ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 911

Live von der MacWorld EXPO

Der letzte Tag

Autor: wp - Datum: 11.01.2002

So, nun ist er da, der letzte Messetag. Die Menschenmassen werden etwas lichter, der Trubel hat bald ein Ende. Und die große Zeit der Putz- und Schrubbkolonnen rückt näher. Wir lassen es uns aber nicht nehmen, auch jetzt noch, nachdem alle Journalistenkollegen längst die Heimreise angetreten haben, noch ein paar sehenswerte Sachen zusammenzutragen, bevor wir dann in den nächsten Tagen unsere traditionelle EXPO-Nachlese schreiben.

LaCie60GB

LaCie zum Beispiel ist mal wieder einer der Ersten, der die brandneuen 60GB 2,5"-Plättchen von IBM in portable Firewire-Platten einbaut. Mit der berühmten superrobusten Gummiummantelung, auf die unser Kollege Lars schwört (wahrscheinlich, weil er gerne mal was fallen läßt – und nicht nur 'ne Bemerkung ;-)

LaCie3fachReader

Ebenfalls erwähnenswert am LaCie-Stand: ein kleiner, überaus praktischer 3fach-Reader für SmartCards, Flachmedien und Sonys Sticks. Gute Idee das! Speziell solange sich niemand in dieser Industrie auf einen gemeinsamen Standard einigen kann.

Painter7Akt

Hier sehen wir die Painter 7 Malklasse mal wieder bei der Arbeit. Ist zwar "nur" ein männliches Modell, das sich vor den angehenden Michelangelos räkelt, aber immerhin. So schafft man auf einer EXPO einen Publuikumsmagneten. Und nein, wir wollen dieses Thema jetzt nicht vertiefen...

Moebelmuse

Wer auf der Macworld Mac-taugliche Büromöbel präsentiert, darf vor allem eines erwarten: Macianer, die die Gelegenheit zum Pausieren nutzen!

HermanMiller

Immerhin, mittlerweile ist in diesem Geschäft auch eine der renommiertesten Möbeldesignadressen überhaupt zugange - die Herman Miller Collection. Man hat eine ganze Serie sehr futuristischer Büromöbel, Rollwagen, etc. ganz spitz auf den Macuser-Markt zugeschnitten. Ausschließlich via Internet zu ordern. Und zu Miller-unüblichen sehr günstigen Preisen im dreistelligen Bereich!

Vue4

Endlich, endlich rafft sich mal ein Softwarehaus auf, Bryce 5 Paroli zu bieten. Mit Vue d'Esprit 4, natürlich OS X native, steigt e-on in ein Geschäft ein, das fast 100% Bryce-Domäne ist. Ausgelobt als 3D-Applikation zur Erstellung natürlicher und realistischer 3D-Szenarien hat Vue 4 einiges zu bieten. Vor allem überaus reichhaltige Importfunktionen, volle OpenGL-Unterstützung, eine wirklich beeindruckende vegetations-Engine und vieles mehr. Interessiert? Nachschauen: www.e-onsoftware.com

GlyphDV-Project

Diese konfigurierbaren und grenzenlos erweiterbaren RAID-Systeme speziell für Videoeinsatz fielen uns vor allem wegen ihres gewagten Designs auf. Daten gab's merkwürdigerweise trotz dicker Prospekte kaum, außer der Angabe einer kontinuierlichen Datenübertragung von > 40MB/sec und Skalierbarkeit bis 1 Terabyte.

NvidiaImac

Da war sie wieder, Apples Schneekönigin! Diesmal (wie konnte es anders sein) an Nvidias Stand, die ja für den auf dem Motherboard des neuen iMac integrierten GeForce 2 MX Grafikchip verantwortlich sind.

Epson2000

Druckertechnisch gab's auch am letzten Messetag nicht allzuviel zu berichten. Der Epson 2000 fiel uns aus Designgründen angenehm auf, Druckbreite A3 Überformat, besser noch gefiel uns allerdings...

HPdesignjet5000

...dieses Miniaturgerät von Hewlett Packard, der HP Designjet 5000. Braucht jemand demnächst mal neue Tapeten? Dann bittesehr, selbermachen! Der neue HP Großplotter zum Preis von ca. 10 iMacs (neuen!) ist des Do-it-yourselfers feuchter Traum. Allerdings auch der seines Banksachbearbeiters ;-)

ContourPro

Good News auch von ContourPro: Das ultimative Jog-Reel für Final Cut Pro kommt nun endlich auch mit OS X Treibern. Sehr empfehlenswert und zu einem deutschen Preis von runde 155,- Euro ohne Konkurrenz!

WacomCintiqu

Wacom hat uns schon vor einer Weile angedroht, dass wir das neue Cintiqu-Tablett demnächst für einen Test bekommen. Wir hoffen weiter darauf, dieses Traumteil für Illustratoren mal im harten grünen Alltag auf die Probe zu stellen.

X4Business

Erstmals hatte Apple in der Moscone North Hall einen geschlossenen Bereich ausschließlich für Businessanwendungen unter OS X aufgebaut. Sicheres Zeichen, dass Apples revolutionäres Betriebssystem nunmehr in den Mainstream einbiegt!

Pause

So. Das soll's dann vom letzten Messetag gewesen sein. Wir haben uns nun in aller Bescheidenheit ein Päuschen verdient. Und werden's wohl so machen wie diese Messegänger: Einfach irgendwo hinlegen und wieder Abstand gewinnen vom Messe-Stress. In diesem Sinne schließen wir hiermit unsere Live-Berichterstattung aus den Hallen des Moscone-Centers in San Francisco, verabschieden uns von Euch im eisigen Land jenseits des großen Teiches und melden uns erst wieder, wenn wir ausgeschlafen haben! See you then again!

Euer MacGuardians Außenteam aus dem immer noch sonnigen und fast 20 Grad C warmen Kalifornien. Naja, wenigstens eines, was wir Euch voraushaben...

Macht's gut! Gila & Roland @ San Francisco




Jeder Schuss ein Treffer: MacGuardians @ MacWorld Expo mit
Nikon

Kommentare