ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 595

Wir basteln uns ein Computerspiel

Aqua et circensis

Autor: kai - Datum: 05.02.2002

Torque, eine mit $100 pro Lizenz sehr günstige Opensource-3D-Engine, die sich bei unabgängigen Game-Entwicklern und Hobbyisten in der Windows-Welt schon länger einiger Beliebtheit erfreut, wurde für den Mac (OS9 und OS X) portiert. Tja, dazu fällt mir doch meine erste Meldung für die Macguardians ein, denn das könnte zusammen mit dem kostenlosen Blender, was Apple ja bekanntlich für ambitionierte Spieleentwickler empfiehlt eine durchaus hochexplosive Mischung in den richtigen kreativen Händen darstellen! Ach ja: Super-leicht portierbar auf andere Plattformen ist das ganze dann als kleiner Bonus noch zusätzlich, denn im Gegensatz zu gewissen anderen Plattformen versucht man auf dem Mac ja gottseidank nicht, auf proprietäre 3D-APIs zu setzen...

Kommentare