.
[Link]


< Geht der Target-Mode auf dem Medion? >

Nein, da dieses EFI-Programm dort nicht installiert ist.

Es wird aber dran gearbeitet, die Apple-EFI-Programme auch auf anderen PCs zu installieren (bzw. nachzubauen).
Ein so ausgestatteter PC startet dann auch ohne Hack von der normalen OS-X-CD.

hmm

Von: sw | Datum: 17.10.2006 | #532
"Ein so ausgestatteter PC startet dann auch ohne Hack von der normalen OS-X-CD."

Wenn die sonstige Harware läuft (Treiber)! Quelle?

Aber cool wäre es schon ^^

Aber das ist dann immer noch kein echtes EFI, sondern das echte Bios (mehr als nur die Firemware) mit Efi-Aufsatz (= 2 verschiedene Dinge)! Gibt es afaik zum Testen.

core icke

Von: ut | Datum: 17.10.2006 | #533
< also ein powerpc mac auf dem windows laeuft (zum beispiel unter guestpc) ist ein windowsrechner? >

Nach meiner Definition wohl kaum, da Mac OS X läuft (als Wirtssystem) *und* die Hardware von Apple stammt.

< und ein x86er auf dem dank pearpc ein ppc mac os x lauft ist auch nen mac? >

Nach Deiner Definition wohl ja. Oder?
Nach meiner Definition ganz sicher nicht. Denn Zum einen ist da keine Apple-Hardware im Spiel und zum zweiten läuft das Mac OS X nur innerhalb eines Programms unter Windows.

< ok - dann hat sich ja die diskussion eruebrigt ... >

Was für komische Beispiele Du bringst, um Dich vor der eigentlichen Diskussion zu drücken...

Beim Namen nennen

Von: sw | Datum: 17.10.2006 | #534
"Yes, we are working on EMULATING EFI on BIOS boards."

-> [Link]

Darum geht es wohl...

Mann o man

Von: ufish | Datum: 17.10.2006 | #535
hoffentlich gehts hier weiter!
Das ist es doch worum es uns geht, oder?
Ohne das die Kommentar Fkt. weiterhin dazu mistbraucht wird und als "Forum" aka. Meinungsschleuder dient.
Ich habe hier so manchen schönen, witzigen, aber auch lehrreichen (NeXT Cube) Artikel gelesen und wünsche sie mir auch weiterhin hier lesen zu können.

Weiterso MGs, die Leser die hier wenig schreiben sind in der Mehrzahl und lesen euch um der Artikel wegen, nicht weil sie komische ProzessorWars führen wollen (müssen?)!
Ich hab nen Cube, der arbeitet weiterhin zuverlässig, aber was spricht gegen nen xbelibiegen Prozi, wenn da auch meine Progs fürs das Studium darauf laufen denn diese gibt es nur für Linux/WinIrgendwas? Ich spar Geld und Virtualisierung ist was feines, denn Leistung haben die Rechner schon seit Jahren genug, zumindestens solange ich damit kein Geld verdienen muss oder durch die Gegend ballere.

<< Ironie an:
Wieso sind eigentlich PPC echte Macs und x86 keine? Wenn dann sinds doch die 68k "echt" und alles danach schreit nach verrat? oder gehts nur um das anders sein?
Ironie aus>>
Erst waren es ein Mac, dann ein Power Mac und nun halt ein Mac (Pro), so what???, hauptsach is doch dat et funzt!

beeilung

Von: neu (der, der vor der pißbengelannexion da war) | Datum: 17.10.2006 | #536
ut und die anderen ppc-dampfplauderer.

schließlich heißt die seite nicht umsonst "lastdays......"


r.i.p. ppc-guardians

neu

Von: Kalkbrocken | Datum: 17.10.2006 | #537
Egal welcher "neu", du bist wie KotzlauchToteNuß: überflüssig.

Unterscheidung "PC" - Mac

Von: sw | Datum: 17.10.2006 | #538
Intel Macs sind Macs wegen offizieller Unterstützung von Mac OS X! Desweiteren hat ein normaler Intel PC noch kein EFI, sondern ein Bios.

Linus Torvalds: "It's totally different from a normal BIOS"

MacEFIx86: "Yes, we are working on emulating EFI on BIOS boards." vermutlich mit Hilfe der "sample implementation (BIOS32 and ia32-Embedded) that runs on top of any normal PCs, unloading BIOS16 (going into protective mode) and loading EFI calls."

sw

Von: ut | Datum: 17.10.2006 | #539
< Wenn die sonstige Harware läuft (Treiber)! Quelle? >

Ja sicher. Die restliche Hardware ist völlig identisch mit dem, was Apple verbaut.
Der Intel-Mac ist ein stinknormaler PC.

Quelle: osx86project.org
Da gibt es im Forum eine Abteilung MacEFIx86


< Aber das ist dann immer noch kein echtes EFI, sondern das echte Bios (mehr als nur die Firemware) mit Efi-Aufsatz (= 2 verschiedene Dinge)! Gibt es afaik zum Testen. >

Nope. Das ist ein richtiges EFI, das aber beim Starten das Legacy-BIOS-Interface aufruft und den Zugang über das EFI-Interface verwährt.

Davon ab ist EFI, ob es nun das Legacy-BIOS-Interface aktiviert hat oder das EFI-Interface oder beide beim x86 immer eine Art BIOS-Aufsatz. Das BIOS (auch Firmware-BIOS oder PXE genannt) wird gebraucht, um das EFI zu starten, welches dann wieder das Legacy-BIOS-Interface startet und das EFI-Interface dichtgemacht. Ziemlich hirnrissig das Ganze, Intel eben.

Beim Intel-Mac läufts genauso, mit einem unterschied, statt dem Legacy-BIOS-Interface werden die Apple-Programme gestartet. Je nach Option der HFS-Bootloader zum Starten vom voreingestellten (im NVRAM gespeicherten) Volume oder das Firewire-Targed-Mode-Programm oder des grafische Bootmanager-Programm oder eben doch das Legacy-BIOS-Interface (Bootcamp).

lieber ut

Von: core icke | Datum: 17.10.2006 | #540
der einzige der nicht beim thema bleibt bist du. deine ausfuehrungen sind rein theoretischer natur.
der mac ist ein system. bestehend aus hardware und aus software, die beide vom hersteller spezifiziert sind.
alles andere sind billige hacks und keine macs: fertig! das recht zu entscheiden was ein mac ist und was kein mac ist liegt einzig und allein bei apple. (hat man ja bei den clones gesehen ...)
btw: jeder der professionell mit seinem mac arbeiten muss kann sich nicht auf so einen hack einlassen und jeder der keine ahnung von rechnern hat und einfach nur einen computer braucht, der einigermassen einfach funktioniert wird sowas auch nicht machen.

natuerlich kann jeder sich irgendwo ein mac os x besorgen, daran rumbauen und das auf seinem aldi-pc zum laufen bringen. deswegen hat er aber noch lange keinen mac, weils nicht einfach war und weil der mac so nicht definiert ist.
wenn zu ppc zeiten sich jemand einen ppc-computer zusammengeschustert haette und die firmware nachgehackt haette und mac os 9 drauf zum laufen gebracht haette, dann haette auch keiner dazu mac gesagt. vielleicht clone oder sonstwas , aber nicht mac.

@nico

Von: terminierer | Datum: 17.10.2006 | #541
Ein Impressum ist nicht nötig, das stimmt. Aber falsche Angaben in der Denic müssen ja auch nicht unbedingt sein. Die Denic sah das - wie man mir gerade mitgeteilt hat - übrigens genauso :-)

Wollte ja nur nett sein - so fehlerhafte Angaben in der Denic können einen ja Nerven kosten - hätte es ein Impressum gegeben, hätte ich den Eigner ja selber informieren können - gabs aber nicht.

BTW: PPC oder Intel Mac Besitzer? ;-) Kleiner Witz am Rande...

sw

Von: ut | Datum: 17.10.2006 | #542
< Der Mac hat EFI >

Jeder Intel-PC hat EFI.

< Auf dem Medion fehlt EFI >

Das ist falsch. Auch der Medion hat EFI, wenn er, wie der "Mac" einen Intel-Chipsatz besitzt.


< Also ich sehe 17" Modell geht ab 999$ los. Mit GPU = 1199 Euro
20" 1499 Euro -> wieviel hat das vorher gekostet? ;-)
[...]
Na du ignorierst schon wieder die aktuelle Preissenkung. Aktuelle Preise habe ich oben schon geschrieben. Und kannst gerne die Euro Preise nehmen. >

Herrje. Die Preise von heute sind irrelevant für die Diskussion. Es geht um die Preise beim Switch. Also beim IMac die Preis vor und nach dem 12.1.2006, an dem der iMac Core Duo den iMac G5 abgelöst hat.

Sicher gab es zwischendurch eine neue Preisenkungsrunde, die Einführung des iMac Core Duo ist ja auch schon ein halbes Jahr her. Durch den Switch ist aber mindestens eine Preisenkungsrunde ausgefallen. D.h. ist auch der jetzige iMac teurer, als ein entsprechendes Modell ohne Intel heute gewesen wäre.

< Und kannst gerne die Euro Preise nehmen. Wir befinden uns in Deutschland. Ach nimmst du nicht, weil du dann deine Behauptung noch mehr daneben liegt >

Ob ich $- oder €-Preise nehme ist auch völlig irrelevant, da die €-Preise eh an die $-Preise gekoppelt sind. Die Tendenz ist genau die gleiche.
Ich nehme die $-Preise, da die Seiten, die die entsprechenden Modelle und Preise listen US-Seiten sind. Denn ich erzähle keine Sachen, die ich nicht vorher an Quellen nachgeprüft hätte.

eieieieieieiei

Von: mg-leser | Datum: 17.10.2006 | #543
tach.

ich lese hier immer gern – auf jeden fall habe ich das mal.
das beste wäre die seite ohne kommentarfunktion wieder online zu stellen.
nur artikel.
die trolle können sich dann in der kneipe um die ecke bei export und jägermeister treffen.
es ist doch wirklich scheissegal was auf m prozessor steht. ich benutze n mac weil das arbeiten angenehmer ist und die dinger stabil laufen.
evtl kann ja einer der kriegstreiber ein "mein-mac-ist-geiler.de" forum auf die beine stellen.
da kann man sich den ganzen tag anscheissen.....
...ohne andere zu stören.


ein mac ist ein mac. fertig.

core icke

Von: ut | Datum: 17.10.2006 | #544
< der mac ist ein system. bestehend aus hardware und aus software, die beide vom hersteller spezifiziert sind.
alles andere sind billige hacks und keine macs: fertig! >

Dann wäre also ein Mac, in den ich ein DVD-Brenner einbaue, der nicht von Apple spezifiziert ist und für den ich einen "Hack" installiere, damit mit ihm aus dem Finder gebrannt werden kann, kein Mac mehr.

Nebenbei ist die Definition jetzt plötzlich wieder eine andere, als in Deinem Post vorher, kannst Du Dich nicht entscheiden oder liegt das etwa in der Natur der Dinge?

< der einzige der nicht beim thema bleibt bist du. deine ausfuehrungen sind rein theoretischer natur. >
Auch das ist irrelevant für die Diskussion des Themas und nur ein erneuter Versuch von demselben abzulenken

Denn ich erzähle keine Sachen, die ich nicht vorher an Quellen nachgeprüft hätte.

Von: sw | Datum: 17.10.2006 | #545
Der war gut ;-) ^^

"Das ist falsch. Auch der Medion hat EFI, wenn er, wie der "Mac" einen Intel-Chipsatz besitzt. "

Ach ja und wo?

Geht der Target-Mode auf dem Medion?


"Durch den Switch ist aber mindestens eine Preisenkungsrunde ausgefallen. D.h. ist auch der jetzige iMac teurer, als ein entsprechendes Modell ohne Intel heute gewesen wäre."

Das ist reine Spekulation deinerseits! Und du drehst und wendest dich, dass es irgendwie zu deinen Argumenten passt und übersiehst manche Gegenargumente bewusst. Deine "Denke" interessiert übrigens 99,9 Proeznt der Macuser nicht ;-)
Die wollen einfach nur einen Mac ;-)


Übrigens wurde hier schonmal gepostet, das deine These, dass mit PPC jede neue Macgeneration günstiger wird falsch. Hier hatte mal ein User vor länger Zeit die Preise vom Switch G4 -> G5 gepostet ;-)

Und ganz nebenbei. Bei PPC fühle ich mich abgezockt, wenn die PPC wirklich soviel günstiger sind, wie immer behauptet! Warum soll ich dann soviel oder meher als für einen Intel-Mac bezahlen, wenn der PPC-Mac mir weniger bietet, als der Intel-Mac ;-)

Mac-Guardians

Von: Gründling | Datum: 17.10.2006 | #546
Wenn auch die Macguardians der meinung sind, das Macs keine Macs mehr sind, dann verstehe ich dass sie Macguardians fürderhin für überflüssig halten.

Aber ich glaube, dass das eine Minderheitsmeinung ist.

Für mich sind Macs von der Firma Apple gestaltete Computer auf denen Mac Os X läuft.

Oder: PCs die anders sind und deshalb besser. Auch das trifft noch zu, selbst wenn das Innenleben dem normaler PCs gleicht. Den Formfaktor und das OS kann man doch nicht ignorieren, wenn man nicht völlig selektiv geworden ist.

Und die meisten sehen das wohl auch so. Egal, welcher Prozessor darin läuft.

Klar man kann das Wesen des Mac auch am Pozessor festmachen. Das halte ich aber für unplausibel.

Übrigens: Die Fehlermeldung die bis vorhin kam: Das Skript heißt: lastdays.php

Vielleicht werden wirklich alle Beiträge und Kommentare auf null runtergezählt.

@ terminierer

Von: nico | Datum: 17.10.2006 | #547
ein impressum ist derzeit nicht noetig. befasse dich mit dem tdg und du wirst lesen warum. es gibt hier kein angebot, lediglich eine moeglichkeit zu kommentieren. sinn und zweck der derzeitigen seite ist nirgends dokumentiert.
da hilft auch nicht nachforschen in der denic-datenbank und anschliessendes denunzieren.

ut

Von: sw | Datum: 17.10.2006 | #548
"Siehe z.B. unten, wo beweisbare Tatsachen als "riesen Lüge" hingestellt werden: "

na kaum einer betreibt so anti-intel propaganda wie du. interessant, was man alles so an quatsch von dir auf macuser findet, wenn man dort die suchfunktion bemüht und nach intel vs ppc-themen schaut ROTFL



"Der Preis ist gleich geblieben. 1299$ für das 17"-Modell, 1699$ für den 20"er."

Also ich sehe 17" Modell geht ab 999$ los. Mit GPU = 1199 Euro
20" 1499 Euro -> wieviel hat das vorher gekostet? ;-)


Ach ja - könne auch Euro Preise nehmen

Ganz von ab hat man mit Intel einen leiseren, kühleren iMac, mit 2 Cores!



"Das stimmt, jetzt ist es das sichere Gefühl, dass die Hardware den Preis nicht wert ist;-("

Nein im Gegenzug ist die Hardware jetzt den Preis wert. Ein G4 iBook hätte nicht mehr als 550 Euro kosten dürfen. Dann wäre der Preis angemessen!

Und lass mal das PPC vs Intel bei dem Thema weg. Man kann jetzt dirket mit anderen Herstellern vergleichen, was früher nicht ging! Vortiel für den User!



"Es geht um die Behauptung, dass das MacBook ein Mac sei und ein anderer, identischer PC, auf dem Mac OS X läuft nicht."

Auf dem Medion fehlt EFI, hat keine offizielle Mac OS unterstützung, weswegen es zu Problemen kommen kann! Das Thema Mac und einfach benutzen bzw, anschalten und loslegen, geht mit den Hacks definitiv nicht! Daher zählt der Vergleich nicht!



"Der Preis ist gleich geblieben. 1299$ für das 17"-Modell, 1699$ für den 20"er.
Im Gegensatz zum vorherigen Modellwechsel, wo der Preis von 1499$ auf 1299$ gesunken war beim 17"-Modell mit gleicher Ausstattung bzw. von 1799$ auf 1699$ beim 20"-Modell."

Na du ignorierst schon wieder die aktuelle Preissenkung. Aktuelle Preise habe ich oben schon geschrieben. Und kannst gerne die Euro Preise nehmen. Wir befinden uns in Deutschland. Ach nimmst du nicht, weil du dann deine Behauptung noch mehr daneben liegt ;-) LOL

Und der Mehrwert (Windowsfähig) musst du noch einkalkulieren. Das sind mind 300 Euro, die man für einen deultich schlechteren PC hinlegt :p
Ist für dich vielleicht sch... egal aber für viele User nicht!

UT

Von: sw | Datum: 17.10.2006 | #549
"Das ist völlig irrelevant für die Diskussion. Du versuchst schon wieder vom Thema abzulenken.

Das Thema, um das es hier geht: Da sind zwei identische PCs, einer wird "Mac" genannt, der andere nicht. Selbst, wenn auf dem, der "Mac" genannt wird kein Mac OS X läuft und auf dem, der nicht "Mac" genannt wird, Mac OS X läuft.
Ich finde das paradox. Du etwa nicht? "


Der Mac hat EFI ;)

Auf dem Mac läuft offiziel Mac OS X und nur das zählt. Namen sind schall und rauch... und ja du hast auch einen PC... mit PPCö Also sei still mit deinem PPC-PC!

Ist mir schnurz wie du das nennst. Mac = PC mit offizieller Mac OS-Unterstützung unabhängig von der CPU!

Ut

Von: sw | Datum: 17.10.2006 | #550
"Außerdem tut auch der "Hack" nichts zur Sache, da da nur Dateien hinzugefügt werden bzw. Open-Source-Teile geändert werden."

Der Kompfort geht verloren. Es wird nicht alles an Hardware unterstützt (siehe entsprechende Wikis ;-) und für den unbedarften User ist das eh nichts!

Es tut also sehr wohl was zur Sache ... ;-)

Ach ja. Ich wäre ja eh dafür, Mac OS freizugeben (meinetwegen auf ausgewählten, lizesierten Komponeten)! Selbstbau Mac wäre cool!

Spekulationen sind vermeidbar

Von: Gast | Datum: 17.10.2006 | #551
Erfreulich und sinnvoll wäre es gewesen, wenn die Administration VOR ihren wie auch immer gearteten Plänen ein paar Informationen hierüber ans Forum weitergegeben hätte.

So schießen die Spekulationen nur nutzlos ins Kraut.

Im worst case empfehle ich prophylaktisch dieses gemütliche Möbel: [Link]

Kein Wunder

Von: terminierer | Datum: 17.10.2006 | #552
In den meisten Beiträgen hier kann man eines der Probleme der Seite hier sehen - ständig wird geschrieben "das Forum" - "vom Forum", bla bla - das hier sollte immer eine Kommentar-Funktion sein leider wurde sie als eine Art Forum benutzt.

Farbe bekennen!

Von: Gast früher relmäßiger Leser | Datum: 17.10.2006 | #553
Farbe bekennen1

Ich verlange ein Impressum.

Ich will wissen wer verantwortlich ist!

Anmeldung

Von: Amerigo | Datum: 17.10.2006 | #554
Man sollte das Schreiben nur angemeldeten Mitgliedern unter Nennung ihrer richtigen Kontaktdaten ermöglichen, so hat man schnell wieder Anstand in den Beiträgen.

