ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 454

Apple ein Sponsor der Oscar-Verleihung

We scare, because we care - äh, falscher Film.

Autor: bh - Datum: 08.03.2002

Die Kollegen beim amerikanischen Dienst MacCentral verkünden, daß Apple ein Werbepartner der diesjährigen Oscar-Verleihung sein wird. Die am 24. März von Whoopi Goldberg moderierten Academy Awards sind der wichtigste Filmpreis der Kommerzkinos und ziehen ähnlich viel Aufmerksamkeit auf sich wie die Superbowl. Ein Werbespot von 30 Sekunden Länge kostet rund 1,3 Millionen Dollar - American Express, General Motors, Kodak, Pepsi und ein paar andere haben bereits in die Portokasse gegriffen. MacCentral behauptet, daß unsicher sei, welches Produkt Apple bewerben will - prinzipiell hätten wir auf den neuen iMac getippt, bei mangelnder Verfügbarkeit hätte das aber keinen Sinn. Vielleicht doch nur MacOS X und Digital Hub? Hoffentlich gibt es vor Apples Einschaltung einen Oscar für "Monsters Inc." - damit Steve Jobs vielleicht zu ein paar Sekunden unbezahlter Werbezeit kommt....

Kommentare