ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 887

Macworld EXPO San Francisco

Mittwoch - The Day After (2)

Autor: wp - Datum: 10.01.2001

Hallo,

Ihr nach News und bunten Bildern lechzenden Mac-User zuhause in Ol' Germany. Es geht weiter mit den Messe-Infos von Eurem rasenden Reporterteam. Bin Euch ja noch weitere Informationen zum Prototypen der Canon 3D-Videokamera schuldig. Wir haben uns mal schlau gemacht. Und es ist tatsächlich so, dass dieses Teil 2 Linsensysteme im Objektiv vereint, mit denen Stereo-Filmbilder aufgenommen werden. Unser Schnappschuss zeigt's nochmal.

Canon 3D-Kamera

Um bei Canon zu bleiben, da gibt es einiges Neues. Zum Beispiel für alle Fans von Aldous Huxleys "Schöne neue Welt" die perfekte Überwachungskamera VC-C4R. Komplett fernsteuerbar via Internet. Und mit Bildübertragung via Internet. Jemand interessiert? Man fragt sich, wo dieser ganze Hype noch hinführen soll...

CanonVC-C4R

Schon wesentlich erfreulicher die News bei den Videobeamern von Canon. Aufgefallen ist uns da besonders, weil superhandlich, der neue Canon Microbeamer LV-5100. Gerade mal zwei Hände voll HighTech. Und in einem massiven Metallgehäuse (Magnesium oder Aluminium?). Preis: noch unbekannt.

Canon MicroBeamer

Auch an der Kamerafront hat sich was getan. Die bei uns aufgrund des hohen Preises nicht so erfolgreiche Powershot 70 Pro hat mit der neuen Powershot 90 IS pro einen interessanten Nachfolger gefunden: 10x optisches Zoom mit optischem Stabilizer 37-370mm, 2 Slots für CompactFlash oder IBM MicroDrive, 2,6 Megapixel und jede Menge Systemzubehör, Canon-Blitz etc. Aber naja, zugegeben, an die Olympus E-10 reicht sie nicht ran.

Canon 90IS

Oder wie wäre es, liebe MacGuardians-Besucher, mit einem custom-designten iBook im hippen 70er-Jahre-Blumenkinderdesign? Oder dem iMac im garantiert BSE-freien Rindvieh-Design? Wird hier im Rahmen einer Promotion des Macworld Magazins verlost. Vielleicht sollten wir da mitmachen?

Custom Design

Auch VST trumpft bei dieser EXPO wieder groß auf mit kleinen Nettigkeiten. zum Beispiel einem CompactFlash- und SmartMedia-Reader im iMac-Design. Schick und überaus platzsparend.

VST reader

Dass Iomega mit einem hochinteressanten neuen Speichersystem hier auf der Messe präsent sein würde, war ja schon im Vorfeld bekannt. Hier das Teil mal im Original. Könnte die Chance haben, die alten Syquest-Zeiten wiederzubeleben. Offenbar ist es Iomega mit dem neuen Peerless-System gelungen, die Festplatten-Elektronik komplett von der Mechanik zu trennen. Und den reinen Plattenteil (10, 20 30GB) vollständig gekapselt und per Plug-in jederzeit austauschbar zu machen. Wir konnten uns am Stand davon überzeugen, dass die HD-Cartridges tatsächlich komplett dicht sind! Darüber hinaus hat das Basisteil Wechseladapter für Firewire, USB oder auch SCSI-Anschluss. Sehr clever. Kommt in USA Mitte 2001 in den Handel. Zu Preisen ab $199.-.

Iomega Peerless

Am wie immer riesigen Adobe-Stand ein Highlight, das euch, liebe zuhausegebliebenen Videonachbearbeitungsfans sicher freuen wird: Adobe Premiere ist mit der neuen Version 6.0 draußen. Wird interessant sein, demnächst mal auf Testberichte zu achten.

Adobe Premiere 6

Als alten Handspring-Visor-Fan fasziniert Euren rasenden Reporter am auch in diesem Jahr wieder ausufernden Handspring-Stand ein Teil namens VisorPhone. Einfach auf den Visor aufstecken und fertig ist das Mobiltelefon. Witzigerweise unterstützt das VisorPhone nicht die gängigen US-Standards, sondern unseren europäischen GSM-Standard. Müsste also problemlos in Germanien funktionieren. Und ist auch demnächst bei uns zu haben. Ob ich da schwach werde? Von Handspring morgen mehr...

Visor Phone

Tja, und immer wieder treffen wir hier in den überfüllten Hallen auf ziemlich überdrehte Mac-Freaks. Die Dame hier trägt Ihre Lieblingsmarke per Hut zu Markte. Irgendwie lockert sowas eine seriöse Messe recht gut auf, finde ich.

Real Freak

Und nachdem uns rasenden Reportern das neue Apple Geilteil aus Titanium ebensowenig aus dem Kopf geht wie wahrscheinlich Euch, konnten wir es uns nicht verkneifen, am heute bestens mit Titanium-PowerBooks bestückten Apple-Stand ein wenig rumzuspielen. Hilfreicherweise hatte Apple die Titanen an einen T1-Internet-Zugang angeschlossen. Das Ergebnis seht Ihr hier...

Mac Guardians Titanium PowerBook

Damit für diesen verregneten Mittwoch genug. Morgen in aller Frühe findet Ihr neues Material auf der Review-Seite unserer Lieblings-Mac-Website. Meet U then again! Euer rasendes Reporter-Team aus San Francisco.

Kommentare

Von: Michelle S | Datum: 02.01.2006 | #1
Nice and interesting blog! video slots
I wish you a happy new year as well! Regards from [Link]

xxx

Von: teens | Datum: 28.11.2005 | #2
<h1>variantly Spokane behooves monadic!inquiries languish.musts,adorned: fuck fuck [Link] http://www.realantiques.net/mills-slot-machines.html protean </h1>