Patrick, Switcher, Core Icke

Von: ut | Datum: 17.10.2006 | #555
Patrick
< Früher oder später wurde auf gute Argumente der Gegenseite nicht mehr eingegangen >
Auf der Gegenseite gibt es keine guten Argumente, die wurden alle von der Realität überholt (anfangs sogar das "gute" Argunent, dann man Windows drauf laufen lassen könnte). Da gibt es nur Propaganda.
Siehe z.B. unten, wo beweisbare Tatsachen als "riesen Lüge" hingestellt werden:

Switcher
< Das ist ja eine riesen Lüge von Dir oder wie verblendet bist du? Gerad mit Intel hat sich in der Preisgestaltung bei Apple einiges im postiven Sinne getan. Die iMacs sind deutlich günstiger geworden, >
Der Preis ist gleich geblieben. 1299$ für das 17"-Modell, 1699$ für den 20"er.

Patick
< Und ich gehöre zu der Sorte, die zur Zeit noch PPCs haben aber teilweise schon intel Macs eingerichtet und verwendet haben (was auf viele PPC-Anhänger nicht zutrifft). >
Was wiederum so eine Unterstellung ist. Im Gegenzug sei es mir erlaubt, zu unterstellen, dass die meisten Intel-Anhänger nie einen Intel-Mac in Betrieb gehabt haben.

Switcher
< Das mulmige Gefühl für ein G4 Laptop noch ordentlich Geld abzudrücken, obwohl man eigentlich weiss, dass die Hardware den Preis nicht wert ist, gibt es nicht mehr. >
Das stimmt, jetzt ist es das sichere Gefühl, dass die Hardware den Preis nicht wert ist;-(

Core Icke
< du wuerdest also ein MacBook kaufen, es unbrauchbar machen, indem du ihm die Mac OS X lizenz entziehst und dafuer ein Medion Notebook kaufen um darauf Mac OS X laufen zu lassen? >
Nein, würde ich nicht. Darum geht es auch gar nicht.
Es geht um die Behauptung, dass das MacBook ein Mac sei und ein anderer, identischer PC, auf dem Mac OS X läuft nicht.

@Gast früher relmäßiger Leser

Von: terminierer | Datum: 17.10.2006 | #556
Ein Impressum hatte ich auch erwartet, aber was erwartet man auf einer Seite, deren Domaininhaber mit falschen Kontaktdaten in der denic steht? Meldung an die Denic wurde im Übrigen schon gemacht.

P.S.

Von: ut | Datum: 17.10.2006 | #557
Der Preis ist gleich geblieben. 1299$ für das 17"-Modell, 1699$ für den 20"er.
Im Gegensatz zum vorherigen Modellwechsel, wo der Preis von 1499$ auf 1299$ gesunken war beim 17"-Modell mit gleicher Ausstattung bzw. von 1799$ auf 1699$ beim 20"-Modell.

lieber ut

Von: core icke | Datum: 17.10.2006 | #558
<Es geht um die Behauptung, dass das MacBook ein Mac sei und ein anderer, identischer PC, auf dem Mac OS X läuft nicht.>

man bekommt mac os x intel auf jedem beliebigen rechner zu laufen, in dem man die dvd einlegt und einfach die installation startet?
ohne einen hack?
und wo bekommt man denn mac os x her? deine argumentation irritiert mich!

neu bin ich nicht

Von: neu | Datum: 17.10.2006 | #559
aber neu bin ich schon. oder war's umgekehrt? der mangel an ids verwirrt mich in meiner schizophrenie...

aber leutes, bitte glaubt mir, der andere ist der falsche - gibs doch zu, buddi-kai-klappe-wasimmers.

und gründling, du gehst mir gründlingst auf den sack - mach dich vom acker, aber pronto. sonst gibt's noch eins aufs maul...

der einzigwahre neu

Core Icke

Von: ut | Datum: 17.10.2006 | #560
< man bekommt mac os x intel auf jedem beliebigen rechner zu laufen, in dem man die dvd einlegt und einfach die installation startet?
ohne einen hack? >
Das ist völlig irrelevant für die Diskussion. Du versuchst schon wieder vom Thema abzulenken.

Das Thema, um das es hier geht: Da sind zwei identische PCs, einer wird "Mac" genannt, der andere nicht. Selbst, wenn auf dem, der "Mac" genannt wird kein Mac OS X läuft und auf dem, der nicht "Mac" genannt wird, Mac OS X läuft.
Ich finde das paradox. Du etwa nicht?

< und wo bekommt man denn mac os x her? >

Z.B. von dem MacBook, dem die Mac-OS-X-Lizenz entzogen wurde (das aber trotzdem noch ein "Mac" sein soll).
(Oder ab "Frühjahr 2007", indem man sich eine Leopard-Lizenz im Laden kauft.)


Außerdem tut auch der "Hack" nichts zur Sache, da da nur Dateien hinzugefügt werden bzw. Open-Source-Teile geändert werden.

Schade.

Von: Sam I am | Datum: 17.10.2006 | #561
Leider war der Stil der Diskussionen manchmal etwas extrem. Etwas mehr Toleranz wäre ebenso gut gewesen, wie mehr Rücksicht beim formulieren von Kritik. Es muss nicht immer verletztend sein...

lieber ut

Von: core icke | Datum: 17.10.2006 | #562
du wuerdest also ein MacBook kaufen, es unbrauchbar machen, indem du ihm die Mac OS X lizenz entziehst und dafuer ein Medion Notebook kaufen um darauf Mac OS X laufen zu lassen?

Findest du deine Argumentation nicht etwas arg konstruiert?
Wie gibst du deine Ausgaben bei der Steuer an?
Was machst du wenn nach dem naechsten Sicherheitsupdate Probleme entstehen in deiner waghalsigen Hardware/Softwarekonstellation?

wenn man sich einen mac kauft, dann sollte das system in seiner gesamtheit funktionieren. dafuer traegt genau eine firma die verantwortung. kommt diese firma der verantwortung nicht nach, dann muss man mir dem finger auf sie zeigen und oeffentlich anprangern. das schliesst eine mantraartige diskussion des switches allerdings aus.

Patrick

Von: Gründling | Datum: 17.10.2006 | #563
Patrick, Du hast recht.
Keine der beiden Seiten hat sich mit Ruhm bekleckert.
Nur ist selektive Wahrnehmung und Darstellung zwar keine absolut faire Art zu diskutieren, und auch Kai hat oft an der Grenze zur Beleidigung gepostet.

Dieser Ton von Neu und co erinnert mich aber an den Ton der Nazis in anderen Foren, wenn sie argumentativ in die Sackgasse geraten sind.

Es gibt zwei Strategien: Die Intelseite bevorzugt einen teils unerträglchen süffisanten bis beleidigenden Stil, der in meinen Augen von einem insgesammt niedrigen intellektuellen Niveau zeugt.

Kai und seine Mitstreiter kennen diesen Ton auch, aber meistens provoziert.

Ihre "Stretegie" ist tatsächlich eher die, das negative gegenüber dem Neuen herauszukehren und das Positive zu leugnen und beim PPC umgekehrt.

Ich glaube gar nicht mal, dass das Absicht ist. Es ist eine geistige unflexibilität (ohne das beleidigend zu meinen) die von einer übergroßen Emotionalisierung zeugt.

(oder sie haben Recht und wir sind Opfer der Reality Distortion)

Aber ich nehme eher an, dass ich recht habe. Emotionen sind gut, aber sie sollten nie eine Diskussion unmöglich machen und die eigene Wahrnehmung einschränken. Aber wenn man das merkt, dann muss man ja nicht , nein man darf nicht ausfallend werden.

Wie gesagt, Dekonstruktivität ist feige. An Stelle der Macguardians würde ich eine Anmeldung verbindlich machen um diesen Spätpubertären (ich zum Beispiel habe in diesem Alter so diskutiert) Stil zu unterbinden.

Es reicht ja, wenn sich ein Redaktuer zu diesem Stil ab und an hinreißen lässt... *duck* ;)

apple kauft silicon color/final touch

Von: nico | Datum: 17.10.2006 | #564
[Link]
[Link]

da ist was im busch. bin gespannt.
shake wird nicht weiter supportet, dafuer gnadenlos preis gesenkt.
kommt ein neues produkt, ein neues modernes compositingtool? mit apples "pro"-oberflaeche, deutlich abgesetzt von apples "motion", mit der colorgradingmoeglichkeit von silikoncolor?

GUT!

Von: Strangers Night | Datum: 17.10.2006 | #565
Die Guardians sind einfach gut.

Während andere jeder Sau die durchs dorf getrieben wird zujubeln waren die Jungs hier schon immer kritisch. Wenn es auch im letzten halben Jahr zu einer Zerreisprobe ausartete.
Ich denke sie haben sich zusammengesetzt und ein neues Konzept ausgearbeitet.
Hoffentlich eine Trennung in PPC und Intel/x86 Bereich, so dass man nicht auf die ppcnux in mtn Manier Heuler angewiesen ist.
Egal wie es wird ihr seid gut, weil ihr einfach sperrig seid!

Hallo "dass"

Von: Kalkbrocken | Datum: 16.10.2006 | #566
Bin keine "ppc-glatze", Intel oder ppc sind mir egal. Allerdings nerven mich die Intel-Nazis wie kotzlauch, etc durch ihre aggressivität dermaßen, daß ich selber keine andere Wahl hab als beleidigend zu werden.

besser so

Von: kalkbecher | Datum: 17.10.2006 | #567
besser so! In letzer zeit war das hier eh nur noch ein stupider haufen nörgler!!! bye bye mg! ihr wart schon mal viel besser!

@macguardians

Von: catvarlog | Datum: 17.10.2006 | #568
leute, weitermachen! wird schon! ihr seid eine institution und die stellt man bitte nicht aufs abstellgleis!

Die Grüne Seite wurde schwarz.

Von: turdupil | Datum: 17.10.2006 | #569
So, Ihr habt es nun also geschafft, die immer hochgeschätzte "Grüne Seite" in eine pechschwarze welche zu verwandeln.

Ich hoffe, die "Grüne Seite" findet sich wieder in alter Frische ein, aber möglichst mit einem Filter, der die nach Senf und Knoblauch riechenden Pöbeleien gleich retourniert.

tendenz

Von: Gast | Datum: 17.10.2006 | #570
einige wenige übernehmen die foren, fühlen sich mit sich selbst beschäftigt ausgelastet und lassen niemanden neben sich.
dann nicht.
schade.-

Mit Intel ins Bett gehen ist vielleicht ein Mist...

Von: Murki | Datum: 17.10.2006 | #571
Ich habe früher gerne mit dem PowerBook im Bett gelegen, gearbeitet, gelesen etc. Und jetzt geht sowohl bei meinem MacBook, wie bei meinem MacBook Pro die Lüftung auf Turbostärke, sobald sie nur ein Viertelstündchen auf meinen eigentlich doch kühlenden Seidenbezügen zu liegen kommen. Das sind auch die hier vertretenen Paläo-Intelianer schuld, die mit Ihrem präpotenten Gerede CCB verbreiteten, confidence, certainty, belief, völlig zu Unrecht, wie sich jetzt herausstellt. So sind sie die Intel-Prozessoren und Ihre Anhänger, unentspannt, schnell erhitzt und schwer wieder abzukühlen. Aber vielleicht passt ja noch ein Firmware-Update in deren Bimsen...

An die Redaktion

Von: uniMac | Datum: 17.10.2006 | #572
Ich hätte da eine Idee zur Verbesserung des Countdownzählers. Egal was da jetzt genau gezählt wird.

Siehe dazu [Link]

GEHEIMNIS LÜFTEN

Von: vuuduu | Datum: 17.10.2006 | #573
So jungs, ich will mal das Geheimnis lüften :-)

4250 ARTIKEL
71.676 KOMMENTARE

Macht zusammen 75926 Textbeiträge. Die werden jetzt heruntergezählt. Artikel für Artikel, Kommentar für Kommentar. Auf Null. Ein Reboot der MacGuardians quasi.

Bekomm ich jetzt nen Preis? ;-)

mfg
vuuduu

@vuuduu

Von: core icke | Datum: 17.10.2006 | #574
war die startzahl nicht hoeher?

@Gründling und andere

Von: Patrick | Datum: 17.10.2006 | #575
Ich sehe zwar, daß Du grundsätzlich nicht so militant wie zB ut oder kai an die Sacher herangehst, aber daß, was Du ktn, neu (sprich der intel-Fraktion) vorwirfst, gilt in gleichem Maße auch für die andere Seite. Früher oder später wurde auf gute Argumente der Gegenseite nicht mehr eingegangen sondern nur noch die angreifbaren Punkte herausgepickt, und kai war da der große Meister drin. Wurde die Diskussion hitziger, dann wurde auch die Argumentiation teilweise persönlich bis beleidigend. Und daß sich daran ein altgedienter Redakteur auch beteiligt hat, kann man den MGs auf jeden Fall vorwerfen.

Man hätte diese Diskussionen zumindest ab einem gewissen Level unterbinden müssen, da sich die meisten angewidert abgewendet haben und fast jeder Kommentarfred durch diese unsägliche PPC vs. intel Diskussion vergiftet wurde.

Hat man aber nicht. Selber schuld, wenn dann die Leute scharenweise abwandern, weil sich das keiner antun will.

Und ich gehöre zu der Sorte, die zur Zeit noch PPCs haben aber teilweise schon intel Macs eingerichtet und verwendet haben (was auf viele PPC-Anhänger nicht zutrifft). Teilweise war ich überrascht, wie gut alles lief, teilweise war ich auch enttäuscht. Abstürze habe ich hüben wie drüben keine erlebt. Aber die intels als pauschal schlecht zu verurteilen ist genauso dämlich wie zu behaupten, daß PPCs nur Gemurkse sind.

Was erwartet ihr?

Von: iBrain | Datum: 17.10.2006 | #576
Das hier ist ein anonymes Forum - hier lassen sich herrlich die niedersten menschlichen Eigenschaften hervorragend ausleben.

Die geheuchelte Betroffenheit ob derer ist übrigens genau eine davon.

Ich wollte Geschichte machen.....

Von: mitleser (das original) | Datum: 17.10.2006 | #577
und habe deswegen hier gepostet.

Ut

Von: Switcher | Datum: 17.10.2006 | #578
"Außerdem sind mit wenigen Ausnahmen alle Modelle beim Intel-Switch teurer geworden. Oder schlechter ausgestattet. Oder beides."

Das ist ja eine riesen Lüge von Dir oder wie verblendet bist du? Gerad mit Intel hat sich in der Preisgestaltung bei Apple einiges im postiven Sinne getan. Die iMacs sind deutlich günstiger geworden, die Mac Pros zwar etwas teuerer aber dafür 4 Kerne, also im Eneffekt deutlich günstiger. Notebooks sind preislich voll OK und Mac Mini steht preislich auch besser da, als vorher (2 Kerne und komplette Ausstattung). Der einzige Kritikpunkt ist,dass es kein Einstigsmodell mehr unter der magischen 500 Euto Grenze gibt.

Und mit ging es mit Transparenz eigentlich garnicht um PPC vs. Intel, sondern darum, dass man jetzt weiss, ob die Leitung für den Preis stimmt. Man kann ja direkt mit den andern Herstellern vergleichen, was vorher nicht geht. Das mulmige Gefühl für ein G4 Laptop noch ordentlich Geld abzudrücken, obwohl man eigentlich weiss, dass die Hardware den Preis nicht wert ist, gibt es nicht mehr.



< PPC-Powerbook wird abgesehen von der GPU gnadenlos verlieren - bei Universal Binary >




"Wenn ich einen PC brauche, dann gehe ich zu Aldi und nicht zu Apple.
Und umgekehrt, wenn ich zu Apple gehe, möchte ich einen Mac kaufen und keinen PC."

Nein mit Intel ist das viel besser. Ich habe lieber ein Gerät als zwei Geräte rumstehen.



"Leider bietet Apple keine Macs mehr an, nur noch PCs.""
Jetzt bietet Apple Intel-PCs an. Vorher hat Apple PPC-PC angeboten. Wie du die Namen nennst, ist mir wie gesagt egal. Die Situation hat sich aus meiner Sicht eigentlich überall bei Apple mit Intel verbessert. Und damit stehe ich nicht alleine da, auch wenn es dir nicht passt ;-)
Ehrlichgesagt kenne ich niemanden, der den Switch schlecht findet. Entweder finden die Leute ihn gut oder es ist ihnen egal. Aber schlecht - bisher noch niemanden getroffen. Und ich kenne auch sogenannte "Pro-User", sogar mehrere.

Ein Mac-Forum weniger

Von: Jürgen Nielebock | Datum: 16.10.2006 | #579
Schade, dass die Mac-Szene immer mehr "ausblutet". Mac-News halte ich auch zu gefährdet.
Ich hoffe, dass Mac-TV als innovatives Experiment (z.B. auch wie Ehrensenf) überlebt.
Gruß Jürgen

Aber Hallo!

Von: KnoblauchTraubeNuss | Datum: 16.10.2006 | #580
Splishy-Splashy - für dich ist das MacBook doch wie geschaffen!

Wichtig: Besorg dir unbedingt eins auf dem die ursprüngliche Firmware drauf ist (mit der neuen wird das nix) und lass das MacBook 48 Stunden auf deinen nackten Eierchen boincen. Nur so ist sichergestellt dass du dich dauerhaft aus dem Genpool entfernst und das, wie wir beide wissen, bist du der Community, dem Land, dem Planeten nach diesem jämmerlichen Trollversuch verdammt noch mal schuldig.

Vielen Dank im Voraus für deine Kooperation.

yeahh

Von: flo | Datum: 16.10.2006 | #581
ihr leute habt ganz klar viel zu viel zeit um über mehr oder weniger belanglose themen zu diskutieren mit den selben immer und immer wieder verwendeten argumenten. ihr könnt eh nichts ändern, apple hat jetzt nun mal intel chips. obs euch gefällt odr nicht. big up an euch und eure disskusion! so nebenbei, checkt mal den assi toni auf myvideo. der is auch super...

@KotzlauchToteNuß

Von: Kalkbrocken | Datum: 16.10.2006 | #582
Hör endlich auf zu posten, du nervst.
Gilt auch für die anderen Typen dieser Kategorie.

core icke

Von: ut | Datum: 16.10.2006 | #583
< was ein mac ist definiert immer noch apple und nicht du.(oder hast du die rechte)
>

Auch wenn die Definition sich sich von auf jetzt auf gleich ändert.

< wenn dir apples definition nicht passt, dann musst du dir was anderes suchen. ist doch nicht so schwer. >

Doch, das ist schwer, denn Apple hat mich einer Alternative beraubt. Ich möchte nicht "was anderes", keinen PC oder sonst etwas, sondern einen Mac.

< ansonsten ist ein mac das, wo mac os x legal drauf laeuft. >

Also auch das Medion Notebook (denn auch wenn Apple glauben machen will, sie könnten es verbieten, illegal ist es trotzdem nicht). Wie auch jeder andere einigermaßen aktuelle PC. Und wenn man bei einem MacBook das Mac OS X von der Platte löscht und die DVD verkauft, (dann läuft es nämlich nicht mehr legal drauf, und das ist nicht anfechtbar) ist das MacBook nach Deiner Definition kein Mac mehr. Naja.

