ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 845

Die iPod-Debatte

zusammengestellt von Wolfgang Pohl

Autor: wp - Datum: 09.11.2001

Déjà vu - alles schon mal da gewesen? Ich habe mir noch mal den Einführungstext zum MacOS X Special aus dem Frühjahr durchgelesen. Der Tenor: Zuerst Enttäuschung, aber bei genauerem Hinsehen wurden die positiven Seiten immer mehr wahrgenommen.

Und nun der iPod: Auch hier kräftiges Trompetenblasen und Trommelschlagen von Apple, Erwartungen werden geweckt und nicht zuletzt auch durch die Spekulationen auf Webseiten wie unserer weiter angestachelt. Dann erblickt das DINGS die Welt, hat einen komischen Namen und kann sofort in eine Schublade einsortiert werden, in der sich schon diverser Krams tummelt und die sich auch schon ein wenig Staub gesenkt hat: MP3-Player. Und das soll es sein, das "breakthrough digital device"?

Aber auch hier mehren sich nach einiger Zeit die positiven Stimmen: Holt das DINGS wieder aus der Schublade raus, es kann viel mehr als nur Musik abspielen! Und als Player ist es doch das Beste, was es gibt, wenn man alle Features zusammennimmt, insbesondere den Apple-typischen ease of use, zusammen mit iTunes2 (was machen da schon ein paar gelöschte Festplatten ;-). Außerdem passt es viel besser in die Digital-Hub-Strategie als der heiß ersehnte PDA und Newton-Nachkömmling.

Die erste Phase der heißen Diskussionen ist also vorbei, und es wird Zeit für überlegte Statements. Wir eröffnen eine Debatte rund um den iPod. Schreibt uns auch eure Meinung - und wenn jemand die musikalischste Zigarettenschachtel der Welt in die Hand bekommt, möchten wir natürlich sofort einen Bericht über das wahre iPod-Gefühl. Wir reagieren auf jede Zuschrift, können aber nicht garantieren, dass alles veröffentlicht wird.

Und jetzt: Ring frei!

High-End-Gerät mit tollem Preis-Leistungs-Verhältnis
von Ingmar Wenz

iPott
von Dirk Kirchberg

iPod hands-on
von Andreas Rieger, 16.11.2001

iPod - wie Weihnachten
von Steffan Mellenthin, 27.11.2001

iPod Review
von Eric Nelles, 13.12.2001

Kommentare