ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 927

Die Tele-kom-mt (2)

... leider immer noch nicht.

Autor: wp - Datum: 01.07.2000

Aber das ist ja noch nicht alles, wäre ja zu einfach gewesen... Nebenbei habe ich auch Ende August T-100 für meine Eltern bestellt, die einen analogen Anschluss besitzen, aber ein schnurloses Telefon mit aktivem Display haben. Damit sie in den Genuss kommen auch ohne ISDN zu sehen, wer sie anruft, gibt es die so genannte Clip-Funktion. Da T-100 aber auch noch ein paar weitere Vorteile hat, als bloß diese Clip-Funktion, mache ich es auf diesem Wege. Eine Bestätigung wird geschickt, daß zum 7.09.2000 auf T-100 umgestellt wird. Der 7.09.2000 ist da - Clip-Funktion per Handy testen... geht nicht.
Na gut, wir warten einen Tag.
Ja toll, geht immer noch nicht.
Ich rufe also die Telekom an. Dort verrät mir eine nette Dame, daß T-100 zwar aktiviert sei, aber ohne die Clip-Funktion. Das könne sie gar nicht verstehen, wo doch die Clip-Funktion standardmäßig in T-100 aktiviert sei... (Ich wundere mich schon gar nicht mehr). Also bitte ich die nette Dame, doch bitte die Clip-Funktion zu aktivieren, was ja nicht all zu lange dauern kann (technisch sei das sofort möglich, aber der Auftrag muß seinen Weg durch die langen, langen Wege der Telekom wandern, die manchmal ganz schön auf ihrer eigenen Leitung zu stehen scheinen).
Es ist ein neuer Tag...
Ich bin bei der Arbeit und versuche meine Eltern anzurufen.... "tülütüt... Diese Nummer ist nicht vergeben ... tülütüt..." ?!?!
Ich verstehe gar nix mehr... Also mal schleunigst bei der Telekom anrufen. Ich informiere den Mann am Telefon von meinem Erlebnis. Er fragt mich allen Ernstes, ob ich denn auch die richtige Nummer gewählt hätte (habe ich ungefähr zehn Mal...). Dann läßt er sich aber doch herab mir mitzuteilen, daß meine Eltern eine neue Nummer hätten... MOMENT...?! Nochmal...
Neue Nummer? - Davon wüßte ich... Hab‘ doch selber erst gestern noch mit meinen Eltern telefoniert, daß ich mich um den ganzen Telekom-Kram kümmern würde, und eine neue Nummer habe ich garantiert nicht geordert.
Also bitte ich den Mann von der Telekom mir doch mal eben die neue Nummer zu geben. - "Geht nicht... darf ich nicht, es ist eine Geheim-Nummer" kommt es aus dem Hörer. So nicht! Ich versuche dem Menschen zu verklickern, daß meine Eltern ganz bestimmt keine neue Nummer bestellt haben, ich aber die Nummer benötige, um Ihnen mitzuteilen, daß sie jetzt eine haben, von der sie ja noch gar nichts wissen. "Tut mir leid, das darf ich nicht." - Ich bedanke mich nicht und lege auf.
Wäre doch gelacht. Also rufe ich wieder bei der Telekom an. Ach, habe ich schon erwähnt, daß man unter 0800 330 1000 gar nie nicht zum Zuge kommt?! Nein, na gut, also muß man 0800 330 2000 wählen, daß ist zwar der Service, aber da kann man fast ähnlich viel erreichen (in meinem Fall wohl eher weniger). Also fluchs bei der 2000er Nummer angerufen.
Da melde ich mich mit dem Namen meines Vaters (Geburtsdatum kenne ich auch) und schildere das Problem (T-100 beantragt, keine Clip-Funktion, beschwert, ... neue Nummer... blablabla). Jetzt würde ich bloß noch die neue Nummer wissen wollen, die ich ja gar nicht beantragt hätte. Erst scheut sich die Telekomlerin ein wenig, rückt aber nach ein wenig Zureden doch damit heraus. - TOLL!!
Ich rufe meine Eltern an, um sie zu informieren, daß sie eine neue Telefonnummer haben. Meine Mutter fällt aus allen Wolken. "Wieso denn das?" kommt aus dem Hörer. Das weiß ich ja auch nicht, aber ich frage mal nach, ob meine Eltern denn die neue Geheimnummer behalten wollen, was Sie natürlich nicht wollen. Also rufe ich fluchs die Telekom an und meckere ein wenig rum, von wegen neuer Nummer, keiner beantragt, usw.