NEUSTART ?

Von: dntel | Datum: 16.10.2006 | #584
… so ganz scheint das konzept macguardians ja noch nicht tot zu sein – einen tapetenwechsel inkl. neuer farben fänd ich auch mal ganz schön hier.
die hoffnung stirbt zuletzt und sollte sie das, dann trauer ich um eine seite, deren artikel/themen mir abseits der produkt-white sheet-fokussierung ich immer gerne gesehen und viele auch gelesen habe.

was mich aber in letzter zeit angekotzt hat, waren die kommentare von so tauben nüssen wie "knoblauchdummenuss" und co., deren stumpfheit ich wirklich nur noch als pathologisch bezeichnen kann.

ich kann nicht verstehen, wie man sich an einer person eines kollektives so abarbeiten muß ohne rücksicht auf die community, aufs wesentliche, auf das verbindende.

ich will das nicht weiter ausführen, stattdessen kann hier nur ganz fett die ausführungen und kommentare v. gründling unterstreichen und hoffen, das es in zukunft mehr solcher konstruktiven, argumentativen poster und user gibt, die evtl. die guardians neu beleben.

falls nicht, ein DANKESCHÖN für eure seite und die artikel, für das engagement etc.

grüße jimmie tamborello

Ui ui, ut, Klappi und der Rest der PPC-Glatzen haben bemerkt

Von: dass | Datum: 16.10.2006 | #585
dass bei den Postings keine ID mehr angezeigt wird.

Nun posten sie unter mehr als den "normalen" 5-10 Alter Egos. Kinners, ihr seid einfach niedlich...

Bin ja gespannt wie diese Schmierenkomödie weitergeht.

Nicht schlecht,

Von: splash | Datum: 16.10.2006 | #586
Knoblauch, deine Reaktion. Ist dir das einfach so in den Sinn gekommen oder hat man dir schon des öfteren Vorschläge dieser Art gemacht so dass du nur eine der gespeicherten Beleidigungen abrufen kannst, wenn dir jemand etwas in der Sonne steht?

Nu denn, die Fähigkeit zur Selbstreflexion ist das, was halbwegs intellektuell veranlagte Menschen von Primaten unterscheidet. Wünsche dir noch viele schnelle Prozessoren und noch viel mehr tolle Benchmark-Tests auf deinem Evolutionsweg .

und tschüß

Von: hans wurst | Datum: 16.10.2006 | #587
macht´s gut ihr stinkaffen...

Hallo Maclooser ...

Von: bodo | Datum: 16.10.2006 | #588
... ewig nix mehr von Dir gehört (vielleicht kennst Du mich noch aus den MacUser Anfabgstagen:).

Schön, mal wieder ein Lebenszeichen vonb Dir zu sehen

Wie schon andere bemerkten ...

Von: bodo | Datum: 16.10.2006 | #589
... ist die Idee und die Umsetzung, euch den Spiegel vorzuhalten, erstens grandios und zweitens absolut gelungen.

MacGuardians: alleine dafür - Respekt!

lala

Von: ut | Datum: 16.10.2006 | #590
< Der Core Solo ist auch der einzige Mac, bei dem man evtl. preislich etwas kritisieren kann seit dem Switch. Den musst du natürlich nehmen, gell? ;)
Ganz von ab gibt es den nicht mehr als NEU zu kaufen. Jetzt gibt es zwei Cores für den Preis, inkl der besseren Ausstattung und allen Vorteilen von Intel. >

Für den Preis? Es gibt seit dem Intel-Switch keinen Mac mini für unter 500€ mehr.
Außerdem sind mit wenigen Ausnahmen alle Modelle beim Intel-Switch teurer geworden. Oder schlechter ausgestattet. Oder beides.

< PPC-Powerbook wird abgesehen von der GPU gnadenlos verlieren - bei Universal Binary >

Was die GPU betrifft, die ist Teil des Gesamtsystems.
Wie gesagt, es würde mich freuen, wenn mal ein schwarzes MacBook, als direkter Nachfolger des 12"-PowerBooks, zum Filmdreh vorbei kommt.


< Vitual PC - LOL. Sau lahm. Und für hardwarenahe Sachen, die in Parallels nicht laufen -> Bootcamp! >

Wenn ich einen PC brauche, dann gehe ich zu Aldi und nicht zu Apple.
Und umgekehrt, wenn ich zu Apple gehe, möchte ich einen Mac kaufen und keinen PC. Leider bietet Apple keine Macs mehr an, nur noch PCs.

Tja dann

Von: Kanga | Datum: 16.10.2006 | #591
Tja, lala.. dann sehen wir dich ja bald bei Aldi :-D

@bodo

Von: terminierer | Datum: 16.10.2006 | #592
o_O was denn für ein Spiegel. Oh ja - jetzt wo du es sagst erkenne ich was für ein schlechter Mensch ich bin - ich sehs im MacGuardians-Spiegel - *heul* ja - da haben die total den Respekt verdient mit dieser Idee. Saustark. *lach* du bist ein Ei, meine Güte :-D

Gerne können die MGs zurückkehren wie sie früher mal waren - aber Kai bitte lassen wo er ist und die restlichen "eingefahrenen" - egal ob PPC oder Intel.

Aber mal ehrlich - was ist denn an diesem Quatsch hier so toll, dass man Respekt zollen sollte? Dass es wenn man das Bild invertiert aussieht wie macnews.de oder was ;-) Ist doch einfach nur Käse alles.

@kanga

Von: terminierer | Datum: 16.10.2006 | #593
Klar bei Aldi! - der arbeitet doch eh da an der Kasse :-D

lieber ut

Von: core icke | Datum: 16.10.2006 | #594
was ein mac ist definiert immer noch apple und nicht du.(oder hast du die rechte)

wenn dir apples definition nicht passt, dann musst du dir was anderes suchen. ist doch nicht so schwer.

ansonsten ist ein mac das, wo mac os x legal drauf laeuft.

@Idioten

Von: Kalkbrocken | Datum: 16.10.2006 | #595
Macguardians war eine der besseren Mac Seiten, bis zum Intel-Switchl. Ab da wurde es irgendwie eklig. Durch Leute wie: neu,
core icke, kotzlauch tote nuß, etc..
Ihr und andere Trolltypen habt das Klima hier vergiftet.

@ Knoblauch und Konsorten

Von: splash | Datum: 16.10.2006 | #596
Ihr nervt einfach nur. Mein Gott seid ihr militant. Schiesst aus dem Nichts heraus volles Rohr gegen die ach so teuflischen PPC-Rebellen. Ach, stimmt ja, dank den Intel-Prozessoren laufen Shooter Games und andere intellektuell hoch stimulieriende Anwendungen auf dem Mac nun viel flüssiger.

Endlich könnt ihr Fachprofis beim globalen Prozessorschwangrössenzvergleich mitmachen da jetzt in gleichen Einheiten gemessen werden kann. Was ist nun wichtiger: Länge, sprich Taktfrequenz oder Durchmesser, sprach Datendurchsatz (oder was auch immer)? Halt, hab da was durcheinandergebracht. Die Taktfrequenz ist ja eine weitere Masseinheit :-D

Wenn wir schon die Gürtellinie unterschritten haben: ich brauche dringend ein Notebook. Ein MacBook würde von der Leistung her (hehe) allemal ausreichen. Nur gibt mir das Ding auf dem Schoss zu viel Wärme Richtung Familienplanungskommando ab. Ich habe diesbezüglich schmerzliche Erfahrungen gemacht, als ich "unterwegs" einem Besitzer eines ebensolchen Macs ein paar Sachen erklären und einrichten musste... Kaufe mir wohl ein gebrauchtes Powerbook. Und zwar ein 12", weil es leicht ist, über eine lange Akkulaufzeit verfügt, alle Programme ohne Rosetta ausführen kann und nicht zuletzt, weil ich nach zwei Stunden Zugfahrt ohne hartgekochte Eier aussteigen kann.

Täglich

Von: ich | Datum: 16.10.2006 | #597
Bis jetzt habe ich fast jeden Tag hier vorbeigeschaut und meist etwas SINNIGES mitgenommen. Jetzt komme ich vielleicht wieder jeden Tag vorbei und warte auf den SINN bis er kommt!

Knoblauch

Von: ut | Datum: 16.10.2006 | #598
< Die intelligenten, lernfähigen unter den PPC-Fanbois haben lange die Seiten gewechselt, geniessen die schnellen Notebooks und die Freiheit auch mal eben ein Windows Programm zu starten, wenn es nicht anders geht. >

Ein Windows-Programm zu starten muss man keinen Intel-Mac kaufen, auf dem viele vorhandene Programme mehr, als bescheiden laufen und andere für teuer Geld upgedatet werden müssen, damit sie genauso gut laufen, wie vorher.
Und ein schnelles Notebook habe ich auch und gerade, weil ich *kein* Intel-Book genommen habe.

Ich warte ja immer noch darauf, dass sich ein schwarzes MacBook bei mir meldet, damit ich einen Film zum Thema "Fortschritt durch Intel" machen kann.

< Wer für seine spezielle Anwendung unbedingt noch einen G5 braucht hat noch einen, oder besorgt sich noch einen. >

Falls es Dir noch nicht aufgefallen ist, kann man den nicht mehr neu kaufen.
Wohl dem, der es sich leisten kann, z.B. seinen MacBook Pro gegen ein gebrauchtes PowerBook einzutauschen. Es gibt Leute, die haben das getan, nachdem sie auf Apple und Deine Propaganda reingefallen waren und die sind jetzt besser dran.

endlich down? für immer?

Von: terminierer | Datum: 16.10.2006 | #599
Ach, das wäre zu schön um wahr zu sein *träum*

was soll der dreck? MG wieder her!!

Von: tiloprobst | Datum: 16.10.2006 | #600
Genau!!

@ Gründling

Von: ut | Datum: 16.10.2006 | #601
< Inzwischen sollte eine sachlich vorgetragene Kritik an Intel-Macs eigentlich möglich sein, wenn sie denn konkret ist. (Vielleicht sollte ich es bei Gelegenheit mal ausprobieren... ;) ) >

Habe ich hier erst letztens ausprobiert. Ich habe Erfahrungen aus meinem Alltag gepostet. (und dabei ging es nicht nur um Rosetta, sondern auch um Universal-Apps) Da wurde ich auf übelste für beschimpft, als Lügner deklariert, alle Beteiligten als Vollidioten etc.
(Wobei sich das ja schon in sich widerspricht, denn einmal ist es eine Lüge, dass irgendetwas auf einen Core Duo schlechter läuft, als auf einem G4, andererseits sind die Leute, die einen Core Duo gekauft haben sind trotzdem Vollidioten.)

< Es gibt Leute, die sagen, dass die Geschwindigkeit von Photoshop unter Rosetta besser ist als auf ihrem G3 mit dem sie bis dato gearbeitet haben. ;)
[...]
Aber wirklich: Niemand bestreitet, dass Rosetta eine langsame Geschichte ist, wobei es subjektiv bedingt dazu unterschiedliche Meinungen gibt. >

Nope, es gibt tatsächlich Leute, die hier behaupten, Rosetta liefe auf einem Core Duo schneller, als auf einem G5.

Die jetzigen Mac'n'Roller und Jonas (JH) waren der Tod des MG-Forums

Von: Gabi | Datum: 16.10.2006 | #602
Das muss nicht näher erläutert werden, wir haben es alle erlebt. Die unsägliche Arroganz der Beschuldigten hat hier für lange Zeit alles zerstört.

Ich hoffe, dass nun so etwas wie Phoenix aus der Asche entsteht.

Genau, Rosetta auf einem G5

Von: KnoblauchTraubeNuss | Datum: 16.10.2006 | #603
AAPL=TOT. INTEL=TOT. Eintastenmaus rulez 4evr. PA Semi mit 5 Watt.

Bullshit gemischt mit einer tüchtigen Prise FUD. Dazu NULL Rückgrat, kein Charakter der es ermöglichen würde diese Irrtümer zuzugeben, nichts außer blankem Hass.

Auch ich empfand es als schrecklich mit anzusehen, wie kai, ut, klappi und Konsorten, durch den Intel-Switch wie getretene und geprügelte Hunde aufheulend ihren schrecklichen Amoklauf durch dieses und andere Foren starteten. MacGuardians machten sie vom ehemals geachteten Forum zur Lachnummer der deutschen Mac Anwender.

Eine bittere Erfahrung.

wat is los hier?

Von: iak | Datum: 16.10.2006 | #604
kai macht bei MG jetzt wohl auch das webdesign oder warum schaut das hier so scheisse aus

@iak

Von: terminierer | Datum: 16.10.2006 | #605
*haha* genial :) das hat mir den Abend versüßt - super Kommentar!

was zu beweisen war ...

Von: icke | Datum: 16.10.2006 | #606
geil. da wurde hier monatelang Kai und anderen Guardians vorgeworfen die community zu zerstreiten, bzw grund für den etwaigen Niedergang der Mac-Kultur zu sein. Und dann das. Wenn ich nichts übersehen habe hat sich hier bisher KEIN Guardian in den Kommentaren beteiligt - und trotzem artet es bisweilen in getrolle und geflame aus. Teils untereinander, teils gegen MG, teils einfach nur dumm. Wer ist denn jetzt schon wieder schuld? Die Guardians kaum, von denen lese ich hier nichts. Hier wird ja wohl der eindeutige Beweis erbracht das es Poster und Kommentatoren sind - und das es bisweilen NUR deren Schuld ist, das eine Seite wie diese hier vor die Hunde geht. Danke. Habt ihr toll gemacht, ihr seid die größten und könnt stolz auf euch sein, ihr ganzen Aufmerker und Konsorten.
Schade um MG, aber was hier abgeht ist ja wohl der Beweis schlechthin das die Entscheidung hier vielleicht dicht zu machen nur die Konsequenz aus Monatelanger dummtrollerei von "außerhalb" der Guardians ist.

icke

Von: MacMarco | Datum: 16.10.2006 | #607
Ich denke das ist ganz einfach insceniert. Die Guardians halten sich heraus und wollen das Verhalten der Leser beobachten - stellen fest dass die Laune nicht von ihnen kommt - sondern die Leser ganz einfach produzieren. Ist irgendwie zwar unhöflich - wenn man das aber ganz neutral betrachtet könnte das ja eigendlich ja nur ein Tapetenwechsel sein...

Hehe - klingt aber extrem paranoid^^

MacGuardians - ihr seid die besten!!

Hm...

Von: Araya | Datum: 16.10.2006 | #608
Sehe es ähnlich wie MacMarco, in vielen Kommentaren hier geht schon wieder dieses dämliche Gestreite (oder wie man das auch immer bezeichnen soll) zw. PPC- und Intel-Mac-Usern weiter, dass eventuell Grund für diese(s) Um-/Neugestaltung/Ende der MacGuardians-Seite ist !!! Hört doch endlich alle auf mit dem Blödsinn, es bringt doch nichts !

naja, die III.

Von: no quarter | Datum: 16.10.2006 | #609
also, das mit den 8 sekunden funzt nicht :-(
ich bleib dabei :: reine willkuer.

es werden vielleicht doch sieben tage.
die von gomorrha ?
( wohl eher nicht. )

mich erinnert das teilweise hier an etwas,
was ich in der schule lernen und lesen musste ::

herr der fliegen

( von william golding )

ein buch ueber sozialisation.
dargestellt mit kindern.
gestrandet auf einer insel.

der verfall aller sitten war absehbar ...
insofern sollten wir alle
diese kommentarliste dazu nutzen,
etwas fuer macguardians zu tun
und uns nicht stanedig die koeppe einhauen.
was im besagten herr der fliegen der fall war.
( "der herr der fliegen" war im uebrigen
ein abgehackter schweinskopp,
ein grenze die nicht ueberschritten werden duerfte,
die fliegen ergeben sich ... )

was bedeutet eigentlich eine solche
elementare und kommentarlose
entbloessung seitens unserer lieben macgu's ?

naja, wenn ich das hier ::

2765 tage und 4250 artikel lese,

( die kommentare lass ich mal weg,
das sind ja meistens wir. ABER immer
mit redaktioneller begleitung.
was den unterschied zur selbstzerfleischung macht ! )

dann sehe ich folgendes ::
eine verdammte menge mut, kraft und ausdauer
so etwas durchzusehen und die frage ist,
fuer was ?

eben vielleicht auch nur fuer ein paar leser.
die auch daran glauben, das es journalismus
abseits des mainstream gibt.
( schon mal enzensberger medienkritik gelesen?,
so im allgemeinen ? )

fuer mich ist das gerade HIER,
auf macgu,
wo APPLE passiert.
die anderen macnews/techgedoensel-seiten
sind doch mit verlaub: werbeblaettchen.
klar, die sind immer "new", aber was bedeutet das ?

ich wuensche mir hier in den kommentaren
etwas mehr visionen.
und wuensche. und anekdoten.
aus dem leben.
mehr zum lachen.
tiefgefroren werd ich noch frueh genug.

DAS HIER ist doch die absolute chance fuer ALLE !!
jede/r kann sich hier einbringen.
und zwar POSITIV, als ob seins waere.

und ich habe noch nie macgu hier rumnoelen gesehen,
das die leser totaler bullshit sind oder
das website eingestellt wird,
weil hier zuviel traffic ist !
( kostet neben engagement auch noch geld, sowas hier ! )

hier ist uebrigens werbefreie zone.
sehr angenehm! falls man nur mit safari unterwegs ist ...

DAS hier ist eine LESERUMFRAGE !!!
ohne fragen.

ist vielleicht ein bischen tricky ... aber ziemlich cool.
ok. ich gebe zu, der gedanke ist ziemlich gut.
und ich muss mir selbst meine "wishlist" ausdenken.

ausdenken und nicht auskotzen.
ja.

n-q

@ no quarter

Von: wow | Datum: 16.10.2006 | #610
wow...dem ist nichts hinzuzufügen

ut

Von: lala | Datum: 16.10.2006 | #611
"Klar, deswegen ist der Core-Solo-Mac-mini auch so viel billiger gewesen, als der G4-Mac-mini.
Bei den 499€ für den G4 ist man noch so richtig zur Kasse gebeten worden. Die 639€ für den Core Solo waren total transparent."

Der Core Solo ist auch der einzige Mac, bei dem man evtl. preislich etwas kritisieren kann seit dem Switch. Den musst du natürlich nehmen, gell? ;)
Ganz von ab gibt es den nicht mehr als NEU zu kaufen. Jetzt gibt es zwei Cores für den Preis, inkl der besseren Ausstattung und allen Vorteilen von Intel.


"Nebenbei sind 7W worst case immer noch gut 1/4 dessen, was der ach so sparsame Core verbraucht. Der hat ja schon ein TDP von 27W für einen und 35W für zwei Kerne. Und Intels TDP dürfte wohl eher mit dem typisch-Wert von 4Watt pro Kern bei vollem Takt von PA Semi vergleichbar sein."

Auf Hardtecs4u sind die wahren Stromverbrauchswerte in einem Bericht angegeben. Die liegen bei Intel deutlich unter der TDP! Nicht wie von den PPC-Spinnern, wie ut behauptet!


"Ein Windows-Programm zu starten muss man keinen Intel-Mac kaufen, auf dem viele vorhandene Programme mehr, als bescheiden laufen und andere für teuer Geld upgedatet werden müssen, damit sie genauso gut laufen, wie vorher.
Und ein schnelles Notebook habe ich auch und gerade, weil ich *kein* Intel-Book genommen habe."

