ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 857

Happy Programming!

Autor: wp - Datum: 02.04.2001

From: Sebastian Krauß
To: MacReview@MacGuardians
Subject: Happy Programming!

Ich hatte ja lange überlegt, ob ich mir diese weitere Investition kurz nach dem Kauf meines Powerbook G4 leisten soll, aber da ich 90% meiner Zeit am Computer mit Java-Programmierung verbringe, dachte ich mir, ich probier's mal aus, Java 2 sollte ja weit unten im System verankert sein.

Die Installation... wenn ich an meine ersten Installationen von MK Linux vor Jahren oder an arme Windows-Nutzer denke -- guter Start.

Zuerst wurde der Mail-Client ausprobiert. Versteckt die Funktion gefunden, Mails als unzustellbar zurückgehen zu lassen. Spam für immer und ewig ade. Noch nie irgendwo gesehen. Hammer!

Und dann der Härtetest; die Entwickler-Tools installiert. Hat etwas gedauert, aber die ersten Versuche mit Java haben mir die Tränen in die Augen getrieben. Aqua statt AWT und Swing... Java war noch nie so schön. Aber es kam noch besser... Java war noch nie so schnell! Ich konnte es nicht glauben, *das* hatte ich nicht erwartet.

Und dann der Project Builder. Eine supergeniale Entwicklungsumgebung, die einfach so mitkommt. OK, an zwei Ecken etwas hinter CodeWarrior, aber an vielen weit voraus.

Und abschließend noch UNIX-Shell, grafische Oberfläche für Netz-Tools und diese Schriften...

Noch etwas Fein-Tuning, Unterstützung für die Monitor-Helligkeits-Tasten des Powerbook und die wenigen mir aufgefallenen Macken ausgemerzt und dann... ;-)

Ich wüßte ernsthaft nicht, wofür ich 9.1 noch bräuchte. Ich liebe X!

Kommentare