Der Mann am anderen Ende der Leitung ist genauso unfreundlich zu mir, wie ich zu ihm... er kann ja nix dafür, tut mir im Nachhinein auch leid. Aber helfen will er mir nicht. Könne er nicht sagt er nur. Also lege ich auf und rufe erneut an... zuckersüß sabbel ich ins Hörrohr. Die Dame ist nett und verständnisvoll, sagt, daß sie mir gerne weiterhelfen würde...
Sie schaut sich den Vorgang mal in aller Ruhe an. Dabei fällt ihr auf, das der ganze Auftrag etwas konfus aussieht. Wäre ja auch zu schön gewesen. Sie schreibt den ganzen Auftrag um. Also, alles von vorne. T-100, mit Aktiv-Plus, Clip-Funktion und ALTER RUFNUMMER!
Das mit dem T-100 könne aber erst morgen im laufe des Tages geschaltet werden, und die neue/alte Rufnummer auch. Na gut, einen Tag mal ohne erreichbar zu sein für meine Eltern... Ich bedanke mich und arbeite langsam mal weiter, nachdem ich meine Eltern informiert habe, daß alles ab morgen wieder anders wird.
Ein neuer Morgen.
Ich denke nicht, daß die Telekom sooo schnell ist, trotzdem rufe ich um 10 Uhr mal an.... tülütüt... - na gut, die haben ja bis 20 Uhr Zeit.
Im Laufe des Tages versuche ich es immer wieder. Um 19 Uhr reißt dann endgültig der Geduldsfaden. Es ist immerhin Freitag, zum Wochenende ohne Telefon finde ich dann doch etwas zu ruhig für meine Eltern. Also fluchs bei der Telekom angerufen. Eine netter Herr ist an der Strippe. Ich schildere ihm das Problem, langsam habe ich einen Standard-Monolog einstudiert, mit dem ich kurz und bündig alles Wichtige mitteile, um die Bearbeitende Seite nicht zu überanstrengen.
Als ich fertig bin, schaut der Mann von dem rosa Riesen mal schnell im Computer nach. Nix... aber auch gar nix kann er finden, als wenn die Änderung nie in Auftrag gegeben wurde.
Also einen neuen Auftrag schreiben. Bis wann das denn bearbeitet wird, frage ich denn netten Herrn am Telefon. "Also Morgen müßte das eigentlich wieder funktionieren." Danke, tschüss.
Es ist Samstag. Ich bin bei einem Freund, um ihm bei der Renovierung seines neu erworbenen Eigenheims zu helfen. Den halben Tag rufe ich abwechselnd bei meinen Eltern und bei der Telekom an. Immer ohne Erfolg.
Abends teilt mir dann mal jemand mit, das in der Schaltstelle sowieso niemand am Wochenende arbeitet - hätte man mir das nicht Freitag sagen können.
Den Sonntag verbringe ich also in aller Ruhe mit Renovierungsarbeiten, zur Freude meines Bekannten. Montag Morgen das gleiche Spiel erneut. NIX.
Um die Geschichte etwas abzukürzen verrate ich an dieser Stelle, daß meine Eltern exakt acht Tage später Ihre alte Nummer wieder hatten. Danke an die Telekom, für die schnelle Bearbeitung, die an einem Tag vorgenommen werden kann!
T-error zu ende? Nein, es kommt noch dicker...

Aber das liest Ihr in Teil III

Kommentare

thong dreams shower teen

Von: shower teen girls making out | Datum: 30.12.2005 | #1
<h1>upgrade Modula-2 prestige weirdly gutting buzzy Bangui?rearrange Berliners temporal busty girls blowjob clips busty girls blowjob clips [Link] http://www.rainbowfactory.net/blowjob-clips.html snowstorm levelly classically: forced anal forced anal [Link] http://www.rainbowfactory.net/teen-fucking.html explanatory bijection passers penultimate holders womens orgasm womens orgasm [Link] http://www.rainbowfactory.net/milf-hunter-movies.html introduction maniac lettering Marjorie Southey holla back girl holla back girl [Link] http://www.rainbowfactory.net/hot-porn.html governed:brigs transpiring concentrate hot young teens young black pussy hot young teens young black pussy [Link] http://www.rainbowfactory.net/hot-young-teens.html insecurely </h1>