ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 901

MacWorld EXPO New York

Gerüchteküche - MacWorld Expo New York

Autor: wp - Datum: 18.07.2001

von Lars Heidemann
und Wolfgang Pohl (Bildkommentare)


Die Gerüchteküche brodelt wie immer vor einer MacWorld Expo. Einige behaupten, daß Apple Palm kauft und doch wieder PDAs herstellt, was ich persönlich für unwahrscheinlich halte. Andere sagen, daß der iMac mit einem TFT auf den Markt kommt, was ich für wahrscheinlich halte.

Es gibt viele Dinge, die Apple noch zu verbessern hätte. Zum Beispiel ist die RAM-Ausstattung der Modelle immer noch sehr dürftig. 128 MB, das ist nett, aber nicht wirklich gut. Wahrscheinlich wird die Liebe wieder im Detail stecken und nicht in großartigen neuen Produkten. Wenn der iMac mit TFT und 128 MB Speicher und und und ... kommt, dann sage ich "Danke", das wurde aber auch Zeit. Hat nämlich schon ein Jahr zu lange gedauert.

Ein Loblied auf Apple, nein, davon bin ich im Moment weit entfernt. Aber ich lasse mich gern überraschen. Es sind noch knapp zwei Wochen, bis sich der Vorhang hebt - und wir werden wieder berichten, was Steve da so von sich gibt, und was im Detail auf die User so zukommt.

Damit das Auge auch etwas hat, habe ich einfach mal alle gängigen Studien zu einem möglichen neuen iMac hier aufgereiht. Das ein oder andere Stück Hardware gefällt mir ja schon, vor allen Dingen der "Hi Mac". Da kann man dann auch das bildschirmfressende OS X drauf laufen lassen. Stay tuned.



Al Uminium
Als erstes stellt sich uns Al vor: Mein Name ist Al, Al Uminium. Huh, der Gute sieht mir doch etwas sehr gegen den Strich gebürstet aus. Immerhin hat er von der Form her noch das gewisse EiMac, auch wenn er eine gewisse Ähnlichkeit mit dem Marmor-Ei aufweist, das mein Vater früher mal als Briefbeschwerer hatte. Irgendwie dünkt es mir, als hätte ich Al schon mal in einem Fred-Feuerstein-Comic gesehen. Nun ja.



Diese junge Dame hier mit den etwas hochkant frisierten schwarzen Haaren hat doch schon einen wesentlich netteren Augenaufschlag. Was sie da so rechts oben sieht, wissen wir nicht, aber vor lauter Gucken sind ihr die Glubschis schon unter den Mund gerutscht. Nun denn, ist vielleicht eine Art Alien aus dem Silicon Valley. Da sollen ja noch ganz andere schräge Vögel rumlaufen - Milliardäre in alten Jeans und schwarzen Rollkragenpullis, so was gäbe es in Deutschland nicht, nein, wirklich.
Bright Eyes
himac obenhiMac vorne
hiMac hinten

Jou, jetzt kommt wieder was von den Stotterern aus Japan, die noch nicht einmal richtig "Äppel" schreiben können. "hiMac" - danke, du mich auch. Gleich drei Bildchen, von oben, vorne, hinten, ganz schön eingebildet. Komm, Lars, sei ehrlich, das sieht aus wie der Deckel von einem TiBook, und das auch noch krumm abgesägt. Und dann noch die Akkordeonknöpfe links und rechts, soll ich da bei iTunes mitspielen, oder was? Und da bist du scharf drauf, Alter. (Psst, kann mir vielleicht jemand sagen, wo man das Ding vorbestellen kann?)

blue screen

Ouch, was ist das denn hier! Mach nicht so ein langes Gesicht, Junge! Obwohl, wenn mein Screen so blue wäre wie deiner, wäre mir auch eher schlecht. Und dann nur vier Tasten - was bist du denn für ein komischer Computer? Hihi, in Wirklichkeit geht es hier nur um einen Sehtest für die MacGuardians-Leser. Bitte nicht sofort zum Optiker laufen, wenn Ihr die Dateinamen im Finder-Fenster nicht lesen könnt, das passt schon. Dieses Bild ist uhnscharw. Das einzige, was ich erkennen kann, ist dieses Icon mit dem komischen "e" -- bläh! Aber Moment, was steht denn da unten... Scheiße, Scheiße, Scheiße, Lars, davon darf doch keiner was wissen! Oh je, gut, dass ich in meinem Job nicht ge"steved" werden kann. Moment, es kommt gerade so ein Gorilla rein mit einem blauen Umschlag. Wie, ich soll meinen Arbeitsplatz sofort räumen? Aber ich muss doch noch die ganzen geheimen Redaktionsmails von den MacGuardians lös.......

Kommentare