ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 461

Händler: erstes Treffen der Interessenvertretung

Breite Zustimmung aus ganz D-A-CH

Autor: bh - Datum: 07.03.2002

Vergangenen Dienstag fand in München das erste Treffen der in Gründung befindlichen Händlerinteressenvertretung statt. Ziel ist es ja, die seit drei Jahren unvertretenen Fachhändler wieder mit einer starken Stimme sprechen zu lassen - dazu wurden die wichtigsten Punkte und Lösungsvorschläge durchbesprochen. Die Namen der gewählten Vertreter werden erst nach dem ersten Gespräch mit Frank Steinhoff am 11. März bekanntgegeben. Bis jetzt sind erst einige Details nach aussen gedrungen: die Interessenvertretung strebt nunmehr die Rechtsform der Genossenschaft an, der juristisch und wirtschaftlich andere Möglichkeiten offenstehen als einem blossen eingetragenen Verein. (Den kann ja praktisch jeder gründen, der sich mal wieder tüchtig streiten will.) Die Initiative wird bisher von mehr als 90 Händlern unterstützt - eine Basis, auf der man wohl gut aufbauen kann. Vertreten sind die unterschiedlichsten Typen des Fachhändlers, vom Einzelkämpfer bis zum AppleCenter ist es eine bunte Schar. Wir wünschen den Vertretern viel Erfolg bei den Verhandlungen mit Apple - die aktuelle Führung von Apple DACH ist konstruktiven Vorschlägen sicher nicht abgeneigt, zumal Schwachstellen in der Vertriebspolitik bewußt sind.

Kommentare