Vitual PC - LOL. Sau lahm. Und für hardwarenahe Sachen, die in Parallels nicht laufen -> Bootcamp!


"Ich warte ja immer noch darauf, dass sich ein schwarzes MacBook bei mir meldet, damit ich einen Film zum Thema "Fortschritt durch Intel" machen kann."

PPC-Powerbook wird abgesehen von der GPU gnadenlos verlieren - bei Universal Binary (die ordenltich angepasst ist, was bei Quicktime z.B. nicht der Fall ist.) Das Thema/Schwachpunkt IGP bei Intel hat sich auch bald erledigt. Da tut sich nämlich gerade einiges.


"Falls es Dir noch nicht aufgefallen ist, kann man den nicht mehr neu kaufen.
Wohl dem, der es sich leisten kann, z.B. seinen MacBook Pro gegen ein gebrauchtes PowerBook einzutauschen. Es gibt Leute, die haben das getan, nachdem sie auf Apple und Deine Propaganda reingefallen waren und die sind jetzt besser dran."

Fehlene UB. Wenn die mal alle da sind, wird keiner mehr dem PPC eine Träne nachweine. Ach doch, du und Kai und 2 oder 3 ander PPC.. äh "Mac"user weltweit!

@ Gründling

Von: ut | Datum: 16.10.2006 | #612
< Außer dass er für dumm erkärt wurde, weil er sich nicht vorher informiert und einen Intel kauft obwohl sein Programm in Rosetta läuft. >

Und warum konnte er sich nicht richtig informieren? Weil die Foren mit falschen "Benutzererfahrungen" zugemüllt werden. (Leute, wie KTN und andere, die behaupten, es liefe sogar unter Rosetta alles schneller und besser.)

@ut

Von: core icke | Datum: 16.10.2006 | #613
1. in einem typischen mac wuerden alle serdes einheiten ziemlich unter strom stehen

2. ging es nicht um die 10 watt und auch hier liegst du falsch - 15W waeren wohl angebrachter, man sollte naemlich nicht den cache vergessen

3. natuerlich darf man daneben liegen, aber wenn die die daneben liegen auch noch dem der recht hat unterstellen dass dieser ein idiot ist (hatte ich vorhin ein wenig dargestellt), dann ist das fuer mich verkehrte welt

@ Gründling 2

Von: ut | Datum: 16.10.2006 | #614
< Aber Du hast doch früher auch nicht nur zu Prozessorthemen gepostet. Es geht doch immer noch auch um OS X und diverse Programme bei Macuser.de. >

Und was soll ich in einem Forum, wo ich mir erst zwei mal überlegen muss, ob ich zu diesem Thema gerade mal posten kann, ohne dumm angemacht zu werden?

core icke

Von: ut | Datum: 16.10.2006 | #615
< unterstellen dass dieser ein idiot ist >

Nicht vor Dir auf andere schließen.

Hehe, klasse.

Von: ERNIE | Datum: 16.10.2006 | #616
Bin mal gespannt, was Ihr hier neues vor habt...

ut

Von: Gründling | Datum: 16.10.2006 | #617
"Und warum konnte er sich nicht richtig informieren? Weil die Foren mit falschen "Benutzererfahrungen" zugemüllt werden. (Leute, wie KTN und andere, die behaupten, es liefe sogar unter Rosetta alles schneller und besser.)"

Es gibt Leute, die sagen, dass die Geschwindigkeit von Photoshop unter Rosetta besser ist als auf ihrem G3 mit dem sie bis dato gearbeitet haben. ;)

Wie dem auch sei, es ist inzwischen doch sehr viel ruhiger und sachlicher geworden und auch schon früher wurde immer vor Rosetta gewarnt wenn eine Frage "soll ich..." kam.

Inzwischen sollte eine sachlich vorgetragene Kritik an Intel-Macs eigentlich möglich sein, wenn sie denn konkret ist. (Vielleicht sollte ich es bei Gelegenheit mal ausprobieren... ;) )

Viele reagieren ja mit Unverständnis auf Theorie... weil sie sie nicht verstehen.
Aber wer wird widersprechen, wenn jemand sagt: Professionelle Musik am Intel ist ungünstig, weil viele wichtige Sachen noch nicht in UB vorliegen (und wenn es wichtige Plug ins sind).

Nur können Musiker eben noch lange getrost mit G5 arbeiten. Wenn der Lebenszyklus ihrer Macs und ihrer Software dann dem Ende zugeht, dann ist es auch nicht teuerer einen MacPro und UB-Software zu kaufen, oder?

Aber wirklich: Niemand bestreitet, dass Rosetta eine langsame Geschichte ist, wobei es subjektiv bedingt dazu unterschiedliche Meinungen gibt.

@core icke

Von: KnoblauchTraubeNuss | Datum: 16.10.2006 | #618
Lass es.

Eintasten-ut ist genau der gleiche Troll wie 5-Watt-Vapor-PA-Semi-Kai, AAPL=TOOOOT-Klappi und wie sie heißen - viele sind es ja nicht mehr. Von denen hat keiner das Rückgrat den eigenen First-Class-Bullshit zuzugeben - kennen wir aus unzähligen Situationen zur Genüge. Langweilig.

Die intelligenten, lernfähigen unter den PPC-Fanbois haben lange die Seiten gewechselt, geniessen die schnellen Notebooks und die Freiheit auch mal eben ein Windows Programm zu starten, wenn es nicht anders geht. Wer für seine spezielle Anwendung unbedingt noch einen G5 braucht hat noch einen, oder besorgt sich noch einen.

Erstaunlich...

Von: MILE | Datum: 16.10.2006 | #619
Jetzt gibt es hier nicht mal ein vorgegebenes Thema, keine Struktur -- nur die Möglichkeit, Kommentare zu posten...und trotzdem artet das wieder in die ständig wiederkehrende und müßige Prozessor-Diskussion aus...?!? Was ist denn nur los mit euch...???

Ist das hier ein Pawlowsches Experiment oder was...?!

Na, na..

Von: Gründling | Datum: 16.10.2006 | #620
Mir gegenüber hat ut bisher noch nicht getrollt.
Dein Beitrag enthält dagegen einige Trollmerkmale.

Wenn man irgendwann merkt, dass man sich im Kreis dreht, lässt man es eben gut sein.
Niemandes Heil hängt davon ab, dass wir uns gegenseitig überzeugen.
Außer das das Heil der Mac - Community oder der einen oder anderen Mac-Site durch die konstruktive Mitarbeit des einen oder anderen gemehrt würde...
Aber dann bitte sachlich. ;)

Mile

Von: Gründling | Datum: 16.10.2006 | #621
Mir ging es eigentlich nicht um die Prozessordiskussion, sondern um ut und sein Wegbleiben bei Macuser.de, (der aber freilich mit dieser Diskussion zu tun hat).

Häh

Von: Nullchecker | Datum: 15.10.2006 | #622
Was ist denn hier los, hab ich was verpasts?

yoyo

Von: yoyoyo | Datum: 15.10.2006 | #623
irgendwas haben wir wohl verpasst, was?

ich will

Von: basti | Datum: 15.10.2006 | #624
nachrichten lesen!!

@ basti

Von: Joachim_S | Datum: 15.10.2006 | #625
... welche Nachrichten?

Bitte um Aufklärung!

das würde mich auch interessieren...

Von: Michael | Datum: 15.10.2006 | #626
da will man nur mal in ruhe die news durchgehen und schon verkrampfen sich die hirnwindungen... was ist hier los? welche nachrichten? eigentlich wollte ich ebensolche lesen...

bitte ebenfalls um aufklärung... gibt es was zu feiern???

also jungs

Von: basti | Datum: 15.10.2006 | #627
wenn man überschrift und beitrag in kombination liest kommt folgendes dabei raus:

"ich will nachrichten lesen".
im gegensatz zu dem kunstprojekt, das man hier jetzt sehen kann...

was soll die scheisse

Von: Bilanzpimmel | Datum: 15.10.2006 | #628
scheisse?

He, he…

Von: Christian Renz | Datum: 15.10.2006 | #629
Kein Grund, unflätig zu werden! Ist sicher ein Relaunch oder sowas, s.a. der Countdown.

hat sich ...

Von: hatschie | Datum: 15.10.2006 | #630
... wohl ausgemosert.

m-e is eh' schöner :-)

tschüsschen

ich nix verstehen

Von: querulant | Datum: 16.10.2006 | #631
was zählt der countdown und wie lange dauert es, bis er bei null ist? warum ist die seite nicht mehr grün? was sollen mir die immer wieder neuen texte sagen? fragen über fragen

naja,

Von: no quarter | Datum: 16.10.2006 | #632
heute nachmittag war noch alles in ordnng ...

wenn der countdown sekunden sein sollen,
dann ist morgen macgu wieder irgendwann on :-))

die sekunden vergehen nur etwas unterschiedlich
lang, was mich ueber einen zusammenhang
zwischen den random-textauszuegen und einem
"randeom-zeitintervall" der sekunden zu der
vermutung fuehrt, das meine aussagen auch falsch
sein koennte ... *grmpf*

vielleicht ist dies ja auch ein grosses memorandum an macgu und ihre letzten (ppc)leser.
weil die neuen macianer andere sachen lesen.

oder ein versuch die hoechste kommentarliste zu erreichen,
die jemals erreicht worden ist ...

aber eins ist klar ::
sie werden uns im ungewissen lassen ;-))

soll ja auch ne ueberraschung werden.

n-q

Reload

Von: Amigoivo | Datum: 16.10.2006 | #633
Moin,
also wenn man die Seite neu lädt, dann zählt der Zähler runter.
Quasi ein umgekehrter Besucherzähler.

Ich bin jetzt festentschlossen die Seite 75000x neu zuladen um rauszukriegen was dann passiert. :-)

CU Ivo

Schicht?

Von: ElRhodeo | Datum: 16.10.2006 | #634
Oder sie machen dicht, weil es hier zuletzt so rüde zuging. Wär aber sehr schade.

Ich will nicht wieder umziehen. :-(

Von: Amigoivo | Datum: 16.10.2006 | #635
och nö nicht schon wieder nen neues Forum suchen.

Mit dem Reload funktioniert scheinbar auch nicht recht.
Wir brauchen eher 75590 Leute um das zu überstehen.

Die Textausschnitte scheinen aus den Kommentaren von den News zu stammen, da ich da als Autor nicht vertreten bin.
Sonst lese ich einen großen Teil bekannte Namen.

MfG

gähn

Von: T1000 | Datum: 16.10.2006 | #636
n8 , bis morgen )

big up yourself

Von: dave | Datum: 16.10.2006 | #637
endlich weiß ich worauf sich flo in seiner mail bezog..

Nanu...

Von: Olli S. | Datum: 16.10.2006 | #638
Ja, ich hoffe ja auch nicht, dass die Jungs die Site zu machen. Aber mein erster Gedanke war's, als die Site lud.
Hmm, mal bis morgen denn sehen..

Guts Nächtle...

Na, das sieht aber schon nach Ableben aus!

Von: guenther1 | Datum: 16.10.2006 | #639
Schade wäre es, aber mir war das Forum hier zuletzt auch schon arg problematisch und unsachlich.

was soll denn das? Ein neuer Look?

Von: Maxipeg | Datum: 16.10.2006 | #640
weiss auf grün, das waren doch die PC-monitore vom vorigen jahrtausend, mir tun die augen weh, ich muss gleich k..... so gesehen ist es vielleicht wirklich das ende

LOL!

Von: StevesBaby | Datum: 16.10.2006 | #641
Lustig! :-D

Willkommen...

Von: Oliver | Datum: 16.10.2006 | #642
im Tal der Ahnungslosen

Ist das das Ende?

Von: Jawohl Ich | Datum: 16.10.2006 | #643
Ist das das Ende von MG?

Getreu Kais Motto: Der Mac ist nur noch ein einfacher PC?

Wird Macguardians jetzt durch
PC-mit-osx-Guardians.de
ersetzt?

machts gut...

Von: flip | Datum: 16.10.2006 | #644
... und danke für den fisch...

???

Von: np | Datum: 16.10.2006 | #645
der usercounter und die anzahl der kommentare muessen gleich sein, dann machts bumm ... und kai verkuendet den switch-switch mit selbstgebauter hardware ;-)

Die Intel-Fraktion

Von: Infant | Datum: 16.10.2006 | #646
hat ja hier auch einen Neo-Agressiv-Stil reingebracht,
der kaum zu ertragen war. Also ich hätte die Lust
schon lange verloren, für solche Knalltüten eine
Seite zu maintainen, na ja, die Kuschel-Zeiten sind
vorbei, ihr habt gewonnen, Glückwunsch

Die PPC-Al Kaida hat mit ihrer ideologisch motivierten

Von: KnoblauchTraubeNuss | Datum: 16.10.2006 | #647
Kampagne welche keiner praktischen Überprüfung standhält die Seite völlig ruiniert.

Ich kann mich an kaum ein Thema erinnern, bei dem nicht irgendein PPC-Aktivist mit einer unsachlichen Blutgrätsche die Diskussion in ein lächerliches "PPC ist theoretisch besser"-Geschwafel verwandelte oder Diejenigen, welche sich eher am praktischen Wert einer Technologie denn an ihrem Schwanzverlängerungswert orienteren, persönlich angriff. Infant ist hier gerade der beste Beleg.

Noch ein persönlicher Rat an unseren dich, infantiler Freund: Versuche wenigstens Fremdwörter zu verstehen, ehe du sie anwendest. Am besten ist es, wenn du gleich mit dem Begriff "Neo" beginnst.

Korrektur

Von: KnoblauchTraubeNuss | Datum: 16.10.2006 | #648
-unseren

redesign?

Von: imaginetics | Datum: 16.10.2006 | #649
oder was?! na, ich bin von MG noch nie enttäuscht worden. das kann ja nur spannend werden :)

In einer Woche ist der Zähler auf null

Von: Jawohl Ich | Datum: 16.10.2006 | #650
der Zähler geht alle 8 Sekunden runter. Nach meinen Berechnungen ist er in c.a. einer Woche auf Null. Stimmt das?

kai ist schuld

Von: neu | Datum: 16.10.2006 | #651
jetzt habt ihr's endlich - die guardians am ende und kei und die retro-ppc-troll-fraktion ist schuld daran. ich hab euch ja gewarnt, aber wer hört denn schon auf die einsame stimme der vernunft...

Test

Von: neu2 | Datum: 16.10.2006 | #652
Das ganze ist ein Test, je nachdem wie ihr euch jetzt verhaltet wird die Seite weiter geführt oder eben nicht...

kann man nun diesen nachrichtenlink löschen oder nicht?

Von: ueli | Datum: 16.10.2006 | #653
ich habe hier nie ins forum geschaut. wenns also probleme mit dem forum gab dann macht das dicht und nicht die ganze site!

Wieso dichtmachen?

Von: Kurdwubel | Datum: 16.10.2006 | #654
Ich frage mich, wieso immer alle sofort auf Seite-dichtmachen kommen, statt ein Neustart mit neuer Optik und vielleicht anderen interessanten Sachen zu vermuten... die zitierten Kommentare lassen jedenfalls auf eine Generalüberholung der Internetseite deuten.

Falls sie dicht machen..

Von: sebi | Datum: 16.10.2006 | #655
werde ich die MGs nicht vermissen.
In letzter Zeit war doch eh nicht mehr klar wer die MGs eigentlich sind.
Kai verkündeten das er nicht mehr zu dieser Community gehören wolle und unternahm alles um diese in zwei Lager zu spalten.
Alle anderen Redakteur hatten dazu nichts zu sagen und haben ein sonderbares hörigkeits-Verhältniss zu Kai.
So eine Stimmung färbt auf die User ab und in letzter Zeit war in allen Bereichen(Foren) der Site absolute funkstille.
Man konnte schon fast von einem Foren Tod sprechen.

Also wenn Sie jetzt dicht machen, So What...

Ist das das Ende von MG?

Von: gast | Datum: 16.10.2006 | #656
Das wäre ja wirklich zu schön, habe schliesslich auch lange genug dafür gekämpft, dass diese Trollseite hier endlich dicht macht.

Wie wäre es mit einem Fork von MG

Von: Forker | Datum: 16.10.2006 | #657
Fork von MG

= Kritisch _Mac_-Seite, die über den Mac berichtet und nicht über PPC.

?

Von: martin | Datum: 16.10.2006 | #658
vielleicht erscheint ja bei 100000 kommentaren eine neue seite? :)

@Forker

Von: KnoblauchTraubeNuss | Datum: 16.10.2006 | #659
Das fände ich eine gute Idee. Entsprechende PPC/Intel-Diskussionen/Trollpostings sollten kommentarlos gelöscht werden.

Gibt genug andere, wirklich interessante Apple-Themen.

KTN

Von: ut | Datum: 16.10.2006 | #660
< Trollpostings sollten kommentarlos gelöscht werden. >

Das sagt der Richtige. ;-D

Hallo ut,

Von: Gründling | Datum: 16.10.2006 | #661
Warum postest Du eigentlich nicht mehr bei macuser.de?
Nur wegebn einigen Hanseln, die meinten, dir blöd kommen zu müssen?
Oder hast Du seit dem Intel-Switch keine Lust mehr auf die Community?

ohgottogott

Von: kickass | Datum: 16.10.2006 | #662
mir fällt nix ein

@ Gründling

Von: ut | Datum: 16.10.2006 | #663
Ja.

@ut

Von: KnoblauchTraubeNuss | Datum: 16.10.2006 | #664
Weil in deinen Augen jeder Beitrag der nicht dem altehrwürdigen PPC oder der EIntastenmaus aus ideologischen Gründen den Schwanz lutscht ein Trollposting ist?

Nun, dann bin ich gerne Trollposter, sehe ich als Kompliment, Danke. :-D

Knoblauch

Von: ut | Datum: 16.10.2006 | #665
< bin ich gerne Trollposter >

Ich weiß.

ut

Von: Gründling | Datum: 16.10.2006 | #666
Beide Fragen mit ja? Schade!

xTer

Von: vollted | Datum: 16.10.2006 | #667

mitsingen

Von: Huettelhanse | Datum: 16.10.2006 | #668
One of these days
and it won't be long
you're gonna look for me
but I'll be gone

... cause I believe
yes I believe
I believe to my soul...

(könnte zumindest das gewesen sein, was sich die macher dieser seite gedacht haben - nur so meine deutungsvariante)

sali

Von: domi | Datum: 16.10.2006 | #669
was geht

noe, so doch nicht...

Von: nico | Datum: 16.10.2006 | #670
wird das noch besser?

Kommentare in der Qualität des Heise Forums

Von: ionas | Datum: 16.10.2006 | #671
traurig.

unglaublich

Von: swissapple | Datum: 16.10.2006 | #672
ist ja wirklich bechämend wie hier diskutiert wird. ich hatte mich in letzter Zeit nur mehr den Artikeln zugewendet. Ich glaube für die Community ist die exponentielle Vermehrun der Anhänger sehr ungesund. Trotzdem hoffe ich, die MG's schliessen ihre Pforten nicht!

Gruss

swissapple

gruebel

Von: np | Datum: 16.10.2006 | #673
wurde nicht mal erwaehnt, dass die werte leserschaft noch auf die ergebnisse der redcon warten solle?

