ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 710

Es muss nicht immer Maya sein - Teil 2

Das Linux der 3D-Welt unter der Lupe

Autor: kai - Datum: 12.01.2002

Erstmal schönen Dank an Bert für das herzliche Willkommen, ich werde mein Bestes geben, um den Franz Grillparzer der Mac-Community hier ein wenig zu entlasten! ;-)
Meinen Einstand will ich euch mit einem (weiteren) Hinweis auf ein Programm geben, dessen Release im Zuge des Maya-Hypes etwas unterging: Blender
Apple hat vor ein paar Wochen ein interessantes Review zu Blender mit Hinblick auf Game-Kreation veröffentlicht.
Blender ist Freeware, in einigen Teilen Opensource, erhältlich für jede erdenkliche Plattform und kam Anfang Dezember auch in einer OS X Version heraus (was die Macher gleich dazu brachte, das mit einem iMac voller Stolz auf ihrer Homepage herauszustellen). Sicherlich ist es Maya, Cinema4D, Lightwave und anderen Profiprogrammen nicht in allen Dingen ebenbürtig, aber eine Community von weltweit 250.000 Usern und mehr als umfangreiche Dokumentation sowie der Preis von Null Euro tragen sicherlich zur Attraktivität dieses Programmes bei!

Kommentare