ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 46

Version 1.0 von OpenOffice heute vorgestellt

noch X-Window-only, aber: kommt Zeit, kommt Aqua..

Autor: kai - Datum: 25.07.2002

Es kommt, es kommt: Bald haben auch die Mac-User die OpenOffice-Alternative zu Microsoft-Office: Heute wird auf der OpenSource Developer Conference der Developer Build von OpenOffice 1.0 vorgestellt, noch läuft es jedoch -wie ein Grossteil der anderen von Linux portierten Programme- nur mit einem installierten X-server (server, nicht serve!) wie z.B. Tenons Xtools oder XonX/Xfree86. Später, wenn alle Features komplett sind und eine stabile Version erreicht ist soll dann eine Aqua-kompatible Version rauskommen, die sich laut Roadmap trotz dem etwas eigenen Bedienkonzept von OpenOffice wie ein "guter Mac-Bürger" integrieren soll. Interessantes Detail: Es werden rechts-nach-links Sprachen wie hebräisch, arabisch usw unterstützt, was für Microsoft ein Schlag ins Gesicht sein sollte, ist doch laut ihnen die Anpassung ihres 630 Ä teuren Office-Pakets an diese Sprachen "zu aufwendig" bzw "nicht rentabel"! Es werden noch weitere Entwickler für das Projekt gesucht...

Kommentare