Macht dicht den Laden!!

Von: Aufmerker | Datum: 16.10.2006 | #674
…lieber heute als morgen :)

::::

Von: Olli S. | Datum: 16.10.2006 | #675
>...Der Mac ist nur noch ein einfacher PC?

Naja, das einzigste was noch "Mac only" is , ist doch quasi nur die Oberfläche. Und das Lifestyle-Gedöns mit ipod und so reißt einen "ideologisch" ja auch nicht vom Hocker :) Ich glaube Mackido.com hat ja auch mal nach dem launch von OSX die Pforten geschlossen, weil's nicht mehr zu deren oder seinem Gusto passte (Für mich ist Apple nach OS X ja auch nicht mehr soo interessant wie´s mal war. Iss halt so)

Naja, laber-Rababer...Grüße, Olli

Vorbereitung auf ein neues Design?

Von: Gunnar | Datum: 16.10.2006 | #676
Hallo
Ist diese Seite ein Vorbote auf ein neues Seitengestaltung?

Gruss
Gunnar

olli.s

Von: neu | Datum: 16.10.2006 | #677
"Naja, das einzigste was noch "Mac only" is , ist doch quasi nur die Oberfläche."

einziger als einzig geht nicht.

und bezüglich "..ist doch quasi nur die Oberfläche."

[Link]

"(Für mich ist Apple nach OS X ja auch nicht mehr soo interessant wie´s mal war. Iss halt so)"

du hast keinen plan. ist halt so.


bzgl. schließung dieser seite (der erste beitrag als neu war ja nicht von mir): und tschüß

Ich hoffe es ja mal nicht,

Von: bullwarth | Datum: 16.10.2006 | #678
das die Jungs Schluss machen. Ich war echt täglich auf der Seite und mir würde echt was fehlen.
Mir ist aber auch die komische Stimmung in den letzten Postings auf gefallen.

Schade wärs, aber ich glaube es nicht.

Also weiter machen.

@KTN

Von: Gunnar | Datum: 16.10.2006 | #679
Also jetzt bist du wirklich unten durch. Wenn man jemanden bzw PowerPC Befürworter mit einer Terroristengruppe die tausende Menschenleben auf dem Gewissen hat vergleicht ist das schon kriminell und unter aller Sau.

Pfui!

gaehn

Von: ewing | Datum: 16.10.2006 | #680
Da der Counter alle 7.966 Sekunden runterzaehlt, laeuft der noch 6.39 Tage!

bis dahin ist ja Sonntag um 22:30 Uhr

kann nicht sein, oder?

Wieso nicht?

Von: Gründling | Datum: 16.10.2006 | #681
Wieso nicht? Das wäre dann genau eine Woche.

@ Knoblauch

Von: ElRhodeo | Datum: 16.10.2006 | #682
Meine Güte, kannst Du mal aufhören, Dich zum freigeistigen Advocatus Diaboli zu stilisieren? Hier gibt und gab es immer schon Leute, die verschiedener Meinung waren und diskutiert haben. Bloß sind die nicht wie die Pest über die Kommentarfunktion hergefallen und haben versucht, aus jedem Thema eine haßerfüllte Schlammschlacht zu machen.

Was willst Du eigentlich hier? Und "neu" und "vollted" und die anderen? Ausschließlich sabotieren, das sieht ein Blinder mit Krückstock. Echt, so ein billiges Vergnügen... Du sitzst vor Deinem Computer, langweilst Dich und verleidest anderen den Spaß an Internetforen. Vergiftest Du auch Katzen und klaust Kindern Lollies?

Mannmann.

So ist's und nicht anders...

Von: neu | Datum: 16.10.2006 | #683
Tja, da schaut ihr alle blöd - aber in kürze finden wir hier das apple intelpc guardians portal. mit ausdrücklichem eintrittsverbot für kai und seine ppc-wixer. dann geht's endlich wieder mit vernunft und weitblick zur sachen. und tschüss ihr ewig-gestrigen!

Für die PPCGuardians

Von: Forker | Datum: 16.10.2006 | #684
[Link]

forum mit mitgliedschaft

Von: swissapple | Datum: 16.10.2006 | #685
Wenn die MGs nur angemeldete User Kommentare schreiben liessen, dann könnten solch ungehobelte Ausdrücke und User für ewig von der Seite ferngehalten werden, vielleicht ists ja nur deswegen, weshalb wir eine Woche warten dürfen! Hoffen wirs.

naja, die ][.

Von: no quarter | Datum: 16.10.2006 | #686
zum einen hat sich die farbigkeit seit heut nacht geaendert ...
schoen. es tut sich was, was es auch ist.

zum einen :: ist der countdown reine fiktion :-(
wenn es sich um einen tag in sekunden gehandelt haette,
muesste der countdown schon wesentlich niedriger sein. :-((
also doch reiner random ;-))

die redaktion von macgu schaut sich das hier
in aller seelenruhe an.
wie vermutet ... denn in der stille liegt ja die kraft.

zum einen :: da nutzt jetzt auch kein KAI-BASHING mehr was,
vielleicht haettet ihr das gerne,
aber da kennt ihr macgu sehr sehr schlecht.
und im uebrigen die firma (intel)apple auch.
apple gibt es schon etwas laenger,
als ihr euch das in eurer intelzeitrechnung
ueberhaupt vorstellen koennt,
ihr lieben kleinen (jetzt kommt ein zitat aus der aktuellen DE:BUG) ::
ihr lieben kleinen "16% hosenscheisser",
die ihr immer noch im legendaeren hotel mama wohnt.

wenn irgendeiner meint, er hat jetzt aus irgendwelchen gruenden,
irgendetwas geschafft :: pfffft.
da rezitier ich nur herrn lehmann ::
"scheiss der hund drauf", leichte selbst ueberschaetzung.

und da waer ich auch schon bei einem
verbesserungsvorschlag an die redaktion:
ein profiling der sog. kommentatoren.
ich denke, das foerdert etwas die "credibility"
einiger aussagen hier in all den kommentaren auf macgu.
(z.b. ab welchem system bei apple,
welche rechner schon gehabt, etc.)

ich hab genug zu tun mit meinen eigenen kindern,
da brauch ich mir hier nicht noch
neues gesuelze anhoeren muessen ...
denn hoert ::
die welt besteht aus mehr, als der eigenen welt.
und der respekt vor der welt des anderen,
ist das wichtigste am kommunzieren.
wenn man das verstanden hat,
kann man auch z.b. kommentare schreiben.
wenn man das nicht verstanden hat,
sollte man lieber den mund halten, zuhoeren, lesen
und lernen zu verstehen.

das wir hier alle apple-geeks und nerds (jenachdem) sind,
sollten eigentlich alle wissen,
die hier sind, denn sonst brauchen sie nicht hier zu sein.
(da gibts genug alternativen im netz zu).

zum anderen :: was wird passieren ?

n-q

Diskussionsstil

Von: Gründling | Datum: 16.10.2006 | #687
"muesste der countdown schon wesentlich niedriger sein. :-((
also doch reiner random ;-))"

Alle 8 Sekunden ist aber nicht Random. ;-)

"hr lieben kleinen (jetzt kommt ein zitat aus der aktuellen DE:BUG) ::
ihr lieben kleinen "16% hosenscheisser",
die ihr immer noch im legendaeren hotel mama wohnt."

"und der respekt vor der welt des anderen,
ist das wichtigste am kommunzieren."


Wer Recht hat braucht nicht zu pöbeln.

Wer recht hat, kann es sich leisten, die Pöbler zu ignorieren.

Weil er weiß, dass alle Klugen wissen, dass wer recht hat, nicht zu pöbeln braucht.

Die Dummen verstehen sowie so nichts. Seien sie nun unverständig weil sie dumm sind oder dumm, weil sie nicht verstehen wollen.

Wer aufrecht ist, versucht wenigstens zu verstehen, zeigt nicht auf andere und wird so klug.

Daraus folgt: Wer sich fair verhält, wird klüger und wer klug ist, verhält sich fair.

Also ich...

Von: iBrain | Datum: 16.10.2006 | #688
...seh schwarz!

SCNR :D

ElRhodeo

Von: neu | Datum: 16.10.2006 | #689
was willst du spinner eigentlich?

außerdem sind jetzt keine ids zu sehen, sonst könntest selbst du sehen, daß hier zwei neu schreiben.

obwohl ja dein "beitrag" auch nur eine trollerei und anpinkelei anderer hier war.

lol

Von: iMarco | Datum: 16.10.2006 | #690
ich glaub ich träume ... meine Tages-Lektüre is verschwunden ^^

Vielleicht is mal ne Pause ... für Off-Topics ... :P

Hm...

Von: Takeo | Datum: 16.10.2006 | #691
habt ihr bei den 71.676 Kommentaren auch die ganzen alten Artikel mitgezählt in denen tausende SPAM-Kommentare von Bots drin sind?:P
Bin gespannt, was kommt - ein Countdown der logisch ist, ist das da oben jedenfalls bei mir nicht. Wieso ist das timeout 7966? Gabs schon immer die Domain Macguardians-news.de? Fragen über Fragen ;)

neu, Takeo

Von: Gründling | Datum: 16.10.2006 | #692
neu:

"was willst du spinner eigentlich?"

Mäßige bitte Deinen Ton.

Takeo:

"habt ihr bei den 71.676 Kommentaren auch die ganzen alten Artikel mitgezählt in denen tausende SPAM-Kommentare von Bots drin sind?:P"

Gab es solche Einträge jemals?

Neustard der Besucher

Von: Kurdwubel | Datum: 16.10.2006 | #693
Also wenn ich mir die Kommentare durchlesen, sollten die MacGuardians nicht vielleicht eine neue Optik hinzaubern, sondern lieber neue Leser. Es ist wirklich unschön, in den meisten Artikeln und jetzt auch hier wieder sich gegenseitig anblaffende Leser zu finden. Da kann ich Gründling nur zustimmen: Das nächste mal einfach drüber stehen...
(Und das traurige ist, jetzt habe ich mich auch noch dazu hinreißen lassen, mich dadrüber zu ärgern als es einfach zu ignorieren.)

Neustart der Besucher

Von: Kurdwubel | Datum: 16.10.2006 | #694
Also wenn ich mir die Kommentare durchlesen, sollten die MacGuardians nicht vielleicht eine neue Optik hinzaubern, sondern lieber neue Leser. Es ist wirklich unschön, in den meisten Artikeln und jetzt auch hier wieder sich gegenseitig anblaffende Leser zu finden. Da kann ich Gründling nur zustimmen: Das nächste mal einfach drüber stehen...
(Und das traurige ist, jetzt habe ich mich auch noch dazu hinreißen lassen, mich dadrüber zu ärgern als es einfach zu ignorieren.)

Eigentlich ist es ganz einfach

Von: KnoblauchTraubeNuss | Datum: 16.10.2006 | #695
Kai rauswerfen und die Seite hat Zukunft. Konnte man ja zu den Zeiten beobachten, als der Obertroll nichts postete (oder einen Maulkorb verpasst bekam).

Dann entstanden recht häufig interessante und fruchtbare Diskussionen.

Toll

Von: Kalkbrocken | Datum: 16.10.2006 | #696
Die Seite ist nicht zu erreichen, aber in den Kommentaren is alles wie immer.
Intel-Idioten versus ppc-Idioten.
laßt euch mal was anderes einfallen.

Fruchtbare Diskussion

Von: Gründling | Datum: 16.10.2006 | #697
"Kai rauswerfen und die Seite hat Zukunft. Konnte man ja zu den Zeiten beobachten, als der Obertroll nichts postete (oder einen Maulkorb verpasst bekam).

Dann entstanden recht häufig interessante und fruchtbare Diskussionen."

Fruchtbare Diskussionen entstehen auch, wenn nur einer trollt. Wer mittrollt ist nicht besser als alle anderen Trolls. wo und wie auch immer sie auftreten.
Jeder muss Verantwortung für sich selbst übernehmen und nicht mit den Fingern auf andere zeigen, um dann genau dasselbe zu tun, was man bei dem anderen als falsch erkannt hat. ;-)

Außerdem...

Von: Gründling | Datum: 16.10.2006 | #698
Hat Kai immer Argumente benutzt. Mit Argumenten kann man wie folgt verfahren: Entweder man versucht sie zu wiederlegen oder man stimmt ihnen zu.

Wer gut und souverain im Wiederlegen oder Analysieren von Argumenten ist, braucht nicht persönlich zu werden, auch wenn das einfacher ist.

Aber wer immer einfach will, wird nicht besser und erreicht weniger.

@gründling

Von: kaos | Datum: 16.10.2006 | #699
das ist aber nicht der punkt der kais diskussionsstil auszeichnet - um ein letztes mal darauf zurück zu kommen bevor MG dicht macht - ja MG macht dicht, gewöhnt euch schon mal dran. kais diskussionsstil war davon gekennzeichnet, dass er sich aus langen antworten die aspekte rausgepickt hat, die er angreifen konnte. die meisten antworten, hat er komplett ignoriert, besonders dann, wenn die argumente zu gut waren. das hat manche leute in dem wahnsinn getrieben und manche sind manchmal - ich vermutlich nicht ausgeschlossen - persönlich geworden.

RIP
kaos

negativ

Von: nico | Datum: 16.10.2006 | #700
wer nicht schwarz sehen will, druecke:

ctrl+alt+apfel+8

Kais Amoklauf hat viele vergrault

Von: requiem | Datum: 16.10.2006 | #701
Hallo zusammen,

bitte bei dieser Diskussion nicht das "Henne-Ei"-Prinzip vergessen.

Sind die Kommentarschlachten die Henne oder das Ei gewesen?

Aus meiner Sicht hat Kai der Seite geschadet. Er hat für einen Admin einen unwürdigen Stil in den Kommentaren gezeigt und wenn schon der Stil eines Admin zu wünschen lässt, dann ist die Messlatte für die User niedrig.

Die Macguardians waren eine einst eine Top-Adresse. Ticker gab es genug. Hier wurde räsoniert.

Ich habe hier viele gute Artikel gelesen.

Spätestens mit dem Intel-Umstieg wurden es deutlich weniger. Manchmal gab es Lichtblicke, aber Kais Amoklauf, seiner tief sitzender Hass aus irgendwelchen mir unerfindlichen Gründen hat hier definitiv die Diskussionskultur komplett zerstört.

Seitdem haben Macguardians mit Ansage Themen publiziert, die zu 100 Kommentaren führten. Nichts konstruktives - nur Streit.

Viele treue Besucher habe sich von der Seite abgewendet.

Vielleicht kommt etwas neues, aber ich finde es schon bezeichnend, dass man die User so sprichwörtlich im Dunkeln tappen lässt.

Das ist schlechter Stil - aber den ist man hier schließlich gewohnt.

Übrigens

Von: klapauzius | Datum: 16.10.2006 | #702
Der Schweini, also der Schweinsteiger hat ja auch noch einen Bruder.

An alle noch-Maccianer

Von: klapauzius | Datum: 16.10.2006 | #703
Euch kann man's auch wirklich nicht recht machen.

Nu habt Ihr gefordert dass mG dicht machen, nu machen MG dicht und was ? Gleich kommen wieder irgendwelche Blöd-Postings a la PPC-Retro-Blablabla.

Wie krank ist das denn.

Nu freut Euch doch. Nur noch Apple-Jubel-Arien von früh bis spät, das wolltet Ihr doch oder was ist jetzt wieder falsch ?

Unglaublich...

Von: Christian | Datum: 16.10.2006 | #704
Man stelle sich vor, hinter den Kulissen wird an einem Relaunch gearbeitet, während in den Kommentaren sich Leute gütlich tun, die nie einen Finger rühren würden, um hier was zu verbessern.

Leute, wenns euch nicht gefällt, macht konstruktiv was besser (=schreibt Artikel, bietet sie MG an) oder bleibt weg. Alles andere ist doch infantil. Und dann auch noch anonym.

Ungesund ist hier der Diskussionsstil, wenn es denn um Austausch geht

Von: Gründling | Datum: 16.10.2006 | #705
Kai mag auf seine Weise unsachlich argumentieren, aber das kann man auch so entlarven, wenn dieser Vorwurf denn stimmt.

Persönlich werden oder polemisch werden, ist doch nur eine Hilfe für die, die vor Argumenten Angst haben müssen.

Das gilt auch für den, der sich argumentativ in die Ecke getrieben sieht. Er versucht dann, die Diskussion auf eine polemische Ebene zu ziehen, um die für seine Position gefährliche argumentative rationale sachliche Ebene zu verlassen.

Da muss man einfach standhaft bleiben und zur Not einfach sagen:

Gut, ich habe meine Argumente vorgebracht, wer verstehen will der möge verstehen, wer nicht, der mag auf seine Weise glücklich werden.
Wenn der Wille fehlt zu verstehen kann man einfach nichts machen.

Schimpfen, polemisch werden bringt gar nichts sondern hikft eher der Gegenseite.

Nachruf

Von: maclooser | Datum: 16.10.2006 | #706
Wenn ich mir diese Threads so durchlese, kann ich sehr wohl verstehen, warum freiwillige Helfer und "ehrenamtliche" kein Verlangen mehr haben, sich so maßlos beschimpfen zu lassen. Ob Schokoladensorten sich in ihrer Freizeit hinsetzen würden und Themen und Website gestalten und pflegen würden, ist doch mehr als fraglich!
Der Ton in diesem Forum war wesentlich angenehmer und freundlicher, sei es drum; unsere Jugend hat es auch nicht mehr nötig diverse Ettiketten zu wahren. Alles fertig vor die Nase gesetzt bekommen, nur noch Kurzweile aber Eigeninitiative; Fehlanzeige.
Ich kann dies nachvollziehen, warum immer mehr Communities ihre Sites schließen. Es sollten einige der postenenden Damen oder/ und Herren vielleicht mahl ihr eigenes Konterfei im Spiegel betrachten und über ihren verzapften Schwachsinn nachdenken!

@Gründling

Von: Takeo | Datum: 16.10.2006 | #707
Es gab zahllose SPAM-Bot Einträge!!
Ich hab mich ja eh gefragt, ob die MG-Redaktion das mitgekriegt hat...*g* Einfach mal im Archiv stöbern, das ist voll davon.

Als "ehemaliger" MG finde ich im Übrigen, anbei, dass die Seite immer noch einen sehr guten Stil prägt, der seinesgleichen sucht - d.h. auf gut Deutsch, MG ist unerreicht :P

Pawlow

Von: ElRhodeo | Datum: 16.10.2006 | #708
@ neu

"was willst du spinner eigentlich?"

Du glaubst doch nicht, daß ich damit nicht gerechnet hätte.

Spamblock

Von: Gründling | Datum: 16.10.2006 | #709
Takeo, aber es gab doch diese Nummerneingabe als Spamblock. Das hat doch 100% funktioniert.

Pawlow

Von: Gründling | Datum: 16.10.2006 | #710
Einer muss ja aufhören auf Schlüsselreize zu reagieren. Der Klügere gibt nach (und schaltet seine Großhirnrinde ein) ;)

ElRhodeo

Von: neu | Datum: 16.10.2006 | #711
auch so kurz vor dem schließen dieser seite wirst du mir nicht weißmachen können, daß du intelligent bist.

dein 0815-schema ist doch auch bekannt.

wer ist eigentlich dieser besserwissende gründling?

