ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 958

Mariner Write 2.0

Autor: wp - Datum: 13.12.1999

  Zu den wichtigsten Programmen auf einem Computer gehören die Textverarbeitungen. Obgleich es eine Vielzahl von Programmen gibt, teilen sich im wesentlichen zwei Produkte den Markt am Mac: auf der einen Seite Microsoft Word, das sich an eher professionelle Vielschreiber richtet, und Apple Works, das den Heimanwender mit Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Datenbank erfreut.

Nun stellt sich aber gerade für den Heimanwender, der Apple Works nicht werksseitig auf dem Rechner hat, die Frage, welches Programm er wählen soll - zumal beide Programm nicht billig sind: AppleWorks schlägt mit etwa DM 200,00, Word gar mit schlappen DM 700,00 zu Buche. Für alle Anwender, die nur kurze bis mittlere Texte schreiben wollen und daher gut auf Tabellenkalkulation und Datenbank verzichten können, gibt es aber "den dritten Weg": Mariner Write!

Mariner Write ist ein äußerst einfach zu benutzendes Textverarbeitungsprogramm, daß große Ähnlichkeit mit dem legendären Mac Write Pro hat. Dabei bezieht sich das "einfach" lediglich auf die Benutzung des Programms: die Funktionen lassen sich sehen und entsprechen fast dem Umfang von AppleWorks: so gibt es einfache Tabellen, Formatvorlagen, Kopf- und Fußzeilen, RTF-Export und sogar ein Thesaurus (leider nur auf Englisch). Bescheiden sind dagegen die Hardware-Anforderungen: ein 68020er mit 2 MB RAM reicht nach Herstellerangaben aus.



Das Programm (mittlerweile in der Version 2.0) zeigt sich im Praxistest als äußerst stabil und benutzerfreundlich - Briefe und kleine Dokumente sind schnell und komfortabel erstellt. Auch der Preis überzeugt: $49 (für die Online-Version) verlangt der Hersteller - ein durchaus angemessener Preis. Einziger ersichtlicher Wehrmutstropfen: bislang ist das Programm nur auf Englisch erhältlich (es gibt aber deutsche Wörterbücher).

Wer Interesse hat, kann auf der Seite von Mariner Software eine Demo-Version (die Beta-Version von Mariner Write 2.1, die sehr stabil läuft) oder aber eine abgespeckte Light-Version ($20) herunterladen - letztere gibt es übrigens in einer deutschen Lokalisierung.

Kommentare