ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 48

Microsoft-Aktie bricht ein!

Schonmal Schampus kaltstellen?

Autor: kai - Datum: 24.07.2002

Die Microsoft-Aktie hat einen neuen Tiefstand erreicht, den bisher tiefsten seit Ende 2000. Ob die kürzlichen Ankündigung von England, Europa, Deutschland und anderer zukünftig auf Opensource zu setzen wohl was damit zu tun hat?

Sei's wie's will, wir würden uns jedenfalls diebisch auf eine Wiederholung des Enron/Worldcom-Spektakels, nur diesmal mit anderen Schauspielern freuen!
Ist schliesslich nur eine Frage der Zeit, bis das MS-Aktienkartenhaus in sich zusammenstürzt und der Betrug am Anleger auffliegt...

Kommentare