Von: neu | Datum: 16.10.2006 | #712
hoffentlich liegen nicht irgendwo spitze gegenstände herum sonst gibt es einen knall und gründling war. ;-)

hoffentlich war das jetzt kein schlüsselreiz für weitere "klugsprüche" vom gründlich aufgeblasenen :-P.

I LOVE U

Von: DER MG LIEBHABER | Datum: 16.10.2006 | #713
ICH LIEBE EUCH

Wie fies...

Von: fry | Datum: 16.10.2006 | #714
...an diesen Textschnipseln kann man ja Zeit verplempern dass es nicht mehr feierlich ist :) Sehr witzig das, dieses Zufallsdings wählt manchmal nur zu komische Auszüge aus.

Lasst den Zähler doch sonstwohin laufen... :)

Neu

Von: Gründling | Datum: 16.10.2006 | #715
Was möchtest Du zum Ausdruck bringen neu? Dir passt es nicht dass ich Deinen Diskussionsstil kritisiere.

Das lese ich heraus. Aber Dein Diskussionsstil ist nunmal kritikwürdig, und wenn Du meine Ratschläge beherzigen würdest, dann würde jede Diskussion an der Du teilnimmst wesentlich stärker von Deiner Anwesenheit profitieren.

Aber ich unterstelle Dir mal ganz frech, dass Du irgendwie spaß daran hast auf eine eher Destruktive Weise zu diskutieren und da bist Du hier leider nicht der einzige.

Aber genau dass ist es was viele andere hier abschreckt. Ein Grund mehr die Anonymität in der Kommentarfunktion etwas einzuschränken.

Destruktivität ist nämlich im Grunde ihres Herzens sehr feige.

Mehr Worte werde ich nicht an Dich wenden, Neu, es sei denn es ist ein konstruktiver Beitrag, der etwas Diskussions-geeignetes enthält.

Man sieht,

Von: apprendi | Datum: 16.10.2006 | #716
wer hier unaufhaltbaren Speichelfluss hat. Neu und Konsorten brauchen nicht einmal mehr ein Stichwort - hauptsache dumm Leute vollnoelen.
Irgendwie zeigt sich, wer hier der Stoerenfried ist. Ganz ohne "Provokation".
Schwester, den Holzhammer bitte...

@ Gründling

Von: ut | Datum: 16.10.2006 | #717
Vergiss es einfach. Seit dem Intel-Switch ist die Community tot.

Es gab da schon immer diese Gestalten, die vorher schon immer geschrien haben, dass Intel viel schneller und besser wäre. Die hatten aber keinen Rückhalt. Jetzt glauben sie, sie hätten Oberwasser gewonnen.
Da die Realität auch nicht so gut aussieht, wie sie es gerne hätten, wird halt noch lauter geschrien. Leute, die echte, schlechte Erfahrungen berichten, werden als Lügner beschimpft etc. Es wird eine Proagandaschlacht gegen jedwede Kritik geführt.

Das ist nicht nur hier so, sondern auch in anderen Foren.

An die ehemaligen Guardians

Von: klapauzius | Datum: 16.10.2006 | #718
Danke für Euer Engagement und die Arbeit, die Ihr in die Seite gesteckt habt.

Dass Ihr keinen Bock mehr hattet, kann ich nur allzu gut nachvollziehen, ich durfte mir hier ja auch so manches anhören bzw. -lesen in letzter Zeit. Solchen Leuten dann auch noch ein Forum zur verfügung zu stellen muss ja nu auch nicht sein. Und dass Randgruppen halt immer am lautesten schreien ist ja nu auch bekannt.

Damit wird jetzt also eine Mehrheit von ca. 98% PPC-benutzenden Apple-Anwendern täglich im Netz lesen dürfen, wie toll denn die neue Apple-Welt ist und was jetzt schon wieder als "UB" vorliegt, auch wenn es sie aus naheliegenden Gründen nicht die Bohne interessiert. Dafür freuen sich dann halt die 2% mit einem Apple-x86-PC und das ist doch auch schön.

Nochmal Danke und always look on the bright side.

ut

Von: Gründling | Datum: 16.10.2006 | #719
Das sehe ich anders, ut.
Es gibt auch viele Zwischentöne. Nur: Die diskutieren nicht den Intel-Switch, weil er ihnen nicht wichtig ist.

In den heißen Diskussionen um die Prozessorfrage meldeten die sich nur schüchtern zu Wort und verstummten dann, weil sie nicht zwischen die Fronten geraten wollten.

Die meißten, die vorher mit dem PPC glücklich waren, sind es immer noch: Entweder weil sie sich aus einschlägigen Gründen keine Intelmaschine gekauft haben, oder weil/obwohl sie sich eine Intel-Maschine gekauft haben.

Die, die Intel schon immer für besser hielten waren eine irrelevante aber laute Minderheit (unter Macusern zumindest).

Auch jetzt sind die Intel-Verfechter eine (laute) Minderheit. Die aktiven PPC-Verfechter aber auch!

Die meißten nehmen den Prozessorwechsel einfach hin, ohne sich für die technischen Hintergründe zu interessieren.

Diese schweigende Mehrheit hat sich auch vorher nie im Prozessorstreit geäußert. Weder haben sie sich auf ihren PPC was eingebildet, noch darüber geklagt, dass Intel ja so viel schneller sei.

Mensch, die Community war und ist mehr als der Prozessorstreit!

Es stimmt aber, dass die Tendenz besteht, empfindlich auf Kritik an Macs oder Apple zu reagieren.

Aber die Sache ist ja auch die: Die Profis arbeiten eben noch ok mit ihren G5, erwarten aber, dass es in absehbarer Zeit auch möglich sein wird mit Intelmaschinen zu arbeiten, die dann auch schneller sein werden als ihre jetzigen G5, unbesehen der Frage ob eine Weiterentwicklung der G5 nicht *noch* bessere Macs hervorgebracht hätte, (aber dass interessiert diese Leute ja nicht. Und ich kann das auch verstehen): Das wird sicher der Fall sein, da Intel ja nicht aufhört, die Prozessoren schneller und Leistungssparender zu machen, trotz "ungünstigerer" Architektur.

Alle anderen Surfer, Texter, Musikkonsumenten sind eh zufrieden, weil in ihren Augen der Core2Duo eine zeitgemäße Sache ist und diese Anwendungen sind ja auch schneller auf den neuen Intel-Geräten, wenn ich User-Berichten glauben schenken darf. (Wieder unbesehen der Frage ob es nicht noch schneller mit PPC gegangen wäre).

Ich will die Technik auch gar nicht diskutieren sondern nur deutlich machen:

Der Normalanwender und das Durchschnittsmitglied der Community war und ist nicht wirklich so sehr an den Prozessoren interessiert.

Klar man hat die Argumente für den Mac gerne Aufgenommen und wiederholt: Wieviel besser der Powerpc ist e.t.c...
Aber warum das so war , das hat doch eh keiner verstanden und letztlich hat es die Leute auch nicht interessiert. Solange Steve es gesagt hat war es in ordnung und schön, wo er dann was anderes sagte war es auch gut. Kurz gewundert , nachgefragt und eingesehen.

Das ist in meinen Augen auch kein Wendehals verhalten, weil es den Leuten im Grund egal war.

Das ist so wie wenn mir jemand sagt, dass meine Lieblingsspeise besonders gesund ist, weil da ein spezielles Vitamin enthalten ist.
Ok, hör ich gerne, sag ich auch gerne weiter, aber an meiner Vorliebe ändert das nicht viel. Wenn nun aber die Rezeptur geändert wird und plötzlich gesagt wird, das Vitamin wär doch nicht so gesund gewesen: Auch gut. Das Gericht schmeckt mir ja trotzdem. geschenkt. Gewundert nachgefragt, akzeptiert, gericht weiter gegessen....

So ist das Verhalten vieler Macuser zu verstehen würde ich sagen.

Deshalb halte ich es für unangemessen zu sagen, wegen einiger Intel-Hurras sei die Cimmunity zerstört. Oder hab ich was falsch verstanden?

Switch

Von: Switcher | Datum: 16.10.2006 | #720
Ich finden den Swicht zu Intel SUPER! Selbst wenn die Intel langsamer und schlechter als PPC wären, würde ich es gut finden.

Grund: Kein Bock auf eine Insellösung. Mit x86 ist man halt kein Exot mehr und hat so Möglichkeiten, endlich Windows per Virtualisierung zu nutzen und hat auch unter Linux nicht mehr die PPC-Beschränkungen (Treiber, Codecs, usw.).

IMHO nur Vorteile. Und ja, nennt es von mir aus Standardhardware, PC mit OSX oder sonstwie. Ist mir schnurz. Ich sehe bisher nur Vorteile in dem Switch.

Ja

Von: Gründling | Datum: 16.10.2006 | #721
Ja, jeder hat so seine persönlichen Präferenzen.
Das ist auch in Ordnung.
Nur was einige (andere) tun: Sie schließen von ihrem Vorteil darauf, dass es für alle anderen auch ein Vorteil sein muss (und umgekehrt) und das kann nur zu Krieg führen und ist auch eine völlig falsche Herangehensweise.

Desweitern

Von: Switcher | Datum: 16.10.2006 | #722
Ist mit x86 die Preisgestaltung total transparent. Das man wie zu PPC-Zeiten z.B. noch ´für einen G4 richtig kräftig zur Kasse gebeten wird, wird es wohl so nicht mehr geben. Jedenfalls kann man direkt vergleichen, ob zumindest von der reinen Leistung der Preis stimmt. Das mulmige Gefühl, dass die Hardware evtl. deutlich zu teuer für die gebotene Leistung ist, gibt es nicht mehr -> Vergleichbarkeit zu anderen Herstellern -> sehe ich als riesen Vorteil!

Man wird sich Leistungsmässig zwar nicht mehr von der übrigen Welt absetzten könne, da gleich Prozessoren - aber IMHO hat man sich das mit PPC eigentlich in der Realität auch nur seltend. Eher im negativen Sinne!

Das es mal Probleme bei einem Switch gibt, ist ganz normal. Dafür, dass eine komplette Architektur gewechselt wird, verläuft es IMHO sehr gut!

Und in einigen Monaten gehören diese Probleme dann eh der Vergangenheit an.

Ich kann den Schritt zu Intel aus meiner Sicht nur begrüssen. IMHO nur Vorteile!

diskussionskultur

Von: core icke | Datum: 16.10.2006 | #723
kann sich noch jemand an die ellenlange diskussion erinnern, in der es um den verbrauch des pa semi ging?
ich wurde beschimpft und fuer dumm erklaert, weil ich ja ein steve juenger bin , ein intelfanboy - weiss der geier was. ich musste einfach unrecht haben - logisch!

gestern habe ich mir den pa semi webcast, vom fall processor forum angesehen. und ich hatte recht.

weder klapauzius noch karl und schon gar nicht kai, die einen ja immer in einem rdf gefangen sehen und einen fuer verblendet erklaeren, konnten das mit ihrem riesen 'fachwissen' und waren meinen argumenten gegenueber auch nicht gerade offen, sondern verfielen jedesmal wieder in die alte leier.

die meisten die den intelswitch befuerworten sind ja nicht gegen ppc - auch wenn das gerne suggeriert wird. was sich im letzten jahr eher herauskristallisiert hat ist eine aversion gegen die 'ppc-heuler'! denn leider koennen ihr argumente nicht wirklich ueberzeugen, zielen auf spezialfaelle und kommen einem manchmal etwas verkrampft vor.

nun ja. naechste woche wenn die neuen MB und MBP rauskommen, gibts in meinem hause neue hardware - das erste mal intel. und ich werds sicher nicht bereuen ;-)

@ Gründling

Von: ut | Datum: 16.10.2006 | #724
< In den heißen Diskussionen um die Prozessorfrage meldeten die sich nur schüchtern zu Wort und verstummten dann, weil sie nicht zwischen die Fronten geraten wollten. >

Sie versuchen sich kurz zu Wort zu melden, wenn sie echte Probleme mit den neuen Intel-Dingern haben, weil ihre Software beschissen läuft etc. Dann werden sie niedergeschrien. (Zu sagen, sie geraten zwischen die Fronten ist imho unpassend, da es nur eine Front gibt, unter die sie geraten.) Und dann posten sie halt nicht mehr.

< Alle anderen Surfer, Texter, Musikkonsumenten sind eh zufrieden, weil in ihren Augen der Core2Duo eine zeitgemäße Sache ist und diese Anwendungen sind ja auch schneller auf den neuen Intel-Geräten, wenn ich User-Berichten glauben schenken darf. >

Siehe oben, die User-Berichte sind nicht repräsentativ, denn jeder, der echte = schlechte Erfahrungen postet wird niedergeschrieen. Man überlegt sich zwei mal, ob man überhaupt noch postet. Das ist ja der Sinn dieser ganzen Aktion.

Selbst, wenn jemand das ohne besonders schlechte Erfahrungen realistisch einschätzt und den Geschwindigkeitsfortschritt, den sich manche einbilden eben nicht sieht, wird er niedergeschrien.

Der Texter hat durchaus Probleme mit dem Switch, wenn er dafür z.B. M$-Word benutzen muss, welches jetzt noch schlechter läuft, als ohnehin schon.
Und Surfer und Musikkonsumenten haben schon einen G4 nur zu 50% auslasten können. Jetzt lasten sie halt den Core Duo zu 80% (von 200%) aus und bilden sich dann ein, dass es jetzt schneller wäre. (Und posten das auch noch, wie sie nach jeden kleinen Systemupdate posten, dass es viel schneller geworden sei.)

< Der Normalanwender und das Durchschnittsmitglied der Community war und ist nicht wirklich so sehr an den Prozessoren interessiert. >

Der Durchschnitt der Community sollte aber daran interessiert sein, weil hier ohne jeden Grund ein Wechsel vollzogen wurde, der den einzelnen User Geld und Nerven kostet. Geld für neue Software, Geld, weil neue Rechner deutlich teurer geworden sind und Nerven, weil die alte Software nicht mehr richtig läuft. Und das ganze ohne jeden Grund.

< Solange Steve es gesagt hat war es in ordnung und schön, wo er dann was anderes sagte war es auch gut. Kurz gewundert , nachgefragt und eingesehen. >

Die Aktionen von Apple, wie der Wechsel auf Mac OS X oder die bei neuen Macs nicht mehr vorhandene Möglichkeit, von OS 9 zu starten etc. pp., die ließen sich ja noch technisch nachvollziehen und waren auch letztendlich im Sinne des Kunden. Beim Intel-Switch ist das aber etwas anderes. Das ist pure Kundenverarsche.

< Deshalb halte ich es für unangemessen zu sagen, wegen einiger Intel-Hurras sei die Cimmunity zerstört. >

Genau so sehe ich das aber.

Was sollte ich denn z.B. bei Macuser noch posten? Meine schlechten Erfahrungen, die ich bei meiner Arbeit mit den Intel-Dingern mache. Dann bin ich nur wieder die Zielscheibe von ein paar Spinnern und an meinen Erfahrungen kann so auch keiner, der echtes Intreresse daran haben könnte, teilhaben. Oder soll ich die besten Fälle posten, wo ich im keine Veränderung gesehen habe, auch keine Verbesserung. Zum einen ist das eine Binsenweisheit die nicht zu posten wert ist (zudem ist "keine Verbesserung" im Computerbereich schon eine Verschlechterung). Und zum zweiten, siehe oben.

switcher

Von: ut | Datum: 16.10.2006 | #725
< Ist mit x86 die Preisgestaltung total transparent. Das man wie zu PPC-Zeiten z.B. noch ´für einen G4 richtig kräftig zur Kasse gebeten wird, wird es wohl so nicht mehr geben. >

Klar, deswegen ist der Core-Solo-Mac-mini auch so viel billiger gewesen, als der G4-Mac-mini.
Bei den 499€ für den G4 ist man noch so richtig zur Kasse gebeten worden. Die 639€ für den Core Solo waren total transparent.

core icke

Von: ut | Datum: 16.10.2006 | #726
Hurra, Deine Interpretation der damals nicht ganz klaren Aussagen hat sich als richtig erwiesen.
Du wirst es nicht glauben, aber das ist jedem von uns schon mal passiert. Das ist aber noch lange kein Grund die anderen als totale Idioten hinzustellen.


Nebenbei sind 7W worst case immer noch gut 1/4 dessen, was der ach so sparsame Core verbraucht. Der hat ja schon ein TDP von 27W für einen und 35W für zwei Kerne. Und Intels TDP dürfte wohl eher mit dem typisch-Wert von 4Watt pro Kern bei vollem Takt von PA Semi vergleichbar sein.

ut

Von: Gründling | Datum: 16.10.2006 | #727
ut, ich kenne keinen Faden bei macuser, wo jemand niedergeschrien wurde, weil er ein Problem mit dem Intel-Mac hatte.

Außer dass er für dumm erkärt wurde, weil er sich nicht vorher informiert und einen Intel kauft obwohl sein Programm in Rosetta läuft.

Das konkret die Diskussion über Intel vs. PPC nicht sehr fein geführt wurde stimmt aber auch, finde ich.

Was Zeit Geld und Nerven betrifft:

Ich persönlich nutze noch zwei g4-Maschinen. Die Programme die ich brauche, laufen inzwischen UB. Ich warte schön ab, bis ich die G4 nicht mehr benutzen mag und kauf mir dann ein Intel-Mac. Also mir persönlich kostet es keine Nerven und kein Geld.
Das mag bei anderen anders sein, vielleicht weil diese schweigen, bekomme ich nichts davon mit, aber ich kann es mir nicht vorstellen. Ich bin viel bei macuser.de und meine es beurteilen zu können.

Ich arbeite gerne mit dem Mac, beschäftige mich mit Fragen rund um Macs gemeinsam mit anderen Macusern. Ist das keine Community mehr?
Ich habe nie Hurra PPC geschrien (auch wenn mich dieses Konzept fasziniert hat) und bin auch kein Intel-Hurra - Schreier. ich finde es schade, dass Apple keine besondere Hardware mehr(immerhin noch besonders gestaltete hardware) baut, kann aber den einen oder anderen Grund für den Switch nachvollziehen, ohne jetzt 100% allem Glauben zu schenken.

Viele denken so wie ich - gehören diese Leute nicht mehr einer Mac-Community an?

42

Von: zeroALK | Datum: 16.10.2006 | #728
ode so ähnlich?

@ ut 2.

Von: Gründling | Datum: 16.10.2006 | #729
"Was sollte ich denn z.B. bei Macuser noch posten? Meine schlechten Erfahrungen, die ich bei meiner Arbeit mit den Intel-Dingern mache. Dann bin ich nur wieder die Zielscheibe von ein paar Spinnern und an meinen Erfahrungen kann so auch keiner, der echtes Intreresse daran haben könnte, teilhaben. Oder soll ich die besten Fälle posten, wo ich im keine Veränderung gesehen habe, auch keine Verbesserung. Zum einen ist das eine Binsenweisheit die nicht zu posten wert ist (zudem ist "keine Verbesserung" im Computerbereich schon eine Verschlechterung). Und zum zweiten, siehe oben."

Aber Du hast doch früher auch nicht nur zu Prozessorthemen gepostet. Es geht doch immer noch auch um OS X und diverse Programme bei Macuser.de. Und es kann doch auch nicht sein, dass die Dinger ständig abstürzen oder?

