ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 468

Telekom-Services unter X: nö!

Es gibt kein Bier auf Hawaii

Autor: bh - Datum: 06.03.2002

Die Telekom sackt 3,5 Milliarden Verlust ein, das hatten wir gestern. Nach eigener Darstellung ist der rosa Riese ja für "intelligente Netze" zuständig. Leser Alex wollte seine 0700-Nummer managen und irgendwie klappte das nicht mehr. Also Mail an die Telekom geschickt, was denn unter MacOS X zu berücksichtigen sei. Nüchtern kam zurück: Die Mindestvorraussetzungen zur Nutzung des 0700 Managers sind ausschließlich Windows PC. Fuer Mac wurde die Anwendung nicht programmiert. Tja, wenn das so ist und die Telekom sich auch weiterhin an die Art von Prädestination halten will, schließen wir das Kapitel Ron Sommer wohl mit einer ganz speziellen Nummer: Born to lose (Regie: Version Leonard Cohen bitte)

Kommentare