ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 880

Live von der MacWorld EXPO (10)

Autor: wp - Datum: 08.01.2000

Hallo MacGuardians und auf Wiedersurfen!

Tja, liebe Freunde und Macianer. Heute ist Samstag, der 8. Januar. Und damit der letzte Tag der EXPO. Da Ihr und wir so ziemlich alles gesehen haben, was wichtig, interessant oder zumindest amuesant war, ist es jetzt Zeit Abschied zu nehmen. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Wir haben zusammen mit Euch die erste MacWorld EXPO des angeblich neuen Jahrtausends erlebt, die erste ohne neue Apple Hardware und die erste mit Steve Jobs als iCEO. Das war doch schon was. Und allemal die stundenlange Rumrennerei hier in San Francisco wert. Und die lange Nachtarbeit der MacGuardians zuhause, die meine Bilder und Eindruecke ins Internet gestellt haben. Dafuer nochmal Danke an alle, die das moeglich gemacht und damit unserer MacGuardians Site ein echtes Highlight beschert haben!

Und weil das mir hier, meiner Frau, die mich begleitet hat (und mindestens so Mac-verrueckt ist wie ich selbst) und hoffentlich auch Euch da "draussen" im virtuellen Raum Spass gemacht hat, gibt's zum Abschluss nochmal drei letzte Messebilder von heute (nix Spektakulaeres) und am Montag als kleines Zusatzbonbon ein paar Aussenaufnahmen aus Cupertino, Infinity Loop, dem Sitz des Apple Headquarters...

Bis dahin gruesst Euch alle Roland Mueller aus Palo Alto CA!

Canon BJC-85

Immerhin eine kleine Sensation, im Wortsinn: Der brandneue Mobildrucker Canon BJC-85. Sehr leicht, sehr kompakt (etwa A5 quer von der Standflaeche). Und mit drei verschiedenen Modulen. Einer fuer Schwarzweissdruck, einer fuer Farbdruck (uebrigens auf Epson Niveau!) und einer fuer Einzug-Scans! Ausserdem ist selbstverstaendlich eine Batterie lieferbar. Achja, USB-Anschluss hat er natuerlich auch. Und wird im Fruehjahr sowohl in USA als auch in Old Germany lieferbar sein. Also echte good news.

viele viele bunte iMacs

Ein vorletzter Schuss vom Apple-Stand. Einfach wegen der huebschen Farben. Und weil Apple halt keine neue Hardware zu bieten hatte - lauter candybunte iMacs...

Apple Cinema Display

Immernoch des MacUsers Traum, Apples unbezahlbares 22"-Display. Hier uebrigens als idealer Monitor fuer die zahlreichen Windows von Apples nonlinearem Videoschnittprogramm Final Cut Pro 1.2 (deutsche Version in diesen Wochen in Deutschland verfuegbar) eingesetzt. Naja, ihr habt das Bild natuerlich eigentlich der tatsache zu verdanken, dass diese netten kleinen Aktivboxen mit meinem Namen das Display flankieren, zugegeben...

Damit tschues aus San Francisco, Euer Roland Mueller

Kommentare