P.S. Core Icke

Von: ut | Datum: 16.10.2006 | #730
Auch anhand des Webcasts komme ich wieder zu dem Schluss, dass das Gesamtsystem in einem angenommenen Mac einen typischen Verbrauch von vielleicht 10W haben dürfte. Wie schon damals anhand der Angaben für "High Performance Computing" vermutet.
Im Webcast wird gesagt, dass man sich den Wert für einen Art System anhand der Werte für die verschiedenen Taktfrequenzen zusammenstellen kann. Da solch ein System in einem Mac vielleicht in 10% der Zeit auf 2GHz getaktet würde und sich die restlichen 90% zwischen 1GHz und 1,5GHz bewegen würde, scheinen mir 10W realistisch.

Bauer Ewald rulez

Von: Fickflitsche | Datum: 22.10.2006 | #731
Subaaaaaa

load"$",8
list
10 fickscheiße

load"*",8,1

run

klofrauen mögens heiß

Von: Fickflitsche | Datum: 22.10.2006 | #732
hinde naus musch gut sie

drecksäkl

schissdreck

ist jetzt schluss ?

Von: MacMarco Pro | Datum: 22.10.2006 | #733
Was wir in knapp ein und halb Stunden passieren ??

.... schaltet alle ein auf MacGuardians.de wenn es wieder heisst - Keine Ahnung von nix - und lasst euch überaschen!!

Voi qu'entrate

Von: Garcin | Datum: 22.10.2006 | #734
J'attends encore Inès et Estelle.

Voi qu'entrate: Lasciate ogni speranza.

Der Auftritt um 24.00 Uhr wird prachtvoll sein:)

Der Räuber oder Tul

Schade das man hier keine Bilder einbinden darf,

Von: Bauer Ewald | Datum: 22.10.2006 | #735
die Hubble Seite der Nasa hält da interessantes Pressematerial bereit...

z.B.:
[Link]

das mit der Doppelhelix...

Von: Bauer Ewald | Datum: 22.10.2006 | #736
stimmt außerdem

yep

Von: liebhaber | Datum: 22.10.2006 | #737
juchhu, bald kommt was :-)

jupp...

Von: Olli S. | Datum: 22.10.2006 | #738
jaja...bin gespannt...*knister*

nix kommt

Von: hammel | Datum: 22.10.2006 | #739
genau. bald kommt was.
ne weiße seite!
und dann war es das!
ich hab da meine quellen, aber wem sag ich das.

Bauer Ewald

Von: MacMarco Pro | Datum: 22.10.2006 | #740
Ist echt der Oberhammer was man so alles auf der Hubblesite finden kann. Da schnallt so mancher ab ^^

MacMarco Pro

Von: Bauer Ewald | Datum: 22.10.2006 | #741
ja, ist halt das geile an den Amis. Alles was der Staat bezahlt hat gibt es kostenlos, die normale nasa.gov Seite ist auch gut gefüllt mit ansehnlichen Mars-Fotos

Ja nun....

Von: Der Hausmeister | Datum: 22.10.2006 | #742
Um 00:00 isses dann soweit.

So...

Von: Der Hausmeister | Datum: 22.10.2006 | #743
Damm sehn sie mal zu dass sie Land gewinnen.

Hier gibt es nichts zu sehen!!

45,733333333333

Von: Name: | Datum: 22.10.2006 | #744
Dein Beitrag:

doppelhelix

Von: terminierer | Datum: 22.10.2006 | #745
scrollt man ganz schnell rauf und runter, und liest dabei Bauer Ewalds letzten Text, kann man eine Doppelhelix sehen =)

*hrhr* geil!

Die Tante EFI auf Techannel

Von: sw | Datum: 17.10.2006 | #746
Eine rudimentäre Plattform-Firmware (ähnlich einem einfachen BIOS) ist in der Lage, ein EFI-Betriebssystem-Loader-Image über unterschiedliche Speichermedien wie Festplatte, CD-ROM oder Netzwerk zu laden.

Mehr dazu: [Link]

sw

Von: Kalkbrocken | Datum: 17.10.2006 | #747
Ja, das entfernen von Kopierschutzmechanismen ist wohl illegal, aber es geht. Wie? Google.

Ich sag nix, bin in letzter Zeit etwas paranoid(bei der ganzen Überwachungsscheisse auch kein Wunder)

Hab in letzter Zeit auch ein paar Seiten gefunden auf denen Bands ganze Alben zum freien Download anbieten, z.B. Jammin-inc.de

Permanenter Switch-Artikel?

Von: blabla | Datum: 17.10.2006 | #748
Liebe Macguardians,
ich hoffe hier geht es bald wieder los. Ich fand’s immer super hier.

Ich hätte da einen Vorschlag:
Warum richtet ihr nicht einfach einen festen Artikel ein, der meinetwegen immer ganz oben steht und in welchem es um den Switch geht? Dann könnten die ganzen Schwachköpfe hier sich dieselben dort einhauen.

Vielleicht bleiben dann ja die anderen Artikel verschont.

Viele Grüße!

Ut

Von: sw | Datum: 17.10.2006 | #749
"Update: Fazit und Ausblick
Mit Einführung von Longhorn 2006 soll EFI auch in IA32- und IA32E-Architekturen Einzug
halten und somit das herkömmliche BIOS endgültig ablösen. Allerdings wird die Migration auf
EFI-basierende Systeme schleichend erfolgen, da die nötige Infrastruktur erst geschaffen werden muss.
Erleichtert wird der Umstieg auf die EFI-Technologie durch das "Intel Innovation Framework for EFI": Es
bietet mit einem Compatibility-Support-Modul Abwärtskompatibilität zu bestehenden Systemarchitekturen."
Quelle Tecchannel - eigentlich eine sehr kompetente Seite!


Zitat Ut: "Und das, was vor der OpenFirmware läuft heißt POST. (Ist beim Intel Teil des BIOS.)"

Nope

POST = Power On Self-Test (sowohl Intel, PPC). So auch in der Apple-Documentation, bei der AFAIR bei Post nicht zwischen x86 und PPC unterschieden wurde. Fenster habe ich leider schon geschlossen.

Ich bleibe erstmal dabei. Der Intel-Mac hat kein Bios (kein Bios, was mit einem herkömmlichen PC-Bios gemeint ist). Oder umgekehrt: Der PPC hat ein Bios, nur hat man dem "Bios" bei PPC keinen Namen gegeben. Dieses (PPC)-Bios startet Post und Open Firmware.

ut

Von: sw | Datum: 17.10.2006 | #750
Richtige technische Infos nur für Member:

[Link]

sw

Von: Kalkbrocken | Datum: 17.10.2006 | #751
"Die Mehrheit der Macuser nutzt auch ITMS und das "propritäre" iTunes, AAC-DRM, Apple Lossless anstatt freies Ogg Vorbis und Flac.

Die Mehrheit nutzt auch fragwürde Instant Messenger-Protokolle wie ICQ und Skype.


Da fängt es schon an und da solltest du dann auch ansetzten! ;-)
;-)"





Hatte grad keine Zeit, der vollständigkeit wegen die Antwort: Ja, stimmt genau.

Allerdings läßt sich DRM durch Protected AAC entfernen. Ein TPM Chip wohl eher nicht.

hmmmm

Von: sw | Datum: 17.10.2006 | #752
"Extensible Firmware Interface (EFI) Boot ROM

The Extensible Firmware Interface (EFI) boot ROM consists of 2 MB of on-board flash EEPROM. It includes the hardware-specific code and tables needed to start up the computer, load an operating system, and provide common hardware access services.The EFI boot ROM connects to the South Bridge via the Serial Programmable Interface (SPI) bus."

"UEFI... on top of non-BIOS implementations"




Kalkbrocken

Wollte damit halt nur sagen, dass man eigentlich konsquent sein müsste, vorallem wenn man sich über TPM aufregt!


"Allerdings läßt sich DRM durch Protected AAC entfernen"

Bitte Infos! Ist aber wohl illegal!?

Es gibt einen Music-Shop - Name vergessen - der den Künstlern selber überlässt, ob diese DRM wollen. Sieht wirklich gut aus der Shop. Gibt einige Künstler die auf DRM verzischten!

Theologisch

Von: Der Häretiker | Datum: 17.10.2006 | #753
Hehe, das Ganze erinnert mich an ausufernde theologische Streitereien wie zum Beispiel die Frage, ob der Messwein das Blut Christi nur symbolisiert oder wirklich verkörpert. Mit aufwendigen argumentativen Saltos wurde entweder das eine oder das andere Bewiesen. Mit minimalen Auswirkungen für das normale Leben...

Allerdings müssen wir uns darauf gefasst machen, dass diese Diskussion hier in diesem Forum wohl für mehrere Jahrhunderte so weitergeht, ohne zu einer Übereinstimmung zu kommen.

sw

Von: ut | Datum: 17.10.2006 | #754
Yo.

EFI ist ein Interface. Kein BIOS-Ersatz.

Was habe ich für diese - völlig an den Haaren herbeigezogene Aussage - hier schon Schelte bezogen.

ut - ist verwiirend

Von: sw | Datum: 17.10.2006 | #755
efi, bios usw

naja mal findet man dies (deine argumente), mal das (meine arguemten). schade, dass das nirgends so richtig dargestellt ist oder einfach apple nicht selber dazu stellung nimmt, in einem dokument!

Microsoft's EFI Pullback is Apple's Gain
[Link]

Der Häretiker

Von: KnoblauchTraubeNuss | Datum: 17.10.2006 | #756
Mach dir keine Gedanken, der PPC ist auf dem Desktop tot. Spätestens wenn CS3 draussen ist, sterben auch die letzten Diskussionen zu diesem Thema.

Alles was ich an den PPC-Macs, mit denen ich in vielen Bereichen sehr zufrieden war, immer vermisst habe, wurde durch den Switch auf x86 gelöst. Deshalb bin ich, als professioneller Anwender, froh über den Wechsel. Manch anderer mag wegen der für ihn teils schwierigeren Umstellung weniger zufrieden sein, kann ich verstehen. Unter den Pros in meinem Umfeld findet man allerdings nahezu ausschließlich positiv eingestellte Anwender, den Rest interessiert es einfach nicht. Fanatiker scheint es nur hier zu geben - letztlich ist der kleine Haufen uninteressant. Was zählt sind die Meinungen draussen und der Tenor der Berichte in der Fachpresse und in den großen Foren und da ist die Stimmung eindeutig, ZUGUNSTEN des x86 Switches.

@ Joachim_S

Von: ut | Datum: 17.10.2006 | #757
Ich rede nicht vom Gehäuse-Design. Das ist eindeutig von Apple und sieht auch aus, wie ein richtiger Mac. Ich rede von dem, was drin ist.

ut

Von: sw | Datum: 17.10.2006 | #758
"Ich rede nicht vom Gehäuse-Design. Das ist eindeutig von Apple und sieht auch aus, wie ein richtiger Mac. Ich rede von dem, was drin ist."

deine argumentation kann niemand nachvollziehen, da diese auch vollkommen irrelevant ist.

behalte das einfach für dich und freu dich an den ppc-macs bzw. ärgere dich an den intel-macs!

sw

Von: ut | Datum: 17.10.2006 | #759
< Ds ist vermutlich das Dokument, welches ich kenne - und wenn es das sein sollte - mal auf das Datum geschaut? ;-) Da hat sich vermutlich einiges getan! >

Das Datum ist 25.3.2004. Und nein, da hat sich nichts getan.

efi 1.1 soll "Ende des Jahres" fertig werden und uefi 2.0 wartet darauf, dass efi 1.1 fertig wird.

P.S. von uefi.org

Q: Does UEFI completely replace a PC BIOS?
A: No. While UEFI uses a different interface for "boot services" and "runtime services", some platform firmware must perform the functions BIOS uses for system configuration (a.k.a. "Power On Self Test" or "POST") and Setup. UEFI does not specify how POST & Setup are implemented.

Q: How is UEFI implemented on a computer system?
A: UEFI is an interface. It can be implemented on top of a traditional BIOS (in which case it supplants the traditional "INT" entry points into BIOS) or on top of non-BIOS implementations.

How is UEFI implemented on a computer system?

Von: sw | Datum: 17.10.2006 | #760
UEFI is an interface. It can be implemented on top of a traditional BIOS (in which case it supplants the traditional "INT" entry points into BIOS) or on top of non-BIOS implementations.

;-)

hehe

[Link]

terminierer

Von: ut | Datum: 17.10.2006 | #761
Wenn ich mich mit der Situation abfinde und resigniere, dann ändert das noch weniger.

sw

Von: ut | Datum: 17.10.2006 | #762
< was ist mit linux-bios? >

Das ist etwas ganz anderes.

P.S. sw

Von: ut | Datum: 17.10.2006 | #763
Für brauchbare Quellen musst Du bei Intel in den Developer-Seiten in die Tiefe wühlen. Da gibt es z.B. ein EfiHowTo_1-0.pdf, aus dem ich die Begrifflichkeiten (BIOS und Legacy-BIOS) übernommen habe.
Ansonsten tianocore.org, die stellen das Framework her, auf dem Apple die EFI-Programme entwickelt.




(Q: Is TianoCore an open-source BIOS?

A: No, TianoCore is not a BIOS, it is a site that houses projects related to platform firmware.

Q: Where can I get a BIOS based on TianoCore's technology?

A: Several leading BIOS vendors have developed products based on TianoCore technology (some are members of this community). See the links on the TianoCore homepage for possible vendors.)

@ ut

Von: Joachim_S | Datum: 17.10.2006 | #764
< diese minimale Anforderung erfüllt der Intel-Mac nicht, denn er wurde von Intel designt und zusammengstellt >

Auch auf die Gefhar hin, dass es bereits jemand erwähnt hat (hast Du ja weiter oben gepostet): designt und zusammengestellt hat Intel die Intel-Macs nicht. Das Board und die Chipsätze ja, aber die ganzen Rechner sicher nicht. Oder Du weißt mehr über Apples Designabteilung.

EfiHowTo_1-0.pdf

Von: sw | Datum: 17.10.2006 | #765
Ohne nachzusehen. Ds ist vermutlich das Dokument, welches ich kenne - und wenn es das sein sollte - mal auf das Datum geschaut? ;-) Da hat sich vermutlich einiges getan!

@pegasus

Von: terminierer | Datum: 17.10.2006 | #766
Nutzt die X-Box nicht sogar PPC :-D - oh schön, ich sehe schon Kai an der X-Box von microsoft arbeiten "ahh, endlich kein Intel mehr ... " - in der rechten Hand hält er nen Zune auf dem "hell freezes over" läuft... *ein-tagtraum*

Kalkbrocken

Von: sw | Datum: 17.10.2006 | #767
"Stimmt schon: man hat kaum noch eine Chance diesem ganzen Überwachungskram zu entgehen.

Aber, was schlimm ist, die Mehrheit läßt es sich ja auch schweigen gefallen."

Die Mehrheit der Macuser nutzt auch ITMS und das "propritäre" iTunes, AAC-DRM, Apple Lossless anstatt freies Ogg Vorbis und Flac.

Die Mehrheit nutzt auch fragwürde Instant Messenger-Protokolle wie ICQ und Skype.


Da fängt es schon an und da solltest du dann auch ansetzten! ;-)
;-)

@ Gründling

Von: ut | Datum: 17.10.2006 | #768
< Was ich mal interessieren würe:

Mit einem Hack oder zufügen und entfernen von Dateien kann man OS X auch auf einem AMD laufen lassen.
So.
Kann man das umgekehrt auch mit einer Pegasos-Workstation (die ja PPC benutzt) und der PPC-Version von OS X machen?

Oder OS X auf einer XBox zm laufen bringen? Das wär doch mal was!!! >

Grundsätzlich ist das möglich.
Es müssten nur entsprechende Treiber bereit gestellt werden.

Nur dürfte das weniger einfach sein, als es beim normalen PC der Fall ist.
Die Hardware eines Pegasos und eines PowerMacs unterscheiden sich mehr voneinander, als die eines Intel-Macs und eines anderen Intel-PCs. Von der XBox ganz zu schweigen.
Außerdem halten sich PC-Hersteller - und damit jetzt auch Apple - an Standards, Plattform-Spezifikationen, auch wenn sie nicht Intel-Komponenten verbauen, damit Windows ohne Probleme läuft. Bei den PowerMacs hatte sich Apple nicht an Plattform-Spezifikationen für die PPC-Plattform gehalten - evtl. ein wenig dran orientiert. Das waren eben PowerMacs und keine beliebigen PPC-Rechner.

Pegasos und OS X

Von: Gründling | Datum: 17.10.2006 | #769
Was ich mal interessieren würe:

Mit einem Hack oder zufügen und entfernen von Dateien kann man OS X auch auf einem AMD laufen lassen.
So.
Kann man das umgekehrt auch mit einer Pegasos-Workstation (die ja PPC benutzt) und der PPC-Version von OS X machen?

Oder OS X auf einer XBox zm laufen bringen? Das wär doch mal was!!!

sw

Von: Kalkbrocken | Datum: 17.10.2006 | #770
Stimmt schon: man hat kaum noch eine Chance diesem ganzen Überwachungskram zu entgehen.

Aber, was schlimm ist, die Mehrheit läßt es sich ja auch schweigen gefallen.

einladung

Von: terminierer | Datum: 17.10.2006 | #771
:-D Laut dem User "tonic" sind alle MacGuardians-"Forum"*hust*-Poster herzlich ins MacNemo Forum eingeladen - da sind ganz viele gleichgesinnte, schaut mal rein ;-)

[Link]

Und schön den Kai mitnehmen, ja *liebglotz*
Vielleicht zieht dann Roland und einige der anderen wenigen geistreichen anderen "Redakteure" hier wieder mal was richtiges auf wie es früher mal war. Wäre schön.

Und die Guardians sollten dann die Kommentarfunktion entweder mit nem Forum-artigen Login machen oder weglassen. Dann wäre es doch super.

Bin jedenfalls gespannt wann und ob und wie es hier weitergeht.

ut

Von: sw | Datum: 17.10.2006 | #772
"Es ist teil einer guten Diskussionskultur, dass man die Dinge mit den Namen benennt, mit dem sie benannt werden. Und nicht wild zwischen willkürlichen Benennungen hin- und her springt."

wenn damit aber mehr oder weniger die gleichen dinge gemeint sind!


"Vergleichbar ist das Verhältnis von Legacy-BIOS zu EFI zu BIOS nur mit einer DOS-Box, die unter Windows läuft, das wiederum auf einem anderen DOS-System aufsetzt."

dann sag win 9x oder so... aber was du das sagst, habe ich meine zeweifel. poste mal brauchbare QUELLEN! was ist mit linux-bios?

ob efi jetzt die beste lösung ist, open-fw besser oder schlechter ist, oder linux bios vorzuziehen ist, weiss ich nicht. scheint aber gut zu laufen, für den intel-mac und osx zumindest.

kalkbrocken

Von: sw | Datum: 17.10.2006 | #773
"Dieser ganze Überwachungsquatsch kotzt einfach nur an. TPM, DRM wegen der paranoiden Musik- und Filmindustrie, verbindungsdatenvorratspeicherung wegen paranoiden Regierungen, auf sowas hab ich keinen Bock.

Dagegen sollte man sich wehren, anstatt sich immer neue Einschränkungen der persönlichen Freiheit gefallen zu lassen.

