ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 612

Verfügbarkeitsprobleme beim neuen iMac?

PowerMacs hingegen vorbildlich lieferbar

Autor: bh - Datum: 30.01.2002

Während Apple bei den PowerMac G4 Modellen, die mit bis zu 1 Ghz Taktrate ausgeliefert werden, für positive ‹berraschung sorgte, scheint sich bei den iMacs bereits der Lieferengpass anzukündigen. Die PowerMacs sind bereits in brauchbarer Stückzahl in Europa (von Apples Hauptquartier aus gesehen sind wir hier alle Ostblock) angekommen - die iMacs mit dem herrlich schwenkbaren TFT-Schirm dürften erst Ende Februar realistischerweise erwartet werden. Apple ist zwar von großer Nachfrage ausgegangen, aber hat wohl nicht damit gerechnet, daß sogar die Bestellzahlen des originalen iMacs im Jahr 1998 übertroffen würden. Wie CNet berichtet, werden die Schreibtischlampen, die rechnen können, nun aus Taiwan eingeflogen - anstatt wie bisher mit dem Schiff transportiert. Apple hat eine lange Gesichte schlechter Verfügbarkeit und vergibt so einige Käufe - denn viele wollen etwas Neues jetzt und hier und sofort. In drei Wochen? Da ist doch längst etwas anderes im Gespräch... (hoffentlich der G5)...

Kommentare