ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 852

I survived Mac OS X Installation ...

Autor: wp - Datum: 29.03.2001

From: ein Leser
To: MacGuardians
Subject: I survived Mac OS X Installation ...

1. Reboot von der OS X CD.

2. Installation, ging alles ohne Probleme.

3. Sehr beeindruckt von den neuen Features und Verbesserungen ging ich dann doch erst mal in medias res, als da wäre die Classic-Umgebung: Mutig startete ich mein bisheriges OS 9.1 als Classic: sofortiger Crash. Nochmal Classic-Start und zwar (nettes Feature von OS X) mit Extension Manager, da habe ich dann 9.1 Standard ausgewählt, nutzte aber auch nix.

4. Neustart unter 9.1 auf der OS X Partition. Habe dann ganz clean 9.1 installiert.

5. Boot in OS X, Start von Classic, diesmal die neue, cleane Version. Klappte dann auch, ist natürlich aber witzlos, da die ganzen Classic-Programme ja nicht mehr liefen.

6. Nochmaliger Versuch, mein 9.1 als Classic zu starten, ging schon weiter, jedoch wieder Crash (Classic abgeschmiert.)

7. Ausführliches Meditieren und Sinnieren: Was ist Hardware-nah bzw. kännte mit OS X Technologie kollidieren? Heureka, ich habe unter Mac OS für meine Intranet-Testereien immer in TCP/IP eine Hosts-Datei eingebunden (für Multihoming etc.). Diese Datei habe ich dann geläscht, unter Extension Manager alle Kontrollfelder und Erweiterungen, welche mir verdächtig schienen, deaktiviert.

8. Juppiee: mein altes 9.1 startet jetzt als Classic unter MacOS X, und tatsächlich ALLE Programme (welche ich testen konnte, und das sind sauviele: Illustrator 9, Freehand 9, Dreamweaver 3, Quark - sogar mit dem Dongle Emu) laufen ohne merkliche Einbußen. Außer VPC, aber das war ja nun auch nicht wirklich zu erwarten...

Kommentare