Zum Beispiel durch Kaufzurückhaltung bei Produkten die potentielle Überwachungs- rechteeischränkungsmaßnahmen enthalten."


hast ja eigentlich recht aber dann dürftest du dir afaik auch keine sata festplatten usw kaufen. sata ist afaik auch teil des konzepts, wenn ich es richtig in erinnerung habe.

anwesenheit von tpm, heist ja noch lange nicht, dass es auch dementsprechend genutzt wird. aber die mögliochkeit besteht natürluch und ist nicht unwahrscheinlich.

terminierer

Von: sw | Datum: 17.10.2006 | #774
"Ich würde auch gerne mal wieder ne 1,80 blondine kennenlernen die richtig Grips in der Birne, was in der Bluse hat und gut in der Küche ist - werden aber anscheinend nicht mehr hergestellt, die alt-ware ist mir zu ausgelutscht oder vergriffen - also kommt halt was anderes ins Haus und wenn man sich dran gewöhnt hat macht es auch verdammt viel Spaß :-D"


:-)) cool

ut...

Von: terminierer | Datum: 17.10.2006 | #775
Du hast es nicht verstanden, oder? Hör endlich auf zu flennen verdammt. Es wird so wie es aussieht keine neuen PPC-Macs geben und gut is! Finde dich damit ab, such dir ne andere Plattform oder nutze deinen G4 oder was du hast bis zum Sankt-Nimmerleins-Tag. Es ist mir ehrlichgesagt Latte.
Zudem hatte ich oben mal geschrieben, dass ich teilweise den Ärger verstehen kann - aber grundsätzlich ändert es doch nix an der Situation die besteht.
Schön wäre es wenn du nicht immer nur weiter maulst und zitate in eckige Klammern schreibst sondern auch mal auf die Tipps oder netten Worte eingehst, die man dir mitgibt - gut es sind nicht viele ;-)
Was willst du denn erreichen?
Ich würde auch gerne mal wieder ne 1,80 blondine kennenlernen die richtig Grips in der Birne, was in der Bluse hat und gut in der Küche ist - werden aber anscheinend nicht mehr hergestellt, die alt-ware ist mir zu ausgelutscht oder vergriffen - also kommt halt was anderes ins Haus und wenn man sich dran gewöhnt hat macht es auch verdammt viel Spaß :-D

Kalkbrocken

Von: sw | Datum: 17.10.2006 | #776
"Na und????? TPM is SCHEIßE egal welche cpu läuft!!!"

ja - dann vermeide es aber im kontext mit intel zu nennen, so dass es anders rüber kommt.

solange das tpm von apple nicht "genutzt" wird, für gewisse zwecke, ist es egal. es gibt auch einsatzzwecke, von denen der normale user was hat.

@ Gründling

Von: Joachim_S | Datum: 17.10.2006 | #777
<Übrigens: Die Fehlermeldung die bis vorhin kam: Das Skript heißt: lastdays.php>

Hatte ich auch bemerkt - was auch immer damit gemeint ist.

Ansonsten: keep on posting!

btw, da ja hier jetzt alles (auf den ersten Blick) anonym scheint: wer sagt denn, dass keine MGs hier posten? Ich denke zwar nein und es ist auch egal, es fliegen auch so die Fetzen.

sw

Von: ut | Datum: 17.10.2006 | #778
< Firmware = Bios = Post :-) Also gleich. Du bist es ja, der sich am Namen aufhängt! ;-) >

Es ist teil einer guten Diskussionskultur, dass man die Dinge mit den Namen benennt, mit dem sie benannt werden. Und nicht wild zwischen willkürlichen Benennungen hin- und her springt.

< Windows NT (NT, 2000, XP, Vista) ist noch nie auf Dos gelaufen. Dos-Bosen gibt es auch für Linux ;-) >

Und was hat das jetzt wieder mit dem Thema zu tun? Mit XP ist das natürlich nicht vergleichbar und auch nicht mit Linux, da weder XP auf DOS-basis laufen, noch Linux. Vergleichbar ist das Verhältnis von Legacy-BIOS zu EFI zu BIOS nur mit einer DOS-Box, die unter Windows läuft, das wiederum auf einem anderen DOS-System aufsetzt.

Ut - Stimmt nicht

Von: sw | Datum: 17.10.2006 | #779
"Nebenbei sind die Kosten egal, weil Intel die Chipsätze als Verkaufsförderung für ein paar $ bei den Prozessoren beilegt. "

Es gibt viele Fertig-PC mit Intel-CPU und Chipsätzen von anderen Herstellern, wie SIS. Grund: Intelchipsätze sind teuer! Intel selber hatte (hat?) mal auf den Billigbrettern ATI Chipsätze verbaut.

Aber wenn man Intel nimmt, sollte man eh einen Intel-Chipsatz nehmen, da diese meist sehr gut sind (und häufig besser als die der Konkurrenz)

Super Ut

Von: sw | Datum: 17.10.2006 | #780
"Man kann vieles vieles nennen. Ich kann auch einen Hund Katze nennen, denn der hat ja auch vier Beine."

Genau so ist es!



"Intel nennt das Ding, dass unter dem EFI läuft BIOS. Punkt.

Und das, was vor der OpenFirmware läuft heißt POST. (Ist beim Intel Teil des BIOS.)"

Firmware = Bios = Post :-) Also gleich. Du bist es ja, der sich am Namen aufhängt! ;-)


"Vergleichbar ist das mit einer DOS-Box, die unter Windows läuft, das wiederum auf einem andern DOS-System aufsetzt. "

Windows NT (NT, 2000, XP, Vista) ist noch nie auf Dos gelaufen. Dos-Bosen gibt es auch für Linux ;-)

sw

Von: Kalkbrocken | Datum: 17.10.2006 | #781
Na und????? TPM is SCHEIßE egal welche cpu läuft!!!

Dieser ganze Überwachungsquatsch kotzt einfach nur an. TPM, DRM wegen der paranoiden Musik- und Filmindustrie, verbindungsdatenvorratspeicherung wegen paranoiden Regierungen, auf sowas hab ich keinen Bock.

Dagegen sollte man sich wehren, anstatt sich immer neue Einschränkungen der persönlichen Freiheit gefallen zu lassen.

Zum Beispiel durch Kaufzurückhaltung bei Produkten die potentielle Überwachungs- rechteeischränkungsmaßnahmen enthalten.

Kalbrocken

Von: sw | Datum: 17.10.2006 | #782
"Wurde es aber nicht, ohne den Switch hätte es auch keine so gut Ausrede für denScheiß gegeben"

Das glaubst du doch selber nicht. Wenn Apple mit PPC wirklich TPM gewollt hätte, dann wäre es einfach verbaut worden.

round and around...

Von: MILE | Datum: 17.10.2006 | #783
Wow, das ist wirklich wie ein nie enden wollendes 'deja vu hier'...!?! Die selben paar Leute drehen sich im Kreis und werfen sich gegenseitig wieder und wieder die selben alten "Argumente" an den Kopf und hören einfach nicht auf damit...!?!

Das kann doch echt nicht wahr sein...!? Woher kommt eigentlich diese rechthaberische Verbissenheit...??

Und da beide Seiten offenbar total verbohrt sind, wird es wohl nie einen Klügeren geben, der mal nachgibt, damit endlich Ruhe herrscht...?!

Selbst wenn die MGs das hier noch Monate lang weiter laufen lassen, wird sich das wohl nicht ändern...! Womit man letztendlich auch sieht, dass es gar keine provokanten oder kritischen Artikel seitens der Redaktion braucht -- dieser ganz Müll kommt von einigen wenigen hier, die sich an dem Thema derart festgebissen haben, dass sie allen anderen den letzten Nerv und damit auch den Spaß an der MG-Seite und einer thematisch ausgerichteten interessanten Diskussion nehmen...!!

Ihr habt sie echt nicht mehr alle...

sw

Von: Kalkbrocken | Datum: 17.10.2006 | #784
TPM hätte auch unter ppc verbaut werden können: stimmt.

Wurde es aber nicht, ohne den Switch hätte es auch keine so gut Ausrede für denScheiß gegeben

(Womit ich nicht!!! sagen will daß das irgenwie ausschlaggebend für den Switch gewesenwäre)

Genau, strafrechtlich relevante Äußerungen

Von: dass | Datum: 17.10.2006 | #785
Klappe, du hast von Strafrecht ebenso viel Ahnung wie von der Börse. Ja, richtig, AAPL=TOT, haben wir nicht vergessen.

Schön zu hören dass du dich entschlossen hast Apple und MG den Rücken zu kehren. Nimm deinen Chef Kai und den Rest der PPC-Kloppertruppe gleich mit. Ihr seid bei PPCNux gut aufgehoben, ist die richtige Heimat für euer Getrolle.

sw

Von: ut | Datum: 17.10.2006 | #786
< Da habe ich aber Zweifel, ob dieser Flashchip auf stinknormalen Brettern drauf ist. Würde auch wieder Extra-Kosten bedeuten. Habe leider kein Board heir zum nachschauen! >

Die Abbildung zeigt den Chipsatz, wie Intel ihn verkauft - an Apple, wie an andere Kunden.

Nebenbei sind die Kosten egal, weil Intel die Chipsätze als Verkaufsförderung für ein paar $ bei den Prozessoren beilegt.

< NOPE!
So gesehen könnte man die Formware beim PPC wohl auch Bios nennen, bevor OpenFW geladen wird. Nur hat man da beim PPC einfach keinen Namen dafür gegeben! ;-) Bios = Basic Input Output Interface gibt es nicht auf Intel-Mac. >

Man kann vieles vieles nennen. Ich kann auch einen Hund Katze nennen, denn der hat ja auch vier Beine.

Intel nennt das Ding, dass unter dem EFI läuft BIOS. Punkt.

Und das, was vor der OpenFirmware läuft heißt POST. (Ist beim Intel Teil des BIOS.)

< Du nennst es jetzt wohl Legacy-Bios >

Nein, Legacy-BIOS ist das Interface, das als Programm auf dem EFI läuft und dem Betriebssystem die bekannten BIOS-Schittstellen liefert, obwohl EFI läuft. Das ist etwas anderes, als das BIOS, das den Rechner darauf vorbereitet, dass das EFI geladen werden kann.
Ich weiß, das ist alles etwas verwirrend, aber ich habe mir da auch nicht ausgedacht, das war Intel.
Vergleichbar ist das mit einer DOS-Box, die unter Windows läuft, das wiederum auf einem andern DOS-System aufsetzt.

< Treiber: Im Wiki findest du auch, dass eben nicht die komplette Hardware aus der PC Welt mit OSX läuft. Manches nur mit Hacks, manches garnicht. Wenn man wirklich alles haben möchte, ist die Auwahl an Hardare nicht so gross. Am besten natülrich mit Intel-Chipsatz und CPU. >

Ja. Denn Intel-Macs sind ja nun mal Intel-PCs und nichts eigenes.

Kalkbrocken

Von: sw | Datum: 17.10.2006 | #787
TPM hätte es auch mit PPC gegeben (technisch kein Proglem), wenn TPM dazu eingesetzt werden sollte, was du befürchtest. Ansonsten stört TPM ja nicht!

Also hat TPM nichts mit Intel oder dem Switch zu tun!

@ Gründling

Von: nico | Datum: 17.10.2006 | #788
"nico, USB geht genauso auf Apple zurück wie der PPC"

schlaumeier. ;-)
adb kenne ich, hatte mal lc, quadra700 sowie 950.
ich schrieb u.a. von usb1.0.
das hat intel entwickelt - und das bekam apple fuer den ersten imac - von intel.

meine aufzaehlung sollte lediglich beweisen, dass apple schon lange keine beruehrungsaengste mit intel hat. ist ja schon 'ne weile her, als apple den nubus gegen pci tauschte. auch agp (intel) setzte apple ein. intel war und ist ein grosser technologielieferant, nun eben auch cpu und chipsatz.

ich mag mein g5, ebenso mein macbook. nicht wegen der prozessoren, sondern weil beide bessere pcs sind.
ich habe auch einen windows-pc fuer mpeg2 encoden. das macht der prima. ansonsten schau ich den nicht an.
ich bin froh meine broetchen mit apple-produkten verdienen zu koennen.
ich fand system7 klasse, ebenso os8 und os9.
von osx hatte ich damals die "public beta" gekauft(!, schrecklich) und bin lange bei os9 geblieben. erst mit 10.3 umgestiegen. 10.4 ist richtig gut geworden, erwarte selbes fuer 10.5.

es geht weiter. das macbook ist jedenfalls ein nettes notebook fuer guten preis. erstaunlich schnell ist es auch.
ueber universal oder nicht will ich nicht reden. das wird sich auch geben.
mein g5 wird auch noch lange unterstuetzt, irgendwann wird's eh ersetzt. alles in butter.

warum ein mac nun nicht mehr ein mac sein soll, weiss wohl nur ut.

Switch-Debatte

Von: klapauzius | Datum: 17.10.2006 | #789
Man - nämlich Apple - hätte die Switch-Debatte ganz einfach vermeiden können, indem man - nämlich Apple - einfach gesagt hätte, worum es bei dem ganzen Humbug wirklich geht.

Performance pro Watt, da lachen ja nicht mal mehr die Hühner.

So gibt's jetzt wilde Spekulationen, Draufgehaue, strafrechtlich relevante Äusserungen von Herrn Knobl-Becher und sämtliche unangenehmen Begleiterscheinungen. Und das sehr deutliche Gefühl, dass da noch was nachkommt.

Apple ist für mich gestorben, an die MG's nochmals danke für die Mühe.

Sagt mal aus welchem Forum schreibts hier??

Von: Powersurge | Datum: 17.10.2006 | #790
Hier wäre eigentlich [Link]
Welches Arschloch hackt diese Seite. Ich will doch nicht idiotische PC Windoof Einträge lesen. Zudem die erst noch dumm sind. Hier screibt ja fast 90% nur Blödsinn über Apple. Typisch PC Freaks welche noch nie ainen Mac hatten und hoffentlich au nie einen haben werden.

Vorschlag

Von: sw | Datum: 17.10.2006 | #791
Zitat Klapauzius:
"Apple ist für mich gestorben, an die MG's nochmals danke für die Mühe."


Wer eine solche Äusserung tätigt, schätzt den Wert von Mac Os nicht bzw. aht nicht verstanden, was einen Mac ausmacht!

Daher mein Vorschlag an Klapauzius, Ut & Co! Für euch ist der Mac tot, dann lasst doch auch die Maccommunity mit eueren Pseudoarguemten in Ruhe. Ihr könnt ja zu PPCNux gehen und mit denen rumjammern ;-)

Oder nehmt es hin und steckt euere Energie in das wirklich wichtige, nämlich das Betriebsytem Mac OS. Das war vorallem an Ut gerichtet, der vom OS ja scheinbar recht viel Ahnung hat. Die Hardware ist doch "Kinderkram"...

core icke

Von: Kalkbrocken | Datum: 17.10.2006 | #792
Erst durch den Switch kam die Notwendigkeit für Apple einen TPM Chip zu verbauen, insofern gehört das sehrwohl zusammen.

Was mich in der tat stört ist nicht sosehr der Intel-Kram, sondern der Infinion-Scheiß.== TPM

Wer weiß schon was das Ding alles Machen kann, bzw wovon es den User abhalten soll.

(Außer OSX auf nem anderen x86er laufen zu lassen)

nico

Von: ut | Datum: 17.10.2006 | #793
< auch "frueher" wurde jede menge von intel eingebaut:

pci, pci-x, pci-e, usb1.1, usb2.0, ethernetcontroller, sram, dram, eprom, flashspeicher, raidcontroller im xserve... >

Ja, hier mal ein Controller, da ein PHY.
Das ist aber etwas anderes, als komplettes System zu nehmen. Sogar genau das Gegenteil.
Damals wurden die Teile nach Bedarf eingekauft.
Der Intel-Gbit-Chip im ersten PowerMac G4 Gigabit z.B. wurde dann auch schnell durch einen von einem anderen Hersteller ersetzt. (Im MacBook Pro ist ein Marvell drin.)

senf

Von: core icke | Datum: 17.10.2006 | #794
es tun ja immer alle so als wenn apple die komplette centrinoplattform verbaut ...

Seite gehackt?

Von: Powersurge | Datum: 17.10.2006 | #795
Bitte um Infos!!

Perpetuum Mobile - endlich

Von: Huettelhanse | Datum: 17.10.2006 | #796
Wir haben das perpetuum mobile gefunden: es ist die Intel vs. PPC Debatte! Sie benötigt keinen Artikel, um in Gang zu kommen, sie braucht auch keinerlei intellektuellen Input mehr, um weiterzugehen. Lediglich die Quatschköpfe allesamt vor die Tür zu setzen, das erfordert einen gewissen Kraftakt.

@kalkbrocken

Von: core icke | Datum: 17.10.2006 | #797
>Ich versteh dich schon, aber Apple hat sich nunmal entschlossen Intel-Kram+TPM zu verbauen.<

worum gehts dir?
um den switch oder um tpm?
das sind zwei verschiedene paar schuhe.
es macht ueberhaupt keinen sinn diese themen zusammenzuwerfen!

sw

Von: Kalkbrocken | Datum: 17.10.2006 | #798
natürlich zählt das Argument. Auch wenn der ppc Marktanteil gering ist/war, ist/war es ein alternativer Ansatz in einer ansonsten monopolistischen Monokultur(x86).

ut

Von: Kalkbrocken | Datum: 17.10.2006 | #799
Bringt doch nix außer,daß man sich das fanatische Gerede der Intel-Nazis anhören muß

USB

Von: Gründling | Datum: 17.10.2006 | #800
nico, USB geht genauso auf Apple zurück wie der PPC:

[Link]

Hey neu, Knobi et al.

Von: klapauzius | Datum: 17.10.2006 | #801
Was macht Ihr dann eigentlich, wenn auf den Intel-Apple-PC's auch das Standard-PC-Betriebssystem läuft ?

Geht Ihr dann zu pcuser.de und schreit ganz laut "Aber auf meinem MAC läuft das Windows viel toller, weil das nämlich ein MAC ist ?"

Auch sehr geil

Von: klapauzius | Datum: 17.10.2006 | #802
[Link]

Kalkbrocken

Von: sw | Datum: 17.10.2006 | #803
"Das eine reine x86 Monokultur im Desktop-Bereich scheiße ist, sollte jedem klar sein."

Das Argument zählt nicht. Weltweit fallen die wenigen PPC-Desktop-Systeme nicht auf. Es hat sich also garnichts geändert. Es dreht sich eh alles nur um x86 auf dem Desktop. Und wenn man noch die Leute aus dem Desktop-PPC-Marktanteil rausrechnet, die PPC nur wegen Mac OS nutzen (Hauptgrund), dann sieht es ganz böse aus. Wenn nur 1 Prozent aller PPC-User, PPC auf dem Desktop wegen PPC (dem Prozessor) nutzen, ist es schon viel! Wieviel ist das auf den Gesamtanteil am Markt umgerechnet? LOL

Ut

Von: sw | Datum: 17.10.2006 | #804
Wegen 0,000001 User weltweit wird Apple keine PPC-Macs anbieten. Auf den Intel Macs läuft Mac os. Darauf kommt es an. Bald ist die komplette Software nativ, dann hat man keine Nachteile mehr (sondern eher Vorteile).

Kauf dir in einem Jahr Intel-Mac mit Leopard und bilde dir ein, dass da ein PPC drin steckt. ;-)